Armed Assault - PC

Taktik-Shooter  |  Release: 30. November 2006  |   Publisher: Morphicon
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Neuester Beitrag  |  » Erster Beitrag
1
Avatar Splattermax
Splattermax
#18 | 11. Apr 2011, 21:37
Ja der gleiche Patch kam Im Juli 2010 schonmal raus, aber der neue jetzt ist 30 MB kleiner !!!!!
rate (1)  |  rate (0)
Avatar flickflack
flickflack
#17 | 11. Apr 2011, 14:49
Respekt Gamestar, ernsthaft!!

Eure Konkurrenz ignoriert selbst den neuesten OA-Patch und ihr kramt eine alte News hervor, um sie für den erschienen Fullpatch für ArmA aufzufrischen.

Unabhängig davon: Patchsupport auch nach 5+x Jahren ftw! So lief das auch bei OFP - dem richtigen OFP.
rate (6)  |  rate (0)
Avatar Waupee
Waupee
#16 | 05. Aug 2010, 19:50
Mhm hat schon mal jemand Bohemia verklickert das die Trainingsmission (Handgranaten werfen) irgendwie buggy ist.

Hab mir letzten Monat mal Arma Gold besorgt und im Training kam ich bis zum Schluß ohne Probs nur das Granatenwerfen ging nicht wie es sollte da ich keine Granaten auswählen konnte und urplötzlich die Meldung bekomme Handgranatentraining absolviert :-)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar AHTNTEPPOP
AHTNTEPPOP
#15 | 27. Jul 2010, 16:54
Zitat von VoxxTronic:
Mal wieder typisch Bohemia-Fanboys, jeder der Kritik vorbringt wird sofort als Ketzer aus der Stadt gejagt. Und aus Mangel an Argumenten pro ArmA wird sofort nach einem noch schlechteren Spiel gesucht und darauf eingedroschen.

Eigentlich auch der Grund, keine Bohemia Games mehr zu spielen, weil die Fanboys derartig rechthaberisch sind dass die ungenügende Qualität der Spiele dagegen sogar noch verblasst.

Meiner Meinung nach sollte diese Firma einen dieser Preise verliehen bekommen für besonders schlechte Qualität (goldene Himbeere?).
Einerseits wirbt man damit, Militärsimulatoren für diverse westliche Regierungen zu programmieren, andererseits wirft man völlig unfertige Produkte auf den Markt die auch nach Jahren immer noch stottern und abstürzen, mit einer K.I. die oft so schlecht ist dass man aus Mitleid den Gegner am Leben lassen will.

P.S.: Und die vielen Daumen Runter hier bestätigen mir auch, dass sich kaum noch ein anspruchsvoller Spieler in einen Thread zum Thema ArmA1/2 verirrt.
Nur für dich zur Kenntnis.
BIS wirbt nicht für Militäsimulatoren.

Die Firma BIA sind für die entwicklung der Produkte VBS1 sowie VBS2 verantwortlich. Und diese sind deine genannten Militärsimulatoren, die den Soldaten Taktische vorgehensweisen heranbringen sollen.

Du kannst dir ja mal JCOVE VBS lite herunterladen(ist nur 4GB schwer und für jedermann erhältlich) und dort in den Tutorials auf einen deiner Kameraden schiessen ;-)
rate (3)  |  rate (0)
Avatar ims
ims
#14 | 26. Jul 2010, 22:43
Im Gegenzug sind die Fans es eben leid wenn man sich an jeder Kleinigkeit hochzieht. Das Spiel interessiert auch glaube ich seit Mai letzten Jahres kaum noch jemanden, spätestens seitdem man per caa1 Mod den gesamten Inhalt in A2 nutzen kann. Trotzdem wird eben auch zu so nichtigen Anlässen wie einer kleinen Zeitreise einer News bei Gamestar direkt noch mal ein plumper Kommentar abgelassen, zu einem Spiel das spätestens seit A2 und CAA1 irrelevant geworden ist. Da brauchst Du Dich nicht wundern wenn Du "aus der Stadt gejagt wirst".

Die Spiele werden zurecht kritisiert und es gibt Dinge die beschissen gelaufen sind, aber das Gute wird dann komplett ausgeblendet. Warum wird denn wohl immer ein schlechteres Spiel herangezogen? Weil es kein Besseres gibt!

DR lief von Anfang an und mit guter Performance, toll. Mit den Details lief schon teilweise mein OFP, zugegeben nicht ganz so flüssig mit dem alten PC damals. Die KI war auch so unglaublich viel besser, besonders wenn sie jemanden der 5m um sie im Kreis rennt nicht trifft. Einfach die Sichtweite auf maximal 2km, bei schlechterer Hardware nur 1,5 oder gar 1km und Details runter. Das kann trotzdem deutlich besser aussehen weil es viel detailreicher ist als DR. Es hat sogar mehr als 3 Farben.

Wo sonst wird einem Spiel groß angekreidet die KI sieht durch das Gras? Tut sie nicht, bzw. selten und klar könnte es noch verbessert werden. Für DR KI gibt es aber gar kein Gras.
Hat irgendjemand schon in einem COD Test von den Feinden gelesen die einfach am Spieler vorbei rennen und einen ignorieren? Oder einfach mit dem Gesicht vor der Wand stehen während dahinter die Schlacht tobt, solange bis man auf 3m an sie herankommt? Dann treffe wohl nur ich immer auf die.
Dafür kann ich in Arma ordentlich flankiert werden ohne feste Skripte und beim nächsten Ladevorgang macht die KI etwas anderes.
Zumindest das internationale Release sollte man zur Sicherheit abwarten bei unserem Publisher, aber hat OA eigentlich jetzt so Probleme? Die Releases wurden immer besser, da ist immerhin eine Steigerung zu sehen.

BIS Spiele bleiben einfach etwas für Bastler, die entweder selbst Hand anlegen oder zumindest die neuen Missionen und Addons zusammensuchen die ihnen zusagen. Die auch Kompromisse eingehen oder mit Fehlern leben um im Gegenzug etwas zu erhalten das es sonst so nicht gibt. Jemand mit einem Stalker Avatar sollte da doch zumindest etwas Verständnis aufbringen können? ;)
Das muss ganz sicher nicht jedem Gefallen, aber die einseitige Anti-Sicht ist genau so wenig zu ertragen wie die "Fanboys". Und außerdem habe ich sowieso Recht :P

Um mal richtig ins Horn zu stoßen: Bis zur "ultimativen Schlachtensimulation" (der Slogan den wir ebenfalls unserem tollen Publisher verdanken) ist es sicher noch ein weiter Weg, aber bestimmt die Hälfte ist schon gegangen. Ist denn sonst noch jemand überhaupt richtig losgelaufen?
rate (10)  |  rate (0)
Avatar 1aSchnitzel
1aSchnitzel
#13 | 26. Jul 2010, 22:34
Zitat von VoxxTronic:
Mal wieder typisch Bohemia-Fanboys, jeder der Kritik vorbringt wird sofort als Ketzer aus der Stadt gejagt. Und aus Mangel an Argumenten pro ArmA wird sofort nach einem noch schlechteren Spiel gesucht und darauf eingedroschen.

Eigentlich auch der Grund, keine Bohemia Games mehr zu spielen, weil die Fanboys derartig rechthaberisch sind dass die ungenügende Qualität der Spiele dagegen sogar noch verblasst.

Meiner Meinung nach sollte diese Firma einen dieser Preise verliehen bekommen für besonders schlechte Qualität (goldene Himbeere?).
Einerseits wirbt man damit, Militärsimulatoren für diverse westliche Regierungen zu programmieren, andererseits wirft man völlig unfertige Produkte auf den Markt die auch nach Jahren immer noch stottern und abstürzen, mit einer K.I. die oft so schlecht ist dass man aus Mitleid den Gegner am Leben lassen will.

P.S.: Und die vielen Daumen Runter hier bestätigen mir auch, dass sich kaum noch ein anspruchsvoller Spieler in einen Thread zum Thema ArmA1/2 verirrt.


Der Betrachtungswinkel sollte ein anderer sein. BIS ist eine wirklich kleine Entwicklerschmiede, die den großen am Markt in Puncto Kapital kaum etwas entgegen zu setzen hat. Aber sie haben ihre Nische gefunden und versuchen hier ihre Zielgruppe gemäß ihrer Möglichkeiten zufrieden zu stellen.
BIS hätte längst den Umfang ihres Spieles eindämpfen können, zu einem kleinen schnittigen Shooter im Stile von Medal of Honour: Ein paar Pocorn-Cutscenes, eine Menge Wumms, weniger Freiheit, weniger Entfaltungsfreiraum zugunster einer flüssigeren Performance und auf Kosten der Modularität.

Aber das genau das haben sie nicht. Sie werden sich wohl dem Risiko bewusst gewesen sein betreffend Bugs and Hardwarehunger. Und vielleicht haben sie zu sehr auf ihre Community gehört als auf Vermarktungsaspekte. Und das rechne ich ihnen hoch an.

Ich empfinde es als heuchlerisch auf der einen Seite über hoch-proprietäre Spieleumsetzungen wie COD zu schimpfen und auf der anderen Seite ArmA wegen seiner Bugs zu beschimpfen. Irgendwo muss man einen Kompromiß eingehen.
Und mein Kompromiß ist Umfang und Freiheit auf Kosten von Bugs. Wo ist deiner?
rate (17)  |  rate (0)
Avatar gruftschreck
gruftschreck
#12 | 26. Jul 2010, 22:20
Zitat von VoxxTronic:
Mal wieder typisch Bohemia-Fanboys, jeder der Kritik vorbringt wird sofort als Ketzer aus der Stadt gejagt. Und aus Mangel an Argumenten pro ArmA wird sofort nach einem noch schlechteren Spiel gesucht und darauf eingedroschen.

Eigentlich auch der Grund, keine Bohemia Games mehr zu spielen, weil die Fanboys derartig rechthaberisch sind dass die ungenügende Qualität der Spiele dagegen sogar noch verblasst.

Meiner Meinung nach sollte diese Firma einen dieser Preise verliehen bekommen für besonders schlechte Qualität (goldene Himbeere?).
Einerseits wirbt man damit, Militärsimulatoren für diverse westliche Regierungen zu programmieren, andererseits wirft man völlig unfertige Produkte auf den Markt die auch nach Jahren immer noch stottern und abstürzen, mit einer K.I. die oft so schlecht ist dass man aus Mitleid den Gegner am Leben lassen will.

P.S.: Und die vielen Daumen Runter hier bestätigen mir auch, dass sich kaum noch ein anspruchsvoller Spieler in einen Thread zum Thema ArmA1/2 verirrt.



blubb blubb blubb, Totschlag "Argument", blubb blubb blubb Totschlag "Argument"

Sorry, wenn du das Diskutieren, oder Argumentieren nennst, dann tust du mir leid ;)
rate (13)  |  rate (0)
Avatar VoxxTronic
VoxxTronic
#11 | 26. Jul 2010, 19:29
Mal wieder typisch Bohemia-Fanboys, jeder der Kritik vorbringt wird sofort als Ketzer aus der Stadt gejagt. Und aus Mangel an Argumenten pro ArmA wird sofort nach einem noch schlechteren Spiel gesucht und darauf eingedroschen.

Eigentlich auch der Grund, keine Bohemia Games mehr zu spielen, weil die Fanboys derartig rechthaberisch sind dass die ungenügende Qualität der Spiele dagegen sogar noch verblasst.

Meiner Meinung nach sollte diese Firma einen dieser Preise verliehen bekommen für besonders schlechte Qualität (goldene Himbeere?).
Einerseits wirbt man damit, Militärsimulatoren für diverse westliche Regierungen zu programmieren, andererseits wirft man völlig unfertige Produkte auf den Markt die auch nach Jahren immer noch stottern und abstürzen, mit einer K.I. die oft so schlecht ist dass man aus Mitleid den Gegner am Leben lassen will.

P.S.: Und die vielen "Daumen Runter" hier bestätigen mir auch, dass sich kaum noch ein anspruchsvoller Spieler in einen Thread zum Thema ArmA1/2 verirrt.
rate (2)  |  rate (18)
Avatar Schlomo1933
Schlomo1933
#10 | 26. Jul 2010, 17:53
Ich finds trotzdem einfach super ,das die Entwickler noch ARMA1 suporten ! EA oder ähnlichen Publisher wär das glatt weg egal
rate (5)  |  rate (1)
Avatar Choplifter
Choplifter
#9 | 26. Jul 2010, 17:07
Zitat von LumpisHirn:
irre ich mich oder gibt es diesen patch schon seit monaten - ist ja kein problem wenn GameStar den bisher nicht online hatte aber neu ist der nicht mehr ;-)

Yup, den gibts bereits seit ca. 7 Monaten, die baugleiche beta sogar noch länger. Aber wer wird denn bei Patches kleinlich sein ;-)
rate (2)  |  rate (0)
Avatar AHTNTEPPOP
AHTNTEPPOP
#8 | 26. Jul 2010, 17:05
Auch hier wieder ohne Worte.

http://www.armaholic.com/page.php?id=8715

Der Patch kamm vor einem halben Jahr raus.

Die nächste News von euch lautet warscheinlich "Die Mauer ist gefallen".

Naja besser spät als nie.
rate (17)  |  rate (2)
Avatar Hoot
Hoot
#7 | 26. Jul 2010, 16:19
Zitat von 1aSchnitzel:
Ja Twist, OFP2 war wahrlich eine beeindruckende Erfolgsgeschichte ;-)



lol, das habe ich auch gerade gedacht :D
rate (14)  |  rate (0)
Avatar Clawhammer
Clawhammer
#6 | 26. Jul 2010, 16:18
Zitat von Sir Twist:

Tja OpFp2 kann man wirklich nicht mit Arma vergleichen;
es läuft von Anfang an und hat eine gute Performance.

pff
Bin ich der einzige der von Fanboy das kotzen kriegt?


Ja, ofp2 ist so gut, deswegen spielen das auchnoch soviele...
rate (23)  |  rate (0)
Avatar 1aSchnitzel
1aSchnitzel
#5 | 26. Jul 2010, 15:15
Ja Twist, OFP2 war wahrlich eine beeindruckende Erfolgsgeschichte ;-)
rate (22)  |  rate (1)
Avatar Sir Twist
Sir Twist
#4 | 26. Jul 2010, 15:06
Zitat von 1aSchnitzel:


Ja? Welches Spiel lief denn vor 10 Jahren schon auf Vista 64?

Ganz nebenbei hast du anscheinend auch nicht verstanden das es sich hier um sporadisch auftretende Bugs handelt.

...und schlußendlich machst du dich zum Horst in dem du einen Entwickler kritisiert, der noch einen Patch herausbringt obwohl bereits sein Folgeprodukt in den Regalen steht.

Aber für Menschen wie dich gibt es ja Operation Flashpoint 2. Pflichtkauf als Hilfe zur Selbstreflexion.


Stimmt.
Er ist schon ein Horst das er ein Produkt haben will das fehlerfrei läuft. Schon irre sowas.
Toll das Bohemia es nach 5 Jahren (?) schafft ein Spiel abzuliefern was nun bei 98% aller Käufer läuft. Echt irre gute Leistung.

Tja OpFp2 kann man wirklich nicht mit Arma vergleichen;
es läuft von Anfang an und hat eine gute Performance.

pff
Bin ich der einzige der von Fanboy das kotzen kriegt?
rate (4)  |  rate (39)
Avatar LumpisHirn
LumpisHirn
#3 | 26. Jul 2010, 14:56
irre ich mich oder gibt es diesen patch schon seit monaten - ist ja kein problem wenn GameStar den bisher nicht online hatte aber neu ist der nicht mehr ;-)
rate (4)  |  rate (1)
Avatar 1aSchnitzel
1aSchnitzel
#2 | 26. Jul 2010, 14:46
Zitat von VoxxTronic:
Fixed: Game did not run on some systems with 8 GB RAM and 1 GB VRAM.
Fixed: Game did not run on ATI cards in fullscreenmode on Vista x64 with more then 4 GB RAM (fixed again).

--------------


Nicht schlecht, so langsam beherrscht das Spiel auch Sachen, die bei 10 Jahre älteren Spielen kein Problem sind.


Ja? Welches Spiel lief denn vor 10 Jahren schon auf Vista 64?

Ganz nebenbei hast du anscheinend auch nicht verstanden das es sich hier um sporadisch auftretende Bugs handelt.

...und schlußendlich machst du dich zum Horst in dem du einen Entwickler kritisiert, der noch einen Patch herausbringt obwohl bereits sein Folgeprodukt in den Regalen steht. Sie hätten es problemlos auch einfach sterben lassen können.

Aber für Menschen wie dich gibt es ja Operation Flashpoint 2. Pflichtkauf als Hilfe zur Selbstreflexion.
rate (38)  |  rate (3)
Avatar VoxxTronic
VoxxTronic
#1 | 26. Jul 2010, 13:55
Fixed: Game did not run on some systems with 8 GB RAM and 1 GB VRAM.
Fixed: Game did not run on ATI cards in fullscreenmode on Vista x64 with more then 4 GB RAM (fixed again).

--------------


Nicht schlecht, so langsam beherrscht das Spiel auch Sachen, die bei 10 Jahre älteren Spielen kein Problem sind.
rate (7)  |  rate (22)
1

PROMOTION

Details zu Armed Assault

Plattform: PC
Genre Action
Untergenre: Taktik-Shooter
Release D: 30. November 2006
Publisher: Morphicon
Entwickler: Bohemia Interactive
Webseite: http://www.armedassault.com
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 1251 von 5752 in: PC-Spiele
Platz 28 von 137 in: PC-Spiele | Action | Taktik-Shooter
 
Lesertests: eigene Wertung abgeben
Spielesammlung: 278 User   hinzufügen
Wunschliste: 0 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
ARMA bei GOG.com downloaden  ARMA bei GOG.com downloaden
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten