Wolfenstein: The New Order - PC
Ego-Shooter  |  Release: 20. Mai 2014  |   Publisher: Bethesda
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Neuester Beitrag  |  » Erster Beitrag
Avatar cris10
cris10
#160 | 18. Jun 2017, 11:32
Zitat von flEX:


Laut anderer Seiten ist das Spiel auch in der Schweiz geschnitten, was die Symbolik angeht. Uncut-Key + VPN hilft :)

Schweiz: Man bekommt die englische und die deutsche Version in die Bibliothek :-)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar BigWolfBehueter
BigWolfBehueter
#159 | 08. Jan 2016, 23:46
So gut das Spiel auch ist, und so gut die Cutscenes sind, die Übergänge zwischen Scripted-Events, Cutscenes und Spiel sind grottig. Teilweise fängt während eines Monologes Musik im Hintergrund an zu spielen, und dann wird einfach abgeschnitten. CUT und weiter geht's. Das reißt mich extrem raus. zB.: In der Cutscene: "Wir müssen zu Platz XY (kein Spoiler) und dort XY tun"
CUT
Man ist am Ort und es geht los. Es wird einem kein Gefühl davon gegeben, dass man grade vielleicht stundenlang über Kilometer hinweg gereist ist. Wenigstens die Musik der Cutscene hätte man ausklingen lassen können, mit einem kurzen Blackscreen. Dann Standort wechseln, auch gerne ein Text mit "XY Stunden später etc.", auch wenn das vielleicht etwas Klischee ist.
So wirkt das so, als hätten sich das Cutscene Team und das Gameplay Team überhaupt nicht abgesprochen, jeder liefert seins ab, und es wird aneinander geklatscht.
Für mich nur gerade so genießbar.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar LevArris
LevArris
#158 | 16. Mär 2015, 17:34
Die ersten 2-3 Stunden musste ich an der Urteilsfähigkeit der Tester zweifeln. Zuviele Medipacks, Armor, viel Schlauch (auf den ja aber hingewiesen wurde). Aber es wirkte eher wie ein Casual-Game das sich versucht den Anstrich von "Old School" zu geben.

ABER WEIT GEFEHLT!

Danach entwickelt sich das an eine Homage an alte Tage!
Unglaublich gut! Crazy, auch mal zum Nachdenken anregend, ernst, dramatisch und überaus witzig. Und: an den Fehlenden Hakenkreuzen brauch man sich nicht stören. Eine der ganz wenigen Games, die IMHO nicht darunter leiden, "Zensiert/abgeändert" worden zu sein.

Und die absolute Krönung ist dann der Abspann. Noch _NIE_ habe ich von einem Game freiwillig den ellen lange Abspan gesehen. Bis jetzt. Was hier mit dem Soundtrack im Abspann bewirkt wird ist schlicht großartig.

Durch geniale Kombination von Spiel-Ende/Story mit der passenden Musik UND Songtext wird erreicht, dass sich dieses Game für ewige Zeiten ins Hirn brennt!

Und den Outro-Song höre ich immernoch regelmäßig auf YT. Und jedesmal muss ich an die Schluss-Szenen denken!

Das ist einfach nur ganz großes Kino!

Mehr davon!
rate (2)  |  rate (0)
Avatar dogsmack
dogsmack
#157 | 20. Feb 2015, 10:55
Zitat von Fu Tsueng:


Dann sind sie die Ersten die das so machen... Bisher hat das niemanden interessiert, ganz im Gegenteil - Selbst im Staatsfernsen... ich meine im öffechtlich-rechtlichen ORF werden regelmäßig Serien und Filme ausgestrahlt in denen es von Nazi-Symbolik nur so wimmelt.


Das liegt daran, dass Filme, TV-Sendungen etc. offiziell als KUNST angesehen werden und durch die "künstlerische Freiheit" diese Symbolik und Thematik frei verwenden dürfen.
Videospiele werden indes leider nach wie vor offiziell nicht als diese angesehen und dürfen daher auch keine verfassungswidrigen Inhalte besitzen.

Aufklärung Ende :-)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Aether McLoud
Aether McLoud
#156 | 05. Jan 2015, 03:24
Zensierte Spiele werden nicht gekauft. Punkt.
rate (0)  |  rate (3)
Avatar Antares8001
Antares8001
#155 | 08. Sep 2014, 16:11
Ich weiß der Post hier ist etwas spät und den wird vermutlich keiner mehr Lesen, aber ich einfach fragen. Wie seit ihr bei Test auf 15 Stunden gekommen? Ich hab das Spiel jetzt einmal mit Wyatt und einmal mit dem Wingcommander dessen Namen ich mir nicht merken kann durchgespielt, und bin laut steam 11 Stunden und ich bin zumindest beim ersten mal alles andere als durchgerushed. Naja ist trotzdem ein tolles Spiel hab mich nur gewundert.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar e_xil
e_xil
#154 | 28. Jun 2014, 15:32
Zitat von HELLSPAWN25:
Also die ersten 2-3 Stunden waren wirklich sehr unterhaltsam, aber mich nervt diese total veraltete Technik total! Diese bei fast jedem Schwenk nachladenden MEGA-Texturen sind einfach grauenvoll und trotz dieser, sind viele viele Texturen immer noch Matsch! Ansonsten spiele ich alle Games flüssig auf Ultra/MaxSettings, aber bei Wolfenstein habe ich selbst auf "Niedrig" noch das Gefühl, dass das Game einfach nicht richtig rund läuft :-/ Auch Gameplay-technisch nervt es, dass man jede Kugel einzeln mit dem Drücken von "E" aufsammeln muss. Naja, die Faszination hat mich nach 4-5 Stunden komplett verlassen, wobei das Setting echt geil und schön düster ist!



hm ist das spiel nun gut oder nicht? ich finde altbackene technik auch schlimm (billiges ragdoll modell, kein sichtbarer verzug beim schießen, schlechte ballistik und andere wichtige physikeffekte..)

da kann man auch minecraft spielen
rate (1)  |  rate (1)
Avatar e_xil
e_xil
#153 | 28. Jun 2014, 15:21
ist es mit hakenkreuzen nicht wie mit gg artikel 146, flüssigsalz reaktoren, LENR und knallgas und on-demand hydrolyse?!?!

absolut ..!
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Madmedicine
Madmedicine
#152 | 21. Jun 2014, 20:02
Bin ich denn der einzige, der das Wolfenstein aus 2009 cool fand? Das war eine richtig schöne Ballerorgie mit geilen Waffen und lustigen Runenkräften.

On Demand Quadamage war wirklich ne feine Sache und lud zu agressiven, kopflosen Vorgehen ein. Dumm nur, wenn mitten in den Gegnermassen die Runenpower ausging und man eigentlich wieder ein bisschen taktischer spielen sollte. Ich fand das immer ungemein spassig.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar krischnack
krischnack
#151 | 01. Jun 2014, 13:37
gecracktes Wolfensteen und problem gelöst. wer sich damit ein bischen auskennt, kann eventuell die texturen aus der deutschen version durch die der englischen version ersetzen oder ähnliches.
rate (2)  |  rate (2)
Avatar REDxFROG
REDxFROG
#150 | 29. Mai 2014, 16:39
Ich finde die deutschen Sprecher super!

Das game ist der Hammer. Hab ich wohl schon mal gesagt, kanns nicht oft genug sagen xD


+1 :
Zitat von Cinergie:

Also die Diskussion bzw. das Aufregen wegen entfernter Hakenkreuze bzw. nationalsozialistischer Symbole ist jetzt wirklich etwas lächerlich, es ist ja nicht so, dass die Gewalt zensiert wurde! Manchmal habe ich wirklich das Gefühl, es wird krampfhaft nach Gründen gesucht um zu meckern! Das Spiel ist weder schlechter noch besser, weil J.B. gegen "Das Regime" anstatt gegen "Nazis" kämpft!

Und ich muss sagen: Ich habe schon lange, lange nicht mehr so viel Spass an einem Shooter gehabt. Nebst der tollen, altmodischen Shootermechanik (die wirklich klasse funktioniert) ist die Geschichte, der Humor und das ganze Drumherum einfach grandios! Dass man sich verbessert indem man halt Spielaktionen ausführt (eben im Rutschen zu töten usw.) erinnert starkt an The Elder Scrolls - nicht verwunderlich, wenn Bethesda als Publisher dahinter steht...und es macht unglaublich Spass, sich auf diese Weise zu verbessern, nein, es ist geradezu witzig wie ich gefühlte hundertmal umherrutsche um endlich meine "Rutsch-Kills" zu erhalten :-). Zudem stimmt der Umfang und ein wiederholtes Spielen macht mehr Spass als bei den meisten anderen Shootern!

Danke, danke für einen endlich wieder mal richtig guten, spannenden, witzigen Shooter!!!
rate (1)  |  rate (0)
Avatar NeilMcCaulin
NeilMcCaulin
#149 | 28. Mai 2014, 19:38
ihr hättet mal lieber erwähnen sollen dass das game ein 64bit betriebssystem zwingend vorraussetzt! danke nochmal ihr amateure!von einem so "tollen" spielemagazin hätte ich echt mehr erwartet! in der PCGAMESHARDWARE haben sie es sofort erwähnt! aber hier in der ach so tollen gamestar nicht ein wort!tolle wurst! oder solltet ihr das nicht erwähnen damit sich schön viele das game kaufen?
rate (1)  |  rate (5)
Avatar Nellator
Nellator
#148 | 28. Mai 2014, 07:02
Fehlende Hakenkreuze stöhren nicht wirklich.
Ist zwar seltsam das es Verboten ist virtuell auf Nazis zu schiessen. Und ohne Mehrspielermodus fällt das alte Argument man könnte dort ja sonst Nazis spielen weg.
Aber Gesetze muss man ja nicht immer verstehen.

Müssen wir uns jetzt aber sorgen um die Leute machen die die Ungekürzte Version kaufen dürfen?
Nicht das die am ende jetzt alle "Nazifiziert" werden...
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Arkadis
Arkadis
#147 | 26. Mai 2014, 22:47
Keine Hakenkreuze? Kein Problem

Keine englische Tonspur? Kein Kauf. Ganz einfach.
rate (2)  |  rate (3)
Avatar Vociferous
Vociferous
#146 | 24. Mai 2014, 20:28
Zitat von Leberle:
Ich habs jetzt durch und bin leicht enttäuscht. 7 Stunden, ohne dass ich eine der vielen vielen langen langen cutscenes abgebrochen habe. Gefühlt ca. 4 stunden gespielt.


Dann spiel halt nicht auf dem niedrigsten Schwierigkeitsgrad.
rate (6)  |  rate (0)
Avatar Leberle
Leberle
#145 | 24. Mai 2014, 16:17
Ich habs jetzt durch und bin leicht enttäuscht. 7 Stunden, ohne dass ich eine der vielen vielen langen langen cutscenes abgebrochen habe. Gefühlt ca. 4 stunden gespielt.
rate (0)  |  rate (6)
Avatar Drop
Drop
#144 | 24. Mai 2014, 15:24
Cutscene -> ballern -> Cutscene -> ballern -> Cutscene.
Diese ständigen Unterbrechungen empfand ich schon als nervig.

Das Nazi-Setting ist interessant und das Spiel war ein durchaus solider Shooter, wenn auch wenig abwechslungsreich.

Aber ein grandioses Spiel sieht meiner Meinung nach anders aus.
rate (1)  |  rate (6)
Avatar Gehirnpfirsich
Gehirnpfirsich
#143 | 23. Mai 2014, 18:27
Ohne alle Kommentare durch zu forsten aufgrund Zeitmangel ob es schon jemand geschrieben hat...
Habe UK Version geholt, normal über steam aktiviert und hab Hakenkreuze. Kann mich nicht beschweren.
Wohne in Ö.

PS: und das ohne Zusatzprogramme!
:D
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Wener2303
Wener2303
#142 | 23. Mai 2014, 01:07
Spiel durch.
Abschliessendes Fazit: SUPER!!!
Seit Gears of War 2 hat mich kein Shooter mehr gefesselt.
Wolfenstein hat es geschafft.
Danke an die Entwickler.
Jetzt das ganze noch mal in der deutschen Fassung.
Warum nicht gleich?
Ganz ehrlich. Hackenkreuze kann man mögen oder nicht, sie verleihen aber noch mehr das Gefühl, dass man es mit richtig bösen Gegnern zu tun hat.
Ausserdem bietet die Originalfassung um einiges mehr an Atmosphere.
Mehrere Sprachen im Spiel sind schon ganz gut.
Vor allem, als Anja zum ersten mal "Ich habe lange auf Dich gewartet" sagt, so bekommt man in der Originalfassung einen Anflug von Gänsehaut.
Und das passiert im Gegensatz zur deutschen Fassung mehrmals.
Ja ich habe zwischenzeitlich von Version zu Version umgeswitscht.
Der Spielstand wird von beiden Versionen angenommen.

Viel Spaß noch beim Zocken!
rate (2)  |  rate (0)
Avatar cvzone
cvzone
#141 | 22. Mai 2014, 23:54
Zitat von Headroom:


Das Minigame war echt der Hammer, wobei ich mich immer noch Frage, wie weit man da gehen konnte, leider bin ich ziemlich am Anfang schon verreckt :D


Ging mir auch so, später kann man aber nochmal spielen. Es ist ein ganzes Level, irgendwann kommt die Tür mit dem Schalter und dann wacht man auf. Bei meinem Durchgang gab es jedenfalls nichts besonderes.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Sp00kyF0x
Sp00kyF0x
#140 | 22. Mai 2014, 22:43
Zitat von NBachmann:
An der absolut grottigen Grafik, die knapp auf dem Niveau von RAGE ist, stört sich niemand?

da schon rage eine exzellente grafik hatte... nö, nicht wirklich.

Zitat von NBachmann:

Meine R9 290X wird auf Ultra nicht ein bisschen gefordert...

freu dich über die performante engine.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Vøgel
Vøgel
#139 | 22. Mai 2014, 22:16
Zitat von Schlachtvieh:
50 Euronen für 10-12 Stunden Spielzeit? So ein Preis-Leistungs-Verhältnis können sich auch nur Shooter erlauben. Traurig!


Zehn Stunden Kino (5x 2h Filme) sind auch 50 Euro. :p :D
rate (3)  |  rate (1)
Avatar Schlachtvieh
Schlachtvieh
#138 | 22. Mai 2014, 21:07
50 Euronen für 10-12 Stunden Spielzeit? So ein Preis-Leistungs-Verhältnis können sich auch nur Shooter erlauben. Traurig!
rate (1)  |  rate (6)
Avatar sant0s
sant0s
#137 | 22. Mai 2014, 17:00
kreissäge... werkzeuge kennt man hiuer wohl auch nur aus rust und co., wa? :)
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Kraußer
Kraußer
#136 | 22. Mai 2014, 16:39
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar NikTech
NikTech
#135 | 22. Mai 2014, 16:07
3h gespielt und ich kann sagen, dass ich zufrieden damit bin. Die IdTech5 Engine macht einen guten Job, nur leider ist an manchen stellen deutlich zu sehen, das sie die Engine runter geschraubt haben, damit das Spiel auch auf Älteren Systemen laufen kann. Was sehr schade ist, da die Atmosphäre darunter etwas leidet.
Was jedoch ein wahrer Stimmungs Killer ist, sind die Zensuren. Ich stehe mitten in einem Nazi Bunker, an den Plakaten und Flaggen ist das Wolfenstein logo zu sehen...:( Vielleicht übertreibe ich, aber es ist ein echter Stimmungs Killer, die Innenlevels sind so liebefohl detailreich gestaltet und dann so etwas:(
Das Spiel an sich ist ein echter Klassiker:
Sieht sehr gut aus^^
Geschichte ist spannend, sehr gut erzählt und inszeniert.
Steuerung ist bekannt und klappt wunderbar.
Beim Saund gibt es ein paar Probleme, ein paar Effekte sind zu leise und etwas verzehrt, naja hätte man besser machen können. Die Deutsche Sprachausgabe ist gelungen, also fast Kino Reiff.
Im grossen und ganzen, ein sehr gutes Spiel. Kann kaum erwarten weiter zu spielen.
Danke an Bethesda das sie die Macher unterstützt haben.
Danke an Id_Software für die grosse IdTech5 Engine
und Danke an MachineGames für Ihren Meilenstein der GameGeschichte;)
rate (1)  |  rate (0)
Avatar NBachmann
NBachmann
#134 | 22. Mai 2014, 16:02
An der absolut grottigen Grafik, die knapp auf dem Niveau von RAGE ist, stört sich niemand?

Meine R9 290X wird auf Ultra nicht ein bisschen gefordert...
rate (0)  |  rate (8)
Avatar olaf313
olaf313
#133 | 22. Mai 2014, 14:45
@Redaktion: Wirds von W:TNO auch bald einen Technik-Check geben ?
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Philipp84
Philipp84
#132 | 22. Mai 2014, 13:48
Zitat von Black_Ace:
Hmm... 06:05... Europaletten in den von Nazis beherrschten 60ern ? :D

Whs Arierpaletten ;)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Unregistriert
Unregistriert
#131 | 22. Mai 2014, 12:53
Zitat von Cd-Labs: Radon Project:
Das erste Wolfenstein, dass mich sogar mal ernsthaft interessiert!

.... Lang, mit Schleicheinlagen

Vielleicht nen bisschen bessere KI und noch abwechslungsreichere Ideen,



Wolfenstein ist eine spielerische Instanz, eine Ikone. Eines der ersten wirklichen 3D Shooter der PC-Spielegeschichte. Es ist daher völlig wurst, ob es das erste ist, was Dir zusagt oder nicht. Es geht allein darum, den Geist der Serie zu erhalten und dem hohen Anspruch gerecht zu werden.

Es regt die Leser wohl eher auf, dass du völlig ignorant über die Historie des Spieles hinweg siehst und dir einfach nur wünschst, dass es so wird, wie Du dir eben einen Shooter vorstellst. Und dir scheint es völlig egal zu sein, wenn dadurch das gesamte Konzept der Serie kompromitiert werden würde.

Das ist aber kein Wunschkonzert. Das ist Wolfenstein. Und es soll authentisch sein.
rate (1)  |  rate (2)
Avatar Black_Ace
Black_Ace
#130 | 22. Mai 2014, 12:27
Hmm... 06:05... Europaletten in den von Nazis beherrschten 60ern ? :D
rate (0)  |  rate (0)
Avatar makoto
makoto
#129 | 22. Mai 2014, 11:57
Zitat von Cinergie:
Also die Diskussion bzw. das Aufregen wegen entfernter Hakenkreuze bzw. nationalsozialistischer Symbole ist jetzt wirklich etwas lächerlich, es ist ja nicht so, dass die Gewalt zensiert wurde! Manchmal habe ich wirklich das Gefühl, es wird krampfhaft nach Gründen gesucht um zu meckern! Das Spiel ist weder schlechter noch besser, weil J.B. gegen "Das Regime" anstatt gegen "Nazis" kämpft!

Und ich muss sagen: Ich habe schon lange, lange nicht mehr so viel Spass an einem Shooter gehabt. Nebst der tollen, altmodischen Shootermechanik (die wirklich klasse funktioniert) ist die Geschichte, der Humor und das ganze Drumherum einfach grandios! Dass man sich verbessert indem man halt Spielaktionen ausführt (eben im Rutschen zu töten usw.) erinnert starkt an The Elder Scrolls - nicht verwunderlich, wenn Bethesda als Publisher dahinter steht...und es macht unglaublich Spass, sich auf diese Weise zu verbessern, nein, es ist geradezu witzig wie ich gefühlte hundertmal umherrutsche um endlich meine "Rutsch-Kills" zu erhalten :-). Zudem stimmt der Umfang und ein wiederholtes Spielen macht mehr Spass als bei den meisten anderen Shootern!

Danke, danke für einen endlich wieder mal richtig guten, spannenden, witzigen Shooter!!!


Yea, der Mann hat recht! Zudem versucht das Spiel, eine gewisse Geschichte weiter zu spinnen (was wäre wenn die Nazis tatsächlich die Weltherrschaft erlangt hätten), dies gelingt streckenweise erstaunlich gut und wird sogar atmosphärisch eingefangen (ausgenommen natürlich das "überfuturistische"), also man kann es fast fühlen!

Tatsächlich waren die Nazis nicht mehr so ewig weit von der Atombombe weg, logischerweise muss das im Spiel als der Wendepunkt hergenommen werden. Leute, die mit dem "Regime" nichts anfangen können, nicht mitmachen, werden als "Abweichler" bezeichnet, alles Dinge die durchaus vorstellbar gewesen wären

Ich würde sogar soweit gehen und sagen, dieses Wolfenstein darf sich getrost eine Meilenstein in diesem Genre nennen, es setzt die Maßlatte sehr hoch, was uns ja nur zugute kommt.

Zuletzt keine DLC´s, viele Spielstunden, grandiose Level und Mapdesign und man kann nur hoffen, dass das Entwicklerstudio als nächstes Projekt eine MP-Shooter mit diesem Thema macht, denn das wird micht Sicherheit genauso gut.
rate (2)  |  rate (1)
Avatar Cinergie
Cinergie
#128 | 22. Mai 2014, 11:16
Zitat von Soebe:


Ok, dann ist das im kleinen Land neben der Ostschweiz nochmal etwas anders. Ich dachte immer das wäre gleich wie in der Schweiz.

Bei mir wird als verfügbare Sprachen

Englisch
Französisch
Italienisch
Spanisch
Japanisch

gelistet.


War auch etwas überrascht, sonst sind wir in der Schweiz sehr liberal, was das angeht. Naja, neuerdings darf man sogar ungestraft in der Öffentlichkeit den Hitler-Gruss absolvieren - von höchster Bundesgerichtsstelle "abgesegnet" :-(.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Cinergie
Cinergie
#127 | 22. Mai 2014, 11:15
Zitat von Ar-Aamon:



Genau, es ging mir um die englischsprachige Version. Kann ich diese in der CH erwerben oder lässt mich der region lock nur die deutsche Fassung installieren?!


Ich vermute, da Du auch eine Retail-Version des Spiels mit Steam verknüpfen musst, dass nur die deutsche Version möglich ist. z.B. auf wog.ch kriegst Du zwar die englische Uncut-Version ich weiss aber ehrlich gesagt nicht was passiert, wenn Du die mit Deinem wohl deutschen (oder schweizerischen/österreichischen) Steam-Account verknüpfst.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Ar-Aamon
Ar-Aamon
#126 | 22. Mai 2014, 11:05
Zitat von Soebe:


*Edit*
Wer ist denn hier Banane?

Ging ihm doch gar nicht um die deutsche Fassung

Ganz abgesehen davon dass die Schweiz nicht nur deutschsprachig ist.



Genau, es ging mir um die englischsprachige Version. Kann ich diese in der CH erwerben oder lässt mich der region lock nur die deutsche Fassung installieren?!
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Soisus
Soisus
#125 | 22. Mai 2014, 10:55
Zitat von Cinergie:


Hmm, bei mir ist auf Steam aber NUR die deutsche Version gelistet (mit Hinweis auf "zensierte" Fassung). Mir aber egal, Deutsch ist cool und Hakenkreuze sind Banane :)


Ok, dann ist das im kleinen Land neben der Ostschweiz nochmal etwas anders. Ich dachte immer das wäre gleich wie in der Schweiz.

Bei mir wird als verfügbare Sprachen

Englisch
Französisch
Italienisch
Spanisch
Japanisch

gelistet.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Cinergie
Cinergie
#124 | 22. Mai 2014, 10:54
Zitat von Soebe:


Wer ist denn hier Banane?

In der Schweiz wird das Spiel auf deutsch gar nicht gelistet auf Steam. Und es ist die Originalfassung. In der Schweiz werden auf Steam alle Spiele ungekürzt angeboten. Einige davon sehen Deutsche gar nicht erst wenn Hakenkreuze darin vorkommen.

Ganz abgesehen davon dass die Schweiz nicht nur deutschsprachig ist.


Hmm, bei mir ist auf Steam aber NUR die deutsche Version gelistet (mit Hinweis auf "zensierte" Fassung). Mir aber egal, Deutsch ist cool und Hakenkreuze sind Banane :)
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Soisus
Soisus
#123 | 22. Mai 2014, 10:42
Zitat von Wener2303:


Bist Du eigentlich total banane???
Alle Deutschsprachigen Versionen sind gekürzt.
Alle heisst alle.


*Edit*
Wer ist denn hier Banane?

Ging ihm doch gar nicht um die deutsche Fassung

Ganz abgesehen davon dass die Schweiz nicht nur deutschsprachig ist.
rate (0)  |  rate (1)
Avatar GevatterBrot
GevatterBrot
#122 | 22. Mai 2014, 10:40
Dass die englische Tonspur fehlt, ärgert mich schon. So richtig überzeugen konnte mich nämlich noch keine Deutsche Synchro :( Ob ich aber jetzt Nazis, Bazis oder Spazis umniete und ob da jetzt Hakenkreuze oder Mandalas an der Wand hängen, ist mir hingegen wurscht.

Und was vor allem ärgerlich ist: ich kann mir das Spiel nicht günstig im Ausland kaufen, sondern muss auf ein Angebot in DACH warten. 50€ sind mir für das gebotene zu viel. Also ab auf die Steam-Wunschliste und warten auf Weihnachts-Sale und co. Ab 25€ abwärts würde ich wohl zugreifen.

Ob man direkt Zeter und Mordio schreien muss und sein Land, den Entwickler/Publisher und was weiß ich wen verurteilen sollte, sei mal dahin gestellt. Es ist allerdings schon drollig, wie bei einer solchen Sache die ganzen Hobby-Historiker und Freizeit-Rechtswissenschaftler aus ihren Löchern kommen ;)
rate (0)  |  rate (5)
Avatar Cinergie
Cinergie
#121 | 22. Mai 2014, 10:09
Also die Diskussion bzw. das Aufregen wegen entfernter Hakenkreuze bzw. nationalsozialistischer Symbole ist jetzt wirklich etwas lächerlich, es ist ja nicht so, dass die Gewalt zensiert wurde! Manchmal habe ich wirklich das Gefühl, es wird krampfhaft nach Gründen gesucht um zu meckern! Das Spiel ist weder schlechter noch besser, weil J.B. gegen "Das Regime" anstatt gegen "Nazis" kämpft!

Und ich muss sagen: Ich habe schon lange, lange nicht mehr so viel Spass an einem Shooter gehabt. Nebst der tollen, altmodischen Shootermechanik (die wirklich klasse funktioniert) ist die Geschichte, der Humor und das ganze Drumherum einfach grandios! Dass man sich verbessert indem man halt Spielaktionen ausführt (eben im Rutschen zu töten usw.) erinnert starkt an The Elder Scrolls - nicht verwunderlich, wenn Bethesda als Publisher dahinter steht...und es macht unglaublich Spass, sich auf diese Weise zu verbessern, nein, es ist geradezu witzig wie ich gefühlte hundertmal umherrutsche um endlich meine "Rutsch-Kills" zu erhalten :-). Zudem stimmt der Umfang und ein wiederholtes Spielen macht mehr Spass als bei den meisten anderen Shootern!

Danke, danke für einen endlich wieder mal richtig guten, spannenden, witzigen Shooter!!!
rate (5)  |  rate (1)

Leser-Rezensionen
Wolfenstein: The New Order 3 Bewertungen:
90+ 0
70-89 3
50-69 0
30-49 0
0-29 0
Durchschnittliche
Leserbewertung:
83/100
Top-Rezensionen
Wolfenstein: The New Order
Auf in die Schlacht mit Blazkowicz...
18.10.2014 | für 8 von 9 hilfreich
Das Regime ohne Namen
24.05.2014 | für 9 von 12 hilfreich
» Alle Leser-Rezensionen

Details zu Wolfenstein: The New Order

Cover zu Wolfenstein: The New Order
Plattform: PC (PS4, PS3, Xbox One, Xbox 360)
Genre Action
Untergenre: Ego-Shooter
Release D: 20. Mai 2014
Publisher: Bethesda
Entwickler: MachineGames
Webseite: http://www.wolfenstein-spiel.de
USK: Keine Jugendfreigabe
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 103 von 7051 in: PC-Spiele
Platz 18 von 897 in: PC-Spiele | Action | Ego-Shooter
 
Lesertests: 3 Einträge
Spielesammlung: 300 User   hinzufügen
Wunschliste: 58 User   hinzufügen
Wolfenstein: The New Order ab 57 € im Preisvergleich  Wolfenstein: The New Order ab 57 € im Preisvergleich  |  Wolfenstein: The New Order ab 12,99 € bei Amazon.de  Wolfenstein: The New Order ab 12,99 € bei Amazon.de
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© Webedia - alle Rechte vorbehalten