Zotac Geforce GTX 670 AMP!

Grafikkarten   |   Datum: 20.07.2012
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar Cd-Labs: Radon Project
Cd-Labs: Radon Project
#1 | 20. Jul 2012, 09:33
Naja, die Asus DirectCU II Top bleibt, wie schon im Fazit erwähnt, die beste Geforce 670!
Besonders bei Lautstärke TOP, Temperaturen etwas höher, aber bei den Werten...


http://www.gamestar.de/hardware/grafikkart en/asus-geforce-gtx-670-directcu-ii-top/test/a sus_geforce_gtx_670_direct_cu_ii_top_im_test,5 21,2569256,5.html
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Hatschi18
Hatschi18
#2 | 20. Jul 2012, 09:33
Ob sich die Karte bei 420 Euronen noch lohnt? Ist aufjedenfall eine ordentliche Leistung von Zotac, 20% + Garantie sind nicht zu verachten. Allerdings wäre man in diesem Preissegiment schon nah an der GTX680, die gleiche Leistung mit ebenfalls Garantie bietet, dazu noch leiser arbeitet.
rate (5)  |  rate (0)
Avatar Cd-Labs: Radon Project
Cd-Labs: Radon Project
#3 | 20. Jul 2012, 09:39
Zitat von Hatschi18:
Ob sich die Karte bei 420 Euronen noch lohnt? Ist aufjedenfall eine ordentliche Leistung von Zotac, 20% + Garantie sind nicht zu verachten. Allerdings wäre man in diesem Preissegiment schon nah an der GTX680, die gleiche Leistung mit ebenfalls Garantie bietet, dazu noch leiser arbeitet.

Ja, die Garantie ist eine der großen Zotac-Stärken!

Allerdings sollte man auch immer an die Kombination EVGA-Referenz+Actic Accelero Twin Turbo II denken, bei welcher man trotz geänderten Lüfter ja die Garantie behält!
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Cytek
Cytek
#4 | 20. Jul 2012, 09:39
Wenn man sehr empfindlich gegen Lautstärke ist, würde ich einen Bogen um die Karte machen. Ist immer sehr subjektiv, mich stört es nicht. Gibt schlimmeres wie zB Palit Jetstream..

Wenn man stattdessen die schnellste GTX 670 (schneller als GTX 680 Referenz) haben möchte = zuschlagen!

Ich bin sehr zufrieden damit.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Sadmod
Sadmod
#5 | 20. Jul 2012, 09:56
Zitat von Cytek:
Wenn man sehr empfindlich gegen Lautstärke ist, würde ich einen Bogen um die Karte machen. Ist immer sehr subjektiv, mich stört es nicht. Gibt schlimmeres wie zB Palit Jetstream..

Wenn man stattdessen die schnellste GTX 670 (schneller als GTX 680 Referenz) haben möchte = zuschlagen!

Ich bin sehr zufrieden damit.


Schnellste 670 ist ne selbst übertaktete :P
rate (2)  |  rate (1)
Avatar nastyboy
nastyboy
#6 | 20. Jul 2012, 09:57
Zum Lachen komisch, die Zotac ist im Lastbetrieb lauter, aber kühler als die Asus - Wie kann man dagegen angehen ?

Zurück schicken, eindeutig weil man ja die Drehzahl nicht anpassen kann ^^

Also die Karte ist wirklich übelste Sorte an schlechten Geschmack, nicht empfehlenswert, wer kauft so was eigentlich und behält die Karte auch noch ? keine Ahnung die haben alle was mit den Ohren ^^
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Morrich
Morrich
#7 | 20. Jul 2012, 10:24
@Gamestar: Warum ist die GTX670 AMP! in den Lautstärke und Stromverbrauch Diagrammen lediglich als "GTX 670" aufgeführt? Da sollte das "AMP!" schon auch noch mit dabei stehen, ansonsten ist nämlich nicht eindeutig, um welche GTX670 es da nun handelt.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Michel_Men
Michel_Men
#8 | 20. Jul 2012, 10:40
Zitat von Cd-Labs: Radon Project:
Naja, die Asus DirectCU II Top bleibt, wie schon im Fazit erwähnt, die beste Geforce 670!
Besonders bei Lautstärke TOP, Temperaturen etwas höher, aber bei den Werten...


Ganz meiner Meinung.

Die verrichtet bei mir seit 6 Wochen sehr gute Dienste, super GK/Tipp läuft sehr schnell, stabil, leise/fast unhörbar u. kühl. Ganz im Gegensatz zu meiner betagten lauten, heißen fehlerhaften AMD HD-4870x2 (Speicher/Bildfehler/Absturz/einfrieren).

Werde nicht mehr so schnell eine Doppel-GPU kaufen. Die sind einfach viel zu laut/warm/stromhungrig im Vergleich zu aktuellen GPU- Generationen.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Morrich
Morrich
#9 | 20. Jul 2012, 11:47
Zitat von Michel_Men:

Werde nicht mehr so schnell eine Doppel-GPU kaufen. Die sind einfach viel zu laut/warm/stromhungrig im Vergleich zu aktuellen GPU- Generationen.


Vor allem sollte man keine solchen Eigenkreationen irgendwelcher Boardpartner kaufen. Dass die nie wirklich gut laufen, sollte klar sein, da der Chipdesigner einen solchen dual GPU Betrieb gar nicht vorgesehen hat.

Also wenn dual GPU Karte, dann wenigstens was offizielles.
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Genoo87
Genoo87
#10 | 20. Jul 2012, 11:59
Ich habe diese Karte auch seit 2 Wochen in meinem System, habe Sie aber auch um 360,- € neu bekommen (direkt beim Distributor :) )

Ich bin mit Ihr rundum zufrieden, gibt nichts was nicht laufen würde auf dieser Karte, auch die Lautstärke empfinde ich nicht als störend. Hatte davor eine Sapphire Radeon 5870 Vapor-X und merke keinen gewaltigen Unterschied was die Lautstärke angeht

Top Karte :)
rate (0)  |  rate (2)
Avatar mh0001
mh0001
#11 | 20. Jul 2012, 12:26
Ich fass es einfach nicht. 1,5 Sone unter Last sind für mich Schmerzgrenze und ich kann es einfach nicht glauben, dass keiner es hinkriegt einen Kühler da drauf zu packen, der das schafft.
3 Sone ist ja wie wenn jemand den Fön anmacht.
Dabei ist es doch wirklich nicht so schwer, mit einem Kühler in der Größe eines Accelero S1 lässt sich so eine Karte fast passiv kühlen.

Aber ich finde man kann doch heutzutage wohl erwarten, dass man nicht selber für sowas zu schrauben braucht, und zumindest ein oder zwei Hersteller einen anständigen Kühler aufschrauben.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar m30cti
m30cti
#12 | 20. Jul 2012, 13:33
@GS

Testet ihr die Lautstärke der Karten eigentlich bei offenem oder geschlossenem Gehäuse? Ich frag nur, weil ich mir bspw. unter 0.9 Sone der ASUS wenig vorstellen kann. Hab die Gigabyte Windforce im meinem Rechner, und die dreht nach 1-2h Dauerlauf schon ordentlich hoch, da ist mein Staubsauger flüsterleise gegen! Und die Windforce soll doch, angeblich, nochmal ne Ecke leiser als die ASUS sein. Wenn das also schon um die 1 Sone sein sollen, möcht ich gar nicht wissen, wie sich 3 oder mehr anhören :(
rate (1)  |  rate (1)
Avatar bigdaddy13
bigdaddy13
#13 | 20. Jul 2012, 13:54
1.) Viel zu laut!
2.) Trotz niedriger Temperaturen mit angepasster Lüfterlautstärke immer noch zu laut! Vor allem im idle mehr als 1 sone bei normaler Temperatur ist echt heftig!

3.) Bei den Benchmarks: wie kann eine übertaktete Karte, die insgesamt ca 9% vor der selben Karte @stock (selber Chip) liegt, in einem einzigen Benchmark (Anno2070, ohne AA, <= FullHD) plötzlich 26% und 29% in Front liegen?
Vor allem bei diesen niedrigen Auflösungen ohne AA, wo eher die CPU limitiert!
Bei 2560*1440 sinds dann plötzlich nur noch 12% Vorsprung.
Hat da was mit den Benches nicht hingehauen? Ansonsten passt der Vorsprung doch auch!

4.) Zitat: << Florian Kaindl: Wie die anderen GTX-670-Karten überzeugt die Zotac Geforce GTX 670 AMP! in den Benchmarks vollkommen. Die Grafikkarten lässt fast alle Konkurrenten hinter sich und schließt in einigen Spielen zur GTX 680 auf und überragt in vielen Spielen auch die Radeon HD 7970 GHz Edition. Die Kühlung arbeitet effizient und kühlt den Grafikchip auf niedrigere Temperaturen herunter als alle anderen Karten dieser Leistungsklasse. >>
* Überzeugt vollkommen? NEIN.
* Kühlung arbeitet effizient? NEIN. Temps gut, Lautstärke fast furchtbar. Und mit Flüsterlautstärke würde die Karte vermutlich abbrennen!
* Überragt in VIELEN Spielen die HD7970 Ghz Edition? NEIN.
Also diese VIELEN Spiele würde ich gerne selbst sehen!
Nur im GameStar-Benchmarkparkours gibt es Ausnahmen, bei denen die GTX680 die HD7970 GE schlägt, und jetzt auch noch eine stark übertaktete GTX670 mit der Radeon gleichzieht.
Die einzig richtige Aussage hier lautet, dass diese übertaktete GTX670 leistungsmäßig zur GTX680 aufschließt. Das ist auch schon alles.
Komisch, dass von allen Customkarten nur die ASUS DirectCu II Modelle die Anforderung "flüsterleise + kühl" erfüllen.
dafür nehmen sie natürlich entsprechendes Geld und die Teile sind verdammt groß.
Die anderen Modelle kann man meist in die Tonne kloppen, außer man ist (teilweise sehr) geräuschressistent und/oder trägt den ganzen Tag Headsets mit geschlossenem Design ;)

Und wer jetzt mit den Gigabyte Windforce Modellen kommt: Jaja, die Billigkarten die öfters kaputt gehen udn die besch...eidenen schleifenden Lüfter haben könnt ihr behalten! Und jaja, Serienstreuung usw blabla. Zeugt auch nicht gerade von Qualität! Und für Glücksspiele hat man beim Kauf teurer Hardware keine Lust.
Und wer jetzt sagt, seine (Gigabyte)Karte sei leise oder er trägt sowieso nur Headset: Glückwunsch! Ansonsten: Ohrenarzt oder mal ne richtig leise Karte testen! ;)

MfG


PS: wer auf die Idee kommt mich Fanboy zu nennen: Hab ne GTX460 1GB von EVGA (FPB Modell) mit Referenzkühler, weil die auf den Karten noch leise waren und zumindest die Hälfte der warmen Luft direkt aus dem Gehäuse pusten.
Wer die ganze heiße Luft von neueren und stärkeren Grakas hinten raus haben möchte, muss wohl zu Modellen von HIS greifen.
Die sind auch gar nicht so laut.
rate (3)  |  rate (5)
Avatar ReatKay
ReatKay
#14 | 20. Jul 2012, 15:32
Zitat von Morrich:


Vor allem sollte man keine solchen Eigenkreationen irgendwelcher Boardpartner kaufen. Dass die nie wirklich gut laufen, sollte klar sein, da der Chipdesigner einen solchen dual GPU Betrieb gar nicht vorgesehen hat.

Also wenn dual GPU Karte, dann wenigstens was offizielles.


Ehm,wenn ein Hersteller die Lizenz hat, Karten mit dem Chip zu bauen, dann ist es auch offiziell -facepalm-
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Hendrik Weins
Hendrik Weins
#15 | 20. Jul 2012, 15:34
Zitat von Morrich:
@Gamestar: Warum ist die GTX670 AMP! in den Lautstärke und Stromverbrauch Diagrammen lediglich als "GTX 670" aufgeführt? Da sollte das "AMP!" schon auch noch mit dabei stehen, ansonsten ist nämlich nicht eindeutig, um welche GTX670 es da nun handelt.


Sorry, der Fehler ist korrigiert.
Danke fürs Feedback.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar saschar
saschar
#16 | 20. Jul 2012, 17:07
Zitat von Cd-Labs: Radon Project:

Ja, die Garantie ist eine der großen Zotac-Stärken!

Allerdings sollte man auch immer an die Kombination EVGA-Referenz+Actic Accelero Twin Turbo II denken, bei welcher man trotz geänderten Lüfter ja die Garantie behält!
Bei Asus auch ;). Daher wäre wie du geschrieben hast die Asus DirectCU II auch meine erste Wahl, obwohl die AMP! auch net schlecht ist. Die Farbe gefällt mir nur nicht ganz.

Zitat von ReatKay:


Ehm,wenn ein Hersteller die Lizenz hat, Karten mit dem Chip zu bauen, dann ist es auch offiziell -facepalm-
Seh ich auch so, auch wenn ich nicht auf Dual GPU abfahre.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar jeremia
jeremia
#17 | 23. Jul 2012, 20:27
Entschuldigt mein blöde frage aber kann man diese Hardware in jeden Computer einbauen
rate (1)  |  rate (0)
Avatar MountyMAX
MountyMAX
#18 | 24. Jul 2012, 22:12
Zitat von jeremia:
Entschuldigt mein blöde frage aber kann man diese Hardware in jeden Computer einbauen


Nein, es kommt darauf an was in deinem PC "drinsteckt", als technische Grundausstattung sollte das Netzteil 500W (Markenetzteil) liefern und ein nicht uraltes Mainboard haben (d.h. PCI-Express 8x oder höher)
Damit die Grafikkarte sinnvoll ist müsste man dann noch wissen welchen/wie viel dein Arbeitsspeicher und welches dein Prozessor ist.

Am besten zum PC Händler um die Ecke gehn (solange es noch welche gibt, vermeide Mediamarkt/Saturn)

Aber zur Grafikkarte, ich lebe auf dem Land hier ist es leise 90% der Zeit hört man weder Autos noch sonstwas nur gelegendlich Vögel und selbst hier ist die ASUS weder im Idle noch beim "normalen" spielen (1980x1200) zu hören, wenn man diese hören will, muss man schon den Burn-in Test von Furmark starten.

Alle die nichts hören wollen und mit den Angaben hier nichts am Hut haben, sollten sich die Videos unter http://www.tomshardware.de/Nvidia-Geforce-GTX- 670-Roundup,testberichte-241027-14.html ansehen dort hört man bzw. hört man nicht die Lüfter ....
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Ambrucor
Ambrucor
#19 | 25. Jul 2012, 13:44
Gut, dass ich zu den wenigen gehöre die sich nicht an einer oder auch 3 rumheulenden Grafikkarte stören. Leistung höre ich auch gerne.
rate (0)  |  rate (1)
Avatar bigdaddy13
bigdaddy13
#20 | 27. Jul 2012, 19:24
Zitat von jeremia:

Entschuldigt mein blöde frage aber kann man diese Hardware in jeden Computer einbauen?



Zitat von MountyMAX:


Nein, es kommt darauf an was in deinem PC "drinsteckt", als technische Grundausstattung sollte das Netzteil 500W (Markenetzteil) liefern und ein nicht uraltes Mainboard haben (d.h. PCI-Express 8x oder höher)
Damit die Grafikkarte sinnvoll ist müsste man dann noch wissen welchen/wie viel dein Arbeitsspeicher und welches dein Prozessor ist.

Am besten zum PC Händler um die Ecke gehn (solange es noch welche gibt, vermeide Mediamarkt/Saturn)

Aber zur Grafikkarte, ich lebe auf dem Land hier ist es leise 90% der Zeit hört man weder Autos noch sonstwas nur gelegendlich Vögel und selbst hier ist die ASUS weder im Idle noch beim "normalen" spielen (1980x1200) zu hören, wenn man diese hören will, muss man schon den Burn-in Test von Furmark starten.

Alle die nichts hören wollen und mit den Angaben hier nichts am Hut haben, sollten sich die Videos unter http://www.tomshardware.de/Nvidia-Geforce-GTX- 670-Roundup,testberichte-241027-14.html ansehen dort hört man bzw. hört man nicht die Lüfter ....



@jeremia: nein.

@Mountymax: er meinte nicht, ob das für sein System sinnvoll ist, sondern ob er die Grafikkarte einfach in seinen rechner einbauen kann, bzw worauf man achten muss, und wann es nicht geht.
Also rein vom mechanischen her.

@jeremia: Dein Mainboard brauch einen PCIe x16 Slot, um die Karte dort reinzustecken.
Weiters muss dein gehäuse eine gewisse Tiefe aufweisen, denn die Grafikkarte ist sehr lang und bei vielen Gehäusen würde sie nicht hineinpassen, da dann schon die Festplatten bzw der oder die Festplattenkäfige im weg sind.
Daher: Gehäuse öffnen und mit Maßstab, Maßband, Lineal etc ausmessen, wieviel Platz vorhanden ist.
Erst dann kannst du die Karte einbauen.

Für den Betrieb brauchst du auch noch Strom vom Netzteil. Und zwar zwei 6-Pol-PCIe Stecker. Zudem muss das Netzteil eine gewisse Anzahl von A (Ampere = Stromstärke) über die 12V (V=Volt) Schiene(n) liefern können. Die 6 bzw 8Pol PCIe Stromstecker gehören zu der oder zu einer der 12V Schienen.
Die Hersteller geben ein Netzteil mit einer mindestens erfrderlichen Wattanzahl an. Diese wird wzar niemals gebraucht, aber Markennetzteile mit mehr Watt liefern auch mehr A an den 12V Leitungen.
Und da man die Wattzahl seines Netzteils eher kennt als die A die durch fließen, geben die hersteller gleich einen Watt-Wert für ein durchschnittliches Markennetzteil an, was in jedem Fall reichen sollte.

Also:
* PCI2 x16 fach Slot: Egal ob PCIe 1.0, 2.0 oder 3.0, alle haben für heutige Spiele genügend Bandbreite!

* Platz: auf grund der Länge muss die Karte ins Gehäuse passen

* Strom: genügend PCIe Stromanschlüsse am Netzteil, Neztteil muss genügend A an den 12V Schienen liefern. Zudem müssen die Gesamtwatt (Abzüglich Effizienzgrad und Effizienzschwund durch bereits längere Benutzung!) des Netzteils für einen Betrieb des Gesamtsystems bei maximalem Stromverbrauch dauerhaft ausreichen!


jetzt zu der Beschreibung von MountyMAX:

Welches System hast du, damit sich das Aufrüsten einer solchen High End Karte auszahlt?
Stehst du zudem auf einen unhörbaren bzw flüsterleisen Lüfter, der deine karte trotzdem kühl genug halten kann, führt kein Weg an der ASUS Direct Cu II vorbei!

Wann deine Karte was brigt: Mindestens ein brauchbarer 4-Kernprozessor, mindestens 4GB RAM und eine Azflösung ab FullHD (1920*1080) mit Kantenglättung und maximalen Details.
Für diese Einstellung reichen aber auch deutlich günstigere Grafikkarten!
Hast du nur nen alten Diualcore und spielst mit 1680*1050, würde ich höchstens zu einer HD7850 raten, oder zum Preis/leistungsheld HD6870 für <150,-!
So ein Monster wäre in deinem Fall einfach Geldverschwendung!

Hier Benchmarks aktueller Grafikkarten:
http://www.computerbase.de/artikel/grafikk arten/2012/test-amd-radeon-hd-7970-ghz-edition/4/

(eventuell auftretende Leerzeichen aus Link entfernen!)



Und hier, wie CPU und Grafikkarte
rate (1)  |  rate (0)
1

PROMOTION
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten