Minecraft - PC

Adventure  |  Release: 18. November 2011  |   Publisher: -
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar BL3Z4R
BL3Z4R
#1 | 05. Jul 2012, 19:06
Schön und gut aber wieso hat es so lange gedauert?
rate (65)  |  rate (14)
Avatar devil_tool89
devil_tool89
#2 | 05. Jul 2012, 19:08
http://de.minecraftwiki.net/wiki/Zukünftige_Ve rsionen
rate (14)  |  rate (13)
Avatar TrudleR
TrudleR
#3 | 05. Jul 2012, 19:16
Ich spiele zwar nicht im Einzelspieler, wäre allerdings doch froh über diese Option...

Ich besitze momentan schon einen Server, aber was mach ich, wenn mir das Spiel verleidet, ich keinen Server mehr bezahlen will und doch mal ab und zu wieder ins Spiel möchte?

Minecraft ist meiner Meinung nach ein Spiel, dass ich in 10 Jahren noch ab und zu hervorkramen werde. Man bekommt immer wieder Lust darauf, wenn man es ne Weile weggelegt hat. :)
...Und nun werde ich dazu verdonnert, immer wieder einen Server zu Mieten? Da wäre ich aber schwer enttäuscht von Mojang... :(

Mein Sohn soll schliesslich auch mal sehen, wie ich meine Kindheit verbracht habe... (Achtung Ironie :P)
rate (9)  |  rate (69)
Avatar Fellknäuel
Fellknäuel
#4 | 05. Jul 2012, 19:22
Zitat von :
In Zukunft wird es allerdings, zumindest aus technischer Sicht, keinen Singleplayer-Modus mehr geben. Sprich: Auch bei Einzelspielern wird ab sofort im Hintergrund ein Server schnurren.


Dann werd ich wohl auf 1.3 verzichten müssen. Oder eine zweite exe mit einer früheren Version zwecks Offline-Spiel auf der Festplatte ablegen.

EDIT:
Zitat von Roggan29:
Um es nochmal klar und verständlich für alle zu sagen, die die News nicht verstanden haben:
Minecraft startet im Hintergrund einfach einen lokalen Server auf eurem PC, welcher für den SP benutzt wird. Kein Online-Zwang oder ähnliches.


Ah so ist das... hab ich tatsächlich nicht bzw. falsch verstanden. Na dann gibt's ja keinen Grund zur Beschwerde - danke für die Erklärung. :)
rate (21)  |  rate (27)
Avatar Shino tenshi
Shino tenshi
#5 | 05. Jul 2012, 19:22
Zitat von TrudleR:
Ich spiele zwar nicht im Einzelspieler, wäre allerdings doch froh über diese Option...

Ich besitze momentan schon einen Server, aber was mach ich, wenn mir das Spiel verleidet, ich keinen Server mehr bezahlen will und doch mal ab und zu wieder ins Spiel möchte?

Minecraft ist meiner Meinung nach ein Spiel, dass ich in 10 Jahren noch ab und zu hervorkramen werde. Man bekommt immer wieder Lust darauf, wenn man es ne Weile weggelegt hat. :)
...Und nun werde ich dazu verdonnert, immer wieder einen Server zu Mieten? Da wäre ich aber schwer enttäuscht von Mojang... :(

Mein Sohn soll schliesslich auch mal sehen, wie ich meine Kindheit verbracht habe... (Achtung Ironie :P)


Lesen und verstehen bitte.
rate (43)  |  rate (7)
Avatar trashbreaker
trashbreaker
#6 | 05. Jul 2012, 19:23
Das mit dem Online-"Zwang" hat wahrscheinlich den zusätzlichen Hintergrund, dass sie dadurch verhindern, dass man mit ner gecrackten Version den Singleplayer spielen kann. Und das ist ja grundsätzlich immer etwas Gutes.
rate (7)  |  rate (55)
Avatar trashbreaker
trashbreaker
#7 | 05. Jul 2012, 19:26
Zitat von TrudleR:
Ich spiele zwar nicht im Einzelspieler, wäre allerdings doch froh über diese Option...

Ich besitze momentan schon einen Server, aber was mach ich, wenn mir das Spiel verleidet, ich keinen Server mehr bezahlen will und doch mal ab und zu wieder ins Spiel möchte?

Minecraft ist meiner Meinung nach ein Spiel, dass ich in 10 Jahren noch ab und zu hervorkramen werde. Man bekommt immer wieder Lust darauf, wenn man es ne Weile weggelegt hat. :)
...Und nun werde ich dazu verdonnert, immer wieder einen Server zu Mieten? Da wäre ich aber schwer enttäuscht von Mojang... :(

Mein Sohn soll schliesslich auch mal sehen, wie ich meine Kindheit verbracht habe... (Achtung Ironie :P)


Ich gehe davon aus, dass Mojang selber ein paar größere Server anschaffen wird und diese dann bereitstellen wird. Sonst würde das Update wahrscheinlich von keinem Menschen geladen, der noch keinen Server hat.
rate (3)  |  rate (37)
Avatar Andrea H.
Andrea H.
#8 | 05. Jul 2012, 19:27
Zitat von BL3Z4R:
Schön und gut aber wieso hat es so lange gedauert?
Da wird wohl auch ne ganze Menge kommen ;)
rate (8)  |  rate (13)
Avatar dachrisse
dachrisse
#9 | 05. Jul 2012, 19:31
Zitat von trashbreaker:
Das mit dem Online-"Zwang" hat wahrscheinlich den zusätzlichen Hintergrund, dass sie dadurch verhindern, dass man mit ner gecrackten Version den Singleplayer spielen kann. Und das ist ja grundsätzlich immer etwas Gutes.


Das hat damit nix zu tun. Man kann einen Server auch im "offline modus" starten und lokal draufzugreifen.

Da läuft im Hintergrund also ein Server auf den du dich verbindest aber ist kein Problem wenn man nicht am Internet hängt.
rate (35)  |  rate (4)
Avatar Njordin
Njordin
#10 | 05. Jul 2012, 19:31
Text lesen und verstehen. Im Einzelspielermodus läuft ein dedizierter "homeserver" im Hintergrund, ganz automatisch. Keine Sorge, ihr müsst euch keinen mieten :D
rate (26)  |  rate (4)
Avatar M3ikl
M3ikl
#11 | 05. Jul 2012, 19:35
Zitat von TrudleR:
Ich besitze momentan schon einen Server, aber was mach ich, wenn mir das Spiel verleidet, ich keinen Server mehr bezahlen will und doch mal ab und zu wieder ins Spiel möchte?


Ähm....
Man kann einen Minecraft Server auf dem eigenen PC laufen lassen, das muss kein gemieteter Server sein. Der Server muss auch nicht auf spezieller Server Hardware laufen. Ich hab noch nie was für einen Minecraft Server bezahlt, das hat bis jetzt immer problemlos mit dem eigenen PC funktioniert. Und wenn es unbedingt ein Linux oder MineOS System sein soll, lässt sich das ja problemlos mit VirtualBox realisieren - auch auf dem eigenen PC.
Ich sehe also keine gravierenden Nachteile wenns keinen echten Single Player mehr gibt.
rate (6)  |  rate (5)
Avatar Zeke Monokow
Zeke Monokow
#12 | 05. Jul 2012, 19:44
Das mit dem besseren patchen und der besseren Mod untersüttzung, finde ich genauso wie das zukünftige Update prinzipiell gut, mir gefällt nur nicht, dass ich, der einen gewissen Internet Traffic besitze, zwangswieise mit dem internet verunden sein soll. Besonders LAN partys wäüren dadurch ja völlig sinnbefreit
rate (0)  |  rate (24)
Avatar Raybeez
Raybeez
#13 | 05. Jul 2012, 19:46
Zitat von Zeke Monokow:
mir gefällt nur nicht, dass ich, der einen gewissen Internet Traffic besitze, zwangswieise mit dem internet verunden sein soll.

Bin ich blind? Wo steht das?
rate (23)  |  rate (5)
Avatar Roggan29
Roggan29
#14 | 05. Jul 2012, 19:59
Um es nochmal klar und verständlich für alle zu sagen, die die News nicht verstanden haben:
Minecraft startet im Hintergrund einfach einen lokalen Server auf eurem PC, welcher für den SP benutzt wird. Kein Online-Zwang oder ähnliches.
rate (25)  |  rate (3)
Avatar Katak
Katak
#15 | 05. Jul 2012, 19:59
Ich verstehe nicht, wieso die Leute die News nicht richtig lesen wollen.

Es gibt ab 1.3 keinen Singleplayer mehr im eigentlichen Sinne, da man direkt, wenn man im Singleplayer spielt, einen eigenen Server auf seinem PC erstellt, auf den dann auch Leute einsteigen koennen. Man muss nicht mehr extra die Serversoftware verwenden, wenn man z.B. mit ein paar Freunden lokal oder uebers Internet spielen will.
So einfach ist das. Da muss man auch nicht mit dem Internet verbunden sein oder sonst was.
rate (13)  |  rate (3)
Avatar [VMP] Behemoth
[VMP] Behemoth
#16 | 05. Jul 2012, 20:08
Oh man Leute kommt runter, es gibt keine Online Zwang. Die Singleplayer Welten funktionieren wie ein lokaler Server auf eurem eigenen Rechner, nix mit online. Das geht auch wenn ihr das LAN Kabel zum Router durchschneidet noch.
rate (14)  |  rate (2)
Avatar stetel
stetel
#17 | 05. Jul 2012, 20:26
Bei Minecraft find ich so einen Online Zwang nicht schlimm, da das Spiel nicht auf Kommerz ausgelegt ist. Kann mir sogar denken, dass wenn eines Tages der Hauptserver offline gehen sollte, dass man dann auch offline zocken kann.

Wenn das scheinbar einfach so ist, dass man selber nen Server hostet, dann machts doch eh keinen Unterschied ^^
rate (1)  |  rate (19)
Avatar indirektor
indirektor
#18 | 05. Jul 2012, 20:53
aus technischer Sicht bestimmt eine gute Sache, kann ich voll und ganz unterstützen, besonders, wenn man mit Freunden zocken will und eigentlich bei jedem Spiel dann schon ein eigener Server steht.

Aber in Sachen Spielinhalt sollte sich Mojang so langsam aber sicher in den Hintern kneifen, damit endlich ein bisschen mehr Leben in die Welt kommt. ich mein jetzt nicht Tiere oder so, sondern Quests oder Herausforderungen. Errungenschaften wären auch nicht schlecht. Oder vielleicht auch sowas wie ein "Skill-System" (bessere Werte beim Abbauen oder beim Craften).

Es wäre auch nett, wenn man z.B. Legierungen herstellen könnte um damit bestimmte Items herstellen oder verbessern kann. Es gäbe soviel, das man noch implementieren könnte, aber nur wenige Dinge werden leider entwickelt.
rate (3)  |  rate (3)
Avatar winfo_student
winfo_student
#19 | 05. Jul 2012, 21:28
Ich hoffe dass irgendwann in naher Zukunft mal die Möglichkeiten von Redstone etwas erweitert werden bzw. so etwas wie Redpower ins Spiel integriert wird. Die bisherigen Möglichkeiten sind einfach zu begrenzt und verlangen ja fast schon ein Studium der Elektrotechnik. ;)

EDIT: Warum die roten Daumen?
rate (3)  |  rate (8)
Avatar Dabra
Dabra
#20 | 05. Jul 2012, 21:33
Interessant, dass viele nur das Wort "Server" lesen und dann die Krise kriegen und an "Omg ich ich muss immer online sein!!!" denken oder Parallelen zu Diablo 3 ziehen..

Zur Verständnis: Ihr spielt ganz normal weiter im Einzelspieler und benötigt keine aktive Internetanbindung!
Im Hintergrund wird einfach ein lokaler Server laufen, auf dem ihr als einziger User eingeloggt seid.
Server != Internet
rate (18)  |  rate (0)
Avatar PG89
PG89
#21 | 05. Jul 2012, 21:45
Daumen hoch ,wenn ihr Minecraft noch NIE gespielt habt und es auch nicht plant,weil euch der ekelhafte Hype auf den Sack geht!!!
rate (2)  |  rate (67)
Avatar badtaste21
badtaste21
#22 | 05. Jul 2012, 21:50
Das sind die Neuerungen auf die ich persönlich gewartet habe. Besonders die Sache mit dem Handel. Ich hoffe auch das dadurch die KI der Dorfbewohner etwas besser wird, das möglicherweise auch die Dorfbewohner Dinge anbauen usw.

Wie sieht es mit Quests aus ?
rate (2)  |  rate (2)
Avatar TechF
TechF
#23 | 05. Jul 2012, 21:50
Ich bin bzgl. der Serversache skeptisch. Zum einen ist es genial, dass man seine SP-Welt einfach mal fix über LAN anbieten kann. Andererseits braucht das mehr Leistung und das obwohl es ohnehin schon viel verbraucht. Außerdem hab ich gerade wieder den aktuellen Snapshot gespielt und ich hoffe inständig die drehen da noch etwas dran. Es kann nicht so wirklich angehen, dass ich im Einzelspieler anfange zu "laggen".

Grundsätzlich ändert das aber nix dran, dass ich der Version schon mit Freuden entgegen sehe.
rate (0)  |  rate (3)
Avatar Droppi
Droppi
#24 | 05. Jul 2012, 22:12
das gab es schon lange in terraria :-)

meiner meinung nach sieht terraria viel weiter entwickelt aus :)
leider halt nur 2d aber ok :)
rate (3)  |  rate (11)
Avatar indirektor
indirektor
#25 | 05. Jul 2012, 22:48
Zitat von PG89:
Daumen hoch ,wenn ihr Minecraft noch NIE gespielt habt und es auch nicht plant,weil euch der ekelhafte Hype auf den Sack geht!!!


Vielleicht solltest Du selber mal einen Blick darauf werfen.

Minecraft lebt nicht von überragender Grafik oder von Lizenzen. Es lebt durch die Kreativität der Spieler selbst. Aber wenn Du nur ein Knöpfchen-drückender Zombie sein willst, empfehle ich Dir einen EA-Titel (Electronic Arts, falls es Dir nix sagt). Dort kannst Du auch locker Dein Geld loswerden, ohne Spielspass zu erleben.
rate (14)  |  rate (2)
Avatar ktg07
ktg07
#26 | 05. Jul 2012, 22:48
Mit 1.3 werd ich auf jeden Fall nochmal reinschauen. Alleine durch die Tatsache, dass man jetzt Halfsteps auch an der oberen Hälfte eines Blocks befestigen kann, ermöglichen sich schon etliche neue Baumöglichkeiten.
rate (4)  |  rate (0)
Avatar sebus430
sebus430
#27 | 05. Jul 2012, 23:00
Zitat von TrudleR:
Ich spiele zwar nicht im Einzelspieler, wäre allerdings doch froh über diese Option...

Ich besitze momentan schon einen Server, aber was mach ich, wenn mir das Spiel verleidet, ich keinen Server mehr bezahlen will und doch mal ab und zu wieder ins Spiel möchte?

Minecraft ist meiner Meinung nach ein Spiel, dass ich in 10 Jahren noch ab und zu hervorkramen werde. Man bekommt immer wieder Lust darauf, wenn man es ne Weile weggelegt hat. :)
...Und nun werde ich dazu verdonnert, immer wieder einen Server zu Mieten? Da wäre ich aber schwer enttäuscht von Mojang... :(

Mein Sohn soll schliesslich auch mal sehen, wie ich meine Kindheit verbracht habe... (Achtung Ironie :P)


ähm nein O_o Du kannst die Serversoftware ja auch jetzt schon auf deinem eigenen Rechner laufen lassen und joinen, Freunde und ich zocken auch nur Multiplayer, aber man muss sich deswegen noch lange keinen Server mieten! (Ordentlich Arbeitsspeicher und gutes I-net vorausgesetzt)
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Don Esteban
Don Esteban
#28 | 06. Jul 2012, 00:48
Jaa, cool! Hab mich schon gefragt, wann's wieder ein Update gibt. Mir wäre es lieb, wenn man an den NPCs noch mehr schrauben könnte. Langsam finde ich sie nämlich etwas unheimlich, wie sie einen stumm anstarren und nicht reagieren wenn du sie mal schlägst. Wenigstens paar Laute oder Aktionen die übers Laufen, Vermehren und Türen zuschlagen gehen. ;)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Droppi
Droppi
#29 | 06. Jul 2012, 01:15
Zitat von sebus430:


ähm nein O_o Du kannst die Serversoftware ja auch jetzt schon auf deinem eigenen Rechner laufen lassen und joinen, Freunde und ich zocken auch nur Multiplayer, aber man muss sich deswegen noch lange keinen Server mieten! (Ordentlich Arbeitsspeicher und gutes I-net vorausgesetzt)


ähm ich habs bei mir probiert, das spiel ruckelt wie sonstwas wenn man selbst host ist und andere spieler draufkommen lässt
liegt wohl glaub daran das das spiel in java programmiert ist und nicht in c++
war wohl extra in java damit es auf smarthphones läuft...

ich denke 4 gb arbeitsspeicher sollten doch wohl ausreichen für die grafik und die anzahl an angezeigten objekten :)
rate (0)  |  rate (11)
Avatar INf
INf
#30 | 06. Jul 2012, 02:15
Das ist dann wohl das Ende von Gronkh wenn es keinen Singleplayer mehr gibt.
rate (1)  |  rate (14)
Avatar FaildTCnect
FaildTCnect
#31 | 06. Jul 2012, 02:42
Ist ja schön das mal ein update kommt, aber das sollte schon eigentlich vor einem Jahr erscheinen (!)

Ich finde aber, auch wenn die Grundidee sehr gut ist (obwohl die ebenso kopiert wurde), das Spiel auch unfertig sehr viel Spaß gemacht hat, das aus Minecraft irgendiwe nurnoch Geld gemolken werden wollte.

Mojang entsteht durch das Geld, bekommt Zuwachs von 4 Mann und statt einunfertiges Spiel weiterzuentwickeln, wird direkt auf andere Projekte übergesprungen. Letzten Endes wurde Minecraft verbuggt, unfertig und ohne versprochene Funktionen als Version 1.0 verkauft. Und jetzt musste man ein weiteres halbes Jahr auf einen Teil hin zur eigentlichen Fertigstellung warten.

Ich bin absolut kein hater, ich mag das Spiel wirklich, aber was bei anderen Spielen ein absolutes Nogo ist (unfertig, Bugs, teilweise leere Versprechungen (jaja, notch hat viel versprochen..) und dann eher rückläufige Entwicklungszeitspanne) wird bei Minecraft nicht angekreidet.

Ist Notch hier wirklich ein Pionier ? Wie er selber schon gesagt hat, habe er sich selber ''inspirieren lassen'' . Kein Wunder das er öfter mal hat verlauten lassen das er nichts gegen die ganzen erfolgreichen Klone auf der XBOX hat. Aber das ist wieder ein anderes Thema.
rate (2)  |  rate (4)
Avatar mifi902
mifi902
#32 | 06. Jul 2012, 03:28
Zitat von FaildTCnect:
[...]
Ich finde aber, auch wenn die Grundidee sehr gut ist (obwohl die ebenso kopiert wurde), das Spiel auch unfertig sehr viel Spaß gemacht hat, das aus Minecraft irgendiwe nurnoch Geld gemolken werden wollte.

Mojang entsteht durch das Geld, bekommt Zuwachs von 4 Mann und statt einunfertiges Spiel weiterzuentwickeln, wird direkt auf andere Projekte übergesprungen. Letzten Endes wurde Minecraft verbuggt, unfertig und ohne versprochene Funktionen als Version 1.0 verkauft. Und jetzt musste man ein weiteres halbes Jahr auf einen Teil hin zur eigentlichen Fertigstellung warten.

Ich bin absolut kein hater, ich mag das Spiel wirklich, aber was bei anderen Spielen ein absolutes Nogo ist (unfertig, Bugs, teilweise leere Versprechungen (jaja, notch hat viel versprochen..) und dann eher rückläufige Entwicklungszeitspanne) wird bei Minecraft nicht angekreidet.

[...]


Deine gesammte Argumentation läuft ins Leere, wenn man sich kurz vor Augen hält, dass Notch NIE ein Geheimniss daraus gemacht hat, dass das Spiel nicht fertig ist (und es noch länger dauern kann, bis das der Fall sein wird).

Du vergleichst hier in dem Punkt MoJang's Äpfel mit den Birnen der großen Publisher, die ein Produkt releasen, das ihrer eigenen Aussage nach "fertig" ist und DANN (zu einem deutlich höheren Preis) die Erwartungen der Käufer enttäuscht.

Bei Notch war es eher immer ein "wenn ihr es wollt, bekommt ihr es, aber sagt nicht, ich habe euch nicht gewarnt". Bei den AAA-Releasen der großen Publisher wird der Kunde bewusst mit leeren/falschen Versprechungen und Werbung getäuscht.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Dabra
Dabra
#33 | 06. Jul 2012, 03:48
Zitat von Droppi:


ähm ich habs bei mir probiert, das spiel ruckelt wie sonstwas wenn man selbst host ist und andere spieler draufkommen lässt
liegt wohl glaub daran das das spiel in java programmiert ist und nicht in c++
war wohl extra in java damit es auf smarthphones läuft...

ich denke 4 gb arbeitsspeicher sollten doch wohl ausreichen für die grafik und die anzahl an angezeigten objekten :)

4gb mit oder ohne High-Res Texture Pack? ;-)

Ich hab atm z.B. meinen Laptop mit Mint bestückt und lasse da den Server drüber laufen und spiele mit einem Freund zusammen über den Server. Funktioniert alles einwandfrei. Wenn ich allerdings auf dem Gerät, auf dem ich mit dem Client joine, auch noch den Server laufen lassen würde, wären meine 6GB RAM schnell mal aufgebraucht.. 2-3gb für den Server, 3-4gb für die Texturemods etc. Da kommt einiges zusammen und Java ist leider alles andere als performant und ganz sicher nicht speichersparend..
rate (1)  |  rate (2)
Avatar Straider
Straider
#34 | 06. Jul 2012, 08:20
Zitat von BL3Z4R:
Schön und gut aber wieso hat es so lange gedauert?
Weil Programmieren (besonders OpenGL Shader) nicht gerade leicht ist? Und weil man eine Firma mit max 10 Programmierern nicht mit einer Firma wie Bioware/Bethesda/EA/Ubisoft gleichsetzen kann? Zum Teil haben die Leute echt unrealistische Forderungen an Notch. Er soll immer sofort alle Bugs entfernen, zusätzlich neue Features einbauen, nebenbei seine Firma leiten und an sein neues Projekt auch weiterarbeiten. Weil wenn er da nichts neues bringt meckern schon wieder andere.
rate (1)  |  rate (2)
Avatar Sarnar
Sarnar
#35 | 06. Jul 2012, 08:26
Zitat von Straider:
Weil Programmieren (besonders OpenGL Shader) nicht gerade leicht ist? Und weil man eine Firma mit max 10 Programmierern nicht mit einer Firma wie Bioware/Bethesda/EA/Ubisoft gleichsetzen kann? Zum Teil haben die Leute echt unrealistische Forderungen an Notch. Er soll immer sofort alle Bugs entfernen, zusätzlich neue Features einbauen, nebenbei seine Firma leiten und an sein neues Projekt auch weiterarbeiten. Weil wenn er da nichts neues bringt meckern schon wieder andere.


Als ob Specki alias Notch noch an dem Spiel arbeiten würde^^
rate (1)  |  rate (5)
Avatar I3aum
I3aum
#36 | 06. Jul 2012, 08:42
Zitat von Droppi:


ähm ich habs bei mir probiert, das spiel ruckelt wie sonstwas wenn man selbst host ist und andere spieler draufkommen lässt
liegt wohl glaub daran das das spiel in java programmiert ist und nicht in c++
war wohl extra in java damit es auf smarthphones läuft...

Als Minecraft entstand war nicht mal sicher, dass es auf dem pc ein Erfolg wird..
Ich glaube, der Hauptgrund ist, das in Java im gegensatz zu C++ viel Chilliger zu Programmieren ist.
rate (1)  |  rate (1)
Avatar TSchmitt92
TSchmitt92
#37 | 06. Jul 2012, 09:00
Zitat von I3aum:

Als Minecraft entstand war nicht mal sicher, dass es auf dem pc ein Erfolg wird..
Ich glaube, der Hauptgrund ist, das in Java im gegensatz zu C++ viel Chilliger zu Programmieren ist.

Ich glaub, Notch kann nur Java *devil* :D
rate (1)  |  rate (3)
Avatar pumluf
pumluf
#38 | 06. Jul 2012, 09:15
Zitat von PG89:
Daumen hoch ,wenn ihr Minecraft noch NIE gespielt habt und es auch nicht plant,weil euch der ekelhafte Hype auf den Sack geht!!!

Tja war wohl nichts. :)
rate (10)  |  rate (0)
Avatar Micutio
Micutio
#39 | 06. Jul 2012, 09:50
Zitat von Droppi:


ähm ich habs bei mir probiert, das spiel ruckelt wie sonstwas wenn man selbst host ist und andere spieler draufkommen lässt
liegt wohl glaub daran das das spiel in java programmiert ist und nicht in c++
war wohl extra in java damit es auf smarthphones läuft...

ich denke 4 gb arbeitsspeicher sollten doch wohl ausreichen für die grafik und die anzahl an angezeigten objekten :)


Zitat von Dabra:
Java ist leider alles andere als performant und ganz sicher nicht speichersparend..


C++ war vor 10 Jahren schneller als Java, aber mittlerweile gibts da kaum noch Unterschiede. Die Performance hängt einfach von der Unmenge an Blöcken ab, die da sekündlich verarbeitet und aktualisiert werden müssen. Einziger Chunk kann alleine schon 65.000 Blöcke fassen und dabei wird dann nur eine Grundfläche von 16x16 Blöcken abgedeckt. Kannst dir ja ausrechnen, was da anfällt, wenn die Sichtweite auf mittel oder weit gestellt ist.
Ganz im Gegenteil, es ist schon eine gewisse Leistung von Mojang, dass Minecraft so vergleichsweise flüssig läuft und praktisch kaum Ladezeiten hat.
rate (3)  |  rate (4)
Avatar Break_Down
Break_Down
#40 | 06. Jul 2012, 09:58
Der wahre Grund für den Multiplayerzwang ist doch das Geld eben nicht stinkt. Und die Lizenzen für die Serverbereitstellung wirft eben eine ganze Menge Kohle ab.
rate (1)  |  rate (17)

PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
22,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
8,99 €
Versand s.Shop
Minecraft ab 8,99 € bei Amazon.de
NEWS-TICKER
Samstag, 01.11.2014
13:12
12:55
12:36
12:15
11:34
11:23
10:11
09:45
09:40
00:02
Freitag, 31.10.2014
18:46
17:44
16:57
16:40
16:09
15:26
14:01
13:52
13:47
13:42
»  Alle News

Details zu Minecraft

Plattform: PC (PS4, PS3, PSV, Xbox One, Xbox 360, iOS, Android, WP7)
Genre Adventure
Untergenre: -
Release D: 18. November 2011
Publisher: -
Entwickler: Mojang
Webseite: http://www.minecraft.net
USK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 17 von 5756 in: PC-Spiele
Platz 2 von 1559 in: PC-Spiele | Adventure
 
Lesertests: 21 Einträge
Spielesammlung: 739 User   hinzufügen
Wunschliste: 52 User   hinzufügen
Minecraft im Preisvergleich: 1 Angebote ab 22,99 €  Minecraft im Preisvergleich: 1 Angebote ab 22,99 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten