Blacklight Retribution - Free2Play

Taktik-Shooter  |  Release: 04. April 2012  |   Publisher: Perfect World
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar Halleluja
Halleluja
#1 | 29. Jul 2012, 16:04
Ja. Spiel macht Spaß :D
rate (14)  |  rate (10)
Avatar Colt
Colt
#2 | 29. Jul 2012, 16:13
Imo der beste F2P-Shooter, den ich bisher gespielt habe! Gut finde ich, dass es abgegrenzte Server für den Low-Level Bereich (Lvl 1-10) gibt und man so nicht gegen Gegner mit zu starkem Equipment spielt.
Für den Mid-Level Bereich hingegen fehlen imo abgegrenzte Server, dass Equipment der High-Level bietet da einen zu starken Vorteil (Sniper + Spezialmunition)...
Besonders gut gefällt mir die HRV, die Campen in diesem Spiel unmöglich macht und es somit deutlich an Tempo gewinnt!
rate (15)  |  rate (0)
Avatar Shieky
Shieky
#3 | 29. Jul 2012, 16:20
Richtig guter shooter, macht wirklich spaß^^
Da man alles freispielen kann gibts auch kein P2W, kaufen bringt nur was um zeit zu sparen.
rate (12)  |  rate (2)
Avatar m4ppel
m4ppel
#4 | 29. Jul 2012, 16:41
Ich hab das Spiel ne Woche intensiv getestet (bis auf Level 18) und letztendlich deinstalliert. Das Problem ist ganz einfach, dass man ab einem gewissen Level mit den verdienten CPs nicht mehr weit kommt, weil man einfach nicht jeden Tag mehrere 1000 CPs in das Equipment jagen kann und dann auch noch ne Waffe bauen soll. Wobei die Premade-Weapons tatsächlich sehr gut sind und da eigentlich für jeden was dabei sein sollte.

Ja, anfangs macht es echt Spaß. Mit zunehmenden Level ist man meiner Meinung nach ohne Echtgeld leicht bis mittelleicht im Nachteil, was den Spielspaß doch senkt. Dennoch Hut ab für ein ganz gutes F2P-Modell. Würde das Spiel besser sein, hätte ich durchaus Geld investiert. Aber so butter ich lieber noch ein paar Euronen in Tribes rein. :D
rate (16)  |  rate (0)
Avatar Arius
Arius
#5 | 29. Jul 2012, 16:44
Tut mir Leid aber ich habs schon ausprobiert und mir gefällts überhaupt nicht...

Einfach die Tatsache die Waffen\Aufsätze auf Zeit kaufen zu müssen stößt mir sauer auf. Gameplay meiner Meinung nach ein wenig wie Call of Duty -> untaktisch, hirnlos aber für zwischendurch ganz nett

Grafik muss man sagen ist für einen F2P-Shooter wirklich gut.

Ein paar Ideen wie die HRV sind wirklich gut aber das Menü ist so verdammt unnötig verschachtelt und benötigt zuviel einarbeitungszeit Nachpatchen bitte... das Gameplay wird nach ein paar stunden finde ich einfach zu langweilig...

Ich bleib lieber bei den "großen" Titeln wie Battlefield... aber naja wer ein F2P-Shooter will. Dieser hier ist einer der Besten... (die Messlatte liegt nicht hoch)
rate (4)  |  rate (10)
Avatar Kuomo
Kuomo
#6 | 29. Jul 2012, 16:46
Hört sich echt nicht schlecht an, erinnert mich an Crysis 2.
Nur blöd, dass ich keine engen maps mag.
rate (2)  |  rate (4)
Avatar Kraallo
Kraallo
#7 | 29. Jul 2012, 16:51
Zitat von Arius:
Tut mir Leid aber ich habs schon ausprobiert und mir gefällts überhaupt nicht...

Einfach die Tatsache die WaffenAufsätze auf Zeit kaufen zu müssen stößt mir sauer auf. Gameplay meiner Meinung nach ein wenig wie Call of Duty -> untaktisch, hirnlos aber für zwischendurch ganz nett

Grafik muss man sagen ist für einen F2P-Shooter wirklich gut.

Ein paar Ideen wie die HRV sind wirklich gut aber das Menü ist so verdammt unnötig verschachtelt und benötigt zuviel einarbeitungszeit Nachpatchen bitte... das Gameplay wird nach ein paar stunden finde ich einfach zu langweilig...

Ich bleib lieber bei den "großen" Titeln wie Battlefield... aber naja wer ein F2P-Shooter will. Dieser hier ist einer der Besten... (die Messlatte liegt nicht hoch)


Man kann die Waffen/Aufsätze für permanent kaufen das kosten aber dann rund 5000 gp für eine Waffe und run 2500 gp für ein Aufsatz

Also BLACKLIGHT: RETRIBUTION ist einer der Free to play Shooter die man auch ohne Geldeinsatz und ohne großte Nachteile spielen kann .Ich bin in fast jeder Lobby (falls ich keine Waffenexperimente mache) einer der top 3 obwohl ich nur Anfangsequip. besitze .Nur die Anfangswaffe ist totall schlecht aber dafür gibt es ja die sehr starken Premade( vorgefertigt) Waffen die man für 200 gp kaufen kann für ein tag, dass ist extrem billig da man mit einem match schon 220 Gp erhält, also 1 match= 1 Waffe für ein Tag.
Jedes equip hat auch starke Nachteile Z.B kauft man sich mehr Hp rennt man automatisch deutlich langsamer und hat schnell keine Ausdauer oder kauft man sich mehr Geschwindigkeit hält man fast nichts aus und ist nach einem Sniperschuss Tod (der eigentlich 2 bräuchte) .


Trotzdem wäre es mir lieber gewesen hätten die Entwickler das Spiel für 30€ in den Laden gebracht.So hätte man dann alle items wie in Call of duty/bf3 freispielen können.
rate (10)  |  rate (3)
Avatar EDDH
EDDH
#8 | 29. Jul 2012, 19:54
Finde ich n bisschen wie de F2P Mischung aus von CS/CoD. Schnell mal ne runde ballern ist so immer drin.
rate (3)  |  rate (2)
Avatar GSF
GSF
#9 | 29. Jul 2012, 20:03
Dass F2P-Produkte es doch zunehmend auf ein gutes Qualitätslevel schaffen (im Shooter-Bereich außer Blacklight zum Beispiel auch noch Tribes), finde ich sehr erfreulich.

Früher hätte man wohl eine Demo gespielt und dann entschieden, ob man Geld ausgibt oder nicht. So kann man die Testphase eben quasi unbegrenzt ausdehnen, ohne den Content immer und immer wieder sehen zu müssen, wie bei Demos, sondern das Spiel in größerem Umfang zu betrachten. Im Zweifel investiert man dann nichts, sollte es einem das nicht wert sein, und kann trotzdem noch Spaß mit dem Programm haben (wobei ich ja schon dafür bin, dass man die Hersteller der Spiele, welche einem Freude bereiten, unterstützt).

Nicht, dass ich bei vielen heutigen Titeln nicht trotzdem Demo-Versionen haben wollen würde :D


Aber wie gesagt, zunehmend findet man im F2P-Bereich doch recht starke Alternativen zum P2P-Markt.

Ich bin mal auf Warface gespannt. Sicher hat Crytek nicht immer optimale Entscheidungen getroffen, den soweit technisch besten F2P-Shooter darf man aber zumindest erwarten, wenn sich schon in spielerischer Hinsicht bisher nichts sagen lässt.
rate (6)  |  rate (1)
Avatar herpaderpp
herpaderpp
#10 | 29. Jul 2012, 23:22
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Obaruler
Obaruler
#11 | 30. Jul 2012, 10:51
Zitat von Colt:
Imo der beste F2P-Shooter, den ich bisher gespielt habe!
Team Fortress 2?! :P


Just saying ...
rate (6)  |  rate (6)
Avatar Kleinkariert
Kleinkariert
#12 | 30. Jul 2012, 12:48
Also ich spiele das Spiel seit einiger Zeit ca. 1-2x pro Woche mit nem Kumpel zusammen. Wir sind beide höchstens durchschnittlich gute Shooter Gamer, daher haben wir uns einfach einen neuen Account erstellt, nachdem wir lvl 11 erreicht haben.
Im Levelbereich 1-10 hatten wir Spaß, dannach sind wir nur noch gestorben, aber wie gesagt, wir beide spielen normalerweise keine MP Shooter ;)
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Mirroo23
Mirroo23
#13 | 30. Jul 2012, 13:10
Hab jetzt schon ne lange weile auf euren Test gewartet :)

Ich find BLR sehr geil. War schon seit ca. nem Jahr auf der suche nach nem ordentlichen schnellen F2P-Shooter. Hab auch an der closed Beta von Hedone teilgenommen, aber das Spiel war mir einfach zu langsam. BLR ist da das genaue Gegenteil; schön schnell und wirklich gut, wenn man einfach mal ne runde zwischen durch spielen möchte.

Das Balancing find ich recht ordentlich und die Anpassungs-Optionen tragen ihren Teil dazu bei. Ob ich mir nun einen Tank mit starkem MG, oder einen Runner, der nichts aushält, dafür aber verdammt schnell sprintet, zusammen stelle - einfach herrlich.

Das schöne ist, das man auch, wenn man nur Skill aber ein EQ hat, einiges ausrichten kann. Wenn ich dann Donater sehe, die sich alles erkauft haben aber a) kein Teamplay an den Tag legen und b) mit ner 5/20 KD rum rennen, muss ich schon ab und an lachen.

Was mich nur ein bischen stört, sind die Typen, die sich jeden Tag die "Burning Sensation" kaufen. Die Waffe ist halt nur Imba und nervig.

Und für Teamplayer bietet es auch in einem fähigen Team ordentlich taktischen Tiefgang!
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Colt
Colt
#14 | 30. Jul 2012, 14:20
Zitat von No1-Obaruler:
Team Fortress 2?! :P


Just saying ...


Hab ich auch schon ausprobiert und finds ganz nett, aber bin kein großer Fan von Hüten ;)
rate (7)  |  rate (0)
Avatar Konsular
Konsular
#15 | 30. Jul 2012, 14:53
mal ein test, der wirklich ein test ist und keine werbung für brickforce o.ä.
weiter so!!! :)
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Vestor
Vestor
#16 | 30. Jul 2012, 16:47
Eigentlich interessiert mich Blacklight sehr, aber ich habe es in drei (!) Versuchen bisher nicht geschafft, es runterzuladen. 2 Mal habe ich es mit dem Installer von der Seite probiert - zweimal bei um die 80% aus obskuren Gründen abgestürzt, ohne dass ich den Download wieder aufnehmen konnte. Dann mit dem Torrent von der Webseite probiert - einwandfrei installiert, ich versuche danach die etwa 6 gb mit dem Spieleclient upzudaten... zwischendurch geht mein Laptop auf Standby, was den Launcher zum abschmieren bewegt und ich durfte wieder bei 0% anfangen.

Danach hatte ich erstmal keine Lust mehr -.- Falls jemand einen Tip hat, was ich gegen ein erneutes Frusterlebnis tun kann (evtl. Steam-Version?), wär ich sehr verbunden.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Same!
Same!
#17 | 30. Jul 2012, 19:31
www.warsow.net

gänzlich ohne Bezahlen, viele Maps, Mods, Spielvarianten uvm.

kann ich nur empfehlen :)
rate (2)  |  rate (3)
Avatar XellDincht
XellDincht
#18 | 30. Jul 2012, 19:59
Sieht interessant aus aber mir wäre es echt lieber gewesen wenns ein Retail-Spiel wäre wie Counter Strike. Keine Lust Echtgeld zu bezahlen um Waffen zu mieten
rate (2)  |  rate (5)
Avatar g287
g287
#19 | 30. Jul 2012, 20:40
Hört sich gut an, am nächsten WE mal reinschauen^^
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Mirroo23
Mirroo23
#20 | 30. Jul 2012, 22:01
Zitat von XellDincht:
Sieht interessant aus aber mir wäre es echt lieber gewesen wenns ein Retail-Spiel wäre wie Counter Strike. Keine Lust Echtgeld zu bezahlen um Waffen zu mieten


Erstens, kann man Waffen etc. auch permanent Kaufen und
Zweitens brauchst dafür auch kein Echtgeld ausgeben.
Für ne perma-Waffe musst ca. 25 Games machen um das ingame Geld zusammen zu haben um dir das kaufen zu können...
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Marijan
Marijan
#21 | 31. Jul 2012, 02:05
Ich habe mich mit dem Spiel jetzt ein wenig auseinander gesetzt und muss zugeben, dass es wohl Spaß machen kann, aber habe gleichzeitig viele Einzelheiten zu bemängeln, wie z.B. dass "Mechs" zu stark sind für den minimalen Aufwand einen zu erlangen und dass temporär gekaufte Waffen nicht für einen ingame-Zeitraum "vermietet" werden, sondern in Echtzeit. Dadurch verliert man im Endeffekt alles, außer seinen Erfahrungspunkten, was man sich erspielt hat, sobald man das Spiel mal beiseite legt.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Mirroo23
Mirroo23
#22 | 31. Jul 2012, 07:44
Zitat von Marijan:
Ich habe mich mit dem Spiel jetzt ein wenig auseinander gesetzt und muss zugeben, dass es wohl Spaß machen kann, aber habe gleichzeitig viele Einzelheiten zu bemängeln, wie z.B. dass "Mechs" zu stark sind für den minimalen Aufwand einen zu erlangen und dass temporär gekaufte Waffen nicht für einen ingame-Zeitraum "vermietet" werden, sondern in Echtzeit. Dadurch verliert man im Endeffekt alles, außer seinen Erfahrungspunkten, was man sich erspielt hat, sobald man das Spiel mal beiseite legt.


Mechs machen zwar schon recht viel Schaden, sind aber auch schnell klein zu kriegen. Mit einem Flammenwerfer musste nicht mal 3 Sekunden drauf halten oder es reichen 2 Stinger Raketen dann bröselt der auch auseinanderer. Desweiteren kostet das Mieten eine Teils für einen Tag max. 400SP, das sind 2 Games, also selbst wenn man mal 5 Tage nicht gespielt hat; die SP um sich das Teil seiner Begierde zu mieten, hat man recht schnell wieder drinn.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Marijan
Marijan
#23 | 31. Jul 2012, 15:46
Zitat von Mirroo23:
Mechs machen zwar schon recht viel Schaden, sind aber auch schnell klein zu kriegen. Mit einem Flammenwerfer musste nicht mal 3 Sekunden drauf halten oder es reichen 2 Stinger Raketen dann bröselt der auch auseinanderer. Desweiteren kostet das Mieten eine Teils für einen Tag max. 400SP, das sind 2 Games, also selbst wenn man mal 5 Tage nicht gespielt hat; die SP um sich das Teil seiner Begierde zu mieten, hat man recht schnell wieder drinn.


Ja, dass Mechs unbesiegbar wären oder zu stark, habe ich ja nie behauptet, aber das Verhältnis zwischen der Kampfkraft und dem minimalen Aufwand einen zu bekommen, das ja wirklich nur ein paar Minuten dauert und wofür man nichts können muss, stimmt in meinen Augen einfach nicht. Die "Railgun" tötet gegnerische Spieler mit einem Schuss, weshalb es eigentlich schwierig ist als einigermaßen treffsicherer Spieler mit vernünftigen Reflexen die Kosten für den Mech nicht wieder reinzubekommen, wenn man etwas aufpasst.

Du hast Recht. Ein Teil, das lächerliche 225 SP kostet, ist schnell verdient. Darüber habe ich aber auch nie gesprochen, sondern über die gesamte Ausrüstung. Das wären ein Helm (275 SP), eine Rüstung (275 SP), Stiefel (275 SP), 3 Ausrüstungsslots mit verschiedenen Items und Preisklassen (sagen wir einfach mal, relativ günstig: Defilibrator, die kostenlose Granate und das kostenlose und schlechte Messer), dann eine Primärwaffe und eine Sekundärwaffe, bei denen man nicht nur eventuell den Waffentyp, sondern auch diverse Aufsätze kaufen muss, die jeweils 200+SP kosten. Ja, das braucht man vielleicht alles auf den low-level-Servern nicht, um mithalten zu können und eine vorgefertigte Waffe mag dafür reichen, aber wenn man gegen ein wirklich gut ausgerüstetes Team spielt, hat man einen gewaltigen Nachteil.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Mirroo23
Mirroo23
#24 | 31. Jul 2012, 17:12
@Marijan
(ich lasse jetzt mal das Zitieren, sonst wirds unübersichtlicht ;))
Ich wollte dich ja in deiner Aussage auch nicht angreifen, oder so.
In meinen Augen ist es auch zu einfach einen Mech zu bekommen, 3000KP wären da schon sinnvoller, als nur 1350. Wenn man dann ein Mech als Team sinnvoll beschäftigt, dann ist der auch schnell wieder ausm Spiel genommen. Sicher schafft man es allein nicht so einfach, da, wie du schon bemerktest, ein Schuss aus der Railgun reicht, um ein Gegner übern Jordan zu befördern.

Auch was die Ausrüstung angeht, hast du vollkommen recht. Ich bin mittlerweile lvl 24 und hab meine Waffe inc. Lauf, Schafft, einem Magazin und ein Dämpfer, dazu eine Hose, eine Rüstung und den Healpot. Sicherlich kann man nicht schon nach 2 Games alles haben, das würde ja auch das System des F2P übern Haufen werfen. Aber ich errinere mich an die Closed Beta von Hedone, wo man (ich bin mir nicht mehr ganz sicher) ca. 5000000 Games machen musste um überhaupt mal ein Lvl-up zu haben, geschweige denn eine neue Waffe zu kaufen, und da macht das BLR doch schon recht vorbildlich.
Und um gegen gut ausgerüstete Teams was reißen zu können, kann man sich ja einem Clan anschließen oder selbst einen Gründen, oder einfach mit Freudnen übers TS absprechen. Dann kann man auch auf low-lvl gut die Gegner zerreißen.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Butch3rify
Butch3rify
#25 | 31. Jul 2012, 18:57
wirklich n angenehmes Game, COD will da 50€ für haben ;)
rate (4)  |  rate (1)
Avatar XellDincht
XellDincht
#26 | 31. Jul 2012, 19:14
Zitat von Mirroo23:


Erstens, kann man Waffen etc. auch permanent Kaufen und
Zweitens brauchst dafür auch kein Echtgeld ausgeben.
Für ne perma-Waffe musst ca. 25 Games machen um das ingame Geld zusammen zu haben um dir das kaufen zu können...


grinden oder zahlen? Ne muss nicht sein.
rate (0)  |  rate (1)
Avatar Mirroo23
Mirroo23
#27 | 31. Jul 2012, 21:45
Zitat von XellDincht:


grinden oder zahlen? Ne muss nicht sein.


Ich würde unter Grinden eher ein stupiedes Töten von Hirnlosen Mobs bezeichnen.
Bei CoD ist es doch auch nicht anders, und da beschwert sich keiner. Im Gegenteil, da zahlt man auch gern 50€ und hat teilweise weit weniger Anpassmöglichkeiten und Waffen. (ich will kein beschuldigen, hab mir seiner Zeit auch MW2 gekauft)
Ich sehs einfach so, das ich spiele und nebenbei ab und an neue Ausrüstung kaufen kann. Bei nem Level-UP bekommt man ja auch ausrüstung für 3 Tage zum testen/spielen kostenlos.
rate (5)  |  rate (1)
Avatar DomUnseen
DomUnseen
#28 | 03. Aug 2012, 00:14
Kann mich da der Gamestar Redaktion nur anschliessen.
Spieler, die echtes Geld ausgeben haben zwar Vorteile, das Spiel wird aber zu keinem Zeitpunkt zu einem pay-to-win Titel.

HRV erschwert das Campen massiv, das KP-System und die Perks bringen Abwechslung.

Grafik und Sound gehen in Ordnung, einige Waffen klingen aber meiner Meinung nach etwas dünn.

Insgesamt toller F2P-Shooter, empfehlenswert.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Vögelchen
Vögelchen
#29 | 04. Aug 2012, 17:32
Zitat von No1-Obaruler:
Team Fortress 2?! :P


Just saying ...

TF2 einwerfen hat immer ein Problem: TF2 wurde sehr lange als normaler Titel im Laden verkauft (bzw als Teil der Orange Box). Bei Blacklight muss alles durch F2P bezahlt werden, also auch die Entwicklungszeit, bei TF2 sind die ganzen Kosten längst durch Retail Verkäufe doppelt und dreifach reingeholt worden.
rate (3)  |  rate (0)
1

Borderlands The Pre-Sequel - Season Pass
24,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
Dead Rising 3
28,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
ANGEBOTE
PROMOTION

Details zu Blacklight Retribution

Plattform: PC (PS4)
Genre Action
Untergenre: Taktik-Shooter
Release D: 04. April 2012
Publisher: Perfect World
Entwickler: Zombie Studios
Webseite: http://blacklight.perfectworld...
USK: keine Angabe
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 650 von 5716 in: PC-Spiele
Platz 10 von 137 in: PC-Spiele | Action | Taktik-Shooter
 
Lesertests: 2 Einträge
Spielesammlung: 36 User   hinzufügen
Wunschliste: 4 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten