Diablo 3 - PC

Action-Rollenspiel  |  Release: 15. Mai 2012  |   Publisher: Activision Blizzard
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Xariarch
Xariarch
#81 | 18. Mai 2012, 20:55
Eine verdiente 90! Ein absolut tolles Spiel :)
rate (13)  |  rate (33)
Avatar reini007
reini007
#82 | 18. Mai 2012, 20:56
Das hier ist ja mal wieder eine Fan- und Hateboyschlacht vom Feinsten! Mal Popcorn machen, das dürfte noch interessant werden. :D
rate (27)  |  rate (12)
Avatar Suzi Q.
Suzi Q.
#83 | 18. Mai 2012, 20:56
Zitat von Artikel:
Nach einer gewissen Zeit konnte ich sogar dem neuen Talentsystem etwas abgewinnen. Gut, es ist nicht so komplex wie im Vorgänger, dafür aber auch nicht so unflexibel.

Komplex ist hier das ganz falsche Wort, die D2-Talentbäume waren ganz sicher nicht komplexer als das aktuelle System mit hunderten Runen.

Zitat von Artikel:
Die Götter sind in diesem Fall Blizzard, die bestimmen, was ich ab wann tun darf. Ich möchte das aber gerne selbst entscheiden, ich will die Kontrolle über meinen Helden. Doch genau dieser Kontroll- und damit Motivationsverlust verwehrt Diablo 2 eine noch höhere Wertung.

Sorry, aber immer wieder und wieder dieser Quatsch. Du kannst doch entscheiden welche Skills du benutzt, genau wie früher. Und haben dir die alten Bäume nicht genauso vorgeschrieben, wann du einen Skill verwenden kannst? Du hast nicht weniger Kontrolle, du hast mehr. Es fehlt lediglich der Zwang, sich festlegen zu müssen.
rate (15)  |  rate (7)
Avatar joern4321
joern4321
#84 | 18. Mai 2012, 21:22
Ich hätte bei dem Spiel ja eher nur mit Fans gerechnet und nicht mit sovielen Hatern wie hier in den Kommentaren. Da das Genre eh nicht so meins ist, habe ich das Spiel so oder so nicht gekauft, daher kann ich für meinen Teil das Spiel nicht wirklich bewerten.
Aber was mich dennoch stört ist, das es in dem Genre kaum Innovationen oder neue Ideen gibt. Wenn ich mir Berichte, Tests oder Videos zu Spielen wie Torchlight, Diablo und co anschaue kommt es mir so vor als wenn diese sich kaum voneinander unterscheiden.
Eine Frage, gibt es hier bei Diablo große Innovationen? Ich habe nur gehört das mehr weggenommen wurde als hinzugekommen ist.
rate (6)  |  rate (8)
Avatar mr.ioes
mr.ioes
#85 | 18. Mai 2012, 21:28
Zitat von joern4321:
Aber was mich dennoch stört ist, das es in dem Genre kaum Innovationen oder neue Ideen gibt. Wenn ich mir Berichte, Tests oder Videos zu Spielen wie Torchlight, Diablo und co anschaue kommt es mir so vor als wenn diese sich kaum voneinander unterscheiden.
Eine Frage, gibt es hier bei Diablo große Innovationen? Ich habe nur gehört das mehr weggenommen wurde als hinzugekommen ist.



Das ist korrekt. Das Skillsystem ist neu allerdings. Und das Auktionshaus.

Generell gibts eigentlich wenig Innovation von einem Sequel aufs andere, außer bei Diablo 1 + 2. Sacred, Torchlight, Titan Quest (Sequel = Grim Dawn) sind alles doch sehr unterschiedliche IPs deren Nachfolger allerdings nicht viel neu machen (wozu auch, wenn der erste Teil grandios ist?).

Schau dir mal die Quests an bei Sacred 2, die sind einfach genial. Die Helden sind ebenfalls recht originell, ganz abgesehen vom Skillsystem.

Außerdem, wer sowas in sein Spiel einbaut, hat mein Herz gewonnen lawl: http://www.sacredwiki.org/index.php5/Sacred_2: Silly_Messages
rate (6)  |  rate (1)
Avatar RWitschi
RWitschi
#86 | 18. Mai 2012, 21:30
Zitat von joern4321:
Ich hätte bei dem Spiel ja eher nur mit Fans gerechnet und nicht mit sovielen Hatern wie hier in den Kommentaren. Da das Genre eh nicht so meins ist, habe ich das Spiel so oder so nicht gekauft, daher kann ich für meinen Teil das Spiel nicht wirklich bewerten.
Aber was mich dennoch stört ist, das es in dem Genre kaum Innovationen oder neue Ideen gibt. Wenn ich mir Berichte, Tests oder Videos zu Spielen wie Torchlight, Diablo und co anschaue kommt es mir so vor als wenn diese sich kaum voneinander unterscheiden.
Eine Frage, gibt es hier bei Diablo große Innovationen? Ich habe nur gehört das mehr weggenommen wurde als hinzugekommen ist.


Nö, es wurden Dinge "umgetauscht" - ist Geschmackssache.

Der Grund weswegen hier mehr Hater herumlaufen ist schlicht, weil es Mainstream wurde Anti-Mainstream zu sein, deswegen sagen so viele, Torchlight II sei besser obwohl sie Diablo III noch keine Sekunde gespielt haben und Torchlight II noch nicht mal draussen ist.

But, ich bin aus dem Kindesalter raus sich so extrem streiten zu müssen.

I just play and give zero fucks to the others. :)

In diesem Sinne - gerechtfertigte Wertung, wurde bisher (Alptraum - 2. Akt) bestens unterhalten und viele Stunden werden noch kommen!

Post Scriptum I - Diablo I und II nie gespielt, ist mir auch Schnuppe.
Post Scriptum II - Torchlight I gekauft, aber bis jetzt nie durchgespielt weil es mich schnell anödete.
rate (5)  |  rate (16)
Avatar servana
servana
#87 | 18. Mai 2012, 21:31
Ein Top Game, mal wieder hat Blizzard gezeigt das sie es einfach drauf haben. Auch wenn die ganzen Hater hier rumspringen und lustig rote Daumen verteilen.
Die Wertung ist gerechtfertigt und es ist wohl DAS PC Game 2012. Nur Guild War 2 könnte den Titel noch streitig machen.
rate (3)  |  rate (22)
Avatar ForeverAutumn
ForeverAutumn
#88 | 18. Mai 2012, 21:33
Hab zwei Akte durch und bin eigentlich positiv überrascht :) Ich mochte Teil 1 und 2, habe sie aber "nur" zwei, drei Mal gespielt.

Aber Diablo 3 hat eine sehr gute Story, eine fantastische Grafik, ein abwechslungsreiches Kampfsystem und insgesamt ein sehr rundes Spielgefühl. Ich kann mir zwar nicht vorstellen, dass mich das Spiel dazu bringt, es immer und immer wieder zu spielen, aber Spaß machts allemal.

Auch das Talentsystem ist meiner Meinung nach gelungen. És gibt zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten, die sich auch wirklich unterschiedlich spielen.

Nervig find ich nur, dass zahlreiche aus WoW gewohnte Interface- und Spieleeinstellungen fehlen. Da sollte man doch meinen, dass die Entwicklerteams bei Blizzard sich untereinander mal austauschen könnten ;)
rate (5)  |  rate (11)
Avatar hujfredo
hujfredo
#89 | 18. Mai 2012, 21:36
Zitat von Mitiska:
wertung deckt sich mit der internationalen presse,
als stfu hater kids <3
hier gibts nix zu disktuiern:)

beides 90% .

http://www.edge-online.com/reviews/diablo- iii-review

http://www.videogamer.com/pc/diablo_3/revi ew.html

IGN und eurogamer noch ausstehend


haters gonna hate, more minus plox. zeugt nur von eurer dummheit einer nicht vorhandenen einsicht.
es hat überall topbewertungen(90+), kann also wohl kaum von GS übertrieben sein ;)

Metacritic gibt vor und alle anderen kopieren dann-traurige Wahrheit
sowas wie eigene meinung ist im spielejournalismus was für amateure und unwissende xD
rate (10)  |  rate (5)
Avatar lordseien3
lordseien3
#90 | 18. Mai 2012, 21:37
WOW! Das geht ja richtig heiß her :D

Also meiner meinung nach, ich hab Diablo 3 gespielt, ist es doch nicht wichtig ob 90 gerechtfertigt ist oder nicht. Natürlich bin ich auch nicht ganz einverstanden, z.B. dass Diablo3 dieselbe Garfikwertung wie Skyrim hat, aber hey mir machts Spaß und ich werde bestimmt nicht der erste bzw. letzte sein der sagt, dass die Grafik bei Diablo3 eigentlich egal ist. Was ich damit sagen will ist, dass diejenigen die das Spiel haben es genießen sollen und es nicht wie ihre eigene religion verteidigen müssen! Und ddie anderen brauchen nicht so zu übertreiben 90 ist nur eine Zahl, mehr nicht!
rate (5)  |  rate (8)
Avatar mr.ioes
mr.ioes
#91 | 18. Mai 2012, 21:41
Zitat von hujfredo:

Metacritic gibt vor und alle anderen kopieren dann-traurige Wahrheit
sowas wie eigene meinung ist im spielejournalismus was für amateure und unwissende xD


Hehe wie sie alle 90er vergeben: http://www.metacritic.com/game/pc/diablo-iii/c ritic-reviews
rate (9)  |  rate (1)
Avatar Nightmare32
Nightmare32
#92 | 18. Mai 2012, 21:41
Boah was hier schon wieder abgeht!

Ich werde auch mal meine neutrale Meinung mit einfließen lassen.
Also um es vorwegzunehmen, ich finde die Wertung schon gerechtfertigt.
Mir kommt es in letzter Zeit so vor, als wenn jedes große, gehypte Spiel von manchen tot gehated wird.
Genauso schlimm sind diejenigen, die jetzt im Mai schon Game of the Year schreien.

Zusammengefasst erbt Diablo 3 von Diablo 2 jede Menge Stärken, auch wenn es manche Aspekte anders macht.
Fangen wir beim Skill/Attributpunkte-System an.
Beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile. Ich kann gut diejenigen verstehen, die das neue System nicht mögen, weil ihnen mehr Möglichkeiten genommen werden. Somit entfällt auch z.B. das hochleveln eines dritten Mönchs.

Auf der anderen Seite kann man mit dem neuen System die Kämpfe taktischer gestalten. Wenn man in höheren Schwierigkeitsgraden (Hölle, Inferno) für jeden neuen Gegnertyp neue Builds entwerfen muss, um die maximale Wirkung zu entfalten, macht das seinen Reiz aus.

Und ob die Attributspunkte automatisch in einen guten Verhältnis verteilt werden, oder selbst ausgesucht werden können, ist auch egal, weil wie gesagt sie bereits in einen vernünpftigen Verhältnis veteilt werden und man durch Gegenstände eh genug Punkte dazubekommt, dass die Attributpunkte bei einen Levelup keinen großen Einfluss mehr haben (langer Satz :D).

Bei Char-Guides in Diablo 2 wurden die Punkte auch nur in bestimmte Bereiche investiert.
Also imo ist das neue System nicht schlechter, aber auch nicht besser als das alte. Beide Systeme haben ihre Reize und der eine bevorzugt das, der andere das.

Die Grafik ist nicht die beste, aber das braucht sie auch gar nicht sein.
Durch die Grafik entsteht eine sehr schöne Atmosphäre, nur die Texturen hätten schärfer sein können. Meiner Meinung nach sind hier 8/10 Punkten völlig gerechtfertigt, da die Grafik und Levels mit Liebe zum Detail gestaltet worden ist.

Dann ist da noch der Online Zwang. Natürlich kann so etwas nicht positiv sein, ich finde es aus Prinzip auch besser, wenn es einen Offline-SP geben würde.
Dies ist einfach berechtigte Kritik, da man durch den Launch die Nachteile gesehen hat.

Das Spiel ist außerdem auch nicht zu leicht, wartet mal ab wie schwer Inferno wirklich wird. Beim Schwierigkeitsgrad Normal darf man heute sich nicht wundern, wenn man ohne Probleme schafft, durchzukommen. Dafür sind die anderen Schwierigkeitsgrade schließlich da.

Ingesamt hat Diablo 3 meine Erwartungen erfüllt und löst auch Diablo 2 würdig ab. Ein perfektes Spiel ist es nicht, da es so seine Kritikstellen hat, aber eine 90% Wertung ist ebenso verdient.

Die Umfrage von pcgames gibt ungefähr wieder, dass 70% mit Diablo 3 zufrieden sind und ihre Erwartungen erfüllen konnte.

Diablo 3 hat für seine Konkurrenten die Messlatte schon ziemlich hochgelegt, trotzdem wird Torchlight und Grim Dawn sehr gute Spiele werden, auch wenn sie wahrscheinlich nicht ganz heranreichen werden. Aber ich lasse mich gerne überraschen!

Es gibt nicht immer nur ein Game, dass man mag und alles andere ist schlecht.
Auch wenn man persönlich dieses Spiel nicht so gern mag, braucht man nicht deratig dagegen haten.

Torchlight wird nur 20€ kosten und dabei eine Offline Modus haben. Also lasst den Leuten den Spaß an Diablo 3 und freut euch eben auf TL2.

Ich wünsche mir einfach, dass die Leute andere Vorlieben mal akzeptieren, aber das wird nie so sein.

Blizzard hat einfach ein sehr gutes Spiel abgeliefert, der Launch hätte aber runder ablaufen können.
rate (23)  |  rate (10)
Avatar ForeverAutumn
ForeverAutumn
#93 | 18. Mai 2012, 21:42
Zitat von joern4321:

Eine Frage, gibt es hier bei Diablo große Innovationen? Ich habe nur gehört das mehr weggenommen wurde als hinzugekommen ist.


Nein und dieses Genre braucht glaube ich auch nicht unbedingt Innovationen ;) Eher feinschliff.

Großen Respekt vor allen Leuten, die innovative Spielideen entwickeln, aber manche Spielsysteme sind einfach für die Ewigkeit und die muss man einfach nur gut umsetzen.
rate (11)  |  rate (3)
Avatar Neandertaler
Neandertaler
#94 | 18. Mai 2012, 21:42
Die Wertung find ich vollkommen in Ordnung. Würd sogar noch zu 89 tendieren. Nicht mehr und nicht weniger.
rate (7)  |  rate (9)
Avatar Daown
Daown
#95 | 18. Mai 2012, 21:45
Wie kann man einem Spiel, welches keinerlei Innovationen bietet, aus hohler 2 Tasten-Klopperei auf hohle Mobs besteht, dazu eine nicht mehr zeitgemäße Grafik hat, ganze 90 Prozent geben? :D Kann man Spiele anstatt nach dem Hersteller nichtmal nach der Qualität bewerten? Aber nein...es ist von Blizzard und dazu steht noch Diablo3 auf der Packung. xD Zu lustig.^^
Man kann jedes Genre mit Innovationen beleben, rofl, die haben sich immerhin 10 Jahre Zeit gelassen. xD
rate (22)  |  rate (16)
Avatar berndlauert
berndlauert
#96 | 18. Mai 2012, 21:54
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Fgzul
Fgzul
#97 | 18. Mai 2012, 21:54
Ha, wäre das langweilig wenn es alle toll fänden, dann gäbs ja nichts mehr zu diskutieren! Erinnert mich ein bisschen an Starcraft II, das hatten die m.M.n. zu stark "aufpoliert"....schließlich macht ein wenig Dreck das Produkt erst charismatisch.

Btw: Ich würde mir auch gern ein Bild von D3 machen, hat jmd. einen Gäste-Key übrig?
rate (3)  |  rate (4)
Avatar morti
morti
#98 | 18. Mai 2012, 21:54
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Eisenwerker
Eisenwerker
#99 | 18. Mai 2012, 21:56
Meine Güte ... Kindergarten hier.

Ich hab Spaß am Spiel, sehr viel sogar.
'nuff said. :)
Oder doch, eine Sache. Die Erfolge.
Sonst von mir eher unbeachtet aber die von D3 sind teilweise schon sehr spaßig.
Auf die Spieldauer würde ich allerdings noch ein paar Stunden drauf packen.
Es sei denn man folgt jedesmal wirklich nur den Pfeilen und verpaßt dadurch viele der zufälligen Sachen.

PS. Schlechter als Mass Effect 3!!11!!
rate (6)  |  rate (16)
Avatar Eyes
Eyes
#100 | 18. Mai 2012, 21:58
Zitat von Kosmodrom:
[...]Das ist glaube ich das erste mal,dass ich mit einer GS Wertung nicht einverstanden bin.


Da hast du aber viel verpasst.
rate (22)  |  rate (3)
Avatar GuraxDax
GuraxDax
#101 | 18. Mai 2012, 22:01
Zitat von morti:
Nach 5 Stunden durch, aber 200 Stunden Solo-Spielspaß?


Ich bin erst in Akt 2 und hab aber schon 7 Stunden gespielt. Und jetzt?

Ganz ehrlich, ich bin bisher sehr beindruckt von der künstlerischen Gestaltung und der grafischen Abwechslung. Das hat seine Punkte schon verdient, auch wenn da in einigen Punkten (zB der Itemdarstellung) mehr drin gewesen wäre.
rate (9)  |  rate (11)
Avatar Jasonic
Jasonic
#102 | 18. Mai 2012, 22:02
Diablo 3 hat eine gute Wertung verdient, keine Frage. Aber 90? Und damit höher als D2/LoD? Bei den ganzen Schikanen und Einschnitten? Grafik 08/10??? Obwohl die Konkurrenz schon gezeigt hat wie ein Rollenspiel heutzutage auszusehen hat? Fragen über Fragen.. 85 wär ok gewesen finde ich. Aber hier wird zu viel der Name statt das Produkt an sich bewertet hab ich das Gefühl. Naja mir egal. Solche Bewertungen bleiben ein Streitthema. Aber Grafik 08/10? Nur weils rund läuft und gut animiert ist?
rate (28)  |  rate (6)
Avatar slihs
slihs
#103 | 18. Mai 2012, 22:02
Zitat von Munsterbuster:
Diablo III hat das gleiche Problem wie StarCraft 2, es erscheint einfach etliche Jahre zu spät. Es gibt mittlerweile etliche Spiele die es gleich, besser oder schlechter machen oder gemacht haben.
.


Sag mir ein Strategiespiel welches Starcraft 2 im Multiplayer und speziell wen es um den E-Sport geht übertrifft?

Wäre mir neu das es aktuell da ne Alternative gibt die sogar noch viel besser sein soll.
rate (9)  |  rate (7)
Avatar Theedee
Theedee
#104 | 18. Mai 2012, 22:06
Tja, war zu erwarten das die 90 ausgepackt wird, aber liebe Gamestar:

Ihr habt den Wertungskasten eingeführt um mehr Transparenz zu erzeugen. Ihr habt auch schon treffend festgestellt das euch das angreifbar macht. Und diese Wertung ist so schlicht nicht zu akzeptieren. Vielleicht könntet ihr mit einer anderen Punkteverteilung noch eine 90 zusammenkratzen, aber eine 8 von 10 bei der Grafik ist schlicht eine Frechheit. Ich habe mal die letzten Tests VON EUCH rausgesucht, da hätten wir 6 von 10 für Resident Evil: Racoon City, 7 von 10 für Tribes Ascent, 7 von 10 für Legends of Grimrock, da ist eine 8 von 10 nicht zu rechtfertigen. Egal wie sehr es "aus einem Guss" ist, egal wie "stimmig". Die Grafik ist absolut veraltet und verdient realistisch gesehen eine 6 von 10, über eine 7 könnte man von mir aus streiten, aber die 8 ist ganz klar eine Verfälschung der Wertung um die magische 90er Marke zu knacken.
rate (34)  |  rate (6)
Avatar Jasonic
Jasonic
#105 | 18. Mai 2012, 22:09
btw: Ich hasse das Wort "schnetzeln" im Bezug auf H&S´s. Klingt furchtbar tuntenhaft. Bitte "metzeln" wenn´s geht :D
rate (9)  |  rate (4)
Avatar headbang
headbang
#106 | 18. Mai 2012, 22:11
Zitat von Unh0ld:


Ich finde, sich als D1/D2 Veteran zu bezeichnen und dann Diablo 3 nicht zu mögen ist eigentlich unvereinbar.


Ist ja bis auf das Talentsystem, Online zwang und Auktionshaus noch das alte nur generalüberholt.
rate (9)  |  rate (5)
Avatar Blup
Blup
#107 | 18. Mai 2012, 22:12
Die Götter sind in diesem Fall Blizzard, die bestimmen, was ich ab wann tun darf. Ich möchte das aber gerne selbst entscheiden, ich will die Kontrolle über meinen Helden. Doch genau dieser Kontroll- und damit Motivationsverlust verwehrt Diablo 2 eine noch höhere Wertung.


Ist das ein fail, oder ernst gemeint?
rate (12)  |  rate (2)
Avatar Raybeez
Raybeez
#108 | 18. Mai 2012, 22:16
Zitat von morti:
Nach 5 Stunden durch,

Speedruns lassen keine Rückschlüsse auf die Spielzeit zu.
rate (11)  |  rate (6)
Avatar BossJoker
BossJoker
#109 | 18. Mai 2012, 22:27
Zitat von Jasonic:
Grafik 08/10??? Obwohl die Konkurrenz schon gezeigt hat wie ein Rollenspiel heutzutage auszusehen hat?


Ich finde gute Grafik hat nicht immer was mit vielen Polygonen zu tun. Die Welt ist sehr gut designed, vermittelt Atmosphäre und ist mit sehr vielen Details ausgeschmückt. Meiner Meinung nach ist eine 8-9 auf jeden Fall gerechtfertigt dafür.
rate (3)  |  rate (25)
Avatar b0^
b0^
#110 | 18. Mai 2012, 22:28
Zitat von morti:
Nach 5 Stunden durch, aber 200 Stunden Solo-Spielspaß?
Man mag es kaum glauben, aber es soll doch wirklich Leute geben die besseres zu tun haben als ein Spiel 1000 Mal durchzuspielen nur um die beste Ausrüstung zu haben :ugly:
Sowas als Spielspaß anzusehen kanns irgendwie nicht sein.


bist blind durch die map gerannt?
rate (3)  |  rate (7)
Avatar FabFlow
FabFlow
#111 | 18. Mai 2012, 22:28
Ich sehe ein das 6sdt sehr auf speed gesetzt ist aber 200 sdt ist nun wirklich etwas übertrieben
rate (19)  |  rate (2)
Avatar berndlauert
berndlauert
#112 | 18. Mai 2012, 22:29
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Theedee
Theedee
#113 | 18. Mai 2012, 22:30
Zitat von Raybeez:

Speedruns lassen keine Rückschlüsse auf die Spielzeit zu.


Dann hat Call of Duty auch eine Spielzeit von 200 Stunden. Wenn man alles genau erkunden möchte und jeden Stein umdrehen sowie jede Textur geniessen möchte. 200 Stunden ist derbe übertrieben. Zumal man Call of Duty natürlich auch auf allen 5 Schwierigkeitsgraden spielen kann und dann die Zeiten aufaddiert.

200 Stunden wird mit Sicherheit nicht der Durchschnitt sein den Spieler in Diablo 3 zubringen.
rate (17)  |  rate (7)
Avatar b0^
b0^
#114 | 18. Mai 2012, 22:36
Zitat von Theedee:


Dann hat Call of Duty auch eine Spielzeit von 200 Stunden. Wenn man alles genau erkunden möchte und jeden Stein umdrehen sowie jede Textur geniessen möchte. 200 Stunden ist derbe übertrieben. Zumal man Call of Duty natürlich auch auf allen 5 Schwierigkeitsgraden spielen kann und dann die Zeiten aufaddiert.

200 Stunden wird mit Sicherheit nicht der Durchschnitt sein den Spieler in Diablo 3 zubringen.


wie kann man bitte cod mit diablo vergleichen :D?
rate (3)  |  rate (17)
Avatar Jasonic
Jasonic
#115 | 18. Mai 2012, 22:38
Zitat von BossJoker:
Ich finde gute Grafik hat nicht immer was mit vielen Polygonen zu tun. Die Welt ist sehr gut designed, vermittelt Atmosphäre und ist mit sehr vielen Details ausgeschmückt. Meiner Meinung nach ist eine 8-9 auf jeden Fall gerechtfertigt dafür.


Bis auf den letzten Satz stimme ich sogar noch zu. Aber irgendwo nach muss ich mich beim bewerten doch richten. Mal abgesehen davon, das ein anderer Stil wesentlich mehr getaugt hätte. Demnächst haben wir wieder Spiele mit besserer Grafik, deren Bewertung @Grafik aber wieder schlechter ist. Bewertungen sollten so weit wie möglich objektiv und nachvollziehbar sein.
rate (23)  |  rate (0)
Avatar innpass
innpass
#116 | 18. Mai 2012, 22:40
Man kann aber locker 200 Stunden lang Spaß haben dank unterschiedlicher Charaktere, Multiplayer. Der "Durchschnittsspieler" kann dem Test locker entnehmen, dass für ihn nach vllt 20 oder 40 Stunden Schluss sein wird.
Außerdem hat man hier ja fast schon ein MMO mit Grinding als Motivationsprinzip. Und dass solche Spiele (falls sie funktionieren wie hier) eine lange Spieldauer haben ist logisch.
rate (2)  |  rate (9)
Avatar Raybeez
Raybeez
#117 | 18. Mai 2012, 22:41
Zitat von Theedee:

Dann hat Call of Duty auch eine Spielzeit von 200 Stunden. Wenn man alles genau erkunden möchte und jeden Stein umdrehen sowie jede Textur geniessen möchte. 200 Stunden ist derbe übertrieben. Zumal man Call of Duty natürlich auch auf allen 5 Schwierigkeitsgraden spielen kann und dann die Zeiten aufaddiert.

200 Stunden wird mit Sicherheit nicht der Durchschnitt sein den Spieler in Diablo 3 zubringen.

Ob die 200 Stunden realistisch sind kann ich nicht beurteilen. Aber die 5 Stunden beziehen sich auf die Koreaner, die 5 Stunden für normal gebraucht haben. Das war aber nunmal ein Speedrun. Da ging es nur darum möglichst schnell den Abspann zu erreichen. Speedruns sind eine eigene Disziplin und haben nichts mit der eigentlichen Spielzeit zu tun. Der Rekord bei Morrowind liegt zum Beispiel bei unter 8 Minuten.
rate (5)  |  rate (3)
Avatar berndlauert
berndlauert
#118 | 18. Mai 2012, 22:47
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar katzahui
katzahui
#119 | 18. Mai 2012, 22:48
Man kann natürlich stundenlang über Grafik, Talentsystem, Onlinezwang, Auktionshaus usw. diskutieren, aber wird wahrscheinlich nicht auf einen Nenner kommen.
Für mich persönlich ist nur eines wichtig, bei diesem wie bei jedem anderen Spiel:
Habe ich Spaß beim Spielen ? Ja oder Nein ?
Die Frage kann ich für mich nur mit Ja beantworten, sonst würde ich jetzt nicht auf Alptraum weitermachen.
Aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden und das ist auch gut so.
Wem's gefällt, viel Spaß beim weiteren Spielen.
Allen anderen empfehle ich, sich ein anderes Spiel zu suchen, wo sie dann Spaß haben.

...nicht vergessen, ist nur ein Zeitvertreib so ein PC-Spiel, mehr auch nicht...
rate (5)  |  rate (4)
Avatar ethnix
ethnix
#120 | 18. Mai 2012, 22:56
Wertung ist absolut gerechtfertigt. Es ist sehr lange her, dass ich ein Spiel unbedingt wieder spielen wollte.

Selbst Skyrim und BF3 lassen mich im Vergleich zu Diablo 3 kalt!
rate (7)  |  rate (25)

X Rebirth
13,99 €
zzgl. 3,00 € Versand
bei bol.de
Wolfenstein The New Order
29,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
ANGEBOTE
PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
22,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
27,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
PREISVERGLEICH
Blizzard Diablo III (PC/Mac)
ab 20,00 € Zum Preisvergleich
18 Angebote | ab 3,99 € Versand
Blizzard Diablo III (PS3)
ab 21,75 € Zum Preisvergleich
11 Angebote | ab 3,00 € Versand
Activision Diablo III (Xbox 360)
ab 21,86 € Zum Preisvergleich
13 Angebote | ab 3,00 € Versand
» weitere Angebote
Leser-Rezensionen
Zur Spieleübersicht mit allen Infos zu Diablo 3 33 Bewertungen:
90+ 11
70-89 8
50-69 4
30-49 4
0-29 6
Durchschnittliche
Leserbewertung:
63/100
Top-Rezensionen
Zu Teuer und Überbewertet
10.02.2013 | für 5 von 8 hilfreich
Diablo III - Version 1.0.5
21.10.2012 | für 11 von 11 hilfreich
Auf seine Art und Weise genial!
22.09.2012 | für 5 von 5 hilfreich
(Ent)täuschend
11.09.2012 | für 5 von 6 hilfreich
Das neue Hit´n´Run aus dem Hause Blizzard
19.07.2012 | für 34 von 36 hilfreich
Murks zum Heulen
16.07.2012 | für 17 von 22 hilfreich
» Alle Leser-Rezensionen
Partnerseite
Diablo-3.net ist offizielle Partnerseite von Gamestar.de
» zur Partnerseite

Details zu Diablo 3

Plattform: PC (PS3, Xbox 360)
Genre Rollenspiel
Untergenre: Action-Rollenspiel
Release D: 15. Mai 2012
Publisher: Activision Blizzard
Entwickler: Blizzard Entertainment
Webseite: http://eu.blizzard.com/diablo3/
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 8 von 5683 in: PC-Spiele
Platz 1 von 310 in: PC-Spiele | Rollenspiel | Action-Rollenspiel
 
Lesertests: 34 Einträge
Spielesammlung: 737 User   hinzufügen
Wunschliste: 943 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
Diablo 3 im Preisvergleich: 23 Angebote ab 20.00  Diablo 3 im Preisvergleich: 23 Angebote ab 20.00
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten