HTC One S

Smartphones   |   Datum: 09.06.2012
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Neuester Beitrag  |  » Erster Beitrag
Avatar bushstinkt
bushstinkt
#43 | 11. Jun 2012, 16:58
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar EvilKenivel1976
EvilKenivel1976
#42 | 11. Jun 2012, 12:30
Zitat von PhyNaX:
Naja spürbar kein Unterschied zu einem SII, welches man für €350 erhält.


Ich bin ein sehr zufriedener S2 Besitzer, aber in Sachen Verarbeitung und Haptik ist das HTC One S um längen besser! Habe das One S von einem Kumpel testen können und es liegt verdammt gut in der Hand. Da wo das S2 wie ein flacher kleiner Ziegelstein aus Plastik seinen Platz in meiner Hand einnimmt, fällt das One S geschmeidig in meine Hand....wie angegossen! Alles, so gut wie alles stimmt an dem Handy. Der fehlende SD-Kartenslot macht mir Kopfzerbrechen und der Umstand das viele Gameloft Spiele darauf nicht funktionieren.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar ferrari2k
ferrari2k
#41 | 11. Jun 2012, 10:37
Zitat von Tharos:


In dem Bereich ist Deutschland wohl mobile Steinzeit. Die (bezahlbaren) Datenflats hier bieten eher 300MB bis 1GB Volumen, danach Drosselung der Geschwindigkeit. Deswegen mein Kommentar dazu. ;)

Das stimmt allerdings. Als ich von 5GB für 12€ gelesen hab, da sind mir fast die Tränen gekommen...
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Tharos
Tharos
#40 | 10. Jun 2012, 20:10
Zitat von Sadmod:


Weiß nicht wies in Deutschland aussieht, aber ich hab hier von 3 1000min, 1000sms und 5gb ungedrosseltes inet (Darüber 64kbit) um 12€ mtl.

Also, Datenflats dürfte es zur genüge geben.


In dem Bereich ist Deutschland wohl mobile Steinzeit. Die (bezahlbaren) Daten'flats' hier bieten eher 300MB bis 1GB Volumen, danach Drosselung der Geschwindigkeit. Deswegen mein Kommentar dazu. ;)
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Hanfblatt93
Hanfblatt93
#39 | 10. Jun 2012, 19:25
nie mehr htc.
rate (0)  |  rate (2)
Avatar REFRESH
REFRESH
#38 | 10. Jun 2012, 14:08
Zu kleiner Display. Unter 4,7" geht mal gar nichts.
rate (0)  |  rate (1)
Avatar DoomDreamer
DoomDreamer
#37 | 10. Jun 2012, 12:10
Zitat von Michel_Men:


Vor noch nicht all zu langer Zeit (10 Jahren ca.) entwickelte man Geräte aus den Bedürfnissen der Menschen heraus. Heute entwickelt man die Bedürfnisse um die Geräte herum um sie dann an den Mann/Frau zu bringen...


Diese Diskussion hat man vor 10 Jahren sehr wohl auch schon geführt. Und 10 Jahre davor, und wieder 10 Jahre davor. Produkte waren andere, aber die Diskussion darüber die gleiche. Es ist das Gleiche wie mit der Disksussion, dass früher alles besser war...
rate (9)  |  rate (0)
Avatar dachrisse
dachrisse
#36 | 10. Jun 2012, 11:24
Och schade, jetzt wird sich hier über Sinn und Unsinn eines Smartphones gestritten.

Ich will Apple vs Android Flamewars sehen... :((((
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Michel_Men
Michel_Men
#35 | 10. Jun 2012, 10:13
Zitat von david23:


mal ganz ehrlich, die von dir beschriebenen aktivitäten hat doch vor dem schlaufon niemand vermisst... das waren doch bedürfnisse die den leuten eingeredet wurden um die dinger zu verkaufen..

naja is eben das "moderne" marketing.. keine schöne sache..


Hast vollkommen Recht. 100-Pro Zustimm!


Vor noch nicht all zu langer Zeit (10 Jahren ca.) entwickelte man Geräte aus den Bedürfnissen der Menschen heraus. Heute entwickelt man die Bedürfnisse um die Geräte herum um sie dann an den Mann/Frau zu bringen...
Frei nach dem Spruch:
"Wir werden schon dafür sorgen, dass du unsere Geräten dringend brauchen wirst, sonst gibt's volles Pfund aufs Maul ...".

Entdeckt jemand die Fehlentwicklung? Dann darf er sie gerne für sich behalten ...

Und das sage ich als Besitzer eines Sony-Xperia Smartphones, dass viele Funktionen hat die ich nie brauch[/en werde].
Das würde mich nicht mal stören, wenn man nicht extra dafür bezahlen müsste, egal ob man es verwendet oder nicht. Vergleichbar mit der "GEZ".
rate (0)  |  rate (4)
Avatar Sadmod
Sadmod
#34 | 10. Jun 2012, 00:17
Zitat von Tharos:
Eigentlich ein schönes Smartphone, vor allem auch das etwas kleinere Display - aber fest eingebauter Akku und nicht erweiterbarer Speicher... nee.
Und bei "Datenflats" von ~1GB pro Monat sind hilft der zusätzliche Dropbox-Speicherplatz ohne WLAN leider auch nicht wirklich weiter.


Weiß nicht wies in Deutschland aussieht, aber ich hab hier von 3 1000min, 1000sms und 5gb ungedrosseltes inet (Darüber 64kbit) um 12€ mtl.

Also, Datenflats dürfte es zur genüge geben.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Tharos
Tharos
#33 | 09. Jun 2012, 21:15
Eigentlich ein schönes Smartphone, vor allem auch das etwas 'kleinere' Display - aber fest eingebauter Akku und nicht erweiterbarer Speicher... nee.
Und bei "Datenflats" von ~1GB pro Monat sind hilft der zusätzliche Dropbox-Speicherplatz ohne WLAN leider auch nicht wirklich weiter.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Cohaagen
Cohaagen
#32 | 09. Jun 2012, 17:42
Ich habe mich lange dem Smartphone-Trend verwehrt, aber da mein alter Nokia-Knochen schon recht verschlissen war und jetzt sogar der Akku nachließ (und somit der Vorteil gegenüber den Smartphones dahin war), habe ich mir kürzlich doch einen Einsteiger-Androiden gekauft: das Huawei Ascend G300 für 160 €.

Das kann alles, was die teureren Modelle auch können, manche Sachen natürlich nicht so schnell und/oder komfortabel: E-Mails abrufen + schreiben, ständig per ICQ erreichbar sein, Terminkalender, Gelegenheits-Surfen, Maps + Navi für Notfälle, Schnappschüsse knipsen, Musik hören.

Videos und Spiele gehen zwar auch, dafür habe ich aber geeignetere mobile Geräte. Testweise habe ich mal den Ego-Shooter "Shadowgun" installiert, der läuft sogar passabel... hätte ich nicht erwartet. Bloß die Steuerung ist mir bei der Eingabefläche zu fummelig.

Es liegt gut in der Hand (mMn deutlich besser als so manch kantiges Flaggschiff) und hat für den Preis ein hervorragendes Display (IPS, 800x480), der Akku hält bei gelegentlicher Nutzung ca. 2-3 Tage. Akku ist austauschbar, MicroSD-Slot ist vorhanden und ohne Ausbau der SIM-Karte oder des Akkus leicht erreichbar.

Eine 100MB-Datenflat für mtl. 5 € reicht bei meinem derzeitigen Nutzungsprofil, auch im gedrosselten Modus ist die Erreichbarkeit gewährt.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar rachlust
rachlust
#31 | 09. Jun 2012, 15:48
Ich nutze ein Smartphone nur um im Wlan schnell E-Mails zu checken, Ebay Auktionen zu bewirtschaften, mal bissle zu surfen oder mein konto kurz anzuschauen wer so alles abgebucht hat. Alles andere ist für mich sinnfreie Spielerei.

Auf der Arbeit benutze ich den MP3 player 8Std am Stück und im Auto das navi. Hier eine kleine richtigstellung:

Die navis in handys sind gleichwertig mit Stand alone geräten! Die Software machts. Ich benutze die Software von Navigon und das ist mit Car kit klasse. Muß man halt einmal 40EUR hinlegen für die App aber mein Gott das lohnt sich. Ebenfalls für Navition zu Fuß und Fahrrad (Man weiß nie!)

Nur empfinde ich die Flagschiff Handys als Überteuert. Also bis MAXIMAL 250,-EUR ist es noch zähneknirschend zu verschmerzen. Ein handy wie das Galaxy S z.B. sollten aber nie teurer als 150,-EUR sein da die grad aufgrund des Homebutton wegwerfprodukte sind.

Allein hier hat HTC stark die Nase vorne Knöpfe einfach die Pest sind da verschleiß. Sensorbar <3

Apple und Samsung müssen hier endlich mal fortschrittlicher werden -.-
rate (1)  |  rate (2)
Avatar Heckenzhocker:D
Heckenzhocker:D
#30 | 09. Jun 2012, 15:03
Zitat von david23:


mal ganz ehrlich, die von dir beschriebenen aktivitäten hat doch vor dem schlaufon niemand vermisst... das waren doch bedürfnisse die den leuten eingeredet wurden um die dinger zu verkaufen..

naja is eben das "moderne" marketing.. keine schöne sache..


Richtig und ihr Geblendeten verteilt mal schön thumbs up und keine roten Daumen :D!
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Corvi
Corvi
#29 | 09. Jun 2012, 14:42
für leute denen 4,6+" zu groß sind, ist es das beste smartphone auf dem markt.

sense 4.0 is auch so simpel, dass selbst der gemeine apple user damit zurechtkommen würde, aber gleichzeitig lässt htc alle türen offen für fortgeschrittenere user.
rate (4)  |  rate (0)
Avatar n1co
n1co
#28 | 09. Jun 2012, 13:31
Zitat von DoomDreamer:


Es ist egal, was ich dir schreibe. Du hast für alles und jeden ein Gegenargument (bzw. das letzte Wort). Mit dir kann man nicht diskutieren. Ganz einfach. Von daher ist hier JETZT meine Diskussion mit dir beendet!


Das was ich gelesen habe sah aber nicht nach Gegenargumenten aus, sondern eher, "Ich sitze den ganzen Tag zu Hause vor dem PC und brauche daher kein Smartphone" Argumentation.

Anscheinend nutzen einige das Smartphone meist Privat oder im Studium was ok ist, aber die Aspekte und die Vorteile die ein Smartphone im Berufsalltag mit sich bringt wird eher außen vor gelassen.

Es gibt auch andere Möglichkeiten außer Spaß ein Smartphone zu nutzen. Exchange ActiveSync ist nur ein Beispiel...
rate (7)  |  rate (0)
Avatar flown
flown
#27 | 09. Jun 2012, 13:24
Zitat von Spiritoger:


Apropos, die Navis in Smartphones sind ja wohl noch Meilenweit von echten Navis entfernt. Wir haben ein HTC One S und ein uraltes Garmin Nüvü. Und gerade HTC hat eine schöne Auto-Einbindung. Das richtige Navi ist allerdings um einiges(!) genauer und zeigt die weitaus sinnvolleren Routen.


Und ich weiß auch nicht, was an den Unis los ist. Wieso muss man sich eine Stunde vorher zu einer Vorlesung anmelden? Wo gibt es denn sowas? Man geht zu seinen Vorlesungen und gut ist. Wieso kriegt man drei Mails während einer Vorlesung? Man soll sich doch auf die Vorlesung konzentrieren! Wenn ich der Prof wäre, dann hätten die Dinger gefälligst aus zu sein. Und wenn jemand sein Fon rauszieht, dann fliegt er raus ... und schon ist wieder Platz für jemanden, der sich nicht rechtzeitig anmelden konnte, weil er kein Smartphone hatte ... ^^


Also ich habe nur ein billig Navi, und da ist Google Maps einfach um Welten besser. Weiß nicht ob ein Garmin oder so noch besser sind, aber mich hat mein Handy bis jetzt immer ans Ziel gebracht, vor allem habe ich ein Navi ja nicht immer dabei. kommt wohl darauf an, ob du, wie du sagtest, ein Auto hast oder Fußgänger bist(gezwungenermaßen)

Und zu der Situation in Unis: LOL :D
Du hast vollkommen Recht und trotzdem ist es leider anders (zumindest bei mir in Marburg, der Chaos Uni). ich meinte allerdings nicht die wöchentlichen VL's, sondern eher Sonderveranstaltungen oder so, die oft sehr überlaufen sind und Mittags IN der Vorlesung freigeschaltet werden. Da bist du froh wenn du dich ganz entspannt eintragen lassen kannst.

Ansonsten hast du aber absolut Recht mit deinem Post, man muss es auch nicht übertreiben mit der Smartphone Nutzung. Ich denke man kann es in vielen Fällen wirklich als Gadget sehen, so wie viele Menschen ein Ipad haben oder einen Spiele Pc. Sowas braucht auch niemand und doch macht es Spass. Und was sollte ein Ding mehr können als uns Freude zu bereiten? :D
rate (1)  |  rate (0)
Avatar flown
flown
#26 | 09. Jun 2012, 13:12
@david 23

Denke mal wir werden uns hier nicht mehr einig, aber das muss ja auch nicht sein. Ich würde dir übrigens absolut recht geben wenn es um Teenies mit 200€ Telefonrechnungen geht oder um Menschen die den ganzen Tag zu Hause sitzen. Aber wenn man erstmal berufstätig viel unterwegs ist oder studiert (ich nehme jetzt mal an, dass das bei dir nicht der Fall ist) lernt man gewisse Funktionen einfach zu schätzen. Was ich in deinen weiteren Posts an Kritik gelesen habe ist schlicht nicht zutreffend wenn es um die richtige Welt geht. aber das wurde von @ferrari2k schon perfekt zusammengefasst.
Also ich würde abschließend sagen, dass Smartphones für 70% der User Spielzeug sind, aber eben für manche Menschen wirklich nützliche Werkzeuge. Natürlich kann man auch ohne, aber wie ich schon angedeutet habe: Warum nicht Technologie nutzen, die einem weiterhilft (Du hast schließlich auch nen Pc, Handy, Drucker etc obwohl du auch ohne könntest). Mir ist das ganze 40€ im Monat wert (ja ich zahle so viel) anderen nicht. Jedem das seine. Ich denke aber mal das du, sobald du in so eine Situation kommen solltest, ähnlich denken wirst. Ich fand in meiner Schulzeit das damals neu erschienene Iphone auch sinnlos...
rate (4)  |  rate (0)
Avatar DoomDreamer
DoomDreamer
#25 | 09. Jun 2012, 13:09
Zitat von david23:


na klasse, das haste jetzt sehr schön aus dem größeren zusammenhang gerissen und dir das herausgepickt was du grad brauchst. - nein ist nicht in ordnung , so was nennt man schmutzschlacht. ist nicht mein stil.
musst dir schon jemand anderen für so ein niveauloses lvl suchen..


Es ist egal, was ich dir schreibe. Du hast für alles und jeden ein Gegenargument (bzw. das letzte Wort). Mit dir kann man nicht diskutieren. Ganz einfach. Von daher ist hier JETZT meine Diskussion mit dir beendet!
rate (5)  |  rate (0)
Avatar Spiritoger
Spiritoger
#24 | 09. Jun 2012, 13:08
Es ist doch müßig sich über Sinn und Unsinn eines Smartphones zu streiten.
Einigen Leuten kann es durchaus eine nützliche Hilfe sein - sofern eine Internetflat zum Vertrag gehört - andere benötigen sowas nicht.

Ich benötige z.B. kein Smartphone. Ich kriege allerdings auch keine 1000 SMS am Tag, die sofortiger Antwort - am besten noch während der Arbeit / der Vorlesung - bedürfen ...
auch bin ich nicht per Pedes oder Öffentlicher Verkehrsmittel stundenlang irgendwo unterwegs. Ich habe eine Wohnung und einen Arbeitsplatz und ein Auto.

Apropos, die Navis in Smartphones sind ja wohl noch Meilenweit von echten Navis entfernt. Wir haben ein HTC One S und ein uraltes Garmin Nüvü. Und gerade HTC hat eine schöne Auto-Einbindung. Das richtige Navi ist allerdings um einiges(!) genauer und zeigt die weitaus sinnvolleren Routen.

Wenn ich irgendwas kaufen will, angefangen bei Spielen, dann schaue ich in der Regel vorher im Netz nach Tests und vergleiche Preise. Wenn ich wirklich noch mal im Laden bin, dann eher zum "Window-Shopping" und nehme wenn, dann höchstens mal ein Schnäppchen mit. Ich habe mich aber noch nie dabei erwischt, dass ich ein Vollpreisspiel rein zufällig im Laden gesehen habe, von dem ich vorher noch nie was gehört hatte oder das mich vorher schlicht nicht interessiert hat und dann in Versuchung gerate, das einfach zu kaufen. Analoges gilt für Musik, Filme und Literatur. Außerdem kennt man da grob eh die Preisunterschiede zwischen On- und Offline.

Und ich weiß auch nicht, was an den Unis los ist. Wieso muss man sich eine Stunde vorher zu einer Vorlesung anmelden? Wo gibt es denn sowas? Man geht zu seinen Vorlesungen und gut ist. Wieso kriegt man drei Mails während einer Vorlesung? Man soll sich doch auf die Vorlesung konzentrieren! Wenn ich der Prof wäre, dann hätten die Dinger gefälligst aus zu sein. Und wenn jemand sein Fon rauszieht, dann fliegt er raus ... und schon ist wieder Platz für jemanden, der sich nicht rechtzeitig anmelden konnte, weil er kein Smartphone hatte ... ^^

Für mich ist ein Smartphone ein schönes Technik-Gadget, das in Ausnahmefällen, etwa bei Leuten ohne Auto die viel aus dem Haus sind, durchaus die laufenden(!) Kosten rechtfertigen kann. Auch als MP3 Player oder zum Videoschauen auf Klo ist es gut geeignet. Wirklich brauchen tun es allerdings wohl wirklich nur die Wenigstens.
Übrigens ist ein Handy ein völlig anderer Schnack!

Das mag jetzt negativer klingen als es ist. Wie gesagt, wir haben ein HTC One S und ich finde das ein verdammt tolles Gerät und ich habe mich durch viele Tests gewühlt, bis ich dieses ausgesucht hatte. Aber die Funktionen abseits des Mobiltelefons, die sind für geschätzte 80 bis 90 Prozent der Nutzer nur Spielerei. Das ist halt Lifestyle aber sicher nicht "braucht man unbedingt".
rate (2)  |  rate (0)
Avatar david23
david23
#23 | 09. Jun 2012, 12:49
Zitat von DoomDreamer:


Irgendwie hab ich erwartet, dass so etwas kommt. Schade, anfangs war es halbwegs sachlich. Aber das da oben ist so richtig absurd. Naja, Eva ist ja mit dem Apfel auch für das ganze Elend dieser Welt verantwortlich...


na klasse, das haste jetzt sehr schön aus dem größeren zusammenhang gerissen und dir das herausgepickt was du grad brauchst. - nein ist nicht in ordnung , so was nennt man schmutzschlacht. ist nicht mein stil.
musst dir schon jemand anderen für so ein niveauloses lvl suchen..
rate (0)  |  rate (7)
Avatar david23
david23
#22 | 09. Jun 2012, 12:42
Zitat von ferrari2k:

Ach, danke, erstmal ne Beleidigung einstecken... Meine Bereitschaft mit dir zu "diskutieren" sinkt gerade enorm...
Zitat von :

alle deine argumente sind irgendwie grenzwertig und an den haaren herbeigezogen... aber naja,, es wurden ja auch schon menschen für ein stückchen brot umgebracht...- von daher bin ich weit davon entfernt dir einen vorwurf zu machen weil smartfon-nutzer bist.. -jedem das seine.. es gibt auf jeden fall schlimmeres..

für mich trotz allem -nach wie vor- hübsch aber überflüssig. muss jeder selber wissen ob und wieviel er für etwas glanz investiert..

Richtig, dann lass es doch auch anderen das auszureden.
Es gibt auch Leute die kaufen sich Porsche, Bentleys und so weiter, da frag ich mich auch, warum. Gibt doch Ferraris... ;)
Ich nutze mein Smartphone gerne und möchte es nicht mehr missen.
Hör auf mir das auszureden.
PS: lern erstmal zu zitieren...


mensch das war doch keine beleidigung sondern ein freundschaftlicher schulterschlag... ;) ich hoffe du gehörst nicht zu den leuten die deswegen gleich ihren anwalt per smartfone informieren...

ausreden ? wer will dir denn etwas ausreden..:D um dich gings doch garnicht, sry. wollt dir natürlich nichts ausreden.. falls du dich aber angesprochen oder betroffen gefühlt haben solltest, - den schuh hast dir selber angezogen..

und was meinst du mit : "lern erstmal zu zitieren.."?
scheinbar ein spruch der oft und gerne angebracht wird - dessen bedeutung sich mir aber entzieht..

was gibts denn da zu lernen? man klickt halt einfach auf zitieren...(??) ..oder ist das son smartfon-ding?;)
rate (0)  |  rate (8)
Avatar ferrari2k
ferrari2k
#21 | 09. Jun 2012, 12:17
Zitat von Coolstyle:
Elektroschrott, nein danke

Warum kaufst du dir dann nicht n neuen Rechner? Oder worum ging es dir?
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Coolstyle
Coolstyle
#20 | 09. Jun 2012, 12:16
Elektroschrott, nein danke
rate (0)  |  rate (6)
Avatar ferrari2k
ferrari2k
#19 | 09. Jun 2012, 12:15
Zitat von david23:

mensch du dussel, fotografieren ist doch auch schon mit normalen handys möglich gewesen..
und internet geht nicht ohne computer..

Ach, danke, erstmal ne Beleidigung einstecken... Meine Bereitschaft mit dir zu "diskutieren" sinkt gerade enorm...
Zitat von :

alle deine argumente sind irgendwie grenzwertig und an den haaren herbeigezogen... aber naja,, es wurden ja auch schon menschen für ein stückchen brot umgebracht...- von daher bin ich weit davon entfernt dir einen vorwurf zu machen weil smartfon-nutzer bist.. -jedem das seine.. es gibt auf jeden fall schlimmeres..

für mich trotz allem -nach wie vor- hübsch aber überflüssig. muss jeder selber wissen ob und wieviel er für etwas glanz investiert..

Richtig, dann lass es doch auch anderen das auszureden.
Es gibt auch Leute die kaufen sich Porsche, Bentleys und so weiter, da frag ich mich auch, warum. Gibt doch Ferraris... ;)
Ich nutze mein Smartphone gerne und möchte es nicht mehr missen.
Hör auf mir das auszureden.
PS: lern erstmal zu zitieren...
rate (8)  |  rate (0)
Avatar DoomDreamer
DoomDreamer
#18 | 09. Jun 2012, 12:14
Zitat von david23:


alle deine argumente sind irgendwie grenzwertig und an den haaren herbeigezogen... aber naja,, es wurden ja auch schon menschen für ein stückchen brot umgebracht...- von daher bin ich weit davon entfernt dir einen vorwurf zu machen weil smartfon-nutzer bist.. -jedem das seine...


Irgendwie hab ich erwartet, dass so etwas kommt. Schade, anfangs war es halbwegs sachlich. Aber das da oben ist so richtig absurd. Naja, Eva ist ja mit dem Apfel auch für das ganze Elend dieser Welt verantwortlich...
rate (7)  |  rate (0)
Avatar david23
david23
#17 | 09. Jun 2012, 12:09
Zitat von ferrari2k:

du schleppst auch noch nen laptop mit dir rum??

Naja, klar, als Student gibts nicht besseres
Zitat von :

Zitat von flown:

Also kann ich mir über mein Handy im gehen Emails anschauen,

reicht bei mir 1x am tag. für wichtige sachen gibts sms oder direkt mobiltelefon anrufen.

Und weil dir das reicht, muss das allen anderen auch reichen? Als Student hab ich teilweise mehrere Mails während einer Vorlesung bekommen, bezüglich Projekten, Terminen usw.
Denk nicht so engstirnig ;)
Zitat von :

Zitat von flown:

mich im Internet für z.b. Kurse in der Uni anmelden die um 12 Uhr freigeschaltet und um 13 Uhr schon voll sind (ja das passiert öfter als man denkt)

und wozu brauchst da jetzt ein smartfon?? das kannst doch auch um 12.00 zu hause machen - und dann zur uni gehen. aber ist genau das, was ich meinte - bedürfnisse die künstlich geschaffen werden , und die ohne smartfon garnicht existieren würden.. ;)

LOL, ne is klar, hallo, Meister, Uni fängt um 8 Uhr an...
Warum versuchst du ihm das auszureden, dass er das Smartphone sinnvoll einsetzen kann? Deine Vergleiche dienen dazu nicht gerade...
Zitat von :

Zitat von flown:

ich kann Photos von Dokumenten machen und brauche so für vieles keinen Scanner mehr,

sry.. ,aber dafür braucht man auch kein smartfon...

Womit würdest du das denn machen? Schleppst du immer ne Kamera mit dir rum? Oder einen Kopierer?
Zitat von :

Zitat von flown:

die Navigation ist mittlerweile besser als in den meisten Navis, was klasse ist in fremden Städten, du kannst dir Zugfahrpläne in Echtzeit anschauen während du noch zum Bahnhof rennst und so weiter.

mal unter uns, navi ist in manchen situationen schon praktisch,allerdings ist eine zunehmende verdummung und hilflose orentierungslosigkeit und dauernavinutzern zu beobachten..

die verlernen einfach sich anhand ihrer umgebung zu orientieren und ihren kopf zu gebrauchen.

zu den zugfahrplänen, naja, wer regelmäßig mit dem zug fährt, weiß, das die immer zu den gleichen zeiten pendeln. bzw. wer weiter wegfahren will, schaut sowieso nicht erst auf dem weg zum bahnhof -mit dem ganzen gepäck auf dem wagen -wann der nächste zug geht.

Ja, bla, jetzt sind Smartphonenavis sinnlos, weil einige zu doof sind, diese vernünftig zu nutzen...
Und natürlich weiß man nach einiger Zeit, wann Züge fahren, trotzdem schau ich vorher immer nochmal kurz rein, vielleicht ist ja auch was abgesagt...
Zitat von :

Zitat von flown:

Du könntest die Liste ewig weiterführen.

nein, das bezweifle ich stark, falls dir irgendetwas wirklich sinnvolles oder unentbehrliches eingefallen wäre, hättest du es sicher hingeschrieben..

ich behaupte einfach mal, das diese zumeist stark rudimentären anwendungsbeispiele schon die gesamte bandbreite der einsatmöglichkeiten für einen durchschnittsmenschen darstellen..

ob es nun zugfahrpläne sind oder das wetter, oder aktienkurse,oder einfach nur die -ohnehin schon meidenswerte- bildzeitungsanwendung

mann braucht es nicht, mann muss es wollen. und dafür sorgt das marketing.

Nein, falsch, DU brauchst es nicht. Ich finde es praktisch. Im Fachmarkt vor irgendwas stehen und direkt gucken was das im Netz kostet kann schon sinnvoll sein. Wenns nur n paar Euro teurer ist nehm ichs gleich mit. Ansonsten bestell ich mit das.
Oder neulich musste ich einen Laptop neu kaufen. In den Laden gegangen, Grobauswahl vorgenommen und per Smartphone von den übriggebliebenen Testberichte gelesen. Et voila, ich bin mit dem absolut zufrieden.
Zitat von :

Zitat von flown:

Ob man jetzt ein Smartphone für 400€ braucht weiß ich nicht (ich habe eines für 200 und kann damit auch alles perfekt machen), und ja, man kann auch ohne gut überleben, aber: Muss man das? Es geht darum das Leben leichter zu machen und das schaffen die Teile absolut perfekt.


die mache dir garnichts leichter, die stellen einfach nur einen anderen weg dar dinge zu tun, einen weg , der dich monatlich 40€ kostet , einen weg den du nicht gehen
rate (0)  |  rate (11)
Avatar DoomDreamer
DoomDreamer
#16 | 09. Jun 2012, 12:09
Zitat von david23:


natürlich wurde "das handy vermisst".
was glaubst du denn warum teure autotelefone, walkietalkie, oder andere 10 kg - mobiltelefonlösungen erfunden wurden. es ging um die mobile nachrichtenübermittlung.

aber das ist ja noch etwas anderes als unterwegs im internet gucken wie das wetter ist usw...
die dinge die möglich sind, sind nicht immer auch dinge die nötig sind..

also wie schon gesagt, einfach nur ein pures luxusgut in meinen augen, und ich kann auch nicht verstehen das sich einige auf den schlips getreten fühlen deswegen..

wenn jemand die dinger unbedingt will - bitteschön.. aber irgendwann wird die nutzung ohnehin auf ein minimum reduziert.. passiert ganz automatisch, was dann übrigbleibt ist ein 24 monate vertrag bei dem man weit über 1000€ blechen muss..


Gut, dann lass den anderen ihr Luxusgut. Vielleicht hängt ja auch irgendwie dein Arbeitsplatz davon ab. Wenn nicht, dann von vielen Tausend anderen (auch). Und in einigen Jobs sind Smartphones der beste Kompromiss für Kommunikation.

Aber das ist dann dein Ding allein. Versuch nicht mit Argumenten, Gegenargumenten und Gegengegenargumenten es anderen aus- oder schlechtzureden. Wenn du es nicht brauchst, kauf es nicht und gut ist :)
rate (6)  |  rate (0)
Avatar ferrari2k
ferrari2k
#15 | 09. Jun 2012, 12:07
Zitat von david23:


natürlich wurde "das handy vermisst".
was glaubst du denn warum teure autotelefone, walkietalkie, oder andere 10 kg - mobiltelefonlösungen erfunden wurden. es ging um die mobile nachrichtenübermittlung.

aber das ist ja noch etwas anderes als unterwegs im internet gucken wie das wetter ist usw...
die dinge die möglich sind, sind nicht immer auch dinge die nötig sind..

also wie schon gesagt, einfach nur ein pures luxusgut in meinen augen, und ich kann auch nicht verstehen das sich einige auf den schlips getreten fühlen deswegen..

wenn jemand die dinger unbedingt will - bitteschön.. aber irgendwann wird die nutzung ohnehin auf ein minimum reduziert.. passiert ganz automatisch, was dann übrigbleibt ist ein 24 monate vertrag bei dem man weit über 1000€ blechen muss..

Aha. Naja, wenn du meinst.
Ich fühle mich von dir auf den Schlips getreten weil ich das Gefühl habe, dass du bestimmen willst, was ich zu brauchen habe. Sowas würde ich lieber gerne selber entscheiden.
Akzeptiere doch einfach, dass es Leute gibt, die auch gerne mit neuer Technik umgehen und rumspielen wollen ;)
Anstatt sie einfach nur als vom Marketing verblödete Individueen hinzustellen.
rate (10)  |  rate (0)
Avatar david23
david23
#14 | 09. Jun 2012, 12:01
Zitat von DoomDreamer:


Naja, und vor der Erfindung des Handys hat diese auch niemand vermisst. Von daher ist diese Argumentation einfach absurd.


natürlich wurde "das handy vermisst".
was glaubst du denn warum teure autotelefone, walkietalkie, oder andere 10 kg - mobiltelefonlösungen erfunden wurden. es ging um die mobile nachrichtenübermittlung.

aber das ist ja noch etwas anderes als unterwegs im internet gucken wie das wetter ist usw...
die dinge die möglich sind, sind nicht immer auch dinge die nötig sind..

also wie schon gesagt, einfach nur ein pures luxusgut in meinen augen, und ich kann auch nicht verstehen das sich einige auf den schlips getreten fühlen deswegen..

wenn jemand die dinger unbedingt will - bitteschön.. aber irgendwann wird die nutzung ohnehin auf ein minimum reduziert.. passiert ganz automatisch, was dann übrigbleibt ist ein 24 monate vertrag bei dem man weit über 1000€ blechen muss..
rate (0)  |  rate (12)
Avatar ferrari2k
ferrari2k
#13 | 09. Jun 2012, 12:00
Zitat von david23:

Zitat von flown:

Also ich brauche mein Smartphone jeden Tag. Ich bin nicht viel zu Hause, mein Laptop jedes mal anzuwerfen wenn ich unterwegs etwas brauche ist auch keine Lösung und W-lan hat man auch nicht überall.

du schleppst auch noch nen laptop mit dir rum??

Naja, klar, als Student gibts nicht besseres
Zitat von :

Zitat von flown:

Also kann ich mir über mein Handy im gehen Emails anschauen,

reicht bei mir 1x am tag. für wichtige sachen gibts sms oder direkt mobiltelefon anrufen.

Und weil dir das reicht, muss das allen anderen auch reichen? Als Student hab ich teilweise mehrere Mails während einer Vorlesung bekommen, bezüglich Projekten, Terminen usw.
Denk nicht so engstirnig ;)
Zitat von :

Zitat von flown:

mich im Internet für z.b. Kurse in der Uni anmelden die um 12 Uhr freigeschaltet und um 13 Uhr schon voll sind (ja das passiert öfter als man denkt)

und wozu brauchst da jetzt ein smartfon?? das kannst doch auch um 12.00 zu hause machen - und dann zur uni gehen. aber ist genau das, was ich meinte - bedürfnisse die künstlich geschaffen werden , und die ohne smartfon garnicht existieren würden.. ;)

LOL, ne is klar, hallo, Meister, Uni fängt um 8 Uhr an...
Warum versuchst du ihm das auszureden, dass er das Smartphone sinnvoll einsetzen kann? Deine Vergleiche dienen dazu nicht gerade...
Zitat von :

Zitat von flown:

ich kann Photos von Dokumenten machen und brauche so für vieles keinen Scanner mehr,

sry.. ,aber dafür braucht man auch kein smartfon...

Womit würdest du das denn machen? Schleppst du immer ne Kamera mit dir rum? Oder einen Kopierer?
Zitat von :

Zitat von flown:

die Navigation ist mittlerweile besser als in den meisten Navis, was klasse ist in fremden Städten, du kannst dir Zugfahrpläne in Echtzeit anschauen während du noch zum Bahnhof rennst und so weiter.

mal unter uns, navi ist in manchen situationen schon praktisch,allerdings ist eine zunehmende verdummung und hilflose orentierungslosigkeit und dauernavinutzern zu beobachten..

die verlernen einfach sich anhand ihrer umgebung zu orientieren und ihren kopf zu gebrauchen.

zu den zugfahrplänen, naja, wer regelmäßig mit dem zug fährt, weiß, das die immer zu den gleichen zeiten pendeln. bzw. wer weiter wegfahren will, schaut sowieso nicht erst auf dem weg zum bahnhof -mit dem ganzen gepäck auf dem wagen -wann der nächste zug geht.

Ja, bla, jetzt sind Smartphonenavis sinnlos, weil einige zu doof sind, diese vernünftig zu nutzen...
Und natürlich weiß man nach einiger Zeit, wann Züge fahren, trotzdem schau ich vorher immer nochmal kurz rein, vielleicht ist ja auch was abgesagt...
Zitat von :

Zitat von flown:

Du könntest die Liste ewig weiterführen.

nein, das bezweifle ich stark, falls dir irgendetwas wirklich sinnvolles oder unentbehrliches eingefallen wäre, hättest du es sicher hingeschrieben..

ich behaupte einfach mal, das diese zumeist stark rudimentären anwendungsbeispiele schon die gesamte bandbreite der einsatmöglichkeiten für einen durchschnittsmenschen darstellen..

ob es nun zugfahrpläne sind oder das wetter, oder aktienkurse,oder einfach nur die -ohnehin schon meidenswerte- bildzeitungsanwendung

mann braucht es nicht, mann muss es wollen. und dafür sorgt das marketing.

Nein, falsch, DU brauchst es nicht. Ich finde es praktisch. Im Fachmarkt vor irgendwas stehen und direkt gucken was das im Netz kostet kann schon sinnvoll sein. Wenns nur n paar Euro teurer ist nehm ichs gleich mit. Ansonsten bestell ich mir das.
Oder neulich musste ich einen Laptop neu kaufen. In den Laden gegangen, Grobauswahl vorgenommen und per Smartphone von den übriggebliebenen Testberichte gelesen. Et voila, ich bin mit dem absolut zufrieden.
Zitat von :

Zitat von flown:

Ob man jetzt ein Smartphone für 400€ braucht weiß ich nicht (ich habe eines für 200 und kann damit auch alles perfekt machen), und ja, man kann auch ohne gut überleben, aber: Muss man das? Es geht darum das Leben leichter zu machen
rate (13)  |  rate (0)
Avatar david23
david23
#12 | 09. Jun 2012, 11:50
Zitat von flown:


Also ich brauche mein Smartphone jeden Tag. Ich bin nicht viel zu Hause, mein Laptop jedes mal anzuwerfen wenn ich unterwegs etwas brauche ist auch keine Lösung und W-lan hat man auch nicht überall.

du schleppst auch noch nen laptop mit dir rum??

Zitat von flown:

Also kann ich mir über mein Handy im gehen Emails anschauen,

reicht bei mir 1x am tag. für wichtige sachen gibts sms oder direkt mobiltelefon anrufen.

Zitat von flown:

mich im Internet für z.b. Kurse in der Uni anmelden die um 12 Uhr freigeschaltet und um 13 Uhr schon voll sind (ja das passiert öfter als man denkt)

und wozu brauchst da jetzt ein smartfon?? das kannst doch auch um 12.00 zu hause machen - und dann zur uni gehen. aber ist genau das, was ich meinte - bedürfnisse die künstlich geschaffen werden , und die ohne smartfon garnicht existieren würden.. ;)

Zitat von flown:

ich kann Photos von Dokumenten machen und brauche so für vieles keinen Scanner mehr,

sry.. ,aber dafür braucht man auch kein smartfon...

Zitat von flown:

die Navigation ist mittlerweile besser als in den meisten Navis, was klasse ist in fremden Städten, du kannst dir Zugfahrpläne in Echtzeit anschauen während du noch zum Bahnhof rennst und so weiter.

mal unter uns, navi ist in manchen situationen schon praktisch,allerdings ist eine zunehmende verdummung und hilflose orentierungslosigkeit und dauernavinutzern zu beobachten..

die verlernen einfach sich anhand ihrer umgebung zu orientieren und ihren kopf zu gebrauchen.

zu den zugfahrplänen, naja, wer regelmäßig mit dem zug fährt, weiß, das die immer zu den gleichen zeiten pendeln. bzw. wer weiter wegfahren will, schaut sowieso nicht erst auf dem weg zum bahnhof -mit dem ganzen gepäck auf dem wagen -wann der nächste zug geht.

Zitat von flown:

Du könntest die Liste ewig weiterführen.

nein, das bezweifle ich stark, falls dir irgendetwas wirklich sinnvolles oder unentbehrliches eingefallen wäre, hättest du es sicher hingeschrieben..

ich behaupte einfach mal, das diese zumeist stark rudimentären anwendungsbeispiele schon die gesamte bandbreite der einsatmöglichkeiten für einen durchschnittsmenschen darstellen..

ob es nun zugfahrpläne sind oder das wetter, oder aktienkurse,oder einfach nur die -ohnehin schon meidenswerte- bildzeitungsanwendung

mann braucht es nicht, mann muss es wollen. und dafür sorgt das marketing.

Zitat von flown:

Ob man jetzt ein Smartphone für 400€ braucht weiß ich nicht (ich habe eines für 200 und kann damit auch alles perfekt machen), und ja, man kann auch ohne gut überleben, aber: Muss man das? Es geht darum das Leben leichter zu machen und das schaffen die Teile absolut perfekt.


die mache dir garnichts leichter, die stellen einfach nur einen anderen weg dar dinge zu tun, einen weg , der dich monatlich 40€ kostet , einen weg den du nicht gehen müsstest , von dem aber behauptet wird das du ihn gehen musst wenn du ein toller mensch sein willst..

mann kann natürlich auch mit einem teuren smartfone in der tasche ein besseres gefühl haben, und seine interaktionen mit der umwelt darauf begrenzen. aber muss das sein??

dem hersteller nützt das teil weitaus mehr als dem nutzer, - nur das soll der nutzer eben nicht denken.. -sichwort marketing..
rate (3)  |  rate (19)
Avatar DoomDreamer
DoomDreamer
#11 | 09. Jun 2012, 11:34
Zitat von david23:


mal ganz ehrlich, die von dir beschriebenen aktivitäten hat doch vor dem schlaufon niemand vermisst... das waren doch bedürfnisse die den leuten eingeredet wurden um die dinger zu verkaufen..

naja is eben das "moderne" marketing.. keine schöne sache..


Naja, und vor der Erfindung des Handys hat diese auch niemand vermisst. Von daher ist diese Argumentation einfach absurd.
rate (7)  |  rate (3)
Avatar DoomDreamer
DoomDreamer
#10 | 09. Jun 2012, 11:30
Schöner als das S III ist es allemal.
rate (8)  |  rate (3)
Avatar flown
flown
#9 | 09. Jun 2012, 10:59
Zitat von david23:
nett und macht spaß, zumindest die ersten 3 wochen...
aber brauchen?? zum zeitvertreib- warum nicht - aber es besteht eigentlich kein pragmatisch begründeter bedarf nach soetwas.

zumindest kann ich mir das bei mir nicht vorstellen..
hätte keinerlei sinnvolle verwendung für soetwas - reines luxusgut..


Also ich brauche mein Smartphone jeden Tag. Ich bin nicht viel zu Hause, mein Laptop jedes mal anzuwerfen wenn ich unterwegs etwas brauche ist auch keine Lösung und W-lan hat man auch nicht überall. Also kann ich mir über mein Handy im gehen Emails anschauen, mich im Internet für z.b. Kurse in der Uni anmelden die um 12 Uhr freigeschaltet und um 13 Uhr schon voll sind (ja das passiert öfter als man denkt) ich kann Photos von Dokumenten machen und brauche so für vieles keinen Scanner mehr, die Navigation ist mittlerweile besser als in den meisten Navis, was klasse ist in fremden Städten, du kannst dir Zugfahrpläne in Echtzeit anschauen während du noch zum Bahnhof rennst und so weiter. Du könntest die Liste ewig weiterführen. Ob man jetzt ein Smartphone für 400€ braucht weiß ich nicht (ich habe eines für 200 und kann damit auch alles perfekt machen), und ja, man kann auch ohne gut überleben, aber: Muss man das? Es geht darum das Leben leichter zu machen und das schaffen die Teile absolut perfekt.
rate (19)  |  rate (2)
Avatar david23
david23
#8 | 09. Jun 2012, 10:56
Zitat von WarpigtheKiller:


Dann bist du kein Typ, der weiß, wofür man ein Smartphone verwendet. Die meisten, die sich ein solches Gerät zulegen, surfen meist unterwegs, wollen immer auf dem laufenden sein (News Apps) und checken regelmäßig ihre E-Mails. Natürlich wollen die Leute auch mal telefonieren oder sms (bei Zeiten von Whats App - Höhöhö) schreiben.


mal ganz ehrlich, die von dir beschriebenen aktivitäten hat doch vor dem schlaufon niemand vermisst... das waren doch bedürfnisse die den leuten eingeredet wurden um die dinger zu verkaufen..

naja is eben das "moderne" marketing.. keine schöne sache..
rate (6)  |  rate (14)
Avatar david23
david23
#7 | 09. Jun 2012, 10:51
Zitat von Falkenfluegel:
Und weiter?


..jetzt kommst du.. :D
rate (2)  |  rate (8)
Avatar PbVeritas
PbVeritas
#6 | 09. Jun 2012, 10:13
Etwas spät der Test...

Ich kann nur sagen, ich bin völlig begeistert. Richtig tolles Smartphone, bei dem de Akku ewig hält
rate (10)  |  rate (2)
Avatar PhyNaX
PhyNaX
#5 | 09. Jun 2012, 10:11
Naja spürbar kein Unterschied zu einem SII, welches man für €350 erhält.
rate (3)  |  rate (8)
Avatar WarpigtheKiller
WarpigtheKiller
#4 | 09. Jun 2012, 10:08
Zitat von david23:
nett und macht spaß, zumindest die ersten 3 wochen...
aber brauchen?? zum zeitvertreib- warum nicht - aber es besteht eigentlich kein pragmatisch begründeter bedarf nach soetwas.

zumindest kann ich mir das bei mir nicht vorstellen..
hätte keinerlei sinnvolle verwendung für soetwas - reines luxusgut..


Dann bist du kein Typ, der weiß, wofür man ein Smartphone verwendet. Die meisten, die sich ein solches Gerät zulegen, surfen meist unterwegs, wollen immer auf dem laufenden sein (News Apps) und checken regelmäßig ihre E-Mails. Natürlich wollen die Leute auch mal telefonieren oder sms (bei Zeiten von Whats App - Höhöhö) schreiben.
rate (14)  |  rate (3)

PROMOTION
 
top Top
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten