Asus Google Nexus 7

Tablets   |   Datum: 11.08.2012
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Neuester Beitrag  |  » Erster Beitrag
Avatar jonbert
jonbert
#69 | 06. Jan 2013, 16:39
Bei Ergonomie gebt Ihr als Kontrapunkt "Home-Screen im Querformat nur mit separater App" an. Dies ist seit Android 4.2.1 gefixt und sollte aktualisiert werden.

Unter Technik ist ein Kontrapunkt "USB-Zugriff nur per PTP oder MTP".
Ich habe eben das Nexus an meinen Rechner per USB angeschlossen, einen Ordner erstellt und ein paar Dateien (Exe, Zip, Doc, Pdf) aufgespielt. Es kann sein, dass dies unter dem MTP läuft, aber wo ist der Nachteil?
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Bazinga
Bazinga
#68 | 10. Okt 2012, 12:27
Leute seit doch mal rein objektiv,
wofür bzw. für wen wurden denn Tablet-PCs gebaut/entwickelt. Nicht für den Otto-Normal-Nutzer der seine Langeweile und Minderwertigkeitskomplexe damit befriedigen will.
Sondern für Techniker, Ingenieure, usw. Die haben alle dazu entweder am Arbeitsplatz W-Lan oder eben schon ein Smartphone.

Dementsprechend reichen auch die 8-16 Gb Speicher mehr als aus. Denn der normale Ingenieur bspw. wird wohl kaum 10 Filme, 20 Serien und 8000 Musikstücke auf das Ding packen.

Also warum die Aufregung, ich finde das Teil gar nicht schlecht und überlege mir für die Uni so eins zu kaufen. Passt perfekt zum Eee-PC und zum HTC Desire.
rate (1)  |  rate (1)
Avatar cris10
cris10
#67 | 28. Aug 2012, 00:47
Zitat von sashkin91:
also ich kann es immer noch nicht verstehen wozu ein tablet zu gebrauchen ist, smartphone und pc/laptop reichen mmn vollkommen aus!

Ein Tablet ist praktisch wenn man mal schnell ins Internet will und dafür nicht jedes Mal den PC starten mag. Oder für sonstiges wo man nicht vor dem PC/Laptop sitzen will/kann, z.B. E-Book oder Film/TV auf dem Balkon im Liegestuhl gucken. Ein mobiles Gerät ist es aber eher nicht, dafür reicht das Handy aus. Ich mag auf jeden Fall kein Tablet rumtragen. Mindestens nutze ich mein Samsung-Tablet im Normalfall so. Darum reicht für mich W-Lan aus. Ist aber vor allem ein Luxusprodukt, welches man nicht wirklich braucht. Darum wäre mir der Preis für ein Ipad zu hoch.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Metallus0
Metallus0
#66 | 16. Aug 2012, 19:44
Und es ist immer noch nicht so gut wie das iPad
rate (1)  |  rate (7)
Avatar AZweili
AZweili
#65 | 14. Aug 2012, 19:04
Zitat von Spiritoger:

1. Habe ich nicht von Bricks gesprochen, die geschehen ja nun beim Aufspielen der Custum-Firmware. Sondern von regulären Ausfällen, was dir beim Lesen meines Beitrages hätte auffallen können.

2. Ich weiß nicht wie es dir geht, aber gerade wenn ich ein sowieso eigentlich voll funktionsfähiges Gerät wie so ein Android Tablet habe, warumm muss ich das unbedingt rooten wollen? Dann kaufe ich mir doch halt ein Android Gerät, dass die Features hat, die ich will und spare mir das Rooten.

3. An einem neuen mehr als 250 Euro teuren Gerät so rumzubasteln finde ich irgendwie suboptimal. Das kann man bei 50 bis 100 Euro Chinaware machen, die sowieso nicht vernünftig einsatzbar ist.


1. Nein Bricks können auch bei einem normalen Softwareupdate vorkommen. Ein Hardwaredefekt kann auch zu einem Brick führern z.Bsp. zu hohes Übertakten. Ein Brick ist eigentlich nur ein Gerät welches nicht mehr bootet.
Wie jedoch schon gesagt wenn das Gerät soweit kaputt ist hat auch der Support keine Chance mehr. Den die Softbricks die bei falschem flashen von Custom so wie offiziellen Firmwares auftreten kann man meisst relativ leicht wieder herstellen.

2. Wenn ich ein Gerät kaufe bestimme ich gerne was drauf ist und was ich damit mache. Zudem ermöglichen root Rechte ein paar lustige Sachen wie Firewalls, Adblocker oder das löschen von Systemapps. Klar mit 4.0 kannst du sie teilweise deaktivieren aber ich bin lieber gründlich.

3. Das ist dir überlassen. Für mich und viele andere stellt es kein Problem dar zudem ist es meist auch nicht wirklich gefährlich kommt jedoch ein bisschen auf das Gerät an.
Die Nexus Geräte sind hierzu überdies bestens geeignet da es wie scho gesagt Entwicklergeräte sind.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar AZweili
AZweili
#64 | 14. Aug 2012, 18:48
Zitat von Michel_Men:


Was mir auffällt:

...wo leben wir in England/USA?

In 10 Jahren ist 70% der Mutter-Sprache verschwunden (in dem Beispiel noch zu 89% vorhanden), wenn es so weitergeht mit den coolen Bricks, Community, Tools, Softbricks, bootet...
Aber halt, wir sind doch alle Mega weltoffen? Nur dumm, wenn es nur in eine Blick-Richtung(Westen) geht...

Nicht das ich der engl. Sprache nicht mächtig wäre, aber man kann es auch leicht übertreiben...


Wer sagt das meine Muttersprache Deutsch ist?

Tatsache ist jedoch das ich mich halt mehrheitlich auf englisch sprachigen Foren über Android austausche da kommt es halt schon vor das der eine oder andere Begriff hängenbleibt oder ich ihn auf Deutsch gar nicht erst kenne.
rate (1)  |  rate (3)
Avatar mehrtuerer
mehrtuerer
#63 | 14. Aug 2012, 14:56
Zitat von Spiritoger:
Aber wenn du darauf bestehst, das ist wirklich nicht mein Problem! Aber versuch nicht anderen zu erklären, dass das mehr als ausreichend ist!

Lars-G90 könnte dir genauso über den Mund fahren, wie du ihn anquackst.
Persönliches Nutzungsverhalten ist individuell und für viele Nutzer trifft zu, was er sagt. Fühl dich also dementsprechend von all diesen Menschen belehrt, dass du ihnen nicht erklären sollst, dass das Nexus nicht mehr als ausreichend ist :)
rate (1)  |  rate (0)
Avatar DukeNukem666
DukeNukem666
#62 | 14. Aug 2012, 14:02
Ich habe ein Nexus 7 16 GB und bin absolut zufrieden. Ich hatte noch nie so ein geniales Tablett in der Hand. JB 4.1.1 funktioniert super schnell die Menüs und Apps gehen sofort auf. Es macht einfach Spaß das Teil zu Bedienen. Der fehlende SD Karten Slot stört mich keineswegs da ich das Gerät mit wenigen klicks gerootet habe und einen USB Stick verwende für meine Filme. Fehlende UMTS Unterstützung stört mich auch keineswegs da ich auf meinem Handy einfach einen WLAN Hotspot starte und so auch in der Sbahn surfen kann. Das Display ist zum lesen einfach super und das Gerät ist so handlich und klein das ich das Gerät problemlos mit einer Hand halten kann. Ist bei einem iPad auf dauer einfach zu schwer. Mit einer VPN Verbindung ist es auch möglich auf die Inhalte des US und UK Play Stores zuzugreifen. Wegen dem Tegra 3 macht es auch richtig Laune zum zocken.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Spiritoger
Spiritoger
#61 | 14. Aug 2012, 08:06
Zitat von AZweili:


Wie gesagt wenn du es brickst ist es futsch. Dann kann auch der Hersteller nichts mehr machen weil das Gerät dann einfach nicht mehr bootet.
Für die kleineren Ausfälle (Softbricks) hat die Community schon die richtigen Tools um das wieder hinzubiegen.

1. Habe ich nicht von Bricks gesprochen, die geschehen ja nun beim Aufspielen der Custum-Firmware. Sondern von regulären Ausfällen, was dir beim Lesen meines Beitrages hätte auffallen können.

2. Ich weiß nicht wie es dir geht, aber gerade wenn ich ein sowieso eigentlich voll funktionsfähiges Gerät wie so ein Android Tablet habe, warumm muss ich das unbedingt rooten wollen? Dann kaufe ich mir doch halt ein Android Gerät, dass die Features hat, die ich will und spare mir das Rooten.

3. An einem neuen mehr als 250 Euro teuren Gerät so rumzubasteln finde ich irgendwie suboptimal. Das kann man bei 50 bis 100 Euro Chinaware machen, die sowieso nicht vernünftig einsatzbar ist.


Zitat von Lars-G90:


Soll ich dir was sagen? Ich hab schon Filme und EBooks auf nem 3 Zoll-Gerät geguckt/gelesen und weißt du was? Es ging. Außerdem habe ich schon Monate ein 7 Zoll-Tablet in Benutzung (wenn auch sein sehr, sehr billiges) und es funktioniert prima. Darf ich also ab sofort für mich selbst entscheiden was ich für ausreichend halte? Danke.

Aber wenn du mir (wie in deinem anderen Kommentar behauptet) ein ebenbürtiges 10 Zoll-Tablet für den gleichen Preis zeigen kannst, gerne nur her damit.


Oh wow, ja ich habe auch schon vor Jahren Filme auf Schwarz/Weiß Fernsehern oder dem Sega Game Gear geschaut! Und soll ich dir was sagen: es geht!

Nur SPAß macht es NICHT!

Aber wenn du darauf bestehst, das ist wirklich nicht mein Problem! Aber versuch nicht anderen zu erklären, dass das mehr als ausreichend ist!

Da der Preis des Nexus noch nicht feststeht schmeiße ich als Alternative einfach mal ein Asus Transformer TF101 oder ein Acer A200 in den Raum. Die kosten derzeit bei 270 bis 300 Euro. Bis das Google Gerät raus ist fallen die auch noch ein wenig. Dafür haben die nicht nur 10 Zoll und 32 GB sondern auch SD Card, USB etc ...

Zitat von Mosios:
Einige raffen es wirklich nicht, Asus und auch Google verdienen am Nexus 7 fast nichts. Das Geld wird mit Google Drive und Google Play macht.

Für umsonst kommt nichts!

Das ist exakt der Punkt an diesem Gerät! Die wollen die User in die Cloud drängen, auf das sie dort brav Gebühren zahlen.
rate (0)  |  rate (1)
Avatar Michel_Men
Michel_Men
#60 | 14. Aug 2012, 07:42
Zitat von AZweili:


Wie gesagt wenn du es brickst ist es futsch. Dann kann auch der Hersteller nichts mehr machen weil das Gerät dann einfach nicht mehr bootet.
Für die kleineren Ausfälle (Softbricks) hat die Community schon die richtigen Tools um das wieder hinzubiegen.


Was mir auffällt:

...wo leben wir in England/USA?

In 10 Jahren ist 70% der Mutter-Sprache verschwunden (in dem Beispiel noch zu 89% vorhanden), wenn es so weitergeht mit den coolen Bricks, Community, Tools, Softbricks, bootet...
Aber halt, wir sind doch alle Mega weltoffen? Nur dumm, wenn es nur in eine Blick-Richtung(Westen) geht...

Nicht das ich der engl. Sprache nicht mächtig wäre, aber man kann es auch leicht übertreiben...
rate (4)  |  rate (1)
Avatar Mosios
Mosios
#59 | 14. Aug 2012, 00:39
Einige raffen es wirklich nicht, Asus und auch Google verdienen am Nexus 7 fast nichts. Das Geld wird mit Google Drive und Google Play macht.

Für umsonst kommt nichts!
rate (4)  |  rate (1)
Avatar Sadmod
Sadmod
#58 | 14. Aug 2012, 00:22
Zitat von Miniami:
Sorry, aber ein SD-Kartenslot, was vermutlich nur wenige Cents bei der Produktion kostet, darf einfach nicht fehlen, besonders wenn bekannt ist, dass heutige Apps locker mehrere hundert MB belegen und die Nutzer gerne ein paar Filme und ihre Musik mit sich herumtragen. Diese Erweiterungsmöglichkeit wegzulassen ist reine Geldschneiderei um die teurere Variante mit mehr Speicher zu rechtfertigen.
Mindestens 16GB sollte ein Tablet heute haben, besonders da die Speicherpreise so gering sind.


Wo bleibt dann die 64/128gb Version?
Wenn google mit Versionen mit mehr internem Speicher Geld machen will machen sie einiges falsch xD
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Miniami
Miniami
#57 | 13. Aug 2012, 23:53
Sorry, aber ein SD-Kartenslot, was vermutlich nur wenige Cents bei der Produktion kostet, darf einfach nicht fehlen, besonders wenn bekannt ist, dass heutige Apps locker mehrere hundert MB belegen und die Nutzer gerne ein paar Filme und ihre Musik mit sich herumtragen. Diese Erweiterungsmöglichkeit wegzulassen ist reine Geldschneiderei um die teurere Variante mit mehr Speicher zu rechtfertigen.
Mindestens 16GB sollte ein Tablet heute haben, besonders da die Speicherpreise so gering sind.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar AZweili
AZweili
#56 | 13. Aug 2012, 23:22
Zitat von Spiritoger:


Geräte die kaputt gegangen sind haben es häufig an sich, dass man eben nicht mal eben die originale Firmware zurückspielen kann (sofern man die überhaupt hat). Schließlich ist ja irgendwas kaputt, weswegen es in Reparatur soll.




Und auch noch einmal ein Wort zur Bildschirmgröße. Mag angehen, Dass Mr. Adlerauge keine Probleme hat und sein neues Spielzeug auch zuerst ganz toll findet. Spätestens nach ein paar Wochen kommt dann allerdings der Wunsch, nach etwas besserem, sprich in dem Fall größerem.

Auch wenn 7 Zoll für ein Smartphone riesig sind, für ein Tablet sind sie es nicht. Darauf gebe ich jedem Brief und Siegel! Es wird euch anätzen!


Wie gesagt wenn du es brickst ist es futsch. Dann kann auch der Hersteller nichts mehr machen weil das Gerät dann einfach nicht mehr bootet.
Für die kleineren Ausfälle (Softbricks) hat die Community schon die richtigen Tools um das wieder hinzubiegen.
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Lars-G90
Lars-G90
#55 | 13. Aug 2012, 23:20
Zitat von Spiritoger:

Und auch noch einmal ein Wort zur Bildschirmgröße. Mag angehen, Dass Mr. Adlerauge keine Probleme hat und sein neues Spielzeug auch zuerst ganz toll findet. Spätestens nach ein paar Wochen kommt dann allerdings der Wunsch, nach etwas besserem, sprich in dem Fall größerem.

Auch wenn 7 Zoll für ein Smartphone riesig sind, für ein Tablet sind sie es nicht. Darauf gebe ich jedem Brief und Siegel! Es wird euch anätzen!


Soll ich dir was sagen? Ich hab schon Filme und EBooks auf nem 3 Zoll-Gerät geguckt/gelesen und weißt du was? Es ging. Außerdem habe ich schon Monate ein 7 Zoll-Tablet in Benutzung (wenn auch sein sehr, sehr billiges) und es funktioniert prima. Darf ich also ab sofort für mich selbst entscheiden was ich für ausreichend halte? Danke.

Aber wenn du mir (wie in deinem anderen Kommentar behauptet) ein ebenbürtiges 10 Zoll-Tablet für den gleichen Preis zeigen kannst, gerne nur her damit.
rate (2)  |  rate (1)
Avatar Spiritoger
Spiritoger
#54 | 13. Aug 2012, 23:13
Zitat von AZweili:


Wie bitte schön willst du den nachweisen dass das Gerär gerootet war? Wenn du es brickst ist es eh futsch dann geht gar nichts mehr und wenn es noch läuft dann machst du einen Factory Reset oder flashst die originale Firmware. Das einzige was die Hersteller merken ist wenn du den Bootloader unlockst aber das musst evtl. gar nicht um zu rooten sondern nur um Custom ROMs zu flashen. Desweiteren ist handelt es sich beim Nexus7 um ein Entwicklergerät da ist die Sache sowieso nochmal völlig anders.


Geräte die kaputt gegangen sind haben es häufig an sich, dass man eben nicht mal eben die originale Firmware zurückspielen kann (sofern man die überhaupt hat). Schließlich ist ja irgendwas kaputt, weswegen es in Reparatur soll.




Und auch noch einmal ein Wort zur Bildschirmgröße. Mag angehen, Dass Mr. Adlerauge keine Probleme hat und sein neues Spielzeug auch zuerst ganz toll findet. Spätestens nach ein paar Wochen kommt dann allerdings der Wunsch, nach etwas besserem, sprich in dem Fall größerem.

Auch wenn 7 Zoll für ein Smartphone riesig sind, für ein Tablet sind sie es nicht. Darauf gebe ich jedem Brief und Siegel! Es wird euch anätzen!
rate (1)  |  rate (4)
Avatar AZweili
AZweili
#53 | 13. Aug 2012, 23:03
Zitat von Spiritoger:
Sehr schön, da reicht es jemanden Filme vom USB Stick abzuspielen. Aber rummeckern, dass ich das fehlen von USB Port (der Quatsch mit den Treibern war herrlich) anmerke. Und dass SD-Steckplätze bei Tablets Standard und von fast allen Besitzern gern genutzt sind, ist euch natürlich auch entgangen ... schon lustig.

Das Gerät hat kein Überall Internet. Viel Spaß im Urlaub mit den 16GB, wenn man mal ein paar Filme und seine Musiksammlung mitnehmen will. (Wer einen Filme auf 7 Zoll schaut hat aber sowieso nicht mehr alle ... )

Und vielleicht hatten eure Kumpels Glück, vielleicht erzählt ihr auch Ammenmärchen, wenn es um Garantiefälle von gerooteten Geräten gibt, die keine Probleme verursachen. Hier laufen ja genug Angeber-Prolls rum ...

Und 7 Zoll reichen? *Hust* Ja, ja, ne ist klar! Ihr habt bestimmt auch alle noch einen 14 Zoll Monitor am PC und das reicht euch dicke aus! Lügt euch weiter in die eigene Tasche, mir ist das egal.

Meiner Ansicht nach ist dieses Tablet nichts halbes und nichts ganzes! Als 7 Zöller will es Smartphone-Ersatz zum immer mitnehmen sein, kann aber nicht telefonieren. Für Zuhause ist der Schirm für vernünftiges(!) Vergnügen viel zu klein. Insbesondere, da 10 Zoll Tablets auch nicht mehr kosten.



Wie bitte schön willst du den nachweisen dass das Gerär gerootet war? Wenn du es brickst ist es eh futsch dann geht gar nichts mehr und wenn es noch läuft dann machst du einen Factory Reset oder flashst die originale Firmware. Das einzige was die Hersteller merken ist wenn du den Bootloader unlockst aber das musst evtl. gar nicht um zu rooten sondern nur um Custom ROMs zu flashen. Desweiteren ist handelt es sich beim Nexus7 um ein Entwicklergerät da ist die Sache sowieso nochmal völlig anders.
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Spiritoger
Spiritoger
#52 | 13. Aug 2012, 22:41
Sehr schön, da reicht es jemanden Filme vom USB Stick abzuspielen. Aber rummeckern, dass ich das fehlen von USB Port (der Quatsch mit den Treibern war herrlich) anmerke. Und dass SD-Steckplätze bei Tablets Standard und von fast allen Besitzern gern genutzt sind, ist euch natürlich auch entgangen ... schon lustig.

Das Gerät hat kein Überall Internet. Viel Spaß im Urlaub mit den 16GB, wenn man mal ein paar Filme und seine Musiksammlung mitnehmen will. (Wer einen Filme auf 7 Zoll schaut hat aber sowieso nicht mehr alle ... )

Und vielleicht hatten eure Kumpels Glück, vielleicht erzählt ihr auch Ammenmärchen, wenn es um Garantiefälle von gerooteten Geräten gibt, die keine Probleme verursachen. Hier laufen ja genug Angeber-Prolls rum ...

Und 7 Zoll reichen? *Hust* Ja, ja, ne ist klar! Ihr habt bestimmt auch alle noch einen 14 Zoll Monitor am PC und das reicht euch dicke aus! Lügt euch weiter in die eigene Tasche, mir ist das egal.

Meiner Ansicht nach ist dieses Tablet nichts halbes und nichts ganzes! Als 7 Zöller will es Smartphone-Ersatz zum immer mitnehmen sein, kann aber nicht telefonieren. Für Zuhause ist der Schirm für vernünftiges(!) Vergnügen viel zu klein. Insbesondere, da 10 Zoll Tablets auch nicht mehr kosten.
rate (1)  |  rate (7)
Avatar Lars-G90
Lars-G90
#51 | 13. Aug 2012, 22:19
Zitat von Spiritoger:
Ihr mit eurem "rooten" ... ist euch schon klar, dass dadurch die Garantie flöten geht, oder?

Und 7 Zoll mag zum Surfen im Bett irgendwie ausreichen, Spaß macht es genauso wenig wie auf einem 4,x Zoll Smartphone. Selbst die 10 Zoll Tablets sind eigentlich hart an der Grenze.

Und wie ich sagte, ausreden finden, um etwas toll zu finden, darin sind hier einige Weltmeister. 16 GB Speicher reicht?
Also mir reicht nicht mal 120 GB ...


Wie sollen die denn vor der Reperatur wissen ob das Gerät gerootet war? Außerdem hab ich schon genug Leute gesehen, die gerootete Smartphones anstandslos ersetzt/repariert gekriegt haben, da stellt sich kein Hersteller wirklich an.

Und ob es DIR Spaß macht mit 7 Zoll oder auch 10 Zoll im Internet zu surfen ist mir vollkommen egal, MIR reicht es nämlich.

Und wenn dir über 100 GB an Speicher nicht reichen dann wirst du mit keinem bisherigen Tablet dieses Planeten glücklich. Ich sagte ja selber, dass das Fehlen von MicroSD und 3G schade ist, aber ich kann gut damit leben Filme vom USB-Stick abzuspielen und UMTS ist mir eh zu teuer. Dir passt das Tablet nicht, ok. Aber MIR reicht es vollkommen und zu dem Preis ist es ein super Gerät ohne Wartezeit bei Updates und ähnlichem. Wo sind das Ausreden? Mit wäre schöner, aber ich kann auch ohne leben.
rate (3)  |  rate (2)
Avatar König Theoden
König Theoden
#50 | 13. Aug 2012, 21:37
Tablets brauchen kein USB Anschluss, dass ist wie wenn man sich beschwert dass es kein cd-Laufwerk hat.

Außerdem hat ein USB-Anschluss den Nachteil, dass zig Treiber dabei sein müssen um verwendete Geräte von Millionen von Herstellern zu erkennen. Das führt irgendwann zu Fehlern und Problemen.
rate (2)  |  rate (1)
Avatar dernamedersolangist
dernamedersolangist
#49 | 13. Aug 2012, 21:26
Zitat von Spiritoger:
Nochmal, an die, die es loben:
ES ist ein 7 Zoll Gerät! Für die Couch absolut(!) zu klein! Habt ihr überhaupt mal ein Tablet in der Hand gehabt?
Niemand, der ein Tablet zum Couchsurfen will, kommt mit 7 Zoll aus - VIEL zu klein!

Diese 7 Zoll-Geräte sind ein Smartphone-Ersatz!

Deswegen hat die 7 Zoll Konkurrenz von Huawai und Samsung auch Handy-Funktionen!

SD-Karten Erweiterung und USB sowie HDMI sind bei Tablets PFLICHT!

Man kann sich echt alles schönreden! Unglaublich hier!



Redest du immer für andere und bestimmst, mit welcher Technik andere zurechtkommen sollten?
Warum zu klein? Brauchst du ne Brille?

7 Zoll nur als Smartphone Ersatz? Dann halte dir das Teil doch an deinen dummen Schädel...Sorry, aber so viel Blödsinn, in so wenig Sätzen zu verpacken...davor ziehe ich meinen Hut :) und komm mir nicht mit dem mitgelieferten Headset...denn rein nur zum Tel. Schleppt keiner so eine Teil mit sich

USB HDMI und sd Slot Pflicht? habe bisher nicht einen dieser Anschlüsse vermisst und wüsste auch nicht wofür

Hey, aber nur für dich wird es bald ein 30 Zoll Tablett mit 5TB HDMI, USB, sd Slot, xD Slot, Memory Stick Slot, scart Anschluss, optisch, digitalen und midi Ausgang geben :D

Du hast ganz offensichtlich überhaupt nicht begriffen welche Zielgruppe mit solchen Geräten angesprochen werden soll bzw. wofür die Geräte eigentlich gedacht sind

...naja, irgendeiner muss ja schließlich den dümmsten Kommentar abgeben und darin bist DU absoluter Weltmeister. ;)
rate (4)  |  rate (1)
Avatar Spiritoger
Spiritoger
#48 | 13. Aug 2012, 21:11
Ihr mit eurem "rooten" ... ist euch schon klar, dass dadurch die Garantie flöten geht, oder?

Und 7 Zoll mag zum Surfen im Bett irgendwie ausreichen, Spaß macht es genauso wenig wie auf einem 4,x Zoll Smartphone. Selbst die 10 Zoll Tablets sind eigentlich hart an der Grenze.

Und wie ich sagte, ausreden finden, um etwas toll zu finden, darin sind hier einige Weltmeister. 16 GB Speicher reicht?
Also mir reicht nicht mal 120 GB ...
rate (0)  |  rate (6)
Avatar Lars-G90
Lars-G90
#47 | 13. Aug 2012, 20:19
Zitat von Spiritoger:
Nochmal, an die, die es loben:
ES ist ein 7 Zoll Gerät! Für die Couch absolut(!) zu klein! Habt ihr überhaupt mal ein Tablet in der Hand gehabt?
Niemand, der ein Tablet zum Couchsurfen will, kommt mit 7 Zoll aus - VIEL zu klein!

Diese 7 Zoll-Geräte sind ein Smartphone-Ersatz!

Deswegen hat die 7 Zoll Konkurrenz von Huawai und Samsung auch Handy-Funktionen!

SD-Karten Erweiterung und USB sowie HDMI sind bei Tablets PFLICHT!

Man kann sich echt alles schönreden! Unglaublich hier!



Mir reichen 7 Zoll zum Bett-Surfen vollkommen (was will ich auf der Couch? Im TV läuft eh nur Schmarn), aber ich gehöre wohl nicht zu allen.

Und was das mit dem Handy-Ersatz angeht: 8 oder gar 16GB Speicher reichen für Musik und Spiele locker aus und Filme kann man notfalls vom USB-Stick abspielen (USB-Hiost funktioniert bei gerooteten Geräten nämlich mit nem stinknormalen USB-OTG-Kabel, ist nur software-locked) und wozu HDMI? Wenn man die genialen 1,2MP Bilder aufm Fernseher sehen will? Wenn ich mir keinen DVD-Player leisten kann? Wenn ich drauf zocken will und dann mit dem 1,5m kabel direkt vor der Glotze sitz?
rate (3)  |  rate (1)
Avatar Mosios
Mosios
#46 | 13. Aug 2012, 19:45
Ich würde mir kein 7 Zoll ans Ohr halten, geschweige in die Hosentasche stecken. :)
Für mich ist es in erster Linie ein Netbook Ersatz. Den es gibt bis jetzt nichts, dass nicht auf dem tab machbar wäre. 4 Zoll (Handy) sind zum surfen einfach zu klein. :D

Aufgabe Bereich:
Zeitung- Bücher lesen
E-Mails - Nachrichten schreiben (Google Talk, Wahtsapp)
Surfen
Dokumente einsehen (Word, Exel, Powerpoint, Pdfs, etc )
Kleine Änderungen an Dokumenten vornehmen
YouTuben
Musik hören
Navigieren
Fotos, Filme gucken ( auch gerne auf dem Fernseher ( Allshare))
Video Telefonieren (Skype, Google Talk)

Daten tausche ich via Dropbox, oder meinem eigenen FTP- Server aus.

HDMI am Teblet macht für mich keinen Sinn, Festplatte an Fernseher fertig :)

Aber das ist nur meine Meinung fg

P.S
Wer sein Nexus 7 rootet kann mit einem Speziellem Kabel auch USB Geräte Mounten z.B nenn Kartenlesegerät.
rate (3)  |  rate (1)
Avatar Chaz0r
Chaz0r
#45 | 13. Aug 2012, 19:32
Ich persönlich bin ja der Meinung, dass Tablets mit Android oder das Ipad wenig Sinn machen. Liefer eins mit Windows, dazu vernünftige USB-Ports usw.

Allerdings bei sonem Preis finde ich das Ganze schon wieder interessant. Was zur Hölle soll ich mit nem großen Ipod Touch für 500-600 Euro, wenn ich demnächst auch n vernünftiges Windows 8 Tablet kriegen kann?

Durch solche Preise finde ich das Angebot allerdings durchaus interessant, vor allem, da es Hardwaretechnisch ja auch sehr flott zu sein scheint. Ich behalt das Ding mal im Auge.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Spiritoger
Spiritoger
#44 | 13. Aug 2012, 18:53
Nochmal, an die, die es loben:
ES ist ein 7 Zoll Gerät! Für die Couch absolut(!) zu klein! Habt ihr überhaupt mal ein Tablet in der Hand gehabt?
Niemand, der ein Tablet zum Couchsurfen will, kommt mit 7 Zoll aus - VIEL zu klein!

Diese 7 Zoll-Geräte sind ein Smartphone-Ersatz!

Deswegen hat die 7 Zoll Konkurrenz von Huawai und Samsung auch Handy-Funktionen!

SD-Karten Erweiterung und USB sowie HDMI sind bei Tablets PFLICHT!

Man kann sich echt alles schönreden! Unglaublich hier!
rate (1)  |  rate (7)
Avatar AZweili
AZweili
#43 | 13. Aug 2012, 18:36
Zitat von DonkeyMan:
Der Preis ist natuerlich klasse und 4.1 auch, aber ich bin froh mir das Asus Infinity geholt zu haben.

Bessere Aufloesung, 10 Zoll und micro SD slot.
Fuer mich ist das Infinity das besserer Android (auch wenn es recht teuer ist.


Dem kann ich mich nur anschliessen leider habe ich die Tastatur noch nicht die ist irgendwie noch nicht erhältlich...

@Gamestar ihr seid auch nicht gerade die schnellsten wenns um Gadgets Tests geht was?
rate (0)  |  rate (2)
Avatar Mosios
Mosios
#42 | 13. Aug 2012, 18:26
Ist schon heftig was einige für gründe aufzählen, um ein Produkt schlecht zu reden!

Kein UMTS!
---------------
Erst rum heulen das unsere Datenflats so Teuer sind und dann 2 abschließen wollen (confuse).

Jeder voll Depp hat heute ein Smartphone und kann via Tethering Internet freigeben. Dazu kommt das zumindest hier in Berlin, jedes 3te Geschäft einen freien Internetzugang anbietet. Ihr müsst ohne Smartphone also nur den Weg zur Arbeit überbrücken und die 30 min ohne Facebook werdet ihr mit Sicherheit überleben.

Ach üb rings falls gleich wieder rum geheult wird, beim Tethering hält der Akku vom Handy aber nur 4 Stunden. Auf der Arbeit, Schule, etc gibt es Steckdosen.

Kein SD-Kartenslot
-----------------
Ich weiß ja nicht was ihr alle auf euren Tabs Speichert, Full-HD Filme? Wenn ihr die Filme auf die Display-Auflösung runterrändert, sind Filme im Schnitt 300-500MB groß. Selbst Spiele sind meistens nur 50-200MB groß.

Ein Tab ist übrings keine Videothek!

Keine Rückkamera
-----------------
Ich würde nie auf die Idee kommen, Fotos mit einem Tab zu schießen,
allenfalls noch mit dem Handy!

Es gibt übrings genügend Apps um die Frontkamera zu benutzen und für Videogespräche reicht sie dicke aus.

Viel zu teuer
-----------------
Ich muss euch leider mitteilen, ihr seit nicht Überlebens fähig,
denn ihr könnt Informationen nicht verarbeiten.

Samsung Galaxy Tab 2 Wifi = 255€ (Amazon)
Ist deutlich langsamer, hat ja auch nur einen 1GHz Dual-Core. (Nexus 7 Quad-Core 1.3GHz).

Vergleicht einfach mal die Preise von Tegra 3 Geräten!


P.S.
Ich kann das Nexus 7 in 30min komplett auseinander nehmen und an den Akku komme ich innerhalb von 5 min. Dieser und fast alle anderen Bauteile (Kamera, Lautsprecher, Akku etc) sind nur gesteckt und können ausgetauscht werden. Desweiteren sind mir zeitige Android Updates, auch nach einem Jahr noch garantiert.

http://www.ifixit.com/Device/Nexus_7

[img]http://guide-images.ifixit.net/igi/Ti Z1AhZtne6CEf5M.large[/img]

MfG
Mosios
rate (6)  |  rate (4)
Avatar morti
morti
#41 | 13. Aug 2012, 17:52
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar DrProof
DrProof
#40 | 13. Aug 2012, 16:47
Fazit...
Der Preis.. ^^
rate (0)  |  rate (0)
Avatar TrudleR
TrudleR
#39 | 13. Aug 2012, 16:14
Das gejamme über fehlende Mobilnetzunterstützung kann ich net nachvollziehen.

Wenn ich mit meinem Netbook selten mal im Zug arbeite, nutz ich das Mobilnetz per iPhone (Hotspot). Also ich koppel das iPhone (Smartphone hat man doch eh immer dabei) damit und Surfe uneingeschränkt.

Ne extra SIM-Karte und evt. sogar Vertrag für jedes einzelne meiner elektronischen Geräte? Nein, danke! :P

EDIT: Den preislichen und platzbrauchenden Aspekt habe ich jetzt mal aussen vor gelassen. :)
rate (1)  |  rate (0)
Avatar lronhide
lronhide
#38 | 13. Aug 2012, 14:56
Viel zu klein für klein! Ein Zwischending von Galaxy Note und einem Ipad. Kann ich nicht gebrauchen.
rate (1)  |  rate (2)
Avatar Lars-G90
Lars-G90
#37 | 13. Aug 2012, 14:55
Zitat von DeeKey:
Okay fangen wir an kein sd-slot kein mobile internet kein direkter zugriff auf front camera kein usb kein hdmi ..das teil ist schrott was soll man damit anfangen?


USB geht, Kamera-App gibts auch schon. Ok SD-Slot und UMTS kann ich vielleicht noch verstehen. Aber wozu zur Hölle will ich mein Tablet an den Fernseher anschließen?

Zitat von alecfrom:
"und uns fehlt vor allem eine vernünftige Art, um unterwegs in Internet zu kommen."
Ich denk jeder hat n Smartphone wenn er so ein Gerät besitzt.


Ich will mir das praktisch als Smartphone-Ersatz kaufen. Normales Handy zum Telefonieren und SMS schreiben und das Ding als größeres (und sogar billigeres) Smartphone. Wenn man eh schon so einen Brecher alá Galaxy S3 in der Hosentasche ist, wozu dann noch das hier? Wobei mir die monatlichen Kosten für ne UMTS-Flat eh zu hoch wären und das Volumen würd ich durch Videos etc. eh verballern.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar alecfrom
alecfrom
#36 | 13. Aug 2012, 14:40
"und uns fehlt vor allem eine vernünftige Art, um unterwegs in Internet zu kommen."
Ich denk jeder hat n Smartphone wenn er so ein Gerät besitzt.
Stichwort, Tethering oder Bluetooth-Tethering
funktioniert mit wenigen Klicks.

Fehlender SD-Card-Slot ist schon schade
rate (0)  |  rate (1)
Avatar Sebus
Sebus
#35 | 13. Aug 2012, 12:22
Was nützt mir denn ein Tablet, was eigentlich durch seinen Formfaktor von 7" und durch seine Akkulaufzeit gerade für den mobilen Einsatz Sinn machen würde, man es aber unterwegs praktisch nicht nutzen kann, da 3G fehlt. Ein vollkommen unnützes Produkt denn für die Couch zu Hause macht doch eher 10" Sinn. Dazu der fehlende SD-Slot - fail.

Wer sowieso ein brandneues Samrtphone ala S3 oder vergleichbar hat, kann auch das unterwegs für Inet nutzen, da macht so ein Tablet eh keinen Sinn -> also kein Argument das Handy ist ja Router -.-

Dann doch eher ein Huawei Mediapad 7 mit 3G+SD+gleiches Display mit gleicher Auflösung. Okay ist nur Dualcore aber dafür im schicken Alu-Unibody. Als Vorführmodell ab 240€ neu ab ca. 290, dafür kann man es auch nutzen... Nexus=bestes Androidtablet, Google zahlt wohl immernoch sehr gut!? ;D
rate (3)  |  rate (3)
Avatar mehrtuerer
mehrtuerer
#34 | 13. Aug 2012, 09:28
Ich finde den Verzicht auf eine Mobilfunkanbindung sinnvoll - schließlich schleppe ich schon einen Internetanschluss mit mir herum und kann diesen per WLAN auch verfügbar machen. Für mich wäre ein Tablet eh ein Couch-Gerät, um das alte Netbook zu ersetzen.

Wer sich über den Preis beschwert soll sich mal die Gewinnmargen beim Nexus angucken - die liegen deutlich unter denen der Konkurenz.
rate (4)  |  rate (1)
Avatar Spiritoger
Spiritoger
#33 | 13. Aug 2012, 08:30
Was ist denn das für ein dämlicher Test?

Das ist ein 7 Zoll Gerät! Die kosten alle erheblich weniger als die 10 Zoll Tablets! Und die Vermutung(!) dass es 200 Euro kosten soll ist sehr, sehr gewagt! Davon mal ab hat es eine echt mäßige Ausstattung!

Warum Benchmark-Vergleiche mit Handys und nicht anderen Tablets? Ist es wirklich so schnell wie behauptet? Andere Tablets von Asus und Co haben den gleichen SOC drinne, sollten also genauso schnell sein!

Also vom "besten" Tab scheint das Gerät doch noch EINIGES entfernt zu sein!
rate (2)  |  rate (2)
Avatar Falkenfluegel
Falkenfluegel
#32 | 12. Aug 2012, 19:59
Zitat von R-X-D:
Da ich kein Bastler bin und meine Ersterfahrungen mit Android (Sony Xperia) ein absolutes Desaster waren (bin nun mit dem Nokia Lumia 800 und Windows 7.5 richtig zufrieden), werde ich lieber warten, bis die zweite Generation (kommen eh jedes Jahr leicht verbesserte Versionen - siehe Apple) der Windows-Tablets erscheint.

Bei mir hat intuitive Bedienung und Funktionsfähigkeit einfach klar Vorrang. Ich will mich nicht mir dem System auseinandersetzen (müssen) oder irgendwas daran verändern. Es muss mir auf den ersten Blick gefallen und so funktionieren, wie vorgesehen.

Davon abgesehen ist mir die zwingende Bindung an Google (ohne Googlemail-Adresse kann man da ja gut die Hälfte aller Dienste nicht nutzen!) ein absoluter Dorn im Auge. Aber das ist eine rein persönliche Abneigung.
Da ist mir im Ernstfall der "goldene Käfig" eines geschlossenen Systems wie Apple oder MS lieber, als ein Bastlerparadies.


Nun, das liegt nicht an Android, sondern daran was Sony mit Android angestellt hat. Das pure Google Android 4 ist perfekt wie es ist.
rate (1)  |  rate (3)
Avatar feryaz
feryaz
#31 | 12. Aug 2012, 17:51
Zitat von saschar:
Ne isn Verbrecherstaat, ich bleib lieber hier ;).


Und Deutschland nicht?
Komisches Weltbild.
rate (8)  |  rate (4)
Avatar saschar
saschar
#30 | 12. Aug 2012, 17:14
Zitat von Leberle:


kommt doch alle mal in die schweiz :(
Ne isn Verbrecherstaat, ich bleib lieber hier ;).
rate (3)  |  rate (12)

PROMOTION
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten