Sword of the Stars 2: Lords of Winter - PC

Echtzeit-Strategie  |  Release: 28. Oktober 2011  |   Publisher: Paradox Interactive
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar akrisious
akrisious
#1 | 23. Dez 2012, 14:48
Geil wäre, wenn das Spiel endlich mal deutsch wäre, wie es auch auf der Verpackung steht.. :/
rate (15)  |  rate (0)
Avatar SchLoTTi-
SchLoTTi-
#2 | 23. Dez 2012, 15:17
Ich warte weiterhin! Es gibt einfach nicht mehr viel Strategiespiele.
Und fordernde/komplexe erst Recht nicht...
rate (6)  |  rate (0)
Avatar Alangor
Alangor
#3 | 23. Dez 2012, 15:25
die deutsche Lokalisierng ist beresit in der Mache... wird aber von Fans entwickelt.. wird wohl noch ein paa Monatefauern bis dise wieder eingebaut wird. Das was als Lokalisierng da warwurde vom Publisher fremdgesorcht und hat nichts mit den Entwickeln zu tun gehabt...
rate (1)  |  rate (5)
Avatar Ixal
Ixal
#4 | 23. Dez 2012, 15:53
Feuerkraft gewinnt und keine Story als Kritikpunkte?
Wurde das auch bei Endless Space kritisiert?

Trotzdem schade das zumindest im Moment der erste Teil mit Addons noch der Bessere ist.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Morrich
Morrich
#5 | 23. Dez 2012, 17:14
Verdammt noch mal, es heißt "HAKT"! Mit "Hacken" hat das nichts zutun!!!

Das Wort kommt von "Haken". Kann das denn nicht einmal eine Spieleredaktion richtig schreiben?
rate (9)  |  rate (1)
Avatar sibiu
sibiu
#6 | 23. Dez 2012, 17:50
Zitat von :
Noch hackt es überall

wo hackt es denn? holz, zwiebeln, petersilie?
rate (14)  |  rate (1)
Avatar dwagner
dwagner
#7 | 23. Dez 2012, 18:13
Zitat von sibiu:

wo hackt es denn? holz, zwiebeln, petersilie?


in der küche oder ???
rate (7)  |  rate (1)
Avatar DrProof
DrProof
#8 | 23. Dez 2012, 18:29
Immerhin sind die SotS2 Entwickler nicht bankrott gegangen wie die Leute von Pegasus... ;)
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Stollen-troll
Stollen-troll
#9 | 23. Dez 2012, 21:33
Also mal Hand aufs Herz, wer wusste auf Anhieb was "erratisch" bedeutet ? ;)

Ich finde die ganze Optik zu bunt, es sieht aus wie mit einem Legobaukasten erstellt, aber zumindest ist es jetzt endlich spielbar.
rate (0)  |  rate (1)
Avatar DarkCooper
DarkCooper
#10 | 23. Dez 2012, 22:38
Also das mit dem fehlenden taktischen Tiefgang kann ich nicht ganz nachvollziehen. Ich habe bisher kein 4X Spiel mit derart vielen taktischen Details bei den Schlachten gesehen. Man kann z.B. einzelne Geschütze der gegnerischen Schiffe gezielt ausschalten. Es gibt für jede Rumpfsektion Panzerungspunkte und beim Bestücken der Waffen kann man dann Panzerdurchdringung, Zielgenauigkeit, Reichweite und Schaden abwägen.
Auch sehr schön, beim Bau kann man das neue Design erst mal auf einer Shooting Range testen.
Und von wegen größere Feuerkraft gewinnt: Na klar, das ist ja auch normalerweise so, aber mein Gegner hatte z.B. eine Schiffsbewaffung aus Gaussgeschützen und Raketen, ich habe dann kinetische Schilde erforscht und verbaut und habe ihn mit minimalen Kräften ausgeschaltet.
Klar das Spiel ist nicht perfekt, für Fans lohnt sich aber mittlerweile schon mal rein zuschauen.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Ixal
Ixal
#11 | 23. Dez 2012, 22:51
Zitat von DarkCooper:
Also das mit dem fehlenden taktischen Tiefgang kann ich nicht ganz nachvollziehen. Ich habe bisher kein 4X Spiel mit derart vielen taktischen Details bei den Schlachten gesehen. Man kann z.B. einzelne Geschütze der gegnerischen Schiffe gezielt ausschalten. Es gibt für jede Rumpfsektion Panzerungspunkte und beim Bestücken der Waffen kann man dann Panzerdurchdringung, Zielgenauigkeit, Reichweite und Schaden abwägen.
Auch sehr schön, beim Bau kann man das neue Design erst mal auf einer Shooting Range testen.
Und von wegen größere Feuerkraft gewinnt: Na klar, das ist ja auch normalerweise so, aber mein Gegner hatte z.B. eine Schiffsbewaffung aus Gaussgeschützen und Raketen, ich habe dann kinetische Schilde erforscht und verbaut und habe ihn mit minimalen Kräften ausgeschaltet.
Klar das Spiel ist nicht perfekt, für Fans lohnt sich aber mittlerweile schon mal rein zuschauen.


Erwartest du etwa wirklich das die GS bei einem Nischenspiel ohne großen Publisher (und mit den damit verbundenen Werbeeinnahmen) ausgiebig testet um sowas zu bemerken?
rate (3)  |  rate (3)
Avatar mfjade
mfjade
#12 | 24. Dez 2012, 02:07
Zitat von Ixal:


Erwartest du etwa wirklich das die GS bei einem Nischenspiel ohne großen Publisher (und mit den damit verbundenen Werveeinnahmen) ausgiebig testet um sowas zu bemerken?


Du scheinst Spezialist in Sachen Zeitschriftführung zu sein und verfügst darüber hinaus über Hintergrundwissen des IDG-Verlags. Erzäh mir bitte mehr! ...
rate (4)  |  rate (3)
Avatar Real Geizt
Real Geizt
#13 | 24. Dez 2012, 09:37
Vielen Dank für den Nachtest. Ich hab mir das Spiel damals zum Glück nicht gekauft, war aber doch sehr interessiert. Nun kann man wohl langsam einen Blick riskieren...

ps. Falls der Haken mal wieder hackt ;) -> http://www.korrekturen.de/kurz_erklaert/ich_gl aube_es_hackt_oder_es_hakt.shtml
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Azze
Azze
#14 | 24. Dez 2012, 10:04
Zitat von Ixal:
Feuerkraft gewinnt und keine Story als Kritikpunkte?
Wurde das auch bei Endless Space kritisiert?

Trotzdem schade das zumindest im Moment der erste Teil mit Addons noch der Bessere ist.


Endless Space hat eigentlich keinen Raumkampf - bzw sollte man den sofort wieder vergessen - der einzige, ABER RIESIGE Makel in einem ansonsten brauchbaren low budget spiel.

Sots2 setzt fast ganz auf grandiose Raumschlachten, da ist kritik dann schon eher angebracht als bei ES.





Ich habe nach dem Re-release von Sots2 jetzt nocheinmal gut 100stunden im Spiel verbracht und muss sagen es ist schon besser - allerdings finde ich das Missionskonzept, die Diplomatie und die Provinzverwaltung immer noch unter aller Sau.
Ich konnte auch sofort einige Bugs(Absturz) reproduzieren, die ich schon 2011 als "fixed" gelesen habe.


Ich habe sots1 lange gespielt und weiss, dass Kerberus weiter am Feinschliff arbeiten wird, weil man ja auch wieder mehrere Addons herausbringen will.
Aber bei bestimmten Konzepten, wie eben bei den Missionen, frage ich mich ob Feinschliff alleine je reichen wird.
Oder nicht einfach ein neues Konzept her muss.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Ixal
Ixal
#15 | 24. Dez 2012, 11:58
Zitat von Azze:


Endless Space hat eigentlich keinen Raumkampf - bzw sollte man den sofort wieder vergessen - der einzige, ABER RIESIGE Makel in einem ansonsten brauchbaren low budget spiel.


Was dennoch nichts daran ändert das ES an den gleichen Problemen leidet.
Und wie DarkCooper schon sagte, SotS2 hat weit mehr taktische Möglichkeiten als z.B. ES welche sich auch auf den Kampf auswirken. Genauer gesagt kenn ich kein 4X Spiel mit mehr Taktik (SotS1 ausgenommen).

SotS2 hat genug Kritikwürdiges. Aber die GS musste mal wieder Dinge erfinden welche in allen anderen 4X Spielen auch zutreffen (und dort nicht kritisiert wurden). Fehlende Story? Fast alle 4X Spiele bieten nur ne Hintergrundstory und freie Spiele. Und die Story von SotS ist verglichen wieder mit ES sehr ausführlich.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Azze
Azze
#16 | 24. Dez 2012, 12:49
Zitat von rob81:
Die arme Sau bei der so ein Gammelgame im Lebenslauf auftaucht...


also wenn du mir in deinen Lebenslauf schreibst, dass du mit nur 12 anderen Personen in unter 3Jahren solch ein "GammelGame" programmierst stelle ich dich sofort ein.
rate (3)  |  rate (1)
Avatar Azze
Azze
#17 | 24. Dez 2012, 13:03
Zitat von Ixal:


Was dennoch nichts daran ändert das ES an den gleichen Problemen leidet.
Und wie DarkCooper schon sagte, SotS2 hat weit mehr taktische Möglichkeiten als z.B. ES welche sich auch auf den Kampf auswirken. Genauer gesagt kenn ich kein 4X Spiel mit mehr Taktik (SotS1 ausgenommen).

SotS2 hat genug Kritikwürdiges. Aber die GS musste mal wieder Dinge erfinden welche in allen anderen 4X Spielen auch zutreffen (und dort nicht kritisiert wurden). Fehlende Story? Fast alle 4X Spiele bieten nur ne Hintergrundstory und freie Spiele. Und die Story von SotS ist verglichen wieder mit ES sehr ausführlich.



kann man der GS aber nur bedingt ankreiden. Ich habe 2-3Jahre lang Sots gespielt und auch jetzt schon wirklich lange sots2 gespielt und die Taktischen Möglichkeiten bisher kaum genutzt.

Das Prinzip hinter Sots war schon immer "easy to learn, hard to master".
Es erschliesst sich jemandem eben nicht schon nach dem ersten Kämpfen wie lohnend es seien kann Schiffe zu drehen, wegzuziehen oder auf mehrere Ebenen zu breitseiten aufzustellen.
Ich finde aber auch, dass sots1 da mehr geboten hat, da man eben innerhalb eines Kampfes die Aufstellung der eigenen Flotte ändern konnte indem man andere Schiffe aus dem Kampf schickte.

Ich bin wie gesagt kein Freund des neuen Missionsprinzips
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Joeamarsh
Joeamarsh
#18 | 24. Dez 2012, 18:33
topspiel des jahres 2012!
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Husky666
Husky666
#19 | 26. Dez 2012, 00:53
Zitat von Ixal:
Feuerkraft gewinnt und keine Story als Kritikpunkte?
Wurde das auch bei Endless Space kritisiert?


Ist eh lustig, Master of Orion 2 hat die gleichen Mängel und gilt als absoluter Klassiker
rate (3)  |  rate (0)
Avatar razor179
razor179
#20 | 26. Dez 2012, 01:32
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Ixal
Ixal
#21 | 26. Dez 2012, 17:48
Zitat von Husky666:


Ist eh lustig, Master of Orion 2 hat die gleichen Mängel und gilt als absoluter Klassiker


Ich wollte es nicht erwähnen da die GS MoO2 (glaube ich?) nicht getestet hat, aber ja.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Gametester
Gametester
#22 | 11. Jan 2013, 16:31
Zitat von Husky666:


Ist eh lustig, Master of Orion 2 hat die gleichen Mängel und gilt als absoluter Klassiker


Stimmt nicht ganz es gab genug Technologie die es einen ermöglichte bei geschicktr kombination auch Flotte die der eigenen überlegen waren auszuschalten. Z.B. Technologie die einem Schiff mehr Züge pro Runde erlaubt. Dan hatte das eben nicht mehr soviel mit "mehr Feuerkraft" zu tun sondern mit cleveren Schiffsupgrades. ;-)
Sorry aber an Master Orion 2 kommt inhaltlich so schnell nichts heran

Man muss (ausnahmsweise) mal die Gamestar loben die sich die Mühe für einen Nachtest machen bei den meisten Magazinen und Spielern ist SOTS2 wegen des katastrophalen Zustand bei Release aus dem Gedächtnis gebrannt.

Ich finde es toll, dass der Entwickler sein Versprechen einzulösen scheint und das Spiel stätig verbessern will.
Aber lohnt sich das finanziell für ihn?
rate (0)  |  rate (1)
Avatar GinaMaria
GinaMaria
#23 | 29. Mai 2013, 08:44
Sieht langweilig aus. Was richtig Neues wird auch hier wieder nicht vorgestellt.
rate (0)  |  rate (0)
1

Diablo III - [PC/Mac]
27,99 €
zzgl. 3,00 € Versand
bei Amazon Marketplace Videogames
Die Sims 4
36,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
ANGEBOTE
PROMOTION

Details zu Sword of the Stars 2: Lords of Winter

Plattform: PC
Genre Strategie
Untergenre: Echtzeit-Strategie
Release D: 28. Oktober 2011
Publisher: Paradox Interactive
Entwickler: Kerberos Productions
Webseite: http://www.swordofthestars.com...
USK: Freigegeben ab 6 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 1269 von 5726 in: PC-Spiele
Platz 134 von 517 in: PC-Spiele | Strategie | Echtzeit-Strategie
 
Lesertests: 1 Einträge
Spielesammlung: 10 User   hinzufügen
Wunschliste: 3 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
Sword of the Stars 2 im Preisvergleich: 2 Angebote ab 4,99 €  Sword of the Stars 2 im Preisvergleich: 2 Angebote ab 4,99 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten