Infestation: Survivor Stories (The War Z) - PC

Multiplayer-Shooter  |  Release: 17. Dezember 2012  |   Publisher: Arktos Entertainment Group
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Neuester Beitrag  |  » Erster Beitrag
1 2 3 ... 6 weiter »
Avatar sil3nc3r
sil3nc3r
#221 | 10. Jan 2013, 23:14
Unser War Z Test Commentary Video: Schauts euch an und diskutiert mit. www.youtube.com/watch?v=DQbMB_u2ug0
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Socialnetjerk
Socialnetjerk
#220 | 01. Jan 2013, 07:34
Das problem wird nur sein das sie wenn es ihnen zuviel wird die Bude dichtmachen und unter neuem Namen wieder auftauchen...wie es ja schon passiert ist bei hammerpoint...und dann geht der ganze mist schon wieder los


und die ganzen Sachen die für warz versprochen wurden wie Fahrzeuge, skillsystem und so weiter wird es wahrscheinlich nie geben da es schon für warinc versprochen wurde und nie eingelöst wurde
und wenn schon die meisten wichtigen Elemente der meisten screenshots die es vorher gab aus warinc übernommen wurden konnte man echt nichts anderes erwarten...man sollte halt nicht immer alles glauben und wie ne dummen Herde Schafe den Entwicklern hinterherlaufen
rate (0)  |  rate (0)
Avatar _unknown_
_unknown_
#219 | 25. Dez 2012, 11:44
@all
Den Golem kann man doch nicht für voll nehmen. Relativ verbrauchter Account und nur negative WarZ Kommentare sonst nirgends ein Kommentar verfasst aber erzählen das er eine kurze Beziehung mit Sergey Titov hatte...jap, schon klar!
Der Typ ist genauso verlogen wie Pierre Vogel...gehört wahrscheinlich zu diesem Scheiß Verein dazu. ;)
Und Golem such dir mal ne gescheite Arbeit statt hier immer so einen Mist zuverzapfen!

@Gamestar ihr solltet dringend diese ganzen MilfUser Accounts killen!
rate (1)  |  rate (3)
Avatar Golem
Golem
#218 | 24. Dez 2012, 18:22
@Reutertu3
Den _unknown_ kann man doch nicht für voll nehmen. Relativ frischer Account und nur positive WarZ Kommentare sonst nirgends ein Kommentar verfasst aber erzählen das er schon 20 Jahre Computerspiele spielt...jap, schon klar!
Der Typ ist genauso verlogen wie Hammerpiont...gehört wahrscheinlich zu diesem Scheiß Verein dazu. ;)
Und _unknown_ such dir mal ne gescheite Arbeit statt hier immer so einen Mist zuverzapfen!

@Gamestar ihr solltet dringend diese ganzen JubelUser Accounts killen!
rate (3)  |  rate (1)
Avatar Reutertu3
Reutertu3
#217 | 24. Dez 2012, 16:29
Zitat von _unknown_:

Was macht am Ausweiden so viel Spaß?


Daran ist überhaupt nichts Spaßiges. Die Geschäftsmethoden gehören verurteilt und wenn man nicht hier und jetzt illegale Aktivitäten wie die von Hammerpoint bloßstellt, dann wird irgendwann die Gefahr präsent, dass Kundenverarsche in der Spieleindustrie gang und gäbe wird. Es ist ja bereits jetzt schon erschreckend wie viele blinde Idioten die Geschäftsgebaren von WarZ _immer noch_ verteidigen. Der Großteil der "Gamer" ist heutzutage wohl ein wenig räsonabler Haufen mit fehlendem Rückgrat, der für ein bisschen Markentreue offensichtlich alles über sich ergehen lässt. Im Sinne von Firmen wohl die beste Form eines Konsumenten.


Dass du das alles aufgrund fehlender Integrität nicht verstehen möchtest ist allerdings auch recht schade. 20 Jahre Computerspielen haben dir scheinbar nicht sonderlich geholfen.
rate (2)  |  rate (1)
Avatar _unknown_
_unknown_
#216 | 24. Dez 2012, 13:38
Du ziehst über den Hersteller (vermutlich gerechtfertigt) des Spieles her.
Du durchsuchst das Netz, um "Neuigkeiten" über die Hersteller zu finden.
Du investierst vermutlich viel von deiner Freizeit, die Firma zu diskreditieren und bloss zu stellen.

WARUM???

Du machst einen persönlichen Feldzug gegen gegen Sergej weil, tjo weil?

Erhoffst du dir Reputation oder Anerkennung oder hoffst du "entdeckt" zu werden, oder was?
Willst du die Computerwelt reformieren? Ein Exempel statuieren???

Ernsthaft - ich kann es nicht nachvollziehen, wie man seine Freizeit in die Zerstörung eines Projektes / Firma stecken kann und sich dafür auch noch brüstet.

Was macht am Ausweiden so viel Spaß?

Ich spiele jetzt seit 20 Jahren Computerspiele und besuche bestimmt seit 15 Jahren Foren zu Spielen, die ich zur Zeit spiele. Aber einen solchen gebündelten Hass habe ich noch nie erlebt.

KRASS !!
rate (1)  |  rate (3)
Avatar Boogle24
Boogle24
#215 | 23. Dez 2012, 18:00
Ich bin ja eigentlich vollkommen gegen sowas, aber Hammerpoint hat das wirklich verdient, weiter so!
rate (0)  |  rate (2)
Avatar kurosawa
kurosawa
#214 | 23. Dez 2012, 16:30
40 cent fuer eine "auferstehung"? wie armselig ist das denn?

derzeit wird wohl mit allen mitteln versucht den menschen das geld aus der tasche zu ziehen. wirklich traurig diese entwicklung.

wenn der client waenigstens kostenlos waere...

hoffentlich straft der markt solche geschaeftsmodelle ab.
rate (5)  |  rate (1)
Avatar binford6001
binford6001
#213 | 23. Dez 2012, 14:13
Steam war im Grunde genommen eine recht gute Idee um mehrere Themen unter einen Hut zu bringen:
- Spiele kaufen/downloaden
- Multiplayer Services und Platform
- Single Player Spiele bzw. deren Spiel-Ergebnisse der Spieler werden erstmalig in einem globalen Forum untereinander vergleichbar.
- Support von Valve und von der Community um Erfahrungen auszutauschen und Hinweise zu erhalten.
- Schutz von Copyrights

Einfach und überschaubar.

Allerdings wurden von Valve zig neue "Features" zu Steam hinzugefügt und der eigentliche Fokus auf das Kerngeschäft (Spiele) ist verloren gegangen. Ich bin wirklich sehr darauf gespannt wieviel Zeit noch vergehen mag bis ich mir bei Steam auch eine neue Waschmaschine kaufen kann...
Steam ist (leider) zu einem unüberschaubaren Sumpf geworden! Steam - bleib bei deinen Leisten :-)
rate (2)  |  rate (6)
Avatar Reutertu3
Reutertu3
#212 | 23. Dez 2012, 13:51
Zitat von _unknown_:
@ZoneTrooper
Finde dieses "gehetze" sowieso sehr kindisch...wiealt seid ihr denn alle?


Gehetze? Ehre wem Ehre gebührt. Und dieser Saftladen mitsamt des Titels The CashGrabZ wird völlig zurecht von der Presse zerrupft.

Was das Alter betrifft: Offensichtlich ist der Großteil der hier mitlesenden Leute älter als du. Zumindest wird ein wenig umsichtiger mit dem eigenen Geld umgegangen und die Finanzierung von solchen Verbrechern wie Hammerpoint unterbunden.


Selbst Hardcore-Fanboys wie Dir sollte spätestens nach dem Entfernen von The CashGrabZ aus dem Steam-Shop bewusst werden, dass es für dieses Spiel nur noch eine Richtung gibt.
rate (3)  |  rate (1)
Avatar Invognito
Invognito
#211 | 23. Dez 2012, 13:22
Zitat von JerryKlutz:
Spannend wie sowas ausarten kann, und wie einseitig so ein Shitstorm sein kann.

Ich will das, was mit WarZ gerade passiert nicht gut heissen, ganz im Gegenteil. Aber zumindest mir war klar das ich für meine 15 Euro ein schnell zusammengebasteltes Zombie Spiel im Stil von DayZ bekomme, und immerhin hatte ich damit auch ein paar Stunden Spass.

Valve verkauft sein noch kommendes F2P!!! Spiel DOTA2 im Weihnachtssale jetzt für schlappe 13,99, und keinen störts. Sie geben zwar an das man sich damit nur einen frühen Zugang erkauft, aber bei WarZ wär das wieder ein handfester Skandal. Achne, war es ja sogar, als damals bekannt wurde das man für den Alpha Zugang Geld zahlen musste :)


Das "Dota 2 early access pack" bietet nicht nur frühen zugang, es bieten auch exklusive Skins an, die man daher nicht im Shop kaufen kann. Und wenn man die Preise dieser Skins zusammenrechnet, und vor allem in Bezug zum aktuellen Wintersale, kommt man da sehr gut weg.

Also, bevor man einen anderen Shitstorm losbrechen will, erstmal informieren. Dota 2 ist ein/wird ein F2P, also müssen die Entwickler niemanden entgegenkommen.
rate (5)  |  rate (1)
Avatar SoldierCastiel
SoldierCastiel
#210 | 23. Dez 2012, 00:13
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar JerryKlutz
JerryKlutz
#209 | 22. Dez 2012, 19:41
Spannend wie sowas ausarten kann, und wie einseitig so ein Shitstorm sein kann.

Ich will das, was mit WarZ gerade passiert nicht gut heissen, ganz im Gegenteil. Aber zumindest mir war klar das ich für meine 15 Euro ein schnell zusammengebasteltes Zombie Spiel im Stil von DayZ bekomme, und immerhin hatte ich damit auch ein paar Stunden Spass.

Valve verkauft sein noch kommendes F2P!!! Spiel DOTA2 im Weihnachtssale jetzt für schlappe 13,99, und keinen störts. Sie geben zwar an das man sich damit nur einen frühen Zugang erkauft, aber bei WarZ wär das wieder ein handfester Skandal. Achne, war es ja sogar, als damals bekannt wurde das man für den Alpha Zugang Geld zahlen musste :)
rate (0)  |  rate (4)
Avatar Unregistriert
Unregistriert
#208 | 22. Dez 2012, 19:07
Zitat von _unknown_:
@ZoneTrooper
wie bist du denn unterwegs? Wie kann man denn solche Aggressionen aufbauen wegen einem Spiel - das ist ja mal wirklich krank! Was bringt es dir denn wenn das Spiel ganz elendig den Bach runter geht? Finde dieses "gehetze" sowieso sehr kindisch...wiealt seid ihr denn alle?


35+
rate (2)  |  rate (2)
Avatar _unknown_
_unknown_
#207 | 22. Dez 2012, 18:25
@ZoneTrooper
wie bist du denn unterwegs? Wie kann man denn solche Aggressionen aufbauen wegen einem Spiel - das ist ja mal wirklich krank! Was bringt es dir denn wenn das Spiel ganz elendig den Bach runter geht? Finde dieses "gehetze" sowieso sehr kindisch...wiealt seid ihr denn alle?
rate (2)  |  rate (8)
Avatar eLMariachi123456
eLMariachi123456
#206 | 22. Dez 2012, 13:46
Obwohl ich weder "The War-Z", noch "Day-Z" gespielt habe und daher ganz sicher nicht zu einem Fanboy-Lager gehöre kann sogar ich aufgrund von hier erschienenen Tests und Previews behaupten, dass "The War-Z" dreist geklaut ist. Entwickler Hammerpoint hat erkannt, dass diese ganze Zombie-Geschichte zur Zeit ein fahrender Zug ist, mit dem sehr viel Geld verdient und auf den man mit Leichtigkeit aufspringen kann. Das merkt man an dem unverschämten Bezahlmodell und den Horror-Preisen im Ingame-Shop. So unglaublich unbalanced sind nichteinmal F2P-Spiele. Im Prinzip bin ich der Ansicht, dass der dreiste Klon unterzugehen hat und lieber die "Day-Z-Standalone Fassung" den Erfolg verdient.
Obwohl der Entwickler behauptet, dass "The War-Z" bereits in Entwicklung war, bevor die Entwicklung von "Day-Z" überhaupt startete, ist diese Behauptung nicht haltbar und für aufmerksame Leser von News auch nicht zu unterzeichnen.
rate (9)  |  rate (1)
Avatar ZoneTrooper
ZoneTrooper
#205 | 22. Dez 2012, 13:38
Zitat von _unknown_:
eine "schweigeminute" für alle - du zu unrecht(angeblich) gebannt worden sind! :D

ein glück haben die wieder auf 1 stunde wiederbeleben umgestellt.
das x-mas-special sieht lustig aus und wieder neue waffen am start.
man merkt förmlich das die was gegen hacker machen. jetzt machts wieder richtig spass zu zocken!
sucht noch jemand einen clan?


Sorry da muss ich dich leider enttäuschen,im dem Spiel wird gar nix gegen hacker unternommen.Alle aussagen bezüglich der Cheater sind einfach lachhaft,es gibt kein AntiCheat System in dem game und die 3000 Cheater die Gebannt worden sind,haben die Bait items aus Boulder City und Campos city aufgehoben die in den Gebäuden Versteckt waren wo man nur mit Noclip rann kommt.Ich Garantiere dir,das auf Servern mit mehr als 50 Spielern mindestens 2-4 Cheater unterwegs die dich einfach weg Cheaten.Es ist einfach Fakt das War-Z schon von Anfang an noch bevor es Released wurde zum Tode verurteilt ist.Man kann einfach nicht behaupten das Hammerpoint das Spiel seit jahren Entwickelt,man wolte hier einfach Billig vom Day-Z Kuchen so viel wie möglich abgreifen und das ging Gewaltig nach hinten los.Ich selbst habe es auch gespielt,bin allerdings nach den Ganzen lügen die sie uns aufgetischt haben abgesprungen,hoffe einfach nur das Hammerpoint ganz elendig den Bach untergeht Verdient hätten sie es.
rate (12)  |  rate (2)
Avatar POOTIS
POOTIS
#204 | 22. Dez 2012, 13:32
Ein verdienter Shitstorm wie es aussieht.

"Hinzu kommt noch, dass die im Steam-Forum (!) mit Moderationsrechten ausgestatteten Entwickler anscheinend unliebsame Beschwerde-Threads löschen und die entsprechenden User sogar bannen (!!)."

Das Entwickler (nicht nur Hammerpoint!) unliebsame Kritik löschen ist ja nichts neues, aber auch im Steam-Forum?
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Unregistriert
Unregistriert
#203 | 22. Dez 2012, 12:43
Zitat von Golem:

Joah, besonders weil es suggeriert das es zu unrecht passiert.

Früher nannte man das noch "Sturm der Entrüstung" aber heute muss es primitiver sein also wird es ein Fäkalsturm. ;)
In diesem Sinne...möge die Kacke fliegen ^^


Zwischen einem Sturm der Entrüstung und einem ShitStorm gibt es genau diesen feinen Unterschied, den du beschreibst. Ein ShitStorm gewinnt oft an Volumen, weil Menschen einfach Spass an der Teilnahme an Massenphänomenen haben und dieses durch das Medium Internet vereinfacht wird.

Ich bin der letzte, der Hammerpoint in Schutz nehmen würde, erst Recht nicht in diesem spezifischen Fall. Aber ShitStorms sehe ich dennoch immer mit großer Argwohn.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar _unknown_
_unknown_
#202 | 22. Dez 2012, 12:23
eine "schweigeminute" für alle - du zu unrecht(angeblich) gebannt worden sind! :D

ein glück haben die wieder auf 1 stunde wiederbeleben umgestellt.
das x-mas-special sieht lustig aus und wieder neue waffen am start.
man merkt förmlich das die was gegen hacker machen. jetzt machts wieder richtig spass zu zocken!
sucht noch jemand einen clan?
rate (2)  |  rate (10)
Avatar PonySlaystation
PonySlaystation
#201 | 22. Dez 2012, 00:30
Zitat von Sulfa:
Die Moderatoren löschen die Threads und bannen die User, da Leute dort minütlich neue Threads mit den selben Inhalten veröffentlicht haben, die Entwickler meist persöhnlich angegriffen haben und weder eine Diskussionsgrundlage geboten haben oder sonstiges. Viele Threads waren im Sinne von: Kauft das Spiel nicht, es ist Scheiße. Oder, die Entwickler sind dumm.

Valve hält sich nur an seine Forenregeln die halt gelten! Wer sich nicht daran hält hat nunmal pech gehabt.
Was würdet ihr tun würde das bei euch passieren? Ich bin sicher dass ihr ganz sicher dasselbe machen würdet!

*Edit*
Nun, ich wusste nicht dass die Hammerpoint Leute dies gemacht haben.
Bin davon ausgegangen dass es Valve selber war.
Danke an Skidrow für die Info

Man man man...



Auf der englischen IGN Seite gibts nen Artikel, in dem steht, dass u.a. einer gebannt wurde, der einfach nur ein sehr ausführliches, objektives Review über War-Z gepostet hatte. Also nix mit Beleidigungen oder sonstwas.
rate (5)  |  rate (4)
Avatar Pearson
Pearson
#200 | 22. Dez 2012, 00:21
Zitat von Feudalritter:


Abgesehen davon, dass Shit Pott heißt und nicht Scheiße geb dir dir vollkommen recht. ;-)


Shit ist das wohl am meisten funktionale Wort im englischen und kann sehr viele Bedeutungen haben du Nase.

";-)" ~owned~
rate (3)  |  rate (0)
Avatar cryer
cryer
#199 | 21. Dez 2012, 22:44
Dank solcher Zahlmodelle wie "40 Cent wenn man sofort weiterspielen und keine 4 Stunden warten will", kommen viel Hersteller künftig in Erklärungsnot. Es ist eben mal wieder so, dass keine Idee dumm genug ist, um nicht von irgendwelche Knallköppen ausgenutzt zu werden. Wenn ich ein Spiel für Geld erworben habe, dann möchte ich es spielen, wann immer ich will und kann.
Gott sei Dank reizt mich das Spielkonzept von WarZ null,garnicht. Da kommt man nicht in die Versuchung. Auch wenn ich dank der Weihnachtsfeiertage endlich mal wieder Zeit zum Zocken haben werde, mit Batman Arkham City und Dishonored liegen zwei sicherlich geile Spiele auf der Festplatte und auf dem neuen PC sieht BAC richtig phänomenal aus. (OK, ist OT, aber ich bin einfach nur happy wegen des neuen Rechners :P)
rate (5)  |  rate (0)
Avatar Überraschungszeuge
Überraschungszeuge
#198 | 21. Dez 2012, 21:55
Hm, davor schrieb einer in den Kommentaren hier "ich war selbst beim Kickstarter von War Z dabei". Aber alles was ich finden konnte ist dass man War Z im Oktober vorbestellen konnte, aber nicht das es über Crowdfunding finanziert wurde.

Aber gut, dann hat Crowdfunding ja (noch) eine weiße Weste. Und manche Kommentare hier sind wohl mit vorsicht zu genießen :)
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Ricetlin
Ricetlin
#197 | 21. Dez 2012, 21:44
Zitat von Überraschungszeuge:


War Z wurde über Kickstarter finanziert? Hat jemand den Link dazu, ich konnte selbst nichts finden

Wurde nie über Kickstarter finanziert. Ich denke das sollte eher ein Hinweis sein das so etwas auch über KS passieren kann.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Überraschungszeuge
Überraschungszeuge
#196 | 21. Dez 2012, 21:41
Zitat von Sachiel:


Vor allem sieht man, dass man bei Kickstarter wissen sollte, wem man sein Geld in die Hände drückt.

Jemanden, der "Big Rigs: Over the Road Racing" verbrochen hat, würde ich zum Beispiel nicht einen Cent anvertrauen.


War Z wurde über Kickstarter finanziert? Hat jemand den Link dazu, ich konnte selbst nichts finden
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Feudalritter
Feudalritter
#195 | 21. Dez 2012, 21:12
Zitat von Golem:

Joah, besonders weil es suggeriert das es zu unrecht passiert.

Früher nannte man das noch "Sturm der Entrüstung" aber heute muss es primitiver sein also wird es ein Fäkalsturm. ;)
In diesem Sinne...möge die Kacke fliegen ^^


Abgesehen davon, dass Shit Pott heißt und nicht Scheiße geb dir dir vollkommen recht. ;-)
rate (0)  |  rate (7)
Avatar klink1980
klink1980
#194 | 21. Dez 2012, 20:27
Zitat von CalderonCore:
Shitstorm ist echt ein dummes Wort...
Nichts gegen den Redaktuer aber dieser Begriff ist so unnötig...


Man kann sich aber auch einscheißen...
rate (4)  |  rate (0)
Avatar CalderonCore
CalderonCore
#193 | 21. Dez 2012, 18:43
Shitstorm ist echt ein dummes Wort...
Nichts gegen den Redaktuer aber dieser Begriff ist so unnötig...
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Boogieman
Boogieman
#192 | 20. Dez 2012, 22:57
nochmal fuer alle die ihr Geld zurueckwollen, kurzer Bump:
Einfach ticket an steam support.

Hab mein Geld bereits wieder.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Golem
Golem
#191 | 20. Dez 2012, 20:31
Zitat von Octavio1987:
Shitstorm = Unwort des Jahres

Joah, besonders weil es suggeriert das es zu unrecht passiert.

Früher nannte man das noch "Sturm der Entrüstung" aber heute muss es primitiver sein also wird es ein Fäkalsturm. ;)
In diesem Sinne...möge die Kacke fliegen ^^
rate (6)  |  rate (0)
Avatar Octavio1987
Octavio1987
#190 | 20. Dez 2012, 19:57
Shitstorm = Unwort des Jahres
rate (5)  |  rate (0)
Avatar Ricetlin
Ricetlin
#189 | 20. Dez 2012, 16:19
Zitat von devflash:


Mir ist die ganze Sache eigentlich relativ egal, auch wenn ich mich am Anfang auf das Spiel gefreut habe, aber die Sachen hier im Gamestar Forum so zu drehen das der Entwickler schlecht aussieht ist das allerletzte, der Schwachsinn da oben ist total aus dem Zusammenhang gerissen, aber das passt ja gut zur Allgemeinstimmung gell? -.-

Vielleicht ist der Screenshot aus dem Zusammenhang gerissen, ich hab ihn nicht gemacht, keine Ahnung. Aber wenn man als Vertreter einer Firma (was ein Entwickler ist) nach außen hin, egal in welchem Bezug, solche Worte in den Mund nimmt ist dass ziemlich dreist und hinterlässt ein nur allzu gutes Bild von der Sichtweise von eben jenen.

Da kannst du mir sagen und unterstellen was du willst, es ist und bleibt eine bodenlose Frechheit. Das ist weder Kundenfreundlich, Seriös, noch besonders intelligent, sonst wäre der Screenshot gar nicht erst aufgetaucht.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Tarsius
Tarsius
#188 | 20. Dez 2012, 16:06
Zitat von ReatKay:
....
Was mich aber massiv erstaunt, dass ein Publisher wie Valve da nicht einschreitet - schliesslich geht es auch um die Reputation von Valve als Publisher. Aktuell sieht es für mich nämlich so aus: Entwickler zahlt Geld - Produkt kommt ohne Qualitätskontrolle online. So geschah es auch schon mit Legends of Pegasus, welches nach unfertigem Release auch nie fertiggemacht wurde. Sobald einiges an Geld da war, hat sich nämlich der Entwickler durch einen Konkursantrag aus der Affäre gezogen...


Valve ist der Publisher? Sie sind doch "nur" der Anbieter/Händler. Also so wie zb. der Mediamarkt.
rate (6)  |  rate (0)
Avatar ReatKay
ReatKay
#187 | 20. Dez 2012, 16:02
Puuh zum Glück hab ich mir den Schrott nicht gekauft. Die Entwickler sollten zum Dauerzocken ihres eigenen Mists verdonnert werden ;) Und zwar solange, bis sie zu den ECHTEN Waffen greifen und sich selbst aus dem Genpool der Erde verdammen. Dafür würde ich sie dann für die Darwin Awards nominieren - vermutlich der einzige Award der so einer Geschäftspraktik und der Lügen wert ist.

Was mich aber massiv erstaunt, dass ein Händler wie Valve da nicht einschreitet - schliesslich geht es auch um die Reputation von Valve als Händler. Aktuell sieht es für mich nämlich so aus: Entwickler zahlt Geld - Produkt kommt ohne Qualitätskontrolle online. So geschah' es auch schon mit Legends of Pegasus, welches nach unfertigem Release auch nie fertiggemacht wurde. Sobald einiges an Geld da war, hat sich nämlich der Entwickler durch einen Konkursantrag aus der Affäre gezogen...

Edit: Danke Tarsius ;) Richtig: Gemeint war Händler - geschrieben habe ich Publisher. Kommt davon wenn man zig Sachen gleichzeitig macht - da beneide ich das schöne Geschlecht um das Multitasking-Gen ^^
rate (2)  |  rate (0)
Avatar BMF_RedHot
BMF_RedHot
#186 | 20. Dez 2012, 15:40
Wollte es anfangs kaufen, aber jetzt bin ich froh die paar Mücken gespart zu haben.
XD
rate (5)  |  rate (0)
Avatar Gametester
Gametester
#185 | 20. Dez 2012, 14:34
Ich finde es gut, wenn sich Spieler endlich mal zusammentun und sich über Mogelpackungen beschweren.
Noch effektiver wäre es, wenn man von vornherein über sein Kaufverhalten nachdenkt und nicht gleich alles kauft was gehyped wird, oder "was der nachbar auch hat".
Kritik nach dem man gekauft hat ist nur die 1/2 oder garnichts wert.
rate (5)  |  rate (0)
Avatar Golem
Golem
#184 | 20. Dez 2012, 13:42
Zitat von Granatennorbert:
Irgendwie komisch, dass der liebe "Herr" _unknown_ und seine anderen Hammerpoint-Accounts seit gestern ruhig sind. So ein Zufall :D


Ja, hab ich mich auch schon gefragt wo der Jubeluser Multiaccountler bleibt. Aber wahrscheinlich wurde abgezogen und muss nun, nach der verpatzen Steam aktion, irgendwo anders Schadenbegrenzung betreiben.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Nirvano
Nirvano
#183 | 20. Dez 2012, 13:34
Zitat von Zitterbacke:


Richtig. Die Russen saufen den ganzen Tag nur Wodka, die Amis fressen Burger und schießen dabei mit dem Revolver umher, die irgendwo im nahen Osten bauen Bomben, der Pole klaut, der Chinese baut unser Zeug nach.

Zum Glück teile ich genau diese oben genannte Meinung NICHT sondern ich denke dass auch viele andere Länder gute Spiele programmieren, auch denen, die bisher noch nicht soviele Spiele entwickelt wurden. (Tschechien ARMA, Flashpoint, Türkei -> Warband, Mount&Blade)

Übrigens Tetris wurde von Alexei Paschitnow einem russischen Programmierer entwickelt. Das Spiel war schon immer Scheisse, viele überteuerte DLCs, Abzocke hoch 3, Bugs ohne Ende, und überhaupt alles total unseriös. Typisch Russen halt. ;-)


Schön für dich..
rate (3)  |  rate (11)
Avatar Granatennorbert
Granatennorbert
#182 | 20. Dez 2012, 13:31
Irgendwie komisch, dass der liebe "Herr" _unknown_ und seine anderen Hammerpoint-Accounts seit gestern ruhig sind. So ein Zufall :D
rate (5)  |  rate (1)
1 2 3 ... 6 weiter »

PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
Spiele günstig kaufen Zum Shop
NEWS-TICKER
Montag, 24.11.2014
19:20
18:54
18:46
18:26
17:43
17:30
16:32
16:24
15:20
14:44
14:31
13:47
13:25
12:55
12:51
11:55
11:36
11:20
10:56
10:42
»  Alle News

Details zu Infestation: Survivor Stories (The War Z)

Plattform: PC
Genre Action
Untergenre: Multiplayer-Shooter
Release D: 17. Dezember 2012
Publisher: Arktos Entertainment Group
Entwickler: Hammerpoint Interactive
Webseite: http://thewarz.com/
USK: keine Angabe
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 291 von 5767 in: PC-Spiele
Platz 18 von 173 in: PC-Spiele | Action | Multiplayer-Shooter
 
Lesertests: 4 Einträge
Spielesammlung: 22 User   hinzufügen
Wunschliste: 11 User   hinzufügen
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten