Mass Effect 3 - PC

Action-Rollenspiel  |  Release: 08. März 2012  |   Publisher: Electronic Arts
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar redsan4o
redsan4o
#1 | 20. Mrz 2012, 10:23
man, Mass Effect 3 verdient ein richtiges Ende und nicht son F***
rate (94)  |  rate (15)
Avatar redsan4o
redsan4o
#2 | 20. Mrz 2012, 10:24
Die sollen ruhig das Dlc rausbringen. ABER Kostenlos natürlich.
rate (89)  |  rate (7)
Avatar Ultimus
Ultimus
#3 | 20. Mrz 2012, 10:30
Ja, sie werden das "Ende", so wie es jetzt ist nicht mehr ändern.
Aber das ist ja auch egal, falls es nicht das "richtige" Ende ist, sondern noch weitergeht!

Ich werde den Kummer bald einfach durch einen ME-Marathon verdrängen und dann am Ende von ME3... wer weiss ... vielleicht geht es ja dann schon weiter... schön wärs.
rate (18)  |  rate (7)
Avatar Plage
Plage
#4 | 20. Mrz 2012, 10:34
Mass Effect 3.5

Es Wird sich gar nichts ändern!.. die sitzen das einfach aus bis es still darüber geworden ist.. bringen ein neues spiel raus wo sich auch wieder einige darüber ärgern.. und dann machen die das gleich ( Wie immer )
rate (15)  |  rate (11)
Avatar Alistair2
Alistair2
#5 | 20. Mrz 2012, 10:34
Hoffen wir das Beste! Wie "redsan4o" schon sagt: KOSTENLOS BITTE! Alles andere, wäre in meinen Augen eine Frechheit!
rate (34)  |  rate (2)
Avatar Dagobert89
Dagobert89
#6 | 20. Mrz 2012, 10:36
Solange das neue ende kostenlos ist gerne wollen sie dafür geld sehen F*** Y** -,-

Soweit kommt es noch das ich dann auch noch das ende eines Spiels nachkaufen muss
rate (30)  |  rate (3)
Avatar Luthien
Luthien
#7 | 20. Mrz 2012, 10:43
ich hoffe die revidieren das jetzt nicht komplett, sondern finden eine gute Auflösung.
Alles andere wäre irgendwie eigenartig.

achso - natürlich kostenlos.
rate (17)  |  rate (3)
Avatar ShacBH
ShacBH
#8 | 20. Mrz 2012, 10:44
Für mich hört sich das langsam so an das die darauf spielen das es im Sande verläuft. Das bisherige Feedback sollte doch eigentlich schon reichen um ein neues Ende zu begründen.

Sollen sie es endlich machen damit der Spuk ein Ende hat. So macht sich Bioware bei allen unbeliebt weil es irgendwann auch die Nicht-ME Spieler zu nerven beginnt wenn weiterhin ständig News gepostet werden in denen es nur um das Ende von ME3 geht.
So bleiben sie in Erinnerung aber nicht in guter.
rate (10)  |  rate (2)
Avatar Tha_ED
Tha_ED
#9 | 20. Mrz 2012, 10:45
Na Halleluja...

Ich beginne langsam zu glauben, dass die Verantwortlichen mit diesem Shitstorm tatsächlich nicht gerechnet haben.
rate (24)  |  rate (1)
Avatar Dominian
Dominian
#10 | 20. Mrz 2012, 10:50
Mass Effect 1 war schon schwach im Vergleich zu den damaligen BioWare spielen. Seit DA2 und MF2 trau ich denen garnichts mehr zu. Und durch SWTOR und MF3 fühle ich mich bestätigt, dass es mit dem Studio langsam aber sicher nicht mehr so weiter geht.
rate (9)  |  rate (36)
Avatar GEMS1
GEMS1
#11 | 20. Mrz 2012, 10:51
was sind denn hier für lappen unterwegs, das ende ist ok. zudem finde ich es sehr fragwürdig, wenn kunz, meier und müller autoren die eigenen geschichten nicht gönnen. ist euch langweilig bzw habt ihr das spiel überaupt gespielt?
rate (4)  |  rate (33)
Avatar GEMS1
GEMS1
#12 | 20. Mrz 2012, 10:53
Zitat von Dominian:
Mass Effect 1 war schon schwach im Vergleich zu den damaligen BioWare spielen. Seit DA2 und MF2 trau ich denen garnichts mehr zu. Und durch SWTOR und MF3 fühle ich mich bestätigt, dass es mit dem Studio langsam aber sicher nicht mehr so weiter geht.


mass effekt 1 war doch spitze!? genau deshalb konnte bioware seinen ruf doch ausbauen, oder wieos meinst du wurde ME 2 und andere titel so gut verkauft?
die internationalen wertungen widerlegen deine aussage zusätzlich...
rate (23)  |  rate (1)
Avatar Rukiri
Rukiri
#13 | 20. Mrz 2012, 10:55
Die Überschrift ist etwas irreführend hab mich schon gefreut, das es ein neues Ende gibt...
rate (7)  |  rate (0)
Avatar DarthGamer
DarthGamer
#14 | 20. Mrz 2012, 10:57
Sorry aber hat BW nicht diese Stellungnahme schon wieder zurück gezogen, weil der Proteststurm noch größer geworden ist, sodass sich dann C. Hudsons noch zu Wort gemeldet hat?
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Piedmon
Piedmon
#15 | 20. Mrz 2012, 10:57
Ich persönlich verstehe wirklich nicht, was so viele an dem Ende auszusetzen haben.
Ja, es lässt Fragen offen. Und?

Mass Effect 3 war ohnehin nur darauf ausgelegt die SHEPARD-Trilogie zu beenden, nicht das komplette Universum in einem zweiten Urknall aufzuspalten.

Das einzige, was mich wirklich an dem Ende stört, ist, wieso und wohin die Normandy wegflog.

Ansonsten: Wo ist die Petition, dass es in Mass Effect 3 zu wenige Drachen, zottelige Zauberer mit langen grauen Bärten und Barden gibt?
Achja, und generell fehlt den BioWare-Spielen ein gesundes Maß an Ponies!
rate (6)  |  rate (25)
Avatar Kn8cK
Kn8cK
#16 | 20. Mrz 2012, 10:59
Das sollte kein DLC werden.
Da es in's eigentliche Spiel gehört und das Ende, so wie es ist falsch ist, würde ich den Begriff "Patch" bevorzugen :)
rate (5)  |  rate (1)
Avatar Obaruler
Obaruler
#17 | 20. Mrz 2012, 11:00
Zitat von Tha_ED:
Na Halleluja...

Ich beginne langsam zu glauben, dass die Verantwortlichen mit diesem Shitstorm tatsächlich nicht gerechnet haben.
Tja ...


Und den Shitstorm in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel aus. ;)
rate (10)  |  rate (0)
Avatar Cinergie
Cinergie
#18 | 20. Mrz 2012, 11:02
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Falkenfluegel
Falkenfluegel
#19 | 20. Mrz 2012, 11:03
Als jemand der das noch net durch gespielt hat fragt man sich wie schlimm ein Ende sein kann, dass die Leute nicht aufhören sich aufzuregen :ugly:
rate (7)  |  rate (0)
Avatar Celeon999
Celeon999
#20 | 20. Mrz 2012, 11:08
Immerhin schließen sie eine Änderung des Endes nicht mehr kategorisch aus so wie sie es noch in den ersten "Stellungnahmen" taten. Kommt schon, Bethesda hat mit Fallout 3 den gleichen Schritt getan und es wurde sehr positiv aufgenommen.

Aber offensichtlich überdenken sie die Sache mittlerweile tatsächlich noch einmal. Das ist doch schon ein Teilerfolg.

Ich möchte hier noch anmerken das ich die Reclaim Mass Effect Aktion ganz großartig finde. Das ist glaube ich die beste Idee für eine Form des Protestes die man überhaupt hätte haben können.

Viel besser als irgendwelche "wir schmeißen jetzt alle unser ME3 in die Tonne" oder "los schießen wir Biowares Webseite ab! " Lulzsec Scheiße oder ähnliches. Wirklich tolle Idee mit der Spendenaktion Aufmerksamkeit auf sein anliegen zu lenken. :-)
rate (10)  |  rate (1)
Avatar Thul
Thul
#21 | 20. Mrz 2012, 11:12
Ich frage mich ja schon, ob Bioware ernsthaft erwartet hat, dass die Fans mit so einem Ende zufrieden sind ? Diese Mittelung lässt ja schon darauf schließen, dass momentan kein anderes Ende geplant ist, also war es wohl doch nicht deren Plan ein "richtiges Ende" als DLC nachzuliefern.
Ich finde es schwach von Bioware die Fans mit so einem Müll (ist zumindest meine Meinung zum Ende) abspeisen zu wollen.
rate (9)  |  rate (0)
Avatar Iaquinta
Iaquinta
#22 | 20. Mrz 2012, 11:16
Zitat von Celeon999:
Immerhin schließen sie eine Änderung des Endes nicht mehr kategorisch aus so wie sie es noch in den ersten "Stellungnahmen" taten. Kommt schon, Bethesda hat mit Fallout 3 den gleichen Schritt getan und es wurde sehr positiv aufgenommen.

Aber offensichtlich überdenken sie die Sache mittlerweile tatsächlich noch einmal. Das ist doch schon ein Teilerfolg.

Ich möchte hier noch anmerken das ich die Reclaim Mass Effect Aktion ganz großartig finde. Das ist glaube ich die beste Idee für eine Form des Protestes die man überhaupt hätte haben können.

Viel besser als irgendwelche "wir schmeißen jetzt alle unser ME3 in die Tonne" oder "los schießen wir Biowares Webseite ab! " Lulzsec Scheiße oder ähnliches. Wirklich tolle Idee mit der Spendenaktion Aufmerksamkeit auf sein anliegen zu lenken. :-)


Mag ja alle schön und gut sein, allerdings kann man BioWare nicht in Schutz nehmen, nachdem sie ihre Fans dermaßen enttäuscht haben.
rate (8)  |  rate (1)
Avatar RelaxisCrazy
RelaxisCrazy
#23 | 20. Mrz 2012, 11:21
Die Frage die ich mir Stelle ist einfach, wie schwer kann man sich tun, wenn die Fans um ein anderes Ende bitten?? Warum kann man es uns nicht geben? Wir sind die Käufer... Wir sind größtenteils unzufrieden... Also bitte gebt uns unserer gewünschtes Ende...
rate (22)  |  rate (0)
Avatar marantis
marantis
#24 | 20. Mrz 2012, 11:22
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Gra
Gra
#25 | 20. Mrz 2012, 11:24
Und sind wir klüger wie vor einer Minute?
rate (1)  |  rate (2)
Avatar DarthGamer
DarthGamer
#26 | 20. Mrz 2012, 11:26
Zitat von RelaxisCrazy:
Die Frage die ich mir Stelle ist einfach, wie schwer kann man sich tun, wenn die Fans um ein anderes Ende bitten?? Warum kann man es uns nicht geben? Wir sind die Käufer... Wir sind größtenteils unzufrieden... Also bitte gebt uns unserer gewünschtes Ende...


Aber dann wäre doch das Ende nicht mehr so künstlerisch wertvoll wie jetzt.

Naja ich glaube immer mehr die wollen es einfach aussitzen den diese Wischiwaschi Antworten sind reiner Selbstschutz. Mit grauen denke ich daran welche Enden uns in zukunft erwarten werden, damit der Entwickler im "Gespräch" bleibt.

Ach ja wer bei Amazon gekauft hat kann es zurück geben und bekommt den vollen Preis rückerstattet.
rate (5)  |  rate (0)
Avatar Sultak
Sultak
#27 | 20. Mrz 2012, 11:33
Das soll ne stllungnahme sein? Das klingt eher wie "OMG was erzählen wir denen nur damit sie uns nicht die Firmenzentrale anzünden".

Das ist doch die gleiche Aussage wie in den letzten Tagen nur das es jetzt ein kleines "na mal sehen" gibt.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar DaDoom
DaDoom
#28 | 20. Mrz 2012, 11:33
Ich bin an ME3 noch dran. Hoffentlich ändern sie das Ende nicht ab, bevor ich es überhaupt sehen konnte ;)
rate (1)  |  rate (2)
Avatar Dichi
Dichi
#29 | 20. Mrz 2012, 11:34
Jetzt mal ganz spoilerfrei: Ist das Ende wirklich so schrecklich? Daniel hat ja bei dem Test extra das grandiose Ende hervorgehoben.
rate (0)  |  rate (1)
Avatar Gra
Gra
#30 | 20. Mrz 2012, 11:35
Zitat von DaDoom:
Ich bin an ME3 noch dran. Hoffentlich ändern sie das Ende nicht ab, bevor ich es überhaupt sehen konnte ;)

Im grunde wirst du dir höchstwahrscheinlich eine Menge Ärger sparen wenn du wartest bis sie es ändern :)
Weiss es gibt einige dennen hat das Ende gefallen, die sollen Glücklich werden damit aber wir (die Unzufriedenen) wollen auch Glücklich sein.
Zitat von Dichi:
Jetzt mal ganz spoilerfrei: Ist das Ende wirklich so schrecklich? Daniel hat ja bei dem Test extra das grandiose Ende hervorgehoben.

Es ist fern jeder Mass Effect Logik. Niemand weiss was genau das Ende jetzt sagen will, wir Reden wenn du es durch hasst.
Dann kannst du mal auf ein Forum gehen (Bioware Social Site) und dir X Theorien anschauen, das Endmovie ist ein Bruch mit allen Sequenzen die man vorher gesehen hat.
Bevor du hier weitterliest solltest du wissen das es mir unter umständen nicht gelungen ist Spoilerfrei zu sein.
Die einen sagen es geschehe genau das was man sieht,, dann ist alles so ziemlich das ME-Universe Unlogischte was man bisher gesehen hat oder sie sagen das alles aus einer anderen Ebene abspielt, dann ist das aber unmöglich ersichtlich.
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Ometheon
Ometheon
#31 | 20. Mrz 2012, 11:35
Mal eine kleine idee in die Runde: Niemand hat ME3 bis jetzt wirklich durchgespielt. Das Ende soll so verwirrend und enttäuschend sein, da Bioware seit je her plante das "richtige" Ende erst später freizuschalten.
Will nicht spoilern, aber wen es interessiert der sei eingeladen sich mal diesen Thread im Biowareforum druchzulesen:

http://social.bioware.com/forum/1/topic/35 5/index/9727423/1
rate (0)  |  rate (0)
Avatar DaveFPS
DaveFPS
#32 | 20. Mrz 2012, 11:36
Von den Versprechen her welche auch Eindeutig gegeben wurden, wurde am Ende leider nichts gehalten. Es gibt je nachdem wie man gespielt hat 3 Möglichkeiten das Spiel zu beenden. Insgesamt gibt es 6 Stück, und das kommt nichtmal annähernd an 16 Enden ran. Mich stört weniger der Fakt das "Herr XY tot" ist, mich stört es mehr das man dann weiterspielen kann LOL!
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Melodeaht
Melodeaht
#33 | 20. Mrz 2012, 11:37
Bw und Ea können viel sagen wenn der tag lang ist aber ich bin mir zu 100% sicher das noch mehr an story kommt keine Firma hört mit einem titel auf der soviel kohle bringt

aber mal schaun was die zukunft bringt
rate (0)  |  rate (0)
Avatar d3vnull
d3vnull
#34 | 20. Mrz 2012, 11:37
Also für mich mach die indoctrinated Theorie absolut Sinn und auch wenn es das Team von Bioware nicht so geplant hat, das kann man ohne weiteres per DLC nachliefern.

ACHTUNG JETZT KOMMEN KLEINE END SPOILER

Die letzte Mission läuft so ab, wie wir es kennen. Shepard sucht sich ne Farbe aus und wir lauschen schönen Piano klängen.
Wenn er/sie die richtige Entscheidung (Renegade/Anderson/Rot) getroffen hat wacht er auf der Erde auf, wo er von Harbingers Strahl getroffen wurde und hat dem indoctrination Versuch widerstanden.
Danach sollte es in gewohnter Bioware Qualität weitergehen. Nach dem ganzen Aufbau in Mass Effect 2 will ich jetzt den Endkampf mit Harbinger haben, den schuldet uns Bioware noch.

Allerdings sehe ich ein Problem... Ein würdiges Ende würde und sollte den Umfang aller früheren DLCs übersteigen...
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Jaykel
Jaykel
#35 | 20. Mrz 2012, 11:38
Zitat von marantis:
Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass ich mir den dritten Teil gar nicht nicht erst kaufen werden, obwohl mir die ersten beiden Teile sehr gut gefallen haben.

Ich kaufe Spiele generell nicht direkt bei der Veröffentlichung, weil die Preise meist überzogen und die Spiele verbuggt sind. Ich warte idR ein halbes Jahr, dann sind die Preise gefallen, es gibt genug Bewertungen, ev. sogar eine Demoversion und bis dahin gibts dann auch Patches für alles Wichtige. (nicht auf ME bezogen, sondern generell)

Aber wenn ich mir die Proteste bei ME Teil 3 so ansehe und vor allem in welcher Intensivität, dann hat EA ja mal wieder gezeigt, dass EA immer EA bleibt. Die Schrottpresse der Spiele-Industrie.

Kaum hat EA die Kontrolle bei Bioware übernommen, gehts schnell bergab und es wird nur noch lauwarmer Müll produziert.

Wenn ich das Richtig sehe, braucht man jetzt bereits 2 DLC zu dem Spiel, um es vernünftig spielen zu können!

1x Story-DLC "Aus der Asche": weil man sonst eine wichtige Rasse gar nicht erst spielen kann

1x Story-DLC "Das Ende": weil man sonst kein vernünftiges Ende für das ursprünglich epische Spiel bekommt.

... und gibts eigentlich schon nen Patch für die total verkrüpelte Laufanimation in ME3?!


ME3 ist bis kurz vorm Ende eigentlich grandios, ja, es hat ein paar Macken, aber das hat jedes Spiel, aber das Hauptspiel selbst ist ein würdiger Nachfolger. Einzig und allein das Ende hat die ganze Serie verbockt.
rate (7)  |  rate (1)
Avatar Xentor
Xentor
#36 | 20. Mrz 2012, 11:46
Finde das toll, das GS mal wieder nur 1/3 der Meldung abtippt.

Leuts, wenn ihr was über die Entwicklung zu dem Thema wissen wollt guckt besser hier:

http://www.masseffect-game.de/component/op tion,com_frontpage/Itemid,2 /

Der volle Text:

Wir sind uns bewusst, dass es einige Befürchtungen wegen eines kürzlich über diesen Account gemachten Beitrags zum Ende des Spiels gibt. In diesem Beitrag wurde gesagt, dass es zu diesem Zeitpunkt keine Pläne gebe das Ende zu verändern.

Wir möchten Klarstellen, dass wir aktiv und ernsthaft jedes Feedback von Spielern berücksichtigen und noch gar nichts verworfen haben. Im Moment sammeln und überdenken wir noch euer Feedback und haben noch keine Entscheidung über die Bitte, das Ende zu ändern, getroffen.

Euer Feedback und eure Meinungen sind von höchster Wichtigkeit für uns. Wir entschuldigen uns für die Verwirrung, die das verursacht hat. Unsere höchste Priorität in Bezug auf diese Diskussion ist die Kommunikation mit euch aufrecht zu erhalten, offen und produktiv.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar the_guy
the_guy
#37 | 20. Mrz 2012, 11:46
Zitat von :
Jetzt mal ganz spoilerfrei: Ist das Ende wirklich so schrecklich? Daniel hat ja bei dem Test extra das grandiose Ende hervorgehoben.


Daniel Matschijewsky, hab ich eigentlich immer Vertraut als Spiele Tester, da die meisten seiner Tests mit meiner Meinung übereinstimmen.

Aber wie er von dem Ende von Me3 begeistert sein kann, verstehe ich überhaupt nicht.

zum Ende(Spoilerfrei):
Es ist wirklich eine bitter enttäuschung, als ich von dem schlechten Ende hörte dachte ich mir nur das es eh halb so schlimm ist, da mich das Spiel begeistert hat und alle meine Erwartungen erfüllte.

Als ich dann das Ende sah war ich richtig Enttäuscht, da es voller Logikfehler ist und einem Mass Effect, in keinster Weise gerrecht wird.

Für mich hat das Ende die gesammte Trilogie zerstört und solange es kein neues Ende gibt werde ich Mass Effect 3 auch kein zweites mal durchspielen...

und Bioware sollte nicht Erwarten das ich mir einen einzigen DLC kaufen werden für ME3.
rate (4)  |  rate (0)
Avatar happyPig
happyPig
#38 | 20. Mrz 2012, 11:57
Zitat von RelaxisCrazy:
Die Frage die ich mir Stelle ist einfach, wie schwer kann man sich tun, wenn die Fans um ein anderes Ende bitten?? Warum kann man es uns nicht geben? Wir sind die Käufer... Wir sind größtenteils unzufrieden... Also bitte gebt uns unserer gewünschtes Ende...

Denk mal weiter was für Auswirkungen das haben könnte. Autoren werden damit gezwungen ihre Enden massentauglich zu machen. Ach was nicht nur die! Wenn man bei einem Ende schon auf die Barrikaden geht dann auch beim Anfang. Ich sehe es schon als mittelschwere Katastrophe wenn Entwickler ihre Spiele auf die Masse ausrichten. Wenn jetzt auch noch die Autoren nur noch für die breite Masse schreiben dürfen... *brrr*
Einheitsbrei deluxe.

Spiele sind Kunst und auch die Story dahinter ist Kunst. Kunst darf und soll man kritisieren aber nicht nachträglich verändern damit es mehreren gefällt. Die Folge wäre künstlerische Stagnation.
rate (4)  |  rate (7)
Avatar Celeon999
Celeon999
#39 | 20. Mrz 2012, 12:03
Zitat von Dichi:
Jetzt mal ganz spoilerfrei: Ist das Ende wirklich so schrecklich? Daniel hat ja bei dem Test extra das grandiose Ende hervorgehoben.


Warts ab. Das hab ich mir auch gedacht bis ich es selbst gesehen hab. Mit dem Ende im Kopf macht es echt keinen Spaß die ersten beiden Teile nochmal zu zocken. Es ist einfach nicht befriedigend auf so ein Ziel hinzuarbeiten.


Bioware sollte sich nun wirklich nicht so schwer tun das Ende nochmal zu überarbeiten. Sie haben schließlich mehrfach betont wie sehr sie auf Fan Feedback gehört haben als sie den zweiten Teil schrieben.

Liara sollte gar nicht vorkommen, und Tali sollte kein Teil der Crew sein. Als die Fans aber so positiv auf Liara and Tali reagierten hat man die Story extra umgeschrieben damit beide eine wichtige Rolle in ME2 bekamen.

Und ich glaube nicht das sich bisher soviele Fans für das oder irgendeine andere einzelne bitte eingesetzt haben wie sie es jetzt im Moment tun. Da sollte man doch in der Lage sein über seinen Schatten zu springen und dabei noch kräftig Paragorn Punkte einzuheimsen. ;-)
rate (4)  |  rate (0)
Avatar HandOfFate
HandOfFate
#40 | 20. Mrz 2012, 12:09
Das Problem ist, das man zu hoch gepokert hat. DLC ist das Eine, Welcher das andere Thema. Spielerweiterungen, Waffen, Maps etc. jedem das Seine, je nach Spielweise oder Interesse mehr über die Hintergründe zu erfahren. Fällt in die Kategorie kann man laden, muß man aber nicht.
Aber man baut doch keinen DLC vor dem Ende einer Trilogie auf O.o Ich habe bewußt VOR geschrieben, weil das Ende so eben nicht fertig ist. Wäre es ein DLC danach, naja wer halt noch bischen mit Jacob oder Garrus einen Saufen will etc. okay. Aber so bitte nicht.
rate (2)  |  rate (0)

Tropico 5
23,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei Gk4.me
Die Sims 4 - Limited Edition
43,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
ANGEBOTE
PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
11,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
PREISVERGLEICH
Zum Angebot bei Hitmeister 21,95 €
ab 1,90 € Versand
Zum Shop  
Zum Angebot bei Amazon Marketplace Videogames 59,95 €
ab 3,00 € Versand
Zum Shop  
» weitere Angebote

Details zu Mass Effect 3

Plattform: PC (PS3, Xbox 360, Wii U)
Genre Rollenspiel
Untergenre: Action-Rollenspiel
Release D: 08. März 2012
Publisher: Electronic Arts
Entwickler: BioWare
Webseite: http://masseffect.bioware.com
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 103 von 5644 in: PC-Spiele
Platz 6 von 309 in: PC-Spiele | Rollenspiel | Action-Rollenspiel
 
Lesertests: 25 Einträge
Spielesammlung: 596 User   hinzufügen
Wunschliste: 279 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
Mass Effect 3 im Preisvergleich: 2 Angebote ab 21,95 €  Mass Effect 3 im Preisvergleich: 2 Angebote ab 21,95 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten