Microsoft Windows 8

Betriebssysteme   |   Datum: 09.11.2012
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Neuester Beitrag  |  » Erster Beitrag
Avatar MechUnit
MechUnit
#76 | 22. Mai 2012, 16:20
Zitat von lolenz:
öhhm das erinnert mich iwie an die leute die bei der ampel ungefragt deine scheibe putzen und dann geld dafür verlange.....ganz ehrlich was soll das, nicht nur das win 8 iwie absurd ist, nein sie müllen dein "wohnzimmer" zu und verlangen geld dafür dass sies wieder sauber machen


oops, wollte dir nen thumb up geben, nicht nen down xD sorry
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Theedee
Theedee
#75 | 21. Mai 2012, 22:36
Ich erinner mich an ein Acer Notebook das mein Vater sich gekauft hat, ein Subnotebook im coolen Ferrari Design das beim Hochfahren direkt aus der Verpackung mehr als 3 Minuten gebraucht hat...

Und damals zumindest war es in Mode das man nicht an die Notebooktreiber drankam da man nur bei einem bestehenden System mit einer speziellen Software, die man nicht im Internet runterladen konnte, an die Treiber drankam. Das war Mist, riesengroßer Mist.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar derbiber
derbiber
#74 | 21. Mai 2012, 18:01
Na toll,
da bemühen sich Acer, Lenovo & Co. nach Kräften, deine neue Maschine so zugemüllt wie nur möglich auszuliefern und dann kommt Microsoft und macht alles zunichte xD
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Robert81
Robert81
#73 | 21. Mai 2012, 17:44
Man kann auch Isos vor der Installation bearbeiten und Windows anpassen. MS ist halt zu unfähig eine modulare Installation zu erstellen.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar SolemnStatement
SolemnStatement
#72 | 21. Mai 2012, 16:34
Die Idee finde ich gut, aber 99 Dollar is ja schon ziemlich happig, oder? ^^
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Chamal
Chamal
#71 | 20. Mai 2012, 17:07
[QUOTE=zereberu]
blablabla...Ich habe noch nie DVDs aufm PC abgespielt..blablabla...[QUOTE]
ALso noch nie ein Spiel installiert? gratulation
Trotzdem bist Du wohl kaum der Maßstab in DVD-Benutzung.
Aber scheinbar in illegalem Downloaden von Filmen.
Schwätzer!
rate (0)  |  rate (0)
Avatar revO_m
revO_m
#70 | 20. Mai 2012, 14:14
Zitat von Nuallan:
Aber für gemeinem DAU ziemlich nutzlos, der fängt sich eh im Schnitt eine Toolbar pro Tag.


Haha :)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar 0alfred0
0alfred0
#69 | 20. Mai 2012, 09:34
Deswegen kauf ich meinen Laptop bei Unternehmen wie mySN (XMG) da kann man den sich selber konfigurieren und bekommt kostenlos Windows + Treiber vorinstalliert....also so ein Media Markt Müüll mit haufen Trial Zeugs kauf ich mir schon gar nicht...
rate (1)  |  rate (0)
Avatar FunArts
FunArts
#68 | 19. Mai 2012, 15:18
Leute die solchen *service* nutzen sind nur zu dämlich zum Lesen !
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Noch verfügbarer Name
Noch verfügbarer Name
#67 | 19. Mai 2012, 15:13
Zitat von Roversword:


Kann ich persönlich nicht so stehen lassen.
Ja, du hast Recht, da dieses "Feature" wohl auch von Leuten genutzt wird, die schlicht keine Ahnung haben.

ABER...leider ists es ja so, dass Du diesem Übel ja eigentlich besten Herr wirst, wenn Du die Kiste (vorher Treiber sicherstellen) komplett neu aufsetzt. Ist bei Windows nach wie vor die sicherste Variante.
Leider ist es aber so, dass Du zu diesen OEM-PCs meist a) kein Installationsmedium erhälst (sondern nur Recovery mit all dem Zeugs drauf, das man eigentlich weg haben will) und kein echter Lizenzkey (den man mit einer normalen Installation nutzen könnte).

Wie oft habe ich Laptops gekriegt, die keinen Lizenzkey hatten (sehr wohl aber mit einer Lizenz ver/gekauft wurden) und damit ein echtes, neues Aufsetzen nicht wirklich möglich war....

Vielleicht will MS dies damit "vertuschen" und bietet all denjenigen etwas an, welche das OS nicht selbst aufsetzen können (ohne gleich eine Lizenz neu zu kaufen oder zu stehlen).

Aber ist nur so ein Gedanke.


Also normalerweise befindet sich auf OEM-PCs ein Aufkleber mit der Seriennummer.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Kepas Beleglorn
Kepas Beleglorn
#66 | 19. Mai 2012, 13:56
Na ein Glück kann ich so nen Kram selber machen. Die Familie dankt's mir. Ich koste schließlich nur ein bis drei Bier pro Arbeitseinsatz ^^
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Fred
Fred
#65 | 19. Mai 2012, 11:50
Jetzt wird schon Geld damit gemacht, Müll aufzuspielen um ihn dann kostenpflichtig löschen zu lassen. Unfassbar.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Boffleton
Boffleton
#64 | 19. Mai 2012, 11:35
Da verascht MS gehörig die Dummen. Bei allen anderen Betriebssystemen gibts keine Bloatware, auch in der Vergangenheit war das nicht so. MS könnte da also seine Stellung ausnutzen und Druck auf die Hersteller ausüben, damit die sich von Crapware Herstellern gar nicht erst ködern lassen. Stattdessen verdient MS selbst auf dreiste Weise mit: man muss erst in einen der wenigen MS Stores fahren, dafür 100$ bezahlen dass es 2 Tage dauert (d.h. man fährt effektiv 2mal hin und zurück und darf den Sprit bezahlen) und hat ein System, wie es eigtl. von Anfang an sein sollte.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar yannikgs
yannikgs
#63 | 19. Mai 2012, 10:50
Windows zum kotzen!
rate (0)  |  rate (0)
Avatar blade768
blade768
#62 | 19. Mai 2012, 02:12
Ja was soll man dazu noch sagen.Willkommen im Zeitalter der Recovery CDs, das stimmt schon was ein Vorredner geschrieben hat.Immer wenn FReunde sich fertig PCs gekauft haben hatten die soviel Müll drauf das ich nur am maulen war wenn die was wollten.Schon sehr seltsam dieser Trend aber gibt ja wie schon geschrieben wurde "genug dumme" die nichtmal das hinbekommen.....
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Kenny83
Kenny83
#61 | 19. Mai 2012, 00:20
Och, die 80 Euro geb ich lieber für wichtiges aus und deinstalliere meine Software selbst. Moment mal, geht gar nicht, weil ich mir meine Rechner grundsätzlich selber baue...
rate (0)  |  rate (0)
Avatar lolenz
lolenz
#60 | 18. Mai 2012, 22:54
öhhm das erinnert mich iwie an die leute die bei der ampel ungefragt deine scheibe putzen und dann geld dafür verlange.....ganz ehrlich was soll das, nicht nur das win 8 iwie absurd ist, nein sie müllen dein "wohnzimmer" zu und verlangen geld dafür dass sies wieder sauber machen
rate (0)  |  rate (1)
Avatar Asterix
Asterix
#59 | 18. Mai 2012, 22:22
Schnonal was von "Format C:" gehört ????
Und "Daten Backups Programme" gehört ????

Also meine date würde ich nicht wirklich bei MS Stors machen lassen ...
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Coolstyle
Coolstyle
#58 | 18. Mai 2012, 21:46
Ah den DAUs das Geld absaugen, geniale Taktik! Tja die Dummen triffts halt immer.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar CiHo
CiHo
#57 | 18. Mai 2012, 20:45
80€? Also da muss man schon sehr doof sein, wenn man als Windows-User nicht selbst im Stande ist, Software vom PC zu löschen. Und MS nutzt das natürlich dreist aus! 80€ sind ne gesalzene Unverschämtheit!
rate (0)  |  rate (0)
Avatar SydoxX
SydoxX
#56 | 18. Mai 2012, 20:15
Und damit ist bewiesen, das der PC ein Casualprodukt geworden ist.
Sobald Steam endlich auf Linux läuft, kann mir Microsoft den Buckel runterrutschen. Diese Aasgeier!
rate (1)  |  rate (1)
Avatar marantis
marantis
#55 | 18. Mai 2012, 20:05
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar IchWillDochNurSpieln
IchWillDochNurSpieln
#54 | 18. Mai 2012, 20:02
Ganz ehrlich das kann man auch selber machen einfach die Pogramme deinstallieren
rate (0)  |  rate (0)
Avatar AleksanderS
AleksanderS
#53 | 18. Mai 2012, 19:17
Frechheit. Ein Produkt das man vollständig bezahlt mit Werbung vollzukleistern die kein Mensch braucht und im Gegenteil eher noch an Malware grenzt. Eine noch größere Frechheit Geld dafür zu verlangen den Dreck rückgängig zu machen. Das ist keine Dienstleistung, sondern eine Abzocke. Das es sich dabei um zwei unterschiedliche Unternehmen (PC-Hersteller und Microsoft) handelt, macht die geschichte nciht wirklich besser.

Verkaufe ich zukünftig auch Briefkästen in die ich vorher mein Geschäft erledige und verlange für die Reinigung eine Gebühr ... super!
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Saebelschuetze86
Saebelschuetze86
#52 | 18. Mai 2012, 18:40
Zitat von tomsan:
Hmmm.... übertrieben teuer!

Um die Bloatware loszuwerden, habe ich einfach die ISO von Win7 direkt von MS runtergeladen (bzw von Digitalriver) und die Trial halt mit meiner Seriennummer aktiviert.


Da sind viele aber total überfordert. Was ist eine ISO ? Welches Windows habe ich überhaupt ? Trial ? Seriennummer ? Hab ich nicht !
Vom Runterladen oder gar brennen ganz zu schweigen.

Das ist halt ein DAU Service.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar MechUnit
MechUnit
#51 | 18. Mai 2012, 16:56
Zitat von Hatschi18:


Es gibt Leute die haben keine Ahnung, die lassen so etwas lieber machen. Oder sie sind einfach nur faul.

Ich finde den Preis okay.


ich nicht. sowas macht jeder andere pc-laden günstiger.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar MechUnit
MechUnit
#50 | 18. Mai 2012, 16:54
krass... im endeffekt macht man sowas doch selbst. da wird nur geld mit dem unwissen der leute gemacht.

und wer sich ein bisschen auskennt, baut sich seinen PC ohnehin selbst. wie Nuallan schon meinte:

für einen DAU ohnehin nutzlos.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar redsector
redsector
#49 | 18. Mai 2012, 16:47
tolle Geschäftsidee, Microsoft vermüllt erst den PC und gegen Gebühr wird wieder aufgeräumt ;)
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Fred DM
Fred DM
#48 | 18. Mai 2012, 16:35
Zitat von cushycrux:
Nachdem Steve Balmer Vorgestern zum schlechtesten CEO auf Erden ausgezeichnet wurde, und keiner von uns ohne Folterandrohung diesen Mist kauft, sollte sich der Herr evt. endlich mal zur Ruhe setzten.

wut? der chef des weltweit erfolgreichsten softwareunternehmens, marktführend bei betriebssystemen und textverarbeitungssoftware? marktführend bei spielekonsolen?

irgendwas muss er aber richtig machen...
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Hatschi18
Hatschi18
#47 | 18. Mai 2012, 16:35
Zitat von tomsan:
Hmmm.... übertrieben teuer!

Um die Bloatware loszuwerden, habe ich einfach die ISO von Win7 direkt von MS runtergeladen (bzw von Digitalriver) und die Trial halt mit meiner Seriennummer aktiviert.

Für diesen 99 USD Service kann man sich ja schon fast ne Version direkt bei MS bestellen....


Es gibt Leute die haben keine Ahnung, die lassen so etwas lieber machen. Oder sie sind einfach nur faul.

Ich finde den Preis okay.
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Stifflersmum
Stifflersmum
#46 | 18. Mai 2012, 15:14
99 Dollar ? mach ich auch, bischen software deinstallieren oder einfach ein neues windoof drüberbügeln
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Kehool
Kehool
#45 | 18. Mai 2012, 15:14
das ist ein stolzer preis.. wenn man mal bedenkt dass es nichtmal eine halbe stunde dauert um windows komplett neu aufzusetzen.. und machen muss man da auch nicht viel
rate (1)  |  rate (0)
Avatar REFRESH
REFRESH
#44 | 18. Mai 2012, 14:07
Zitat von SubSeven:
Wie so häufig im Leben kostet Faulheit eben Geld.


*lach*genau! ,)
Generell besorgt man sich keinen 'Komplett Desktop' sondern stöpselt den selbst zusammen o läßt ihn zusammen stöpseln.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar starcow
starcow
#43 | 18. Mai 2012, 13:47
Ich fände den Service eigentlich ziemlich sinnvoll, wenn den Windows8 gleich mit entfernt würde ^^
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Marwel
Marwel
#42 | 18. Mai 2012, 13:44
Ich würds umsonst machen...
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Robert81
Robert81
#41 | 18. Mai 2012, 13:43
Das sieht man mal auf was für Casuals Win8 abzielt
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Kuomo
Kuomo
#40 | 18. Mai 2012, 13:38
Ich mach das auch gerne für den halben Preis, also bei interesse an mich wenden ;)

M$ steigt mit Win8 echt voll in den Abzockmarkt mit ein.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Jetfighter3
Jetfighter3
#39 | 18. Mai 2012, 13:25
Zwei Gründe warum mir das egal ist:
1.) Ich kaufe keine Fertigrechner, baue die selber.
2.) Ich kaufe kein Win8

Aber das ist der beste Satz:
Zitat:
"Damit wird der Rechner durch die Mitarbeiter in einen Zustand versetzt, bei dem nur noch die wirklich benötigte Software installiert ist und alles andere, was den Rechner langsamer machen könnte, entfernt wurde."

Na klar da hockt einer der das deinstalliert, was für ein Schwachsinn, haha selten so gelacht.
Wird bei Bestellung einfach eine saubere Win8 ohne die ganzen Müll Programme drauf gezogen und fertig. Was ein Schwachsinn, haha. Hauptsache 80€ Abkassiert. Naja wers braucht!
rate (0)  |  rate (1)
Avatar invicta66
invicta66
#38 | 18. Mai 2012, 12:57
[QUOTE=happyPig]
Stunden? Ne du nich in 2012 und auch schon seit vielen Jahren nicht mehr.
15 Minuten und du bist fertig. Die Mitarbeiter wären schön blöd nicht auf ein vollautomatisches Image zurückzugreifen. Die Treiber kannst du dort mit einpflegen und das ist auch das einzige was Zeit kosten dürfte.[/QUOalso windows komplett mit treibern, service packs +updates und programmen dauert locker 2 stunden. habs erst vorgestern gemacht. und bei mir liegen alle treiber, programme servicepacks usw griffbereit in ordnern sortiert. längste sind die updates und die feinjustierung des systems....zb. desktopsmybole anpassen usw.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar UFO70
UFO70
#37 | 18. Mai 2012, 12:18
Wenn ich von Freunden und Kollegen neue Notebooks zum überarbeiten bekomme, stellen sich mir die Nackenhaare auf. Was da an Schrott drauf ist, geht auf keine Kuhhaut.

Angefangen von Virenscannern, die ständig Fenster aufploppen lassen, man möge doch endlich ein Abo kaufen, über 5 verschiedene Trial-Versionen von Spielen (WoW!), Toolbars und zig anderen Testprogrammen, bis hin zu Werbeeinblendungen im Arbeitsplatz.

Da hilft oft nur noch eins: Komplette Neuinstallation.
Da natürlich kein OS-Datenträger mitgeliefert wird, darf man sich mit Recovery-Routinen und Lizenzproblemen herumschlagen.

Wir kommen damit klar. Aber der 0815-User, für den ein PC ein Arbeitsgerät wie jedes andere ist, wird so richtig schön vom Leder gezogen, wenn er nicht mehr von Werbung genervt werden möchte.
rate (0)  |  rate (0)

PROMOTION
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten