Sony Playstation 4

Konsolen   |   Datum: 24.01.2014

PlayStation 4 - »Verwendet statt Cell-Prozessor einen AMD-Fusion-Chip«

Aktuellen Gerüchten zufolge setzt der japanische Konzern Sony mit seiner neuen Heimkonsole auf eine Prozessor- und Grafik-Lösung von AMD.

Von Florian Inerle |

Datum: 01.03.2012 ; 14:02 Uhr


PlayStation 4 : Anders als bei der PS3, will Sony scheinbar AMD-Technologie für die kommenden Heimkonsole verwenden. Anders als bei der PS3, will Sony scheinbar AMD-Technologie für die kommenden Heimkonsole verwenden. Angeblich verbaut der Konsolen-Hersteller Sony bei der kommenden Heimkonsole mit dem Arbeitstiel »PlayStation 4« nicht mehr eigene Cell-Prozessoren sondern Prozessor-Technologien von AMD.

Bereits vor einiger Zeit kamen erste Gerüchte auf, dass Sony nicht wie bei der PlayStation 3 auf eine Grafiklösung von Nvidia sondern auf einen Grafikchip auf AMD setzt. Sollten sich diese Gerüchte bewahrheiten, wäre dies speziell für Spiele-Entwickler vermutlich eine tolle Nachricht, denn die Cell-Architektur von Sony ist zwar leistungsstark, bereitet Entwicklern jedoch häufig Probleme aufgrund ihrer Komplexität.

Die englischsprachige Spielewebseite Kotaku vermutet, dass sich Sony sowohl bei der Grafik- als auch der Prozessor-Lösung für AMD entschieden hat, weil somit dessen Fusion-Technologie zum Einsatz kommen könne. AMD Fusion ist eine Technologie, bei der die GPU und die CPU auf einem Chip vereinigt werden.

Dass AMD mit Sony kooperiert, verriet der AMD-CEO Rory Read indirekt in einem Interview mit der englischsprachigen Zeitschrift Forbes. Dort heißt es, dass AMD von einer Kooperation mit Sony bezüglich einer noch nicht angekündigten Konsole jahrelang zehren könnte.

Diesen Artikel:   Kommentieren (111) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
 
WEITERE NETZE: Weitersagen
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 11 weiter »
Avatar DrProof
DrProof
#1 | 01. Mrz 2012, 14:09
Übrigens grundlegendes Problem der Cell-Architektur. Sie ist zu weit entfernt von den gängigen Architekturen, die am PC eingesetzt werden. Also meckern hier Entwickler darüber, dass die Konsole nicht nah genug an der PC Architektur liegt und deshalb entwickeln für die Konsole nicht mehr so lukrativ wäre.
Dagegen steht das ständige Argument:
"Entwickeln für PC lohnt sich nicht."
OMG! Wer sieht noch den Fehler.. ^^
rate (114)  |  rate (10)
Avatar rob81
rob81
#2 | 01. Mrz 2012, 14:11
Wenn die mit so etwas ankommen, dann wird die nächste Konsolengeneration der reinste Rechenkrüppel. Und meine GTX570 wird halten bis sie stirbt.
rate (48)  |  rate (51)
Avatar Razcal
Razcal
#3 | 01. Mrz 2012, 14:18
Ist die Cell-Technologie (wenn sie denn nicht so kompliziert wäre) nicht DER Überbringer?
rate (27)  |  rate (5)
Avatar Thomas95
Thomas95
#4 | 01. Mrz 2012, 14:19
hauptsache die leistung hinkt nicht mehr gefühlte 20 jahre hinterher. wenn man sich heute zum preis von ner ps3 n pc kaufen würde hat man deutlich mehr leistung beim pc.
rate (19)  |  rate (49)
Avatar Contacta
Contacta
#5 | 01. Mrz 2012, 14:20
AMDs APUs lassen aufjedenfall zu die gesamte konsole kleiner zu gestalten bzw. platz für eine bessere lüftung usw.
rate (35)  |  rate (0)
Avatar keinohr
keinohr
#6 | 01. Mrz 2012, 14:20
Also ist es sehr nahe liegend, dass beide Konsolen die gleiche bzw. eine sehr ähnliche Hardware verwenden werden oder gibt es bei AMD getrennte Entwicklerteams?
rate (13)  |  rate (1)
Avatar Neumi
Neumi
#7 | 01. Mrz 2012, 14:23
Zitat von DrProof:
Übrigens grundlegendes Problem der Cell-Architektur. Sie ist zu weit entfernt von den gängigen Architekturen, die am PC eingesetzt werden. Also meckern hier Entwickler darüber, dass die Konsole nicht nah genug an der PC Architektur liegt und deshalb entwickeln für die Konsole nicht mehr so lukrativ wäre.
Dagegen steht das ständige Argument:
"Entwickeln für PC lohnt sich nicht."
OMG! Wer sieht noch den Fehler.. ^^

Nach dem Motto würde sich entwickeln für andere Konsolen als Sony ja auch nicht lohnen ... die XBox ist schon sehr nahe am PC Modell dran.
rate (10)  |  rate (3)
Avatar PartyRockAnthem
PartyRockAnthem
#8 | 01. Mrz 2012, 14:25
cool
rate (1)  |  rate (9)
Avatar soiTasTic
soiTasTic
#9 | 01. Mrz 2012, 14:27
Kotaku vermutet nicht, sondern berichtet über ziemlich dämliche "wilde Theorien".
rate (10)  |  rate (0)
Avatar Ludwig
Ludwig
#10 | 01. Mrz 2012, 14:31
Zitat von DrProof:
Übrigens grundlegendes Problem der Cell-Architektur. Sie ist zu weit entfernt von den gängigen Architekturen, die am PC eingesetzt werden. Also meckern hier Entwickler darüber, dass die Konsole nicht nah genug an der PC Architektur liegt und deshalb entwickeln für die Konsole nicht mehr so lukrativ wäre.
Dagegen steht das ständige Argument:
"Entwickeln für PC lohnt sich nicht."
OMG! Wer sieht noch den Fehler.. ^^

Es gibt nicht "DEN PC". Auf geschlossenen Systemen mit der immer gleichen Architektur (KOnsolen) ist es dennoch einfacher zu entwickeln, als für eine offene Plattform mit unendlich vielen Konfigurationsmöglichkeiten. Das Spiel soll ja möglichst auf allen Rechnern laufen, da ist Kompatibilität nicht so einfach herzustellen.
rate (26)  |  rate (1)

 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten