Razer Sabertooth

Gamepads   |   Datum: 18.01.2013
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar itisalive
itisalive
#1 | 18. Jan 2013, 09:20
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Hanfblatt93
Hanfblatt93
#2 | 18. Jan 2013, 09:35
xbox 360 controller hat nen stolperschutz? also bei mir flog das gamepad immer mit wenn ich mal beim kabel hängen blieb.

aber ja einfach ein tolles pad, sieht hammer aus, aber hab da meine xbox 360 controller, falls man einer kaputt gehn sollte hol ich mir ja vllt so einen :D
rate (15)  |  rate (5)
Avatar optimusprime
optimusprime
#3 | 18. Jan 2013, 09:50
Damals bei der Xbox gab es den Stolperschutz. Lang ist´s her. :D
Aber mal ehrlich, Kabel? Ist mir zu 90er.
rate (6)  |  rate (42)
Avatar Dominian
Dominian
#4 | 18. Jan 2013, 09:55
Zitat von optimusprime:
Damals bei der Xbox gab es den Stolperschutz. Lang ist´s her. :D
Aber mal ehrlich, Kabel? Ist mir zu 90er.


Ach das mit dem Kabel hat auch seine Vorteile. Vor allem im High-End Bereich gibt es beim Funk doch noch Verzögerungen die gerade bei Präzisionseingaben ziemlich doof sind.
rate (36)  |  rate (4)
Avatar Sehnerv
Sehnerv
#5 | 18. Jan 2013, 09:58
Immer wieder schön: Game One "Left is alright"
https://www.youtube.com/watch?v=se7Wn_91WG E
(Leerzeichen entfernen)
rate (7)  |  rate (3)
Avatar EDDH
EDDH
#6 | 18. Jan 2013, 09:59
ALSO! Ich spiele sehr gerne mit Gamepad auf dem Sofa, was dank Steam jetzt noch leichter ist.
Ich habe jetzt schon das 2. MS x-Box pad, die nach ca 1 Jahr sehr stark an den Schultertasten Quietschen. Aber n Razer Pad hatte ich noch nicht, wird getestet!
rate (13)  |  rate (3)
Avatar optimusprime
optimusprime
#7 | 18. Jan 2013, 10:09
Zitat von Dominian:

Ach das mit dem Kabel hat auch seine Vorteile. Vor allem im High-End Bereich gibt es beim Funk doch noch Verzögerungen die gerade bei Präzisionseingaben ziemlich doof sind.


Das gehört auch in die 90er. :D
Heutzutage, bei den ganzen Casual Games, habe ich kein Problem mit ein paar ms Verzögerung.
Gut, für erste Prince of Persia pflichte ich dir bei aber beim letzten konnte man nicht mal mehr sterben. -.-
rate (2)  |  rate (21)
Avatar avmmerlin2012
avmmerlin2012
#8 | 18. Jan 2013, 10:21
für das geld bekommt man gleich 3 xbox 360 controller für den pc....
rate (21)  |  rate (2)
Avatar Wirago
Wirago
#9 | 18. Jan 2013, 10:27
mit Controller auf dem PC spielen hat iwie was von Paralympics :D
rate (14)  |  rate (57)
Avatar Neumi
Neumi
#10 | 18. Jan 2013, 10:48
"Für das nächste Razer-Gamepad wünschen wir uns ein durchgehendes Steuerkreuz im Stile des klassischen SNES- oder Megadrive-Controllers"
Echte Steuerkreuze hat nur Nintendo, die haben ein Patent drauf. Alle anderen dürfen so etwas nicht haben, deshalb auch das runde "Kreuz" der XBox Controller.

An sich wäre das Teil für mich schon interessant, wenn man die Schultertrigger auch mal komplett ausschalten kann für ältere Spiele. Das originale Lego Star Wars lässt sich ja mit dem XBox 360 Controller nicht konfigurieren, die Trigger senden ständig. Ultimate Spider-man lässt sich auch nciht korrekt damit spielen. Aber der Preis ... naja

Ob nun Funk oder Kabel ist bei Gamepads Jacke wie Hose, von der minimalen Verzögerung merkt man nichts, die Steuerung für Gamepads ist nie so präzise wie für Maussteuerung. Langsame Reaktion auf die Funkverbindung zu schieben, ist eine schwache Ausrede. Wenn Funk wirklich so langsam wäre, gäb's auch keine ferngesteuerten Modellflugzeuge.
rate (0)  |  rate (13)
Avatar cockzilla
cockzilla
#11 | 18. Jan 2013, 10:52
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar insert_random_name_here
insert_random_name_here
#12 | 18. Jan 2013, 10:55
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar cockzilla
cockzilla
#13 | 18. Jan 2013, 11:06
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Wahnsinn
Wahnsinn
#14 | 18. Jan 2013, 11:32
Hatte mir damals das Onza TE Pad geholt und werd mir nie wieder was von Razer holen! Ging 2 mal innert kürzester Zeit kaputt (Analog Stick beim ersten, Trigger beim zweiten), viele Benutzer hatten ähnliche Probleme.

Mein 7 Jahre altes Xbox 360 Pad hält immer noch, ich würde die Pads von MS jederzeit vorziehen.
rate (7)  |  rate (3)
Avatar DoctorDeadlock
DoctorDeadlock
#15 | 18. Jan 2013, 11:37
Sieht ja echt nett aus das Teil. Die haben sich da wirklich Gedanken bei gemacht, Hut ab.

Mein 360-Controller für PC hat auch längst den Geist aufgegeben. Die Dinger sind qualitativ wirklich minderwertig, auch wenn sie toll in der Hand liegen.
Zurzeit spiele ich mit meinem PS3-Controller via Bluetooth am PC. Die Sony-Controller waren schon immer hochwertig (mein letzter PS2-Controller hat über 6 Jahre gehalten), und auch wenn die Trigger nicht der Burner sind, spiel ich immer noch am liebsten mit dem Ding, kabellos versteht sich. Dank des netten Tools MotionInJoy kann man den PS3-Controller auch als 360er "tarnen" und so alles damit zocken, was eben auch mit dem 360er geht.
rate (2)  |  rate (11)
Avatar DeHeld
DeHeld
#16 | 18. Jan 2013, 11:41
Zitat von itisalive:
Es gibt zu wenige Games auf dem PC, die man mit einem Gamepad zocken sollte. Maus + Tastatur ist ist klar im Vorteil.


auf meinem rechner habe ich zur zeit fürs gamepad:
super meat boy, trackmania united forever, assassins creed2, dirt2, shift2, trine2, street fighter, fifa 12, mafia2; diese spiele spiel ich gemütlich auf der coach am großen ferseh..

vorm monitor mit maus und tastatur spiel ich multiplayer spiele wie bf3, dota2, starcraft2 etc.
rate (8)  |  rate (4)
Avatar Duklaria
Duklaria
#17 | 18. Jan 2013, 11:45
Zitat von optimusprime:


Das gehört auch in die 90er. :D
Heutzutage, bei den ganzen Casual Games, habe ich kein Problem mit ein paar ms Verzögerung.
Gut, für erste Prince of Persia pflichte ich dir bei aber beim letzten konnte man nicht mal mehr sterben. -.-


Im Profi (-eSport) Bereich wirst du nie mit Funk spielen können.
rate (4)  |  rate (3)
Avatar foramentor
foramentor
#18 | 18. Jan 2013, 11:47
Zitat von DeHeld:
auf meinem rechner habe ich zur zeit fürs gamepad:
super meat boy, trackmania united forever, assassins creed2, dirt2, shift2, trine2, street fighter, fifa 12, mafia2; diese spiele spiel ich gemütlich auf der coach am großen ferseh..

Na und? (Achselzuck)
Das sind gerade mal 9 Games von 242 in der GS-Datenbank bzw. von zigtausend möglichen PC-Spielen.
rate (1)  |  rate (16)
Avatar El3ss4R
El3ss4R
#19 | 18. Jan 2013, 11:51
Zitat von foramentor:

Na und? (Achselzuck)
Das sind gerade mal 9 Games von 242 in der GS-Datenbank bzw. von zigtausend möglichen PC-Spielen.


is aber auch nur ein bruchteil derer die sich besser mit gamepad spielen...
rate (9)  |  rate (4)
Avatar DrProof
DrProof
#20 | 18. Jan 2013, 12:10
Ich hab 4 Xbox Controller für die Box und auch die WLAN Sendereinheit für den Rechner.. Generell bin ich Controllertechnisch abgedeckt bis zum... Urgs keine Ahnung..
Das Sabertooth kann dafür ja nix.. =)
rate (2)  |  rate (6)
Avatar Ishi Prende
Ishi Prende
#21 | 18. Jan 2013, 12:20
Die Steuerkreuze von Nintendo sind wirklich die Besten. Die PS-Dinger gehen auch noch, die 360-Kreuze sind echt unterste Schublade! Zum Glück braucht man diese allerdings eher selten bis garnicht!

Mein 360-Pad ist seit gut 5 JAhren in Betrieb und bei mir quietscht nix, funktioniert wie am Ersten Tag. Für PC-Spieler ist das allerdings auch normal, ICh denke Konsolen-Spieler habe Ihre Pads schon öfters getauscht, ganz einfach weil die nur mit den Pads zocken, während PC-Spieler zwischen M/t und Pad wechseln.

Das Sabertooth ist mir einfach zu teuer. Sieht gut aus, hat meinetwegen auch tolle zusatzfunktionen. Meist braucht man den ganzen Mist aber nicht. Mmn reicht ein normales 360-Pad aus. Zumal man fast 3 Stück für 1 Sabertooth bekommt.
rate (10)  |  rate (1)
Avatar MrMighty
MrMighty
#22 | 18. Jan 2013, 12:46
Zitat von TheBrainbug:
Geht dann vermutlich auch, wie jeder andere Razer-Schrott, nach 5 Monaten kaputt, weil Razer nur Billigteile verbaut, deren Hauptaufgabe es ist zu leuchten.

Na Gottseidank hält meine Razer Lachesis nun seit 3 Jahren täglichen Belastungen von SC 2,WC 3 und DotA stand. Wer seine Maus als Abrissbirne benutzt sollte sich von "Gaming-Mäusen" fern halten.
rate (3)  |  rate (6)
Avatar Cyberian
Cyberian
#23 | 18. Jan 2013, 12:56
Ich kann den Hype um Razer nicht verstehen.
Man ist in vielen wohl nur dann Pro-Gamer, wenn man blinki-blinki Hardware verwendet
rate (5)  |  rate (5)
Avatar Magicnorris
Magicnorris
#24 | 18. Jan 2013, 12:57
Zitat von Wirago:
mit Controller auf dem PC spielen hat iwie was von Paralympics :D

Sport/Rennspiele, oder Action-Adventures wie Darksiders spielt man deutlich besser mit dem Gamepad. Nimm mal lieber deine Scheuklappen ab.
rate (16)  |  rate (2)
Avatar Zantos
Zantos
#25 | 18. Jan 2013, 13:03
ich wär bei razer vorsichtig hab durchgehend schlechte erfahrungen gemacht
rate (7)  |  rate (3)
Avatar REDxFROG
REDxFROG
#26 | 18. Jan 2013, 13:08
Wer sich der Konsolensteuerung am PC beugt, braucht sich nicht über schlechte Ports wundern.
rate (2)  |  rate (14)
Avatar CreAtive^^
CreAtive^^
#27 | 18. Jan 2013, 13:12
das gamepad ist der hammer kann ich nur jedem ans herz legen der das geld dazu hat !!!
rate (0)  |  rate (6)
Avatar Goingdown
Goingdown
#28 | 18. Jan 2013, 13:28
Eigtl sind nur Shooter, Strategie oder Point and click Adventure mit der Maus besser. Sonst lässt sich eigtl alles mit dem Gamepad besser steuern.

Aber immer wieder schön zu sehen wie PC only Spieler aus Prinzip meinen Konsolen sind scheiße und genau andersrum ist es genauso. Einfach beides zocken und die Vorteile genießen.
rate (12)  |  rate (4)
Avatar Kuomo
Kuomo
#29 | 18. Jan 2013, 13:30
Zitat von Wirago:
mit Controller auf dem PC spielen hat iwie was von Paralympics :D

So wie NfS mit Tastatur?
rate (8)  |  rate (2)
Avatar Parabol83
Parabol83
#30 | 18. Jan 2013, 13:33
Mein erstes Gamepad fürn PC war ein Razer....eigentlich ganz gut aber die Daumenfläche der Sticks waren aus Gummie und nach 2-3 Monaten abgenutzt und unbrauchbar....außerdem war das Kabel welches bei Razer ja mit einem Textil umflochten/isoliert ist sehr starr und daher auch eher störend.Bei meiner Maus(Razer Lachesis) ist das Kabel dünner als beim Gamepad daher stört es an ihr nicht aber das vom Pad war recht dick und daher unflexibel.
rate (0)  |  rate (3)
Avatar Parabol83
Parabol83
#31 | 18. Jan 2013, 14:16
Zitat von MrMighty:

Na Gottseidank hält meine Razer Lachesis nun seit 3 Jahren täglichen Belastungen von SC 2,WC 3 und DotA stand. Wer seine Maus als Abrissbirne benutzt sollte sich von "Gaming-Mäusen" fern halten.


Ich benutze die gleiche maus und bin sehr zufrieden während ich beim Gamepad schlechte Erfahrungen gemacht habe. Allerdings hab ich auch mit Roccat schon schlechte gemacht und mit diversen anderen Marken...es ist egal welcher Name draufsteht, Montagsproduktionen haben sie alle mal...immer dieses pauschalisieren...
rate (6)  |  rate (1)
Avatar Schmendrig
Schmendrig
#32 | 18. Jan 2013, 14:29
Habe noch ein Onza hier, und muss da leider auch die etwas mangelhafte Haltbarkeit bestätigen.
Die Sticks produzieren bei dem mittlerweile eigenständig Bewegungssignale, die Kalibrierung scheint nicht mehr erhalten zu bleiben und der Cursor in den Gamecontroller Eigenschaften "hüpft" rum ohne das man das Gamepad berührt.
Vermute stark dieser defekt wurde durch das schrauben an den Sticks für die Feineinstellung ausgelöst.

Dennoch werde ich mir wohl auch ein Sabertooth kaufen, den Kaufbeleg gut weglegen für mögliche Reklamationen, und drauf hoffen das sie solche Kinderkrankheiten in den Griff bekommen haben.
Das Grundkonzept und die Verbesserungen gegenüber "ordinären" Gamepads gefallen mir extrem gut. Und das geschraube an den Sticks fällt ebenfalls weg was Hoffnung für die Langlebigkeit macht.
rate (4)  |  rate (1)
Avatar Tordik
Tordik
#33 | 18. Jan 2013, 15:21
Zitat von EDDH:
Ich habe jetzt schon das 2. MS x-Box pad, die nach ca 1 Jahr sehr stark an den Schultertasten Quietschen.

WD40?! :D

Nett sieht das Ding ja aus, aber ich weiß nicht so recht, warum ich den doppelten Preis für das Teil zahlen soll. Für 50€ hätt ich mir das vielleicht grad noch so überlegt, aber solange es das Original für 35 gibt, keine Chance.
rate (6)  |  rate (1)
Avatar dhamokk
dhamokk
#34 | 18. Jan 2013, 15:32
Moin

Ein Spiel, welches ebenfalls besser mit dem Gamepad zu spielen ist, wäre L.A. Noire. Allein die Vibration, wenn man einen Hinweis gefunden hat, ist schon eine große Hilfe. Nur für die Schusssequenzen wechsle ich zu Maus und Tastatur. Und ja, ich gehöre auch zur PC-Only Fraktion, aber ich lehne Konsolen nicht pauschal ab. Ein Kumpel von mir hat XBox 360, PS3, Wii, usw. U.a. deswegen habe ich mir auch ein XBox Pad gekauft, damit wir auf seiner Konsole oder mal bei mir am PC zusammen zocken können.

Was mich eher wundert ist, dass die Hersteller anscheinend keine Knöpfe an den Hörnchen, für zB die Mittelfinger, mehr hinbekommen. Die sind seit XBox und Playstation an die Stirnseite gewandert. Ich habe noch in einer Kiste ein altes Gravis XTerminator, das war in der Hinsicht perfekt: Analoge Trigger mit dem Zeigefinger bedienen, die Knöpfe mit den Mittelfingern, daher kein Umlegen der Finger nötig, sechs Knöpfe für den Daumen, Schubregler, Coolie-Hat, usw... Davon nochmal eine Neuauflage, das wär mir sogar 80€ wert.
rate (1)  |  rate (3)
Avatar optimusprime
optimusprime
#35 | 18. Jan 2013, 17:34
Zitat von Duklaria:

Im Profi (-eSport) Bereich wirst du nie mit Funk spielen können.


Da spielt aber auch niemand mit nem Joypad.
Selbst bei Prügelspielen ziehen die Jungs Arcade Sticks vor.

Ich glaube auch nicht das Razor Berufsspieler als Kunden im Auge hat, eher Wannabe´s. ;)
rate (7)  |  rate (0)
Avatar Col. Harmor
Col. Harmor
#36 | 18. Jan 2013, 18:04
Zitat von Tordik:

WD40?! :D

Nett sieht das Ding ja aus, aber ich weiß nicht so recht, warum ich den doppelten Preis für das Teil zahlen soll. Für 50€ hätt ich mir das vielleicht grad noch so überlegt, aber solange es das Original für 35 gibt, keine Chance.


Sehe ich ganz genauso - ich habe ein (kabelgebundenes) 360 Pad an meinem PC, es funktioniert richtig gut und ich wüsste nicht warum ich mir irgendein anderes kaufen sollte, vor allem für den doppelten Preis.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar REFRESH
REFRESH
#37 | 18. Jan 2013, 20:37
Keyboard + Mouse, alles andere ist ne 'Notlösung'!
rate (4)  |  rate (7)
Avatar Th1rd3y3
Th1rd3y3
#38 | 18. Jan 2013, 21:46
Wenn ich mir das Gamepad so anschaue erkenne ich eine Sache: Die Wege der Sticks sind zu kurz. Natürlich habe ich dieses Pad nochnicht ausprobiert, aber da ich Gamepads hauptsächlich für Rennspiele verwende, bin ich bisher eigentlich immer der Meinung gewesen, dass es nur einen Hersteller gibt, dessen Pads ein Lenkrad adäquat ersetzen und das ist Logitech.
Alles andere, was mir bisher untergekommen ist, sind Xbox Pads - bei denen ist die Nullstellung nie die Gleiche und die Wege sind viel zu kurz.
Das hier sieht mir nach einem Xbox Pad aus - also nicht der Rede wert.
Das nächstbeste nach Logitech ist für mich immer noch Sony. Playstation Pads sind auch nicht schlecht für den PC.
rate (2)  |  rate (2)
Avatar Michel_Men
Michel_Men
#39 | 19. Jan 2013, 06:20
Zitat von TheBrainbug:
Geht dann vermutlich auch, wie jeder andere Razer-Schrott, nach 5 Monaten kaputt, weil Razer nur Billigteile verbaut, deren Hauptaufgabe es ist zu leuchten.


Was fürn schwachsinniges Gesülze!

Habe schon Jahrelang zig Razor Geräte von Maus über Tastatur im Einsatz, ohne dass etwas kaputt gegangen wäre. Sehr gute Qualität Made in/by USA.

Entweder bist Du unfähig damit umzugehen oder hast andere Probleme, auf die ich jetzt nicht weiter eingehen möchte...
rate (1)  |  rate (6)
Avatar Omikron82
Omikron82
#40 | 19. Jan 2013, 09:33
Also was Mäuse angeht bin ich von Razer mehr als zufrieden nutze seit langem nur diese was das Vorgänger Pad angeht muss ich den mangel an qualität leider zustimmen, meines ist trotz pfleglicher behandlung nach 2 Monaten kaputtgegangen, bei dem Austausch gerät sa es genauso aus. Also ich würde es mit persönlich lieber das Razer pad holen da ich die Mechanichen Button doch den anderen vorziehen aber auch nur wenn die Lebensdauer es hergibt mal in einem halben jahr gucken was so an problemen gibt dann vielleicht da ja 80 Euro doch ein recht happiger Preis ist
rate (2)  |  rate (0)

PROMOTION
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten