Intel Core i5 3450

Prozessoren   |   Datum: 23.05.2012
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar Kaimanic
Kaimanic
#1 | 23. Mai 2012, 18:06
Wirklich gut für den Preis.
rate (12)  |  rate (0)
Avatar musixx
musixx
#2 | 23. Mai 2012, 18:20
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Robert81
Robert81
#3 | 23. Mai 2012, 18:33
Der 2500K ist Dreck. Wenn du den auf 5Ghz taktest hast etwa die Leistung vom Ivy @ 4.5ghz und deutlich mehr Verbrauch und Hitze - das gilt für Spiele. In Anwendungen rennt der Ivy davon und die RAM Bandbreite ist auch höher (1666 statt 1333). Die pro MHZ Ausbeute ist beim Ivy halt höher.

Beim Neukauf gibt es absolut keinen Grund den 2500K zu nehmen.
rate (3)  |  rate (20)
Avatar IJOJOI
IJOJOI
#4 | 23. Mai 2012, 18:36
Zitat von Robert81:
Der 2500K ist Dreck. Wenn du den auf 5Ghz taktest hast etwa die Leistung vom Ivy @ 4.5ghz und deutlich mehr Verbrauch.


Dafür lebst du billiger als mit Ivy. (3570K)und du bist um einiges schneller als @stock
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Robert81
Robert81
#5 | 23. Mai 2012, 18:39
Zitat von IJOJOI:

Dafür lebst du billiger als mit Ivy. (3570K)und du bist um einiges schneller als @stock


? Das sind 20€ Unterschied...
rate (5)  |  rate (5)
Avatar Teralios
Teralios
#6 | 23. Mai 2012, 19:16
Zitat von musixx:


Der 2500k ist die bessere Alternative, für 190€ auch nicht teurer.
Aber sonst schneidet er ganz gut ab, gefällt mir!

Und, da kann man noch mal 10 - 20,- investieren und gleich zum 3570K greifen.

Der IvyBridge ist für die 10,- weniger oder 10,- bis 20,- die bessere Wahl aktuell. Zwar ist die Leistung bei gleichem Takt nur minimal besserm, aber der Turbo greift dafür deutlich besser bei gleicher Kühlung.
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Klatsch
Klatsch
#7 | 23. Mai 2012, 19:29
Zitat von Robert81:
Der 2500K ist Dreck. Wenn du den auf 5Ghz taktest hast etwa die Leistung vom Ivy @ 4.5ghz und deutlich mehr Verbrauch und Hitze - das gilt für Spiele. In Anwendungen rennt der Ivy davon und die RAM Bandbreite ist auch höher (1666 statt 1333). Die pro MHZ Ausbeute ist beim Ivy halt höher.

Beim Neukauf gibt es absolut keinen Grund den 2500K zu nehmen.

#

2500k Dreck? Ich würde dir empfehlen mal dein Wissen außerhalb von Gamestar zu erweitern. Der 3570k ist 10% schneller kostet aber auch 10% mehr. Beim übertakten siehts anders aus. Der 2500k ist problemlos bei 4,5Ghz unter Luft zu betreiben, wohingegen beim 3570k bei 4,2Ghz Schluss sein "sollte", höchstens 4,3Ghz, da sonst die Temps zu hoch gehen unter Luft, und er aufgrund der kleineren Fertigung vor allem nicht so viel Volt sehen sollte. Schuld ist hier einfach das Intel bei Ivy Bridge den Heat Spreader nicht verlötet hat sondern ne billige Paste aufgetragen hat. Um die Temps in den Griff zu bekommen hilft nur köpfen, Garantie verlieren, und Flüssigmetall aufzutragen. Auf solche News trifft man hier aber nicht, da sollte man schon auf anderen Hardware Seiten nachsehen.

Edit: Hier nochmal der Beweis, dass die Sache mit dem HeatSpreader stimmt. (leerzeichen entfernen) http://www.hardwareluxx.de/community/f139/ ivy-gekoepft-erfahrungen-ueber-ivy-cpus-ohne-h s-bzw-mit-gewechselter-wlp-891243.html

Über 10°C (teilweise gar über 20°C) Temperaturverbesserung gegenüber der Wärmeleitpaste von Intel. Mit Lot wären die Temps locker auf Sandy Bridge Niveau, aber so trauert man dem verschenkten Potenzial nach, sofern man nicht die Garantie verlieren möchte.
rate (8)  |  rate (2)
Avatar Robert81
Robert81
#8 | 23. Mai 2012, 21:02
Bullshit. Gute Luftkühler packen 4.5Ghz@1.2v locker mit 70°C.
Meine Wakü schafft in sommerlichen Temperaturen das Ding auf 50-55°C unter Last zu halten.

Brabbeln alle was von 5Ghz beim 2500k, als ob irgendeiner davon dauerhaft mit 90°C fährt. Das mit Köpfen macht lediglich einen Unterschied von 4.9 auf 5.0 ghz - am Rest ändert sich nix.

Wer solch ein extrem OC betreibt der hat wie ich eine externe Wakü, die 4.8Ghz mit 70°C packt. Köpfen oder nicht ist hier nicht das Problem, sondern einfach dass die neue Sandy Revision nicht weiter takten kann. Was erwartet ihr auch? +1.5Ghz OC als Standard mit Luft? Viel Spaß dabei, wenn ihr feststellt dass euer 2500k das auch nicht kann :D
rate (1)  |  rate (5)
Avatar patze86
patze86
#9 | 23. Mai 2012, 22:31
ich hab bis jetzt einen intel core 2 quad Q6600. selbst der ist doch bei deen momentanen spielen nichtmal richtig gefordert, warum sollte ich überhaupt aufrüsten? wenn man mit einem monitor spielt, musste man seid 2-3 Grafikkartengenerationen auch nicht mehr wirklich aufrüsten. und ram stagniert zu zeit bei ca 4GB. also warum? für konsolenports? und für den pc gut programmierte games, sehen atemberaubend aus und kosten trotzdem kaum mehr leistung, siehe witcher 2.
rate (5)  |  rate (0)
Avatar Semael
Semael
#10 | 23. Mai 2012, 22:37
Kurze Frage: Es macht Sinn einen 2500K auf 5GHz zu takten, weil...???
rate (8)  |  rate (2)
Avatar foramentor
foramentor
#11 | 23. Mai 2012, 22:58
Zitat von Semael:
Kurze Frage: Es macht Sinn einen 2500K auf 5GHz zu takten, weil...???

Tja, schon mal was von "Penisneid" gehört?
rate (12)  |  rate (1)
Avatar Mantelhuhn
Mantelhuhn
#12 | 23. Mai 2012, 22:59
Zitat von Semael:
Kurze Frage: Es macht Sinn einen 2500K auf 5GHz zu takten, weil...???


weil dann der "E-Penis" von dir größer ist, (und sei es auch nur um 0.1 Ghz), als der des anderen.
rate (9)  |  rate (1)
Avatar Morrich
Morrich
#13 | 23. Mai 2012, 23:27
Zitat von Klatsch:
#
Schuld ist hier einfach das Intel bei Ivy Bridge den Heat Spreader nicht verlötet hat sondern ne billige Paste aufgetragen hat. Um die Temps in den Griff zu bekommen hilft nur köpfen, Garantie verlieren, und Flüssigmetall aufzutragen. Auf solche News trifft man hier aber nicht, da sollte man schon auf anderen Hardware Seiten nachsehen.


In diesem Fall solltest DU dein Wissen wohl noch etwas erweitern. Das hat mit der "billigen Paste" gar nichts zutun. Das wurde schon mehrfach getestet.
rate (2)  |  rate (1)
Avatar Klatsch
Klatsch
#14 | 23. Mai 2012, 23:55
Zitat von Morrich:


In diesem Fall solltest DU dein Wissen wohl noch etwas erweitern. Das hat mit der "billigen Paste" gar nichts zutun. Das wurde schon mehrfach getestet.


Achja klär mich bitte auf. Und jetzt komm nicht mit News die kurz nach dem Release rauskamen. Es wurde mittlerweile hundertfach bestätigt, das alle am Anfang falsch lagen, als sie auf diesen Test gehört haben, bei dem der Kühler direkt auf die DIE ohne HeatSpreader gelegt wurde.

Danach (vor ca 1-2Wochen) kamen zunächst Tests auf ner japanischen Seite, bei dem die Wärmeleitpaste durch Flüssigmetall ersetzt wurden. Und siehe da gleich 15°C(je nach Takt und Voltage gar über 20°C) bessere Temps. Mittlerweile haben schon reihenweise Leute ihre CPU geköpft und die Ergebnisse bestätigt.
Hier gibt es auch nen Thread dazu, und auch in anderen Foren ist es mittlerweile bekannt. (leerzeichen entfernen)

http://www.hardwareluxx.de/community/f139/ ivy-gekoepft-erfahrungen-ueber-ivy-cpus-ohne-h s-bzw-mit-gewechselter-wlp-891243.html

Die Temps hätten auf Sandy Bridge Niveau sein können, und auch wenn ich mich wiederhole, ist es traurig sowas immer nur auf anderen Seiten zu lesen die, die Breite Masse meist nicht erreicht.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Klatsch
Klatsch
#15 | 24. Mai 2012, 00:08
Zitat von patze86:
ich hab bis jetzt einen intel core 2 quad Q6600. selbst der ist doch bei deen momentanen spielen nichtmal richtig gefordert, warum sollte ich überhaupt aufrüsten? wenn man mit einem monitor spielt, musste man seid 2-3 Grafikkartengenerationen auch nicht mehr wirklich aufrüsten. und ram stagniert zu zeit bei ca 4GB. also warum? für konsolenports? und für den pc gut programmierte games, sehen atemberaubend aus und kosten trotzdem kaum mehr leistung, siehe witcher 2.


Ich habe selber noch nen Q6600 hier rumliegen, ist auch wirklich ne Spitzen CPU und hätte sie nie ersetzt wenn mein Mainboard nicht kaputt gegangen wäre. Allerdings kann ich dir sagen, dass er in BF3 langsamer ist als ein 2500k oder höher. Hab es heute mal getestet in BF3 ab wann meine GTX 470@570Niveau von einem i5 2500k ausgebremst wird. Und ab 2,8Ghz ging es los, dass die Karte schon ein wenig gebremst wurde, bei 2,5Ghz dann schon fast 20%. Ab 3Ghz+ jedoch waren die FPS immer konstant und die CPU hat nicht mehr gebremst. Aber unterhalb von 2,8Ghz wird schon ne GTX 570 gebremst. Und ich glaub, dass selbst der gute alte Q6600 auf 3Ghz nicht gegen nen 2500k bei 2,8Ghz ankommt, und somit auch schon etwas gebremst wird. Das heißt aber nicht dass die CPU nicht noch lange reicht, und ich habe ja selbst bis vor nen paar Monaten wunderbar mit ihm BF3 gespielt, allerdings bei 3Ghz, da mir die 2,4Ghz schon spürbar weniger Frames brachten.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar nastyboy
nastyboy
#16 | 24. Mai 2012, 09:08
Zitat von Klatsch:

Die Temps hätten auf Sandy Bridge Niveau sein können, und auch wenn ich mich wiederhole, ist es traurig sowas immer nur auf anderen Seiten zu lesen die, die Breite Masse meist nicht erreicht.

Die Breite Masse interessiert das nicht die Bohne, Minimum 95% der PC-User übertaktet NICHT ! Das immer wieder eine kleine Minderheit meint, es wäre ein Problem aller User ist für mich nicht nachvollziehbar, wie Dumm und Krank sind diese Menschen ??? Kein normaler User wird ein Problem mit den Temperaturen von einer Ivy-CPU haben, dass ist FAKT ! Wenn Sandy nur geshrinkt worden wäre, ohne Architekturverbesserungen, wären die Temps genauso wie sie imo sind - Kleinere DIE, Tempsensor dichter an den Kernen, 3D Transen, sind alles Faktoren die dazu beitragen das die Temps für den einen oder anderen etwas zu hoch erscheinen .

Macht aber in der Regel keinerlei Probleme, selbst bei einer Übertaktung nicht, wenn man nicht zu viel v-core anlegt - Was anfangs von angeblichen OC-Experten, zu viel Angelegt worden ist. Einen ausführlichen Artikel zu den v-core Geschichten im Vergleich zu Sandy, gibt es auf Awardfabrik zu Lesen !

Richtig lustig wird es, wenn CPUs übertaktet werden bei GPU-lastigen Spielen, die Minimum 80% der Spiele ausmachen, Hauptsache einen auf dicke Hose machen, aber gebraucht wird es selten. Dazu kommt, dass auch wenn eine CPU einen offenen Multiplikator hat, es weder von Intel noch von AMD oder sonstigen Firmen keine Garantie für OC gibt !
Ein weiterer entschiedener Faktor ist, dass jede CPU ein Unikat ist, von daher gibt es auch keine pauschal Aussage das alle CPU´s einer Baureihe OC xxxxMHz macht ;)
rate (2)  |  rate (2)
Avatar Klatsch
Klatsch
#17 | 24. Mai 2012, 12:20
Zitat von nastyboy:

.......


Die Leute als krank und dumm zu bezeichnen, nur weil sie sich darum kümmern warum die Ivy Bridge Temps höher sind, kann ich kein Stück nachvollziehen. Es ging hier bei Intel einfach nur drum Geld einzusparen auf Kosten einiger weniger Nutzer. Allerdings kauft man sich keine K-Cpu wenn man nicht vor hat zu übertakten. Es geht ja nicht darum gleich zu übertakten. Aber denk mal ein paar Jahre weiter. Also ich hab gerne noch nen Puffer sodass man auch in Zukunft Grafikkarten gut auslasten kann, und nicht so schnell ne neue CPU braucht. Der Garantieverlust sollte dann auch vollkommen egal sein, wenn man erst übertaktet wird nachdem die Garantie eh schon verfallen ist.

Du scheinst den Thread den ich reingepostet habe, nicht gelesen zu haben. Die Temperaturen der Ivy Bridge sind auf Sandy Bridge Niveau sofern man die WLP entfernt und FlüssigMetall aufträgt. Wären sie also verlötet worden, wären sie evtl sogar noch besser. Die Sache, dass mehr Verlustleistung pro Fläche bei Ivy vorhanden ist, ist keine Erklärung für derart hohe Temps beim Übertakten. Es ist richtig das durch mehr Verlustleistung pro Fläche höhere Temps entstehen können, allerdings liegt dieser Effekt hier vll im einstelligen Prozentbereich, da die Wärme auch so noch mehr als locker abgeführt werden kann, und solche Effekte erst bei deutlich kleineren Architekturen zu Problemen führen. Im Gegenteil sollte der geringere Verbrauch hier, sogar die Temps noch mehr als kompensieren, und sie wären mit Lot evtl sogar niedriger als bei Sandy, was wir aber wohl leider nie erfahren werden.

Ja jede CPU ist ein Unikat, aber trotzdem kann man von einer gewissen Bandbreite ausgehen in der sich die CPU's befinden werden. Also ich erinnere mich im Moment an keinen der bei 1,35V nicht 4,5Ghz mit nem 2500k erreicht hat. Es gibt bestimmt welche, allerdings stehen die Chancen bestimmt bei 90% es zu erreichen. Aber es ist bestimmt nicht so wie du es darstellst, als wäre es die reinste Glückslotterie und manche kriegen nichtmals 200Mhz raus. Es gibt halt einfach ne Serienstreung, aber über 4,2Ghz macht jede Sandy würde ich behaupten, was einfach an der allgemeinen guten Fertigung liegt. Ivy Bridge steht dem eigentlich nichts nach, außer das man noch nicht genau weiß wieviel Spannung als Maximum 24/7 gegeben werden sollte. Einige sagen 1,2V andere 1,25V. Das einzige Manko ist halt die Sache mit der Wärmeleitpaste, und jetzt kommt nochn entscheidender Punkt, die eigentlich ja eh hin und wieder mal getauscht werden sollte, und da weiß jetzt noch keiner was die Paste nach 3Jahren unter dem Heat Spreader macht, was bei LOT einfach kein Problem wäre.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Jadiger
Jadiger
#18 | 24. Mai 2012, 13:23
Zitat von nastyboy:

Die Breite Masse interessiert das nicht die Bohne, Minimum 95% der PC-User übertaktet NICHT ! Das immer wieder eine kleine Minderheit meint, es wäre ein Problem aller User ist für mich nicht nachvollziehbar, wie Dumm und Krank sind diese Menschen ??? Kein normaler User wird ein Problem mit den Temperaturen von einer Ivy-CPU haben, dass ist FAKT ! Wenn Sandy nur geshrinkt worden wäre, ohne Architekturverbesserungen, wären die Temps genauso wie sie imo sind - Kleinere DIE, Tempsensor dichter an den Kernen, 3D Transen, sind alles Faktoren die dazu beitragen das die Temps für den einen oder anderen etwas zu hoch erscheinen .

Macht aber in der Regel keinerlei Probleme, selbst bei einer Übertaktung nicht, wenn man nicht zu viel v-core anlegt - Was anfangs von angeblichen OC-Experten, zu viel Angelegt worden ist. Einen ausführlichen Artikel zu den v-core Geschichten im Vergleich zu Sandy, gibt es auf Awardfabrik zu Lesen !

Richtig lustig wird es, wenn CPUs übertaktet werden bei GPU-lastigen Spielen, die Minimum 80% der Spiele ausmachen, Hauptsache einen auf dicke Hose machen, aber gebraucht wird es selten. Dazu kommt, dass auch wenn eine CPU einen offenen Multiplikator hat, es weder von Intel noch von AMD oder sonstigen Firmen keine Garantie für OC gibt !
Ein weiterer entschiedener Faktor ist, dass jede CPU ein Unikat ist, von daher gibt es auch keine pauschal Aussage das alle CPU´s einer Baureihe OC xxxxMHz macht ;)


Also wer heut zutage mit den einfach Bios Einstellung nicht übertaktet der verpasst was. Ich würd nichts sagen wenns noch rum Jumpern am Board müsstest aber so stellst einfach z.b. Multi 43 ein das war es jeder 2500k läuft dann sicher ohne stress auf 4,3 Ghz. Und warum sollte man es nicht machen solange man nicht Spannung rumstellt und wirklich an Maximum geht ist OC harmlos. Fast ein drittel Takt macht schon was aus und irgendwann in 4 Jahren bist froh das der so easy zu übertakten geht.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar nastyboy
nastyboy
#19 | 24. Mai 2012, 14:27
Zitat von Klatsch:


......

Als Krank und Dumm bezeichne ich diejenigen die meinen Intel würde auf Kosten der Temps Geld einsparen wollen, weil so eine Entwicklung von CPUs und neuartige Fertigungstechnologien Unmengen an Millionen Dollar kosten um am Ende an Cent Beträge zu sparen !?!? Um CPUs der K reihe mit Lot auszustatten würde Intel ein müdes Lächeln kosten und da soll Intel dran Sparen - Hallo, gehts noch ??

Nur mal so zum Vergleich: Ivy 1,4 Milliarden Transistoren auf 160 mm2, Sandy 995 Millionen Transistoren auf 216 mm2 (hinzukommt, das bei Sandy der Grafikpart ca. 1/4 belegt und bei Ivy schon 1/3 ist) und das soll besser abgeführt werden durch LOT oder eine angeblich bessere WLP und am Ende soll das ganze nichts kosten, weil der gemeine Geizhals-Kunde alles geschenkt haben will - Was dabei raus kommt sieht man bei AMD, darf nichts kosten und immer billiger soll es natürlich auch sein, denn der Kunde interessiert sich nen feuchten drum wie AMD oder auch Intel neue CPUs entwickelt und am Ende soll die CPU auch noch zehn Jahre in der obersten Liga mitspielen. Das sind halt die dummen und Kranken, wie ich sie bezeichnet habe - Die dann noch in diversen Foren verbreiten, was Intel da für nen Scheiß gemacht hat, sie hätten dieses und jenes machen sollen. Blöd nur, dass keiner von diesen Trotteln jemals für AMD/Intel arbeiten würde, durchgefallen weil zu Dumm und auch noch Krank dabei ;)

Und Nein ich habe den Thread im Luxx nicht gelesen aus dem einfachen Grund, wenn ich alles Lesen und Glauben würde was im Netz verbreitet wird, würde ich mir einen Strick kaufen und mich erschießen ^^

Letztes Jahr als Sandy vorgestellt wurde kam kurze Zeit später raus, dass in einen simulierten Langzeittest ( über 3Jahre ) ein Design-Fehler im Cougarpoint-Chipset von Intel eingeschlichen hat und bei 2-5% ein Ausfall eines SATA-Controller zu folge hätte. Das konnte man am Tag der Bekanntgabe auf diversen Hardwareseiten nachlesen, kurze Zeit später waren laut den seriösen Webseiten nicht mehr max. 5% betroffen, sondern fortan sind alle betroffen und das gleich bei Inbetriebnahme eines Mainboards. Selbst bei so einen kleinsten ernstzunehmenden Fall, hat Intel sich nicht Lumpen lassen und vorsorglich ein Austauschprogramm eingeleitet - Ziemlich GAGA sowas, wenn vllt. nach 3Jahren evtl. der Controller bei max. 5% die Biege macht - Und nochmal, da soll Intel angeblich an Cent Beträgen sparen ?????????

Und ich soll dann noch alles glauben von unter beleuchteten Usern ?

So Krank und Dumm bin ( noch ^^) nicht ;)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Blutkasper
Blutkasper
#20 | 24. Mai 2012, 15:21
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Klatsch
Klatsch
#21 | 24. Mai 2012, 16:37
Zitat von nastyboy:

Als Krank und Dumm bezeichne ich diejenigen die meinen Intel würde auf Kosten der Temps Geld einsparen wollen, weil so eine Entwicklung von CPUs und neuartige Fertigungstechnologien Unmengen an Millionen Dollar kosten um am Ende an Cent Beträge zu sparen !?!? Um CPUs der K reihe mit Lot auszustatten würde Intel ein müdes Lächeln kosten und da soll Intel dran Sparen - Hallo, gehts noch ??


Achso dann nenn mir nur einen einzigen Grund wieso Intel ihre CPU's nicht mehr mit Lot gefertigt hat?

Zitat von nastyboy:

Und Nein ich habe den Thread im Luxx nicht gelesen aus dem einfachen Grund, wenn ich alles Lesen und Glauben würde was im Netz verbreitet wird, würde ich mir einen Strick kaufen und mich erschießen ^^


Auf der Grundlage macht ne Diskussion einfach keinen Sinn. Alles was du entgegenbringst ist es rumzumeckern. Nichtmal dass du nicht ein einzigen handfesten Fakt gegen die Sache mit dem Lot vorlegst, oder dir einfach mal 5Minuten den Thread ansiehst. Du unterstellst den ganzen Leuten die es zuhause in dem Thread ausprobiert haben, und DEUTLICH bessere Temps haben sie würden lügen. Wieso zum Geier sollten zig Leute aus diversen Foren denn bitte Lügen??? Eine Verschwörungsgruppe gegen Intel??? Komm das wird echt zu lachhaft.

Zitat von nastyboy:

Und ich soll dann noch alles glauben von unter beleuchteten Usern ?

So Krank und Dumm bin ( noch ^^) nicht ;)


unter beleuchtete User? Meinst auch nicht unterbelichtet?

Eigentlich wollte ich hier nur kurz erklären, warum die Temps so hoch(unter normalen Bedingungen kaum unterschiede, aber beim Übertakten und Spannung erhöhen werden die Unterschiede größer) sind, und das Intel einfach Lot hätte verwenden sollen, und ja auch noch kein Statement seitens Intel kam, wieso man auf Lot verzichtet hat. Aber du scheinst dich dieser Tatsache mit Händen und Füssen wehren zu müssen. Hast gerade nen Ivy gekauft und bist jetzt traurig, oder wieso sollen alle User jetzt rumlügen. Ich sage doch nicht das Ivy schlecht ist, im Gegenteil, Ivy ist spitze, aber es wurde einfach noch reichlich Potenzial verschenkt.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar patze86
patze86
#22 | 24. Mai 2012, 17:40
Zitat von Klatsch:


Ich habe selber noch nen Q6600 hier rumliegen, ist auch wirklich ne Spitzen CPU und hätte sie nie ersetzt wenn mein Mainboard nicht kaputt gegangen wäre. Allerdings kann ich dir sagen, dass er in BF3 langsamer ist als ein 2500k oder höher. Hab es heute mal getestet in BF3 ab wann meine GTX 470@570Niveau von einem i5 2500k ausgebremst wird. Und ab 2,8Ghz ging es los, dass die Karte schon ein wenig gebremst wurde, bei 2,5Ghz dann schon fast 20%. Ab 3Ghz+ jedoch waren die FPS immer konstant und die CPU hat nicht mehr gebremst. Aber unterhalb von 2,8Ghz wird schon ne GTX 570 gebremst. Und ich glaub, dass selbst der gute alte Q6600 auf 3Ghz nicht gegen nen 2500k bei 2,8Ghz ankommt, und somit auch schon etwas gebremst wird. Das heißt aber nicht dass die CPU nicht noch lange reicht, und ich habe ja selbst bis vor nen paar Monaten wunderbar mit ihm BF3 gespielt, allerdings bei 3Ghz, da mir die 2,4Ghz schon spürbar weniger Frames brachten.


ok ich widerspreche dir da mit keinem wort was bf3 betrifft, aber ich persönlich sehe es nicht ein viel geld zum aufrüsten auszugeben, bevor nicht mehrere games erscheinen, die das auch ausnutzen, da bf3 im moment hier wohl die absolute ausnahme ist. ist natürlich jedem selber überlassen ;)

ich denke die zeit kommt, wenn immer mehr spiele mit der frostbite engine kommen und spätestens mit den neuen konsolen.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar nastyboy
nastyboy
#23 | 24. Mai 2012, 21:18
Zitat von Klatsch:


.....

Also nochmal, wir reden (vllt. auch diskutieren ^^) hier von einen Milliarden schweren Unternehmen names Intel !!!!! Hast Du das Verstanden, dass dieses Unternehmen jahrzehntelang Qualitäts- CPUs für alle möglichen Einsatzgebiete herstellt und einige Vollpfosten wollen mir allen ernstes weiß machen das die Firma mit ihren Hochqualifizierten Fachpersonal die diese CPUs Entwickeln und tausendfach getestet haben auf Qualität und Haltbarkeit, LOT weglassen damit die CPUs minderwertiger werden ?????

Nebenbei bemerkt, wenn Du schon soviel von diesen Vollpfosten hältst, frag doch mal nach einen Langzeittest der auch in 2-3Jahren noch diese tollen niedrigen Temperaturen bringen und wie denn so die Temps sind wenn der HS mit LOT versehen wird !? Diese Nullen die in diversen Foren ihren Müll verbreiten sind NULLEN, wenn sie Einser WÄREN würden sie Beruflich so eingespannt sein und kaum oder gar nicht den Blödsinn in Foren zum Besten geben.

Falls Du ein bissl Verstand besitzt und mal drüber nachdenkst, würde Dir das auch bewusst werden, allerdings habe ich wie auch bei den meisten anderen kaum Hoffnung das dieser Schwachsinn mal ein Ende hat-
Irgendwann ist man so verpeilt, das man die Realität nicht mehr sieht.

Arme kleiner Kinder, die vllt. im späteren Lebensverlauf nochmal drüber nachdenken, wie unrecht sie damals hatten mit ihren Anschuldigungen, weil irgendwann kommt der Verstand, hoffe ich ;)

Am Ende noch eine Frage, welche Referenzen/Rezessionen haben diese anonymen User in diversen Foren eigentlich ?

P.S. Irgendwas in unserer Welt scheint mit einigen nicht zu stimmen, anstatt sich mal zu freuen über eine Leistungsfähige und Stromsparende CPU, wird gemotzt und gestänkert das sich die Balken biegen - Deshalb auch, dumme kranke Welt ....
rate (1)  |  rate (4)
Avatar Semael
Semael
#24 | 25. Mai 2012, 12:31
Zitat von nastyboy:

....


Alter, komm mal runter. Ihr diskutiert hier über die Fertigungsweise einer CPU, nicht über den Hunger in der Welt oder die Klimakatastrophe.
Oo
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Adhonaj
Adhonaj
#25 | 25. Mai 2012, 16:00
nerdrage & wall of text incoming

2500K oder 3450

egal, beides ne gute CPU.
wer wenige EURO draufpackt, bekommt minimal mehr Leistung. fairer deal.

übertakten sollen doch die bastler. der otto normal user hat das mit solchen bomben von cpus gar nicht nötig...
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Klatsch
Klatsch
#26 | 25. Mai 2012, 17:19
Zitat von patze86:


ok ich widerspreche dir da mit keinem wort was bf3 betrifft, aber ich persönlich sehe es nicht ein viel geld zum aufrüsten auszugeben, bevor nicht mehrere games erscheinen, die das auch ausnutzen, da bf3 im moment hier wohl die absolute ausnahme ist. ist natürlich jedem selber überlassen ;)

ich denke die zeit kommt, wenn immer mehr spiele mit der frostbite engine kommen und spätestens mit den neuen konsolen.


Sehe ich ganz genauso, und hätte meinen Q6600 auch noch, wenn nicht mein Mainboard kaputt gegangen wäre, und die Ram Preise im Keller wären.

Zitat von nastyboy:

Also nochmal, wir reden (vllt. auch diskutieren ^^) hier von einen Milliarden schweren Unternehmen names Intel !!!!! Hast Du das Verstanden, dass dieses Unternehmen jahrzehntelang Qualitäts- CPUs für alle möglichen Einsatzgebiete herstellt und einige Vollpfosten wollen mir allen ernstes weiß machen das die Firma mit ihren Hochqualifizierten Fachpersonal die diese CPUs Entwickeln und tausendfach getestet haben auf Qualität und Haltbarkeit, LOT weglassen damit die CPUs minderwertiger werden ?????

Nebenbei bemerkt, wenn Du schon soviel von diesen Vollpfosten hältst, frag doch mal nach einen Langzeittest der auch in 2-3Jahren noch diese tollen niedrigen Temperaturen bringen und wie denn so die Temps sind wenn der HS mit LOT versehen wird !? Diese Nullen die in diversen Foren ihren Müll verbreiten sind NULLEN, wenn sie Einser WÄREN würden sie Beruflich so eingespannt sein und kaum oder gar nicht den Blödsinn in Foren zum Besten geben.

Falls Du ein bissl Verstand besitzt und mal drüber nachdenkst, würde Dir das auch bewusst werden, allerdings habe ich wie auch bei den meisten anderen kaum Hoffnung das dieser Schwachsinn mal ein Ende hat-
Irgendwann ist man so verpeilt, das man die Realität nicht mehr sieht.

Arme kleiner Kinder, die vllt. im späteren Lebensverlauf nochmal drüber nachdenken, wie unrecht sie damals hatten mit ihren Anschuldigungen, weil irgendwann kommt der Verstand, hoffe ich ;)

Am Ende noch eine Frage, welche Referenzen/Rezessionen haben diese anonymen User in diversen Foren eigentlich ?

P.S. Irgendwas in unserer Welt scheint mit einigen nicht zu stimmen, anstatt sich mal zu freuen über eine Leistungsfähige und Stromsparende CPU, wird gemotzt und gestänkert das sich die Balken biegen - Deshalb auch, dumme kranke Welt ....


Du bist einfach nur noch peinlich tut mir Leid. Du hast son naives Weltbild, das gibts schlichtweg nicht mehr. Hast du auch nur die geringste Ahnung wie Firmen ticken? Es geht hier schlichtweg darum Kosten zu sparen. Und solche Schritte wie das weglassen von Lot und Nutzen von Wärmeleitpaste wird bestimmt nicht von den Entwicklern der CPU's beschlossen. Ich sag dir mal ungefähr wie das abläuft.

Wirtschaftsabteilung will mehr Gewinne einfahren und fragt wo man sparen kann. Die Entwickler sagen, dass man auch Wärmeleitpaste nutzen könnte, da die Temperaturen trotzdem unbedenklich sind. Die Wirtschaftsabteilung rechnet gegen, und erkennt das man pro CPU nen paar Dollar spart, und errechnet sich auf die gesamte CPU-Generation Millionen Einsparungen aus und gibt ihr OK zur Umstellung auf Wärmeleitpaste.

Bist du wirklich so dämlich zu glauben, dass wirtschaftlich arbeitende Unternehmen daran interessiert sind, das technologisch bestmögliche Produkt auf den Markt zu bringen? Es geht hier darum Gewinne einzufahren, und solange da nur ne kleine Randgruppe (Übertakter) geringe Nachteile durch hat, wird es die Wirtschafter einfach nicht interessieren.

Du tust hier auf so klug, und laberst dabei einen Müll, der seinesgleichen sucht. Du bist nun offiziell in der Top5 der dämlichsten User die ich so kenne. Außerdem schlage ich dir vor, wenn du schon versuchst so klug rüber zu kommen, und scheinbar der Übereinser bist, dir nen Duden zuzulegen, und vll mal ein paar Begrifflichkeiten nachzuschlagen, bevor du sie vollkommen deplatziert anwendest.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar nastyboy
nastyboy
#27 | 25. Mai 2012, 23:06
Zitat von Klatsch:


.....


Also wenn jemand dämlich ist dann a) Du und b) die anderen verpeilten, Milliarden schwere Unternehmen anpissen zu wollen wegen LoT und Temperaturen, damit die CPU ohne Garantie auf OC anstatt 4,3GHz dann 4,GHz macht - Hahaha.... Peinlichkeit also wirklich, fernab jeder Realität.

Aber dürft mich ruhig Negativ Bewerten, für mich ist das nämlich positiv, zeigt mir immer wieder wie Dumm die anonymen User in Hardwareforen sind .

P.S. Schade das Du mir nicht grade gegenüber sitzt, ich hab nämlich eine gesellige Runde mit meinen Kumpels hier, die haben schon Pippi in den Augen, aber nicht vom Weinen, sondern vom Kaputt lachen - Einer von denen meinte, Du solltest Dir noch ein E am Ende Deines NIcks machen, würde ganz gut zu Dir passen :D
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Klatsch
Klatsch
#28 | 26. Mai 2012, 01:27
Zitat von nastyboy:

Also wenn jemand dämlich ist dann a) Du und b) die anderen verpeilten, Milliarden schwere Unternehmen anpissen zu wollen wegen LoT und Temperaturen, damit die CPU ohne Garantie auf OC anstatt 4,3GHz dann 4,GHz macht - Hahaha.... Peinlichkeit also wirklich, fernab jeder Realität.

Aber dürft mich ruhig Negativ Bewerten, für mich ist das nämlich positiv, zeigt mir immer wieder wie Dumm die anonymen User in Hardwareforen sind .

P.S. Schade das Du mir nicht grade gegenüber sitzt, ich hab nämlich eine gesellige Runde mit meinen Kumpels hier, die haben schon Pippi in den Augen, aber nicht vom Weinen, sondern vom Kaputt lachen - Einer von denen meinte, Du solltest Dir noch ein E am Ende Deines NIcks machen, würde ganz gut zu Dir passen :D


Schreibst du eigentlich absichtlich so viel falsch, oder die Grundschule ganz bewusst ausgelassen, weil die auch alle dumm sind und keine milliardenschweren Unternehmen hinterstecken, die in die Rechtschreibung Milliarden an Entwicklungskosten gesteckt haben?

Achja und muss ne verdammt traurige Runde sein, wenn man sich an nem Freitag Abend Kommentare auf Gamestar mit Kollegen durchliest. Gibt Leute die haben da echt besseres zu tun. Naja bist halt der Übereinser, das darf man nicht vergessen.
rate (0)  |  rate (1)
Avatar Tengemirf
Tengemirf
#29 | 27. Mai 2012, 13:23
Wozu derart übertakten? Die Leistung braucht der Normal-Spieler sowieso nicht, da steht in erster Linie eine gute Grafikkarte im Vordergrund.

Ich würde gerne wissen wozu ihr eine derartige CPU-Leistung benötigt???
rate (1)  |  rate (0)
Avatar weteef
weteef
#30 | 31. Mai 2012, 12:06
Zitat von Semael:


Alter, komm mal runter. Ihr diskutiert hier über die Fertigungsweise einer CPU, nicht über den Hunger in der Welt oder die Klimakatastrophe.
Oo



Desswegen nennt man das hier auch Hardwareforum und nicht dritte-Welt-Forum lolz.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar weteef
weteef
#31 | 31. Mai 2012, 12:08
Zitat von Tengemirf:
Wozu derart übertakten? Die Leistung braucht der Normal-Spieler sowieso nicht, da steht in erster Linie eine gute Grafikkarte im Vordergrund.

Ich würde gerne wissen wozu ihr eine derartige CPU-Leistung benötigt???


Man kann mit dem PC auch andere Sahcen machen, als nur spielen, ich bin mit meinen Programmen auf jeden Fall über jedes Hz. froh, Grafikkarte habe ich eh nur onboard, weil ich`s nicht brauche. ^^
rate (0)  |  rate (1)
Avatar google98
google98
#32 | 25. Sep 2012, 21:12
Bringt das upgrade von einem phenom 940be@3,4ghz spürbar mehr Leistung bei der Videobearbeitung?
rate (0)  |  rate (0)
Avatar iptoux
iptoux
#33 | 30. Jan 2013, 10:29
Also ich nutze jetzt (30.01.2013)

einen Intel Core Quad 8200@4x2,3Ghz (Stock) mit 8GB DDR2 1066 und einer GTX260 (Gainward GoldenSample)

und Spiele BF3 auf Ultra, Far Cry 3 Hoch/Höchst und nix ruckelt. Wozu sollte man also aufrüsten und sich i7 und GTX6xx kaufen? Ja die karte hat kein DX11, aber das brauche ich aktuell auch nicht wirklich. Im übrigen ist das die einzichste Grafikkarte die einen 448Bit Speicherbus hat. Verstehe nicht so richtig warum die neuen immer auf 256bit begrenzt sind.
rate (0)  |  rate (0)
1

PROMOTION
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten