Doom 3 BFG Edition - PC

Ego-Shooter  |  Release: 19. Oktober 2012  |   Publisher: Bethesda
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Neuester Beitrag  |  » Erster Beitrag
Avatar Pitti Platsch
Pitti Platsch
#67 | 25. Jan 2014, 19:58
"Doom 3 BFG Edition muss einmalig über Valves Online-Plattform Steam aktiviert werden." ... "Ein Weiterverkauf ist dann aber nicht mehr möglich." ... "Die BFG Edition bringt erstmals eine vollständige deutsche Vertonung mit, wenn auch mit recht müde wirkenden Sprechern." ... "Inhaltlich ist die deutsche Version deckungsgleich mit der internationalen, die entschärften Nazi-Levels aus Doom 2 gibt es also auch nicht per Import."

Schon lange nicht mehr so viele schlagende Argumente auf einem Haufen für etwas gesehen. In diesem Fall fürs nicht kaufen.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar BigTroubleInLittleChina
BigTroubleInLittleChina
#66 | 30. Okt 2013, 07:50
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar mvNy0
mvNy0
#65 | 04. Apr 2013, 15:37
Zitat von Carneol:
Wer hat sich eigtl diesen Mist mit den 60/120 Fps ausgedacht? Sobald ich´s auf 120 stelle ruckelt das Spiel in den Videos nur so vor sich hin aber seltsamerweise im normalen Spielablauf nicht ^^
Nebenbei bemerkt kann ich Battlefield 3 auf maximalen Details und mit ner Auflösung von 1920x1080 ohne Framerateeinbrüche spielen ;)
Naja nach Rage der nächste Reinfall von id .. schade schade.

EDIT: Aber ich find es cool irgendwie das man Doom und Doom 2 noch mit drauf gepackt hat,war der Kauf ja doch nicht ganz umsonst :D


rage nen reinfall? wohl eher dein leben, fotze
rate (1)  |  rate (2)
Avatar Barbatos
Barbatos
#64 | 27. Okt 2012, 04:43
Gut, Doom 3 und BFG-Edition gehören ohnehin zu der Art Shootern, die eine Beleidungung für die Genre darstellen und nicht nennenswert sind. Aber selbst hier ist mal wieder schön zu sehen das ein Shooter auf der Konsole nix verloren hat.
Ein Fadenkreuz mit Autoaim, ein dahin stotternder Gamepadprügler, der Schwierigkeitsgrad "super leicht" liegt förmlich in der Luft. Volltreffer von Zombies gleichen einem Klapps auf den Po... 6 Volltrefferpunkte... KI (falls vorhanden)... uvm. oh mein Gott.
Hier wird mal wieder mehr Potential verballert als Munition.

Für sowas gibts auch noch eine Wertung von 74 (gut)... ich werd nicht mehr.
Was für ein Weichspüler... Back to the Roots
rate (2)  |  rate (1)
Avatar Nevergrey
Nevergrey
#63 | 26. Okt 2012, 18:00
So ganz sehe ich den Sinn dieser Edition nicht. Die Arbeitszeit und Ressourcen hätten sie genausogut in ein umfangreiches Addon zum Original stecken können. Für Neueinsteiger im Bundle mit dem Hauptspiel und der ersten Erweiterung - wie es z.B. bei der Painkiller Pandemonium Edition gemacht wurde.

Doom 1 und 2 sind eine nette Dreingabe, mehr aber auch nicht. Wobei es nicht geschadet hätte, wenigstens die Doomsday Engine mit dazuzupacken oder in Eigenregie die alte Engine etwas aufzupolieren.

Zitat von Freies Radikal:
Was für eine Enttäuschung. Ich hoffe id Software kommt irgendwann noch mal mit etwas besserem raus, sonst mach ich mir ernsthaft Sorgen um die Firma.


Ihre neueren Games hätte jedenfalls wesentlich interessanter werden können, wenn id Software die Arbeit nach Quake 3 Arena auch in die Entwicklung neuer KI-Standards gesteckt hätte, statt ständig nur die Grafik aufzumotzen.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar SirThomas
SirThomas
#62 | 26. Okt 2012, 11:32
Naja,Doom3 war damals schon langweilig,weil vorhersehbar (nach kurzer Einspielzeit wusste man schon,wo gleich wieder getriggered wird)
Allein aus Nostalgiegruenden wegen D1 und D2 ist es mal n Blick wert,aber erst,wenns günstiger geworden ist...
rate (1)  |  rate (3)
Avatar Freies Radikal
Freies Radikal
#61 | 26. Okt 2012, 08:20
Was für eine Enttäuschung. Ich hoffe id Software kommt irgendwann noch mal mit etwas besserem raus, sonst mach ich mir ernsthaft Sorgen um die Firma.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar mr.miesfies
mr.miesfies
#60 | 25. Okt 2012, 02:01
Doom 3 war und ist cool, auch wenn es sehr altmodisch ist. Nur die BFG Edtion ist für PCler nicht wirklich interessant. Mit Grafik Mods sieht die Originalfassung um Längen besser aus als die BFGE.
Und als Österreicher ist mir auch nie das Addon vorenthalten worden (erwachsenen Deutschen mit Grips ja auch nicht, aber trotzdem ^^) also ist das auch kein Kaufgrund. Nur für die Konsoleros finde ich es gut, die können so mal richtige Shooter kennenlernen...
rate (2)  |  rate (1)
Avatar kurosawa
kurosawa
#59 | 24. Okt 2012, 18:50
"a masterpiece of the art form"

steht auf meiner us version box von 2004.


mit der sikkmod und dem wolf texture pack kann man das auch heute noch durchaus unterschreiben. alleine das intro des addons ... genial.
das gameplay is so la la. allerdings laesst sich mit der sikkmod dermassen viel veraendern das man schon fast ein neues spiel hat.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Count-Zero
Count-Zero
#58 | 24. Okt 2012, 18:01
Ich finde ja es wird bei der Wertung etwas hart ins Gericht gegangen.
"Viele Waffen Genrestandard"...
Die Doomserie hat diesen Genrestandard doch erst geschaffen und die BFG Edition ist eben nur eine für 3D aufgehübschte Version eines inzwischen in die Jahre gekommenen Spieles.
rate (2)  |  rate (1)
Avatar darthjookey
darthjookey
#57 | 24. Okt 2012, 17:49
man wird total irre von diesem kamera hin und her geschwimme
rate (0)  |  rate (0)
Avatar WurstHansWurst
WurstHansWurst
#56 | 24. Okt 2012, 17:48
Zitat von Zanzaroth:
danke an die deutschländer für eine allgemein geschnittene version.
zuerst borderlands 2 und nun das.
Wat?
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Zanzaroth
Zanzaroth
#55 | 24. Okt 2012, 15:42
danke an die deutschländer für eine allgemein geschnittene version.
zuerst borderlands 2 und nun das.
rate (2)  |  rate (2)
Avatar Tactical.Steffen
Tactical.Steffen
#54 | 24. Okt 2012, 14:31
Zitat von Chuck Sarpei:


Nicht auf Radeon-Karten, wenn ich mich recht erinnere.


Zeiten ändern sich!
rate (1)  |  rate (1)
Avatar BenPolecat
BenPolecat
#53 | 24. Okt 2012, 13:00
Zitat von zombiezaphod:
Ehrlich gesagt bin ich hier nur über den Test verwundert. Das Hauptfeature der BFG Version, dass sie alle möglichen 3D Darstellungsmodi (sidebyside,topbottom,interlaced alles mit optionaler Umschaltung für linkes und rechtes Auge) anbietet, wird mit keinem einzigen Wort erwähnt.
Auch legen andere Veränderungen im Spiel den Fokus auf 3d/VR Techniken, zum Beispiel bewegt sich die Kamera nun anders, sie rotiert nicht mehr um die x-achse, sondern ist nun an einem "Hals befestigt" was sich bei HMD Nutzung deutlich angenehmer da viel natürlicher anfühlt. Ein anderes Beispiel ist das Ersetzen des Fadenkreuzes mit Laserpointern an den Waffen. Wegen der Parallaxenverschiebung zielt so ein Fadenkreuz im 3D Modus nämlich für beide Augen neben das ziel, was so gut wie alle anderen Shooter in 3D zur Qual macht.

Es wurde doch zu keinem Zeitpunkt seitens ID behauptet, dass es sich hier um eine deutlich veränderte Version handelt. Muss denn wirklich *ALLES* was heute verkauft wird unbedingt nur auf den Massenmarkt ausgelegt sein um nicht gnadenlos verrissen zu werden?

Ich hatte bereits Doom 3 und bin von der BFG Edition begeistert. ENDLICH kann ich an meinem Interlaced 3D Monitor Spielen. ENDLICH funktioniert das ganze vernünftig mit meinem HMD.

Das Doom 1&2 dabei sind habe ich vorher nicht gewusst und empfand es als eine tolle Dreingabe. Klar kann der Port von Doom 1&2 nicht mit den aktuellen Versionen der Doom engine mithalten, aber ENDLICH habe ich einen einfachen und legalen weg an die für andere Doom-1-engines nötigen WADs zu kommen - Doomsday ich komme!

Warum muss man in einem PC Magazin erwähnen, dass es "leider" immer noch kein unsägliches Konsolen-Health System gibt?
Automatisch regenerierendes Health ist für mich der Spannungstöter Nummer 1.

Angesichts der Tatsache, dass die BFG Edition sich Hauptsächlich an Nutzer von 3D Technik richtet und darum auch kein Geheimnis gemacht wurde (Occulus Rift), finde ich es wirklich bemerkenswert dass GameStar diesen Punkt nicht einmal erwähnt.




Sehe das sehr ähnlich wie du und nicht nur gamestar scheibt nichts
daüber auch kein anderes pc magazin.

Und alle anderen hier probiert einfach mal den 3D modus (dadurch wird das spiel sogar wieder dunkler) der macht echt spass in doom3

PS: bin hald schon immer ein doom fan gewesen
rate (2)  |  rate (2)
Avatar Teralios
Teralios
#52 | 24. Okt 2012, 11:38
Also ich persönlich fand die Doom 3 BFG jetzt nicht "so" schlecht. Ich hab das Original gespielt und es ist etwas Heller, kann man aber auch wieder Ändern. Helligkeit anpassen. ;)

Für mich war es so, dass ich zwar Doom 3 hatte, aber Addon nicht gekauft habe und Doom 1 und Doom 2 sind nette Beigaben. Also als Komplettpaket nicht verkehrt. An manchen Stellen schwächelt es, an anderen Stellen ist es etwas Runder. Es ist eben ein fast 1:1 Remake des Originals.

Das mit der Taschenlampe finde ich zum Beispiel nicht schlecht und Anspruch nimmt es nicht unbedingt raus. Das ist Geschmackssache. Und wenn man gerne mal solche alten Spiele spielt und sie nicht hat oder nicht mehr, kann durch aus zugreifen. Wer aber Doom 3 + Addon hat, sollte es eh nicht kaufen. Macht ja kaum Sinn. ;)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Chuck Sarpei
Chuck Sarpei
#51 | 24. Okt 2012, 11:33
Zitat von Feverr:
GS: "In seiner Jugend war Doom 3 der Schrecken jeder Grafikkarte."

Wer hat das denn formuliert? Doom 3 lief eigentlich noch moderat.


Nicht auf Radeon-Karten, wenn ich mich recht erinnere.
rate (1)  |  rate (2)
Avatar UberZerplatzer
UberZerplatzer
#50 | 24. Okt 2012, 10:58
ABSOLUT empfehlenswert auf Konsolen, da wie für die aktuelle Konsolengeneration gemacht! 60 FPS flüssig, für Konsolenverhältnisse Super-Grafik und Sound! Gehört zu meinen top PS3-Games überhaupt...

Weniger zu empfehlen für moderne PCs, da man dort einfach heutzutage optisch, KI- und Gameplay-seitig mehr gewöhnt ist und erwartet...
rate (2)  |  rate (1)
Avatar d3vnull
d3vnull
#49 | 24. Okt 2012, 10:48
...wenn es mal guenstiger wird und die offensichtlichen Verschlimmbesserungen (von denen mal viele auch per konsolenbefehl wieder bereinigen kann) gepatcht werden, kauf ich mir Doom3 auch gerne noch ein drittes Mal.

Schade, dass Final Doom nicht mit dabei ist.

Zitat von H4rdqore:
^^^^^^^^^ made my evening ^^^^^^ einfach köstlich ^^^^....^^

Zitat von H4rdqore:
^^^^^^^^ auch sehr geil ^^^^^^^^^ Danke!


...auf Droge oder was?
rate (1)  |  rate (2)
Avatar Tscheff
Tscheff
#48 | 24. Okt 2012, 10:03
Ich hab mir die Edition gekauft. Grund dafür war, das ich Doom 3 nie wirklich spielen konnte weils mir einfach zu düster und gruselig war ( weichei ). Die BFG Edition bietet mir den Vorteil endlich in den Genuß zu kommen dieses Juwel spielen zu können ohne meinen Hausarzt neben mir sitzen zu haben^^ Habs nicht bereut. Wer Doom 3 noch nicht gespielt hat, dem lege ich diese BFG Edition ans Herz. Das Spiel errinert einen wieder daran wie großartig Shooter sein können und damals waren im Vergleich zu heutigen "Ballerspielen".
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Maftiosi
Maftiosi
#47 | 24. Okt 2012, 10:02
Zitat von BigTroubleInLittleChina:
Keine Schatten mehr wenn die Taschenlampe leuchtet? Was soll das den?
BFG Edition ist doch Mist.


Wobei man sagen muss, dass auch im Original nicht jedes Objekt einen Schatten geworfen hat, der auf die Taschenlampe reagiert!
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Gordy McFly
Gordy McFly
#46 | 24. Okt 2012, 08:51
Naja, also....
Ich habe DOOM3 (die Urversion) nie wirklich gespielt *shame on me*...
Besorge mir das Game auf alle Fälle für die Xbox360.
Ich denke als Neuling kann ich da nix falsch machen, oder?
rate (5)  |  rate (3)
Avatar outofcontrol84
outofcontrol84
#45 | 24. Okt 2012, 08:25
Wie erwartet ein eher mauer Re-Release. Hab's mir trotzdem gekauft, weil ich es a) gerne wieder spielen möchte und b) Doom I & II auch enthalten sind.
rate (2)  |  rate (2)
Avatar Kuomo
Kuomo
#44 | 24. Okt 2012, 04:58
Wie auch immer sie das vermasseln konnten, sie haben es geschafft. Eine echte Glanzleistung, da kann man nur gratulieren.
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Macro82
Macro82
#43 | 24. Okt 2012, 04:16
"In einem Doom-Komplettpaket dürfen natürlich auch die beiden Vorgänger Doom und Doom 2 nicht fehlen. Die enthalten sogar noch einige bislang Xbox-exklusive Level und pfeifen im Gegensatz zum dritten Serienteil auf Horror, stattdessen stehen pausenlose Ballereien, vulgärer Humor und groteske Kreaturen auf der Tagesordnung."

"Oft drängt sich der Eindruck auf, dass hier mehr an die Konsolenfassungen gedacht wurde als an den PC – bei einer derart traditionsreichen Serie doppelt ärgerlich."


das sagt wohl alles,gut das ich alle teile Original und unzensiert habe.und mit mods na ja ,warum sollte man sich dann solchen Käse antun.

alleine das es solche mod´s dafür gibt:

https://www.youtube.com/watch?annotation_i d=annotation_135440&feature=iv&src_vid=xxXdqxN o1vc&v=mYA-bP7gwIA

und andere Sound pack´s usw. sind es wert .

da braucht keiner ein liebloses hingeklatschtes Remake das noch deutlich unterm Original ist.

remake hin oder her , einst vollständige spiele zu verhunzen zählt wohl heute als ein geiler Trend unter heutigen Entwicklern. *ugly*

so sehr ich ID für ihre Leistungen danke,und was sie aus historisch aus PC gaming gemacht haben .Das kommt absolut nicht in die Tüte(genau so wie RAGE).

Nein
rate (2)  |  rate (2)
Avatar BigTroubleInLittleChina
BigTroubleInLittleChina
#42 | 24. Okt 2012, 02:07
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Maftiosi
Maftiosi
#41 | 24. Okt 2012, 01:22
Das mit der Taschenlampe ist ja wirklich mist! Ich habe aber sehr gute Erinnerungen an Doom 3. Damals, als es rauskam, war es einfach super! Grafisch anspruchsvoll, wenn auch ziemlich eckig, aber das war egal. Ich kann mich noch gut an diesen "Mindblowing"-effekt erinnern, als ich zum ersten Mal einen dieser interaktiven Terminals bediente. Und allein die Präsentation der Story... OK, die Erzählweise ist komplett von System Shock 2 geklaut, aber hey: Die Sprecher haben SO GUTE Arbeit geleistet! Je weiter man im Spiel vorankommt, je mehr Memos man auf seinem Weg findet, deren Stimmung erst von wissenschaftlich kühl gesprochen, zu besorgt, dann aufgeregt und später zu panisch und paranoid wandeln - einfach super! Wenn man sich an die Anleitung gehalten hat, und das bedeutete Licht aus, Tür zu, Kopfhörer auf! - dann war die Atmosphäre unschlagbar. Zwar hat man nach ein paar Stunden gelernt, dass ein Imp einen nicht direkt umbringt, wenn er einen anspringt, aber man hatte trotzdem durchgehend einen Puls von 180! Allein dafür steht das Spiel auf meiner ewigen Bestenliste! Ich sag nur "The devil is real! I know... I built his cage..."
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Miniami
Miniami
#40 | 24. Okt 2012, 01:21
Auf der GamesCom konnte ich es am Bethesda Stand anspielen und war wenig begeistert. Mag zwar an der XBox 360 Version gelegen haben, aber das Spiel hat mir generell nicht zugesagt.

Grafik: Ja, ganz nett, aber das Original von 2004 hat mir schon nicht zugesagt. Ewig graue Schlauchlevels und am Ende etwas Hölle mit Lava.

Gameplay: Erfrischend altmodisch, ansonsten tritt Doom 3 auf der Stelle. Renne durch Gänge, erschieße Monster, sammle Schlüssel. Gähn.

Dafür, dass Doom 3 schon Jahre vor dem Release gehypt wurde, war das Spiel ziemlich mittelmäßig. Ohne den Namen "Doom" und die schicke Grafik hätte sich kaum jemand so darum geschert.

Und dass man schon Spiele wie Doom neu auflegen muss sagt einiges über die Spieleindustrie aus. Zwei Worte: chronisch ideenlos. Was haben wir denn mittlerweile? Sequels, Remakes, DLCs, Klone und Reboots. Ab und zu kommt mal ein originelleres Spiel wie Dishonored daher, abgesehen davon bekommt man aber eher Spiele wie McDonalds Cheeseburger vorgesetzt: immer gleich und absolut berechenbar. Aber es wird verkauft.

P.S. Bei der Bilderreihe zu ids Spielen ist ein Fehler (Bild 19). Doom 3 erschien 2004 nur für den PC, eine Xbox (keine 360) kam erst 2005 auf den Markt. Eine PS2 bzw. PS3 Version vom original Doom 3 gibt es nicht. Bei der BFG Version sieht das natürlich anders aus.
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Ace Ventura
Ace Ventura
#39 | 24. Okt 2012, 00:02
DOOM 3 WTF Edition.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar keldor78
keldor78
#38 | 23. Okt 2012, 23:51
Danke für den Test. Hatte, aus nostalgischen Gründen, schon mit einem Kauf geliebäugelt, aber das Fazit ist schon ein wenig ernüchternd.

Gerade der letzte Satz.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar zombiezaphod
zombiezaphod
#37 | 23. Okt 2012, 23:33
Ehrlich gesagt bin ich hier nur über den Test verwundert. Das Hauptfeature der BFG Version, dass sie alle möglichen 3D Darstellungsmodi (sidebyside,topbottom,interlaced alles mit optionaler Umschaltung für linkes und rechtes Auge) anbietet, wird mit keinem einzigen Wort erwähnt.
Auch legen andere Veränderungen im Spiel den Fokus auf 3d/VR Techniken, zum Beispiel bewegt sich die Kamera nun anders, sie rotiert nicht mehr um die x-achse, sondern ist nun an einem "Hals befestigt" was sich bei HMD Nutzung deutlich angenehmer da viel natürlicher anfühlt. Ein anderes Beispiel ist das Ersetzen des Fadenkreuzes mit Laserpointern an den Waffen. Wegen der Parallaxenverschiebung zielt so ein Fadenkreuz im 3D Modus nämlich für beide Augen neben das ziel, was so gut wie alle anderen Shooter in 3D zur Qual macht.

Es wurde doch zu keinem Zeitpunkt seitens ID behauptet, dass es sich hier um eine deutlich veränderte Version handelt. Muss denn wirklich *ALLES* was heute verkauft wird unbedingt nur auf den Massenmarkt ausgelegt sein um nicht gnadenlos verrissen zu werden?

Ich hatte bereits Doom 3 und bin von der BFG Edition begeistert. ENDLICH kann ich an meinem Interlaced 3D Monitor Spielen. ENDLICH funktioniert das ganze vernünftig mit meinem HMD.

Das Doom 1&2 dabei sind habe ich vorher nicht gewusst und empfand es als eine tolle Dreingabe. Klar kann der Port von Doom 1&2 nicht mit den aktuellen Versionen der Doom engine mithalten, aber ENDLICH habe ich einen einfachen und legalen weg an die für andere Doom-1-engines nötigen WADs zu kommen - Doomsday ich komme!

Warum muss man in einem PC Magazin erwähnen, dass es "leider" immer noch kein unsägliches Konsolen-Health System gibt?
Automatisch regenerierendes Health ist für mich der Spannungstöter Nummer 1.

Angesichts der Tatsache, dass die BFG Edition sich Hauptsächlich an Nutzer von 3D Technik richtet und darum auch kein Geheimnis gemacht wurde (Occulus Rift), finde ich es wirklich bemerkenswert dass GameStar diesen Punkt nicht einmal erwähnt.
rate (3)  |  rate (5)
Avatar Optimyst
Optimyst
#36 | 23. Okt 2012, 22:59
ich sag nur sikkmod^^

nur ein kleiner trost für die, welche bfg gekauft haben ;)
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Carneol
Carneol
#35 | 23. Okt 2012, 22:54
Wer hat sich eigtl diesen Mist mit den 60/120 Fps ausgedacht? Sobald ich´s auf 120 stelle ruckelt das Spiel in den Videos nur so vor sich hin aber seltsamerweise im normalen Spielablauf nicht ^^
Nebenbei bemerkt kann ich Battlefield 3 auf maximalen Details und mit ner Auflösung von 1920x1080 ohne Framerateeinbrüche spielen ;)
Naja nach Rage der nächste Reinfall von id .. schade schade.

EDIT: Aber ich find es cool irgendwie das man Doom und Doom 2 noch mit drauf gepackt hat,war der Kauf ja doch nicht ganz umsonst :D
rate (0)  |  rate (2)
Avatar Feverr
Feverr
#34 | 23. Okt 2012, 22:23
GS: "In seiner Jugend war Doom 3 der Schrecken jeder Grafikkarte."

Wer hat das denn formuliert? Doom 3 lief eigentlich noch moderat.
rate (2)  |  rate (4)
Avatar legion_ix
legion_ix
#33 | 23. Okt 2012, 22:19
Zitat von christoph1712:
Hab mir die BFG Edition gekauft, obwohl ich im Besitz des Original D3 bin.
Zuhause angekommen, erstmal Steam auf Englisch umgestellt (Doom und Deutsch geht mal garnicht), dann von der DVD installieren.
Auswählbare Sprachen: Deutsch, Französisch, Italienisch und noch irgendeine Sprache.
WTF?!?
Key bei Steam registriert und auf Play gedrückt.
Ingame dann die Ernüchterung: Doom3 ist auf deutsch, da auf dem Datenträger nur 4 Sprachen drauf sind, Englisch fehlt. :(
Hab die BFG wieder deinstalliert und sauge die 7GB jetzt mal runter mal sehen ob dann Englisch dabei ist.
Anmerkung: PEGI und USK18 Version ist dasselbe, auf der DVD sind beide Logos abgedruckt...
In Steam auf Properties gehen und dort die Sprache auf English umstellen. Geht sehr schnell, einfach, legal und kann jederzeit wieder geändert werden.
rate (2)  |  rate (1)
Avatar The Nightmare
The Nightmare
#32 | 23. Okt 2012, 22:06
Das Alte Doom3 lief damals auf meinem 1 kern 3,200Mhz pc mit 2GB Ram und einer FX5600Ultra super. Heute 4x3000Mhz 8GB Ram 5970x2 ruckelt dass Spiel, echt ärgerlich.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Serah007
Serah007
#31 | 23. Okt 2012, 22:05
Zitat von christoph1712:
Hab mir die BFG Edition gekauft, obwohl ich im Besitz des Original D3 bin.
Zuhause angekommen, erstmal Steam auf Englisch umgestellt (Doom und Deutsch geht mal garnicht), dann von der DVD installieren.
Auswählbare Sprachen: Deutsch, Französisch, Italienisch und noch irgendeine Sprache.
WTF?!?
Key bei Steam registriert und auf Play gedrückt.
Ingame dann die Ernüchterung: Doom3 ist auf deutsch, da auf dem Datenträger nur 4 Sprachen drauf sind, Englisch fehlt. :(
Hab die BFG wieder deinstalliert und sauge die 7GB jetzt mal runter mal sehen ob dann Englisch dabei ist.
Anmerkung: PEGI und USK18 Version ist dasselbe, auf der DVD sind beide Logos abgedruckt...


rechtsklick auf das Spiel nachdem du es auf Deutsch installiert hast. Dann Sprachen und da English wählen. Dann läd er 100MB runter fertig. Brauchst nicht 7GB neu laden :O
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Sp00kyF0x
Sp00kyF0x
#30 | 23. Okt 2012, 21:59
wo bitte sehr haben doom 1 und 2 vulgären humor? nie gespielt und einfach mal plump von duke nukem 3d auf doom geschlossen oder wie darf man das verstehen?
abgesehen davon kann man im übrigen die wads (das dateiformt im ur-doom) rausnehmen und mit einem beliebigen aktuellen source-port nutzen. dann klappts auch aufn pc mit dem multiplayer-matches oder im coop gemeinsam gegen die horden der hölle.
rate (3)  |  rate (1)
Avatar REDxFROG
REDxFROG
#29 | 23. Okt 2012, 21:52
Wer Doom3 damals gespielt hat....diese Edition ist keinen Cent wert.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar christoph1712
christoph1712
#28 | 23. Okt 2012, 21:39
Zitat von md_monkeybone:


Einfach in den Optionen zum Spiel die Sprache auf Englisch umstellen - ca. 100 MB saugen und fertig wärs gewesen .. *fg*



ist mir auch erst später eingefallen, dass es so einfacher gewesen wäre, trotzdem danke. ;)
rate (0)  |  rate (0)

PROMOTION

Details zu Doom 3 BFG Edition

Plattform: PC (PS3, Xbox 360)
Genre Action
Untergenre: Ego-Shooter
Release D: 19. Oktober 2012
Publisher: Bethesda
Entwickler: id Software
Webseite: http://www.doom3.com
USK: Keine Jugendfreigabe
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 682 von 5767 in: PC-Spiele
Platz 123 von 756 in: PC-Spiele | Action | Ego-Shooter
 
Lesertests: eigene Wertung abgeben
Spielesammlung: 42 User   hinzufügen
Wunschliste: 3 User   hinzufügen
Doom 3 BFG Edition im Preisvergleich: 4 Angebote ab 8,99 €  Doom 3 BFG Edition im Preisvergleich: 4 Angebote ab 8,99 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten