Minecraft - PC

Adventure  |  Release: 18. November 2011  |   Publisher: -
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Neumi
Neumi
#1 | 30. Jul 2012, 11:55
Fraglich ist eher, warum die zumindest inhaltlich gleiche "News", die hier schon vor Monaten stand, nochmal veröffentlicht wird.

Gibt es zur Zeit so wenig zu berichten?
rate (63)  |  rate (6)
Avatar Drehtürsteher
Drehtürsteher
#2 | 30. Jul 2012, 11:56
Wenn man bei Battlefield auf alt f4 drückt schliesst sich das Spiel. Ist genauso interessant.
rate (86)  |  rate (9)
Avatar Jagson
Jagson
#3 | 30. Jul 2012, 11:56
Zitat von Neumi:
Fraglich ist eher, warum die zumindest inhaltlich gleiche "News", die hier schon vor Monaten stand, nochmal veröffentlicht wird.

Gibt es zur Zeit so wenig zu berichten?


Sommerloch
rate (54)  |  rate (2)
Avatar Njordin
Njordin
#4 | 30. Jul 2012, 11:57
Schon wieder ? ... -.-
rate (20)  |  rate (2)
Avatar Fred
Fred
#5 | 30. Jul 2012, 11:57
Tiefes, tiefes Sommerloch. Peinlich.
rate (28)  |  rate (4)
Avatar Hatschi18
Hatschi18
#6 | 30. Jul 2012, 12:02
Zitat von Drehtürsteher:
Wenn man bei Battlefield auf alt f4 drückt schliesst sich das Spiel. Ist genauso interessant.


Auf Nachfrage hin äußerte sich EA dazu wie folgt: "Ja glaubste wir spinnen? Lass die Gamer doch die Wahl zwischen X und alt f4. Sinwirdenn im Kindergarten oder what?".

Das klappt natürlich nicht bei allen Games. Aber hier funktioniert das. Und es hat den Vorteil, das wenn die Freundin ins Zimmer kommt und fragt wieso man den PC dem Geschlechtsakt vorziehe, so tun könnte als wenn man Steuererklärungen machen würde.
rate (14)  |  rate (4)
Avatar todarist1
todarist1
#7 | 30. Jul 2012, 12:05
Nicht interessant. Wie meine Vorredner schon gesagt haben gab es die News schon:

Minecraft - Warum es keine Frauen in Minecraft gibt 09.03.2012
rate (10)  |  rate (3)
Avatar charlygraf
charlygraf
#8 | 30. Jul 2012, 12:06
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Senekha
Senekha
#9 | 30. Jul 2012, 12:06
Ist doch gut wenn News nochmals gepostet werden. So haben neue User auch was davon und haben am Ende den gleichen Wissensstand.
Ich bin dafür wichtige News (die Relevanz wird dabei von einem Gremium bewertet) alle Woche bis 2 Monate wiederholen zu lassen.
So bekommt die GS nach einigen Jahren auch die angestrebten 1000 News / Tag. Es hat also jeder was davon. Top!
rate (8)  |  rate (8)
Avatar Frei.Wild
Frei.Wild
#10 | 30. Jul 2012, 12:08
"Nimmt das" -> "Nehmt das" Wollte es nur mal erwähnen.

Edit: So 10 Stunden sind nun vergangen und die angekreideten Fehler sind immer noch nicht behoben. Schade schade !
rate (22)  |  rate (3)
Avatar Rettungsschirm
Rettungsschirm
#11 | 30. Jul 2012, 12:11
wow...Informationsgehalt = Null ... Respekt! (und ich lese diesen Müll noch -,-)

"News"Ticker at its best.....darf man bei euch nur aufs Klo, wenn man ne News postet?
rate (11)  |  rate (2)
Avatar Drehtürsteher
Drehtürsteher
#12 | 30. Jul 2012, 12:17
Zitat von Hatschi18:
Auf Nachfrage hin äußerte sich EA dazu wie folgt: "Ja glaubste wir spinnen? Lass die Gamer doch die Wahl zwischen X und alt f4. Sinwirdenn im Kindergarten oder what?".

Das klappt natürlich nicht bei allen Games. Aber hier funktioniert das. Und es hat den Vorteil, das wenn die Freundin ins Zimmer kommt und fragt wieso man den PC dem Geschlechtsakt vorziehe, so tun könnte als wenn man Steuererklärungen machen würde.

Stell nicht immer EA an die Wand, Activision Blizzard würde dich für alt f4 sofort bannen.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar charlygraf
charlygraf
#13 | 30. Jul 2012, 12:17
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar IlIlIlIlIlIlIlIlIlI
IlIlIlIlIlIlIlIlIlI
#14 | 30. Jul 2012, 12:22
Zitat von charlygraf:


jo

ich nehme

du nimmst

er sie es nimmt

sie nehmen ihr nehmt wir nehmen

Exakt. Eigentlich kleines Einmaleins unserer Sprache, aber anscheinend gibt es hier unter den Newsautoren einen Wettbewerb, wer die meisten Fehler machen kann. Im Stile von Elton vs Simon. Andre Linken vs Maximilian Walter.

Genauso: "Streng genommen seien alle Figuren in Minecraft sind homosexuell". Schon echt peinlich, dass nicht mal die Autoren selbst es schaffen die paar Sekunden aufzubringen und ihre Drei-Absätze-Beiträge vor der Veröffentlichung noch mal zu lesen.
rate (12)  |  rate (1)
Avatar Frei.Wild
Frei.Wild
#15 | 30. Jul 2012, 12:25
Zitat von charlygraf:


jo

ich nehme

du nimmst

er sie es nimmt

sie nehmen ihr nehmt wir nehmen


Richtig. Vielleicht sollten einige Leser die Möglichkeit bekommen die Artikel zu korrigieren. Wie bei Wikipedia.
:D
rate (9)  |  rate (0)
Avatar Xentor
Xentor
#16 | 30. Jul 2012, 12:27
In MC gibts kein Geschlecht solang man sich keins bastelt.
blaaa *gg*.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar AndrewBiz
AndrewBiz
#17 | 30. Jul 2012, 12:32
Warum muss der sich wegen sowas rechtfertigen?

In anderen Spielen gitbs auch nur "männliche" Hauptfiguren und niemand mecker warum in Halo der Masterchief nicht weiblich ist und im Rosa-Suit herumrennt.

Dafür kann man sowieso in Minecraft ohne weiteres einfach nen passenden Skin kostenlos down- oder hochladen und gut ist.
rate (5)  |  rate (0)
Avatar Immortalblade
Immortalblade
#18 | 30. Jul 2012, 12:35
Na toll schwule Zombies und lesbische Spinnen. Man kann sich aber auch über jeden scheiß Gedanken machen!
rate (1)  |  rate (5)
Avatar Ceiwyn
Ceiwyn
#19 | 30. Jul 2012, 13:22
Zitat von Senekha:
Ist doch gut wenn News nochmals gepostet werden. So haben neue User auch was davon und haben am Ende den gleichen Wissensstand.
Ich bin dafür wichtige News (die Relevanz wird dabei von einem Gremium bewertet) alle Woche bis 2 Monate wiederholen zu lassen.
So bekommt die GS nach einigen Jahren auch die angestrebten 1000 News / Tag. Es hat also jeder was davon. Top!


Schon mal daran gedacht, dass man dann irgendwann täglich 80% wiederaufbereitete "News" haben würde. Nennt sich Exponentialfunktion...

Abgesehen davon gibts ja ein Archiv. Wer sich als neuer User für Minecraft interessiert, muss nur Minecraft in die Suchmaske eingeben und erhält alle Artikel der letzten Jahre.

Aber so deutet das nur darauf hin, dass die GS tatsächlich nichts zu berichten hat, aber trotzdem irgendwie an ihre Klicks kommen will. Dabei bin ich persönlich nur wegen den News auf der Seite. Die Artikel kümmern mich nicht die Bohne. Wenn sogar die News jetzt unbrauchbar werden, was soll man dann noch hier?
rate (1)  |  rate (4)
Avatar Blackknight
Blackknight
#20 | 30. Jul 2012, 13:23
Zitat von Neumi:
Fraglich ist eher, warum die zumindest inhaltlich gleiche "News", die hier schon vor Monaten stand, nochmal veröffentlicht wird.

Gibt es zur Zeit so wenig zu berichten?

Würde ich nicht sagen es würde viele Spiele geben über die man berichten könnte, nur sind das meist keine AAA Titel und daher nichts für die GameStar. Leider...

Könnte ja mal News schreiben zu
projectCars
Arsetto Corsa
GTR 3
iRacing
Geheimakte 3
usw usw usw.

Gibt eigentlich Spiele genug von denen man berichten könnte.
rate (7)  |  rate (1)
Avatar SchLoTTi-
SchLoTTi-
#21 | 30. Jul 2012, 13:25
Zitat von Senekha:
Ist doch gut wenn News nochmals gepostet werden. So haben neue User auch was davon und haben am Ende den gleichen Wissensstand.
Ich bin dafür wichtige News (die Relevanz wird dabei von einem Gremium bewertet) alle Woche bis 2 Monate wiederholen zu lassen.
So bekommt die GS nach einigen Jahren auch die angestrebten 1000 News / Tag. Es hat also jeder was davon. Top!


Merkwürdig, dass fast niemand versteht was er eigentlich sagen will :D.
rate (6)  |  rate (1)
Avatar MrForrestGun
MrForrestGun
#22 | 30. Jul 2012, 13:48
"Streng genommen seien alle Figuren in Minecraft sind homosexuell." -- Grammernazi xD
rate (1)  |  rate (2)
Avatar Wolfner
Wolfner
#23 | 30. Jul 2012, 13:54
2012 - Jahr der Geschlechterdiskussion in Videospielen

Erst Bioware.
Dann das Ark Project.
Dann Tropes vs Women.
Jetzt dieser Unsinn hier.

Es ist an Albernheit fast nicht mehr zu überbieten.
Zum Mitschreiben für all die eifrigen Feministen, Maskulisten oder Anti-CIS-Aktivisten:

Es interessiert keine Sau.

Das Schlimmste an der Sache sind aber immer noch all die scheinheiligen Unterstützer. Mitsegler ohne Hirn, Skepsis oder Einschätzungsvermögen hängen sich an die Lippen einer Horde manipulativer Schwachköpfe, die glauben sie hätten die Weisheit mit Löffeln gefressen weil sie mal in einem Internetartikel gelesen haben sie wären von Geburt an irgendwie benachteiligt.
Die Kickstarter Aktion einer Frau (die wohlgemerkt in ihren Videos auf so wichtige Dinge aufmerksam macht wie "Sexismus im Lego-Universum" und nein, das ist kein Scherz) hat mit oben genannten Mitseglern ihr Aktionsziel, zur Aufklärung über stereotype Frauen in Videospielen (auch das ist kein Scherz), mit sage und schreibe 145.000 $ überboten (auch das ist leider kein Scherz).
Noch hat die betreffende Aktionsurherberin keinen rechtfertigenden Verwendungszweck für das restliche Geld genannt, aber wehe jemand sagt dann etwas dagegen. Dann heißt es gleich "Mysogonismus hier und da und dort auch noch!"
Und man hat es sich gefallen zu lassen. Alles nach dem Motto: Der Klügere gibt so lange nach, bis er der Dumme ist.

Es ist keine Diskussion der Geschlechter. Beim besten Willen nicht. Es ist eine bigotte zur Schau Stellung davon, wer mehr Idioten auf seine Seite ziehen kann.

Und Notch ist einer dieser Idioten.
Ende der Durchsage.
rate (9)  |  rate (1)
Avatar Wilson
Wilson
#24 | 30. Jul 2012, 14:00
Zitat von Frei.Wild:
"Nimmt das" -> "Nehmt das" Wollte es nur mal erwähnen.


Zitat von MrForrestGun:
"Streng genommen seien alle Figuren in Minecraft sind homosexuell." -- Grammernazi xD


Die Beherrschung der eigenen Muttersprache scheint zumindest bei der GameStar keine Einstellungsvoraussetzung für den Job des Online-Redakteurs zu sein...
rate (5)  |  rate (0)
Avatar krabbelkoenig
krabbelkoenig
#25 | 30. Jul 2012, 14:44
Zitat von Wolfner:
Es interessiert keine Sau.

Danke für die Info. Ab sofort wird die Menschheit dich fragen was sie als interessant empfinden darf und was nicht.
rate (3)  |  rate (3)
Avatar mja
mja
#26 | 30. Jul 2012, 15:01
das hat er schon vor jahren gesagt dann vor paar monaten und jetzt auch noch mal hmm ok sollen ja immer neue leser dazu kommen denen man das noch mal drücken muss ^^
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Prinz969
Prinz969
#27 | 30. Jul 2012, 15:13
No Homo... No Errectus
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Wolfner
Wolfner
#28 | 30. Jul 2012, 15:28
Zitat von krabbelkoenig:

Danke für die Info. Ab sofort wird die Menschheit dich fragen was sie als interessant empfinden darf und was nicht.


Bitte.

Aber wenn du wirklich denkst es wäre ein unmenschlicher Misstand, dass Lego Figuren oder Videospiele nicht 100% gender-gerecht gestaltet sind (vielleicht liegt's ja daran, dass diese Aktivitäten so etwas wie eine bestimmte Zielgruppe haben und die nach wie vor 90% der Kohle in den Markt pumpt, hm, hm, hm), dann bist du in Anbetracht der wahren gesellschaftlichen Probleme in meinen Augen nun mal ein ziemlich armes Würstchen. Und ich schätze ich stehe mit der Meinung nicht ganz alleine da.
Man nennt es schlicht und einfach Haarspalterei. Sicher kannst du dich dafür einsetzen, dass die Bohrer in der Werkstatt für Mädchen von Lego grau wie bei den Männern und nicht lila sind (das ist übrigens auch kein Scherz - das wurde tatsächlich diskutiert). D.h. natürlich nur wenn du gerne deine Zeit verschwendest und anderen damit auf die Nerven gehen willst.

Und es ist ja bei weitem nicht so, dass sich der Löwenanteil der Leute offen gegen das Aufzeigen dieser "ach so schlimmen Misstände" aussprechen würde. Anständige Repräsentation von Menschen ist schön und gut, aber die aggressive Art mit der diverse Gruppen an das Thema herangehen grenzt einfach an einer Frechheit die man fast nur als dreiste Anmaßung bezeichnen kann.
Es wird Feuer geschürt.
Es werden Fakten verdreht.
Es wird aufgehetzt. Und so weiter und so weiter.
Alles unter dem Deckmantel einer "guten Sache".

Es ist Aktivismus der Sorte, der tatsächlich engagierte Menschen ins Lächerliche zieht.
So wie es scheinheilige Eiferer überall tun.
rate (4)  |  rate (1)
Avatar NoProff
NoProff
#29 | 30. Jul 2012, 15:36
Naja, die einzigen menschlichen NPCs in Minecraft haben alle Penisnasen...
rate (2)  |  rate (0)
Avatar hazydawn
hazydawn
#30 | 30. Jul 2012, 15:41
"Streng genommen seien alle Figuren in Minecraft sind homosexuell. Es gibt ja nur ein Geschlecht, aus dem sie wählen könnten. »Nimmt das, Homophobe!«, so Persson zum Schluss."

Bin ich der Einzige, der den Teil nicht versteht? Mal davon abgesehen, dass im ersten Satz offensichtlich ein Schreibfehler ist mit seien und sind.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar krabbelkoenig
krabbelkoenig
#31 | 30. Jul 2012, 15:45
*edit*
Sorry, durch einen zugegeben blöden C&P Fehler hab ich meinen Beitrag hier überschrieben. Wollte was rauskopieren/quoten und hab dann wohl vergessen die Seite neu zu laden. War dann beim neuen Beitrag noch hier im "Editiermodus" :(
Der alte Beitrag war leider nicht mehr wiederherstellbar.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Wolfner
Wolfner
#32 | 30. Jul 2012, 16:02
Zitat von krabbelkoenig:

Aber natürlich hetzt dein Beitrag nicht auf, er informiert. Genau das gleiche was andere über ihre feministischen (oder sonstwas) Thesen sagen. Wer hat denn nun recht? Wer informiert und wer hetzt auf?
Wie wäre es wenn man den Leuten die Wahl lässt selbst zu entscheiden wem sie glauben möchten?


Siehst du...das ist EXAKT das Problem von dem ich rede. Ihr sollt verdammt noch mal nicht GLAUBEN sondern versuchen selber den Scheiß in Erfahrung zu bringen. Was ist daran eigentlich so schwer zu verstehen?
Ich werd doch nicht zum Spaß den Mangel an Skepsis ankreiden oder?

Ich hab mich spaßeshalber auch selber informiert, obwohl mir das Thema ja eigentlich völlig Wumpe ist - ich finde nur den Anteil an Bigotterie der mit ihm schwingt amüsant.

Zitat von krabbelkoenig:

Denn wenn sich damit niemand beschäftigt würden die Ressourcen plötzlich in die "wahren" (Wer genau hat eigentlich die "Wahrheit" gepachtet?) Probleme fließen oder die Welt ein besserer Ort?


Tja... wer weiß. Ich weiß nur dass die Energie die manche in diese Sache stecken sicher auch gut wo anders gebraucht werden könnte. Zum Bleistift in Frauenhäusern... wie wäre es damit? Sicherlich wichtiger und ja, auch "wahrer" als Stereotypen in Videospielen. Ich glaube das bedarf keiner großen Diskussion von wegen gepachteter Wahrheit.
Ob die Energie dort schon ist? Kann man nicht sicher sagen.
Nur eines kann man: Sich das Profil vieler Leute ansehen. Und dort beißt sich die Sache. Denn es ergibt sich bei einigen doch das Bild der typischen Pappenheimer.
Wohlgemerkt ist das lediglich eine Vermutung.
Aber eine die mich doch sehr kritisch werden lässt ob diese Leute nun aufrichtig eine Thematik vertreten oder nur ne Beschäftigung suchen weil's sonst Langweilig wär'.

Also selbst wenn es das wichtigste Thema der Welt wäre, würde es mich immer noch Schaudern wenn es von diesen Leuten repräsentiert wird.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Slayer80
Slayer80
#33 | 30. Jul 2012, 16:25
man könnte z.b. auch darüber berichten, dass seit heute für trackmania canyon ein kostenloser dlc samt gamemode ansteht.

aber hauptsache alte und nichtssagende news ausgegraben und neu verwurstet.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar krabbelkoenig
krabbelkoenig
#34 | 30. Jul 2012, 17:33
Zitat von Wolfner:

Siehst du...das ist EXAKT das Problem von dem ich rede. Ihr sollt verdammt noch mal nicht GLAUBEN sondern versuchen selber den Scheiß in Erfahrung zu bringen.

Interessant. Wer ist denn "ihr"? Du weiß nicht mal ob ich das Projekt "gebacked" habe (habe ich übrigens nicht, wollte zuerst, habs dann aber doch gelassen) und was für Menschen das sind. Du schließt völlig aus das jemand der dieses Projekt interessant finden kann und gleichzeitig die nötige Skepsis mitbringt es kritisch beurteilen zu können. Um für sich schlüssige von unschlüssigen Aussagen zu trennen. Ich möchte nicht sagen das es Menschen die das nicht können nicht gibt, von denen gibt es mehr als genug. Aber es ist eines zu sagen das es diese Menschen gibt und etwas anderes es pauschal allen zu unterstellen. Für dich (deiner Aussage nach) gibt es nur schwarz und weiß, gut oder böse. Und alle "Backer" oder Menschen die es wagen sich dafür zu interessieren sind nach deiner Darstellung entweder hirnlos oder gar böse.
Das ist weder informativ noch aufklärend, das ist schlichtweg beleidigend. Deine sehr "farbige" Wortwahl im Ursprungsbeitrag ("Mitsegler ohne Hirn, Schwachköpfe, Idioten") bekräftigt dies.
Und ich habe meine Zweifel daran das jemand der pauschal beleidigt ernsthaft und aufrichtig an Aufklärung interessiert sein kann.

Zitat von Wolfner:
Was ist daran eigentlich so schwer zu verstehen?

Ist es nicht. Viele (oder zumindest mit Sicherheit einige) tun es, das willst du nur scheinbar nicht wahrhaben.
Zitat von Wolfner:
Ich werd doch nicht zum Spaß den Mangel an Skepsis ankreiden oder?
[...]
Ich hab mich spaßeshalber auch selber informiert, obwohl mir das Thema ja eigentlich völlig Wumpe ist - ich finde nur den Anteil an Bigotterie der mit ihm schwingt amüsant.

Das wäre nicht das Problem. Das Problem ist: du kreidest _nicht_ mangelnde Skepsis an, du unterstellst sie allen! Und zwar nicht nur Leuten die das Projekt finanzieren sondern auch allen die es interessant finden. Da besteht mehr als nur ein feiner Unterschied.

Und lustigerweise ist damit dein Beitrag ebenso "bigott", denn das definiert sich unter anderem als "übertriebene Gewisshaftigkeit". Wenn du die Beiträge der von dir kritisierten Personen amüsant findest, müsstest du dich über den deinen eigenen mindestens ebenso amüsieren können.

Zitat von :

Zum Bleistift in Frauenhäusern... wie wäre es damit? Sicherlich wichtiger und ja, auch "wahrer" als Stereotypen in Videospielen. Ich glaube das bedarf keiner großen Diskussion von wegen gepachteter Wahrheit.

Strohmann Argument. Wie gesagt, nur weil Geld in etwas anderes fließt heißt es nicht das kein Geld in diese fließt oder automatisch kein Geld in andere fließt.
Ebenso ist es ein Todschlagargument. Viel Geld wäre woanders sinnvoller angebracht. Läufst du deswegen durch die Gegend und hälst jedem Menschen unter die Nase das sein Geld was er für X ausgegeben hat wo anders besser aufgehoben wäre?
Und am Ende ist es nun auch einfach nicht dein Ding zu beurteilen wofür Leute ihr Geld ausgeben. Und wenn sie es für einen Thron aus Schokolade in der Sahara ausgeben wollen, es ist ihr Geld, sie können damit machen was sie wollen solange es nicht durch Gesetze eingeschränkt ist.

Zitat von :

Wohlgemerkt ist das lediglich eine Vermutung.

Die du als Tatsache präsentierst.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Wolfner
Wolfner
#35 | 30. Jul 2012, 18:31
Zitat von krabbelkoenig:

Interessant. Wer ist denn "ihr"? Du weiß nicht mal ob ich das Projekt "gebacked" habe (habe ich übrigens nicht, wollte zuerst, habs dann aber doch gelassen) und was für Menschen das sind. Du schließt völlig aus das jemand der dieses Projekt interessant finden kann und gleichzeitig die nötige Skepsis mitbringt es kritisch beurteilen zu können.


Sowas hab ich nie gesagt. Ich habe mich stets auf blinde Eiferer bezogen und wenn du richtig gelesen hättest würdest du das auch sehen. Damit erübrigt sich auch die Kommentierung der nächsten paar Absätze.
Ich bin nicht dafür verantwortlich was du glaubst in meinen Beiträgen zu lesen.

Wenn ich es nicht klar genug ausgedrückt habe oder dir meine Wortwahl zu farbig ist, dann pardon. Kann ja nicht jedem gefallen.


Zitat von krabbelkoenig:

Strohmann Argument. Wie gesagt, nur weil Geld in etwas anderes fließt heißt es nicht das kein Geld in diese fließt oder automatisch kein Geld in andere fließt.


Schön übrigens wie du den Kern des Arguments hier einfach weglässt. Es ging hier nämlich weiß Gott nicht um die Sinnhaftigkeit der Investition, sondern darum, dass das Projekt von jemandem angeführt wird dessen Aufrichtigkeit anzuzweifeln ist.

Vielleicht verstehst du meine Beweggründe etwas besser wenn du dir dieses Video zu Gemüte führst:

http://www.youtube.com/ watch?v=LpFk5F-S_hI

Zitat von krabbelkoenig:

Die du als Tatsache präsentierst.


Kannste wem anderen andichten.
Du liest hier jede Menge Zeug das nicht dasteht.

Ich könnte mich jetzt in dem Zusammenhang zu einem satirisch pampigen Kommentar über die vorangegangenen Eiferer hinreißen lassen, aber das werd ich mal zu Gunsten der Diskussion überspringen :B
rate (0)  |  rate (0)
Avatar [VMP] Behemoth
[VMP] Behemoth
#36 | 30. Jul 2012, 18:42
Also wer sich wirklich darüber aufregt, dass es in Minecraft keinen weiblichen Spielcharakter gibt, der hat das Spiel glaub ich nicht ganz verstanden.
Und wer es wirklich unerträglich findet, soll eben einen der zahlreichen weiblichen Skins runterladen und damit spielen, steht doch jedem frei.
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Raybeez
Raybeez
#37 | 30. Jul 2012, 19:41
Zitat von hazydawn:

Bin ich der Einzige, der den Teil nicht versteht?

Es gibt von jeder Spezies nur ein Geschlecht, folglich sind alle zwangsläufig homosexuell.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Kartmann
Kartmann
#38 | 30. Jul 2012, 20:04
Richtigerweise muß hier wohl von "Parthenogenese", eingeschlechtliche Fortpflanzung, gesprochen werden, bzw. von "Monogynie"
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Slime-Knight
Slime-Knight
#39 | 30. Jul 2012, 21:29
Enttäuschung - Steve ist ein Zwitter.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Trommelpeter
Trommelpeter
#40 | 31. Jul 2012, 13:06
"Das hätte die Spieler zu einer Entscheidung für ein Geschlecht gezwungen, in einer Welt in der es gar kein Geschlecht gibt«, so Persson."


Oh mein Gott, wir Spieler hätten uns entscheiden müssen O.O.
Der soll einfach weibliche Modelle einführen und die Sache hat sich erledigt, als so einen Schund zu labern
rate (0)  |  rate (0)

PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
22,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
9,90 €
Versand s.Shop
Minecraft ab 9,90 € bei Amazon.de
NEWS-TICKER
Sonntag, 23.11.2014
17:37
17:35
17:05
16:45
16:12
15:41
15:04
14:40
14:36
13:43
13:17
12:18
10:31
Samstag, 22.11.2014
18:44
17:39
17:06
15:40
14:34
13:44
13:37
»  Alle News

Details zu Minecraft

Plattform: PC (PS4, PS3, PSV, Xbox One, Xbox 360, iOS, Android, WP7)
Genre Adventure
Untergenre: -
Release D: 18. November 2011
Publisher: -
Entwickler: Mojang
Webseite: http://www.minecraft.net
USK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 14 von 5767 in: PC-Spiele
Platz 2 von 1565 in: PC-Spiele | Adventure
 
Lesertests: 21 Einträge
Spielesammlung: 742 User   hinzufügen
Wunschliste: 52 User   hinzufügen
Minecraft im Preisvergleich: 1 Angebote ab 22,99 €  Minecraft im Preisvergleich: 1 Angebote ab 22,99 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten