Samsung Serie 5 550P7C

Notebooks   |   Datum: 16.07.2012
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar Cd-Labs: Radon Project
Cd-Labs: Radon Project
#1 | 16. Jul 2012, 14:27
Recht nett!
Für meinen Geschmack fehlt aber(wie im Fazit erwähnt) eine SSD und statt der GT 650m hätte man lieber die GTX 660m mit weitaus höherer Speicherbandbreite bei vergleichbarer Leistungsaufnahme wählen sollen!
rate (6)  |  rate (0)
Avatar Cd-Labs: Radon Project
Cd-Labs: Radon Project
#2 | 16. Jul 2012, 14:32
Ansonsten: Der Test in Kooperation mit Notebookcheck ist wieder gut gelungen, auch wenn dieser Abschnitt nicht so gelungen ist:

<<Die Geforce GT 650M basiert auf Nvidias aktueller Kepler-Architektur und wird in energieeffizienter 28-nm-Fertigung hergestellt. Mit 384 Shader-Einheiten und einer Taktfrequenz von bis 850 MHz leistet der Chip fast so viel wie der der Desktop-Grafikkarte Geforce GTX 560 Ti . Durch die von 256 auf 128 Bit halbierte Speicheranbindung und den langsameren DDR3-Speicher rechnet die GT 650M aber längst nicht so schnell sondern spielt er in der Liga von Geforce GTX 560M, die ihrerseits etwa einer rund 100 Euro teuren Geforce GTX 550 Ti entspricht. Die noch kleineren Modelle wie die GT 640M oder GT 630M fallen sehr stark ab.>>

Ihr hättet den Vergleich mit der GTX 560TI von der Shaderanzahl her fallen lassen sollen.
Die Shader der GTX 560ti benutzen noch den Hotclock, auch die Formulierung des halbierten Speicherinterfaces ist nicht gut!

Denn der GK 107-Chip hat ja wirklich nur maximal 128bit!
Eure Formulierung sieht so aus, als hätte der normalerweise 256bit, wurde aber auf 128bit gekürzt.
Das wäre einfach nur Falsch!
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Oxigan
Oxigan
#3 | 16. Jul 2012, 14:32
Ich finde es gut das ihr so Punkte wie "Windows Installation zugemüllt" bestraft.

Es ist schon lächerlich das die Hersteller es nicht schaffen, bei vorkonfigurierten/vorinstallierten Systemen ein "cleanes" OS zu installieren (+ Netzwerk / Audio / Grafiktreiber / OS-Updates - eben nur das wichtigste).

Ansonsten ist das Notebook tatsächlich ganz nett :)

LG
rate (7)  |  rate (0)
Avatar Feverr
Feverr
#4 | 16. Jul 2012, 14:32
Die Apple typische Tastatur und die Pfeiltasten sind ja ein Witz.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Cd-Labs: Radon Project
Cd-Labs: Radon Project
#5 | 16. Jul 2012, 14:41
Zitat von Feverr:
Die Apple typische Tastatur und die Pfeiltasten sind ja ein Witz.

Wenn man die nicht haben will, muss man sich halt entweder das hier von Asus kaufen:
http://www.notebookcheck.com/Test-Update-A sus-N76VZ-V2G-T1011V-Notebook-mit-GT-650M.7712 6.0.html

Oder sich gleich an nen Barebone wagen:
http://www.notebookcheck.com/Test-Schenker -XMG-P502-PRO-Clevo-P150EM-Notebook.72630.0.html
rate (0)  |  rate (4)
Avatar Sadmod
Sadmod
#6 | 16. Jul 2012, 15:17
Bei Notebooks hab ich ehrlich für Gamer bisher nur von Deviltech interessante Geräte gesehen. 50€ Aufpreis zu dem hier und man hat die 660m, den gleichen Prozessor, gleichviel Arbeitspeicher (8gb) und etwas weniger Festplatte (500gb statt 750, aber da kann man ja entweder auf externe/selbst eingebaute Platten setzen oder einfach für 30€ mehr die 750gb nehmen)

Genau das gleiche mit höheren Preisklassen: für 1160€ hab ich scho ne 670m drin (bzw 1100 wenn man 15" statt 17 nimmt) und für 1200€ hab ich dann ne 675m drin.
1570 mit der 680m ist dann halt doch viel...
Aber tdm, für gamer ham die dort wirklich die günstigsten Notebooks.
Tdm würde ich mir die Teile aber nur holen wenn ich unbedingt unterwegs zocken will und ne Menge Geld über habe. Denn einem Standpc sind sie dann doch extrem Unterlegen natürlich^^
rate (0)  |  rate (1)
Avatar Cd-Labs: Radon Project
Cd-Labs: Radon Project
#7 | 16. Jul 2012, 15:45
Zitat von Sadmod:
Bei Notebooks hab ich ehrlich für Gamer bisher nur von Deviltech interessante Geräte gesehen. 50€ Aufpreis zu dem hier und man hat die 660m, den gleichen Prozessor, gleichviel Arbeitspeicher (8gb) und etwas weniger Festplatte (500gb statt 750, aber da kann man ja entweder auf externe/selbst eingebaute Platten setzen oder einfach für 30€ mehr die 750gb nehmen)

Genau das gleiche mit höheren Preisklassen: für 1160€ hab ich scho ne 670m drin (bzw 1100 wenn man 15" statt 17 nimmt) und für 1200€ hab ich dann ne 675m drin.
1570 mit der 680m ist dann halt doch viel...
Aber tdm, für gamer ham die dort wirklich die günstigsten Notebooks.
Tdm würde ich mir die Teile aber nur holen wenn ich unbedingt unterwegs zocken will und ne Menge Geld über habe. Denn einem Standpc sind sie dann doch extrem Unterlegen natürlich^^

Es gibt noch ne zweite Gruppe:
Die, die gerne nen 15Zoll-Bildschirm haben!
Von denen findet man im Desktop-Bereich keine vernünftigen!
rate (0)  |  rate (2)
Avatar Sadmod
Sadmod
#8 | 16. Jul 2012, 16:03
Das ist aber auch ne kleine Zielgruppe!

Die meisten wollen 24-27"

Aber in dem Fall gibt es wohl wirklich nur Laptops... Oder man kaufst sich n Stand pc und ein Billignotebook als Bildschirm xD
rate (0)  |  rate (1)
Avatar Cd-Labs: Radon Project
Cd-Labs: Radon Project
#9 | 16. Jul 2012, 16:08
Zitat von Sadmod:
Das ist aber auch ne kleine Zielgruppe!

Die meisten wollen 24-27"

Aber in dem Fall gibt es wohl wirklich nur Laptops... Oder man kaufst sich n Stand pc und ein Billignotebook als Bildschirm xD


Das stimmt allerdings!
Deshalb brauch ich ja auch ein Notebook, denn wären 15Zoll-Bildschirme Massenkompatibel gäbe es auch gute!

Trotzdem:
Guter Witz mit den Billignotebooks!
Gute Displays kriegt man erst in Notebooks ab 1000€ aufwärts!
Da würde ich mir eher nen 19Zoll-Display holen!
rate (0)  |  rate (2)
Avatar der dofe
der dofe
#10 | 16. Jul 2012, 16:19
top 15 zoller

http://www.notebookcheck.com/Test-Asus-G55 VW-S1073V-Notebook.75112.0.html

noch ne ssd rein und perfekt
rate (0)  |  rate (1)
Avatar Sadmod
Sadmod
#11 | 16. Jul 2012, 16:25
Zitat von Cd-Labs: Radon Project:


Das stimmt allerdings!
Deshalb brauch ich ja auch ein Notebook, denn wären 15Zoll-Bildschirme Massenkompatibel gäbe es auch gute!

Trotzdem:
Guter Witz mit den Billignotebooks!
Gute Displays kriegt man erst in Notebooks ab 1000€ aufwärts!
Da würde ich mir eher nen 19Zoll-Display holen!


Ja, immer diese Massenkompatibilität, Weltraumsims, Star Trek (Der letzte Film zählt nicht),Firefly und Stargate Universe hat die auch schon auf dem Gewissen O.o

Wie sieht es eigentlich derzeit mit der Möglichkeit aus externe Hardware ans Notebook anzuschliesen und es so ein wenig upzugraden (Ne Desktopgrafikkarte anschliesen z.B)
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Hansi Prime
Hansi Prime
#12 | 16. Jul 2012, 18:15
Es ist ziemlich unsinnig ein Multimedianotebook nach den Kriterien welche zum zocken notwendig sind zu bewerten.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Cd-Labs: Radon Project
Cd-Labs: Radon Project
#13 | 16. Jul 2012, 22:25
Zitat von Sadmod:


Ja, immer diese Massenkompatibilität, Weltraumsims, Star Trek (Der letzte Film zählt nicht),Firefly und Stargate Universe hat die auch schon auf dem Gewissen O.o

Wie sieht es eigentlich derzeit mit der Möglichkeit aus externe Hardware ans Notebook anzuschliesen und es so ein wenig upzugraden (Ne Desktopgrafikkarte anschliesen z.B)

Schlecht!
Es gab eine Konstruktion mit Thunderbolt, aber das hat sich ja nicht durchgesetzt!

Momentan gilt meine Hoffnung eher diesem hier!

http://www.asetek.com/laptop.html

Flüssigkülung fürs Notebook---gut umgesetzt kann man so Akku und Ohren gleichzeitig schonen!
rate (0)  |  rate (0)
1

PROMOTION
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten