Microsoft Xbox One

Konsolen   |   Datum: 06.12.2013
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Neuester Beitrag  |  » Erster Beitrag
Avatar bluejam
bluejam
#89 | 04. Apr 2012, 12:58
..und es werden dennoch genug Leute zugreifen. :(
rate (0)  |  rate (0)
Avatar MechUnit
MechUnit
#88 | 03. Apr 2012, 23:57
wieso nicht einfach das spiel online aktivieren, vorher läuft es nicht? so muss man nur einmal online sein und die konsole lädt dann was runter, was ihr auch offline sagt "das spiel ist original und registriert, du kannst es laufen lassen".

das gleiche kann man dann auch wieder machen, wenn man es zu einem kumpel mitnehmen oder jemand leiehn möchte - es müsste dann eben derjenige mit seiner konsole machen.

ist nur so ne idee und vielleicht auch nicht die beste, aber m.M. nach immernoch besser, als beim spielen daueronline sein zu müssen! und bisher ist doch sowieso so, dass jede konsole, die online war, gesperrt wurde, sobald man ein gebranntes spiel einlegt, weil nach meinem wissen die original-ID fehlte, woraufhin die 360 ihren dienst verweigerte und MS die konsole sperrte.

nur jemand, der nicht online war, konnte gebrannte spiele laufen lassen, verpasst aber durchs offline-sein einiges.

so oder so: was würde M$ das bringen, wenn man nach wie vor offline gebrannte/gecrackte spiele spielen kann? ich sehe hier bei der kommenden XBOX den vorteil gegen raubkopierer nicht.

oder liege ich falsch, wie das mit der 360 ist?
rate (0)  |  rate (2)
Avatar Lucky-13
Lucky-13
#87 | 03. Apr 2012, 19:45
Sollte Microsoft tatsächlich eine Account-Bindung ähnlich wie Steam anstreben, ist das Ding für mich sowieso tot!

Soll ich etwa erst diese sündteuren Konsolenspiele kaufen (vermutlich 70-80 Euro), um dann beim ersten Anspielen jeglichen Anspruch auf Weiterverkauf oder Verleih (an Freunde) zu verlieren?

Einfach unverschämt, da es ja nichts anderes mehr ist als eine unverkäufliche Lizenz zum Spielen, anstatt des üblichen Komplettpakets vergangener Tage.
PC-Plattformen machen's ja ganz toll vor...
rate (2)  |  rate (0)
Avatar papasurf
papasurf
#86 | 03. Apr 2012, 17:13
onlinezwang bedeutet ende der konsole.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar morti
morti
#85 | 03. Apr 2012, 14:33
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar cushycrux
cushycrux
#84 | 03. Apr 2012, 11:58
Zitat von necrophelia:
Ich vind OOnline Zwang gut. Bleiben die ganzen Hacker drausen. Und wer hat den heute kein Internet?!!!!111


WOW, der Satz macht echt Sinn!
rate (1)  |  rate (0)
Avatar cushycrux
cushycrux
#83 | 03. Apr 2012, 11:57
1 + 1 = 2
rate (0)  |  rate (0)
Avatar necrophelia
necrophelia
#82 | 03. Apr 2012, 11:34
Ich vind OOnline Zwang gut. Bleiben die ganzen Hacker drausen. Und wer hat den heute kein Internet?!!!!111
rate (0)  |  rate (3)
Avatar HandOfFate
HandOfFate
#81 | 03. Apr 2012, 10:37
Hmm, naja es werden immer mehr Online-Spieler. Früher waren Konsolen eigentlich Solo-Vorm-Fernseher zocken, mit den Erfolgen die MW3, BF3 etc. und nun auch ME3 z.B. mit den Multiplayerparts feiern scheint MS abzuwägen, das die meisten eh daueronline sind. Wer per PC im Netz ist ist meist automatisch mit der Konsole auch drinnen, wenn auch kostenlos Silber-Mitgliedschaft und ganz zu schweigen die Massen an Goldmitgliedern für Multiplayer. Wird wohl ne Statistik geben mit ner Auflistung verkaufter Konsolen und Accounts, die Online sind. Was anscheinend ein großer Prozentteil ist, um solche Aussagen oben zu tätigen.

EDIT: Und ist ja wohl logisch das komprimieren nix mehr bringt, die Qualität leidet immer mehr, selbst Rage mit Niedrig-Texturen hatte 3 DVDs auf der Box. Dieses MEdium dürfte raus sein.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar 4Inch
4Inch
#80 | 03. Apr 2012, 10:07
Demnach wird in der Xbox 720 ein Prozessor mit vier bis sechs Kernen

Was für Blödsinn das fganze ist reiner Blödsinn, entweder hat die nächste MS Konsole 4 Kerne oder 6 Kerne da AMD keine Cpu´s baut die Kerne Emulieren. Die Cpu´s kosten MS ja so gut wie nix, die kosten Ihnen ja nicht soviel wie uns Endkunden. Da ist überhaupt nix Wahres dran, weder mit dieser Permanenten Online Bindung noch mit irgendwas das im Artikel steht. Schon gar nicht wird die nächste X-Box 720 heissen. Glaube kaum das MS diese schiene fährt, den wenn Nintendo oder Sony diesen Weg nicht einschlagen, kann man jetzt schon sagen das die Konsole floppt. Niemand lasst sich mit zwang an das I-net binden.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar ferrari2k
ferrari2k
#79 | 03. Apr 2012, 10:05
Zitat von gordon15:


Ja, weil die Spiele auf dem PC in kurzer Zeit deutlich billiger werden als auf der Konsole.

Und dass der eine Haufen Scheiße schneller an Wert verliert als der andere ist besser, weil...?
rate (0)  |  rate (1)
Avatar Playdude
Playdude
#78 | 03. Apr 2012, 09:45
Mein erster Gedanke dabei: WoW und andere MMOs kann man auch illegal Spielen. Gaukel der Xbox einen EA server vom heimischen Pc aus vor und schon is überwunden. So ziemlich jeder hatn PC am Netzwerk mit dran hängen.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar spartaner113
spartaner113
#77 | 03. Apr 2012, 09:01
frage: was hat onlinezwang mit dem gebrauchtmarkt zu tun???

antwort: null komma nichts, ich kann bei bei onlinezwang auch gebraucht spiele spielen. dies würde sich nur ändern wenn es kontogebundene spiele geben würde die beim ersten start registriert werden müssen. kaufe ich aber ein gebrauchtes spiel und "nur" die konsole wird geprüft das sie(die konsole) registriert ist dann kann ich auch das gebrauchte spiel spielen!!!

dazu muss ich sagen ich bin auch gegen onlinezwang nur wollte ich das mal klarstellen
rate (0)  |  rate (1)
Avatar Leon-1982
Leon-1982
#76 | 03. Apr 2012, 08:35
Zitat von jackoneill:

Ja, d.h. Microsoft müsste Linzenzabgaben an Sony leisten. Einer der Gründe, warum ich dem skeptisch gegenüberstehe...


Na dann google mal nach der Blu-ray Group
rate (0)  |  rate (0)
Avatar NezuRyu
NezuRyu
#75 | 03. Apr 2012, 08:33
Zitat von BudFan:
Onlinezwang...muss man bei der Xbox 360 nicht zahlen wenn man mit der eine Internetverbindung haben will?!
Wenn die das beibehalten und zusätzlich noch einen Onlinezwang einrichten, dann ist man ja gezwungen zu zahlen.


Nein, muss man nicht. Kostenpflichtig wirds nur dann wenn du mit anderen online zocken willst, Demos früher haben willst oder andere exklusive Dinge, die ich grade nicht im Kopf habe. Ansonsten gibts auch Events wo man kostenlos online mit anderen zocken kann.

@News
Blu-Ray-LW begrüße ich sehr..und dazu bitte kein Region-Lock. Online-Zwang finde ich nicht sonderlich tragisch, da ich eh dauer-online bin. Kritisch wirds beim Account-Bindung, wobei es da wieder abhängig ist, ob man da auch Importe mit verbinden kann...dann hab ich kein Problem mit.
rate (0)  |  rate (1)
Avatar gordon15
gordon15
#74 | 03. Apr 2012, 08:16
Zitat von Piedmon:


Klar, anstatt Online-Kopierschutz durch die Xbox akzeptieren sie viel lieber den Online-Kopierschutz am PC? Oh man...


Ja, weil die Spiele auf dem PC in kurzer Zeit deutlich billiger werden als auf der Konsole.
rate (1)  |  rate (2)
Avatar iceman-joker
iceman-joker
#73 | 03. Apr 2012, 05:17
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar jackoneill
jackoneill
#72 | 03. Apr 2012, 00:52
Zitat von Tim13332:
dumme frage aber gehört blu ray nicht zu sony?^^

Ja, d.h. Microsoft müsste Linzenzabgaben an Sony leisten. Einer der Gründe, warum ich dem skeptisch gegenüberstehe...
rate (0)  |  rate (1)
Avatar Tim13332
Tim13332
#71 | 03. Apr 2012, 00:41
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Juicebag
Juicebag
#70 | 02. Apr 2012, 23:45
Wär ja auch ganz schön doof, wenn die weiterhin so stur auf DVDs setzen würden. :)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar throgh
throgh
#69 | 02. Apr 2012, 23:22
Zitat von RangerOfDead:

Dann kauf dir halt nen PC und versuch dann mal ohne Internet zu spielen, merkste was? Mitlerweile hat jeder Internet und wer es nicht hat der braucht es nicht und wird wohl auch keine XBox brauchen


Deine Meinung respektabel und in Ehren, allerdings berücksichtigst du hier einige kleinere bis große technische Finessen nicht weiter. Zum Einen ist das Internet etwas ganz ANDERES als eine Konsole. Es ist eine Vernutzung verschiedenster Gerätschafte: Seien dies nun PC-Systeme (Windows, Linux etc.), MAC-Maschinen, Tablets, Mobiltelefone etc. Letztere sind hier dann die physischen Möglichkeiten, um an der besagten Vernetzung teilzunehmen.

Bisher besteht allerdings kein ZWANG genau das zu tun. Bedeutet: Ich kann mir auch ein Smartphone besorgen und alle Anwendungen bei Möglichkeit OFFLINE nutzen. Das wäre mein gutes Recht als Nutzer und Käufer des Gerätes und man sollte hier nicht werten wie Jemand seinen Kauf benutzt. Das wäre respektlos und zugleich kommen wir hier zum Knackpunkt der Sache: Die lieben Hersteller haben gemerkt, dass sie mit all den Gerätschaften den Markt derzeit ziemlich erstickt haben. Holen kann man derzeit viel über den Mobilmarkt weswegen Tablets immer leistungsfähiger werden aber auch zugleich restriktiver. Man hat gemerkt, dass man die Leute mit den sog. Spielen und Anwendungen für zwischendurch einfangen und bei der Stange halten kann. Verwerflich ist das noch nicht. Es wird dann aber ... verwerflich, weil man nun meint die Kunden hin zu "ONLINE" zu prügeln und immer mehr Zwänge und Restriktionen einführt. Also beginnt man Gerät und Vernetzung zu verschmelzen und aus Wahl wird plötzlich Pflicht: Kein ONLINE? Keine Konsole. Das ist ja alles fein für den, der das auch will. Aber ich persönlich zum Beispiel lege keinen Wert auf ONLINE im Konsolenbereich. Ich möchte dort zu stiller Stunde die Werke der Spieleschmieden genießen, ohne Freundeslisten oder Chat oder Download-Unsinn. Wer sich dafür entscheidet, kein Problem.

Aber wenn die Hersteller nicht mehr die Wahl lassen, dann werde ich persönlich mein erarbeitetes Geld nicht weiter in dieser Richtung vergeuden. Dann genau das wäre dies auch, da man dann plötzlich das erworbene Gerät komplett lahm legen könnte. Angeblich gebrauchtes Spiel eingelegt? Pfui, lieber Kunde, schäm dich und ab in die Ecke für drei Wochen. Dann sollten wir die Begrifflichkeit "BESITZ" nochmals neu definieren. Allerdings nehme ich an dieser Definition nicht mehr teil. Derzeit steuert das daraufhin, dass die Unternehmen UNS sagen, was WIR gefälligst WANN zu konsumieren haben. Danke, nett gedacht, ohne mich ... hier wäre dann meine Haltestelle! :-)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar McCoother
McCoother
#68 | 02. Apr 2012, 22:42
Zitat von ferrari2k:

Ja ne is klar, schonmal dran gedacht dass es auch n Haufen Leute gibt, für die DSL 1000 Luxus wäre?
Mach mal die Augen auf!
Außerdem finde ich es sehr bedenklich, wenn man den Gebrauchtmarkt mit so einer Aktion quasi vernichtet.
Ich kaufe fast nur gebrauchte Spiele, die originalen sind mir einfach deutlich zu teuer.
Aber egal, ich habe keine Lust mehr auf diese ewige Diskussion.
Kauft einfach schön weiter, irgendwann, wenn der ganze digitale Kram mal nicht funktioniert (UbiSoft anyone?), dann werde ich schön grinsend vor meinem Rechner hocken und zocken, wo ihr vor Wut den Rechner aus dem Fenster schmeißen wollt ;)


Wie viele kennst du denn, die kein Internet haben?
Hast du schon mal was von LTE gehört?
rate (0)  |  rate (2)
Avatar ferrari2k
ferrari2k
#67 | 02. Apr 2012, 22:12
Zitat von freakyboy:
Naja wieso sollte das nicht möglich sein mit dem Internetzwang? Ich meine wer hat heut zu Tage kein Internet? Und wenn es nur DSL768 ist, das würde auf jeden Fall schon ausreichen für ein zentrales Anmelden am MS Server. Auf die 1% welche kein Internet haben und sich somit keine Konsole zulegen können wird MS einfach scheissen. Lieber ein Bruchteil der vielleicht unzufrieden, wenn man dadurch die Piraterie verhindern kann.

Glaubst du das wirklich mit der Piraterie? Ernsthaft?
Hahahahaha :D
Bedenke: nicht alles, was man machen kann, sollte gemacht werden.
Welchen Vorteil habe ich denn als ehrlicher Käufer von diesem Zwang?
Ich habe doch nur einen Nachteil, ich kann nicht zocken, wenn grade mal mein Internet abkackt oder ich generell eine beschissene Leitung habe. Situationen, in denen man gerne mal ne Runde zocken würde, wenns Wetter draußen nicht gut ist.
Warum denkt ihr eigentlich nicht selbst sondern plappert den Blödsinn der Publisher nach?
rate (4)  |  rate (0)
Avatar freakyboy
freakyboy
#66 | 02. Apr 2012, 21:55
Naja wieso sollte das nicht möglich sein mit dem Internetzwang? Ich meine wer hat heut zu Tage kein Internet? Und wenn es nur DSL768 ist, das würde auf jeden Fall schon ausreichen für ein zentrales Anmelden am MS Server. Auf die 1% welche kein Internet haben und sich somit keine Konsole zulegen können wird MS einfach scheissen. Lieber ein Bruchteil der vielleicht unzufrieden, wenn man dadurch die Piraterie verhindern kann.
rate (0)  |  rate (4)
Avatar CyRuZ
CyRuZ
#65 | 02. Apr 2012, 21:00
Und wenn dann zu Weihnachten wieder mal die Server ausfallen sitzt man vor seiner neuen XBox und kann trotzdem nicht zocken.
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Eyes
Eyes
#64 | 02. Apr 2012, 20:53
Zitat von terrorwing:
...Oder die Konsole mit zur Oma mitnehmen möchte? :D


Hey, woher weißt du das?!
rate (0)  |  rate (0)
Avatar ShadowXX
ShadowXX
#63 | 02. Apr 2012, 20:08
Zitat von NeoAragorn:
Mich würde interessieren, wie genau das mit dem Onlinezwang gemeint ist. Beeutet das, dass man bei Verlust der Verbindung aus dem Spiel geschmissen wird (wie z.B. bei C&C4) ?

Es wird ziemlich sicher keinen Zwang zum permanenten Online-Sein geben.

Ich gehe davon aus das die Publisher zwischen 2 varianten wählen können, a.) bei jedem Start wird kurz geprüft und b.) einmalig beim ersten Start wird geprüft.

Und wie schon viele richtig vermutet haben geht es nicht hauptsächlich um Raubkopien (nur nebenbei für die ersten 2 Wochen wichtig), sondern es geht um den Gebrauchtmarkt.

Und im Ggegensatz zu dem was schon gesagt wurde "da verdienen Sie (also Sony & MS) ja nichts dran" verdienen Sie eben durchaus daran.
Sie bekommen ja für jedes Verkaufte Game royalties (= Geld pro Verkauftes Games)....das gilt aber natürlich nur für nicht gebrauchte neue Games, bei gebrauchten bekommen Sie keine royalties.
Dementsprechend ist natürlich auch MS und Sony der Gebrauchtmarkt ein Dorn im Auge.

Nebenbei: Sony wollte dieses System (also Games an Account bzw. damals sollte es an die Konsole gebunden werden) schin mit der PS3 einführen, aber damals gab es zuviel widersprüche im eigenen Unternehmen....die dürfte es inzwischen nicht mehr geben.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Th4R
Th4R
#62 | 02. Apr 2012, 20:06
Ein Wort: Schwachsinn!

Reicht echt mit den wiedersprüchlichen News jeden Tag.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar zock
zock
#61 | 02. Apr 2012, 20:02
Zitat von servana:
Ich habe mir schon öfters gedacht das es mal eine Konsolen Generation geben wird, an der man auch Online sein muss um zu spielen, bis dahin wird sich das auch auf den PC durchgesetzt haben ( Diablo3).

Allerdings glaube ich nicht das es jetzt schon soweit ist, der Aufschrei wäre einfach zu groß. Vieleicht bei der übernächsten Generation, aber nicht jetzt. Und bis dahin haben wir ja noch mindestens 6 Jahre ;) Dann kann sich auch jeder nen Internet Stick für 5 Euro kauen der 16 Mb/s bringt, so das die Aussage " was ist mit denen ohne Internet?" nicht mehr zählt.


Naja der Aufschrei war bei UBI und Co auch groß,aber Verkaufen tut es sich trotzdem ganz gut sonst wäre das ja schon wieder anderst.

Denke mal das es nicht abwägig ist das es so kommen könnte der PC hat ja bewiesen das es machbar ist.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Jigsaw
Jigsaw
#60 | 02. Apr 2012, 19:57
Zitat von -Sebi-:
jaaa sicher, wers glaubt wird seelig ;)


Das haben wir am PC damals auch gesagt.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar NeoAragorn
NeoAragorn
#59 | 02. Apr 2012, 19:37
Mich würde interessieren, wie genau das mit dem Onlinezwang gemeint ist. Beeutet das, dass man bei Verlust der Verbindung aus dem Spiel geschmissen wird (wie z.B. bei C&C4) ?
rate (0)  |  rate (0)
Avatar AndrewBiz
AndrewBiz
#58 | 02. Apr 2012, 19:30
Nun dann aber wie bei der Playstation - kostenlose Nutzung des Internets auf der neuen Xbox. - Und nicht son dummes Gold-/Silberding.
- Und Wlan Funktion bitte!
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Selim80
Selim80
#57 | 02. Apr 2012, 19:11
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar ferrari2k
ferrari2k
#56 | 02. Apr 2012, 19:04
Zitat von weteef:
Was Sony und Microsoft da für einen unglaublichen Scheiss aufbauen ist einfach nur eine Frechheit. Wenn es wirklich so kommen sollte, werde ich mir keine Konsolen mehr kaufen und wieder zum PC umsteigen, die Branche ist langsam lächerlich.

Warum eigentlich?
"Wenn ich schon gegängelt werde, dann wenigstens beim Original" oder wieso?
rate (0)  |  rate (0)
Avatar weteef
weteef
#55 | 02. Apr 2012, 19:00
Was Sony und Microsoft da für einen unglaublichen Scheiss aufbauen ist einfach nur eine Frechheit. Wenn es wirklich so kommen sollte, werde ich mir keine Konsolen mehr kaufen und wieder zum PC umsteigen, die Branche ist langsam lächerlich.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Barker
Barker
#54 | 02. Apr 2012, 18:59
Alles was mich dazu zwingt etwas anderes zu tun als die Konsole anzuschalten, mich auf die Couch zu setzen und loszulegen, macht eine Konsole sinnlos. Alles andere kann der PC besser.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar ferrari2k
ferrari2k
#53 | 02. Apr 2012, 18:57
Zitat von Barker:
Die eine Konsole ohne Gebraucht-Spiele, die andere mit Online-Zwang? Warum genau soll man sich nochmal eine Konsole kaufen?

Weil die besser sind als der PC, weil dort gibt es sowas unverschämtes nicht.
Wait...
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Barker
Barker
#52 | 02. Apr 2012, 18:56
Die eine Konsole ohne Gebraucht-Spiele, die andere mit Online-Zwang? Warum genau soll man sich nochmal eine Konsole kaufen?
rate (3)  |  rate (0)
Avatar ferrari2k
ferrari2k
#51 | 02. Apr 2012, 18:56
Zitat von RangerOfDead:

Dann kauf dir halt nen PC und versuch dann mal ohne Internet zu spielen, merkste was? Mitlerweile hat jeder Internet und wer es nicht hat der braucht es nicht und wird wohl auch keine XBox brauchen

Ja scheiße wa, geht nich!
Merk du mal bitte, in was für eine Abhängigkeit ihr euch inzwischen begeben habt.
Ich kann alle (!) meine Spiele offline spielen, ich bin auf keinen Publisher angewiesen, der mir erlaubt, meine bezahlten (!) Spiele auch spielen zu dürfen.
Es geht mir nicht drum, ob ich Internet habe oder nicht (wär ja auch blöd, wie sollt ich hier sonst schreiben), sondern, was die Publisher damit für eine Kontrolle über mich ausüben können.
Und was hat bitte Internet mit der XBox zu tun?
Bis jetzt konntest du jede Konsole komplett offline betreiben, das war kein Thema, die Spiele funktionieren auch so.
Warum geht das nicht einfach so weiter in Zukunft?
Raubkopien?
Ich bitte dich, mach dich nicht lächerlich.
Überlege mal, was mit dem Gebrauchtmarkt passiert und wer davon profitiert, wenn man diesen lahmlegt.
Mensch Leute, denkt doch mal für 5 Minuten nach, ehrlich.
rate (2)  |  rate (1)
Avatar KKS
KKS
#50 | 02. Apr 2012, 18:55
Zitat von Psycho69:
Was mich begeistern würde wäre eine Nachricht wie:
"Neue Konsolen mit Maus und Tastatur spielbar!"

Die PS3 macht es bereits möglich,aber es geht den Entwicklern am Ar... vorbei.Bis auf UT3 ist mir kein Spiel bekannt,dass diese Möglichkeit nutzt.Man will sich eben nicht damit rumärgern eine Balance zwischen Maus+Tastatur-Spielern und Conroller-Spielern zu finden bzw. erst gar nicht noch Resourcen in die zusätzliche Steuerung zu stecken,denn der Controller wird ganz sicher bleiben.Alleine schon,weil es eine Eingabemöglichkeit auch für absolute Anfänger ist.Erkennt man ja auch am Erfolg der Wii dank des einfachen und intuitiveren Steuerungskonzepts.
rate (2)  |  rate (1)

 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten