SimCity Social - Social Games

Aufbau-Strategie  |  Release: 05. Juli 2012  |   Publisher: Electronic Arts
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Neuester Beitrag  |  » Erster Beitrag
Avatar Sir Galvin
Sir Galvin
#67 | 31. Dez 2012, 18:56
Sim City war damals ein wirklich tolles Spiel,
viel Spieltiefe steckte bereits in Teil 1,
einiges an Problemen war zu lösen, um eine schöne Stadt zu errichten.
Teil 2-4 haben die Möglichkeiten für den Bürgermeister erweitert und natürlich auch die Probleme.
Eine großartige Serie.
Heutzutage sehen Stadt Simulationen anders aus.
Keine Kriminalität, keine Staus, keine Umweltprobleme, die Bewohner stehts zufrieden.
Es wird ein haus gebaut, drauf geklickt um Miete zu kassieren.
Arbeitslosigkeit kennen die Leute nicht, auch Industrie funktioniert wie Wohnhäuser.
Es sind Sandbaukasten, keine Spiele mehr in meinen Augen.
Immerhin, die Grafik von Sim Social síeht nett aus, mehr positives fällt mir schon nicht mehr ein. Ich habe das Spiel nicht sehr lange gespielt und dann auch schon wieder blockiert.
Maxis hat mal etwas großes geschaffen, Playfisch steht für Minispielchen ohne Inhalt.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Bonestorm
Bonestorm
#66 | 08. Aug 2012, 14:47
Also mich hat's am Anfang schon motiviert, dass wich aber zusehends der repetitiven Klickarbeit und dem ständigen Freunde bitten. Der Comic Look ist nach einer Weile auch nicht mehr wirklich ansprechend, wenn auch 1000 Mal schicker als die Zynga Konsorten unter den Facebook Spielen (habe ich zwar nie gespielt, aber doch schonmal ein Video drüber). Habe es also schließlich aufgegeben, gibt bessere Alternativen seine Zeit totzuschlagen.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Keoma77
Keoma77
#65 | 06. Aug 2012, 23:12
Zitat von Njordin:

Da liegt vielleicht das Problem, ihr passt euch nicht nur an, ihr bewegt euch manchmal wie die Fahne im Wind. Journalismus ist kritisch / hinterfrägt sich selbst und das Establishment. Auf Hypes mitschwimmen wie bei ME3, D3 und anderen Titeln um danach im Shitstorm wieder einzuknicken ist vielleicht für einen Fanboy ok, aber nicht für ein (gutes) Spielemagazin.
Ich glaube dir ja dass viele von eurer Redaktion sich unglaublich viel Mühe machen mit den Artikeln und ständig ausloten was die Leser denn interessieren könnte, aber ihr habt als Journalisten auch eine Verantwortung. Die Mainstreammedien berichten selten bis garnicht über die Spielebranche und deren Entwicklungen und ihr seid/wart mein Lieblingsmagazin in diesem Feld. Seht die viele Kritik nicht negativ sondern fasst das als Kompliment auf, all diese erwachsenen klugen Leser sind euch immernoch treu und wollen für euch und die Leserschaft nur das beste: guten, kritischen Journalismus. Konzentriert euch nicht zu sehr auf die Masse und den Strom sondern bleibt euch selbst treu, ich kann mir nämlich nicht vorstellen dass alle von euch Redakteuren mit der aktuellen Entwicklung zufrieden sind? Schreibt Kolumnen dazu und erwähnt Dinge die euch stören in Tests. Angst dass das der Masse nicht immer schmeckt? So muss das sein! Die Wahrheit ist oft alles andere als angenehm.

Werdet nicht zur BILD der Gamingcommunity.


Du sprichst mir aus dem Herzen, wenn ich auch die Nutzer/Konsumenten nicht ganz von der aktuellen Entwicklung des Magazines freisprechen will. Auch die/der Besitzer des Verlages hat an der Ausrichtung "seines" Produktes ein "großes" Wort mit zu entscheiden, genauer die Chefetage kann jederzeit reinregieren.
Daher kann der Austausch zwischen Konsumenten nur die Politik eines Verlages ändern und dafür müßte die Mehrheit der Nutzer/Abonenten auch Ihr Konsumverhalten wie Umgangston ändern. Die Bildzeitung wird von vielen gelesen, aus unterschiedlichsten Gründen und von allen Bildunggraden.
Wenn der Markt keinen Platz für ein Textintensiveres, kritisches Magazine hat, das unterhaltsam und humorvoll seine Leser erreichen will, liegt das am Ende am wenigsten bei den Angestellten der GameStar-Redaktion und kann daher zu einer solchen Weiterentwicklung. in die meiner Meinung nach falschen/ungewollten Richtung, führen.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Keoma77
Keoma77
#64 | 06. Aug 2012, 22:55
Für einen Leser der ersten Stunde und auch Fan des geistigen Vorgängers PC-Player, ist die heutige Ausrichtung der "GameStar" eine Andere als ich mir wünschen würde.
Doch ein Magazin muss sich an der Mehrheit seiner "zahlenden" Kunden richten, das wären Abonenten wie auch Zugriffe von Lesern des Online-Auftrittes, welche für die Werbung interessant sind.
Das "einige" zahlende Leser, andere Bedürfnisse haben, als die Mehrheit, führt eben zu einer anderen Gewichtung der Themen und sprachlichen/optischen Gestaltung.

Da die Mehrheitsbedürfnisse und die Richtung der Konsumenten heute eine Andere ist als die Eigene, kann man einer Redaktion kaum vorwerfen. Zudem möchte ich erneut darauf hinweisen, das die Mitarbeiter des Magazines Angestellte sind und nicht die Besitzer.
Sicherlich kann es hier auch mal zu einer vorschnellen Löschung eines Kommentares kommen und der Betroffene sollte daher eine (freundliche) E-Mail an die Redaktion schicken, was die Wogen glätten könnte.
Wenn es tatsächlich zu Löschungen unbequemer Kommentare (sachlicher) gekommen ist, würde das in größeren Umfange dem Magazin letzlich schaden und dürfte (hoffe ich mal) daher weitesgehend vermieden werden.
Daher finde ich es löblich, das ein Redakteur der gameStar(Rene Heuser), hier zu auch Stellung nimmt. Auch wurde er hierrauf durch aus in freundlicher Schreibe sachlich in einigen Punkten kritisiert.

So sollte es sein, beide Seiten bleiben freundlich, sachlich und dennoch direkt. Verschweigen, löschen oder unzutreffende Behauptungen beider Seiten vergiften nur das Verhältnis zwischen Anbieter und Konsument. Ich würde mich daher freuen, wenn viele Nutzer Selbstkritischer mit sich umgehen würden und auch von der GameStar würde ich mir eine andere Ausroichtung wünschen, aber das liegt nun mal auch an uns. Wir wollen Neues, kaufen es nicht, klagen über den Untergang des PC, kaufen aber meist die Konsolenversionen.
Das Elitäre Gerede wie Verhalten nicht weniger Pc-User, vergrault vor allem Neulinge und auch Veteranen. Das der Ton auf den Konsolen Online auch oft eine Katastrophe ist...geschenkt, aber die Verbissenheit "Einiger" Pcler und deren null Tollerants von Neueinsteigern oder Wiedereinsteigern ist nur noch...mit verlaub, zum kotzen.
Ich mag mein Hobby fast immer mehr nur noch Of-line oder in bekannter Runde On-line.
Ich bin Fertig, mit diesen langen Text, mit der Ausrichtung des Magazines (meine ich nicht negativ, beide Seiten haben sich anders entwickelt) und den Foren, die vollkommen vertrollt und Kniggefernen Elemten bevölkert sind.
Ich mag einige Nutzer hier sehr, anderen bin ich neutral gegenüber eingestellt, aber immer mehr versauen hier wirklich jeden Austausch...
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Njordin
Njordin
#63 | 06. Aug 2012, 15:44
@ Rene Heuser, danke dass du dich mitgeteilt hast und die Kommentare liest, den Daumen hoch gabs von mir.

Da liegt vielleicht das Problem, ihr passt euch nicht nur an, ihr bewegt euch manchmal wie die Fahne im Wind. Journalismus ist kritisch / hinterfrägt sich selbst und das Establishment. Auf Hypes mitschwimmen wie bei ME3, D3 und anderen Titeln um danach im Shitstorm wieder einzuknicken ist vielleicht für einen Fanboy ok, aber nicht für ein (gutes) Spielemagazin.

theorigin79 hat das denke ich ganz gut zusammengefasst.

Ich glaube dir ja dass viele von eurer Redaktion sich unglaublich viel Mühe machen mit den Artikeln und ständig ausloten was die Leser denn interessieren könnte, aber ihr habt als Journalisten auch eine Verantwortung. Die Mainstreammedien berichten selten bis garnicht über die Spielebranche und deren Entwicklungen und ihr seid/wart mein Lieblingsmagazin in diesem Feld. Seht die viele Kritik nicht negativ sondern fasst das als Kompliment auf, all diese erwachsenen klugen Leser sind euch immernoch treu und wollen für euch und die Leserschaft nur das beste: guten, kritischen Journalismus. Konzentriert euch nicht zu sehr auf die Masse und den Strom sondern bleibt euch selbst treu, ich kann mir nämlich nicht vorstellen dass alle von euch Redakteuren mit der aktuellen Entwicklung zufrieden sind? Schreibt Kolumnen dazu und erwähnt Dinge die euch stören in Tests. Angst dass das der Masse nicht immer schmeckt? So muss das sein! Die Wahrheit ist oft alles andere als angenehm.

Werdet nicht zur BILD der Gamingcommunity.

Edit: Die USA muss auch nicht immer als Vorbild für uns herhalten, das ist ja auch ein deutsches Magazin und unsere Leserschaft dürfte im Schnitt klüger und kritischer sein, die vertragen das schon. ( wie man an den vielen Kritik-Kommentaren sieht )
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Typhoon1000
Typhoon1000
#62 | 06. Aug 2012, 11:40
Seit wann testet Gamestar diese Zynga scam-apps? Widerlich. Haben die euch etwa dafür bezahlt? Ist ja ein toller Artikel, den ihr da geschrieben habt. Der war bestimmt ordentlich was wert. Allerdings voll an der Realität vorbei.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Golem
Golem
#61 | 06. Aug 2012, 10:27
Zitat von Rene Heuser:


Wer sachlich bleibt und kritisiert ist gerne willkommen. Wer aber ständig Offtopic postet, provoziert und nicht an einer sinnvollen Diskussion interessiert ist, der verliert seine Schreibrechte. Er kann die Seite immer noch besuchen, aber eben nicht mehr schreiben.

Hier wird niemand mundtot gemacht. Schau mal ins Forum wie viele User dort GameStar kritisieren. Es gibt aber eine Grenze und wenn die überschritten wird, machen wir von unserem "Hausrecht" gebraucht. So einfach ist das.



Tut mir Leid aber das zensieren von Bruce will es und ihn Mundtot machen sehe ich nicht als einfaches nutzen des Hausrechts, sondern vielmehr als ausschalten eines Mannes der euch unbequehm ist weil er die Wahrheit aufzeigt. Und soweit ich seine Kommentare kenne, tut er dies immer Sachlich, vielleicht mit ein paar kleinen Spitzen, aber er bleibt im Grunde immer Sachlich! Seine Kommentare lassen auch auf ein höheres alter schließen!
Anders als bei vielen Kindern die hier rumwuseln die sofort direkt beleidigend werden(und nicht zensiert & Mundtot gemacht werden!) habe ich bei Bruce will es, selbst wenn ihn diese besagten Kinder pers. angegriffen haben, immer nur Sachliche Konter von ihm gelesen.

Ihn zu zensieren und Mundtot durch Schreibrechteentzug machen, wirft ein ganz schlechtes Licht auf euch und sagt ehr aus das diese Aktion politisch motiviert ist!
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Tim13332
Tim13332
#60 | 06. Aug 2012, 10:17
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Oxigan
Oxigan
#59 | 06. Aug 2012, 09:42
Hallo,
wollte mal fragen ob ihr generell wieder öfters Testvideos machen könnt weil ich ehrlich gesagt in der früh auf der Arbeit kaum die Zeit hab mir die "wall-of-text" durchzulesen. Ich sag das nur weil mir das aufgefallen ist das die Videos seltener werden. Ist nur ein Feedback und keine Kritik an sich.

LG
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Rene Heuser
Rene Heuser
#58 | 06. Aug 2012, 09:18
Zitat von Njordin:
Nicht nur das ! Neben dem Löschen von Kommentaren wurde anscheinend auch das Sperren von Nutzern bzw. das Entziehen von Kommentarrechten salonfähig.


Wer sachlich bleibt und kritisiert ist gerne willkommen. Wer aber ständig Offtopic postet, provoziert und nicht an einer sinnvollen Diskussion interessiert ist, der verliert seine Schreibrechte. Er kann die Seite immer noch besuchen, aber eben nicht mehr schreiben.

Zitat von :

Dass sich einige darüber empören dass Gamestar bedenkliche Richtungen einschlägt, ist ja kein Geheimnis, aber dass freundliche kritische Nutzer mundtot gemacht werden aufgrund ihrer berechtigten oder unberechtigten, zumindest diskutablen, Kritik ist wircklich unfassbar.


Hier wird niemand mundtot gemacht. Schau mal ins Forum wie viele User dort GameStar kritisieren. Es gibt aber eine Grenze und wenn die überschritten wird, machen wir von unserem "Hausrecht" gebraucht. So einfach ist das.

Zitat von :
Nicht umsonst wird GS schon von einigen Werbeprospektstar genannt. Wirtschaftlich bleiben? - ja, das verstehe ich. Dafür gibt es Werbung. Die User/Leser und ihre Kauf/Nutzungsentscheidungen mithilfe von nicht objektiven Tests vorsätzlich beeinflussen? - Das geht garnicht ! Wertungen/Tests sollten sich niemals kaufen lassen. Niemals.


Ja richtig, das geht überhaupt nicht. Deswegen machen wir es auch nicht. Beziehst du das "nicht objektive Test" auf diesen Artikel hier oder ist das wieder so ein Pauschalurteil?

Ist es objektiv alle F2P-Spiele per se sch**** zu finden? Oder von Abzocke zu reden, wenn man für das Spiel gar nichts zahlt oder zahlen muss? Wir gehen von mündigen Lesern und Spielern aus, die wissen wann und für was sie Geld ausgeben. Manche meinen wir sollten uns über 250Euro-Items bei Diablo 3 aufregen? Wieso? Haben wir das bei den ganzen Ebay-Auktionen gemacht? Jeder ist frei diese Angebote zu nutzen oder auch es sein zu lassen. Mit dem wirklichen Spiel hat es nichts zu tun.

Zum Topic: Ich hab SimCity Social selbst gespielt und finde es ist durchaus einen Blick wert - wenn man auf diese Art von Facebook-Spielen steht. Das ist bei weitem noch nichts wofür ich bezahlen würde, aber die Entwicklung der Social Games ist über die letzten eins-zwei Jahre zu sehen.

Es gibt so eine unglaublich reiche Bandbreite von PC-Spielen. Viele jammern über den Untergang der Spielebranche, sehen aber gar nicht die ganzen genialen kleineren Produktionen (Indie-Szene bzw. Steam). Wir sollen uns über den Zustand der Branche beklagen? Manchmal würde ich mich gerne über den Zustand mancher Spieler-Communites beklagen, die im Grunde die gleichen Spiele von vor 10 Jahren haben wollen und sich dann beklagen, dass es nur noch Fortsetzungen gibt und Spiele die sich in den letzten 10 Jahren nicht verändert haben.


Zitat von :

Stellt euch der Kritik und überzeugt uns vom Gegenteil, statt die Leute mundtot zu schalten. Das trägt eindeutig nicht zu eurer Glaubwürdigkeit bei!


Wir stellen uns Kritik. Und wir versuchen die Leser jeden Tag von unserer Glaubwürdigkeit zu überzeugen. Wenn du dir von der Arbeit der Redaktion ein Bild machen willst, wir suchen gerade wieder Praktikanten. Oder sprich uns auf der gamescom an, wo fast alle von uns sein werden. Wir haben für ernsthafte Diskussionen und Argumente immer ein Ohr.

"GameStar ist ja nur gekauft und der letzte Mist" ist keine solche Diskussion.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar DrProof
DrProof
#57 | 05. Aug 2012, 21:41
Wenn FB Spiele nicht alle gleich funktionieren würden, also share share share und nerve deine Freunde, hätten sie sogar eine Chance im Leben... Aber so ?
Man erspielt ein Gebäude und muss dann 5 Freunde zum spielen überreden um es zu eröffnen.. Megascheiße!!! Wann durchbricht da jemand endlich den Kreis?
rate (2)  |  rate (0)
Avatar WiNDHUNDiE
WiNDHUNDiE
#56 | 05. Aug 2012, 19:54
Naja, wenn man sich brav alles durchliest, weiß man sofort, wo man ein Häckchen entfernen muss, um niemanden zu ärgern. Und insgesamt liest sich der Test ganz gut. Ich werde es mir auf jeden Fall mal ansehen. Ein kleines FB-Game für zwischendurch, warum nicht?
rate (2)  |  rate (2)
Avatar Keoma77
Keoma77
#55 | 05. Aug 2012, 17:45
Austausch hat nichts mit Brüllen oder Drohungen zu tun, natürlich auch nicht damit, das berechtigte Kritik nur selten von der Redaktion beantworten werden. Kann aber auch an der Flut von nicht immer glücklichen Kommentaren liegen.
Dennoch, auch die Besitzer dieses Magazines bestimmen die Richtung und dafür kann man den Redakteuren keinen Vorwurf machen, da diese auch nur Angestellte und nicht Besitzer dieses Magazines sind.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Keoma77
Keoma77
#54 | 05. Aug 2012, 17:39
Ich bin auch nicht immer mit der Ausrichtung der "GameStar" zufrieden und habe auch des öfteren diese kritisiert. Leider kritisieren hier einige nicht ohne Beleidigungen und daher kann ich einige Löschungen verstehen, andere aber auch nicht.

Das Testen von Spielen, ist der Kern dieses Magazins und dazu gehören auch Facebokk-Spiele, ebenso auch Free-to-Play und Abbo Onlinespiele auf dem PC.

Ich mag die Facebook Spiele selbst nicht, dennoch sehe ich da keinen Grund derart aus der Haut zu fahren, wie es hier nicht gerade wenige tun.
Ich bin mit der GameStar schon länge nicht mehr zufrieden, finde aber dennoch die Redakteure sympatisch, was mir aber letzlich nicht reicht um über die Ausrichtung des Magazines hinweg zu schauen.
Ich möchte aber auch anmerken, das das Verhalten nicht weniger Nutzer der GameStar Foren, auch ein Grund ist und nicht nur die Ausrichtung des Magazins allein, immer weniger hier vorbei zu schauen.
Es ist schon erstaunlich, bei welchen Artikeln Seitenlang diskutiert wird und wo weniger. Man kann nicht immer nur ein Magazin kritisieren, seine Konsumenten tragen auch dazu bei, wohin die wirtschaftlich Ausrichtung geht, immerhin lebt GameStar ja auch nicht nur von der Werbung allein.
Die Richtung der Werbekunden ist nicht alleinbestimmend, auch die Eigenarten der Abonenten und der Nutzer, welche mit Ihren Klicks Werbeeinnahmen generieren ist ein Pfeiler.
Was getestet wird und die Ausrichtung eines Magazines, hängt von der Lage des Marktes ab (Weltweit), von den Launen der Werbekunden und vor allem auch von den Eigenarten der Konsumenten.
Letzlich habe ich für mich festgestellt, das es auch beim Konsumenten hackt und damit meine ich nicht nur Trolle und Knigge-Ferne Teile der Nutzer, sondern auch verfehlte Forenpolitik dieses Magazines und seiner Nutzer in seiner Gesamtheit.
Ich bin daher hier nur noch selten an zu treffen, wie viele andere auch. Dennoch wird bei der GameStar nicht weniger los sein, nur die Zusammensetzung der Nutzer ist nun eine andere und damit auch die Richtung dieses Magazines.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Njordin
Njordin
#53 | 05. Aug 2012, 14:32
Nicht nur das ! Neben dem Löschen von Kommentaren wurde anscheinend auch das Sperren von Nutzern bzw. das Entziehen von Kommentarrechten salonfähig.

Dass sich einige darüber empören dass Gamestar bedenkliche Richtungen einschlägt, ist ja kein Geheimnis, aber dass freundliche kritische Nutzer mundtot gemacht werden aufgrund ihrer berechtigten oder unberechtigten, zumindest diskutablen, Kritik ist wircklich unfassbar.

Nicht umsonst wird GS schon von einigen Werbeprospektstar genannt. Wirtschaftlich bleiben? - ja, das verstehe ich. Dafür gibt es Werbung. Die User/Leser und ihre Kauf/Nutzungsentscheidungen mithilfe von nicht objektiven Tests vorsätzlich beeinflussen? - Das geht garnicht !

Wertungen/Tests sollten sich niemals kaufen lassen. Niemals.

Stellt euch der Kritik und überzeugt uns vom Gegenteil, statt die Leute mundtot zu schalten. Das trägt eindeutig nicht zu eurer Glaubwürdigkeit bei!
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Fediar
Fediar
#52 | 05. Aug 2012, 11:02
Zitat von cushycrux:
So weit musste es also kommen. Die Spiele-Magazine testen Facebook Spiele.

"Gott, hoffentlich hatten die Maya doch recht, als sie meinten das in 7 Monaten alles vorbei ist."


Wegen einem Artikel soll gleich die ganze Welt untergehen, Du solltest echt mal zum Psychologen oder so!
rate (0)  |  rate (4)
Avatar RichardLöwenherz
RichardLöwenherz
#51 | 05. Aug 2012, 01:44
Zitat von 7yrael:
Hätte das Spiel gerne mal angetestet, aber dieser ganze Zynga-Mist geht mir gehörig auf den Zeiger. Wieso muss ich dauernd meine Freunde nerven? Wieso kann ich nicht alleine spielen? Wieso gibt´s diese beknackte Energie? Ich check´s nich...!


Das Spiel ist nicht von Zynga du verwechselst es mit Cityville ;) wobei das noch besser ist als SCC :D
rate (1)  |  rate (0)
Avatar RichardLöwenherz
RichardLöwenherz
#50 | 05. Aug 2012, 01:42
Ich hab das mal auf FB angezockt, kann davon nur abraten das is nur schlecht der mist, ladezeiten ohne ende einfach nur grotte und spaß macht der kram auch nicht, da spiel ich lieber sc2k..
rate (3)  |  rate (0)
Avatar P@triot
P@triot
#49 | 04. Aug 2012, 23:30
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar 7yrael
7yrael
#48 | 04. Aug 2012, 19:17
Hätte das Spiel gerne mal angetestet, aber dieser ganze Zynga-Mist geht mir gehörig auf den Zeiger. Wieso muss ich dauernd meine Freunde nerven? Wieso kann ich nicht alleine spielen? Wieso gibt´s diese beknackte Energie? Ich check´s nich...!
rate (0)  |  rate (0)
Avatar firestarter111
firestarter111
#47 | 04. Aug 2012, 18:54
schöner fehler im text:
Zitat:

Aber: Auch Freunde, die gar nicht MISTspielen, werden hier gezeigt!
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Kuomo
Kuomo
#46 | 04. Aug 2012, 18:40
Kurzfazit: Mist.
rate (6)  |  rate (0)
Avatar BIESNAKER
BIESNAKER
#45 | 04. Aug 2012, 17:52
vom user gelöscht.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar KundeDasOpfer
KundeDasOpfer
#44 | 04. Aug 2012, 17:23
Zitat von Albireo20:


Für die Zukunft untersteh dich über andere zu urteilen die du nicht kennst!


Für die Zukunft, du hast mir gar nichts zu sagen ;) Ich habe lediglich aus deinen Aussagen diese Schlussfolgerungen gezogen, und dabei bleib ich, da du mir nicht das Gegenteil bewiesen hast, sondern nur auf Stur und Aggro schaltest, so lange ich dich zumindest damit zum Nachdenken gebracht habe, hab ich genug erreicht, auch wenn du das jetzt noch nicht ein siehst :D
rate (2)  |  rate (2)
Avatar krakeldax
krakeldax
#43 | 04. Aug 2012, 17:07
Zitat von Albireo20:


was is an meinem Deutsch falsch? Ah ich weiß da sind Wörter drin die du nicht verstehst hab ich recht?^^ klas das man dann sagt es wäre trollig und fragt wo man es kaufen kann^^


Ich glaube, er meint deine Zeichensetzung. ;)
Die ist nämlich alles andere als korrekt.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Albireo20
Albireo20
#42 | 04. Aug 2012, 15:38
Zitat von TIBS:


sagmal wo kann ich dein deutsch kaufen? ist ja trollig.


was is an meinem Deutsch falsch? Ah ich weiß da sind Wörter drin die du nicht verstehst hab ich recht?^^ klas das man dann sagt es wäre trollig und fragt wo man es kaufen kann^^
rate (3)  |  rate (2)
Avatar TIBS
TIBS
#41 | 04. Aug 2012, 14:56
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar ugurano
ugurano
#40 | 04. Aug 2012, 13:54
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar akrisious
akrisious
#39 | 04. Aug 2012, 13:52
Wieso kein richtiges Sim City Browserspiel entwickeln? Da gebe ich gerne ein paar Euronen für aus, aber meine FB Freunde mit so nem Schmarn nerven... nein danke
rate (4)  |  rate (2)
Avatar Dozer1
Dozer1
#38 | 04. Aug 2012, 13:37
Ich hasse diese Kitschgrafik-Browserspiele. Vor Jahren wo noch kaum jemand etwas mit OGame und Co anfangen konnte waren die Spiele trotz schlechter Grafik noch geil. Aber wie´s halt immer so ist, der Kommerz holt alles ein. Das Sim City Social ein Facebook Spiel ist, ist eigentlich schon schlimm genug!
rate (3)  |  rate (1)
Avatar Xtender
Xtender
#37 | 04. Aug 2012, 13:23
Ich bekenne mich Simcity Social süchtig =)

Das im Test angesprochene stimmt nur bedingt, lässt sich doch durch das anlegen von Listen in Facebook selbst der Spam für nicht spielende Freude auf NULL reduzieren. Dies erfordert allerdings einiges an Einarbeitungszeit, da FB nicht wirklich ein Interesse daran hat (und dementsprechend sind auch die Menüs), dass ein Account mehrere "Subkulturen" hat wie es zb. in Foren der Fall- und möglich ist.
Das Spiel selbst bietet inzwischen eine eigene Liste von Simcity Spielern. Man kann also explizit nur diese Leute mit einem Klick nerven ;)

Tatsache ist aber leider, dass man bei ein paar wenigen Aktionen nicht wählen kann. Dazu gehören, wie im Test angesprochen, Zwischenhalte des Zuges. Allerdings sind diese Zwischenhalte mit ihren Rewards nicht essenziell, sprich was man durch einfaches weg klicken (!) verpasst, kann man auf anderem Wege erhalten - und dies meist sogar schneller. Jede Aktion lässt sich, folgenlos, einfach weg klicken!

Dass man jede Aktion standardmäßig teilt, ist einfach nicht wahr. Ich jedenfalls habe den Haken bei "Share" nicht drinnen und er kommt auch nicht (mehr) selbst rein.
Des Weiteren kann man das automatische Posten in seinem Namen deaktivieren. so teilt man nur das was man auch will, und mittels Listen auch nur an solche, die das Spiel auch spielen. Außerdem hat es den Vorteil, das man einen Bug umgeht. Automatisches posten funktioniert nämlich nicht immer. Manuelles bestätigen klappt jedoch zu 100%.

Zugegeben, man muss etwas aufpassen will man seine anderen Freunde nicht nerven. Die haben allerdings auch die einfache Möglichkeit, Simcity Social mit nur zwei Klicks zu sperren ...

Ich mag eigentlich keine FB Spiele. Aber Simcity ist relativ fair was eben Energie, Items etc angeht. Nimmt man sich also etwas Zeit für Listen und passt auf, was man so alles klickt, ist das Spiel relativ angenehm und spassig zu spielen.
Diamanten sind extrem teuer, aber auch nicht entscheidend oder wichtig. Man bekommt hin und wieder welche die bisher ausreichend waren, um einige Dinge schneller zu bekommen. Bisher habe ich erst eine Quest erlebt, dessen Lösung zwingend den Einsatz von Diamanten fordert. Lösen auf lange Zeit oder einfach stehen lassen - man hat die Wahl
rate (2)  |  rate (6)
Avatar Mantelhuhn
Mantelhuhn
#36 | 04. Aug 2012, 13:18
Das City Ville Nr 2. by Zynga
rate (0)  |  rate (1)
Avatar Muppelkind
Muppelkind
#35 | 04. Aug 2012, 13:17
Zitat von NagusZek:


Ich bin mir sicher das wenn EA und Konsorten erstmal gross im Socialgaming Sektor mitmischen, das es hier dann auch mehr Tests zu diesen Spielen gibt. Ich finde es einfach nur schade das für solche Tests eben andere zu richtigen PC-Spielen auf der Strecke bleiben.

Abonniert hatte ich die Gamestar damals weil ich begeisterter PC Spieler war und immer noch bin und das Gefühl hatte das die Redakteure von früher meine Leidenschaft dahingehend teilen.

Als die letzten Jahre die Qualität und auch die Quantität nachgelassen haben, hab ich mein Abo gekündigt und kauf Das Heft nur wenn sich die Vollversion lohnt, was leider auch immer seltener der Fall ist.

Momentan besuche ich die Webseite noch täglich, aber hab hier auch schon festgestellt das durch Handy-, Socialgaming-, Film-, Konsolen und Handheld News/Tests weniger unbekanntere Spiele getestet werden als früher. Mit einem weinenden Auge blicke ich in eine Zukunft in der ich meinen Gamestar-Account hier lösche, wobei mich die Gamestar über viele Lebensjahre hinweg begleitet hat...


GENAU SO!
Ich kann gar nicht sagen, wie sehr mir das aus der Seele spricht.
Findet ihr, die Gamestar, es gut, das Kinder mit solchem Dreck abgezockt werden?
Wie jeder (etwas positivere) Test ist auch der hier schlicht Werbung für ein Produkt.

Mit solchen Aktionen verkauft eure Seele an den Teufel. Nicht mehr und nicht weniger.
Nur, weil es eine Menge Leute, die nicht wissen, wohin mit ihrer Zeit, spielen, heißt es noch lange nicht, das diese "Spiele" Teil des Allgemeingutes sind und überhaupt eines Tests würdig sind.

Habt ihr nix zu tun? 4 Wochen...??? Ich glaub das einfach nicht. Die Entwicklung nervt mich einfach nur noch.
Ihr bekommt nicht mal mehr einen einzigen Cent von mir am Kiosk. Solche Abzockerei zu unterstützen ist einfach nur noch das allerletzte!
rate (5)  |  rate (3)
Avatar Albireo20
Albireo20
#34 | 04. Aug 2012, 13:16
Zitat von KundeDasOpfer:


Und statt ihr zu helfen und alternativen zu zeigen, unterstützt du FB Games? Echt erstaunlich für wie dumm du deine Schwester hältst. Genau so funktioniert der Mist den EA uns hier auftischt und du mit deiner Schwester mitten drin, ja ich sag es nochmal KONSUMZOMBIE, weil du nicht nachdenkst, bevor du irgendwo was anklickst.


Du kennst mich nicht, traust dich aber trotzdem über mich zu urteilen, mir zu unterstellen ich würde meine Schwester für dumm halten und wir wären Konsumzombies.

Meine Schwester ist nicht dumm, sie hat nur kein so großes Interesse an Games um sich eins zu kaufen, durch die blöde Kontenbindung heutzutage kann ich keins meiner Spiele geben so das wir es zusammen zocken können.
Anno und Konsorten sind ihr zu kompliziert da hat sie keine lust und zeit dafür. Also was bleibt mal ne Runde Wii oder eben diese Browsergames, Simcity Social gefällt ihr, also spielen wir halt das, so werde ich wenigstens nicht zu Sims 3 oder ähnlichem gezwungen dem einzigen Spiel das sie wirklich mag und auch kauft.

Du kannst dir keinerlei urteil über mich oder meine Schwester erlauben da du uns nicht kennst, was man an deinen dummen Kommentaren und Unterstellungen auch nur zu gut sieht.

Und was tischt uns EA auf ein FB Spiel das man mal nebenbei spielen kann? das von mir weder rechte bekommt in meinem Namen auf FB irgendwas zu posten womit ich verhindere das es meine Freunde die es nicht spielen zuspammt und dem ich nicht einen Cent zahle, selbiges gilt für meine Schwester.

Für die Zukunft untersteh dich über andere zu urteilen die du nicht kennst!
rate (3)  |  rate (2)
Avatar NagusZek
NagusZek
#33 | 04. Aug 2012, 13:04
Zitat von Albireo20:


Ich geb dir auch recht das es bestimmt genug gute PC Spiele gibt die einen Test verdient hätten, aber es ist ja jetzt nicht so das täglich ein FB Game Test kommt, auch ist es net so das man selbst wenn sie Simcity Social ca. 4 Wochen gespielt haben 8 Stunden am tag nur damit verbringt, wie gesagt es ist ein spiel für nebenbei, bei dem man immer wieder mal reinschaut und sonst andere dinge tut.
Daher finde ich halt sollte man das jetzt nicht so eng sehen, das mal wieder ein Test für Browser Game erschienen ist. wie gesagt es ist ja nichts was tagtäglich passiert.


Ich bin mir sicher das wenn EA und Konsorten erstmal gross im Socialgaming Sektor mitmischen, das es hier dann auch mehr Tests zu diesen Spielen gibt. Ich finde es einfach nur schade das für solche Tests eben andere zu richtigen PC-Spielen auf der Strecke bleiben.

Abonniert hatte ich die Gamestar damals weil ich begeisterter PC Spieler war und immer noch bin und das Gefühl hatte das die Redakteure von früher meine Leidenschaft dahingehend teilen.

Als die letzten Jahre die Qualität und auch die Quantität nachgelassen haben, hab ich mein Abo gekündigt und kauf Das Heft nur wenn sich die Vollversion lohnt, was leider auch immer seltener der Fall ist.

Momentan besuche ich die Webseite noch täglich, aber hab hier auch schon festgestellt das durch Handy-, Socialgaming-, Film-, Konsolen und Handheld News/Tests weniger unbekanntere Spiele getestet werden als früher. Mit einem weinenden Auge blicke ich in eine Zukunft in der ich meinen Gamestar-Account hier lösche, wobei mich die Gamestar über viele Lebensjahre hinweg begleitet hat...
rate (6)  |  rate (1)
Avatar KundeDasOpfer
KundeDasOpfer
#32 | 04. Aug 2012, 12:59
Zitat von Albireo20:


was fällt dir eigentlich ein über mich zu urteilen und mich als Konsumzombie zu betiteln?! Nur weil ich Simcity Social mit meiner großen Schwester spiele da die auch mal was mit mir zocken wollte, mit den ganzen anderen Games aber überfordert ist, weil das halt normal net so ihre welt ist? Kannst du mit Sicherheit sagen das ich alles was EA tut unterstütze? Das nächste Mal denk erstmal nach bevor du jemandem Sachen unterstellst du Pfeife.


Und statt ihr zu helfen und alternativen zu zeigen, unterstützt du FB Games? Echt erstaunlich für wie dumm du deine Schwester hältst. Genau so funktioniert der Mist den EA uns hier auftischt und du mit deiner Schwester mitten drin, ja ich sag es nochmal KONSUMZOMBIE, weil du nicht nachdenkst, bevor du irgendwo was anklickst.
rate (3)  |  rate (4)
Avatar Albireo20
Albireo20
#31 | 04. Aug 2012, 12:52
Zitat von NagusZek:


Es gibt aber noch sehr viele echte PC Spiele auf dem Markt die noch keinen Test bekommen haben. Ich finde bevor man hier anfängt Social-Games zu testen, sollte man die ressourchen lieber für wichtigere Dinge hernehmen.

Das Argument das es sich hierbei auch um ein Spiel handelt welches man auf dme PC spielt ist mir zu schwammig, denn sogesehen könnte/sollte/müsste man ja auch die ganzen Flashspiele antesten. Mich beschleicht das Gefühl das es eben getestet wurde weil EA der Anbieter ist und EA ja sonst richtige PC-Spiele herstellt....


gut so fair bin ich und geb dir da recht, es wird wahrscheinlich getestet worden sein weil es von EA ist, eigentlich müssten dann wohl eher die bekannteren Vertreter wie Farmville und co mehr getestet werden.

Ich geb dir auch recht das es bestimmt genug gute PC Spiele gibt die einen Test verdient hätten, aber es ist ja jetzt nicht so das täglich ein FB Game Test kommt, auch ist es net so das man selbst wenn sie Simcity Social ca. 4 Wochen gespielt haben 8 Stunden am tag nur damit verbringt, wie gesagt es ist ein spiel für nebenbei, bei dem man immer wieder mal reinschaut und sonst andere dinge tut.

Daher finde ich halt sollte man das jetzt nicht so eng sehen, das mal wieder ein Test für Browser Game erschienen ist. wie gesagt es ist ja nichts was tagtäglich passiert.

Und es bleibt weiter so, warum klickt man eine News an bzw. nimmt sich auch noch zeit Ausführlich drüber zu Stänkern wenn es einen eigentlich nicht Interessiert? Das ist für mich nach wie vor unverständlich bei der GS Community.

Wenn keiner die News anklickt bzw. zu wenig leute, werden sie solche sachen sicher weniger bringen, weil sie sehen das kein Interesse besteht, wenn man aber sieht das hier große Diskussionen entstehen und der Artikel viel geklickt wird, auch wenn die Kommentare überwiegend Negativ sind, ist es nunmal trotzdem Werbung für das Spiel und es besteht von der Community interesse ob nun positiv oder negativ ist hier leider egal.
rate (2)  |  rate (2)
Avatar ugurano
ugurano
#30 | 04. Aug 2012, 12:52
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar NagusZek
NagusZek
#29 | 04. Aug 2012, 12:43
Zitat von Albireo20:

und an die leute die jetzt den Kopfschütteln das GS jetzt auch noch FB Spiele testet, ob man sie nun mag oder nicht, es sind Spiele die auf dem PC gespielt werden und gehören durchaus in den Bereich von GS. Bei der Gamepro werden dafür Smartphone games ausgiebig getestet, das selbe Prinzip. Auch wenn vielen die Entwicklung nicht gefällt, aber Browser Games und App Games für Smartphone und Tablet werden ein wichtiger Teil des Spielmarkts in der Zukunft, auch wenn sie im moment noch eher an Casual Player gerichtet sind^^


Es gibt aber noch sehr viele echte PC Spiele auf dem Markt die noch keinen Test bekommen haben. Ich finde bevor man hier anfängt Social-Games zu testen, sollte man die ressourchen lieber für wichtigere Dinge hernehmen.

Das Argument das es sich hierbei auch um ein Spiel handelt welches man auf dme PC spielt ist mir zu schwammig, denn sogesehen könnte/sollte/müsste man ja auch die ganzen Flashspiele antesten. Mich beschleicht das Gefühl das es eben getestet wurde weil EA der Anbieter ist und EA ja sonst richtige PC-Spiele herstellt....

Und wirklich Free2Play ist es auch nicht.... hier bezahlst du zwar nicht primär mit Geld, aber dafür indem du für das Spiel bei deinen Freunden wirbst bzw. selber deine Persönlichen Facebook Daten hergibst.
rate (7)  |  rate (1)
Avatar Albireo20
Albireo20
#28 | 04. Aug 2012, 12:43
Zitat von KundeDasOpfer:


Was die Zukunft ist haben also du und GS entschieden?
Ist dir schon mal in den Sinn gekommen, das jeder für sich entscheidet, ob die Strategie von EA etc mit F2P und FB Games aufgeht? Wenn wir sie nicht kaufen, dann können die noch so auf f2P setzen.
Du bist schon der richtige Konsumzombie, jeden Blödsinn mitmachen, und wir haben eh keine Chance, weil EA will das ja so......


was fällt dir eigentlich ein über mich zu urteilen und mich als Konsumzombie zu betiteln?! Nur weil ich Simcity Social mit meiner großen Schwester spiele da die auch mal was mit mir zocken wollte, mit den ganzen anderen Games aber überfordert ist, weil das halt normal net so ihre welt ist? Kannst du mit Sicherheit sagen das ich alles was EA tut unterstütze? Das nächste Mal denk erstmal nach bevor du jemandem Sachen unterstellst du Pfeife.

Und wo haben ich und GS entschieden das die Zukunft so aussieht? Ich habe lediglich angemerkt das es ein wichtiger Teil des Spielmarktes in der Zukunft sein wird, das sieht man ja jetzt schon, das entscheide ich nicht das ist so ob es einem nun gefällt oder nicht.

Ich habe lediglich meine Meinung kund getan, nein ich finde es auch nicht ganz so toll das alles F2P wird und was EA macht finde ich auch net zwangsläufig gut.

Trotzdem ist es unwiderlegbar das F2P immer beliebter bei den Publishern wird, bei denen einen mag das ganz ok sein, weil sie ihr F2P System wirklich fair gestalten (ja sowas gibts tatsächlich) bei anderen ist es schlecht weil sie eben ein Pay 2 win machen.

Simcity Social ist ein ganz einfaches FB game für nebenbei, ich bin bisher wunderbar ausgekommen ohne einen cent zu investieren und wie gesagt für nebenbei is es mal ganz lustig, ein echtes Simcity kann es natürlich nichtmal ansatzweise ersetzen.

Spieler die es nicht interessiert müssen den Artikel nicht lesen, geschweige denn das Spiel spielen, aber das ist halt die Flamestar Community hauptsache man kann motzen, jammern und andere beleidigen.

Einen Vorteil haben diese FB Games jedenfalls durchaus, sie interessieren auch Leute die normal nix mit Games am hut haben für Spiele, sicher nicht zwangsläufig für die "richtigen" Games aber sie machen Nichtspieler oftmal etwas empfänglicher für unser Medium und zeigen ihnen das Spiele nicht immer das Pure Böse sind.
rate (3)  |  rate (4)

GTA 5 - Grand Theft Auto V
49,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
Titanfall
34,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
ANGEBOTE
PROMOTION

Details zu SimCity Social

Plattform: PC
Genre Strategie
Untergenre: Aufbau-Strategie
Release D: 05. Juli 2012
Publisher: Electronic Arts
Entwickler: Playfish
Webseite: http//www.facebook.com/simcity...
USK: keine Angabe
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 1122 von 5488 in: PC-Spiele
Platz 35 von 136 in: PC-Spiele | Strategie | Aufbau-Strategie
 
Lesertests: eigene Wertung abgeben
Spielesammlung: 1 User   hinzufügen
Wunschliste: 2 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten