Microsoft Surface RT

Tablets   |   Datum: 08.11.2012
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Blutkasper
Blutkasper
#1 | 08. Nov 2012, 16:48
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar BattleStarXXX
BattleStarXXX
#2 | 08. Nov 2012, 16:53
Zitat von Blutkasper:
fehlt nur noch ne app, um dat Ding per Speichelfluss bzw feuchter Aussprache durch sichere Benetzungs-Erkennungs-Software zu bedienen, dann ists auch 100% spassti-tauglich, wie es sich für unsere moderne Generation gehört.


Und du bist es jetzt schon....
rate (46)  |  rate (8)
Avatar Blutkasper
Blutkasper
#3 | 08. Nov 2012, 16:53
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar TYRON
TYRON
#4 | 08. Nov 2012, 16:55
schade, aber war doch irgendwie absehbar.
die windows phones waren ja auch nicht das gelbe vom ei das gleiche passiert jetzt wohl auch mit den windows 8 tablets.
rate (9)  |  rate (11)
Avatar TheVM
TheVM
#5 | 08. Nov 2012, 16:55
Ich ignorier dieses ganze RT-Zeugs, das Tablet mit Win8 Pro auf x86-Basis auf dem alle normalen Programme laufen wird interessant, vor allem der Preis :D
rate (39)  |  rate (2)
Avatar Zalthor
Zalthor
#6 | 08. Nov 2012, 16:59
Zitat von Thomas95:
Ich ignorier dieses ganze RT-Zeugs, das Tablet mit Win8 Pro auf x86-Basis auf dem alle normalen Programme laufen wird INTERESSANT, vor allem der Preis :D


Jop, ja und aufjedenfall! Endlich jemand, der es gecheckt hat ;-)
rate (27)  |  rate (1)
Avatar lionxx
lionxx
#7 | 08. Nov 2012, 17:00
Hm habe irgendwie erwartet, dass Windows 8 auf einem - ich nenne es mal - "Tablet" ziemlich abräumt, denn dafür wurde es doch hauptsächlich entwickelt (oder irre ich mich da?).
Naja, kann man nur darauf warten, dass eine bessere Version nach Ausmerzung der Kinderkrankheiten erscheint (vielleicht schon die Pro Version?).
rate (3)  |  rate (4)
Avatar DrProof
DrProof
#8 | 08. Nov 2012, 17:03
Ich finde die beste Netbook, Tabletkombi kommt aber von Asus.. :-/
Sry.....

"Für 100 Euro zusätzlich gibt es das Tablet mit beiliegendem Touch-Cover, einer interessanten Weiterentwicklung der iPad-Cover mit integrierter Tastatur. "

Jetzt sind Hüllen für Elektrogeräte auch schon ne Appleerfindung und jeder der ne Hülle anbietet ( welche ein Display schützt ) hat also Apple kopiert und weiterentwickelt??? Ich fall vom Hocker... Apple hat ja auch die Störoporauflage für neu verpackte Displays kopiert um ihre Schutzabdeckung da hinzubekommen...
What a fail!
rate (18)  |  rate (6)
Avatar offscore
offscore
#9 | 08. Nov 2012, 17:17
Ich muss sagen ich kaufe zwar immer gerne Apple Produkte,
von iPhone bis iMac aber bei Tablettes wünsche ich mir Windows.

Warum? Flash..
rate (9)  |  rate (12)
Avatar Gnarf
Gnarf
#10 | 08. Nov 2012, 17:21
Die RT-Version scheint mir mehr so eine Art schnell auf den Markt geworfenes "me too!"-Produkt zu sein und als "Spielzeug" dann halt doch ein gutes Stück zu teuer, wenn ich für hunderte Scheine weniger ein Nexus 10 bekomme.
rate (7)  |  rate (3)
Avatar tssixtyone
tssixtyone
#11 | 08. Nov 2012, 17:24
Zitat von offscore:
Ich muss sagen ich kaufe zwar gerne Apple Produkte,
von iPhone bis iMac aber bei Tablettes wünsche ich mir Windows.

Warum? Flash..


Ja aber es gibt CydiaApps die Flashplayer auf safari freischalten oder eben verschiedene browser app mit flashunterstützung, klar sind die nicht reif aber mit Puffin Browser funktionieren die meisten FlashPlayer Seiten, kannst es ja mal versuchen da es auch gratis app von puffin gibt. Finde ich auch totalen mist das flash auf serien ios nicht geht,
rate (3)  |  rate (1)
Avatar Falcon
Falcon
#12 | 08. Nov 2012, 17:30
Zitat von Blutkasper:
fehlt nur noch ne app, um dat Ding per Speichelfluss bzw feuchter Aussprache durch sichere Benetzungs-Erkennungs-Software zu bedienen, dann ists auch 100% spassti-tauglich, wie es sich für unsere moderne Generation gehört.


Und welcher Groll hat uns jetzt Deine geistigen Ergüsse ohne die wir absolut nicht leben konnten, beschert!?
rate (8)  |  rate (0)
Avatar Cd-Labs: Radon Project
Cd-Labs: Radon Project
#13 | 08. Nov 2012, 17:38
Zitat von GAMESTAR:

Inkonsequent wirkt vor allem der Desktop, der als App auf dem Startbildschirm aufgerufen werden kann. Wirklich sinnvoll nutzen lässt sich der Desktop per Fingerbedienung auf dem Surface RT nicht, zu klein sind die Symbole und die Schaltflächen. Anwendungen lassen sich hier sowieso keine installieren, der Desktop dient bei Windows RT ausschließlich zum Start der Office-Programme und für Systemeinstellungen.

DAS ist das Problem, dass Microsoft nicht einsehen will:
Die Fusion zweier Benutzeroberflächen kombiniert momentan nur die NACHTEILE beider!
PC-User haben halt eine Oberfläche, die sie nicht brauchen, da sie mit der Maus auf der anderen schneller arbeiten und Tablet-User treffen mit dem Finger nichts auf dem Dektop!

Ein vernünftig skalierbarer Desktop im kombinierten Aero/Metro-Design wäre in meinen Augen das einzig sinnvolle gewesen, wenn man schon PC und Tablet-OS verbinden möchte!
rate (7)  |  rate (2)
Avatar Sadmod
Sadmod
#14 | 08. Nov 2012, 17:45
Office 2013 ist nur als Previewversion drauf, das wird alles noch angepasst hoffe ich ;)
rate (0)  |  rate (2)
Avatar Mr. B
Mr. B
#15 | 08. Nov 2012, 17:56
Möchte hier mal was loswerden und bin gespannt ob es jemand auch so sieht:
Im Test wird mehrmals die Auflösung des Displays negativ erwähnt, jedoch ist diese doch selbst bei 15"-Notebooks in diesem Preissegement durchaus üblich. Ein 24" Gamer-Display löst auch nur mit 1080p auf und da sagt auch niemand etwas (umgerechnet ist die Pixeldichte beim Surface also keinesfalls schlecht).
Um bei einem Apple Retinadisplay den Unterschied zu einem normalen Display zu finden muss man schon sehr genau schauen - 720p bei 10 Zoll ist meiner Meinung nach mehr als ausreichend und entspricht den üblichen Standards bei Note- und Netbooks.
Das wollte ich einfach mal loswerden, da mich der Pixelwahn bei Kleinstgeräten etwas irritiert (die neuen HTC- und Sony-Handys werden eine Pixeldichte von 440ppi haben, obwohl alles über 300ppi sowieso keinen Unterschied mehr macht).
Auf der anderen Seite sind selbst High-End Gameing- und Grafiker-Displays nur in FullHD zu bekommen - bin gerade auf der Suche nach einem neuen Display und für Auflösungen jenseits dieser Grenze muss man schon sehr tief in die Tasche greifen.

So und nun zum Surface RT: Leider weder Fisch noch Vogel, da Microsoft sich dem Desktop nicht entledigen konnte. Hiess es nicht zu Beginn mal, dass RT gar keinen solchen bekommen sollte? Bin mal gespannt auf das Surface Pro, welches dann auch richtiges Arbeiten erlauben sollte, was ich an der Uni eher gebrauchen kann.
rate (4)  |  rate (2)
Avatar Dod
Dod
#16 | 08. Nov 2012, 17:59
Zitat von Mr. B:
Möchte hier mal was loswerden und bin gespannt ob es jemand auch so sieht:
Im Test wird mehrmals die Auflösung des Displays negativ erwähnt, jedoch ist diese doch selbst bei 15"-Notebooks in diesem Preissegement durchaus üblich. Ein 24" Gamer-Display löst auch nur mit 1080p auf und da sagt auch niemand etwas (umgerechnet ist die Pixeldichte beim Surface also keinesfalls schlecht).
Um bei einem Apple Retinadisplay den Unterschied zu einem normalen Display zu finden muss man schon sehr genau schauen - 720p bei 10 Zoll ist meiner Meinung nach mehr als ausreichend und entspricht den üblichen Standards bei Note- und Netbooks.
Das wollte ich einfach mal loswerden, da mich der Pixelwahn bei Kleinstgeräten etwas irritiert (die neuen HTC- und Sony-Handys werden eine Pixeldichte von 440ppi haben, obwohl alles über 300ppi sowieso keinen Unterschied mehr macht).
Auf der anderen Seite sind selbst High-End Gameing- und Grafiker-Displays nur in FullHD zu bekommen - bin gerade auf der Suche nach einem neuen Display und für Auflösungen jenseits dieser Grenze muss man schon sehr tief in die Tasche greifen.

So und nun zum Surface RT: Leider weder Fisch noch Vogel, da Microsoft sich dem Desktop nicht entledigen konnte. Hiess es nicht zu Beginn mal, dass RT gar keinen solchen bekommen sollte? Bin mal gespannt auf das Surface Pro, welches dann auch richtiges Arbeiten erlauben sollte, was ich an der Uni eher gebrauchen kann.


Das Surface RT hat halt im Vergleich zu anderen Tablets eine vergleichsweise geringe Pixeldichte. 148 ppi sind halt nicht so recht zeitgemäß wenn preiswertere Modelle schon auf 300 kommen. Dass Notebooks und PC-Monitore der Technik mittlerweile ewig hinterher hängen soll ja nicht als Pro-Punkt für das Surface gelten dürfen. Einen Unterschied zwischen 148 und 300 ppi sieht man allerdings definitiv. Im Gegensatz zu einem Notebook bist du beim Tablet halt auch "näher dran".
rate (6)  |  rate (0)
Avatar Uli78
Uli78
#17 | 08. Nov 2012, 18:01
Windows 8 RT hätte MS sich wirklich sparen können und direkt Windows 8 nehmen sollen! Der Desktop kann ja trotzdem optional bleiben, nutzen muss ihn ja keiner!
rate (0)  |  rate (6)
Avatar balablubb
balablubb
#18 | 08. Nov 2012, 18:32
Zitat von Gnarf:
Die RT-Version scheint mir mehr so eine Art schnell auf den Markt geworfenes "me too!"-Produkt zu sein und als "Spielzeug" dann halt doch ein gutes Stück zu teuer, wenn ich für hunderte Scheine weniger ein Nexus 10 bekomme.


Beim Nexus 10 hast du aber Android und daher ist dies ein No-Go für mich.
Wer arbeitet (nämlich wirklich arbeitet!!) auf einem Tablet bitte lieber mit Android, als mit Windows?
Ich warte auf jeden Fall aufs Pro, aber wenn ich mich zw. der RT-Variante und dem Nexus entscheiden müsste, würde ich mir das RT nehmen!
rate (4)  |  rate (3)
Avatar AZweili
AZweili
#19 | 08. Nov 2012, 18:33
Das geilste find ich einfach immer noch das Windows RT 12GB braucht.
Da wäre sicher noch mehr gegangen.
rate (4)  |  rate (1)
Avatar Twister86
Twister86
#20 | 08. Nov 2012, 18:33
Zitat von Gamestar:

Microsoft Surface-Tablet mit Windows 8 im Test - High-End-Tablet für Windows-User - Ob die Mischung aus 10-Zoll-Tablet und Netbook gelungen ist, untersuchen wir im ausführlichen Test des High-End-Tablets mit Windows 8.



Die offizielle Bezeichnung heißt Windows RT und nicht Windows 8 RT. Die Überschrift auf der Startseite ist momentan noch irreführender , da auf dem Tablet eben nicht Windows 8 läuft. Im Artikel schreibt ihr auch dauernd Windows 8 RT. Auf die gravierende Unterschiede aufgrund der Prozessorarchitektur weißt ihr später ja noch deutlich hin. Die Namensgebung ist ohnehin schon verwirrend genug, ohne das Fachmagazine das Ganze auch noch durcheinander bringen. ;)
rate (4)  |  rate (0)
Avatar AZweili
AZweili
#21 | 08. Nov 2012, 18:34
Zitat von balablubb:


Beim Nexus 10 hast du aber Android und daher ist dies ein No-Go für mich.
Wer arbeitet (nämlich wirklich arbeitet!!) auf einem Tablet bitte lieber mit Android, als mit Windows?
Ich warte auf jeden Fall aufs Pro, aber wenn ich mich zw. der RT-Variante und dem Nexus entscheiden müsste, würde ich mir das RT nehmen!


Weil die RT Version ja auch so viel mehr kann als Android...
rate (2)  |  rate (7)
Avatar Shark280 =stealth=
Shark280 =stealth=
#22 | 08. Nov 2012, 18:40
Zitat von AZweili:


Weil die RT Version ja auch so viel mehr kann als Android...


äm ja, z.B gleiches Dateisystem wie dein Rechner?
rate (5)  |  rate (1)
Avatar Phippu
Phippu
#23 | 08. Nov 2012, 18:45
Nur mal schnell zum thema "nicht als USB Stick verwendbar": Das ist wohl ganz bewusst so, denn das Surface ist diesbezüglich mehr PC als Tablet. Das Surface ist eher dafür gemacht USB sticks anzuschliessen, schliesslich meckert auch keiner das der Laptop nicht als Mass Storage erkannt wird wenn man in an einen PC anschliessen würde. Alles was man machen könnte wenn das Surface wie ein USB Stick währe könnte kann man vom Surface aus selbst tun; Daten können genau gleich wie von PC zu PC transportiert werden. Das ist doch besser, nicht?
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Mish
Mish
#24 | 08. Nov 2012, 18:48
es ist genau so teuer wie das iPad
es hat eine schlechtere Auflösung als das iPad
es hat weniger nutzbaren Speicher als das iPad
es hat weniger Apps als das iPad
es hat kein mobiles Internet (wtf?)
es kommt zu Rucklern beim Multitasken von verschiedenen Apps
eine durchgehende Bedienung mit Maus oder mit Finger ist unangenehm
die Kameras sind auch nicht das Gelbe vom Ei

Meiner Meinung nach liefert das Surface keinen Grund es sich zu kaufen.
rate (9)  |  rate (4)
Avatar Gangxxter
Gangxxter
#25 | 08. Nov 2012, 19:03
Tja, damit ist Windows tot.
rate (2)  |  rate (8)
Avatar Falcon
Falcon
#26 | 08. Nov 2012, 19:16
Zitat von Mish:
es ist genau so teuer wie das iPad
es hat eine schlechtere Auflösung als das iPad
es hat weniger nutzbaren Speicher als das iPad
es hat weniger Apps als das iPad
es hat kein mobiles Internet (wtf?)
es kommt zu Rucklern beim Multitasken von verschiedenen Apps
eine durchgehende Bedienung mit Maus oder mit Finger ist unangenehm
die Kameras sind auch nicht das Gelbe vom Ei

Meiner Meinung nach liefert das Surface keinen Grund es sich zu kaufen.


Klar, so gesehen... Wenn man geflissentlich die Nachteile von iPad/iOS und die Vorteile von Surface/Windows 8 (RT) auslässt, dann stimmt Dein Posting. Man kann sich alles schön/schlecht reden, wenn man will...
rate (5)  |  rate (6)
Avatar Falcon
Falcon
#27 | 08. Nov 2012, 19:24
Zitat von Dod:


Das Surface RT hat halt im Vergleich zu anderen Tablets eine vergleichsweise geringe Pixeldichte. 148 ppi sind halt nicht so recht zeitgemäß wenn preiswertere Modelle schon auf 300 kommen. Dass Notebooks und PC-Monitore der Technik mittlerweile ewig hinterher hängen soll ja nicht als Pro-Punkt für das Surface gelten dürfen. Einen Unterschied zwischen 148 und 300 ppi sieht man allerdings definitiv. Im Gegensatz zu einem Notebook bist du beim Tablet halt auch "näher dran".


Das die Auflösung für ein 10" Tablet etwas bescheiden ist, stimmt. Aber nur weil ein iPad oder ein Nexus 10 mit Auflösungen die kein Mensch braucht, daher kommen, muss das nicht jeder Konkurent auch so machen. Liest sich auf dem Datenblatt schön, bietet dem Nutzer aber letztendlich ab einer gewissen Pixeldichte überhaupt keinen Vorteil mehr. Und angesichts der beschränkten Leistungen auf den Dingern sind derartig hohe Auflösungen eigentlich auch keine wirklich gute Idee...
IMHO würde Full-HD für ein 10" Tablet völlig ausreichen.
rate (4)  |  rate (7)
Avatar tssixtyone
tssixtyone
#28 | 08. Nov 2012, 19:31
Zitat von Falcon:


Klar, so gesehen... Wenn man geflissentlich die Nachteile von iPad/iOS und die Vorteile von Surface/Windows 8 (RT) auslässt, dann stimmt Dein Posting. Man kann sich alles schön/schlecht reden, wenn man will...


und was bitteschön hat er sich alles schön geredet ? das es kein mobiles internet hat, erklärt schon warum diese disku überflüssig ist. er hat verdammt nochmal recht und man sollte nie vergessen dass immernoch apps mit qualität einen guten tablet&Smartphone ausmachen, man vergesse nokia nicht wie die mit windows ( magere apps ) und SymbianOS total versagt haben.
rate (5)  |  rate (1)
Avatar fextec
fextec
#29 | 08. Nov 2012, 19:32
Schade, aber ich hab das schon fast befürchtet. Ich hab ja ein WP Smartphone und bin damit absolut zu 100% zufrieden, hat bisher alles getoppt ind Bedienung und Laufleistung was ich sonst so hatte, dementsprechend viel hab ich auf die Surface Tablets gesetzt. Habe dann aber selber mal Windows 8 ausprobiert und musste schon richtig losschreien, durch dieses ständige hin und hergeswichte zwischen Desktop und Modern UI. Ich dachte eigentlich das für die RT Tablets nur die Modern UI zur Verfügung steht, weil dann wäre es wahrscheinlich super geworden. Aber dieses fummlige hin und her ist leider nichts halbes und nichts ganzes. Habe das schon oft bemängelt das sich da Microsoft für eine Seite hätte entscheiden sollen, entweder komplett neu mit dem Modern UI und dann aber nur das oder eben die alte Desktop Variante benutzen und beim altewohntem bleiben. Aber der Mischmasch ist leider "scheiße"! Dann wirds doch wohl ein Nexus Tablet werden. Schade drum!
rate (5)  |  rate (1)
Avatar König Theoden
König Theoden
#30 | 08. Nov 2012, 19:34
Windows 8 ist echt schön, wenn man danach wieder auf den trostlosen Windows 7 Desktop zurückkehrt bekommt man ein Schock.
rate (3)  |  rate (9)
Avatar tssixtyone
tssixtyone
#31 | 08. Nov 2012, 19:39
Zitat von König Theoden:
Windows 8 ist echt schön, wenn man danach wieder auf den trostlosen Windows 7 Desktop zurückkehrt bekommt man ein Schock.

Die hätten einen komplett auf Desktop spezialisierte und die switch variante mit UI anbieten sollen, so wirkt windows8 für mich absolut fremd, klar später muss man sich daran gewöhnen, wenn alles darauf eingestellt werden "sollte". Aber was wichtig ist, ist der Kern von Windows und genau die möchte ich mit klassischen? Desktop Design, die neue UI sagt mir überhaupt nicht zu (als PC bezogen ).
rate (2)  |  rate (1)
Avatar Dr.Popeye
Dr.Popeye
#32 | 08. Nov 2012, 19:39
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Teralios
Teralios
#33 | 08. Nov 2012, 19:44
Zitat von Falcon:


Klar, so gesehen... Wenn man geflissentlich die Nachteile von iPad/iOS und die Vorteile von Surface/Windows 8 (RT) auslässt, dann stimmt Dein Posting. Man kann sich alles schön/schlecht reden, wenn man will...

Generell gesehen sind beide Systeme zum Arbeiten nur bedingt geeignet. Sowohl iPad, als auch Windows RT, als auch Android. Wer längere Texte schreiben will, wird auf keinem der Systeme glücklich, da sie mit Texten jenseits der 50 Seiten so ihre liebe Müh und Not haben. Das Problem mit der Tastatur kann man an allen ausgleichen, aber eben nicht die Tatsache, dass größere odt, docx-Dateien nicht wirklich laufen. Und der Dau kennt sich mit LaTeX auch nicht aus.

Was aktuelle für Windows RT spricht, ist die Tatsache, dass eine gute Benutzerverwaltung existiert und das Windows RT ein Dateisystem bietet, auf das man zugreifen kann, wirklich gute Editoren für Softwareentwicklung existieren bis jetzt aber auch nicht für Windows RT. Auch nicht für Android oder iOS. Was es gibt sind ein paar verkappte, mehr schlechte als Rechte HTML-Editoren. Auch diese lassen sich aber am Besten mit einer Tastatur bedienen und samt Maus.

Also sind die Vorteile, die so manche "Fanboys" für Windows RT aktuell darlegen, relativ Witzlos, da es an passenden Programmen noch fehlt oder die Bedienung am Tablett scheitert, da solche Dinge nur mit Tastatur gut zu bedienen ist.

Aktuell sind Tabletts toll fürs Surfen und E-Mails, vielleicht noch Präsentationen beim Kunden, aber effektiv dran arbeiten kann man Knicken, egal ob Windows RT, iOS oder Android.

Zum Thema Auflösung. Den Unterschied sieht man schon zwischen beiden Geräten und dieser ist deutlich. Für Spiele mag es stimmen, dass diese Auflösungen keine gute Idee sind, für den Arbeitsalltag ist es aber die tollste Idee, die es gibt, sofern die Programme daran angepasst sind und es richtig unterstützt wird! Die Bilder, Schriften und Co sind schärfer. Auch ist aktuell in der CT ein schöner Test zu FullHD und 4K-Displays gemacht worden (wohl auf der IFA) in der Entfernung, wo man keinen Unterschied mehr in der Pixelstruktur erkennt und das Ergebnis hat mich etwas überrascht. ca. 80% haben schon einen Unterschied wahrgenommen bei der Verdopplung der Pixeldichte. Das ist aber auch ein Subjektives empfinden.
rate (1)  |  rate (2)
Avatar Gnarf
Gnarf
#34 | 08. Nov 2012, 19:58
Zitat von balablubb:
Beim Nexus 10 hast du aber Android und daher ist dies ein No-Go für mich.Wer arbeitet (nämlich wirklich arbeitet!!) auf einem Tablet bitte lieber mit Android, als mit Windows?
Ich warte auf jeden Fall aufs Pro, aber wenn ich mich zw. der RT-Variante und dem Nexus entscheiden müsste, würde ich mir das RT nehmen!

Ich würde einfach das Nexus 10 nehmen und mir Ubuntu für Tablets draufwerfen, dann bin ich nicht von Google oder Microsoft abhängig, aber jeder wie er mag.
rate (1)  |  rate (3)
Avatar Boffleton
Boffleton
#35 | 08. Nov 2012, 20:44
Ich finde euren Test sehr gut, da ihr sehr genau die offensichtlichen Schwächen des Geräts benennt. Ich teile auch die Wertung. Ich verstehe aber nicht, warum ihr eine Empfehlung aussprecht. Das Ding ist kein richtiges Tablet und kein richtiges Notebook. Bei den Tablets haben Google und Apple die besseren und billigeren Produkte mit vielmehr nützlicher Software, rundum also die besseren Entertainment devices, was Tablets nunmal sind. Das Surface versucht sich mit Keyboard als invertierter Laptop (dickes Gehäuse/Tastatur, dünner Bildschirm, Surface mit dickem Bildschirm und dünnem Gehäuse/Tastatur) und fährt damit auch vor die Wand. Für den Preis kann man sich einen besseren Laptop kaufen auf dem man wenigstens anständig mit Office arbeiten kann und auch vielmehr freien Festplattenplatz hat. Da man ja für den Office Betrieb das Touchcover braucht, kann man sich für den fast gleichen Preis auch ein Ultrabook kaufen. Das Surface ist neben der Tablet und Notebook-Konkurrenz einfach nichts halbes und nichts ganzes und das ist deprimierend: MS hat ein Tablet OS auf den Desktop gebracht, was da nicht richtig funktioniert und auch ein Desktop OS auf ein Tablet, was dort nicht richtig funktioniert. Dicker fail.
rate (3)  |  rate (1)
Avatar Ruff_Ryders88
Ruff_Ryders88
#36 | 08. Nov 2012, 21:09
Höhere Auflösung bei kleinem Display bedeutet jedoch, dass die Desktop Elemente noch kleiner für den Finger werden.

Das sieht man ja schon bei etlichen Ultrabooks mit 1080p und 13" Display.

Zitat von offscore:
Ich muss sagen ich kaufe zwar immer gerne Apple Produkte,
von iPhone bis iMac aber bei Tablettes wünsche ich mir Windows.

Warum? Flash..


Nein, die Antwort ist Windows.
rate (1)  |  rate (4)
Avatar Dod
Dod
#37 | 08. Nov 2012, 21:20
Zitat von Ruff_Ryders88:
Höhere Auflösung bei kleinem Display bedeutet jedoch, dass die Desktop Elemente noch kleiner für den Finger werden.

Das sieht man ja schon bei etlichen Ultrabooks mit 1080p und 13" Display.



Das bedeutet es bei Windows XP, Vista, 7. Aber nicht mehr bei 8, RT und auch nicht bei Android oder iOS. Das ist ja der Trick an der Sache ;) .
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Sadmod
Sadmod
#38 | 08. Nov 2012, 21:47
Ich persönlich werde wohl auf die zweite Generation der W8 Geräte auf Haswell Basis warten und mir dann was in der Richtung holen: http://www.asus.com/vivo/en/transformerBook.ht m
rate (0)  |  rate (0)
Avatar DarkMarine
DarkMarine
#39 | 08. Nov 2012, 22:08
Hab das Surface einfach blind gekauft ohne auf Tests zu warten und bin einfach begeistert. Desktop und Office sehe ich als praktische Erweiterung um schnell ein paar Sachen zu machen. Funktioniert ohne umlernen einfach so wie man es gewohnt ist.

Von mir auch eine klare Empfehlung :)
rate (2)  |  rate (4)
Avatar Fred
Fred
#40 | 08. Nov 2012, 22:28
Klingt etwas unausgereift. Leider.
rate (2)  |  rate (0)

PROMOTION
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten