ARMA 3 - PC

Taktik-Shooter  |  Release: 12. September 2013  |   Publisher: Peter Games
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Neuester Beitrag  |  » Erster Beitrag
Avatar JoBlack
JoBlack
#155 | 29. Mai 2013, 21:07
Als ob die Griechen nichts anderes zu tun hätten. Unsere Euros verprassen beispielsweise ...
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Tauly
Tauly
#154 | 25. Jan 2013, 16:57
fuck griechenland, nutzloses Land ohne Wirtschaft.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar MechUnit
MechUnit
#153 | 21. Jan 2013, 16:57
my 2 cents are coming bit late, but:

ich freu mich für die beiden! die müssen echt was mitgemacht haben...

mal sehen, was bei der verhandlung raus kommt. finde es nur schade, dass das geld privat aufgetrieben werden musste und Bohemia scheinbar nichts zahlte. 2x 5.000 $ müsste sich doch ein publisher einfacher leisten können als die familien der entwickler?

aber ruht euch erst mal aus, jungs! ihr habts euch verdient!
rate (0)  |  rate (1)
Avatar morti
morti
#152 | 21. Jan 2013, 01:16
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Soebe
Soebe
#151 | 20. Jan 2013, 20:03
Zitat von sb_dreamboy:


werdet mal alle erwachsen


Was fällt dir eigentlich ein ein Zitat abzuändern?
rate (4)  |  rate (1)
Avatar Soebe
Soebe
#150 | 19. Jan 2013, 08:32
Zitat von Morrich:
Sieht man mal wieder, was dabei rauskommt, wenn eine Nation völlig paranoid ist.


Ach darum hatte Deutschland zwei Weltkriege und jetzt den Drang Geld mit vollen Händen aus dem Fenster zu werfen...

Die Lästerei hier über Griechenland geht echt ins bodenlose. Aber selber in nem Staat wohnen der solche Ausmasse wie sie in Griechenland herrscht geradezu fördert...

Wenn man schon von einem dummen Volk sprechen kann, dann bitte über das Richtige...
rate (3)  |  rate (3)
Avatar Morrich
Morrich
#149 | 18. Jan 2013, 23:08
Sieht man mal wieder, was dabei rauskommt, wenn eine Nation völlig paranoid ist.

Außerdem würde mich mal interessieren, was die Griechen an ihrem völlig maroden Militär so unheimlich schützenswert finden.
rate (3)  |  rate (2)
Avatar Fraggless
Fraggless
#148 | 18. Jan 2013, 21:34
Ich bin nach wie vor der Meinung, dass das Handeln der Griechen nicht gerechtfertigt war.
Wenn ich als Spieleentwickler im Rahmen des Location Scoutings für mein Spiel auf dem Erdball unterwegs bin und Fotos schieße, sei es auch von Militäranlagen und -Apparaten, um diese möglichst detailgetreu in mein Spiel einzubauen, hat das für mich nichts mit Spionage zu tun.
Andererseits, kann man den Jungs von Bohemia aber auch eine gewisse Fahrlässigkeit vorwerfen.
Hätte man im Vorfeld vielleicht versucht, Genehmigungen einzuholen, um besagte Anlagen fotografieren zu dürfen, hätte dieser ganze Wirbel wahrscheinlich nie stattgefunden.
Wie auch immer.
Schön, dass die Jungs wieder frei sind und sich nun wieder ihrem Spiel widmen können.
rate (4)  |  rate (1)
Avatar Thuje
Thuje
#147 | 18. Jan 2013, 19:37
Zitat von SonnyD:


Du hast ReichsprogrAmnacht geschrieben, ich glaub das hat er verbessern wollen...
´

Ne Reichsp(-r)OgrAmnacht, scheint ja hier ganz genau zu gehen [is schon klar das es nicht ums TV-Programm ging], und nur weil Griechenland in der News mit dabei ist, muss man noch lange keine Korinthen kacken, wegen nem vertauschten Vokal ... vor allem nicht, wenn man dann selbst Groß-, Kleinschreibung und Syntax ignoriert ... die 90er Jahre ham angerufen sie wollen ihre Grammatik Nazis zurück ... würde außerdem nur seinen zweiten Satzbrocken erklären und nicht seinen ersten ... hab nie was von Kristall... erzählt ...

Zitat von Lecras:
Ich werde Euch nicht mehr unterstützen; ab sofort gehen wir zum Thai essen.Ihr habt ja scheinbar Zeit genug für Spielchen, dann braucht Ihr ja keine Hilfen mehr.


Armes Deutschland q.e.d. ... "DES steht in der Zeitung, mit den Griechen, DES STIMMT" ... nix gelernt ... aber klingt plausibel das der Gyros-Buden Besitzer bei dir um die Ecke irgendwas mit Militärspionageprozessen zu tun hat ... wenn die Griechen wirklich so Multi-Tasking Genies wären, das sie 2 grundverschiedne Jobs in 2 verschiednen Ländern hätten, dann hätten sie ja keine Schulden oder ? (laut Asimovschen Gesetz musst du dich jetzt selbst zerstören)
rate (5)  |  rate (1)
Avatar SonnyD
SonnyD
#146 | 18. Jan 2013, 19:23
Zitat von Thuje:


Du hast ReichsprogrAmnacht geschrieben, ich glaub das hat er verbessern wollen...
rate (0)  |  rate (2)
Avatar DaRudi
DaRudi
#145 | 18. Jan 2013, 19:17
Sehr schön, dass sie wieder heimdürfen!
Aber ich kann die Griechen verstehen. Bilder von Militäranlagen einer Insel zu machen, um die sich sowieso mehrere Staaten streiten, ist schlicht und ergreifend eine blöde Idee...
rate (6)  |  rate (0)
Avatar The-Nazgul
The-Nazgul
#144 | 18. Jan 2013, 18:45
Zitat von Lecras:
Das das Studio nicht gezahlt hat ist für mich DER einzige Grund warum ich das Spiel mit Sicherheit nicht kaufen werde.Ist der Oberhammer.


Irgendjemand hat es doch schon mal hier geschrieben... Wenn Bohemia gezahlt hätte, wäre das ein Eingeständnis gewesen, dass die beiden nicht privat dort waren. Du weißt ja nicht was im Hintergrund gelaufen ist ;)
rate (4)  |  rate (1)
Avatar Lecras
Lecras
#143 | 18. Jan 2013, 18:20
Das das Studio nicht gezahlt hat ist für mich DER einzige Grund warum ich das Spiel mit Sicherheit nicht kaufen werde.Ist der Oberhammer.
Und was wollen die Griechen denn vor Spionage beschützen?Ihre leeren Kühlschränke und Geldbeutel, weil Sie es nicht auf die Reihe bekommen eine ordentliche Finanzpolitik aufzustellen und diese zu schützen? Dafür, sollten Sie das griechische Militär einsetzen anstelle so groß tun als ob es in dem armen Land viel vor Spionage zu beschützen gäbe. Sollen lieber den Spaten in die Hand nehmen und sich um das Essen für Ihre Familien und Kinder kümmern.
Das Ding war mal wieder der Knaller was die Griechen da gemacht haben.Denkt an die Familien Eurer geschnappten "Schwerverbrecher" und schämt Euch was !! Ich werde Euch nicht mehr unterstützen; ab sofort gehen wir zum Thai essen.Ihr habt ja scheinbar Zeit genug für Spielchen, dann braucht Ihr ja keine Hilfen mehr.
rate (3)  |  rate (2)
Avatar Kater.xD
Kater.xD
#142 | 18. Jan 2013, 17:43
So ... laut Video heißen sie beide Ivan Buchta ^^
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Thuje
Thuje
#141 | 18. Jan 2013, 17:07
Zitat von gamerniki:

Natürlich wird das Geld zurück gezahlt. Und wie wird das gemacht? Natürlich in dem man neue Kredite aufnimmt.


Sorry ich meinte """zurückzahlen""" :P ... die USA importieren bleihaltiges Kinderspielzeug aus China vermutlich auch nicht, weils so tolle Qualität hat ...
rate (1)  |  rate (1)
Avatar reap9r
reap9r
#140 | 18. Jan 2013, 16:52
Zitat von gamerniki:

Natürlich wird das Geld zurück gezahlt. Und wie wird das gemacht? Natürlich in dem man neue Kredite aufnimmt.


Die man natürlich nie zurückzahlen kann und einfach drauf sitzen bleibt bis man den Schuldenerlass bekommt.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar gamerniki
gamerniki
#139 | 18. Jan 2013, 16:44
Zitat von Thuje:


Klar das Geld kommt mit der nächsten Panzerlieferung eh wieder nach Deutschland :P

Im Kapitalismus wird Geld übrigens nicht zurückgezahlt, willkommen auf Planet Erde :P (bei Gelegenheit vllt mal auf diverse Schuldenuhren gucken inkl. die Deutsche)

Bezweifle z.B. auch das die Amis die Billion irgendwann zurückzahlen die sie China schulden.

Natürlich wird das Geld zurück gezahlt. Und wie wird das gemacht? Natürlich in dem man neue Kredite aufnimmt.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Thuje
Thuje
#138 | 18. Jan 2013, 16:44
Zitat von charlygraf:


reichskristallnacht

pogrome


Falls das n' Verbesserungsversuch gewesen sein soll (beides schreibt man übrigens groß) :

Zitat von Wikipedia:

Die Novemberpogrome 1938 – bezogen auf die Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 auch (Reichs-)Kristallnacht oder Reichspogromnacht genannt


Reichpogromnacht is wohl seit einiger Zeit "politisch korrekter", weil "Kristall" im Zusammenhang mit zerbrochnen Glas jüdischer Synagogen, wohl zu beschönigend klingt

Zitat von :

Nach 1945 setzte sich in Westdeutschland der Begriff "Reichskristallnacht" durch. Bis in die späten 80er Jahre war der Name weitgehend unumstritten. Während Historiker den Begriff beibehalten, verwendet man seit einigen Jahren in Politik und Medien die "Reichspogromnacht".
rate (4)  |  rate (1)
Avatar charlygraf
charlygraf
#137 | 18. Jan 2013, 16:23
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Thuje
Thuje
#136 | 17. Jan 2013, 17:11
Zitat von lennikiller:
Die Griechen haben das Geld echt nötig.
Fragt sich ob sie es überhaupt zurückzahlen können :)


Klar das Geld kommt mit der nächsten Panzerlieferung eh wieder nach Deutschland :P

Im Kapitalismus wird Geld übrigens nicht zurückgezahlt, willkommen auf Planet Erde :P (bei Gelegenheit vllt mal auf diverse Schuldenuhren gucken inkl. die Deutsche)

Bezweifle z.B. auch das die Amis die Billion irgendwann zurückzahlen die sie China schulden

Zitat von Garm:


Und was hätte die Türkei bitte davon, griechische Militäranlagen auszuspionieren? Die Türkei will ebenfalls Mitglied der EU werden, beide Länder sind Natopartner...klar, die sind sich nicht wirklich grün, aber ein militärischer Konflikt ist doch absolut nicht realistisch.


"Und Urlaub in Ägypten ist absoult kein Problem für nen Westeuropäer" hat man vor 1-2 Jahren noch gesagt, noch weitere 1-2 Jahre warten und gucken obs noch realistisch is ... Geopolitik kann schnell gehen, besonders wenn man bedenkt das die Griechen grade nicht sehr beliebt sind, und manche hier scheinbar gleich die nächste Reichspogramnacht für Gyros Buden ausrufen wollen ...
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Helldiver
Helldiver
#135 | 17. Jan 2013, 11:58
Zitat von Adnyxo:
Schaut euch die unübersehbaren Sprengungen an!!!
http://www.youtube.com/watch?v=LgOfYatreqM

Wo sind da Sprengungen?
Ich seh nur ein kollabierendes Gebäue, wo die zusammengedrücke Luft durch Fenster entweicht.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar lennikiller
lennikiller
#134 | 17. Jan 2013, 10:33
Die Griechen haben das Geld echt nötig.
Fragt sich ob sie es überhaupt zurückzahlen können :)
rate (1)  |  rate (3)
Avatar Adnyxo
Adnyxo
#133 | 17. Jan 2013, 03:51
die mehrheit lässt sich heutzutage von keiner regierung dieser welt mehr unterbuttern!!

für alle, die den regierungsgesteuerten massenmedien noch glauben folgendes:

http://www.youtube.com/watch?v=hZEvA8BCoBw

Schaut euch die unübersehbaren Sprengungen an!!!
http://www.youtube.com/watch?v=LgOfYatreqM
rate (2)  |  rate (1)
Avatar Adnyxo
Adnyxo
#132 | 17. Jan 2013, 03:48
Schaut euch die unübersehbaren Sprengungen an!!!
http://www.youtube.com/watch?v=LgOfYatreqM
rate (2)  |  rate (1)
Avatar Adnyxo
Adnyxo
#131 | 17. Jan 2013, 03:12
die mehrheit lässt sich heutzutage von keiner regierung dieser welt mehr unterbuttern!!

für alle, die den regierungsgesteuerten massenmedien noch glauben folgendes:

http://www.youtube.com/watch?v=hZEvA8BCoBw
rate (1)  |  rate (2)
Avatar greensmoke
greensmoke
#130 | 17. Jan 2013, 02:45
Zitat von F234k:
Mich wundert es, dass Bohemia Interactive nicht gezahlt hat, schließlich sind sie in ihrem Auftrag dort hin gegangen und festgenommen worden...


die beiden werden sicherlich entschädigt für ihre höllenqualen
rate (0)  |  rate (1)
Avatar elichy
elichy
#129 | 17. Jan 2013, 01:58
Zitat von Keyciraptor:
Na endlich auch. Wurde auch mal zeit, die griechen habens auch echt krass übertrieben... so inkompetent wie dieser staat... kein wunder sinds bankrott. Finds aber sche*sse das die familie das geld auftreiben musste und anscheinend das studio nichts gezahlt hat... wer doch ein guter move von ihnen gewesen und bisschen sympathis wenn sie es getan hätten


Könnte mir vorstellen das Bohemia auch nicht gerade in Geld schwimmt. Es gibt hier ja auf Gamestar des Video vom Besuch bei Bohemia und das wirkt da ja alles doch eher bescheidener, sind halt ein Entwickler und kein großer Publisher. Klar sind 5000$/Kopf für ein Unternehmen leichter zu tragen als für Privatleute. Falls das ein betrieblicher "Ausflug" war läge das eig auch nahe, bei einem Urlaub weniger. Naja wie auch immer, sind eig eh alles nur Spekulationen von uns hier. Aber egal wie, gut ist das sie wieder daheim sind!
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Herr_Arsch
Herr_Arsch
#128 | 17. Jan 2013, 01:19
Zitat von Garm:


Und was hätte die Türkei bitte davon, griechische Militäranlagen auszuspionieren? Die Türkei will ebenfalls Mitglied der EU werden, beide Länder sind Natopartner...klar, die sind sich nicht wirklich grün, aber ein militärischer Konflikt ist doch absolut nicht realistisch.


Griechenland und die Türkei hatten seit 1950 mehrmals offene Konflikte.

Die Türkei verletzt im Grunde täglich den Luftraum Griechenlands worauf die Griechen dann mit Abfangjägern antworten.
Die Griechen haben die eigentlich entmilitarisierten Inseln in der Ägäis wieder militarisiert. Wozu übrigens auch die Insel gehört auf der die Jungs von Bohemian waren.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar pillowcat
pillowcat
#127 | 17. Jan 2013, 00:55
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Garm
Garm
#126 | 16. Jan 2013, 23:22
Zitat von Herr_Arsch:


Türkei?


Und was hätte die Türkei bitte davon, griechische Militäranlagen auszuspionieren? Die Türkei will ebenfalls Mitglied der EU werden, beide Länder sind Natopartner...klar, die sind sich nicht wirklich grün, aber ein militärischer Konflikt ist doch absolut nicht realistisch.
rate (0)  |  rate (3)
Avatar Herr_Arsch
Herr_Arsch
#125 | 16. Jan 2013, 23:09
Zitat von narktor:
Die ganzen hardliner die das fotografieren der Militäreinrichtungen so hart bestraft sehen wollen, ich hoff nur ihr fotografiert mal ausversehen nen cm stacheldrahtzaun und landet dann selber im Kittchen. Ihr habt keine ahnung was für nen stuß ihr da von euch gebt, der Flughafen dort ist ein umgebauter Militärflughafen und es gab dort schon des öfteren Zwischenfälle, weil die Situation dort einfach unklar ist. Niemand ist so doof und fotografiert ein gebiet das mit "No Trespassing" und "Keep out" schildern umstellt ist, aber jemand ist so tyrannisch, und buchtet leute ein weils ihm spaß macht, und das ist hier griechenland, die dabei auch noch kraeftig absahnen wollen.


:D
Hardliner. In der Regel stehen bei solchen Anlagen auch Schilder, daß Fotografieren/Filmen verboten ist. Und ja Leute sind regelmäßig so doof, daß sie Sachen fotografieren die sie nicht fotogrfieren dürfen. Stellenweise fotografieren die sogar die Schilder wo eben selbiges draufsteht.

Zitat von Garm:

Warum würde eigentlich überhaupt jemand gegen Griechenland spionieren? Hat Tschechien da konkrete Einmarschpläne? :D


Türkei?
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Garm
Garm
#124 | 16. Jan 2013, 21:46
Warum würde eigentlich überhaupt jemand gegen Griechenland spionieren? Hat Tschechien da konkrete Einmarschpläne? :D
rate (0)  |  rate (1)
Avatar narktor
narktor
#123 | 16. Jan 2013, 21:09
Die ganzen hardliner die das fotografieren der Militäreinrichtungen so hart bestraft sehen wollen, ich hoff nur ihr fotografiert mal ausversehen nen cm stacheldrahtzaun und landet dann selber im Kittchen. Ihr habt keine ahnung was für nen stuß ihr da von euch gebt, der Flughafen dort ist ein umgebauter Militärflughafen und es gab dort schon des öfteren Zwischenfälle, weil die Situation dort einfach unklar ist. Niemand ist so doof und fotografiert ein gebiet das mit "No Trespassing" und "Keep out" schildern umstellt ist, aber jemand ist so tyrannisch, und buchtet leute ein weils ihm spaß macht, und das ist hier griechenland, die dabei auch noch kraeftig absahnen wollen.
rate (0)  |  rate (2)
Avatar narktor
narktor
#122 | 16. Jan 2013, 21:05
Meine güte, bin mal gespannt was die so zu erzaehlen haben wenn das ganze durchgestanden is.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar spanishrevolution
spanishrevolution
#121 | 16. Jan 2013, 20:44
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar mr.miesfies
mr.miesfies
#120 | 16. Jan 2013, 20:23
Bis in Griechenland mal ein Prozess zustande kommt, hat Bohemia schon Arma 10 rausgebaracht und die beiden Typen können wegen alterschwäche nicht mehr vor Gericht erscheinen.....
rate (0)  |  rate (1)
Avatar mh0001
mh0001
#119 | 16. Jan 2013, 19:02
Müssen wir halt mal ein bisschen die Hilfen für Griechenland streichen, dann überlegen sie sich das mit diesem albernen Prozess vielleicht nochmal.
Und ja, für so einen Schwachsinn und eine solche Lächerlichkeit, für die die zwei jetzt monatelang da eingesperrt waren, hätten sie es wirklich nicht anders verdient.
Normalerweise sollte man sich zwar nicht in das Rechtssystem anderer Staaten einmischen, aber in solchen Fällen hanebüchenen Unsinns bleibt einem ja wohl kaum eine Wahl. Schon gar nicht, wenn es sich dabei um einen EU-Mitgliedsstaat handelt.
rate (0)  |  rate (3)
Avatar A:A:
A:A:
#118 | 16. Jan 2013, 18:46
Ich sag nur OMG - hier sollten einige mal sehr stark über ihr Rechtsempfinden nachdenken, ganz nach dem Motto, aber Herr Wachmeister, ich hab ihn doch nur in den Arm geschossen, das heilt wieder und ist doch net so schlimm.

Es ist bekannt, das das Fotografieren von Militärobjekten in Griechenland verboten ist und man wird bei der Einreise nochmals arauf hingewiesen. Wenn die beiden sich nicht daran halten konnte, dann selber schuld. Dummheit schützt vor Strafe nicht.

Die sollen lieber froh sein, dass sie keine Amibase fotografiert haben, dann dürften die amerikanischen Boden nie wieder betreten und würden in speziellen Listen geführt.

Und dies ist kein Scherz sondern in meienr Umgebung vor mehreren Jahren passiert. Ein Rentnerpaar hat ein Offiziershaus in einer Wohnanlage der Amerikanischen Armee fotografiert, das zu Weihnachten sehr aufwendig geschmückt war und wurde von deren MP dabei gesehen. Ein paar Tage Urlaub hinter Gittern und ein setzen auf die No Fly - Liste und Einreiseverbotsliste, ebenso wie das Eintragen in die Liste potentieller verdächtiger waren die Konsequenz.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar insert_random_name_here
insert_random_name_here
#117 | 16. Jan 2013, 17:38
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar matt.berger
matt.berger
#116 | 16. Jan 2013, 16:21
Zitat von Singler:
"Die beiden Mitarbeiter Martin Pezlar und Ivan Buchta von dem Entwicklerstudio Bohemia Interactive..."

Wieso kein Genitiv?


Weil der Dativ dem Genitiv sein Tod ist ;)
rate (1)  |  rate (0)

Arma 3
29,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
Battlefield 4
24,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
ANGEBOTE
PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
29,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
44,95 €
Versand s.Shop
Zum Shop
PREISVERGLEICH
Bohemia Interactive Arma III (Download) (PC)
ab 29,99 € Zum Preisvergleich
1 Angebote | ab 0,00 € Versand
Bohemia Interactive Arma III (PEGI) (PC)
ab 35,55 € Zum Preisvergleich
1 Angebote | ab 0,00 € Versand
Morphicon Arma III - Deluxe Day One Edition (PC)
ab 42,99 € Zum Preisvergleich
6 Angebote | ab 0,00 € Versand
» weitere Angebote
NEWS-TICKER
Donnerstag, 24.04.2014
13:47
13:23
13:13
12:53
12:23
12:15
12:00
11:55
11:47
11:39
11:29
11:20
11:10
11:00
10:41
10:11
09:55
09:47
09:24
08:45
»  Alle News

Details zu ARMA 3

Plattform: PC
Genre Action
Untergenre: Taktik-Shooter
Release D: 12. September 2013
Publisher: Peter Games
Entwickler: Bohemia Interactive
Webseite: www.arma3.com
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 22 von 5500 in: PC-Spiele
Platz 1 von 136 in: PC-Spiele | Action | Taktik-Shooter
 
Lesertests: 5 Einträge
Spielesammlung: 65 User   hinzufügen
Wunschliste: 66 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
ARMA 3 im Preisvergleich: 4 Angebote ab 29,99 €  ARMA 3 im Preisvergleich: 4 Angebote ab 29,99 €
 
GameStar >  PC-Spiele  > ARMA 3 > News
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten