AMD Radeon HD 7970 GHz Edition

Grafikkarten   |   Datum: 22.06.2012
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Lars-G90
Lars-G90
#1 | 22. Jun 2012, 06:51
Wieso nochmal gewinnt die GTX680 bei euch von 4xAA auf 8xAA an FPS im Gesamt-Rating? Denn gerade bei hohen Auflösungen und hoher Kantenglättung (was ja eigentlich auch das Einsatzgebiet dieser Karten ist), spielt die 7970 ihre Stärken aus.

Edit: Und was ist an meiner Aussagen jetzt falsch? NVidia kann noch so gute Treiber liefern wie einige hier sagen, die Performance wird von 4xAA zu 8xAA NIEMALS ansteigen, schon gar nicht so deutlich.
rate (13)  |  rate (16)
Avatar rofl022
rofl022
#2 | 22. Jun 2012, 07:04
Zitat von Gamestar:
Mit der AMD Radeon HD 7970 GHz Edition will AMD die alten Verhältnisse nun wieder herstellen beschleunigt die Radeon HD 7970 dafür von 925 auf 1.050 MHz Chiptakt.

Zitat von Gamestar:
Max Panye 3

Sag mal, könnt ihr euch keinen Dödel leisten, der eure Artikel wenigstens einmal durchliest? Das ist ja schlimm mittlerweile...
rate (35)  |  rate (7)
Avatar Deathsnake
Deathsnake
#3 | 22. Jun 2012, 07:54
Zitat von Lars-G90:
Wieso nochmal gewinnt die GTX680 bei euch von 4xAA auf 8xAA an FPS im Gesamt-Rating? Denn gerade bei hohen Auflösungen und hoher Kantenglättung (was ja eigentlich auch das Einsatzgebiet dieser Karten ist), spielt die 7970 ihre Stören aus.


Weil in den meisten Spielen eben NVidia mehr Support hat als AMD. Sieht man ja in den einzelnen Spiele-Benchmarks das sogar die 590 vor AMD ist. Das liegt ja auch an den neuen Treibern die einiges an Mehrleistung aus den Karten rausholen. Das ist nunmal AMD Schwachstelle. Der Support müsste besser sein, aber AMD kann(will) nicht den Herstellern Geld für die optimierung der Spiele geben. NVidia machts und deswegen hat man da nie die 100 % Messleistung da Spiel X für NVidia optimiert ist.

Edit: Tjo da stimmt was net:
http://www.computerbase.de/artikel/grafikk arten/2012/test-amd-radeon-hd-7970-ghz-edition /14/
laut Computerbase ist sie weng schneller als NVidia. Aber soll extrem laut unter Last sein. Da gibts sogar ein Sample Oo
rate (6)  |  rate (5)
Avatar Petesteak
Petesteak
#4 | 22. Jun 2012, 07:55
Oh ha, hier stimmt aber noch ne ganze Menge nicht im Artikel... Die Grafik auf Seite 4 scheint komplett fehl am Platze zu sein. Ach und ein kurzes Lektorat wäre -wie so oft- auch ganz fein gewesen.

Ansonsten aber danke für den Test! Interessiert mich sehr,daher les ich den Artikel mal später am heutigen Tag genau. ;)
rate (3)  |  rate (1)
Avatar KeEpSmArT
KeEpSmArT
#5 | 22. Jun 2012, 08:06
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Hatschi18
Hatschi18
#6 | 22. Jun 2012, 08:18
Zitat von KeEpSmArT:
Der Test ist doch ein Witz :P
Die Karte schlägt jede GTX680 locker! Nunja, in der Gamestar Redaktion trägt man scheinbar grüne Unterhosen. Es gibt zum Glück andere Seiten die Kompetent testen ;)


Trägt ein Test nicht das erhoffte Result, wird gleich das ganze Testschema in Frage gestellt. Ja wie soll ein tolles Produkt auch schlecht abschneiden, das ist unmöglich. Und das das Produkt toll sein soll, ja das habe ich einfach mal so entschieden. Zumindest klingt und sieht es danach aus, das reicht allemal.
rate (6)  |  rate (14)
Avatar CSO
CSO
#7 | 22. Jun 2012, 08:31
Was ist denn das wieder für nen seltsamer Test?
Laut Computerbase schlägt die 7970GHZ die GTX 680.

http://www.computerbase.de/artikel/grafikk arten/2012/test-amd-radeon-hd-7970-ghz-edition /

Bei der PC Games Hardware sieht es auch nicht anders aus.
rate (16)  |  rate (2)
Avatar Daniel Visarius
Daniel Visarius
#8 | 22. Jun 2012, 08:51
Zitat von rofl022:
Sag mal, könnt ihr euch keinen Dödel leisten, der eure Artikel wenigstens einmal durchliest? Das ist ja schlimm mittlerweile...


Wir lesen gegen, aber leider rutscht manchmal was durch. Habs behoben.

Zitat von Petesteak:
Die Grafik auf Seite 4 scheint komplett fehl am Platze zu sein.


Wieso? Ich habe gerade nachgeschaut und keinen Fehler gefunden.

Zitat von Deathsnake:
Laut Computerbase ist sie weng schneller als NVidia.


Andere Benchmarks, andere Ergebnisse. Wir testen weder Bulletstorm, noch Trackmania oder Hard Reset. Wir halten diese Spiele technisch und im Hinblick auf die Verkaufszahlen nicht für relevant genug, als dass wir sie zum Benchmarken von Grafikkarten heranziehen möchten.
rate (17)  |  rate (6)
Avatar JestaBlunt
JestaBlunt
#9 | 22. Jun 2012, 08:52
hmm...habt ihr die wirklich getestet oder nur "hochgerechnet"? irgendwie läuft euer test aus dem ruder...oder liegen die anderne falsch?
rate (6)  |  rate (1)
Avatar Daniel Visarius
Daniel Visarius
#10 | 22. Jun 2012, 08:57
Zitat von JestaBlunt:
hmm...habt ihr die wirklich getestet oder nur "hochgerechnet"? irgendwie läuft euer test aus dem ruder...oder liegen die anderne falsch?


Wir haben die Karte komplett durchgestet, keine Sorge. Ich habe mir gerade auch den Artikel von PCGH angesehen - die testen nur in 1920x1080 und 2560x1600 mit 4xMSAA, wir aber zusätzlich in 1680x1050 und zusätzlich mit 8xMSAA und ohne MSAA. Auch das führt natürlich zu Unterschieden.
rate (14)  |  rate (5)
Avatar REFRESH
REFRESH
#11 | 22. Jun 2012, 09:13
Zitat von rofl022:

Zitat von Gamestar:
Max Panye 3

Sag mal, könnt ihr euch keinen Dödel leisten, der eure Artikel wenigstens einmal durchliest? Das ist ja schlimm mittlerweile..


Yep, in fast jedem Artikel mindestens 1 Fehler*omg*.
rate (5)  |  rate (3)
Avatar Hendrik Weins
Hendrik Weins
#12 | 22. Jun 2012, 09:18
Zitat von Lars-G90:
Wieso nochmal gewinnt die GTX680 bei euch von 4xAA auf 8xAA an FPS im Gesamt-Rating? Denn gerade bei hohen Auflösungen und hoher Kantenglättung (was ja eigentlich auch das Einsatzgebiet dieser Karten ist), spielt die 7970 ihre Stören aus.


Sie gewinnt deshalb, weil es nur drei von sieben Spielen sind, die 8xMSAA unterstützen, das verzerrt natürlich die Relation zu den anderen Benchmarks.
rate (10)  |  rate (8)
Avatar saschar
saschar
#13 | 22. Jun 2012, 09:19
Zitat von Daniel Visarius:


Wir lesen gegen, aber leider rutscht manchmal was durch. Habs behoben.

Zitat von Petesteak:
Die Grafik auf Seite 4 scheint komplett fehl am Platze zu sein.


Wieso? Ich habe gerade nachgeschaut und keinen Fehler gefunden.

Zitat von Deathsnake:
Laut Computerbase ist sie weng schneller als NVidia.


Andere Benchmarks, andere Ergebnisse. Wir testen weder Bulletstorm, noch Trackmania oder Hard Reset. Wir halten diese Spiele technisch und im Hinblick auf die Verkaufszahlen nicht für relevant genug, als dass wir sie zum Benchmarken von Grafikkarten heranziehen möchten.
Serios Sam nicht zu vergessen ;D.
Guter Test, finds gut das ihr Max Payne 3 mit rein genommen habt.

Ich denke der Preis sackt noch etwas ab dann macht die Karte für den ein oder anderen Spezi auch Sinn.
rate (4)  |  rate (4)
Avatar blacee
blacee
#14 | 22. Jun 2012, 09:22
Das man den Hardwaretests von Gamestar nicht trauen sollte, ist doch schon seit längerem bekannt.
Da gibt es wirklich bessere Seiten, mit vertrauenswürdigeren Ergebnissen.
rate (15)  |  rate (7)
Avatar TheCockroach
TheCockroach
#15 | 22. Jun 2012, 09:28
Ich verstehe nicht so ganz warum AMD nicht das Taktpotential der Karte nutzt? 1100 oder mehr Chiptakt dürften locker drin.
rate (7)  |  rate (0)
Avatar Daniel Visarius
Daniel Visarius
#16 | 22. Jun 2012, 09:46
Zitat von blacee:
Das man den Hardwaretests von Gamestar nicht trauen sollte, ist doch schon seit längerem bekannt.
Da gibt es wirklich bessere Seiten, mit vertrauenswürdigeren Ergebnissen.


Hast Du meine Kommentare dazu gelesen?
rate (13)  |  rate (5)
Avatar Rollora
Rollora
#17 | 22. Jun 2012, 09:49
Zitat von Daniel Visarius:

Andere Benchmarks, andere Ergebnisse. Wir testen weder Bulletstorm, noch Trackmania oder Hard Reset. Wir halten diese Spiele technisch und im Hinblick auf die Verkaufszahlen nicht für relevant genug, als dass wir sie zum Benchmarken von Grafikkarten heranziehen möchten.

Find ich gut!
Eine perfekte Gewichtung wird sowieso keine Seite finden, man müsste ausschließlich die Benchmarks/Spiele nehmen, die keinen Hersteller favorisiert (bei vielen Programmen, etwa Crysis&Dirt, ist das ja bekannt).
Dann hätte man die tatsächliche Leistung der Grafikkarte. Allerdings das Problem: wie aussagekräftig ist das ganze verglichen mit dem was sich derzeit tatsächlich am Spielemarkt verkauft und somit gespielt wird?
Also auch wenn eure Ergebnisse so oft von der Konkurrenz abweichen, seit ihr mit der oben genannten Begründung für mich plötzlich wieder in einem deutlich seriöserem Licht(Lediglich eure Überschriften auf Bild-Niveau (zu reißerisch) müsst ihr euch mal wieder abgewöhnen ;-) ).

Es hält mich ja trotzdem nichts auf, dass ich andere Tests zusätzlich lese, etwa von
Tomshardware
Anandtech
3dcenter
PCGH
computerbase
Pcperspective
...

Und am Ende ein für mich und meine Vorlieben ein Gesamtfazit habe, da andere Seiten schon Nischenspiele testen oder GPGPU Leistung, Leistung unter Linux usw.
Aber das ist ja gar nicht das, wass ich auf Gamestar suche. Da suche ich die Tests und Leistung in den beliebtesten Spielen.
rate (15)  |  rate (1)
Avatar Rollora
Rollora
#18 | 22. Jun 2012, 10:04
Zitat von IamRight:
Wenn man den Preis außen vor lässt, so sollte man im High End-Bereich immer zuerst auf die Lautstärke schauen. Es gibt in meinen Ohren nichts störenderes, als ein Spiel in toller Grafik zu geniessen, während unter dem Schreibtisch gefühlt ein Flugzeug startet.

Das wäre zu speziell:
Erstens haben viele Spieler Kopfhörer auf beim Spielen und hören die Graka dann eh kaum noch
Zweitens ist dies das Referenzdesign und nicht das Design vieler Hersteller, die deutlich kühler laufen.
Ein negativer Ersteindruck würde das gesamte Produkt schlechter machen als es ist.
rate (5)  |  rate (0)
Avatar ethnix
ethnix
#19 | 22. Jun 2012, 10:13
Komisch, dass die Karte bei computerbase deutlich schneller ist als die Standardvariante.
rate (5)  |  rate (6)
Avatar Tscheff
Tscheff
#20 | 22. Jun 2012, 11:10
Zitat von IamRight:
Wenn man den Preis außen vor lässt, so sollte man im High End-Bereich immer zuerst auf die Lautstärke schauen. Es gibt in meinen Ohren nichts störenderes, als ein Spiel in toller Grafik zu geniessen, während unter dem Schreibtisch gefühlt ein Flugzeug startet.

Leistung für reines Spielen haben, wie man sieht, haben sogar vier Jahre alte Grafikkarten. Selbst Metro 2033 und Max Payne brechen nur äußerst selten auf die Frameraten ein, wie sie in den Tabellen ablesbar sind.

Für die allermeisten Spieler dürfte gelten: Lieber alle zwei Jahre eine günstige Mittelklassekarte, als alle vier Jahre einen Brieftaschensprenger aus dem High End-Bereich.


Kommt aufs selbe raus mit dem Vorteil für die High End Variante, das man das erste Jahr oder vielleicht das zweite noch, richtig Spaß hat in den höchsten Einstellungen und allem an was geht^^
rate (0)  |  rate (0)
Avatar im0
im0
#21 | 22. Jun 2012, 11:12
"m Vergleich zur Vorgängergeneration arbeitetet die neue Grafikkarte aufgrund der effizienteren 28-nm-Bausweise in den Benchmarks nicht nur MIT rund 40 Prozent wesentlich schneller, ..."

;)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Wolwend_the_Orc
Wolwend_the_Orc
#22 | 22. Jun 2012, 11:13
Auf so gut wie jeder Seite ist die neue Radeon die neue schnellste Singel GPU .... nur bei Gamestar nicht :P
rate (5)  |  rate (2)
Avatar Hendrik Weins
Hendrik Weins
#23 | 22. Jun 2012, 11:35
Zitat von ethnix:
Komisch, dass die Karte bei computerbase deutlich schneller ist als die Standardvariante.


Zitat CB: "Der Abstand zur normalen Radeon HD 7970 variiert zwischen sechs und zwölf Prozent."
Bei uns sind es acht Prozent. Wo ist der riesige Unterschied?
rate (7)  |  rate (5)
Avatar Morrich
Morrich
#24 | 22. Jun 2012, 11:36
Die neue GHz Edition ist zu stromhungrig und zu teuer.

Mehr braucht man zu dem Ding nicht sagen. Leider scheint es mittlerweile AMD zu sein, die auf Teufel komm raus vor NVidia liegen wollen, statt sich einfach auf die Entwicklung neuerer, besserer Produkte zu konzentrieren.

Schade, dass NVidia noch immer nichts im Portfolio hat, was den Preisbereich unter 200€ ordentlich bedient.
Wann kommen denn nun endlich mal GTX660, 650 und Co.? Zeit wirds.
rate (2)  |  rate (2)
Avatar firreface
firreface
#25 | 22. Jun 2012, 11:38
Zitat von Deathsnake:


Weil in den meisten Spielen eben NVidia mehr Support hat als AMD. Sieht man ja in den einzelnen Spiele-Benchmarks das sogar die 590 vor AMD ist. Das liegt ja auch an den neuen Treibern die einiges an Mehrleistung aus den Karten rausholen. Das ist nunmal AMD Schwachstelle. Der Support müsste besser sein, aber AMD kann(will) nicht den Herstellern Geld für die optimierung der Spiele geben. NVidia machts und deswegen hat man da nie die 100 % Messleistung da Spiel X für NVidia optimiert ist.



die 590 ist ja auch ne doppelkernkarte, du held
rate (7)  |  rate (0)
Avatar Kehool
Kehool
#26 | 22. Jun 2012, 12:08
die effizienz scheint sich ja im vergleich zur 7970 tatsächlich gebessert zu haben, eine auf die taktraten der Ghz edition angehobene 7970 verbraucht nämlich laut CB etwa 40 watt mehr als die Ghz edition

ansonsten keine weltbewegenden überraschungen... auch beim kühler.. das hab ich schon kommen sehen

jetzt kann die endlose diskussion wohl wieder losgehen wer denn eigentlich die schnellere singlecore karte hat
wobei ich dazu sagen muss dass es in den meisten anderen tests die ich finden konnte so aussieht dass die 7970 Ghz gleich auf oder sogar ein paar prozentpunkte vorne liegt
rate (6)  |  rate (0)
Avatar TheCockroach
TheCockroach
#27 | 22. Jun 2012, 12:10
Zitat von Morrich:
Die neue GHz Edition ist zu stromhungrig und zu teuer.

Mehr braucht man zu dem Ding nicht sagen. Leider scheint es mittlerweile AMD zu sein, die auf Teufel komm raus vor NVidia liegen wollen, statt sich einfach auf die Entwicklung neuerer, besserer Produkte zu konzentrieren.

Schade, dass NVidia noch immer nichts im Portfolio hat, was den Preisbereich unter 200€ ordentlich bedient.
Wann kommen denn nun endlich mal GTX660, 650 und Co.? Zeit wirds.


Nicht nur unter 200€ sondern bis 300€.

Warum kann kein Chip Hersteller einen guten Kühler designen? Wenn mann nicht dazu in der lage ist, warum läßt mann das nicht Kühlspezialisten wie z.B. Arctic Cooling machen? Ich meine das man doch für den Preis einen vernünftigen Kühler der niedrige Temperaturen ermöglicht und leise ist erwarten kann.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Kuomo
Kuomo
#28 | 22. Jun 2012, 12:14
Zitat von blacee:
Das man den Hardwaretests von Gamestar nicht trauen sollte, ist doch schon seit längerem bekannt.
Da gibt es wirklich bessere Seiten, mit vertrauenswürdigeren Ergebnissen.

Kann man so nicht sagen, am besten man Vergleicht so viele Tests wie möglich.
Sich nur auf eine Quelle zu verlassen ist nie gut.
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Adecius
Adecius
#29 | 22. Jun 2012, 12:39
Ich verstehe nicht wie viele Leute eine derart extrem laute Grafikkarte aushalten. Ich habe eine GTX 570, welche laut dieser Liste ja sogar noch relativ leise unter Last sein soll.
Ich finde sie dennoch als störend laut unter Last!
Dieses hochdrehen und wieder runterregeln des Lüfters finde ich mehr als lästig!
Und wie schon angemerkt, ich werd aus den Benchmarks nicht recht schlau. Auf anderen Seiten, zb Tomshardware, gibt es ganz andere Machtverhältnisse :/
rate (2)  |  rate (0)
Avatar w0mbat
w0mbat
#30 | 22. Jun 2012, 12:43
Schon wieder ein Fail-Review von Gamestar. GS ist die EINZIGE Seite, bei der die GTX 680 schneller als die HD7970 GHz ist. ALLE anderen Reviews sehen die HD7970 GHz VOR der GTX 680.

GS hatte schon den GTX 680 vs. HD7970 Test verbockt und leider nicht die Chance wahrgenommen, das wieder gut zu machen.

Für alle, die an echten HD7970 GHz Reviews interessiert sind:

http://www.computerbase.de/artikel/grafikk arten/2012/test-amd-radeon-hd-7970-ghz-edition /

http://www.pcgameshardware.de/aid,907095/T est-Radeon-HD-7970-GHz-Edition/Grafikkarte/Tes t/

http://ht4u.net/reviews/2012/amd_radeon_hd _7970_ghz_edition_tahiti_xt2_test/

http://www.anandtech.com/show/6025/radeon-hd-7970-ghz-edition-review-catching-up-to-gtx-680

TL;DR: In KEINEM der oben genannten Reviews ist die GTX 680 schneller als die HD7970 GHz, das beste was die NV Karte erreichen kann ist knapper Gleichstand, meistens führt die AMD.


@GS: Lasst es doch bitte einfach sein und konzentriert euch auf Spieletests. Die treffen auch meistens genau den Nerf und sind super. Macht das, was ihr könnt :)
rate (7)  |  rate (8)
Avatar Hendrik Weins
Hendrik Weins
#31 | 22. Jun 2012, 13:38
Zitat von w0mbat:
Schon wieder ein Fail-Review von Gamestar. GS ist die EINZIGE Seite, bei der die GTX 680 schneller als die HD7970 GHz ist. ALLE anderen Reviews sehen die HD7970 GHz VOR der GTX 680.

GS hatte schon den GTX 680 vs. HD7970 Test verbockt und leider nicht die Chance wahrgenommen, das wieder gut zu machen.

Für alle, die an echten HD7970 GHz Reviews interessiert sind:

http://www.computerbase.de/artikel/grafikk arten/2012/test-amd-radeon-hd-7970-ghz-edition /

http://www.pcgameshardware.de/aid,907095/T est-Radeon-HD-7970-GHz-Edition/Grafikkarte/Tes t/

http://ht4u.net/reviews/2012/amd_radeon_hd _7970_ghz_edition_tahiti_xt2_test/

http://www.anandtech.com/show/6025/radeon-hd-7970-ghz-edition-review-catching-up-to-gtx-680

TL;DR: In KEINEM der oben genannten Reviews ist die GTX 680 schneller als die HD7970 GHz, das beste was die NV Karte erreichen kann ist knapper Gleichstand, meistens führt die AMD.


@GS: Lasst es doch bitte einfach sein und konzentriert euch auf Spieletests. Die treffen auch meistens genau den Nerf und sind super. Macht das, was ihr könnt :)



Daniel hat es bereits geschrieben, ich wiederhole es gerne noch einmal. Benchmarks sind nicht einfach von Seite zu Seite vergleichbar. PCGH testet ohne 1680x1050 und in je einer Einstellung pro Auflösung. Computerbase testet ebenfalls teils ohne 1680x1050 und eine Menge Spiele (vor allem in DX9) die wir nicht im Parcours haben, weil wir die Titel für nicht relevant erachten. Gleiches gilt für HT4U. Das macht die Ergebnisse untereinander nicht völlig vergleichbar.

Zudem schreibt PGH im Anlauf des Test „Nvidias Konter ließ mehrere Monate auf sich warten, der Test der Geforce GTX 680 aber zeigt, dass diese im Mittel flotter ist als die Radeon HD 7970“.

Golem schreibt: „Wie viel der Boost wirklich leisten kann, werden erst die übertakteten Versionen der GHz Edition zeigen, die es AMD zufolge mit bis zu 1.200 MHz geben soll. Dann wäre die GTX-680 wohl in vielen Tests schlagbar.“

Hardware Canucks kommen zum Ergebnis „ The HD 7970 GHz certainly isn't the fastest across the board but by that same token, the GTX 680 can no longer be considered the highest performing single GPU card in the world either. What we have here is a statistical tie so the consumer’s performance-oriented choice will ultimately come down to brand preference.”

3D-Center schreibt im Anlauf: “Nach dem Launch der GeForce GTX 680 ergab sich für AMD das Problem, daß nVidia in einer wirklichen Kraftanstrengung trotz des kleineren Grafikchips die Radeon HD 7970 minimal überboten hat.“

Ganz so eindeutig wie Du es hinstellst ist die Situation eben nicht.
Und mal so nebenbei, Deine Polemik kannst du Dir auch sparen. Ich habe nichts gegen Kritik, aber alleine Behautungen wie "GS ist die EINZIGE Seite, bei der die GTX 680 schneller als die HD7970 GHz ist." nehmen mir jeglichen Anreiz in Deinen Bemerkungen mehr als einen lahmen Flame zu sehen, einen sinnbefreiten Beißreflex.
rate (15)  |  rate (4)
Avatar unsleep
unsleep
#32 | 22. Jun 2012, 14:41
7970 GHz? Nicht übel.
rate (4)  |  rate (2)
Avatar saschar
saschar
#33 | 22. Jun 2012, 14:41
Zitat von w0mbat:
Schon wieder ein Fail-Review von Gamestar. GS ist die EINZIGE Seite, bei der die GTX 680 schneller als die HD7970 GHz ist. ALLE anderen Reviews sehen die HD7970 GHz VOR der GTX 680.

GS hatte schon den GTX 680 vs. HD7970 Test verbockt und leider nicht die Chance wahrgenommen, das wieder gut zu machen.

Für alle, die an echten HD7970 GHz Reviews interessiert sind:

http://www.computerbase.de/artikel/grafikk arten/2012/test-amd-radeon-hd-7970-ghz-edition /

http://www.pcgameshardware.de/aid,907095/T est-Radeon-HD-7970-GHz-Edition/Grafikkarte/Tes t/

http://ht4u.net/reviews/2012/amd_radeon_hd _7970_ghz_edition_tahiti_xt2_test/

http://www.anandtech.com/show/6025/radeon-hd-7970-ghz-edition-review-catching-up-to-gtx-680

TL;DR: In KEINEM der oben genannten Reviews ist die GTX 680 schneller als die HD7970 GHz, das beste was die NV Karte erreichen kann ist knapper Gleichstand, meistens führt die AMD.


@GS: Lasst es doch bitte einfach sein und konzentriert euch auf Spieletests. Die treffen auch meistens genau den Nerf und sind super. Macht das, was ihr könnt :)
Oh Gott, Wombat ausm AMD Outback tritt wieder auf den Plan, jede Seite hat ihre Ergebnisse und Sichtweise.

Zitat Hardwareluxx;
"Während die AMD Radeon HD 7970 sich der GeForce GTX 680 in den meisten Benchmarks geschlagen geben musste (Ausnahmen bilden einige auf AMD ausgerichtete Benchmarks und solche, bei denen der mit 3 GB größere Speicher zum Tragen kommt), kann die GHz Edition deutlich aufschließen. Natürlich sind auch hier wieder Ausnahmen zu finden, denen eine NVIDIA-Grafikkarte eher zuträglich ist. Zumindest ist die finale Einschätzung nun nicht mehr ganz so einfach. In den synthetischen Benchmarks liegt die GeForce GTX 680 noch immer klar vorne. Solche, die von den Compute-Fähigkeiten der GPU Gebrauch machen, dominiert natürlich AMD. Schaut man sich die weiteren Benchmarks nun etwas genauer an, rückt die AMD Radeon HD 7970 GHz Edition der GeForce GTX 680 bei 1680x1050 und 1920x1080 Pixel nun deutlicher auf die Pelle. Bei 2560x1600 Pixeln musste sich NVIDIA ohnehin hin und wieder geschlagen geben - dies ist mit der Radeon HD 7970 GHz Edition nun noch eindeutiger."

Ist nicht so eindeutig wie du das hier krampfhaft immer zu vertreten versuchst, und Gamestar inkompetenz attestierst.
Sprich HD, Heads-up.
Wie vorher bei OC Radeon 7970er auch schon, die dann bei hohen Auflösungen über 1080p nochmal ne Schippe drauflegen bzw. aufholen/überholen.
Ansonsten zählt schlicht der Titel, wo Gamestar wahrscheinlich zufällig(das hoffe ich), welche ausgewählt hat die Nvidia mehr liegen.

Klappe zu Affe tot.
rate (3)  |  rate (5)
Avatar Cd-Labs: Radon Project
Cd-Labs: Radon Project
#34 | 22. Jun 2012, 15:34
So toll wie die ursprünglich geplant war (-10Watt Leistungsaufnahme, +7% Performance) wurde dann doch eine merklich erhöhte Leistungsaufnahme!
Kein guter "Deal" meiner Meinung nach!

P.s.: Wieso denken eigentlich so viele, dass die Benchmarks hier falsch wären?! GS hat einfach ein super Sample der GTX 680 erhalten, Punkt.
Allerdings bin ich auch der Meinung, dass sie noch mal mit ner anderen Karte nachtesten sollten.
rate (2)  |  rate (1)
Avatar foramentor
foramentor
#35 | 22. Jun 2012, 15:45
Zitat von Hendrik Weins:
Benchmarks sind nicht einfach von Seite zu Seite vergleichbar. PCGH testet ohne 1680x1050 und in je einer Einstellung pro Auflösung. Computerbase testet ebenfalls teils ohne 1680x1050 und eine Menge Spiele (vor allem in DX9) die wir nicht im Parcours haben, weil wir die Titel für nicht relevant erachten. Gleiches gilt für HT4U. Das macht die Ergebnisse untereinander nicht völlig vergleichbar.

Ich persönlich schätze die Hardwaretests von GS, weil eben viel Wert auf die Praktikabilität gelegt wird. Genau dies zeigt letzten Endes den wahren Nutzwert für den Spieler auf.

Was nützt mir die theoretisch überlegene Rohleistung, wenn sie in den relevanten Titeln nicht abgerufen werden kann? Wenn die GTX 680 in meiner bevorzugten Auflösung in manchen Spielen schneller rechnet als die HD7970 GHz oder andernfalls "bloss" glechflott schaltet, ist meine Kaufentscheidung zu Gunsten Nvidia gemacht. Auch wenn die GTX 680 teurer sein sollte, ich habe meinen Mehrwert und danke GS für Tests, welche derartige Schlüsse offenlegen.
rate (5)  |  rate (4)
Avatar gannebamm
gannebamm
#36 | 22. Jun 2012, 16:14
Zitat von Daniel Visarius:
Wir halten diese Spiele technisch und im Hinblick auf die Verkaufszahlen nicht für relevant genug, als dass wir sie zum Benchmarken von Grafikkarten heranziehen möchten.


Zitat von Rollora:

Find ich gut!
Eine perfekte Gewichtung wird sowieso keine Seite finden, ...

Japp. Gut Argumentiert und guter Ansatz.
Außerdem, mal ehrlich, wer will denn einen Brüllaffen im Gehäuse?
rate (2)  |  rate (2)
Avatar firreface
firreface
#37 | 22. Jun 2012, 17:47
Zitat von Hendrik Weins:


Daniel hat es bereits geschrieben, ich wiederhole es gerne noch einmal. Benchmarks sind nicht einfach von Seite zu Seite vergleichbar. PCGH testet ohne 1680x1050 und in je einer Einstellung pro Auflösung. Computerbase testet ebenfalls teils ohne 1680x1050 und eine Menge Spiele (vor allem in DX9) die wir nicht im Parcours haben, weil wir die Titel für nicht relevant erachten. Gleiches gilt für HT4U. Das macht die Ergebnisse untereinander nicht völlig vergleichbar.



ne 7970 in 1680x1050 zu testen ist aber auch ziemlich sinnlos, beschleunigung von nem porsche testet man ja auch nicht in ner 30er zone;)
rate (9)  |  rate (2)
Avatar Kehool
Kehool
#38 | 22. Jun 2012, 18:26
Zitat von firreface:


ne 7970 in 1680x1050 zu testen ist aber auch ziemlich sinnlos, beschleunigung von nem porsche testet man ja auch nicht in ner 30er zone;)


in 1050p zu testen ist generell ziemlich sinnlos denn es gibt nicht allzu viele displays mit dieser nativen auflösung und jemand der sich für spieleperformance interessiert, also jemand der diesen test hier liest, wird sich kaum einen bildschirm mit 1050p kaufen

einerseits argumentiert herr weins hier mit wenig gespielten spielen, die deshalb nicht in den testparcours der GS aufgenommen werden aber dann testet man in einer auflösung die so gut wie keine relevanz hat?

für einen CPU benchmark mag das ja sinn ergeben aber für einen GPU benchmark, vor allem für spiele GPUs, nicht
rate (7)  |  rate (2)
Avatar saschar
saschar
#39 | 22. Jun 2012, 20:47
Zitat von firreface:


ne 7970 in 1680x1050 zu testen ist aber auch ziemlich sinnlos, beschleunigung von nem porsche testet man ja auch nicht in ner 30er zone;)
Naja Serios Sam HD fordert High-End Karten auch nicht wirklich(Computerbase etc.). Bei 5760x1080 holt die GeForce warum auch immer wieder auf, sprich bei dem Spieleparkour hier käme das selbe raus.

Der Sachlichkeit fördernd wäre es Gamestar vllt. zu raten den Spieleparkour nochmal zu erweitern. Allerdings wird es schwer sein vorallem hier, auch den letzten Fanatiker zufrieden zu stellen.

Viele haben zudem immer noch 1680x1050 22" Zoller, 1680x1050, 1920x1080 und 2560x1440(meist downgesampled) sind die gängisten Auflösungen.

Sicher fordert 1050p die Karten nicht wirklich, aber 5760x1080 sind Alltags ferner als 1680x1050 denke ich. Auch wenn ich jedem sein Surround Gaming natürlich gönne ;).
rate (3)  |  rate (1)
Avatar lukestylewalker
lukestylewalker
#40 | 22. Jun 2012, 23:56
Ich hab mir das auch schon vor einiger zeit gedacht, dass die gs testumgebung den gf karten irgendwie besser bekommt als den radeons. finde ich daher auch ganz amüsant dass dies jetzt so offen diskutiert wird.

Ich will der redaktion nicht unterstellen die testumgebung absichtlich zu manipulieren, das mag schon sein dass all dies rein zufällig durch die gewählten settings resultiert. Trotzdem ist es fraglich, wie sinnvoll benches sind die (scheinbar) zu einseitigeren ergebnissen als die der konkurrenz neigen. Sollte auch im interesse von GS sein möglichst ausgewogene benchs zu präsentieren, selbst wenn wir hier nur von wenigen prozentpunkten sprechen.
rate (4)  |  rate (2)

PROMOTION
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten