Nvidia Geforce GTX 670

Grafikkarten   |   Datum: 10.05.2012
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Neuester Beitrag  |  » Erster Beitrag
Avatar Adrian4
Adrian4
#61 | 26. Feb 2013, 15:45
Wie kann es sein dass die gtx 680 18% schneller ist als die hd 7970?
Die anderen Testseiten haben da was anderes raus!!!
Ich versteh es nicht.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Daddelpaddel
Daddelpaddel
#60 | 17. Aug 2012, 12:54
Abgesehen davon dass ich es für vollkommen überflüssig halte, mehr als 200€ für eine Grafikkarte auszugeben, empfinde ich es als Unverschämtheit, eine Grafikkarte für 350€ zu verkaufen, die nicht mal einen vernünftigen Lüfter hat.
rate (2)  |  rate (1)
Avatar Selim80
Selim80
#59 | 05. Jul 2012, 23:37
Wenn der preis etwas sinkt könnte man ne hammer SLI System basteln, 2 x 670er sind schon maximum HighEnd
rate (0)  |  rate (0)
Avatar philipp006
philipp006
#58 | 21. Mai 2012, 18:43
ich werde mir eine zotac gtx 670 amp kaufen! die ist schneller als ne werks gtx 680 und nur 410 euro!!!!! hammer
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Joviro
Joviro
#57 | 16. Mai 2012, 19:49
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar foramentor
foramentor
#56 | 13. Mai 2012, 17:57
Zitat von SunshineLive:
Der benchmark ist mal ein witz.
Ich selbst besitze eine HD7970 oc von Sapphire, sobald ich die karte auf 1,3GHz übertackte sieht die GTX 680 kein land mehr. Bei dem testsystem das oben genannt wird limitiert die CPU.
Sobald man den i7 2600k auf ca 4,8GHz ubertacktet kommt die gtx670 nicht ansatzweise an die Leistung der hd7950 erst recht nicht an die hd7970 ran. Denn erst jenseits der 4ghz entfalten diese karten ihr wahres potenzial.

Das glaube ich nicht!
Und wenn dies auch zutreffend würde: Die allerwenigsten Gamer übertakten auf über 4 GHz, also bringt Deine "Beobachtung" den allermeisten Gamern nichts. Die allermeisten Gamer spielen mit den Standard-Taktraten, also ist für die allerwenigsten Gamer die HD7950/HD7970 die leistungsmässig bessere Wahl - vom P/L-Verhältnis mal abgesehen.

Der Benchmark ist also absolut tauglich und kein Witz.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar mister-meister
mister-meister
#55 | 12. Mai 2012, 14:50
"auch wenn diese Technik nur von den wenigsten Titeln unterstützt wird – bislang ist beispielsweise unklar, welche neuen PhysX-Titel in diesem Jahr überhaupt erscheinen. "

Mag sein, aber wehe ich kauf mal keine nvidia... Dann kommen die physX Titel reihenweise aus den Löchern gekrochen...
rate (0)  |  rate (0)
Avatar SunshineLive
SunshineLive
#54 | 12. Mai 2012, 14:24
Der benchmark ist mal ein witz.
Ich selbst besitze eine HD7970 oc von Sapphire, sobald ich die karte auf 1,3GHz übertackte sieht die GTX 680 kein land mehr. Bei dem testsystem das oben genannt wird limitiert die CPU.
Sobald man den i7 2600k auf ca 4,8GHz ubertacktet kommt die gtx670 nicht ansatzweise an die Leistung der hd7950 erst recht nicht an die hd7970 ran. Denn erst jenseits der 4ghz entfalten diese karten ihr wahres potenzial.
rate (0)  |  rate (3)
Avatar Eisratte
Eisratte
#53 | 11. Mai 2012, 17:34
Wer bitte braucht JETZT überhaupt die Leistung der aktuellen Karten von AMD und Nvidia?
Bis es soweit ist, gibt's eh schon wieder die übernächste Generation Grafikkarten.
Mir reicht meine HD5870 immer noch und falls sie das mal nicht mehr tun sollte, kaufe ich mir eine günstige Mittelklasse-Karte da habe ich ein bei Weitem besseres Preis-Leistungsverhältnis.
Meiner Meinung nach sind die 400 € für so ein Kärtchen rausgeschmissenes Geld.
rate (2)  |  rate (3)
Avatar Jetfighter3
Jetfighter3
#52 | 11. Mai 2012, 13:17
Hmm wer es braucht ist es bestimmt eine tolle Karte, ich jedoch werde noch weiter mit meiner GTX470 von Zotac fahren, da ich nur einen LED besitze und bis jetzt alles auf max funzt, also wozu diese kaufen?
Finde den Preis für diese Karten drastisch überzogen da man in Wirklichkeit keinen großen nutzen bei den heutigen Games hat, außer 400-1000@ weniger in der Tasche. Aber muss ja jeder wissen, wenn es keiner kaufen würde dann würd sich ja auch dir Technik nicht verbessern ^^ also kauft liebe Leute damit eine Neue in 2 Monaten kommt und diese auch für mich erschwinglich werden ^^
rate (1)  |  rate (2)
Avatar rhymindeath
rhymindeath
#51 | 11. Mai 2012, 12:36
Zitat von Luk3:
Tja...teilweise 30% schneller als HD7870 und teilweise "nur" gleich schnell.
dafür mehr als 100€ teurer. Bei mirds dann wohl doch die 7870. Schade Nvidia. Wäre Sie günstiger hätte ich sie mir geholt.


Bei mir das Gleiche..möcht nicht mehr als 300€ ausgeben.

Für 280/300€ bekommst du ne übertaktete HD 7870 auf Niveau einer HD 7950... die Leistung ist absolut ausreichend.

Die GTX 670 geht erst bei 380€ los... Schade!
rate (2)  |  rate (1)
Avatar Aleksmitx
Aleksmitx
#50 | 11. Mai 2012, 12:12
Naja 400€ sind immernoch kein Schnäppchen, aber da kam man drüber nachdenken! Deshalb mal von mir eine kleine Frage an die Community, ich hab noch ein älteres Mainboard (Asus P5N-E SLI), soweit ich es in Erfahrung bringen konnte mit PCI-Express x16 1.0. Kann man diese Grafikkarte dann bedenkenlos einsetzen, wenn ich den anderen Slot nicht nutze? Weil da gabs ja das mit den 16 auf 8 Lanes und dann noch Version 2.0 und 3.0, bei denen ich leider komplett den Überblick verloren habe, was sich geändert hat!

Danke im voraus ;)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Stc
Stc
#49 | 11. Mai 2012, 10:44
Hier mal noch ein Punkt über den Ihr für eure zukünftigen Testplanungen nachdenken könnt.
http://www.3dcenter.org/news/nvidias-gpu-b oost-ergibt-eine-gewisse-benchmark-verfaelschu ng
(Bezieht sich auf diesen umfangreichen 680er Test http://ht4u.net/reviews/2012/nvidia_geforce_gt x_680_kepler_sli_evga_zotac_test/)

Und was mich ja auch noch stark interessieren würde ist inwieweit der FPS Limiter bei eurem Test zum Tragen gekommen ist. Da solltet Ihr in Zukunft auf jeden Fall auch zumindest kurz drauf eingehen wie sich der Stromverbrauch ändert wenn der an oder aus ist.

Zitat von Rollora:

... Egal wie niedrig AMD im Preis geht, Nvidia geht mit und verdient dabei mehr. Im Gegensatz zu den vorigen Generationen ist hier Nvidia auf allen Linien das bessere Produkt geglückt und das muss ich als sonst regelmäßiger AMD bevorzuger einfach eingestehen.


Naja Nvidia hat immer noch nur die High End Karten am Markt und die bisher anscheinend auch in recht begrenzten Stückzahlen insofern ist im Moment AMD eigentlich am Markt klar besser positioniert. Steht nach wie vor die Frage, wie schnell schiebt Nvidia die weiteren 600er Karten in grossen Stückzahlen nach.
Und nur noch ein gutes halbes Jahr dann steht auch bei AMD schon wieder die nächste Generation vor der Tür.
rate (0)  |  rate (1)
Avatar nastyboy
nastyboy
#48 | 11. Mai 2012, 09:33
Zitat von mutio:

Bitte? Das Ding ist doppelt so teuer! Also sorry, aber ich halte die Preise für total überzogen. Ein Preis um 300-350€ wäre deutlich angemessener! Ferner dürfte eher eine GTX660 der Nachfolger der GTX560 sein und wann die kommt steht in den Sternen. Solange die Karten im Bereich der 7850/70 nicht billiger werden gibt es bei mir zumindest auch keine neue Graka. Wofür auch? Um was neues zu haben? Dafür ist mir mein Geld zu teuer..

Wie sollen denn die HD7850/70 billiger werden, wenn die Produktion von 28nm Chips noch nicht mal auf die Hälfte von der 40nm ist ?

Es dürfte keine Unbekannte sein, dass sowohl AMD als auch nVidia ihr Brot und Butter Geschäft mit GK im Bereich bis max. 150€ erwirtschaften ! Ob nun eine 7850 oder eine 7870, die derzeitig im Preisbereich von 200/300€ bewegen, beide sind einfach für die gebotene Leistung/Kategorie wo sie eigentlich hingehören deutlich zu Teuer.

Das liegt eindeutig an der noch nicht Massen tauglichen 28nm Generation, die von TSMC Produziert wird - Wenn nV eine GTS650 oder eine GTX660(ti)vorstellt, kann man davon ausgehen das TSMC auch mehr Chips liefern kann, denn diese Chips sind für die breite Masse konzipiert ( genauso wie die HD7850/70), sollen günstig sein und eine hervorragendes P/L Verhältnis haben.

Eine GTX660(ti) die vermutlich eine GTX580 von der Leistung ablösen soll/könnte, kann man nicht für 300€ aufen Markt bringen, wenn die unmittelbaren Vorgänger 560/TI 160-200€ gekostet haben.

Relativ einfach/einleuchtend, wenn man den Zusammenhang versteht ;)
rate (0)  |  rate (3)
Avatar Azerus
Azerus
#47 | 11. Mai 2012, 06:58
Seht echt nice aus, hab grad bei n paar Händlern geschaut, mein lieblingsdesign ist auch shcon bestellbar :D ( Die Phantom :D )

Allerdings brauch ich wohl erstmal ne weile keine karte. Hab mir im letzten winter ne 560 Ti eingebaut und hab NULL Probleme dass irgend n Spiel nicht läuft wies soll.

Und solange die neue Konsolengeration auf sich warten lässt, wird sich daran wohl auch nich viel ändern.Die wenigen PC only Titel verkraftet mein rechner ja auch ohne Probleme.

Denke jeder der ne 560 aufwärts drin hat , sollte sichs 2 x überlegen. Für die Kohle kann man viele schööne andre Dinge tun :)
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Senjinkajo
Senjinkajo
#46 | 11. Mai 2012, 06:12
Zitat von Wari:
in bf3 bei 4facher kantenglättung gerade mal 53fps, sehr enttaeuschend..

warum achte ich nur auf bf3? weil meine gtx480 noch alle spiele locker schafft und ich bei bf3 auf max selber 45 fps habe..

der sprung von 45 auf 53 fps ist mir keine 400 euro wert...

gtx 690 bzw 680 sind mir zu teuer, von daher muss ich wohl mal wieder ne generation abwarten...


BF3+GtX480+Max.Details!^^
GtX480-GtX670...8Frames Differenz in BF3!^^
Alles klar....
rate (6)  |  rate (0)
Avatar mutio
mutio
#45 | 11. Mai 2012, 00:53
Zitat von derr:
scheint klasse zu sein wird villeicht meine gtx 560 ti ersetzen..
mit nem neuen lüfter versteht sich ;)

Bitte? Das Ding ist doppelt so teuer! Also sorry, aber ich halte die Preise für total überzogen. Ein Preis um 300-350€ wäre deutlich angemessener! Ferner dürfte eher eine GTX660 der Nachfolger der GTX560 sein und wann die kommt steht in den Sternen. Solange die Karten im Bereich der 7850/70 nicht billiger werden gibt es bei mir zumindest auch keine neue Graka. Wofür auch? Um was neues zu haben? Dafür ist mir mein Geld zu teuer..
rate (3)  |  rate (0)
Avatar xDIMAx
xDIMAx
#44 | 10. Mai 2012, 22:18
Zitat von wiZ:


Nein, du hast deswegen überhaupt keine Leistungseinbußen.


Danke, das war mein größtes Bedenken... ^^
rate (0)  |  rate (0)
Avatar xDIMAx
xDIMAx
#43 | 10. Mai 2012, 22:17
Zitat von derr:
scheint klasse zu sein wird villeicht meine gtx 560 ti ersetzen..
mit nem neuen lüfter versteht sich ;)


War auch mein erster Gedanke. Aber meine 560 Ti hält noch ne' Weile. Ich warte bis die Preise noch etwas sinken.
rate (5)  |  rate (0)
Avatar saschar
saschar
#42 | 10. Mai 2012, 21:41
Zitat von Rollora:

mehr Leistung, mehr Features weniger Verbrauch, gleicher Preis für Nvidia. Egal bei welchem Test, lediglich die Differenz schwankt ein kleines bisschen.
Wenn alles für eine Karte spricht : Tschüss AMD.
Bisschen Objektivität walten lassen.

Und komm mir jetzt nicht mit Preisnachlass, die 670 und 680er Boards haben ein wesentlich günstigeres Boardlayout (weniger Speicherbandbreite, billigere Wandler und co), sowie den deutlich kleineren und somit billiger produzierbaren Chip. Egal wie niedrig AMD im Preis geht, Nvidia geht mit und verdient dabei mehr. Im Gegensatz zu den vorigen Generationen ist hier Nvidia auf allen Linien das bessere Produkt geglückt und das muss ich als sonst regelmäßiger AMD bevorzuger einfach eingestehen.
Dito. Vor allem das Morrich von Objektivität spricht, den muss man sich sogar auf zwei Plattformen antun, hier und auf Hardwareluxx ;/, ständiges AMD Gerede.

Find die Karte sehr gut plaziert und ausgereift, auch wenn das richtige GeForce Monster ausblieb bzw. erst später kommt, und die Mittelklasse noch fehlt, steht Nvidia schon sehr gut dar. Glaube nicht das AMD im diskreten Grafikkartenmarkt so Markanteile zurück gewinnt. Auch wenn die HD 7970 oder 7950 wohl keinen Fehleinkauf darstellt da man die Preise schon gut angepasst hat.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar wiZ
wiZ
#41 | 10. Mai 2012, 21:24
Zitat von schattenseele:
wie ist das eigentlich, wenn man ein board mit PCIe 2.0 hat? macht das einen unterschied?


Nein, du hast deswegen überhaupt keine Leistungseinbußen.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar schattenseele
schattenseele
#40 | 10. Mai 2012, 21:07
wie ist das eigentlich, wenn man ein board mit PCIe 2.0 hat? macht das einen unterschied?
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Haakon
Haakon
#39 | 10. Mai 2012, 20:33
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Sonic_1983
Sonic_1983
#38 | 10. Mai 2012, 19:55
das hört sich doch sehr sehr gut an,wird dan sehr bald meine 470 ablösen.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Wari
Wari
#37 | 10. Mai 2012, 19:44
in bf3 bei 4facher kantenglättung gerade mal 53fps, sehr enttaeuschend..

warum achte ich nur auf bf3? weil meine gtx480 noch alle spiele locker schafft und ich bei bf3 auf max selber 45 fps habe..

der sprung von 45 auf 53 fps ist mir keine 400 euro wert...

gtx 690 bzw 680 sind mir zu teuer, von daher muss ich wohl mal wieder ne generation abwarten...
rate (0)  |  rate (1)
Avatar Rollora
Rollora
#36 | 10. Mai 2012, 18:39
Zitat von Morrich:

Also nix mit "Tschüss AMD". Bisschen objektivität walten lassen.

mehr Leistung, mehr Features weniger Verbrauch, gleicher Preis für Nvidia. Egal bei welchem Test, lediglich die Differenz schwankt ein kleines bisschen.
Wenn alles für eine Karte spricht : Tschüss AMD.
Bisschen Objektivität walten lassen.

Und komm mir jetzt nicht mit Preisnachlass, die 670 und 680er Boards haben ein wesentlich günstigeres Boardlayout (weniger Speicherbandbreite, billigere Wandler und co), sowie den deutlich kleineren und somit billiger produzierbaren Chip. Egal wie niedrig AMD im Preis geht, Nvidia geht mit und verdient dabei mehr. Im Gegensatz zu den vorigen Generationen ist hier Nvidia auf allen Linien das bessere Produkt geglückt und das muss ich als sonst regelmäßiger AMD bevorzuger einfach eingestehen.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar badtaste21
badtaste21
#35 | 10. Mai 2012, 18:12
Gemessen daran, das ne 7970 derzeit auch erst ab 400 € zu haben ist, kann man sagen das die 670 jetzt schon besser da steht (etwa gleiche Leistung, aber weniger Stromverbrauch, immerhin 80 Watt weniger !).
rate (2)  |  rate (1)
Avatar Kiwisouffle
Kiwisouffle
#34 | 10. Mai 2012, 18:02
Zitat von stojo:
Da ist ein Fehler im Test. Wenn man die Kategorie "Performance Rating" öffnet und oben die Kantenglättungsstufen durchklickt, liefern laut der Tabelle alle Grafikkarten die meiste Leistung bei 8X AA und 16x AF. Bitte korrigieren.


tja, das liegt an gamestar und ihrer sinnfreien entscheidung, nur zwei sehr hardware-freundliche spiele in der kategorie "8X AA und 16x AF" zu testen. damit man ja nicht sieht, wie nah die high end karten dann doch in den für sie relevanten einstellungen bei einander liegen!
das regt mich schon seit langem an den graka-tests der GS auf!
rate (1)  |  rate (2)
Avatar sgtluk3
sgtluk3
#33 | 10. Mai 2012, 17:54
Zitat von mh0001:


Lesen bitte, nicht 7870 sondern 7970. Diese ist sogar 10€ teurer als die GTX670.


Ich habe gelesen, und ich dachte zuerst die Karte soll die 7870 angreifen.
Aber ich finde dennoch, der Preis rechtfertigs das bisschen mehr Leistung gegenüber der 7870 nicht.
Aber erstmal abwarten was die Preise in den nächsten Wochen machen.
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Kiwisouffle
Kiwisouffle
#32 | 10. Mai 2012, 17:53
wenn man bedenkt, dass der direkte konkurrent (hd 7970) ziemlich genau auf augenhöhe ist, schon eine preissenkung erfahren hat und weniger featurs besitzt, dann ist dieser listenpreis doch eine ziemliche ansage an AMD.
natürlich davon abgesehen, dass das neue high end segment seit letzter generation sowieso teurer geworden ist.

wenn ich dann nach release der konsolen aufrüste, werd ich wohl ins mid-range segment wechseln (müssen). ~100,- unterschied ist mir dann doch zu viel holz (=Stundent)
rate (0)  |  rate (1)
Avatar Feverr
Feverr
#31 | 10. Mai 2012, 17:39
Zitat von Hatschi18:


400er Serie? Vor meiner 680 hatte ich eine 460 GTX und mit der konnte ich BF3 auf mittleren Details ruckelfrei spielen. Die Karte kostet momentan zwischen 70-180€ (je nach Variante).

Wer volle Details, 16-AA und Co ruckelfrei spielen will, der darf nichts unter 200€ erwarten. Die 400er Serie reicht aber dennoch locker aus für 80% der Spiele mit vollen Details.


Naja für den gleichen Preis bekommt man eine AMD HD6870, die ca. 15% mehr Leistung bei gleicher Leistungsaufnahme bietet.
rate (2)  |  rate (3)
Avatar stojo
stojo
#30 | 10. Mai 2012, 17:31
Da ist ein Fehler im Test. Wenn man die Kategorie "Performance Rating" öffnet und oben die Kantenglättungsstufen durchklickt, liefern laut der Tabelle alle Grafikkarten die meiste Leistung bei 8X AA und 16x AF. Bitte korrigieren.
rate (2)  |  rate (2)
Avatar Cd-Labs: Radon Project
Cd-Labs: Radon Project
#29 | 10. Mai 2012, 17:21
Zitat von Morrich:


Vorsicht vor den Gamestar Hardware Tests!

Computerbase kommt beim Test gerade mal auf 45W Differenz unter Last. Im IDLE ist die HD7970 sogar 3W genügsamer.
Das erscheint mir auch als das deutlich realistischere Ergebnis.

Und gleich schnell ist die GTX670 auch nur in FullHD. Alles was drüber liegt, entscheidet die HD7970 klar für sich.
Bei ner Karte die einen knappe 400€ kostet, kann man davon ausgehen, dass nicht nur in FullHD gespielt wird.

Also nix mit "Tschüss AMD". Bisschen objektivität walten lassen.

Weder Computerbase noch Gamestar sollte man bei den Tests zur Leistungsaufnahme als Quelle nehmen, da beide den Verbrauch des Gesamtsystems ermitteln.

Als einzige Seite, die nur den Verbrauch der Karte misst, kenne ich Hardware4U:
http://ht4u.net/reviews/2012/nvidia_geforc e_gtx_670_im_test/index13.php
rate (2)  |  rate (4)
Avatar Morrich
Morrich
#28 | 10. Mai 2012, 17:12
Zitat von Rollora:
Aha im Vergleich zur 7970 braucht sie fast 100 Watt weniger unter Last und ist gleich schnell?
Tschüss AMD


Vorsicht vor den Gamestar Hardware Tests!

Computerbase kommt beim Test gerade mal auf 45W Differenz unter Last. Im IDLE ist die HD7970 sogar 3W genügsamer.
Das erscheint mir auch als das deutlich realistischere Ergebnis.

Und gleich schnell ist die GTX670 auch nur in FullHD. Alles was drüber liegt, entscheidet die HD7970 klar für sich.
Bei ner Karte die einen knappe 400€ kostet, kann man davon ausgehen, dass nicht nur in FullHD gespielt wird.

Also nix mit "Tschüss AMD". Bisschen objektivität walten lassen.
rate (6)  |  rate (5)
Avatar mh0001
mh0001
#27 | 10. Mai 2012, 16:56
Zitat von Luk3:
Tja...teilweise 30% schneller als HD7870 und teilweise "nur" gleich schnell.
dafür mehr als 100€ teurer. Bei mirds dann wohl doch die 7870. Schade Nvidia. Wäre Sie günstiger hätte ich sie mir geholt.


Lesen bitte, nicht 7870 sondern 7970. Diese ist sogar 10€ teurer als die GTX670.
rate (1)  |  rate (3)
Avatar sgtluk3
sgtluk3
#26 | 10. Mai 2012, 16:44
Zitat von Rollora:
Aha im Vergleich zur 7970 braucht sie fast 100 Watt weniger unter Last und ist gleich schnell?
Tschüss AMD


Naja kommt immer auf das Spiel an. Sie ist nie viel schneller und in Metro sogar um einiges langsamer.
Vielleicht fallen dadurch aber die Preise der AMD Karten, was ich sehr begrüßen würde.
rate (2)  |  rate (3)
Avatar Rollora
Rollora
#25 | 10. Mai 2012, 16:32
Aha im Vergleich zur 7970 braucht sie fast 100 Watt weniger unter Last und ist gleich schnell?
Tschüss AMD
rate (6)  |  rate (3)
Avatar Hatschi18
Hatschi18
#24 | 10. Mai 2012, 16:29
Zitat von Feverr:
Wieder einmal eine gelungene Grafikkarte für den High-End-Bereich, aber im wichtigsten Bereich, der von 100€ bis 200€, hat NVidia nur sehr wenig zu bieten.


400er Serie? Vor meiner 680 hatte ich eine 460 GTX und mit der konnte ich BF3 auf mittleren Details ruckelfrei spielen. Die Karte kostet momentan zwischen 70-180€ (je nach Variante).

Wer volle Details, 16-AA und Co ruckelfrei spielen will, der darf nichts unter 200€ erwarten. Die 400er Serie reicht aber dennoch locker aus für 80% der Spiele mit vollen Details.
rate (4)  |  rate (3)
Avatar Feverr
Feverr
#23 | 10. Mai 2012, 16:16
Wieder einmal eine gelungene Grafikkarte für den High-End-Bereich, aber im wichtigsten Bereich, der von 100€ bis 200€, hat NVidia nur sehr wenig zu bieten.

Zudem liebäugeln viele mit 4 Jahren und längerer Haltbarkeit, vergessen dabei aber dass nächstes Jahr neue Konsolen herauskommen und die Anforderungen dadurch sehr steigen könnten, wodurch die Leistung der aktuellen High-End-Karten wieder knapp ausfallen könnte.

Aber ich bin mal optimistisch und sage, dass eine momentane High-End-Karte auch für eine gute Darstellung von Next-Gen-Titeln ausreichen kann.
rate (2)  |  rate (2)
Avatar Cd-Labs: Radon Project
Cd-Labs: Radon Project
#22 | 10. Mai 2012, 16:13
Zitat von Columbo1:
Die hol ich mir zum Release von Crysis 3.

Nur vom Titelbild darauf zu schließen, dass diese Karte für Crysis 3 prädestiniert ist, halte ich dann doch für etwas zu kurzsichtig.

Ausserdem ist bis dahin sicher schon längst eine Refresh-Generation auf dem Markt!
rate (0)  |  rate (6)

PROMOTION
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten