PlanetSide 2 - Free2Play

Multiplayer-Shooter  |  Release: 20. November 2012  |   Publisher: ProSiebenSat.1 Games GmbH
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Neuester Beitrag  |  » Erster Beitrag
Avatar DerTester101
DerTester101
#131 | 16. Mrz 2014, 15:52
Ich finde, dass das Spiel am anfang richtig Spaß macht, bis man feststellt, dass man in gebieten wo gerade richtig die Post abgeht alle 3 Minuten stirbt. Und man denkt die ersten male, dass das nicht dauerhaft passiert, aber da irrt man sich. Und ich habe auch festgestellt, dass die meisten immer gegen bestimmte Wände oder Berge rennen, damit sie unter dem Boden sind und nicht getötet werden aber andere töten können. In manchen gebiten geht das nicht aber dann sind es meistens immer leute die bis zu 1000 Euro für das Spiel Ausgeben und KR.100 sind. Und wenn das mit den KR. 100ern nicht eintreten sollte wird das Spiel nach mindesten 3 Stunden so oder so langweilig. Mit Freunden über TS3 macht es auch keinen Spaß mehr. Außerdem findet sich kein Sinn wie in Counter-Strike oder anderen Shootern.


Man kann es spielen aber das gelbe vom Ei ist das nicht.





Auf einer Skala von 1-10 würde ich 5 sagen.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar 5eoul
5eoul
#130 | 30. Aug 2013, 14:35
[QUOTE=McStruggle]87 Punkte für einen F2P-Shooter, gabs das überhaupt schonmal?
Ja,Team fortress 2 F2P

Hat eine wertung von 92 bekommen ;)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar DannyTheDude
DannyTheDude
#129 | 11. Jul 2013, 19:54
Hey, falls ihr Interesse an einem GameStar-Neue Konglomerate-Team auf Server Miller habt, lest euch mal diesen Thread durch:

http://www.gamestar.de/community/gspinboar d/showthread.php?t=428508

MfG Danny
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Eliah Bernick
Eliah Bernick
#128 | 28. Apr 2013, 21:53
Zitat von Fino1006:
Ich habe es heute angespielt und muss sagen, die Masse an Soldaten ist beeindruckend auch die Spielmechanik könnte mich über einen längeren Zeitraum packen.
Trotzdem, der Levelfortschritt des Charakters ist an den jeweiligen Server gebunden, das ist der doch Hammer. Man investiert Zeit und evtl. Geld und kann nicht den Server wechseln ohne wieder von Anfang an zu beginnen. Was ist das denn.

Tut mir leid Gamestar, sowas muss bitte erwähnt werden, ein absoluter Schwachpunkt. Denn hier geht es um hart verdientes Geld, das schneller weg sein kann als einem lieb ist. Was ist wenn der Server nicht mehr existiert.

Ich werde von Zeit zu Zeit mal rein schauen, einen Euro werde ich bei der Grundlage nicht investieren.

Die Server sind offizielle Server, wenn die zu sind, ist das ganze Spiel zu. ;)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar LordZarasophos
LordZarasophos
#127 | 26. Mrz 2013, 00:13
Zitat von SunlessDawn:
HAb jetzt nicht alle Kommentare gelesen deswegen weiß ich nicht ob es schon jemand gesagt hat, aber ich finde Planetside 2 hat eher eine sehr niedrige Einstiegshürde. Klar, es wird einem nicht viel erklärt aber das hindert einen nicht daran sofort loszulegen.

Schonmal versucht mit League of Legends oder World of Tanks anzufangen? Weil da jeder einzelne Spieler zählt wird man schnell als Noob beschimpft wenn man nicht gut spielt. Das frustriert und man hört auch schnell wieder auf.
Bei Planetside fällt das überhaupt nicht auf, im Gegenteil man hat immer die Möglichkeit sich nützlich zu machen und wenn man nur die ganze Zeit Mitspieler heilt oder Munition verteilt. Es stellt sich sofort ein Erfolgserlebnis ein.

Das einzige Problem bei mir mit dem Spiel ist eher die Motivation weiter zu spielen. Das ganze erinnert mich zu sehr an Orwels 1984, 3 Fraktionen die einen ewigen Krieg führen den keiner gewinnen kann. Da kämpft man mehrmals am Tag an derselben Stelle weil die Fronten immer hin und herwogen, es gibt kein vorwärts kommen nur beim eigenen Erfahrung sammeln. Ist für mich zu wenig, obwohl es ein wirklich tolles F2P ist und man es nur jedem empfehlen kann mal anzuspielen. Denn wie gesagt, Erfolgserlebnisse stellen sich sofort ein auch wenn man keine Ahnung hat was man da gerade eigentlich macht :)


Die Verbindung zu Orwell hatte ich auch noch nie hergestellt, danke dafür! Ansonsten kann ich meinen Vorkommentierern nur zustimmen- Super Spiel mit kleinen Minuspunkten. Siehe Test da oben.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Aqua23
Aqua23
#126 | 13. Mrz 2013, 19:11
Der Kundenservice von Planetside 2 ist der letzte Dreck.Ich gebe Geld aus, werde gebannt, angeblich wegen der Modifikation des Clients, obwohl ich nur das Team Speak 3 Overlay verwendet habe. Jetzt stellen sie sich auf stur und schreiben mir immer nur eine Mail mit dem selben Inhalt (Gruss! Dieses Konto wurde permanent geschlossen. Weitere Anfragen von Ihrer Seite werden automatisch geschlossen.). Sie schneiden mir jeglichen Kontakt zur Auskunft ab und lassen mich nur mit ihrem System reden, welches nur vorgefertigte Antworten sendet.
Ich bitte um Hilfe, da SOE nur auf ihr System vertraut (statt auf hackshield oder punkbuster etc.) und meine Argumentation einfach ignorieren.
rate (1)  |  rate (1)
Avatar shred123
shred123
#125 | 11. Mrz 2013, 08:54
Ich habs mir gestern mal angschaut...Selbst ich als langjähriger Shooter-Spieler war anfangs komplett ahnungslos :D
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Muchtie
Muchtie
#124 | 28. Feb 2013, 17:35
Ich weiss nicht was ihr habt ! bei mir Luft es Tadenlos und ich habe nur 3 RAM ! Man muss bloss eine ordentlich Grafikkarte haben aber gamer wissen ja das die am wichtigen ist
rate (0)  |  rate (1)
Avatar hankomat
hankomat
#123 | 24. Feb 2013, 16:33
Tja es reicht eben nicht einfach ein bestehendes Modell in f2p umzuwandeln, man muss sich halt gedanken machen.

Und das ist den Leuten mit diesem spiel anscheinend gelungen.

Wenn ich mir hier die Kommentare ansehe, (und die waren noch bei keinem Spieletest so positiv) dann muss ichs fast mal antesten.

;-)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar HES_Xenon
HES_Xenon
#122 | 22. Feb 2013, 22:14
Zitat von SunlessDawn:
HAb jetzt nicht alle Kommentare gelesen deswegen weiß ich nicht ob es schon jemand gesagt hat, aber ich finde Planetside 2 hat eher eine sehr niedrige Einstiegshürde. Klar, es wird einem nicht viel erklärt aber das hindert einen nicht daran sofort loszulegen.

Schonmal versucht mit League of Legends oder World of Tanks anzufangen? Weil da jeder einzelne Spieler zählt wird man schnell als Noob beschimpft wenn man nicht gut spielt. Das frustriert und man hört auch schnell wieder auf.
Bei Planetside fällt das überhaupt nicht auf, im Gegenteil man hat immer die Möglichkeit sich nützlich zu machen und wenn man nur die ganze Zeit Mitspieler heilt oder Munition verteilt. Es stellt sich sofort ein Erfolgserlebnis ein.

Das einzige Problem bei mir mit dem Spiel ist eher die Motivation weiter zu spielen. Das ganze erinnert mich zu sehr an Orwels 1984, 3 Fraktionen die einen ewigen Krieg führen den keiner gewinnen kann. Da kämpft man mehrmals am Tag an derselben Stelle weil die Fronten immer hin und herwogen, es gibt kein vorwärts kommen nur beim eigenen Erfahrung sammeln. Ist für mich zu wenig, obwohl es ein wirklich tolles F2P ist und man es nur jedem empfehlen kann mal anzuspielen. Denn wie gesagt, Erfolgserlebnisse stellen sich sofort ein auch wenn man keine Ahnung hat was man da gerade eigentlich macht :)


Du kannst einen Kontinent schon quasi erobern. Hab's zwar selbst noch nicht erlebt, aber schon davon gelesen. Möglich ist es jedenfalls, nur halt verdammt schwer.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar HES_Xenon
HES_Xenon
#121 | 22. Feb 2013, 22:12
Zitat von rofl022:
Habs gestern mal angetestet, als bis dahin nur Offline-Shooter-Spieler, und wurde quasi permanent gespawnraped (Spawn->Tod etc.). Seitdem liegt der Acc. auf Eis, aber sobald mal eine passende Einführung auftaucht, wäre ich wieder dabei, das Spiel hat Potential...


Spawnpunkt wechseln... Ein Eindringen des Gegners ist am effektivsten zu verhindern, wenn man A) den Gegner an seiner Position festnagelt und gleichzeitig B) den Nachschub zu besagter Position unterbindet. Es ist ohne Frage unangenehm ständig zu verlieren, aber dann muss man halt manchmal den Rückzug antreten und ein Gebiet aufgeben, sich im nächsten neu formieren und zurückschlagen. Spawn-killing ist daher kein "Problem" im eigentlichen Sinn, sondern einfach eine effektive Taktik. Man wird ja kaum erwarten, dass der Gegner einem die Chance lässt aus dem Spawnpunkt zu entkommen und sein Gebiet zu erobern, immerhin ist das hier Krieg und kein Kindergarten. Hin und wieder verliert man halt mal.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar HES_Xenon
HES_Xenon
#120 | 22. Feb 2013, 21:36
Zitat von BassMent:
mann hätte vielleicht noch erwähnen können dass die systemanforderungen nahezu immmens sind. paar kollegen mit i7 und gtx680 beklagen sich dass das spiel nicht flüssig läuft somit werd ich es mir erst gar nicht ansehen mit meiner HD5770. also nur was für leute mit high end gaming PC`s alle anderen gehen leer aus.


Deine Kollegen sind wohl typische "Dr. Pschistranek" Kandidaten? Solange du einen PC hast dessen Hardware einigermaßen abgestimmt ist, läuft das Spiel sehr gut. Ein Freund von mir hat einen E6600, 6Gig RAM im DC (blöde Konfig, ich weiß) und eine GTS 250. Mittlere Einstellungen, 1600x900 --> 50+ fps.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Fred
Fred
#119 | 20. Feb 2013, 23:43
Das Spiel ist gänzlich imba und einfach nur schlecht. Schade.
rate (0)  |  rate (4)
Avatar Fino1006
Fino1006
#118 | 08. Feb 2013, 02:28
Ich habe es heute angespielt und muss sagen, die Masse an Soldaten ist beeindruckend auch die Spielmechanik könnte mich über einen längeren Zeitraum packen.
Trotzdem, der Levelfortschritt des Charakters ist an den jeweiligen Server gebunden, das ist der doch Hammer. Man investiert Zeit und evtl. Geld und kann nicht den Server wechseln ohne wieder von Anfang an zu beginnen. Was ist das denn.

Tut mir leid Gamestar, sowas muss bitte erwähnt werden, ein absoluter Schwachpunkt. Denn hier geht es um hart verdientes Geld, das schneller weg sein kann als einem lieb ist. Was ist wenn der Server nicht mehr existiert.

Ich werde von Zeit zu Zeit mal rein schauen, einen Euro werde ich bei der Grundlage nicht investieren.
rate (0)  |  rate (1)
Avatar g287
g287
#117 | 02. Feb 2013, 23:25
Heute kam mit etwas Verspätung der auf 30.01. angekündigte Patch raus. Alles besser geworden? Nein -.-, hatte jetzt schon 3 mal im laufenden Spiel die Meldung "Ihre Verbindung wurde getrennt" und das lag nicht an meiner Verbindung... vielleicht ist es ja nur der Patchday.
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Maftiosi
Maftiosi
#116 | 30. Jan 2013, 00:58
Zitat von Goremageddon:
Hm, habe mich von dem Code in der aktuellen Ausgabe mal ködern lassen.
Habe es keine Stunde im Spiel ausgehalten. Es mag vlt. nicht wirklich schlecht sein, vor allem für f2p aber warum das Spiel eine 87er Wertung einfährt ist mir bei aller liebe und treue zur Gamestar ein Rätsel sondergleichen. Hübsch ist nun warlich was anderes, trotz allen maximalen Einstellungen. Der Grafikstil ist gruselig (ok das ist subjektiv) und die Animationen wirken auch eher als wenn sie von vor 5 Jahren wären oder aus der Augsburgerpuppenkiste.
Glaube wohl das der strategische Anspruch sich erst entwickeln muss aber bis dahin werde ich niemals kommen, da müsste mich zumindest irgedetwas motivieren um am Ball zu bleiben. Also wenn das "Ding" 87 einfährt dann Bitte ich darum NaturalSelection2 eine 120er Wertung zu geben. Wieder ein flop2play. Eigentlich habe ich außer bei Americas Army damals bei jedem f2p Titel eine Enttäuschung erfahren, dachte bei so einer Wertung muss es ja was sein, möööp war wohl nix. kann man meinetwegen auch anders sehen, ist klar.
Aber das Spiel mit Bf3 in einem Satz zu erwähnen, müsste eigentlich schon verboten sein. Naja wird wohl genug Leute geben dies trotzdem daddeln, Facebookspiel leben ja auch noch XD


Das sehe ich ganz genau so! Ich habe es bisher ca. 6-8 Stunden gespielt und irgendwie reizte mich bisher nur den Reiz zu suchen - konnte ihn aber nicht finden. Natürlich habe ich mir auch Zig Videos angesehen und komme mittlerweile auch mit allem klar, aber muss das sein?! Kostenfrei hin oder her, das Spiel ist sowas von furchtbar aufgebaut, dass man 2 Stunden Videos gucken muss, bis man halbwegs zielgerichtet in einen Kampf einsteigt und durch die zigfach verschachtelten Klassenmenüs durchgestiegen ist.

Was mich aber am aller meisten stört ist die Belanglosigkeit. Die Sounds, die Animationen, die Action, alles wirkt auf mich eher nach Playmobil. Dann kann man als Laie anhand der Waffennamen oder Kategorisierungen nichtmal erkennen welche Waffe denn nun besser ist, weil eben alles fiktiv ist. Selbst wenn ich dafür Geld ausgeben wollen würde, wüsste ich nichtmal für was, denn die Waffen und Bezeichnungen sagen mir einfach nichts. Dazu kommt, dass die Grafiken manchmal so schäbig sind, dass z.B. die Waffen der Heavies aus der Egoperspektive garnicht nach vorne zielen. Das ist mir auch schon bei Dishonored aufgefallen - hat da anscheinend auch niemanden sonst gestört.

Oder wer kommt bitte auf die Idee ein Spiel herauszubringen, in dem man mit großen Gruppen Basen einnehmen muss, in dem man Reaktoren zerstört/überlädt, die 1. erstmal gefunden werden müssen, 2. teilweise mit Einander in Beziehung stehen, etc., aber nirgendwo auch nur ein bißchen erklärt?! Ich glaube einsteigerunfreundlicher geht es kaum noch.

Die Idee dahinter ist ganz nett, aber von der Umsetzung bin ich ziemlich enttäuscht. Wie mein Vorredner schon sagte: Planetside 2 in einem Atemzug mit Battlefield 3 zu nennen, sollte allein schon qualitativ verboten werden. Irgendwie ist das einzige Argument von PS2-Fans gegenüber BF3: "Ja, aber größer". ;) Allein die Sterbeanimation... Ich frage mich andauernd in den ersten zwei Sekunden, warum die Figur nicht mehr läuft, bis erstmal die "sterbender Schwan"-Animation zu sehen ist. ;)

An BF3 kann ich meinen Opa setzen und der baut mir nach 5 Minuten einen Medic mit passendem Gewehr und Aufsätzen zusammen. Für PS2 muss selbst ich erstmal ein Buch lesen, bis ich nicht nur weiß, was ich machen soll, sondern auch wie es überhaupt geht.

Vielleicht ist man aber auch einfach was Waffen in Shootern und deren Sound und Mechanik angeht, von Battlefield 3 extremst verwöhnt - so gab es das ja vorher schließlich auch noch nicht. Das macht PS2 in diesem Punkt aber nicht besser ;)
rate (1)  |  rate (3)
Avatar Goremageddon
Goremageddon
#115 | 29. Jan 2013, 20:56
Hm, habe mich von dem Code in der aktuellen Ausgabe mal ködern lassen.
Habe es keine Stunde im Spiel ausgehalten. Es mag vlt. nicht wirklich schlecht sein, vor allem für f2p aber warum das Spiel eine 87er Wertung einfährt ist mir bei aller liebe und treue zur Gamestar ein Rätsel sondergleichen. Hübsch ist nun warlich was anderes, trotz allen maximalen Einstellungen. Der Grafikstil ist gruselig (ok das ist subjektiv) und die Animationen wirken auch eher als wenn sie von vor 5 Jahren wären oder aus der Augsburgerpuppenkiste.
Glaube wohl das der strategische Anspruch sich erst entwickeln muss aber bis dahin werde ich niemals kommen, da müsste mich zumindest irgedetwas motivieren um am Ball zu bleiben. Also wenn das "Ding" 87 einfährt dann Bitte ich darum NaturalSelection2 eine 120er Wertung zu geben. Wieder ein flop2play. Eigentlich habe ich außer bei Americas Army damals bei jedem f2p Titel eine Enttäuschung erfahren, dachte bei so einer Wertung muss es ja was sein, möööp war wohl nix. kann man meinetwegen auch anders sehen, ist klar.
Aber das Spiel mit Bf3 in einem Satz zu erwähnen, müsste eigentlich schon verboten sein. Naja wird wohl genug Leute geben dies trotzdem daddeln, Facebookspiel leben ja auch noch XD
rate (1)  |  rate (4)
Avatar g287
g287
#114 | 27. Jan 2013, 06:42
Das Spiel macht Spaß, leider weden manche Bugs nicht gefixt und der Support existiert de facto nicht.

Alle 50-70 Minuten stürtzt das Spiel ab und ich komme zurück auf den Desktop. Eigentlich passiert das immer ganz ungünstig.
Wenn ich mal 6 Stunden am WE spiele heißt dies, dass das Spiel ohne Ausnahme auch wirklich 6 mal abgestürzt ist.

Das Problem haben viele (vielleicht sogar jeder?).

Ich hoffe, dass das vielleicht bei dem größeren auf 31.01. angekündigte Update gefixt wird. In jedem Fall würde ich kein Geld für das Spiel ausgeben, bis dieser Elementare-Bug gefixt ist.

Edit:

Ein weitere Bug von dem man häufiger liest ist, dass man keine Landschaft mehr siet oder einzelne Frames komplett weiß sind. Immerhin kann man das lösen, in dem an sich kurz reloggt.

Edit2 Waffen kaufen:

Also ohne gelenkten Panzerabwehr-Raketenwerfe ist die Panzerabwehr nur mit Minen einigermaßen effektiv möglich.
Der Kostet aber 1000 Certs oder halt fast 10 €. Ich habe etwa 20 Std. gebraucht, bis ich ihn freigespielt hatte, dann macht man auch mehr Certs (Zertifizierungen).

Und niemand gewinnt auch nur einen Blumentopf mit einem Flugzeug mit Standardwaffen...

Ein Flugzeug mit Standardwaffe ist im Vergleich zu einem mit der besten Waffe wie ein Trettauto zu einem Leopard2-Kampfpanzer!
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Meraun
Meraun
#113 | 22. Jan 2013, 11:59
Zitat von Muhmilk:
Ich spiele jetzt schon mehrere Wochen dieses Spiel und es ist sozusagen ein Meilenstein was Multiplayer-Schlachten dieser Größe angeht!

Jedoch bin ich der Meinung, dass dieses Spiel sehr unfair ist, gerade den Spielern gegenüber die dieses Spiel kostenlos spielen!

Man kämpft sich über Wochen hinweg seine Certs (Erfahrungspunkte) zusammen, um sich eine ordentliche Waffe mit den Certs freizuschalten, jedoch danach feststellen muss, dass Spieler mit niedrigen Rang einen dann mit modernsten gekauften Waffen einfach nur ausknipsen!

In der Beschreibung des Spiels wird suggeriert, dass die Spieler die kostenlos spielen einen wichtigen Teil des Spiels ausmachen!
Durch das oben Beschriebene scheint es aber so, als wären diese Spieler nur als Kanonenfutter für die zahlende Gesellschaft erwünscht!

Hier wäre ein beträchtlicher Nachholbedarf, was das Kaufen der Waffen bei einem gewissen Rang betrifft! Ebenso ist die Kommunikation sehr schwierig - solange man kein zahlender Kunde ist hat man eben nur die Möglichkeit via Menü oder einem Chatfenster der näheren Umgebung etwas mitzuteilen!

Ebenso muss man ein dickes Fell mitbringen, da man, wenn man dem Englischen mächtig ist, oft beleidigt wird wobei "Scheisshaus" noch die netteste Variante war! Dies wird natürlich der zahlenden Kundschaft recht einfach gemacht, da diese Ihre Beleidigungen im globalen Chat recht freizügig formulieren können!

Mein Fazit hierzu:

Solange man Geld mitbringt kann man sich dort wunderschön austoben, jedoch bei kostenlosen Gameplay muss man einfach nur darauf gefasst sein meist nur "Kanonenfutter" zu spielen, da ein ausgewogenes Rang:Waffen Verhältnis fehlt!


Ich spiele das Spiel nun schon länger und spiele bei mehrer Klassen immer noch mit der Default Waffe.. Einfach weil diese mir am bestend passt. Bei den Infanteriewaffen erhält man durch gekaufte Waffen keinen nennenswerten Vorteil. (Zudem woher weisst du das du von einer neuen Waffe erschossen wurdest?)

Die einzigen Waffen die einen richtigen Vorteil bringen wenn man sie kauft sind die Rocketpods und AA-Raketen.

Sogar beim Vanguard benutzte ich meist die Default Weapons weil es ein guter Allrounder ist.
rate (2)  |  rate (1)
Avatar sil3nc3r
sil3nc3r
#112 | 21. Jan 2013, 09:39
Meine aktuelle Planetside 2 Folge. Mit Facecam und lustigem Teamplay:

https://www.youtube.com/watch?v=tiGiXXkLBj I
rate (0)  |  rate (5)
Avatar Maasel
Maasel
#111 | 18. Jan 2013, 12:01
Moinsen,

Tja, was soll ich sagen. Hatte im Dezember (warum auch immer) Probleme mit der Accounterstellung.
Zocke seit ner knappen Woche und erwische mich als alten Battlefield-Veteran regelmäßig dabei, wie ich in Belagerungssituationen mit offenem Mund staunend vor dem Monitor sitze und mir nur noch denke ... "gibts doch gar nicht...", "darf ja nicht wahr sein..." , "wahnsinn...".
Nach den ersten Tagen bin ich zu dem Schluss gekommen, dass ich ein Abo abschliesse auf Monatsbasis und mir das mal ein viertel Jährchen intensiver anschauen mag.

Wichtig ist tatsächlich sich den Platoons anzuschliessen und die Wegpunkte und Befehle zu befolgen. Eigenbrödler verlieren (Gott sei's gedankt) sehr schnell die Lust, weil sie auf keinen grünen Zweig kommen.

Gigantische Ausmaße... wenn diese Begeisterung anhält habe ich einen neuen Shooter-Favourit und werde Battlefield wohl eher als Nebenbeschäftigung zocken.

Respekt... nach allem was ich von SOE in den letzten Jahren gesehen habe scheinbar endlich mal etwas solides (technisch betrachtet).

Freue mich auf viele nette Stunden mit dem Game.

MaaSeL
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Muhmilk
Muhmilk
#110 | 17. Jan 2013, 22:36
Ich spiele jetzt schon mehrere Wochen dieses Spiel und es ist sozusagen ein Meilenstein was Multiplayer-Schlachten dieser Größe angeht!

Jedoch bin ich der Meinung, dass dieses Spiel sehr unfair ist, gerade den Spielern gegenüber die dieses Spiel kostenlos spielen!

Man kämpft sich über Wochen hinweg seine Certs (Erfahrungspunkte) zusammen, um sich eine ordentliche Waffe mit den Certs freizuschalten, jedoch danach feststellen muss, dass Spieler mit niedrigen Rang einen dann mit modernsten gekauften Waffen einfach nur ausknipsen!

In der Beschreibung des Spiels wird suggeriert, dass die Spieler die kostenlos spielen einen wichtigen Teil des Spiels ausmachen!
Durch das oben Beschriebene scheint es aber so, als wären diese Spieler nur als Kanonenfutter für die zahlende Gesellschaft erwünscht!

Hier wäre ein beträchtlicher Nachholbedarf, was das Kaufen der Waffen bei einem gewissen Rang betrifft! Ebenso ist die Kommunikation sehr schwierig - solange man kein zahlender Kunde ist hat man eben nur die Möglichkeit via Menü oder einem Chatfenster der näheren Umgebung etwas mitzuteilen!

Ebenso muss man ein dickes Fell mitbringen, da man, wenn man dem Englischen mächtig ist, oft beleidigt wird wobei "Scheisshaus" noch die netteste Variante war! Dies wird natürlich der zahlenden Kundschaft recht einfach gemacht, da diese Ihre Beleidigungen im globalen Chat recht freizügig formulieren können!

Mein Fazit hierzu:

Solange man Geld mitbringt kann man sich dort wunderschön austoben, jedoch bei kostenlosen Gameplay muss man einfach nur darauf gefasst sein meist nur "Kanonenfutter" zu spielen, da ein ausgewogenes Rang:Waffen Verhältnis fehlt!
rate (2)  |  rate (4)
Avatar GeneralDuran
GeneralDuran
#109 | 10. Jan 2013, 19:02
Ich habe es noch nicht gespielt, da ich Zukunftskram nicht mag. Dennoch sieht es gut aus und ist vielleicht ein Blick wert =)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar HaIRyToAsT
HaIRyToAsT
#108 | 28. Dez 2012, 17:38
Bin bis jetzt auch sehr angetan von dem Spiel,habs auch schon gedownloaded,nur leider höre ich nur den Ton wenn das Spiel starten,Bild ist nicht vorhanden,sehr schade...
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Aunvilgod
Aunvilgod
#107 | 26. Dez 2012, 14:45
Zitat von Aerandir:
Super, Malte. Ehrlich. Ich hatte dich ja für deinen Eindruck von Medal of Honor verflucht, aber ich muss zugeben: Perfekter Test. Ich habe nichts auszusetzen. Weiter so.

Ps: Jeder, der auch nur ansatzweise etwas mit einer digitalen Knarre anfangen kann, sollte sich Planetside nicht entgehen lassen! Lang lebe Vanu!


Jeder der nur ansatzweise etwas mit einer digitalen Knarre anfangen kann muss nicht auf Bulletdrop verzichten. Kriech wieder zurück in den Arsch des Aliens aus dem du hervorgekommen bist!

FÜR TERRA! o/
rate (1)  |  rate (1)
Avatar TomTomBS
TomTomBS
#106 | 26. Dez 2012, 14:40
Als blasser Anfänger in dieser Comuty finde ich den "SpielStartBottum" nicht
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Aunvilgod
Aunvilgod
#105 | 26. Dez 2012, 14:29
Also die Sache mit den Engpässen kann man m.M. nicht wirklich als negativen Punkt auffassen. Die Spieler selbst haben bewiesen dass sie "the Crown" klasse finden. Sonst würde sich nicht jeder Arsch nur da herumtreiben.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Killergamesplaya
Killergamesplaya
#104 | 22. Dez 2012, 23:32
Zitat von BassMent:
mann hätte vielleicht noch erwähnen können dass die systemanforderungen nahezu immmens sind. paar kollegen mit i7 und gtx680 beklagen sich dass das spiel nicht flüssig läuft somit werd ich es mir erst gar nicht ansehen mit meiner HD5770. also nur was für leute mit high end gaming PC`s alle anderen gehen leer aus.


hab ne hd 6870 un nen i7 lief aber bis jetzt immer komplett flüssig
rate (0)  |  rate (0)
Avatar charlygraf
charlygraf
#103 | 20. Dez 2012, 20:06
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Brahlam
Brahlam
#102 | 13. Dez 2012, 16:53
Hab gestern rein geschaut aufgrund dieses Tests und bin hin und weg, bin den ganzen Abend dran gehangen und freu mich schon aufs Wochenende. :>

Ein Echt geniales Spiel!

Einzig die Map finde ich noch etwas unübersichtlich und auch sonst (wie auch im Test erwähnt) ist vieles nicht selbsterklärend. Aber nach dem ein oder anderem Tutorial gehts. ^^
rate (0)  |  rate (0)
Avatar TomTom_aut
TomTom_aut
#101 | 13. Dez 2012, 16:38
Nettes spiel ich bleibe aber trotzdem lieber bei meinen BF 3 da ich sooo eine richtige grafikhure bin ;D Und da es mich einfach nicht gefesselt hat und da die Kommunikation einfach nicht da war so wie in BF3, cod, CS etc. Fühlt sich für mich zu einfach ein bissal zu leer an.
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Cinergie
Cinergie
#100 | 12. Dez 2012, 12:26
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Meraun
Meraun
#99 | 12. Dez 2012, 10:05
WASP sucht Frischfleisch für EU-Miller!

http://www.wasp-inc.org/
rate (0)  |  rate (1)
Avatar RedRanger
RedRanger
#98 | 10. Dez 2012, 10:47
Gibt es eigentlich schon eine Lösung für die zufälligen FPS-Einbrüche?

Ich habe den letzten Monat der Closed Beta gespielt und das Spiel lief immer flüssig für mich. Auch nach dem Release lief es gut. Seit etwa 1-2 Wochen habe ich aber zufällige nicht reproduzierbare FPS Einbrüche, wo es von 40-50 FPS runter auf 10-15 FPS geht.

Das passiert auch wenn ich z.B. alleine in einer Basis bin und einfach so in die Landschaft gucke ohne irgendwelche Effekte auf dem Bildschirm, also nicht nur bei großen Kämpfen.

Nach 2-5 Minuten hört das dann plötzlich auf und alles läuft wieder flüssig, bis zum nächsten FPS-Einbruch.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Lokji
Lokji
#97 | 08. Dez 2012, 16:41
Das Spiel gefällt mir wirklich sehr, aber alleine rumlaufen ist nicht so toll...
Ich suche noch Leute die mit mir und meinem Kumpel spielen wollen mit Teamspeak. Find ich toll für Teamplay und Kommunikation
Ich poste mal mein TS: " ts.codebyeric.de:1338 "

Würde mich freuen wenn irgendjemand mal vorbeischaut! :)
rate (2)  |  rate (0)
Avatar CPilot
CPilot
#96 | 08. Dez 2012, 16:35
wo sit den der Technikvegleichskasten?
rate (0)  |  rate (1)
Avatar heisback
heisback
#95 | 08. Dez 2012, 14:57
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar TBF
TBF
#94 | 08. Dez 2012, 13:59
Zitat von 4020:

das stimmt so nicht.
was du eher brauchst ist eine schnelle cpu.
habe auch eine 5770 verbaut und es läuft dank i5 flüssig.
in der anzeige steht dann eben "GPU",juckt mich aber nicht die bohne,solange ich (22 zoll moni) es ohne rückler spielen kann.


Es ist sicherlich so, dass es eher CPU-Lastig ist, andererseits ist ein guter Prozessor immernoch keine Garantie dafür, dass das Spiel diesen auch gut ausreizt. Ich hab mit meinem i7 nur 5-10 FPS und auf anfrage steht auch CPU-Limited da.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Camaris
Camaris
#93 | 08. Dez 2012, 09:57
Zitat von Terranigma:
Nun, es ist sicherlich nett aber die Hardwareanforderungen sind doch wirklich unverschämt. Für einen Multiplayer-Titel ist das für mich nicht akzeptabel, - ich werde wohl abwarten bis sich in Punkto Performance massiv etwas gebessert hat. Nett ist die Idee hinter dem Titel wohl allemal.


Immerhin schaffen sie es tatsächlich sehr sehr viele Spieler auf deinen Screen zu zaubern. Dafür ist die Performance gigantisch. Nur weil die letzten 7-8 Jahre die Hardware nie genutzt wurde kann es bei einer tatsächlichen Weiterentwicklung nicht beim 0815 Rechner bleiben. PS2 ist was FPS angeht die erste richtige Weiterentwicklung seit Jahren. Wüsste z.b. nicht warum ich noch BF3 spielen sollte. Das Spiel ist so mau dagegen.
rate (2)  |  rate (2)
Avatar Terranigma
Terranigma
#92 | 08. Dez 2012, 05:06
Nun, es ist sicherlich nett aber die Hardwareanforderungen sind doch wirklich unverschämt. Für einen Multiplayer-Titel ist das für mich nicht akzeptabel, - ich werde wohl abwarten bis sich in Punkto Performance massiv etwas gebessert hat. Nett ist die Idee hinter dem Titel wohl allemal.
rate (0)  |  rate (0)

GTA 5 - Grand Theft Auto V
49,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
The Forest - Steam Geschenk Key
12,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
ANGEBOTE
PROMOTION

Details zu PlanetSide 2

Plattform: PC (PS4)
Genre Action
Untergenre: Multiplayer-Shooter
Release D: 20. November 2012
Publisher: ProSiebenSat.1 Games GmbH
Entwickler: Sony Online Entertainment
Webseite: http://www.planetside2.com
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 116 von 5632 in: PC-Spiele
Platz 7 von 169 in: PC-Spiele | Action | Multiplayer-Shooter
 
Lesertests: 9 Einträge
Spielesammlung: 105 User   hinzufügen
Wunschliste: 17 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
PlanetSide 2 im Preisvergleich: 10 Angebote ab 4,99 €  PlanetSide 2 im Preisvergleich: 10 Angebote ab 4,99 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten