Sniper Elite V2 - PC

Ego-Shooter  |  Release: 03. Mai 2012  |   Publisher: 505 Games
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar coolfreshbody
coolfreshbody
#1 | 11. Jun 2012, 12:19
sinper elite v2 ist nicht wie call of duty oder battlefield3 " ohh mein gott ein haus stürzt ein, alle sterben aber ich überlebe(trotzdem ein geiles spiel :D).wer hier action sucht ist fehl am platz es ist ein realistischer sinper-schooter.Und das die gamestar redaktion die ganze zeit sagt das die umgebung zu trist ist versteh ich auch nicht,das ist der zweite weltkrieg das war damals so und das ist auch beabsicht von den entwicklern.DA soll es nicht aussehen wie im Wunderland.
rate (36)  |  rate (23)
Avatar MaximalMax
MaximalMax
#2 | 11. Jun 2012, 12:20
Wow! Ist das Spiel nicht schon seit einer Weile released?
Naja besser später als nie.
Ich denke die Wertung ist in Ordnung. Nur weils keine 80+ Wertung hat, ist das Spiel noch lange nicht schlecht! ;)
Mir hat der 1. Teil auch Spaß gemacht. Wenn das Spiel günstger wird denke ich über einen Kauf nach.
rate (18)  |  rate (4)
Avatar god_of_war
god_of_war
#3 | 11. Jun 2012, 12:25
Also meines Erachtens ist 67 zu wenig, 75 Punkte wären locker drinn gewesen !
rate (36)  |  rate (6)
Avatar ShizOo
ShizOo
#4 | 11. Jun 2012, 12:27
Zitat von coolfreshbody:
sinper elite v2 ist nicht wie call of duty oder battlefield3 " ohh mein gott ein haus stürzt ein, alle sterben aber ich überlebe(trotzdem ein geiles spiel :D).wer hier action sucht ist fehl am platz es ist ein realistischer sinper-schooter.Und das die gamestar redaktion die ganze zeit sagt das die umgebung zu trist ist versteh ich auch nicht,das ist der zweite weltkrieg das war damals so und das ist auch beabsicht von den entwicklern.DA soll es nicht aussehen wie im Wunderland.


Ich stimme dir zu, Habe ich ein anderes Spiel gespielt als der Tester?

edit: den vorgänger mal gespielt worauf dieser teil aufbaut?(Gameplay/ Story /Setting)
rate (12)  |  rate (2)
Avatar captain_drink
captain_drink
#5 | 11. Jun 2012, 12:33
"Flache Texturen" ist wahrscheinlich der amüsanteste Kritikpunkt in der Geschichte des GS. Denn wären diese nicht flach, so wären sie keine Texturen. Auch die übrigen Negativpunkte wurden anscheinend ausgewürfelt.
rate (33)  |  rate (9)
Avatar Vögelchen
Vögelchen
#6 | 11. Jun 2012, 12:34
Das wirkliche Problem des Spiels ist das Spawnverhalten der Gegner. Was bringt mir das taktische vorgehen, wenn nach dem ausschalten aller Gegner beim plündern der Leichen ein Gegner in meinem Rücken spawnt und der auch nur spawnt während ich nicht hingucke? Da hat man keine Chance und beißt gezwungenermaßen ins Gras.
rate (15)  |  rate (1)
Avatar misery4020
misery4020
#7 | 11. Jun 2012, 12:34
Und wieder stirbt ein Spiel durch die Zerschneidungswut!
Das rauszunehmen ist ansichtssache ja aber gerade auch mit Röntgenblick zu sehen was man vertrümmert ist doch mal interessant (ud selten) Ich töte den Gegner mit einem Schuss, das mach ich sowieso aber warum wird da das reflektieren was man im Körper anrichtet weggelassen?
Mit oder ohne weiß ich welche Stelle tötet, hier kann man abschreckend sehen wieviel Zerstörung in so nem kleinen Stückchen Metall stecken kann. Das nimmt man dann raus -.- Obwohl sowas doch nachdenklich machen kann. Und zu alledem auch noch so schlecht das Fehler entstehen. Enttäuschend. Jaja ich weiß nicht die Prüfstellen nehmen raus, das sind die Entwickler aber ich finde in einem Ü18 Spiel muss sowas sowieso nicht sein.
rate (7)  |  rate (4)
Avatar insert_random_name_here
insert_random_name_here
#8 | 11. Jun 2012, 12:37
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar fragg0r2k5
fragg0r2k5
#9 | 11. Jun 2012, 12:38
Meiner Meinung nach ist das Spiel wesentlich besser als im Test dargestellt...klar die Grafik ist nicht so hübsch wie von Battlefield, aber laufen in anderen Shootern nicht auch "Klonsoldaten" rum? Ich denke hier wurde einfach die falsche Testerin ins Boot geworfen ;)
Es ist zwar teilweise echt frustrierend, weil man in einigen Leveln die Gegner erst nach dem Schuss sieht, vor allem gegen Ende, aber da muss man dann durch. Ich spiele übrigens auf dem Schwierigkeitsgrad Sniper Elite und da wird einem nicht angezeigt von wo man beschossen wird, da helfen einem nur die eigenen 2 Augen und DAS macht das ganze extrem spannend.
rate (8)  |  rate (3)
Avatar Cyplex
Cyplex
#10 | 11. Jun 2012, 12:38
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar ggallin1
ggallin1
#11 | 11. Jun 2012, 12:40
Zitat von god_of_war:
Also meines Erachtens ist 67 zu wenig, 75 Punkte wären locker drinn gewesen !


Sehe ich genauso....
rate (17)  |  rate (3)
Avatar ggallin1
ggallin1
#12 | 11. Jun 2012, 12:44
Zitat von ShizOo:


Ich stimme dir zu, Habe ich ein anderes Spiel gespielt als der Tester?


Und ich muss dann wohl auch ne andere Version des Spiels gehabt haben.... Die Umgebung war nicht trist.... war absolut in Ordnung....
rate (8)  |  rate (1)
Avatar diabLo-Designz
diabLo-Designz
#13 | 11. Jun 2012, 12:48
Stimme mit euch allen überein, das Spiel ist besser als der Test es vermuten lässt...habe mich schon länger auf den Test gefreut und mir war von vornherein klar wie es abschneiden wird...GS hat mich mal wieder bestätigt(also von wegen dass der Test nicht so wirklich stimmt) und ich bin froh über die Vorbestellung^^...einzig der Hitler DLC könnte etwas länger/größer sein...
rate (10)  |  rate (1)
Avatar ggallin1
ggallin1
#14 | 11. Jun 2012, 12:48
Zitat von fragg0r2k5:
Meiner Meinung nach ist das Spiel wesentlich besser als im Test dargestellt...klar die Grafik ist nicht so hübsch wie von Battlefield, aber laufen in anderen Shootern nicht auch "Klonsoldaten" rum? Ich denke hier wurde einfach die falsche Testerin ins Boot geworfen ;)
Es ist zwar teilweise echt frustrierend, weil man in einigen Leveln die Gegner erst nach dem Schuss sieht, vor allem gegen Ende, aber da muss man dann durch. Ich spiele übrigens auf dem Schwierigkeitsgrad Sniper Elite und da wird einem nicht angezeigt von wo man beschossen wird, da helfen einem nur die eigenen 2 Augen und DAS macht das ganze extrem spannend.


Das Spiel ist definitv unterbewertet.... ist echt schade dass so Hypespiele wie COD ne Wertung jenseits der 85% bekommen und andere Spiele unterm Teppich gekehrt werden.... schade
rate (20)  |  rate (2)
Avatar blub2012
blub2012
#15 | 11. Jun 2012, 12:57
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Dr. Krieger
Dr. Krieger
#16 | 11. Jun 2012, 12:57
3 eklatante, unterschiedliche Auffassungen, die andere Interessierte wissen solten:
Grafik: Die Texturen sind für heutige Verhältnisse sogar ungemein scharf...
Atmosphäre: Leblose Welt...es laufen Soldaten durch die Welt, mehr kann man nicht erwarten in einem Kriegsgebiet, indem auch noch Sniper unterwegs sind...Atmo ist definitiv gut...
Missionsdesign: teils Leerlauf, äh wie meinen?! Eher ständige Dauerschleichanspannung, Fallen müssen/können gelegt werden usw...

Ich sehe SE V2 sogar eher als gelungene Gameplay-Abwechslung auf dem Markt an, SP + MP...
rate (19)  |  rate (2)
Avatar blub2012
blub2012
#17 | 11. Jun 2012, 12:58
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Julrond
Julrond
#18 | 11. Jun 2012, 13:03
Ich find das Testergebnis auch 10 Punkte zu niedrig. Mir hat es sehr gut gefallen. Umgebung war meines Erachtens stimmig. Gut, die Gegner-KI ist wirklich nicht das Gelbe vom Ei aber gestört hat es nur selten. Die Zensur find ich wie viele Vorredner ne Sauerei aber naja.
Fazit: Solider Shooter, imho schlechter Testbericht mit zum Teil ungerechtfertigten Abwertungen.
rate (12)  |  rate (1)
Avatar Kortas666
Kortas666
#19 | 11. Jun 2012, 13:16
Also ich glaube ihr und auch die Oerson die dieses Spiel geteste hat, habt alle ein anderes Spiel gespielt als ich.

Meine Spielzeit von ca 4 Stunden kamen nur zustande weil ich die erste hälfte noch versucht habe zu schleichen und schüße so zu setzen das kein alarm oÄ. ausgelöst wird. Ein bekannter hat das spiel in nur 3 stunden abgeschlossen. Wie man da auf 10 stunden kommen soll weis ich nicht.
Die Story ist auch nicht so wirklich berauschend und das die Level doch sehr schlauchig sind stört ebenfalls.

Die Kritik das die Level zu trist sind kann ich nicht verstehen eben so wenig wie die Klonsoldaten. Die gabs bisher in den meisten Shootern von COD bis Battlefield da nimmt sich keiner was. Es fällt hier nur eher auf da man den gegner häufiger aus der näher sieht durch die Zeitlupe.
rate (3)  |  rate (6)
Avatar outofcontrol84
outofcontrol84
#20 | 11. Jun 2012, 13:23
Also dieses Game hätte locker die 80%-Hürde packen können. Man hätte das Spiel "Call of Duty - Sniper-Warfare" oder so ähnlich taufen sollen, dann wäre ihm der Gold-Star sicher gewesen.
rate (20)  |  rate (2)
Avatar pti4ka
pti4ka
#21 | 11. Jun 2012, 13:44
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Notonix
Notonix
#22 | 11. Jun 2012, 13:49
Zitat von god_of_war:
Also meines Erachtens ist 67 zu wenig, 75 Punkte wären locker drinn gewesen !


Ja aber ich denke auf die Wertungszahl kann man bei solchen Spielen fast immer pfeifen.
Denn Iron Front hat auch eine schlechte Bewertung gekriegt ist aber trotzdem wenn man so etwas sucht sehr gut.
Genau so wie Arma 2 oder Red Orchestra da kommt es halt mehr auf den Bericht und auf das Fazit an.
rate (1)  |  rate (1)
Avatar insert_random_name_here
insert_random_name_here
#23 | 11. Jun 2012, 13:57
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Aydon_ger
Aydon_ger
#24 | 11. Jun 2012, 13:58
Also ich finde die Wertung richtig. Denn ich habe das Spiel nun durchgespielt und oft genug gedacht: "Mann, ihr hattet soviel Potential und es nicht genutzt".

Die Möglichkeiten zum Schleichen, Stolperfallen legen etc. sind zwar da - aber who cares? Die Levels haben viel zu wenig alternative Möglichkeiten, fast nie möchte man sagen. Warum muss ich die breite, mit zig Soldaten bewachte Straße durch, obwohl doch links und rechts Häuser stehen? Nein, in die darf ich nicht hinein, auch nicht durch den Hinterhof schleichen. Stattdessen knipse ich einen Soldaten nach dem anderen aus, bis ich bemerkt werde und mir der Rest der Truppen doofs in Fadenkreuz läuft.

Die gegnerischen Sniper kann man zwar bemerken, nur halt sehr schlecht. Und ist ja dann nicht so, dass die mal ne Warnung an ihre Kollegen geben.

Warum nur Rebellion habt ihr die Levels nicht offener gestaltet und mehr Möglichkeiten gegeben? Aber andererseits - die Abschnitte sind depremierend eintönig gestaltet, so etwas wie das Schleichen im Museum (was dank hackeliger Steuerung dann doch im Alarm! ausartete) ist viel zu selten. Alles in allem also: Großartig gedacht, mau umgesetzt. Das müsste man mal kräftig modden, dann wäre das großartig.
rate (5)  |  rate (2)
Avatar Kraußer
Kraußer
#25 | 11. Jun 2012, 14:21
Meine meinung Tester sie keine Geduld haben und Lieber wie sie sagt mit einer Schrotflinte auf ein zurennen sollten so ein spiel nicht testen,sorry Lady aber Teste lieber COD,oder BF,nicht das noch Arma 3 von so einer einen Gespielt wirt der so ein spiel nicht die Geduld hat.
rate (3)  |  rate (3)
Avatar Chriss85
Chriss85
#26 | 11. Jun 2012, 14:40
meines Erwartung ist 67% zu wenig. allso ich liebe das game....
rate (4)  |  rate (2)
Avatar Evers
Evers
#27 | 11. Jun 2012, 14:46
Wie kann man bitte jemanden der auf actionreiches rumrennen mit ner Shotgun wo man nicht viel nachdenken muss steht ein Sniper-Spiel testen lassen?
Da ist ungefähr genauso als wenn ich jemanden der noch nie einen Fugsimuator gespielt hat, sondern immer nur Shooter spielt und Flughezuege ansich auch total scheiße findet und Simulatoren auch, einen Flugsimuator testen lasse. Da kann doch ncihts vernünftiges bei rum kommen.

Die Wertung ist meiner Meinung nach viel zu niedrig. Eine 75+ wäre defintiv drin gewesen.
rate (5)  |  rate (2)
Avatar saol
saol
#28 | 11. Jun 2012, 14:54
Nur 67 ???

Man, das war eins der besten Spiele in diesem Jahr. Mir hats richtig gut gefallen!
rate (8)  |  rate (2)
Avatar bonklars
bonklars
#29 | 11. Jun 2012, 15:08
also ich finds affen geil und die unut killcam rockt
ein muss für jeden sniper fan

es spielt sich auf leicht ein bisschen so wie splinter cell convictions
rate (0)  |  rate (4)
Avatar Fred DM
Fred DM
#30 | 11. Jun 2012, 15:10
ich finde, das spiel ist wirklich gut gemacht. Rebellion hat sich mühe gegeben. der test ist arg kritisch und die prozentwertung am ende IMO zu niedrig. etwas im 70er bereich hätte es schon sein dürfen, ich würde das spiel nämlich mindestens als "gut" bezeichnen.

auch wenn die grafik ihre macken hat, ist sie doch unheimlich stimmig und sieht im grossen und ganzen wirklich gut aus.

und die KI? die ist hier nicht dämlicher als in jedem anderen shooter. im gegenteil, in diesem spiel passiert es mir öfter als in allen anderen shootern der letzten jahre, dass ich von der KI ausfindig gemacht und unter beschuss genommen werde. die finden sogar in häuser rein und durchkämmen die etagen nach mir...

natürlich sollte man sich auch nicht die dt. version antun...
rate (7)  |  rate (1)
Avatar Pixies
Pixies
#31 | 11. Jun 2012, 15:17
also ich versteh nicht ganz wie so eine wertung zustande kommt. nagut die deutsche version hat ja auch kein "x-ray"
rate (0)  |  rate (2)
Avatar Hatschi18
Hatschi18
#32 | 11. Jun 2012, 15:37
Zitat von god_of_war:
Also meines Erachtens ist 67 zu wenig, 75 Punkte wären locker drinn gewesen !


Blödsinn. Das Spiel hat eine super dumme KI, die selbst wenn du hinter zich verschiedenen Häuserecken verschwindest, immer weiß wo du dich gerade befindest (irgendwie paradox).
Schlauchlevels ohne Ende, schlimme Vertonung. Die Levels ansich sind lieblos gestaltet, ja WW2 war trist, ändert nichts an der Tatsache das man hätte es abwechslungsreicher gestalten können als alle paar Meter nen Mast und ne Hütte, oder Trümmern.

Die Mission selbst sind eintönig. Da darf man fragen "Ja was hat ein Sniper auch anderes zu tun als auf Leute zu schießen?". Doch wenn es wirklich so richtig originalgetreu hätte sein wollen, dann müsste man zirka 8 Stunden auf einem Fleck hocken um einmal abzudrücken, denn ein Sniper tut ansich nichts anderes. Ergo ist das mit Sicherheit kein Realitätsshooter.

Die Gadgets sind simpel und meist sinnlos. Besonders die Stolpermine. Mit viel Kreativität kann man ein Hindernisparkour draus basteln, aber wozu? Zwei Superschüsse und die Soldaten sind auch vom Fenster.

Ich bin sehr enttäuscht von diesem Spiel. Die Kill- und Röntgencam ist ganz lustig, aber nichts was einen nach 30min Spielzeit noch vom Hocker haut.

Es fehlt einfach an allen Enden und Ecken um dem Spiel eine 70+ Wertung zu schenken. Denn es baut auf Sachen, die man vor 10 Jahren in einem Computerspiel hatte auf. Wenn man so ein Spiel plant, dann muss man es sich gefallen lassen, dass es mit ganz großen dieses Genres verglichen wird und auch wenn CoD der Stillstand in Spiel ist, so ist immer noch diesem Shooter um einiges voraus.
BF3 mal ganz davon abgesehen welches ein Kilometersprung zu CoD darstellt, ist aber ein etwas anderes Kaliber und vom Gameplay her nicht zu vergleichen.
rate (4)  |  rate (11)
Avatar Lars-G90
Lars-G90
#33 | 11. Jun 2012, 16:28
Zitat von Hatschi18:


Blödsinn. Das Spiel hat eine super dumme KI, die selbst wenn du hinter zich verschiedenen Häuserecken verschwindest, immer weiß wo du dich gerade befindest (irgendwie paradox).
Schlauchlevels ohne Ende, schlimme Vertonung.[...]


Find ich jetzt amüsant, der Test prangert an, dass die Feinde nie mitkriegen wohin man abhaut, lobt aber die Vertonung. Und so subjektiv ist das ganze dann plötzlich. Da ist es kein Blödsinn, wenn jemand meint 75 wäre gerechtfertigter.
rate (2)  |  rate (1)
Avatar Fred DM
Fred DM
#34 | 11. Jun 2012, 16:42
Zitat von Hatschi18:

Blödsinn. Das Spiel hat eine super dumme KI, die selbst wenn du hinter zich verschiedenen Häuserecken verschwindest, immer weiß wo du dich gerade befindest (irgendwie paradox).

also das stimmt so sicher nicht ganz. ähnlich wie in den ArmA-teilen merkt sich die KI deine letzte position, beschiesst diese und nähert sich dieser, auch wenn du längst verschwunden bist. die KI weiss prinzipiell nur wo du bist, wenn sie dich sieht oder hört.

Zitat von Hatschi18:

Die Gadgets sind simpel und meist sinnlos. Besonders die Stolpermine. Mit viel Kreativität kann man ein Hindernisparkour draus basteln, aber wozu? Zwei Superschüsse und die Soldaten sind auch vom Fenster.

ich hab generell stark den eindruck, dass du das spielprinzip nicht so recht verstanden hast oder verstehen willst...

die stolpermine (wir reden von der booby trap, oder? granate mit spanndraht?) ist so ziemlich die nützlichste ausrüstung im ganzen spiel, neben der schallgedämpften pistole und natürlich den präzisionsgewehren. du benutzt die stolpermine nämlich, um häusereingäge hinter dir abzusichern, für den fall dass du entdeckt wirst und die KI-gegner in dein versteck eindringen.

generell hat man auf dem höchsten schwierigkeitsgrad keine chance gegen eine grössere anzahl angreifender feinde, es sei denn man hat gute deckung und ist mit minen entsprechend auf den ansturm vorbereitet.
rate (7)  |  rate (0)
Avatar Cyplex
Cyplex
#35 | 11. Jun 2012, 16:44
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar bloodrain18
bloodrain18
#36 | 11. Jun 2012, 17:01
Sniper Elite war ein wirklich super Spiel!!!

Die Demo zu Teil 2 hat mir auch wirklich gut gefallen!

Kann nicht verstehn wieso das Spiel nur 6/10 Punkten in Grafik bekommt!!
Klar es ist kein Crysis aber es sieht besser aus als Die immer gleiche Grafik von Cod!
Und Modern Warfare 3 bekam 8/10 Punkten!!
Manche negativ Punkte sind nichgt gerechtfertigt!!
Immer gleiche Gegnermodelle...ja bitte welcher Shooter hat das nicht?

Flache Texturen? Denke mal hiermit ist gemeint das sie langweilig oder gar matschig aussehn? Da verweise ich wieder auf Cod..das gibt es nämlich nichts anderes als Texturmatch zu sehn!

Und Grafikfehler...ja können doch vorkommen! Das wird mit einem Patch ausgebügelt! Bei dem übel verbugten Stalker zB. gab es kein negativpunkte wegen den Bugs!!


67 finde ich wirklich unterbewertet!
rate (4)  |  rate (2)
Avatar die_PaPPe
die_PaPPe
#37 | 11. Jun 2012, 17:14
Zitat von bloodrain18:


Immer gleiche Gegnermodelle...ja bitte welcher Shooter hat das nicht?


BRiNK!!!
rate (2)  |  rate (0)
Avatar firestarter111
firestarter111
#38 | 11. Jun 2012, 18:03
quote:
Ein langatmiger Taktik-Shooter wie Sniper Elite V2 hat es bei mir wirklich nicht leicht.

was soll der scheiss, dann teste das spiel halt nicht. meine güte... .
rate (8)  |  rate (3)
Avatar mr.miesfies
mr.miesfies
#39 | 11. Jun 2012, 18:27
Die Grafik geht ganz okay, aber der Rest des Spiels ist ziemlicher Rotz. Ich hab die PEGI Version gespielt, habe aber aus purer Langeweile bei Mission 5 oder 6 aufgegeben. Wer eine Sniper Sim sucht ist hier ganz falsch, das Spiel kann sich nämlich nicht zwischen Sniper Gameplay und schlecht abgekupfertem COD Geballer entscheiden.
Viele Missionen fangen ruhig an, aber ab einem bestimmten Punkt im Level bringt sich alle heimlichtuerei gar nichts mehr und zig Gegner stürmen auf den Spieler zu. So verpufft jede etwaige Spannung innerhalb von Sekunden, denn in diesen Momenten kommt die KI-aus-der-Hölle zum tragen. Selbst Moorhühner sind intelligenter als die Wehrmacht aus Sniper Elite V2.
Dieses fade Gameplay wird nur unterbrochen durch die stäääändigen Killcams. Dam man als PCler viel genauer zielen kann als die Konsoleros ist auf den niedrigen Schwierigkeitsgraden, dem Aimm Assistenten sei dank, fast jeder Schuss ein Kopftreffer. Dann verfolgt die Kamera das Projektil und wenn es dann einschlägt zeigt ein Hollow Man mäßiger "Röntgen"-Effekt die inneren Organe und wie die Kugel sich dort durchpflügt. Dort wo die Kugel austritt wird noch ein geschmacklos schlecht gemachter Fleischhaufen angebracht.
Ich frage mich wer sich dieses perverse Feature ausgedacht hat.
Es trägt absolut nichts zum Spiel bei und zerstört so nur jegliche Atmosphäre. Bei Mortal Kombat ist dieses Feature ja noch ganz lustig, da Mortal Kombat aber sooo überzeichnete Gewalt verwendet, passt es zum ironischen Gesamtton des Spiels. Bei SE-V2 geht es aber um den 2. WK. - ein sehr ernstes Thema. Da ist dieser übertriebene Gore-Faktor einfach nicht angebracht...
Unterm Strich bleibt ein Spiel das keiner braucht. Alle Aspekte in dem Spiel gibts anderswo besser. Ich sage: FINGER WEG!
Zitat von GS-Test:
Dieses blutige Schauspiel ist natürlich Geschmacksache, ergibt aber in Verbindung mit dem motivierenden Punktesystem durchaus Sinn.

Das Punktesystem ergibt (irgendwo) Sinn, aber die Killcam bring gar nichts. Bei Bulletstorm musste auch nicht jeder Kopftreffer mit Pauken und Trompeten zelebriert werden. Diese Killcam ist reiner Gewalt-Voyeurismus.
rate (5)  |  rate (8)
Avatar Nightkin
Nightkin
#40 | 11. Jun 2012, 18:27
Allein für diesen perversern Trailer, sollte man den Entwicklern den Arsch versohlen!
Röntgenaufnahmen von Kugeln die durch menschliche Körper jagen. Alter...
rate (2)  |  rate (13)

PROMOTION

Details zu Sniper Elite V2

Plattform: PC (PS3, Xbox 360, Wii U)
Genre Action
Untergenre: Ego-Shooter
Release D: 03. Mai 2012
Publisher: 505 Games
Entwickler: Rebellion
Webseite: http://www.sniperelitev2.com/
USK: Keine Jugendfreigabe
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 423 von 5767 in: PC-Spiele
Platz 83 von 756 in: PC-Spiele | Action | Ego-Shooter
 
Lesertests: 6 Einträge
Spielesammlung: 98 User   hinzufügen
Wunschliste: 11 User   hinzufügen
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten