Company of Heroes 2 - PC

Echtzeit-Strategie  |  Release: 25. Juni 2013  |   Publisher: Sega
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Vögelchen
Vögelchen
#1 | 08. Jun 2012, 17:40
Flexibel in Winkel und Nähe war die Kamera doch auch in CoH schon?
rate (25)  |  rate (1)
Avatar Exilant
Exilant
#2 | 08. Jun 2012, 17:47
Flewxibel im Winkel war sie auch schon. :ugly:
rate (9)  |  rate (5)
Avatar Sir Hurl
Sir Hurl
#3 | 08. Jun 2012, 17:47
War im PC Games Artikel nicht die Rede davon, dass Befehl Nr. 227 im Spiel umgesetzt wurde? Müsste ich nochmal nachlesen. Kann auch sein, dass ich mich geirrt habe..
rate (2)  |  rate (3)
Avatar »Dragoon«
»Dragoon«
#4 | 08. Jun 2012, 17:51
Team Killing endlich anerkannt! Man hat mich jahrelang missverstanden. ;)
rate (35)  |  rate (2)
Avatar Sero
Sero
#5 | 08. Jun 2012, 18:02
Zitat von neustart:
"...Falls der Befehl 227 als Gameplay-Element zum Einsatz kommt, könnte es in Deutschland allerdings Probleme bei der USK-Freigabe des Spiels geben..."

Es wäre ja unglaublich, wenn man sich an realistische Fakten halten würde...wo kämen wir da hin?

So, ich spiele jetzt Stronghold und rühre schonmal das Pech an, auf das es richtig auf dem Rücken brennt! friss das USK!


Es gibt auch keine Nazis.
In Spielen jedenfalls.
rate (37)  |  rate (3)
Avatar GoldenPlayer
GoldenPlayer
#6 | 08. Jun 2012, 18:12
Zitat von neustart:
"...Falls der Befehl 227 als Gameplay-Element zum Einsatz kommt, könnte es in Deutschland allerdings Probleme bei der USK-Freigabe des Spiels geben..."

Es wäre ja unglaublich, wenn man sich an realistische Fakten halten würde...wo kämen wir da hin?

So, ich spiele jetzt Stronghold und rühre schonmal das Pech an, auf das es richtig auf dem Rücken brennt! friss das USK!


Es ist aber sicherlich ein Unterschied ob man derartiges in einer Cutszene zeigt (Übrigens hat man ähnliches schon mal bei Call Of Duty oder Medal of Honor gesehen. In einer Szene, meine Stalingrad, sollte eine deutsche Stellung gestürmt werden und als Russen flohen, wurden sie von eigenen Leuten erschossen) oder ob es ein Gameplayelement ist, sprich das man selbst den Befehl gibt.

Übrigens, ich habe bei Deiner Argumentation das Gefühl, dass es für Dich auch okay wäre, wenn die Wehrmachtstruppen im Spiel auch Gewaltverbrechen an der Zivilbevölkerung darstellen - weil es eben historisch korrekt war. Wenn man dies in Cutszenen zeigt, okay, aber als Gameplayelement? Nun ja...
rate (14)  |  rate (21)
Avatar blacee
blacee
#7 | 08. Jun 2012, 18:13
USK - Zensur der (deutschen) Geschichte.


Das wird weiteres Spiel in meiner Sammlung, welches nicht aus Deutschland stammt.
rate (13)  |  rate (7)
Avatar tanku
tanku
#8 | 08. Jun 2012, 18:15
CoD 1 oder 2 gabs das doch schon. die "enemy at the gates" mission.
rate (15)  |  rate (0)
Avatar Yetzirah
Yetzirah
#9 | 08. Jun 2012, 18:21
Das ging in den Dawn of War Spielen bei der Imperialen Armee auch schon, da hatte die USK jedenfalls kein Problem damit, die waren alle ab 16 freigegeben.
rate (18)  |  rate (1)
Avatar MarZ91
MarZ91
#10 | 08. Jun 2012, 18:22
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Kasumy
Kasumy
#11 | 08. Jun 2012, 18:38
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Cyberpunk
Cyberpunk
#12 | 08. Jun 2012, 18:43
Was haben die USK und Pipi Langstrumpf gemeinsam? Sie machen sich die Welt, wiediwiediewie sie ihnen gefällt =)
rate (14)  |  rate (3)
Avatar Shank
Shank
#13 | 08. Jun 2012, 18:46
Zitat von :
... unter Beweiß stellen.



:-/
rate (6)  |  rate (1)
Avatar Kehool
Kehool
#14 | 08. Jun 2012, 18:49
sehe jetzt das problem mit der USK nicht

in irgendeinem CoD gabs die thematik ebenfalls schon
rate (11)  |  rate (1)
Avatar GoldenPlayer
GoldenPlayer
#15 | 08. Jun 2012, 18:53
Zitat von Kehool:
sehe jetzt das problem mit der USK nicht

in irgendeinem CoD gabs die thematik ebenfalls schon


Der Zusammenhang ist folgender:
Gräueltaten in Cutszenen zeigen ist okay, aber diese selbst im Spiel anzuwenden nicht.
Und wenn bei CoH 2 geplant ist, dass man zur Moralstärkung auf eigene Truppen schießen kann, dann dürfte die USK damit ein Problem haben.
Denn auf Böse zu schießen ist okay, aber nicht auf Zivilisten und Unbewaffente. Aus diesem Grund wurde ja z.B. die MW2 Flughafenszene in der deutschen Fassung entschärft und auch Max Payne weist im Gegensatz zu den anderen Versionen diese Möglichkeit nicht auf.
Bei GTA ist es komischerweise möglich. Keine Ahnung warum es da geht.
rate (7)  |  rate (0)
Avatar Spacemonkey
Spacemonkey
#16 | 08. Jun 2012, 19:14
solange man nicht selbst so eine spezialeinheit spielen muss und deserteure töten braucht wird die usk wohl kaum indizieren.
coh ist nicht die art von spiel bei denen man sowas macht.
rate (4)  |  rate (1)
Avatar Kasumy
Kasumy
#17 | 08. Jun 2012, 19:14
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Rock79
Rock79
#18 | 08. Jun 2012, 19:42
"könnte es in Deutschland allerdings Probleme bei der USK-Freigabe des Spiels geben"


Ich kauf schon lange keine Spiele mehr in DE ob un- oder geschnitten, von daher.
rate (3)  |  rate (3)
Avatar Sir Hurl
Sir Hurl
#19 | 08. Jun 2012, 19:45
Zitat von neustart:


Grundsätzlich habe ich nichts dagegen Nazis zu spielen und Verbrechen an der Zivilbevölkerung auszuüben...nur erkenne ich den Sinn dahinter nicht, weder im Spiel, noch in der Realität...da muss man den Nazis schon die Intelligenz absprechen...deswegen halte ich es für nicht vertretbar, eben dieses zu tun ;)


Oh..es gibt viele Gründe. Abschreckung, Genozid, perverse Gelüste, Machtfantasien, Nervenkitzel, Neugierde, Schwachsinn, Gruppendynamik, seltsame Ideologien, Rache, genetische Veranlagung des Täters, usw...

Der Mensch findet sehr schnell einen Grund für Greueltaten und erliegt deren Versuchung ebenso schnell. Dinge zu tun, die man im normalen Leben niemals machen würde, wirkt auf Menschen sehr faszinierend. Und wenn sich eine Möglichkeit ergibt, werden mit Sicherheit sehr viele diese Situation ausnutzen.
rate (8)  |  rate (2)
Avatar Skidrow
Skidrow
#20 | 08. Jun 2012, 19:46
Zitat von blacee:
USK - Zensur der (deutschen) Geschichte.

Das wird weiteres Spiel in meiner Sammlung, welches nicht aus Deutschland stammt.


aufgrund der vermutung eines gs-schreiberlings?
kann mich jedenfalls nich erinnern, das ma was aus nem spiel rausgeschnibbelt wurde, weil es auf historischen fakten basiert.
rate (6)  |  rate (2)
Avatar Bunkerknacker
Bunkerknacker
#21 | 08. Jun 2012, 19:52
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Kehool
Kehool
#22 | 08. Jun 2012, 19:54
Zitat von GoldenPlayer:


Der Zusammenhang ist folgender:
Gräueltaten in Cutszenen zeigen ist okay, aber diese selbst im Spiel anzuwenden nicht.
Und wenn bei CoH 2 geplant ist, dass man zur Moralstärkung auf eigene Truppen schießen kann, dann dürfte die USK damit ein Problem haben.
Denn auf Böse zu schießen ist okay, aber nicht auf Zivilisten und Unbewaffente. Aus diesem Grund wurde ja z.B. die MW2 Flughafenszene in der deutschen Fassung entschärft und auch Max Payne weist im Gegensatz zu den anderen Versionen diese Möglichkeit nicht auf.
Bei GTA ist es komischerweise möglich. Keine Ahnung warum es da geht.


gut damit hast du wahrscheinlich recht

wobei es trotzdem seltsam wäre, immerhin handelt es sich um ein stategiespiel.. es ist ja nicht so dass man hier selbst den abzug drückt, oder auch nur irgendwie direkt an der szene beteiligt wäre also nicht wirklich vergleichbar mit CoD
rate (4)  |  rate (3)
Avatar WorldofPlayers
WorldofPlayers
#23 | 08. Jun 2012, 20:42
Zitat von :
...unter Beweiß stellen.

Oder lieber unter Beschwarz stellen? Dafür werden wir wohl nie einen Beweis erhalten.
rate (5)  |  rate (1)
Avatar JohnKimble
JohnKimble
#24 | 08. Jun 2012, 21:37
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar war_pig
war_pig
#25 | 08. Jun 2012, 22:36
ich spiel jetz erst mal ne runde coh und lasse leute mit flammenwerfern verbrennen und dann spiel ich cod world at war und verbrenne leute mit dem Flammenwerfer oh ich vergas in cod brennen die nich da kippen die nur um... USK WO IST DIE LOGIK????? oder in splinter cell conviction koop die stelle wo man einen "verhören" muss und sein gesicht auf ne herdplatte pressen kann, aber die "verhör" scene in black ops wurde rausgeschnitten, und die scene aus bo is auf keinen fall brutaler als die aus conviction und das war ja auch nur eine von zahlreichen verhörmethoden in splinter cell again... LOGIK WO???

gut das ich mir die englische version von world at war geholt geholt habe 8D
rate (1)  |  rate (6)
Avatar war_pig
war_pig
#26 | 08. Jun 2012, 22:42
Zitat von Yetzirah:
Das ging in den Dawn of War Spielen bei der Imperialen Armee auch schon, da hatte die USK jedenfalls kein Problem damit, die waren alle ab 16 freigegeben.


du meinst das mit den Kommuissaren oder? da kann man den einer gruppe gardisten zu teilen und wenn die moral weg is kaann man den einen gardisten erschießen lassen damit die wieder härter kämpfen wenn ich mich nich täusche.
rate (3)  |  rate (1)
Avatar war_pig
war_pig
#27 | 08. Jun 2012, 22:55
Zitat von Bunkerknacker:


Das Hakenkreuz ist dir ein Begriff, oder?


das gibt es soweit ich weiß aber auch nicht in der eglischen version von coh1
rate (5)  |  rate (3)
Avatar war_pig
war_pig
#28 | 08. Jun 2012, 22:58
Zitat von Kehool:


gut damit hast du wahrscheinlich recht

wobei es trotzdem seltsam wäre, immerhin handelt es sich um ein stategiespiel.. es ist ja nicht so dass man hier selbst den abzug drückt, oder auch nur irgendwie direkt an der szene beteiligt wäre also nicht wirklich vergleichbar mit CoD


für mich ist es kein unterschied ob man den abzug der waffe selbst betätigt oder jemandem befielt dies zu tun, soldaten sind die waffen der politiker und leider viel zu oft der verückten

ups eigentlich sind soldaten das spielzeug der politiker und 99 % von denen sind verrückt
rate (1)  |  rate (5)
Avatar firestarter2
firestarter2
#29 | 08. Jun 2012, 22:59
Einfach nur lächerlich das Ganze. Die Amis haben wirklich garkein respekt vor anderen Ländern und Kulturen.

Da hat einer gelesen dass die Russen ihre eigenen Leute erschossen haben sollen, und meint dann "That would be soooooo cool". Und dann nutzen die das als Markting für ihr möchtegern historisch-realistisches Spiel.

Ganz davon zu schweigen, dass es bis Heute unklar ist ob es so wirklich passiert ist. Es gab den Befehl 227, und es ist auch vorgekommen(wie bei den Deutschen am Ende des Krieges auch), doch dass die Russen im großen Stil ihre eigenen Soldaten erschossen haben ist einfach nur eine Lüge. Oder wie in dem Film "Enemy at the Gates", wo die Russen 1 Gewehr pro 2 Mann haben. Glaubet jemand wirklich dass die Russen so den Krieg gewonnen haben? Die sollten sich lieber aus zuverlässigen Quellen informieren, und nicht aus Hollywood Filmen.

"Relic will mit der Umsetzung seine historische Genauigkeit unter Beweiß stellen." Wen ich schon sowas lese. Was ist, außer dem Setting und den Waffenmodels, historisch genau an diesem Spiel?
rate (1)  |  rate (13)
Avatar war_pig
war_pig
#30 | 08. Jun 2012, 23:11
Zitat von firestarter2:
Einfach nur lächerlich das Ganze. Die Amis haben wirklich garkein respekt vor anderen Ländern und Kulturen.

Da hat einer gelesen dass die Russen ihre eigenen Leute erschossen haben sollen, und meint dann "That would be soooooo cool". Und dann nutzen die das als Markting für ihr möchtegern historisch-realistisches Spiel.

Ganz davon zu schweigen, dass es bis Heute unklar ist ob es so wirklich passiert ist. Es gab den Befehl 227, und es ist auch vorgekommen(wie bei den Deutschen am Ende des Krieges auch), doch dass die Russen im großen Stil ihre eigenen Soldaten erschossen haben ist einfach nur eine Lüge. Oder wie in dem Film "Enemy at the Gates", wo die Russen 1 Gewehr pro 2 Mann haben. Glaubet jemand wirklich dass die Russen so den Krieg gewonnen haben? Die sollten sich lieber aus zuverlässigen Quellen informieren, und nicht aus Hollywood Filmen.

"Relic will mit der Umsetzung seine historische Genauigkeit unter Beweiß stellen." Wen ich schon sowas lese. Was ist, außer dem Setting und den Waffenmodels, historisch genau an diesem Spiel?


die russen oder besser die welt hatte glück das hitler ein idiot war hätte der seine generäle einfach machen lassen und sich nich stäändig wichtig gemacht und sinnlose befehle gebrüllt wär der krieg locker zehn jahre wenn nich mehr weitergegangen. und dann wäre russland vieleicht sogar besiegt worden. fazit verdammt gut DAS Hitler ein idiot war. und die Kommunisten im 2 weltkrieg waren genauso schlimm wie die nazis. man könnte denken die haben einen wettkampf gemacht wer macht im krieg die meisten kriegsverbrechen.
schlussendlich hatten die russen halt mehr menschenmaterial als die deutschen das die verheizen konnten.
rate (8)  |  rate (1)
Avatar firestarter2
firestarter2
#31 | 08. Jun 2012, 23:14
Zitat von war_pig:


die russen oder besser die welt hatte glück das hitler ein idiot war hätte der seine generäle einfach machen lassen und sich nich stäändig wichtig gemacht und sinnlose befehle gebrüllt wär der krieg locker zehn jahre wenn nich mehr weitergegangen. und dann wäre russland vieleicht sogar besiegt worden. fazit verdammt gut DAS Hitler ein idiot war. und die Kommunisten im 2 weltkrieg waren genauso schlimm wie die nazis. man könnte denken die haben einen wettkampf gemacht wer macht im krieg die meisten kriegsverbrechen.
schlussendlich hatten die russen halt mehr menschenmaterial als die deutschen das die verheizen konnten.


Oh mein Gott, hast du eigentlich schon die Schule beendet? Du hast gerade so viel Unsinn von dir gegeben, dass ich garnicht weiß wie ich dir antworten soll.

Wo schreibe ich denn etwas von Hitler oder dass jemand besser oder schlechter war. Das ist eine andere Diskussion, die ich mit dir ganz sicher nicht führen werde. Ich schreibe dass ein Computerspieleentwickler historische Fakten verdreht, um Marketing für ein Spiel zu machen. Das ist einfach respektlos, so wie man es halt von Amis gewohnt ist.
rate (0)  |  rate (14)
Avatar ShacBH
ShacBH
#32 | 08. Jun 2012, 23:18
Zitat von war_pig:


du meinst das mit den Kommuissaren oder? da kann man den einer gruppe gardisten zu teilen und wenn die moral weg is kaann man den einen gardisten erschießen lassen damit die wieder härter kämpfen wenn ich mich nich täusche.


Richtig, hatte es grad mal getestet weil ich mir selbst nicht mehr sicher war(hatte die noch nie zuvor benutzt) nur das es jederzeit geht und nicht nur wenn die Moral weg ist. Von daher sollte es da keine Probleme geben bei CoH 2. Hauptsache es ist optional und kein Zwang.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Skidrow
Skidrow
#33 | 08. Jun 2012, 23:18
Zitat von Bunkerknacker:


Das Hakenkreuz ist dir ein Begriff, oder?


§ 86a StGB ist dir ein Begriff, oder?

Order 227 gabs scho in CoD 1. und da hats auch schon keinen gejuckt.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Gman2448
Gman2448
#34 | 08. Jun 2012, 23:27
Verstehe ich jetzt nich wirklich. Bereits in DoW 1 hatten Komissare der Imperialen Armee die "Spezialfähigkeit" Deserteure zu erschießen, um die Moral der restlichen Einheiten zu erhöhen. Damals hat auch kein Hahn darüber gekräht und das Spiel war ab 16 freigegeben...
rate (3)  |  rate (0)
Avatar war_pig
war_pig
#35 | 08. Jun 2012, 23:31
Zitat von firestarter2:



Wo schreibe ich denn etwas von Hitler oder dass jemand besser oder schlechter war. Das ist eine andere Diskussion, die ich mit dir ganz sicher nicht führen werde. Ich schreibe dass ein Computerspieleentwickler historische Fakten verdreht, um Marketing für ein Spiel zu machen. Das ist einfach respektlos, so wie man es halt von Amis gewohnt ist.


die verdrehen keine fakten das is wirklich passiert. die soldaten beider seiten haben teilweise sogar die gefallen gegessen weil se nichts anderes zu essen hatten. haben nämlich die offiziere alles für sich gebunkert, zumindest das was da war.
rate (2)  |  rate (1)
Avatar war_pig
war_pig
#36 | 08. Jun 2012, 23:33
Zitat von Gman2448:
Verstehe ich jetzt nich wirklich. Bereits in DoW 1 hatten Komissare der Imperialen Armee die "Spezialfähigkeit" Deserteure zu erschießen, um die Moral der restlichen Einheiten zu erhöhen. Damals hat auch kein Hahn darüber gekräht und das Spiel war ab 16 freigegeben...


ne das war nur wenn die moral gesunken war keine deserteure.^^
in teil 2 allerdings isses so gemacht das man den rückzug unterbrechn kann in dem man den kommissar einen gardisten erschießen lässt
rate (0)  |  rate (0)
Avatar war_pig
war_pig
#37 | 09. Jun 2012, 00:42
Zitat von Theedee:


Ich fand das immer zu fies und habe die Fähigkeit nicht benutzt ^^


muss man ja auch nich^^ gibt genug andere bessere möglichkeiten ein spiel zu gewinnen. ich spiel in teil 2 z.B immer bei imperial guard mit dem kommissar als kommandant und nehm nich die fähigkeit nen eigenen soldaten zu erschießen ich nehm immer die bei der ein gegner getötet wird und alle gegner in der nähe demoralisiert werden ( weiß aber grad nich obs nur die einheit oder alle in der nähe befindlichehn feinde waren die demoralisiert werden^^)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Imp0815
Imp0815
#38 | 09. Jun 2012, 02:34
Nur russen brauchen sowas
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Helldiver
Helldiver
#39 | 09. Jun 2012, 02:49
Zitat von rob81:
es gibt keine kriegsverbrechen, nur verbrechen eines verlierers.
schaut euch die amis an, deren ganzer kontinent basiert auf völkermord - wer stellt die abschlachtung der indianer mit hitler gleich? keiner, weil die usa gewonnen hat. danach bauten die sklaven ihr land und heute bejubeln sie die flagge der multikulti bewegung. hätte hitler gewonnen, würden sich alle vor seiner statue verbeugen...

ohne ihr parasitärtes verhalten dort zu "helfen" wo am meisten für sie rausspringt, wäre die usa ein dreck. sie haben weder eine kultur noch sonst irgend etwas was sie nicht geraubt hätten, oder per einwanderer zu ihnen gekommen wäre.

und genau diese wahnsinnigen sind heute am drücker und terrorisieren die welt, im namen der gerechtigkeit und der weltpolizei. hätten die deppen nicht angefangen sich in konflikte anderer länder einzumischen und bomben zu werfen, dann gäbe es den welt terrorismus gar nicht.
auch das mit dem WTC war nur rache für tausende von toten im iran/irak und keine provokation.

dann schaut mal wie die im eigenen land regieren. ghettos und in großen städten darf man nicht mal vor die tür, weil irgendwelche irren mit waffen rumrennen.

usa = terroristen, nur dass sie den begriff definieren wie sie wollen, da sie am drücker sind.

Man was hast du geraucht das du so bescheuert bist? hier gehts um nen Spiel und du laberst scheiße ohne ende bitte geh sterben....
rate (3)  |  rate (12)
Avatar Helldiver
Helldiver
#40 | 09. Jun 2012, 02:57
Zitat von rob81:


ein spiel was andere kulturen nieder macht, solchen deppen wie dir ein heldenbild der usa vermittelt, weil du eh nie peilst wie die dinge zusammenhängen...
wäre die irgend etwas bewusst was du tust und machst, dann würdest du nicht alles annehmen nur weil du mal bock auf ein game hast.

es ist ami propaganda, egal in welcher form.

Wo siehst du hier das eine Kultur nieder gemacht wird? Wie die Dinge zusammen hängen soso hab noch Alufolie hier willst dir nen Hut draus machen?
Jaja die armen Nazis haben verloren und du kommst nicht drüber weg....
Von Kanadiern gemachte Amiproaganda aha du haste sie echt nicht mehr alle.
Schrei am besten Alla akbar blablablabla und mach boom
rate (5)  |  rate (4)

PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
10,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
3,99 €
Versand s.Shop
Company of Heroes 2 ab 3,99 € bei Amazon.de

Details zu Company of Heroes 2

Plattform: PC
Genre Strategie
Untergenre: Echtzeit-Strategie
Release D: 25. Juni 2013
Publisher: Sega
Entwickler: Relic Entertainment
Webseite: http://www.companyofheroes.com
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 89 von 5794 in: PC-Spiele
Platz 5 von 520 in: PC-Spiele | Strategie | Echtzeit-Strategie
 
Lesertests: 9 Einträge
Spielesammlung: 164 User   hinzufügen
Wunschliste: 62 User   hinzufügen
Company of Heroes 2 im Preisvergleich: 15 Angebote ab 3,99 €  Company of Heroes 2 im Preisvergleich: 15 Angebote ab 3,99 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten