Patrizier 4 - PC

Wirtschaftssimulation  |  Release: 02. September 2010  |   Publisher: Kalypso Media
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Neuester Beitrag  |  » Erster Beitrag
1
Avatar gabba2590
gabba2590
#20 | 22. Sep 2010, 20:19
Also ich muss sagen, dass ich also P2 -Dauerzocker sehr sehr enttäuscht bin.
Warum? Ganz einfach: P4 ist nichts anderes als ein P2 mit mieser 3D-Grafik sowie aufgeschwemmtem Inhalt, um benutzerfreundlicher zu wirken.

Ich finde, die 3D-Grafik macht das Spiel sehr unübersichtlich. Komplexe Handelsvorgänge wie in P2 sind nicht mehr möglich.
Teilweise fehlen Inhalte die jeder aus P2 kennt - zB Badhaus, Darlehensgeber.

Kurzum: Sehr schlechtes Remake von P2...
@Hersteller: Bitte macht in P5 nicht den gleichen fehler.. nehmt eine ordentliche 2D-Grafik-Engine(die sich normalerweise für Handelssims gehört), erweitert meinetwegen die Karte um Japan, NZL und Australien, führt neue Waren zum Handeln ein - fertig ist das neue P5.

MfG
Gabba2590
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Milione
Milione
#19 | 20. Aug 2010, 14:11
also die Demo ist wenig aussagekräftig und überzeugt mich auch nicht
rate (2)  |  rate (0)
Avatar bury
bury
#18 | 19. Aug 2010, 17:17
vll ist grafik nicht der wichtigste faktor bei ner wisim, aber so schlecht hab ich dann doch nicht erwartet.
die karte sieht ja einfach nur gruselig aus. fast nix annimiert, schwarze krümel schiffe... auch die städte sehen kacke aus. schönere bildchen bei den waren wären auch nett gewesen. andere sehen das sicher aber anders...
ich hatte mich gefreut, nun bin ich enttäuscht und werds mir nicht kaufen...hol mir lieber civ 5
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Snow
Snow
#17 | 19. Aug 2010, 09:32
Zitat von Frostwraight:
is die grafik auch so schlecht?


Ja, alles an dem Spiel ist schlecht. Es ist ne Patrizier 2 Kopie mit weniger Anspruch und IMO schlechterer Grafik (Hallo 3d-Wahn). NICHT KAUFEN!
rate (2)  |  rate (2)
Avatar F3u3rwalz3
F3u3rwalz3
#16 | 19. Aug 2010, 03:56
Zitat von fager:
@Skipan:
Keiner zwingt dich den Autohandel zu benutzen.
Du kannst nach wie vor manuell die Preise vorgeben und zwar noch besser als vorher, du hast jetzt an zwei Stellen die Möglichkeit Sperrmengen einzustellen. Das gab es vorher nicht - eine sehr sinnvolle Neuerung.


Und kannst Du mir auch erklären wie Du es anstellst dass bei einer Autoroute (gleichzeitig) geladene Ware im Kontor gelagert und im Kontor gelagerte Ware aufs Schiff verladen wird? Ich habs nicht geschafft!

Ps: Oder wie man in einer Stadt eine Ware verkauft und die andere einkauft? Das funktioniert nämlich auch nicht!
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Frostwraight
Frostwraight
#15 | 19. Aug 2010, 00:20
is die grafik auch so schlecht?
rate (0)  |  rate (5)
Avatar Golem
Golem
#14 | 18. Aug 2010, 22:14
Also besonders Lustig finde ich das Autohandeln...man brauch im Prinzip überhaupt nicht mehr spielen das Spiel spielt sich selbst :D
Ist natürlich praktisch kann man aufs Klo gehen, nebenbei Essen kochen und futtern oder einfach einen Film ansehen...lach...ab und an baut man dann mal was oder reguliert etwas hier und da und ansonsten überläßt man das Spiel sich selbst..hrhr


@fager
Die Kreditvergabe ist in meinen Augen sehr wohl teil des Spiels.
Es waren Nebeneinkünfte und wenn einer nicht zahlen konnte bekam man Waren oder Schiffe.
Auch das weglassen des Bestechungssystems im Badehaus empfinde ich als Atmosphärenbruch.
....
Ich pers. hätte mir gewünscht das man neue Erfindungen, Techniken, Produkte erstellen kann die das Spiel nach und nach komplexer machen. Ein paar neue Gebäude mit neuen Funktionen und als Spenden an die Stadt.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar fager
fager
#13 | 18. Aug 2010, 20:42
@Shomofaber:
Badhaus gibt es nicht mehr, aber man kann in der Stadt anders Einfluss nehmen. Man geht einfach zum Stadtrat und spendet ein gewisses Sümmchen für den Ausbau der Kirche, der Stadtmauer,...
Ist natürlich nicht so atmosphärisch wie das Badhaus aber es funktioniert sehr gut.
Um den Darlehensgeber ist es schon schade, wenn man ehrlich ist, dann muss man aber schon feststellen, dass dieser mit dem eigentlichen Spiel nicht viel zu tun hatte. Man hat ihn doch später nur vernwendet um sein Geld zu parken und dann zu schauen was zurück kommt.

Patrizier IV ist aber nicht nur entschlackt. Im späteren Spielverlauf wird die Forschung interessant. Die Seeschlachten finde ich auch gelungener als noch in Patrizier 2 oder Port Royale 2.

@moniduse:
So groß sind die Stadtkarten leider nicht als das man z.B. Lübeck geographisch halbwegs korrekt abbilden könnte.
Was die Gebäude angeht ist das ohnehin nicht möglich. Die Gebäude die man heute als "mittelalterlich" wahrnimmt standen im 14. Jahrhundert noch gar nicht.
rate (2)  |  rate (1)
Avatar Rickomanio
Rickomanio
#12 | 18. Aug 2010, 20:40
hab mir gleich gedacht dass das spiel vereinfacht wird..schon an der nachricht über die vereinfachten seeschlachten, die ich so ganz gut fande..
und 3d grafik muss auch nicht sein..ach..es wird wohl noch viele jahre dauern bis strategiespiele oder gute wirtschaftssims wieder eine blütezeit erleben :/
rate (0)  |  rate (1)
Avatar moniduse
moniduse
#11 | 18. Aug 2010, 20:07
schade, dass die städte nicht realistisch nachempfunden wurden. mit lübeck hat das ja mal gar nix zu tun.
rate (0)  |  rate (2)
Avatar Shomofaber
Shomofaber
#10 | 18. Aug 2010, 19:55
Die Demo ist , abgesehen von der Grafik ( hoffentlich ! ) überhaupt noch nicht aussagekräftig : Die Bewohner kann man nicht anklicken , es gibt noch keine Animationen etc. wenn man die Gebäude anklickt , der Kreditgeber fehlt , man kann noch keine anderen Städte ( die hoffentlich unterschiedlich aussehen ) betreten etc...und auch das Badehaus habe ich nicht gefunden :-(

Trotzdem kommt bei mir als Patrizier Spieler der 1. Stunde ( Teil 1 noch auf dem Amiga ) mittlerweile ein gewisser Verdacht auf : man entschlackt bzw. weicht das ganze Spiel auf , aber wofür ???
Es gibt eine grosse Fangemeinde , die sich auf einen hochkomplexen und fordernden Nachfolger freut und nicht nur auf eine 3D-Grafik ( das ist das letzte worauf es meiner Meinung nach bei einer Handelssimulation ankommt ) und weniger zu tun ;-)

Irgendwie habe ich bei dem ganzen mittlerweile ein mulmiges Gefühl , wenngleich ich mich natürlich gerne eines besseren belehren lasse...
rate (4)  |  rate (0)
Avatar ssimme
ssimme
#9 | 18. Aug 2010, 19:53
Also mir gefällts!
Toll ist dieses System wie die Häuser ausgerichtet werden und richtig wie eine Stadt aussehen. Hehe.

Ich werd es mir wohl kaufen, das wird ein schöner Herbst. :D
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Golem
Golem
#8 | 18. Aug 2010, 18:43
Schade es gibt kein Kreditsystem mehr dabei habe ich so gerne Kredite gegeben:(
rate (3)  |  rate (0)
Avatar fager
fager
#7 | 18. Aug 2010, 18:16
@Skipan:
Keiner zwingt dich den Autohandel zu benutzen.
Du kannst nach wie vor manuell die Preise vorgeben und zwar noch besser als vorher, du hast jetzt an zwei Stellen die Möglichkeit Sperrmengen einzustellen. Das gab es vorher nicht - eine sehr sinnvolle Neuerung.
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Bodhis
Bodhis
#6 | 18. Aug 2010, 17:50
Zitat von Skipan:
Das Game ist absoluter Müll.
In Patrizier 2 musste man von Stadt zu Stadt fahren, den (sich ständig endernden)Warenverbrauch der Bevölkerung und die Wochenproduktion checken und hat Teilweise nen Taschenrechner gebraucht um ne perfekte Handelsroute zu erstellen.
Jetzt wählt man lediglich X Städte aus, stellt alle Waren auf Autohandel und das wars.
Wo bleibt da der Anspruch/Spielspaß?

Willkommen im Casual-Age ;) Leider werden Spiele mit höherer Komplexität und Einarbeitungszeit weit schlechter bewertet und gekauft als... Starcraft 2.
rate (4)  |  rate (2)
Avatar Skipan
Skipan
#5 | 18. Aug 2010, 17:14
Das Game ist absoluter Müll.
In Patrizier 2 musste man von Stadt zu Stadt fahren, den (sich ständig endernden)Warenverbrauch der Bevölkerung und die Wochenproduktion checken und hat Teilweise nen Taschenrechner gebraucht um ne perfekte Handelsroute zu erstellen.
Jetzt wählt man lediglich X Städte aus, stellt alle Waren auf Autohandel und das wars.
Wo bleibt da der Anspruch/Spielspaß?
rate (2)  |  rate (11)
Avatar Stratege
Stratege
#4 | 18. Aug 2010, 16:42
Zitat von gusik:
Soweit ich das nach 2 Std. Demospielzeit beurteilen kann, halten sich die Neuerungen sehr in Grenzen. Ich bleibe bei Port Royale 2 bzw. Patrizier 2 und werde mir P4 frühestens als Budgettitel holen.


Das war auch meine Befürchtung als ich die Screenshots gesehen habe. Die Städte sehen zwar 3D-mäßiger aus. Aber sonst...
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Stud Muffin
Stud Muffin
#3 | 18. Aug 2010, 16:29
Soweit ich das nach 2 Std. Demospielzeit beurteilen kann, halten sich die Neuerungen sehr in Grenzen. Ich bleibe bei Port Royale 2 bzw. Patrizier 2 und werde mir P4 frühestens als Budgettitel holen.

Zitat von GameStar:
Zudem ist es möglich, bis in den Rang eines Händlers aufzusteigen.


Man kann übrigens bis zum GROßhändler aufsteigen. Das wär dann der nächste Rang. ;)
rate (8)  |  rate (1)
Avatar fager
fager
#2 | 18. Aug 2010, 16:05
Auf meiner Website gibt es eine
- Warenmatrix
- Seekarte
- Handelspreise
...und noch weitere Infos.

http://patrizier4-fansite.de

Leider ist die Demo doch sehr beschnitten was den Umfang angeht. Die ganzen Möglichkeiten die es im späteren Spiel gibt kann man nicht mal erahnen.
rate (5)  |  rate (3)
Avatar Kajsa
Kajsa
#1 | 18. Aug 2010, 16:04
Awesome!
rate (3)  |  rate (2)
1

PROMOTION

Details zu Patrizier 4

Plattform: PC
Genre Strategie
Untergenre: Wirtschaftssimulation
Release D: 02. September 2010
Publisher: Kalypso Media
Entwickler: Gaming Minds Studios
Webseite: http://www.patrizier4.de
USK: Freigegeben ab 6 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 382 von 5789 in: PC-Spiele
Platz 7 von 161 in: PC-Spiele | Strategie | Wirtschaftssimulation
 
Lesertests: eigene Wertung abgeben
Spielesammlung: 52 User   hinzufügen
Wunschliste: 8 User   hinzufügen
Patrizier 4 im Preisvergleich: 5 Angebote ab 5,84 €  Patrizier 4 im Preisvergleich: 5 Angebote ab 5,84 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten