Jack Keane und das Auge des Schicksals - PC

Point & Click  |  Release: 07. November 2012  |   Publisher: Astragon Software
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar Rettungsschirm
Rettungsschirm
#1 | 08. Nov 2012, 13:54
netter Bonus für ein deutsches Spiel...den "milden Blick" sollte man nicht beim Bewerten nutzen. Naja, ich pers. fand schon den ersten Teil einfach und unlustig.
rate (12)  |  rate (4)
Avatar Ludwig
Ludwig
#2 | 08. Nov 2012, 14:35
Ich erwarte von einem Spieletest dass man das Spiel objektiv testet, und keine Sympathie-Boni für vergangene Verdienste verteilt.

Aber es passt ins Bild dessen, was ich inzwischen von GS-Tests halte. Da schaue ich doch lieber gleich mal bei 4players vorbei.


Aufgrund dieses Tests bin ich aber schon leicht ernüchtert. Der erste Teil war super, wirklich ganz grosse Klasse. Dass man den Schwierigkeitsgrad jetzt massenkompatibel runtergeschraubt hat finde ich schon enttäuschend.
Trotzdem werde ich den Titel mal im Auge behalten und weitere Reaktionen abwarten. Denn eigentlich habe ich schon Bock auf ein (paar) gute(s) Adventure(s) in den Weihnachtsferien.
rate (11)  |  rate (14)
Avatar raphael
raphael
#3 | 08. Nov 2012, 14:40
Jack Keane 2 könnte ein Spiel für mich sein. Jack fand ich schon im ersten Teil einfach eine sympathische Figur und auch das karibische Setting hat mir gefallen.

Das die Rätsel nicht zu den schwersten gehören, ist mir auch recht.

Die Geduld, die ich vor 15 Jahren noch für Monkey Island und Indiana Jones aufbrachte, habe ich heute irgendwie nicht mehr. Das habe ich zuletzt bei Deponia mit seinen vielen Schauplätzen gemerkt.

Grüße,
Raphael

ps: Der Sympathiebonus ist auf Patricks persönliches Fazit beschränkt (habe ich zumindest so verstanden).
rate (15)  |  rate (0)
Avatar turritom
turritom
#4 | 08. Nov 2012, 14:51
ich muss auch ehrlich sein das ich sogar mit dem Humor aus Deponia nichts anfangen kann, also wird das hier dann wohl auch nichts für mich sein.
rate (3)  |  rate (3)
Avatar Rettungsschirm
Rettungsschirm
#5 | 08. Nov 2012, 15:01
Zitat von turritom:
ich muss auch ehrlich sein das ich sogar mit dem Humor aus Deponia nichts anfangen kann, also wird das hier dann wohl auch nichts für mich sein.


dito...Demo von Teil 1 gezockt und beim Humor eher das Fremdschämen bekommen....das hat nichts, aber auch wirklich NICHTS mit dem Humor von Monkey Island oder Sam & Max zu tun....es ist einfach so: die Deutschen können es nicht...wie man ja im TV immer und immerwieder sehen muss -,-
rate (10)  |  rate (9)
Avatar Forsti 13
Forsti 13
#6 | 08. Nov 2012, 16:01
Schade, das Deck 13 jetzt bei 3 Spielen in Folge die Erwartungen nicht erreichen konnte und auch nicht an das Können ihrer älteren Spiele heran kam. Da mach ich mir schon etwas sorgen.
Auch wenn ich kein großer Adventurefan bin, aber 2-3 Adventure im Jahr sind schon immer wieder lustig.

@Ludwig

Zitat von Ludwig:
Ich erwarte von einem Spieletest dass man das Spiel objektiv testet, und keine Sympathie-Boni für vergangene Verdienste verteilt.

Aber es passt ins Bild dessen, was ich inzwischen von GS-Tests halte. Da schaue ich doch lieber gleich mal bei 4players vorbei.


Objektiv und 4players? Ernsthaft?
rate (10)  |  rate (1)
Avatar Thuje
Thuje
#7 | 08. Nov 2012, 16:05
Hmm entweder noch einfacher und liebloser als Geheimakte 3 ... (geht das ??) oder total verpfuschte Gamestar Wertung ... muss ich wohl noch andre Wertungen zu Rate ziehen (Adventure-Treff)...

Nach Geheimakte 3 mit 85% (Adventure-Treff 70%), hätt ich hier jetzt von Gamestar ne 95% erwartet ... jetzt bin ich verwirrt :P

8h Spielzeit ohoh ... wenn Geheimakte 15h hatte und ich 4h gebraucht hab ... bin ich hier dann in 30min durch ... hmmmm

PS : Nachdem ich die beiden Spiele direkt verglichen habe, muss ich euch schon fragen :
Warum steht bei Geheimakte mit angeblichen 15h als MINUS " -könnte länger sein" und bei Jack Keane mit angeblichen 8h als PLUS " -passable Spieldauer" .... SINN ??
rate (10)  |  rate (0)
Avatar Ludwig
Ludwig
#8 | 08. Nov 2012, 16:07
Zitat von Forsti 13:

@Ludwig

Objektiv und 4players? Ernsthaft?

Ja, ernsthaft.
Bei den meisten reviews habe ich inzwischen wirklich das Gefühl dass sie gekauft sind, bzw. zuviel Nähe zum Entwickler/Publisher besteht. 4players traut sich wenigstens noch schlechte Wertungen für Spiele von grossen publishern zu vergeben, wenn sie es verdient haben.
rate (1)  |  rate (12)
Avatar Brahlam
Brahlam
#9 | 08. Nov 2012, 16:10
Zitat von Ludwig:

Aber es passt ins Bild dessen, was ich inzwischen von GS-Tests halte. Da schaue ich doch lieber gleich mal bei 4players vorbei.


4 Players und Objektiv.. muahhahaa... Deutsche haben wohl doch Humor. ;>

@Topic
Ein eher ernüchternder Test, gekauft wird es aber trotzdem irgendwann, momentan knoble ich ohnehin noch an Deponia 2. :)
rate (6)  |  rate (5)
Avatar Forsti 13
Forsti 13
#10 | 08. Nov 2012, 17:12
@Ludwig

Zitat von Ludwig:

Ja, ernsthaft.
Bei den meisten reviews habe ich inzwischen wirklich das Gefühl dass sie gekauft sind, bzw. zuviel Nähe zum Entwickler/Publisher besteht. 4players traut sich wenigstens noch schlechte Wertungen für Spiele von grossen publishern zu vergeben, wenn sie es verdient haben.


Achso und was ist mit den Wertungen zu MoH, Die Sims (alle letzten Addons) und Syndikate um ein paar aufzuzählen?
Und ich bitte dich 4players bewertet Spiele nachdem wie gut der Kaffee heute in der Kantine ist. Da stehen oft Dinge in den Artikeln die für gut oder schlecht bewertet werden, das man mit dem Kopf durch die Tischplatte schlagen will.
Und dann kommt noch der Luiblbonus für die ganzen Indiespiele und Total War Spiele dazu, der dafür sorgt, dass da niemals was unter 90 fallen kann, auch wenns nicht einmal Gameplay hat (hat da jemand Dear Esther gesagt?).
Sorry, aber 4players ist vieles, aber nicht objektiv.
rate (10)  |  rate (2)
Avatar Neumi
Neumi
#11 | 08. Nov 2012, 18:21
Ich habden ersten Teil nie fertiggespielt.
Mit der Retailversion fiel ich dauernd durch die Geometrie, später hab ich in einem Steam Sale nochmal 1-2 Euro investiert, um den lästigen Kopierschutz los zu sein und bekam prompt jede Menge Stringtable Errors um die Ohren/Augen geklatscht.
Einmal installier ich's noch. Ich bin schon neugierig wie's weitergeht, aber die technischen Patzer verderben jeden Rest von Spaß.
rate (0)  |  rate (4)
Avatar loyal-PC-dude
loyal-PC-dude
#12 | 08. Nov 2012, 18:51
"....das die letzten beiden Titel des Entwicklers vergessen lässt"

Frag mich von welchen beiden Titeln der Verfasser hier spricht. Ich gehe mal davon aus er meint Black Sails und Haunted. Fand ich alle beide nicht schlecht, also warum diese Verallgemeinerung was die beiden Spiele betrifft. Oder ist mittlerweile "Fazit" gleich "Meinung des Testers".

Ich wills mal so sagen, sehr seltsamer Test mit ziemlich schwachem Fazit.
rate (5)  |  rate (1)
Avatar Hylax
Hylax
#13 | 08. Nov 2012, 20:11
Der erste Teil hatte meiner Meinung nach schwachsinnige Rätsel und ne idiotische Handlung, außerdem nicht allzu sympathische Charaktere und dennoch wo nen Reiz. Vielleicht weils nach langem wieder ein anständiges Produkt war in diesem Genre.

Aber Dialogregie und Bedienungsmängel, ebenso wie Rätselprobleme in nem Adventure...was bleibt denn dann noch, dass man ne 80er Wertung einfährt?
rate (1)  |  rate (4)
Avatar Geezy
Geezy
#14 | 08. Nov 2012, 22:08
Hatte damals den ersten Teil gespielt, fand ihn ziemlich gut, aber nicht besonders lustig.

Wenn man mit Monkey Island und Sam & Max aufgewachsen ist, hängt die Messlatte ziemlich hoch, wass guten Humor in Spielen angeht. Dementsprechend niedrig sind die Erwartungen - so wird man wenigstens nicht enttäuscht, wenn man sich mal wieder in einem Tunguska-Teil oder analog dazu Lost Horizon oder Runaway fremdschämen muss. Alles exzellente Adventures, wohlgemerkt, nur eben nicht lustig.

Die einzigen Spiele, die sich meiner Meinung nach nicht verstecken müssen, sind Book Of Unwritten Tales, The Whispered World und Ceville.
Die zeichnen sich nämlich durch gut pointierten, bissigen, trocken-sarkastischen Humor aus, der vor (Selbst)ironie strotzt und mit Anspielungen auf Popkultur im Allgemeinen und andere Genrevertreter im Speziellen nicht geizt. Bei vielen, vor Allem deutschen, Produktionen heutzutage habe ich das Gefühl, dass die Autoren sich nichts trauen; plus die Sprecher werden falsch gecastet bzw. nicht gründlich genug gebrieft. Am Ende kommt dann so ein lauwarmes Nicht-Fleisch-Nicht-Fisch-Etwas dabei heraus, das direkt dem ZDF Morgenmagazin oder der letzten Brigitte-Ausgabe entsprungen zu sein scheint.

Sorry, aber gegen einen Mogens von Gadow (den deutschen Sprecher von Joe Pesci) in Ceville kann sowas nicht bestehen, besonders wenn die Entwickler mitdenken und den guten Mann ein Zitat aus dem Film Casino sprechen lassen, jedoch in einem völlig anderen Kontext. Großes Kino! Und auch wenn Sam seinem flauscchigen Kameraden mitteilt, sein "ungezügelter Zynismus sei wie ein frischer Windhauch in einer überfüllten U-Bahn", ist das Pulitzer-verdächtig.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Ricu
Ricu
#15 | 08. Nov 2012, 22:17
Urgs...was eine Grafik. Spricht mich gar nicht an.
rate (1)  |  rate (5)
Avatar Fred DM
Fred DM
#16 | 08. Nov 2012, 22:46
Zitat von Ludwig:
Ich erwarte von einem Spieletest dass man das Spiel objektiv testet, und keine Sympathie-Boni für vergangene Verdienste verteilt.

das kannst du gleich vergessen. jedes review ist gezwungenermassen subjektiv, und je mehr dir ein reviewer glauben machen will, dass er ach so objektiv sei, desto weniger ist sein review wert...

Zitat von Ludwig:

Aber es passt ins Bild dessen, was ich inzwischen von GS-Tests halte. Da schaue ich doch lieber gleich mal bei 4players vorbei.

ausgerechnet! 4players macht doch dasselbe, einfach in die andere richtung...
rate (8)  |  rate (1)
Avatar XxBarakaxX
XxBarakaxX
#17 | 10. Nov 2012, 05:28
Zitat von Rettungsschirm:
netter Bonus für ein deutsches Spiel...den "milden Blick" sollte man nicht beim Bewerten nutzen. Naja, ich pers. fand schon den ersten Teil einfach und unlustig.


naja wenn er es so deutlich erwähnt dazu auch noch die Mengel wo ist das Problem ? Kannst Dir dann ja zusammen reimen was Sache ist. Ist doch verständlich formuliert
rate (0)  |  rate (1)
Avatar SirThomas
SirThomas
#18 | 10. Nov 2012, 12:00
Ich werds spielen und bin froh,wenn die Rätsel nicht allzu knackig sind.
Die Geduld wie zu Zeiten eines Monkey Island und seine Kopfnüsse (in meinen Augen eh meist unlogisch und nur durch Probieren zu schaffen) hab ich eh nicht mehr,zumal im Gegensatz zu damals heute jeden Monat spielenswerte games rauskommen....
Ich mag den Style von deck 13
rate (1)  |  rate (0)
1

Diablo 3 uncut [PC]
26,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei gameware.at
Total War: Rome II - [PC]
20,99 €
zzgl. 3,00 € Versand
bei Amazon Marketplace Videogames
ANGEBOTE
PROMOTION

Details zu Jack Keane und das Auge des Schicksals

Plattform: PC
Genre Adventure
Untergenre: Point & Click
Release D: 07. November 2012
Publisher: Astragon Software
Entwickler: Deck 13 Interactive
Webseite: http://www.jack-keane.com/
USK: Freigegeben ab 6 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 1060 von 5632 in: PC-Spiele
Platz 38 von 295 in: PC-Spiele | Adventure | Point & Click
 
Lesertests: eigene Wertung abgeben
Spielesammlung: 9 User   hinzufügen
Wunschliste: 7 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
Jack Keane 2 bei GOG.com downloaden  Jack Keane 2 bei GOG.com downloaden
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten