Coolermaster CM Storm Quickfire Pro

Tastaturen   |   Datum: 25.06.2012
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Neuester Beitrag  |  » Erster Beitrag
1
Avatar WhoDat
WhoDat
#23 | 30. Jun 2012, 23:47
Zitat von foramentor:

Weiss? Wo Dir dann jeder Mückenschiss sofort ins Auge sticht? Und wehe, Deine kleine Tochter hat im Sommer Schokolade gegessen und will auch mal drücken.
Okay Geschmackssache, aber definitiv nicht familienfreundlich.


ist natürlich immer besser die farbe passend zum dreck zu wählen, statt einfach hin und wieder mal sauber zu machen. kein wunder dass tastaturen zu den keimherde nummer 1 zählen, bei leuten wie dir.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Daniel Visarius
Daniel Visarius
#22 | 30. Jun 2012, 13:17
Zitat von OnlyHazeRemains:
Im übrigen will mir nicht in die Birne wieso CM nur so halbe Sachen macht. Bei der einen Tastatur ist nur die Hälfte der Tasten mechanisch, dafür komplett beleuchtet und bei der anderen sind alle Tasten mechanisch, aber nur die Hälfte davon beleuchtet. Das ist doch bekloppt.
Ich brauch beides.


Ich glaube, Du verwechselst hier etwas: Die CM Storm Trigger hat ne volle Tastenbeleuchtung und durchgehend mechanische Schalter, die Corsair K90 hat Tastenbeleuchtung, aber teilweise Rubberdemos (unter anderem die F-Tasten).
rate (0)  |  rate (0)
Avatar foramentor
foramentor
#21 | 25. Jun 2012, 19:54
Zitat von WhoDat:
schade dass alle guten highend tastaturen immer schwarz sind.
wenn das ding weiß wäre, würde ich glatt auch mal zu schlagen.

Weiss? Wo Dir dann jeder Mückenschiss sofort ins Auge sticht? Und wehe, Deine kleine Tochter hat im Sommer Schokolade gegessen und will auch mal drücken.
Okay Geschmackssache, aber definitiv nicht familienfreundlich.
rate (4)  |  rate (2)
Avatar WhoDat
WhoDat
#20 | 25. Jun 2012, 19:17
schade dass alle guten highend tastaturen immer schwarz sind.

wenn das ding weiß wäre, würde ich glatt auch mal zu schlagen.
rate (1)  |  rate (2)
Avatar Z4rtB1tter
Z4rtB1tter
#19 | 25. Jun 2012, 19:06
Zitat von REFRESH:
Fehler!
Bei der CM Strom Quickfire Pro

Sieht nich schlecht aus, kann anscheinend auch einiges, Profile & Makros gehören aber bei Keyboards heutzutage dazu finde ich.


Dem stimme ich voll und ganz zu. Hab aber bis jetzt noch keine mit diesen Eigenschaften unter 200€ gefunden, die aber angenehm zum Arbeiten und zum Spielen ist.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar OnlyHazeRemains
OnlyHazeRemains
#18 | 25. Jun 2012, 18:54
Zitat von TheBrainbug:
Mechanische Tastatur über USB = Schlecht.
PS/2 = best.

Völliger Quatsch solange das NKRO funktioniert ist es scheissegal wie das Gerät angeschlossen ist.

Im übrigen will mir nicht in die Birne wieso CM nur so halbe Sachen macht. Bei der einen Tastatur ist nur die Hälfte der Tasten mechanisch, dafür komplett beleuchtet und bei der anderen sind alle Tasten mechanisch, aber nur die Hälfte davon beleuchtet. Das ist doch bekloppt.
Ich brauch beides.
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Pathrazer
Pathrazer
#17 | 25. Jun 2012, 18:52
Zitat von hail_to_the_king:
erklärt mir mal bitte jemand, was hier einen preis von 100€ rechtfertigt?
diese tastatur hier sieht meiner dell-tastatur ähnlich, die mir mein vater vor 5 jahren mal mitgrbacht hat, weil er im büro auf ein notebook umgestiegen ist. neupreis dürfte etwa bei 0€ gelegen haben /gabs gratis zum pc dazu), aber sie funktioniert noch, hat mMn. super druckpunkte und ist noch nie verrutscht. sie hat keine tastenbeleuchtung, aber die meisten zocker können ihre tastatur ohnehin blind bedienen. ich kann damit keine 20 tasten gleichzeitig drücken kann, was zugegebenermaßen oft stört, und es gibt keine doppelbelegung von tasten, aber das rechtfertigt keine 100€-investition..


Eine mechanische Tastatur muss man erleben, um zu verstehen was der Reiz daran ist. Außerdem ist es schön, das man sie länger als 5 Jahre "erleben" kann, da sie sich längst nicht so stark abnutzt, wie eine Gummitastatur. Der Preis erklärt sich durch die wesentlich hochwertigere und komplexere Struktur/Verschaltung der Tastatur. Dafür bekommt man ein nahezu abnutzungsfreies Produkt.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar TheBrainbug
TheBrainbug
#16 | 25. Jun 2012, 17:56
Mechanische Tastatur über USB = Schlecht.
PS/2 = best.
rate (1)  |  rate (2)
Avatar Vicitoriachi
Vicitoriachi
#15 | 25. Jun 2012, 14:11
Zitat von LordSithi:
Ich verstehe eins an dieser Tastatur überhaupt nicht!
Wenn ich eine Mechanische Tasta will will ich auch den typischen Druckpunkt dieser haben.
Wenn nun aber dank dieser "MX-Red" Schalter jenes wegfällt was will ich dann noch damit und warum ist das für den Test was positives?


Inwiefern gibt es denn bei MX-Red-Schaltern nicht den typischen Druckpunkt einer mechanischen Tastatur? Eins steht fest: Diese Schalter haben definitiv den Druckpunkt von MX-Red-Schaltern, folglich auch einen typischen mechanischen Druckpunkt.
Verglichen mit Rubberdomes kommt man hier wohl in den Genuss eines viel geringeren Widerstandes und der "Drückweg" ist "linear". Folglich: dieseTastatur != nichtMechanischeTastatur
rate (0)  |  rate (0)
Avatar h0lyh3x3r
h0lyh3x3r
#14 | 25. Jun 2012, 13:11
Zitat von REFRESH:
Fehler!
Bei der CM Strom Quickfire Pro

Sieht nich schlecht aus, kann anscheinend auch einiges, Profile & Makros gehören aber bei Keyboards heutzutage dazu finde ich.


Ich hatte früher mal eine Tastatur, da konnte ich 75 Makros einstellen. Nur 1 Makro hatte ich benutzt und der war für ein Chatbefehl. Ich will nicht sagen, dass Makros auf Tastaturen Schwachsinnig sind, sondern nur für die heutigen Spiele einfach nur sinnlos. Da greife ich lieber zu einer schlichten Tastatur eventuell mit Tastenbeleuchtung. Denn was macht man mit einer Tastatur? Wäsche waschen auf jeden Fall nicht. ;)
rate (2)  |  rate (0)
Avatar LordSithi
LordSithi
#13 | 25. Jun 2012, 12:38
Ich verstehe eins an dieser Tastatur überhaupt nicht!
Wenn ich eine Mechanische Tasta will will ich auch den typischen Druckpunkt dieser haben.
Wenn nun aber dank dieser "MX-Red" Schalter jenes wegfällt was will ich dann noch damit und warum ist das für den Test was positives?
rate (0)  |  rate (1)
Avatar Vicitoriachi
Vicitoriachi
#12 | 25. Jun 2012, 11:38
Zitat von hail_to_the_king:
erklärt mir mal bitte jemand, was hier einen preis von 100€ rechtfertigt?


Allein schon durch die eingesetzten mechanischen schalter wird ein preis von etwa 50€ gerechtfertigt. so viel kosten die mech. standardtastaturen von cherry. aber da kann es sein, dass nicht einmal 3kro funktioniert. um also das drücken von mehr tasten gleichzeitig zu ermöglichen, wird eine viel aufwendigere verschaltung der tasten notwendig. damit sind wir schon bei 70€ etwa. nun noch die beleuchtung -> 80€. Ach ja, dann noch die entwicklungskosten für die usb-nkro-technik -> 85€. dann noch die multimediatastengeschichte -> 88€. außerdem kommen noch marketingkosten dazu.

edit: wer noch nie mit zehnfingersystem eine mechanische tastatur ausgiebig getestet hat, kann sich nicht vorstellen, wie denn bitteschön das tippgefühl besser sein soll. aber jeder, der eine solche sein eigen nennt, weiß, wofür er das ganze geld bezahlt hat und will seine tastatur nicht mehr missen ;)

edit2: @servana: Du hast schon recht, ne Handballenauflage ist sehr sinnvoll, vor allem, um die Sehnen zu schonen, die bei zu weit nach oben abgeknickter hand stark belastet werden. vor allem bei hohen mechanischen tastaturen. weil ich weder penibel auf eine gesunde handhaltung geachtet hab, noch eine auflage benutze (bei apm-intensivem sc2-spielen), hab ich seit ein paar monaten sehnenprobleme und darf zZ gar nix mehr spieln -.-. Für ca. 10€ bekommt man jedoch schon wunderbare gelhandballenauflagen, die sich vor die tastatur legen lassen. sowas benutze ich jetzt und kann es uneingeschränkt empfehlen! hätte ich sowas doch nur von anfang an benutzt ^^
rate (2)  |  rate (1)
Avatar servana
servana
#11 | 25. Jun 2012, 11:25
Ich brauch bei einer Tastatur immer eine Handablage unten dran oder wie genau dsa heißt ( was z.b. ne Logitech G19 hat) ohne den tun mir einfach die Hände weh und längeres Zocken ist für mich unmöglich. Aber ich denke das ist einfach nur gewöhnungssache, mehr nicht. Ich hab auch einen Ledersessel wo die Armlehnen gepolstert sind und worauf meine Arme bequem liegen, ohne den könnte ich auch nicht lange zocken.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Kronpr1nz
Kronpr1nz
#10 | 25. Jun 2012, 11:05
Zitat von hail_to_the_king:
erklärt mir mal bitte jemand, was hier einen preis von 100€ rechtfertigt?


Objektiv ist der Preis so hoch weil durch die Bauart mehr hochwertige Einzelteile verbaut werden und dadurch die Herstellungskosten höher sind.
Nun weiß ich nicht was deine Tastatur für eine Bauart ist aber selbst wenn sie mechanisch ist bezahlt man die Tastatur trotzdem bei der Anschaffung des PC's (ha, da ist ein Deppenapostroph) mit.

Natürlich ist die Frage ob ein subjektiv besseres Tippgefühl die 100 € Wert sind. Aber PC Spiele sind ein Hobby welches man das Spaßes wegen macht und nicht wegen des Kosten/Nutzenverhältnisses.

Daher ist die Frage eh müßig ob eine Gamer Tastatur/Maus/Gehäuse etc. den Aufpreis wert ist.


Das muss jeder selber entscheiden, denn das schöne ist, niemand wird zum Kauf gezwungen.
rate (11)  |  rate (1)
Avatar hail_to_the_king
hail_to_the_king
#9 | 25. Jun 2012, 10:30
erklärt mir mal bitte jemand, was hier einen preis von 100€ rechtfertigt?
diese tastatur hier sieht meiner dell-tastatur ähnlich, die mir mein vater vor 5 jahren mal mitgrbacht hat, weil er im büro auf ein notebook umgestiegen ist. neupreis dürfte etwa bei 0€ gelegen haben /gabs gratis zum pc dazu), aber sie funktioniert noch, hat mMn. super druckpunkte und ist noch nie verrutscht. sie hat keine tastenbeleuchtung, aber die meisten zocker können ihre tastatur ohnehin blind bedienen. ich kann damit keine 20 tasten gleichzeitig drücken kann, was zugegebenermaßen oft stört, und es gibt keine doppelbelegung von tasten, aber das rechtfertigt keine 100€-investition..
rate (1)  |  rate (8)
Avatar Kronpr1nz
Kronpr1nz
#8 | 25. Jun 2012, 09:23
Zitat von -Cryptic-:


Welche Blackwidow hast du denn?
Ich habe aktuelle die Ultimate und die Lautstärke ist absolut in Ordnung, also nicht störend.
Aber vielleicht hast du auch nur ein sehr empfindliches Gehör?


So laut finde ich sie auch nicht. Man gewöhnt sich dran.
Zumal die BlackWidow Ultimate auch eine der wenigen Tastaturen mit vernünftiger Hintergrundbleuchtung ist.

Ich spiele öfter mal in abgedunkelten Räumen deswegen mag ich eine dezente Hintergrundbeleuchtung.

Zwar kann ich bilnd tippen aber wenn ich mal ein Sonderzeichen brauche fällt die Orientierung doch leichter.
(Obwohl bei der BW Ultimate ja nicht mal wirklich die Sonderzeichen beleuchtet werden. Warum auch immer)

Ich verstehe sowieso nicht warum eine Hintergrundbeleuchtung bei Mecha-Tastaturen so selten ist.

Mag sein, dass einige es als "Bling-Bling" abtun aber in der Regel kann man es ja auch ausschalten.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar REFRESH
REFRESH
#7 | 25. Jun 2012, 07:42
Fehler!
Bei der CM Strom Quickfire Pro

Sieht nich schlecht aus, kann anscheinend auch einiges, Profile & Makros gehören aber bei Keyboards heutzutage dazu finde ich.
rate (1)  |  rate (6)
Avatar -Cryptic-
-Cryptic-
#6 | 25. Jun 2012, 04:12
Zitat von Dominian:
Ich mag den Druckpunkt der Blackwidow. Aber das ist sicher Geschmackssache. In Sachen Lautstärke ist die Blackwidow aber echt zu krass für einen mit Menschen gefüllten Raum. Ohne Kopfhöhrer nervt sie mich selbst schnell mal.


Welche Blackwidow hast du denn?
Ich habe aktuelle die Ultimate und die Lautstärke ist absolut in Ordnung, also nicht störend.
Aber vielleicht hast du auch nur ein sehr empfindliches Gehör?
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Coasterchrissi
Coasterchrissi
#5 | 25. Jun 2012, 03:32
Zitat von Fighter321:
Um 1 Uhr noch ein Test, Respekt!


denke mal der test ist längst geschrieben und wurde automatisch online gestellt, vielleicht weil es der hersteller so vorgegeben hat.

Ansonsten bin ich mit meiner G110 von Logotech zufrieden.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Diamondis
Diamondis
#4 | 25. Jun 2012, 02:59
Zitat von Fighter321:
Um 1 Uhr noch ein Test, Respekt!



Hat was :F vorallem dass man bedenkt wieviele leute um die Uhrzeit noch on sind :D
rate (7)  |  rate (0)
Avatar chaos_zogger
chaos_zogger
#3 | 25. Jun 2012, 01:56
Zitat von Fighter321:
Um 1 Uhr noch ein Test, Respekt!


vorher wird der arme Daniel nicht in den Feierabend entlassen. Das Sonntag ist braucht man bei der GS ja gar nicht extra erwähnen ;)
rate (12)  |  rate (1)
Avatar Fighter321
Fighter321
#2 | 25. Jun 2012, 01:37
Um 1 Uhr noch ein Test, Respekt!
rate (17)  |  rate (1)
Avatar Dominian
Dominian
#1 | 25. Jun 2012, 01:14
Ich mag den Druckpunkt der Blackwidow. Aber das ist sicher Geschmackssache. In Sachen Lautstärke ist die Blackwidow aber echt zu krass für einen mit Menschen gefüllten Raum. Ohne Kopfhöhrer nervt sie mich selbst schnell mal.

Und bei dem Preis scheint das ja eine echte Alternative zu sein. Nur die 6 Makro Tasten fehlen dann natürlich.
rate (2)  |  rate (0)
1

PROMOTION
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten