Microsoft Flight - Free2Play

Technische Simulation  |  Release: 29. Februar 2012  |   Publisher: Microsoft Game Studios
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar DrProof
DrProof
#1 | 15. Mrz 2012, 14:51
R.I.P. Flight Simulator... :(
rate (67)  |  rate (3)
Avatar Gehirnzellenvernichter
Gehirnzellenvernichter
#2 | 15. Mrz 2012, 14:55
nichts gegen sponge bob ok
rate (21)  |  rate (21)
Avatar nazca
nazca
#3 | 15. Mrz 2012, 14:57
DLCs
Microsoft Flight ist Free2Play, Sie können aber schon jetzt über Windows Live drei DLCs kaufen:

- Die P-51 Mustang für 8 Euro
- Die Maule M-7-260C für 15 Euro
- Das Hawaiian Adventure Pack 20 Euro


Die DLC Politik und das Absterben eines weiteren Simulators löst bei mir nur ein trauriges kopfschütteln aus....

Gibt es echt Leute, die 15! Euro für ein virtuelles Flugzeug ausgeben?


LG
rate (58)  |  rate (5)
Avatar Effigy
Effigy
#4 | 15. Mrz 2012, 15:11
Die Beta hat mir eigentlich großen Spaß gemacht...



... als ich dann nach einer Stunde ausgemacht habe, wars aber auch wieder gut und ich habe seitdem nicht wieder reingeschaut.
rate (20)  |  rate (3)
Avatar KlaraLein2
KlaraLein2
#5 | 15. Mrz 2012, 15:13
Zitat von nazca:

Gibt es echt Leute, die 15! Euro für ein virtuelles Flugzeug ausgeben?


Es sogar Leute, die für ein virtuelles Flugzeug 60 Euro und mehr ausgeben. ;-)

Gerade der Bereich der Flugsimulationen ist eben eine Nische. Da sind die Spieler eher bereit für hochwertige Produkte viel Geld auszugeben.

Zum Flight:
Ich würde erstmal abwarten, wie MS den Flight weiterentwickelt. Wenn man ein wenig an den Einstellungen spielt, erhält man auch jetzt schon ein Flugmodell, das die Bezeichnung "Simulator" verdient.

Die Systemtiefe und die zugehörige Avionik steht noch am Anfang. Aber wer weiss, vielleicht wird es nicht lange dauern und der Flight nähert sich dem großen Bruder FSX wieder an.
rate (12)  |  rate (2)
Avatar shiningdavid
shiningdavid
#6 | 15. Mrz 2012, 15:16
Es ist einfach nur traurig!
Ich bin seit 1995 ein treuer Fan der Reihe.
Nur was die Kerle sich jetzt erlaubt haben geht zu weit!
Wie kann man ein über Jahre bewährtes "Spiel"-Prinzip einfach über Bord werfen?!
Ich hätte gut und gerne 100€ für einen neuen Flight Simulator ausgegeben.
Für ihr Flight Spiel (mehr ist es ja nicht) bekommen sie keinen Cent von mir!
rate (31)  |  rate (4)
Avatar ZetOMbi
ZetOMbi
#7 | 15. Mrz 2012, 15:19
Warum gibt es eigentlich keinen Flug Simulator bei dem man über Inseln voller Dinosaurier fliegt? Ich meine... das wäre sau genial!
Mit Cryengine 3!
Hach was wäre das nur für ein geiles Spiel...
rate (27)  |  rate (4)
Avatar BlackTiger_4
BlackTiger_4
#8 | 15. Mrz 2012, 15:34
15€ für ein Flugzeug ist echt nicht mehr normal! Zum Vergleich: Das DLC von BF3, Back to Karkand: einige Waffen, 4 große Maps, 2-3 neue Fahrzeuge. Das kostet genau das gleiche.... Insofern ist EA gar nicht so Geldgierig, wie man es dem Konzern immer hinterher sagt.
rate (8)  |  rate (11)
Avatar Gelöscht9999
Gelöscht9999
#9 | 15. Mrz 2012, 15:37
So sehr ich mich drauf gefreut habe, so enttäuscht bin ich vom jetzt erhältlichen Endprodukt.

Das hat mit FS garnichts mehr, aber auch garnichtsmehr zu tun.

Finger weg. FS X kaufen. Da weiß man was man hat...
rate (12)  |  rate (0)
Avatar Abbath
Abbath
#10 | 15. Mrz 2012, 15:40
"»Warum sollte ich das spielen?«. Es stellt mich nicht vor Herausforderungen ..."
Das fragst du dich erst bei Flight? Das trifft doch auf 90 % der heutigen AAA-Titel zu
rate (6)  |  rate (6)
Avatar diabLo-Designz
diabLo-Designz
#11 | 15. Mrz 2012, 15:41
Zitat von ZetOMbi:
Warum gibt es eigentlich keinen Flug Simulator bei dem man über Inseln voller Dinosaurier fliegt?


Besorg dir das FSX SDK und knall nen paar Dinomodelle auf Isla Nublar :D....und gib mir dann die Files*Jurassic Park Theme Pfeif*


Zitat von BlackTiger_4:
15€ für ein Flugzeug ist echt nicht mehr normal! Zum Vergleich: Das DLC von BF3, Back to Karkand: einige Waffen, 4 große Maps, 2-3 neue Fahrzeuge. Das kostet genau das gleiche.... Insofern ist EA gar nicht so Geldgierig, wie man es dem Konzern immer hinterher sagt.


Achwas, die Flugzeuge von BF3 sind ein Witz im Gegensatz zu denen aus einem Flugsimulator...auch bei Flight...will mal sehen ob du es schaffst im Instrumentenflug zu Landen :) ...bzw...kannst du die Tasten im Cockpit von den BF3 Jets nutzen? Nö...^^...nicht vergleichbar und Flugzeuge für den FSX kosten meist eindeutig mehr wie ein BF3 DLC...
Ausgenommen die P-51 Mustang -.- die hat _kein_ Cockpit...hoffentlich wird das noch nachgereicht...aber die anderen Cockpits sind echt Nice...besonders das der Maule M-7...wenn du da am Fliegen bist und nach unten aufs Meer/Land schaust durch die Fenster^^...kannst auch so gut wie alle Tasten/Hebel bedienen im Cockpit...

Und nein, hab mir die beiden Flugzeuge nicht gekauft^^hab die als Dankeschön für die Betateilnahme bekommen(hätte zu gerne auch das Hawaii Pack bekommen :()
rate (3)  |  rate (7)
Avatar Ron Taboga
Ron Taboga
#12 | 15. Mrz 2012, 15:42
Zitat von shiningdavid:

Wie kann man ein über Jahre bewährtes "Spiel"-Prinzip einfach über Bord werfen?!
Ich hätte gut und gerne 100€ für einen neuen Flight Simulator ausgegeben.
Für ihr Flight Spiel (mehr ist es ja nicht) bekommen sie keinen Cent von mir!



Tja, das bewährte Spielprinzipe immer öfter in den Müll wandern sieht man ja immer wieder. Sei es Need for Speed, Max Payne, die Unreal Reihe etc.

Immer wird alles glatt gebügelt, einfacher gemacht und immer mehr von jeglichem Anspruch befreit, damit auch der hinrloseste Kiddie der Neokonsolen Generation damit zurecht kommt.

Einfach nur noch zum Abkotzen.

P.S. Sogar MS Flight X bot schon von Autos befahrene Autobahnen. Ein "schönes" Armutszeugniss hat sich da MS mit dem Dreck erstellt
rate (9)  |  rate (5)
Avatar Fred DM
Fred DM
#13 | 15. Mrz 2012, 15:58
also in etwa die gleiche entwicklung wie vorher bei Age of Empires.

und eine regelrechte frechheit, dass das neue spiel in jeder hinsicht (grafisch, flugtechnisch, spielerisch und inhaltlich) ein deutliches downgrade vom Flight Simulator X darstellt.

wieso sollte man also nicht gleich zum mittlerweile günstig erhältlichen FSX greifen, oder alternativ zum brandneuen X-Plane 10?

Zitat von Ron Taboga:


Tja, das bewährte Spielprinzipe immer öfter in den Müll wandern sieht man ja immer wieder. Sei es Need for Speed, Max Payne, die Unreal Reihe etc.

Immer wird alles glatt gebügelt, einfacher gemacht und immer mehr von jeglichem Anspruch befreit, damit auch der hinrloseste Kiddie der Neokonsolen Generation damit zurecht kommt.

Need for Speed? Hot Pursuit entsprach doch ziemlich genau den alten NFS-teilen, und die SHIFT-serie ist deutlich anspruchsvoller als bisherige NFS-teile.

Max Payne? teil 3 wird doch genau das gleiche wie die bisherigen serienteile, nachdem was man bislang gesehen hat.

und Unreal? der neueste teil ist UT3 und das war doch ebenfalls das gleiche wie bislang.

was du sagst, mag auf einige spielereihen durchaus zutreffen, aber IMO nicht auf die genannten.
rate (5)  |  rate (2)
Avatar BeRse
BeRse
#14 | 15. Mrz 2012, 16:08
aua bei den Bodentexturen bluten meine Augen
rate (3)  |  rate (1)
Avatar ltMorpheus
ltMorpheus
#15 | 15. Mrz 2012, 16:09
Zitat von BlackTiger_4:
15€ für ein Flugzeug ist echt nicht mehr normal! Zum Vergleich: Das DLC von BF3, Back to Karkand: einige Waffen, 4 große Maps, 2-3 neue Fahrzeuge. Das kostet genau das gleiche.... Insofern ist EA gar nicht so Geldgierig, wie man es dem Konzern immer hinterher sagt.


Im Flugsim haste eine ganz andere Größenordnung. Ein richtig gutes Payware-Flugzeug von zB PMDG, Level-D etc kostet 50-60€. Dahinter stecken allerdings auch 3-5 Jahre Entwicklungszeit (wahrscheinlich länger als zB ganz BF3) sowie Lizenzkosten der jeweiligen Flugzeughersteller. Da wirst du mit 15€ einfach nicht weit kommen. Ein Flugzeug zu simulieren ist schwerer als so manch einer denken mag.
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Cyberpunk
Cyberpunk
#16 | 15. Mrz 2012, 16:10
Macht doch gleich nen FPS aus der Reihe, Soundtrack von Skrillex bitteschön...
rate (1)  |  rate (3)
Avatar Unregistriert
Unregistriert
#17 | 15. Mrz 2012, 16:22
Zitat von nazca:
DLCs
Microsoft Flight ist Free2Play, Sie können aber schon jetzt über Windows Live drei DLCs kaufen:

- Die P-51 Mustang für 8 Euro
- Die Maule M-7-260C für 15 Euro
- Das Hawaiian Adventure Pack 20 Euro


Die DLC Politik und das Absterben eines weiteren Simulators löst bei mir nur ein trauriges kopfschütteln aus....

Gibt es echt Leute, die 15! Euro für ein virtuelles Flugzeug ausgeben?


LG


öh, ja! Denn das hat man auch schon im FSX getan wenn man wieder Lust bekam ein weiteres gut animiertes Flugzeug zu spielen. Aber für 15 bekam man eigentlich nur Schrott.

Flight ist kein gutes Produkt, aber das hat nun wirklich gar nichts mit dem Genre-typischen DLCs zu tun.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar prince-adrian
prince-adrian
#18 | 15. Mrz 2012, 16:26
Dieses Spiel ist wie eine alte Französin. Von weitem ganz schön, aber von nahem...ja ihr wisst was ich meine :D
rate (4)  |  rate (2)
Avatar Ron Taboga
Ron Taboga
#19 | 15. Mrz 2012, 16:33
Zitat von Fred DM:

Need for Speed? Hot Pursuit entsprach doch ziemlich genau den alten NFS-teilen, und die SHIFT-serie ist deutlich anspruchsvoller als bisherige NFS-teile.


Es war langweilig und dröge. Keine richtige Auto Faszinationsatmosphäre mehr denn es gab nicht die Showcases mit Fotos und Videos. Kein Freeride Modus, keine Einzelrennen einstellbar. Ein langweiliger standard Bullshit Pop-Rock Soundtrack. Kein Vergleich mit den genialen individuellen custom Elektrohymnen von damals.

Und NFS The Run ist hochprozentiger Müll für den sich EA echt schämen sollte.

Zitat von Fred DM:

Max Payne? teil 3 wird doch genau das gleiche wie die bisherigen serienteile, nachdem was man bislang gesehen hat.


Ne, es wird was völlig anderes. Wir werden es sehen. Ich kann nur hoffen, dass nicht schon wieder so ein stumpfes Standard-Gegenerwelle-Cutscene-Massengeballer Ding ohne tiefgründigere Story wird wie die meisten Spiele heutzutage. Okay Mass Effect 3 und Alan Wake sind schon ne Ausnahme.

Zitat von Fred DM:

und Unreal? der neueste teil ist UT3 und das war doch ebenfalls das gleiche wie bislang.

was du sagst, mag auf einige spielereihen durchaus zutreffen, aber IMO nicht auf die genannten.


Was ist aus Unreal noch übrig geblieben? UT3 ist lange her. Von den Entwicklern kommt nur noch dümmliches Konsolengeballer in Form von Bulletstorm und Gears of War.
rate (1)  |  rate (2)
Avatar Kuomo
Kuomo
#20 | 15. Mrz 2012, 16:36
Die Einordnung als "Technische Simulation" ist dann wohl nicht ganz korrekt ;)

Schade um das spiel, ich bin zwar eher ein casual-flieger, aber selbst da scheint das spiel völlig zu versagen.
Und die DLCs sind einfach unverschämte abzocke!
rate (3)  |  rate (1)
Avatar xenix1
xenix1
#21 | 15. Mrz 2012, 16:43
Danke für diesen Fairen Test Gamestar.

Ist doch gar nicht so schwierig eine Sim von einem Acarde Spiel zu Unterscheiden, warum also macht ihr so oft den Fehler es bei Fahr"simulationen" (viel einfacher einzuschätzen!) nicht so zu bewerten? Na egal, Danke jedenfalls :D
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Blutkasper
Blutkasper
#22 | 15. Mrz 2012, 17:03
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar petiz
petiz
#23 | 15. Mrz 2012, 17:05
Zitat von xenix1:
Danke für diesen Fairen Test Gamestar.

Ist doch gar nicht so schwierig eine Sim von einem Acarde Spiel zu Unterscheiden, warum also macht ihr so oft den Fehler es bei Fahr"simulationen" (viel einfacher einzuschätzen!) nicht so zu bewerten? Na egal, Danke jedenfalls :D



ich glaube dass Flight eine schlechte Bewertung bekommen hat, weil es ein schlechtes Arcade-Spiel ist.. und nicht weil es ein gutes Arcade-Spiel ist, welches von enttäuschten Simulationsfreaks getestet worden ist.
rate (2)  |  rate (1)
Avatar BiffyClyro
BiffyClyro
#24 | 15. Mrz 2012, 17:06
Ein ehem. Offizier der Luftwaffe testet eine zivile Luftfahrt-Simulation? Da war das Kind doch schon vorm Testen in den Brunnen gefallen ;D

@ Topic: Guter Test. Ist mir auch unerklärlich, wer das kaufen soll. Aber gut, es gibt auch Leute, die Bagger, Bus und Straßenreinigungs-Simulationen kaufen.

Gruß
rate (4)  |  rate (2)
Avatar kraenk
kraenk
#25 | 15. Mrz 2012, 17:33
ist das arm
rate (2)  |  rate (2)
Avatar webtom
webtom
#26 | 15. Mrz 2012, 17:42
Des schaut ja richtig greislig aus.
rate (0)  |  rate (1)
Avatar Ollrick
Ollrick
#27 | 15. Mrz 2012, 17:56
Tja, Firmenpolitik MS...
Wenig Geld investieren, viel Ertrag mit Blendung der Kunden durch hübsch getrickste Trailer!
Da kenn ich noch so ne Firma...
Kotmasters und ihre Gehversuche in F1 Spielen...
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Joeamarsh
Joeamarsh
#28 | 15. Mrz 2012, 18:23
hab ich doch gedacht das "puzzlespiele" scheisse sind xD
rate (1)  |  rate (0)
Avatar alisonhell
alisonhell
#29 | 15. Mrz 2012, 18:28
Ich muss jetzt mal ne Lanze für diesen Titel brechen.

Ich hab mit Simulationen nun gar nichts am Hut, aus diesem Grund kann ich den Titel aus diesem Gesichtspunkt nun überhaupt nicht bewerten, ABER er macht mir verdammt viel Spass. Es ist einfach unvergleichlich entspannend an Hawaiis Küstenlinie entlangzufliegen, und einfach gar nichts aufregendes zu machen. Absolut wohltuende Abwechselund von dem steten höher,schneller, weiter Einheitsbrei.
Wer Herausforderungen sucht kann eben diese mal versuchen auf Gold zu meistern, ich spiel nun seit 30 Jahren aber das krieg ich nicht gebacken. Wenn das für Herrn Siegesmund keine Herausforderung ist, Hut ab vor dessen spielerischen Fähigkeiten, mir reichts jedenfalls.
Ich habmir zwischenzeitlich auch das Hawaii und Flugzeug DLC gegönnt und bin jetzt mit 35 EUR bei ca. 30 Stunden Spielzeit und hab noch etliche Herausforderungen vor mir. Also ich fühl mich überhaupt nicht abgezockt. Ganz im Gegenteil ich freu mich schon auf den Alaska DLC.
So sind die Geschmäcker wohl verschieden, ich vergeb jedenfalls eine fett subjektive 80% Wertung.
Und jedem, der sein Hirn nicht permanenter Reizüberflutung aussetztn muss, um sich gut unterhalten zu fühlen kann ich einen Blick in F2P Version empfehlen.

Edit: Mensch, Herr Siegesmund eh ich's vergesse, das Spielen welchen Computerspiels ist bitte keine Zeitverschwendung im eigentlichen Sinne? Ich harre da neugierig Ihren Erkenntnissen, ob sich etwa 1000 mit Battlefield verbrachte Stunden sinnvoll in einem Lebenslauf verwursten lassen.
rate (9)  |  rate (4)
Avatar weteef
weteef
#30 | 15. Mrz 2012, 19:37
Yup, so setzt man eines der besten Spiele in den Sand, scheiss Microsoft.
rate (2)  |  rate (3)
Avatar novek
novek
#31 | 15. Mrz 2012, 19:39
Man sollte schon berücksichtigen das es sich hier um "Microsoft Flight" handelt, einem völlig anderen Produkt, welches mit "Microsoft Flight Simulator" nur die Thematik gemein hat.

Die Preise für die DLCs sind aber eindeutig zu hoch angesetzt. Ich werde mir das Spiel natürlich anschauen, aber an den echten Flug-Simulator wird das Spiel wohl nie anknüpfen.

Wer wirklich viel Simulation und was zu staunen sucht, sollte sich "X Plane 10 Global - Flight Simulator X" kaufen. Es ist nicht so komfortabel wie Microsofts Flugsimulator, aber genauso komplex und bietet ein recht interessantes Feature was MS wohl demnächst kopieren wird.

Der Entwickler hat nämlich ein Algorythmus über OpenStreetMaps laufen lassen, welcher Straßen, Täler und Städte versucht anhand dieser Informationen zu generieren. So kann man sogar über seine eigene Stadt fliegen und Fahrzeuge entlang fahren sehen, was schon ein ganz anderes Spielgefühl ist. Natürlich generiert er nicht 1:1, aber atmosphärisch macht es schon etwas her wenn plötzlich an eigenen Orten Städte, Wälder und Co. auftauchen.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar wishi1806
wishi1806
#32 | 15. Mrz 2012, 19:48
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Fabian Siegismund
Fabian Siegismund
#33 | 15. Mrz 2012, 20:14
Zitat von alisonhell:

Wer Herausforderungen sucht kann eben diese mal versuchen auf Gold zu meistern, ich spiel nun seit 30 Jahren aber das krieg ich nicht gebacken.


Die Lande-Herausforderung, die ich im Testvideo zeige (ab 02:11), habe ich mit Gold abgeschlossen. 450 Punkte für die sanfte Landung, 500 für die Schiebekurve (was auch immer das ist) und 500 Punkte dafür, dass ich genau auf der Mittellinie gelandet bin. Und ich bin da ja wirklich nur reingeeiert. Das meine ich mit »keine Herausforderung«.

Bei den Lande-Herausforderungen im Nebel dachte ich zuerst »Whoa, jetzt wird's eine!«, aber beim finalen Anflug verschwand der Nebel dann, und es war doch wieder die alte Runterstürz-und-X-Drück-Nummer.
rate (5)  |  rate (2)
Avatar bleonard
bleonard
#34 | 15. Mrz 2012, 20:22
Mein erstes Erlebnis mit einem PC Spiel überhaupt: Im Herbst 1993 sitze ich als Achtjähriger vor einem Uralt-Rechner mit Schwarzweiß-CRT Monitor. Es läuft Microsoft Flight Simulator 3.0. Mein Flugzeug (irgendeine Cessna-Variante, genauer weiß ichs nicht mehr) steht am Anfang der Startbahn. Seit 15 Minuten versuche ich schon dass Ding zu starten, aber ohne Anleitung, ohne irgendeine Ahnung was ich da tue eigentlich tue, habe ich erfolglos allerlei Tasten gedrückt. Dennoch übt irgendwas an der weißen Strichgrafik mit den Cockpitanzeigen eine unglaubliche Faszination auf mich aus, denn ich versuche es weiter. Dann gelingt es mir plötzlich, Schub zu geben und abzuheben...

Tatsächlich, der Flugsimulator von Microsoft war das erste PC-Spiel an das ich je Hand angelegt habe (das erste Videospiel überhaupt für mich war das gute alte Mario Brothers auf dem NES meiner Nachbars-Sandkastenfreundin). Auch wenn ich danach bis auf den Nachfolger Flight Simulator 4.0 keine Vollblut-Flugsimulatoren mehr gespielt habe, sondern eher in Richtung der zugänglicheren (und für mich vom Szenario her spannenderen) Weltraum-Simulationen wie X-Wing gedriftet bin, hat die Serie deshalb eine gewisse mythische Bedeutung für mich. Schade dass es mit ihr jetzt scheinbar zuende geht!
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Oberfranke
Oberfranke
#35 | 15. Mrz 2012, 21:14
@bleonard: das geht mir genauso. Ich hab das Spiel auch mit vier Jahren zum ersten mal gesehen, damit natürlich noch mit einer mordsschlechten Grafik, aber das war egal, denn es waren Flugzeuge drinnen.

Es ist wirklich mehr als traurig, was da gelaufen ist. Die Preise für die DLCs sind unverschämt, die Technik veraltet und die Steuerung scheint ja grade noch so an "HotWheels Jets" heran zu kommen.

Ich denke mir mit FSX + Traffic X ist man bedeutsam besser aufgehoben. Zugegeben, letzteres kostet auch einiges, hat aber dafür auch nen großen Umfang. Und wenn das nicht reicht sucht man eben im Internet nach Mods, da findet man sowieso fast jedes Flugzeug kostenlos.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Mig29User
Mig29User
#36 | 15. Mrz 2012, 21:15
Sehr guter Test der mir aus dem Herzen spricht.

Flight ist absolut nix !!!
rate (2)  |  rate (2)
Avatar shuty
shuty
#37 | 15. Mrz 2012, 21:45
Techniktabelle wäre sehr nett :-)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar alisonhell
alisonhell
#38 | 15. Mrz 2012, 21:53
[QUOTE=Fabian Siegismund]

Die Lande-Herausforderung, die ich im Testvideo zeige (ab 02:11), habe ich mit Gold abgeschlossen. 450 Punkte für die sanfte Landung, 500 für die Schiebekurve (was auch immer das ist) und 500 Punkte dafür, dass ich genau auf der Mittellinie gelandet bin. Und ich bin da ja wirklich nur reingeeiert. Das meine ich mit »keine Herausforderung«.

Na das ist ja nu´ auch eine der Anfangsherausforderungen, das gilt jetzt nicht wirklich ;-) . Wenn die Landungen auf dem verschlungenen Fluß oder auf dem kleinen See auch so nebenbei mit der "Runter und X-Drück Nummer" von Gamestar-Redakteuern zu machen sind, dann sollt ich vielleicht langsam mein Gamepad an den Nagel hängen.
Aber wie auch immmer über Geschmack lässt sich bekanntlich net streiten.
Immerhin fühlte ich mich beim Test 2 mal gut unterhalten. Kein Tier auf Hawaii ist schon so flach, dass es wieder zum Brüllen ist, und auch den Hinweis auf die Zeitverschwendung fand ich bei einem Magazin, dass sich mit einem der trivialsten Themen überhaupt befasst (das aber auch ich sehr schätze) grandios.
In diesem Sinne
bitte genauso weitermachen
rate (0)  |  rate (0)
Avatar pcblizzard
pcblizzard
#39 | 16. Mrz 2012, 00:06
Zitat von Gehirnzellenvernichter:
nichts gegen sponge bob ok
Sagt jemand der sich "Gehirnzellenvernichter" genannt hat, welch eine Ironie...
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Saki1983
Saki1983
#40 | 16. Mrz 2012, 02:02
Zitat von Fred DM:
Need for Speed? Hot Pursuit entsprach doch ziemlich genau den alten NFS-teilen, und die SHIFT-serie ist deutlich anspruchsvoller als bisherige NFS-teile.

Max Payne? teil 3 wird doch genau das gleiche wie die bisherigen serienteile, nachdem was man bislang gesehen hat.

und Unreal? der neueste teil ist UT3 und das war doch ebenfalls das gleiche wie bislang.

was du sagst, mag auf einige spielereihen durchaus zutreffen, aber IMO nicht auf die genannten.


Falsch!! Das letzte Hot Pursuit hat mit den alten Teilen gar nix zu tun. Allein der Gummibandeffekt disqualifiziert dieses Spiel als NfS und könnte eher als Burnout durchgehen. Und Shift hat erst recht nix mit NfS zu tun. Eher ein Grid-Abklatsch.
rate (1)  |  rate (0)

PROMOTION

Details zu Microsoft Flight

Plattform: PC
Genre Sport
Untergenre: Technische Simulation
Release D: 29. Februar 2012
Publisher: Microsoft Game Studios
Entwickler: Microsoft Game Studios
Webseite: http://www.microsoft.com/games...
USK: noch nicht geprüft
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 1185 von 5767 in: PC-Spiele
Platz 21 von 73 in: PC-Spiele | Sport | Technische Simulation
 
Lesertests: 2 Einträge
Spielesammlung: 15 User   hinzufügen
Wunschliste: 14 User   hinzufügen
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten