Microsoft Windows 8

Betriebssysteme   |   Datum: 09.11.2012
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar SubSeven
SubSeven
#1 | 18. Mai 2012, 10:04
Wie so häufig im Leben kostet Faulheit eben Geld.
rate (110)  |  rate (5)
Avatar Nuallan
Nuallan
#2 | 18. Mai 2012, 10:09
Nette Geschäftsidee. Aber für gemeinem DAU ziemlich nutzlos, der fängt sich eh im Schnitt eine Toolbar pro Tag.

Und jeder, der davon halbwegs Ahnung hat kauf erstens so einen PC nicht oder macht gleich format c:.
rate (75)  |  rate (4)
Avatar tomsan
tomsan
#3 | 18. Mai 2012, 10:10
Hmmm.... übertrieben teuer!

Um die Bloatware loszuwerden, habe ich einfach die ISO von Win7 direkt von MS runtergeladen (bzw von Digitalriver) und die Trial halt mit meiner Seriennummer aktiviert.

Für diesen 99 USD Service kann man sich ja schon fast ne Version direkt bei MS bestellen....
rate (32)  |  rate (1)
Avatar Chief Pontiac
Chief Pontiac
#4 | 18. Mai 2012, 10:13
Wo Nachfrage, da ein Angebot...
rate (40)  |  rate (1)
Avatar Roversword
Roversword
#5 | 18. Mai 2012, 10:13
Zitat von SubSeven:
Wie so häufig im leben kostet Faulheit eben Geld.


Kann ich persönlich nicht so stehen lassen.
Ja, du hast Recht, da dieses "Feature" wohl auch von Leuten genutzt wird, die schlicht keine Ahnung haben.

ABER...leider ists es ja so, dass Du diesem Übel ja eigentlich besten Herr wirst, wenn Du die Kiste (vorher Treiber sicherstellen) komplett neu aufsetzt. Ist bei Windows nach wie vor die sicherste Variante.
Leider ist es aber so, dass Du zu diesen OEM-PCs meist a) kein Installationsmedium erhälst (sondern nur Recovery mit all dem Zeugs drauf, das man eigentlich weg haben will) und kein echter Lizenzkey (den man mit einer normalen Installation nutzen könnte).

Wie oft habe ich Laptops gekriegt, die keinen Lizenzkey hatten (sehr wohl aber mit einer Lizenz ver/gekauft wurden) und damit ein echtes, neues Aufsetzen nicht wirklich möglich war....

Vielleicht will MS dies damit "vertuschen" und bietet all denjenigen etwas an, welche das OS nicht selbst aufsetzen können (ohne gleich eine Lizenz neu zu kaufen oder zu stehlen).

Aber ist nur so ein Gedanke.
rate (16)  |  rate (5)
Avatar Odradek
Odradek
#6 | 18. Mai 2012, 10:15
Man könnte ja auch einfach beim ersten mal ein schönes "Format c:" anwenden. Aber ok, einen PC aufzusetzen und alles einzurichten mag für viele durchaus zu schwer sein und etwas was sie sich nicht zutrauen (und bevor hier der shitstorm los geht, ich meine damit nicht irgendjemand der sich auf einer Seite wie Gamestar rumtreibt, aber es gibt eben viele Pc-Nutzer die wissen, dass man für das Internet auf diesen kleinen blauen Ball klicken muss, mehr aber auch nicht)

Ich weiß indes har nicht so recht was ich davon halten soll. Einerseits finde ich es dreist, dass Menschen dafür nochmal bezahlen müssen, damit sie den Pc wie gedacht und gewünscht nutzen können. Andererseits ist Windows hier ja auch nur zum Teil Mitschuldiger, die das Problem was sie lösen selbst erschaffen, in dem sie mit auf die Pcs jede Menge mist packen, es gibt ja auch noch unzählige andere Firmen die so Verträge haben.

Ich würde ja sagen: Wenn ihr es euch nicht zutraut selbst den Pc neu aufzusetzen fragt einen Freund der das kann und drückt ihm nen 50-er in die Hand. Ihr spart Geld, der Freund ist begeistert von so einem Stundenlohn und alle sind Glücklich. Bis auf Microsoft aber damit kann ich leben.
rate (13)  |  rate (2)
Avatar Cd-Labs: Radon Project
Cd-Labs: Radon Project
#7 | 18. Mai 2012, 10:16
Zitat von Roversword:


Kann ich persönlich nicht so stehen lassen.
Ja, du hast Recht, da dieses "Feature" wohl auch von Leuten genutzt wird, die schlicht keine Ahnung haben.

ABER...leider ists es ja so, dass Du diesem Übel ja eigentlich besten Herr wirst, wenn Du die Kiste (vorher Treiber sicherstellen) komplett neu aufsetzt. Ist bei Windows nach wie vor die sicherste Variante.
Leider ist es aber so, dass Du zu diesen OEM-PCs meist a) kein Installationsmedium erhälst (sondern nur Recovery mit all dem Zeugs drauf, das man eigentlich weg haben will) und kein echter Lizenzkey (den man mit einer normalen Installation nutzen könnte).

Wie oft habe ich Laptops gekriegt, die keinen Lizenzkey hatten (sehr wohl aber mit einer Lizenz ver/gekauft wurden) und damit ein echtes, neues Aufsetzen nicht wirklich möglich war....

Vielleicht will MS dies damit "vertuschen" und bietet all denjenigen etwas an, welche das OS nicht selbst aufsetzen können (ohne gleich eine Lizenz neu zu kaufen oder zu stehlen).

Aber ist nur so ein Gedanke.

Bei Mysn/Schenker bekommt man für seine neuen Notebooks eine Installation ohne BLOATWARE!
Und zwar UMSONST!
Finde ich immer noch klasse!
rate (8)  |  rate (6)
Avatar Geronimo1986
Geronimo1986
#8 | 18. Mai 2012, 10:17
Wieso macht man so etwas nicht einfach selber?

Da kommt mir ne Geschäftsidee. Ich mach einen Onlinestore auf und biete für 40 € die Deinstallation aller unnötigen Programme an. Das Porto zahlt der Kunde.

Was für ein Schwachsinn.
rate (4)  |  rate (8)
Avatar Alexastor
Alexastor
#9 | 18. Mai 2012, 10:18
Für das Geld kann ich mir doch auch gleich ein neues OS zulegen, das ja dann logischerweise auch clean ist...
rate (11)  |  rate (1)
Avatar cushycrux
cushycrux
#10 | 18. Mai 2012, 10:27
Nachdem Steve Balmer Vorgestern zum schlechtesten CEO auf Erden ausgezeichnet wurde, und keiner von uns ohne Folterandrohung diesen Mist kauft, sollte sich der Herr evt. endlich mal zur Ruhe setzten.

Merke: Image Restore ohne Schrott = 99$ - Haha! der Kapitalismus, wie süss! In 10 Jahren quetschen sie aus dem letzen Kiesel ihr Kapital, wie Hirnverletzt wir doch alle sind.
rate (4)  |  rate (13)
Avatar gamerniki
gamerniki
#11 | 18. Mai 2012, 10:29
Die Frage ist natürlich: Kann man das auch selber machen?
rate (4)  |  rate (0)
Avatar happyPig
happyPig
#12 | 18. Mai 2012, 10:29
Zitat von Roversword:

Wie oft habe ich Laptops gekriegt, die keinen Lizenzkey hatten (sehr wohl aber mit einer Lizenz ver/gekauft wurden) und damit ein echtes, neues Aufsetzen nicht wirklich möglich war....

Vielleicht will MS dies damit "vertuschen" und bietet all denjenigen etwas an, welche das OS nicht selbst aufsetzen können (ohne gleich eine Lizenz neu zu kaufen oder zu stehlen).

Aber ist nur so ein Gedanke.

Huch kein Lizenz-Key beigelegt? Davon hab ich noch nie etwas gehört und ich habe einschlägige Erfahrungen mit OEM-Software. Aber die telephonische Aktivierung müsste doch zumindest funktionieren nach dem der Rechner platt gemacht wurde. Alternativ greift man zu Everest, das liest den Key aus.
Da bei der MS-Software sowieso nur ein Key gekauft wird und auch nur der zählt, ist es mir unverständlich wie ein Rechner ohne beigefügten Lizenz-Key verkauft werden kann.

Da ich es nicht besser weis, würde ich sagen, der Händler hat nen Vogel.
Und MS ebenso. Der Preis ist maßlos überteuert. Ich sehe schon wie die Mitarbeiter vom MS-Store den Rechner freundlich entgegen nehmen und dann im Hinterzimmer ein vollautomatisches Image drüberspielen...99$ ja was für ein Arbeitsaufwand...
rate (1)  |  rate (0)
Avatar DrProof
DrProof
#13 | 18. Mai 2012, 10:30
Und wo ist der Service das ich den scheiß von Microsoft nicht direkt mit drauf habe?
-Mediaplayer
-Internet Explorer
-MSN
-Office Testversion
-Microsoft Virenscanner
- etc.
rate (3)  |  rate (2)
Avatar BudFan
BudFan
#14 | 18. Mai 2012, 10:32
Das kann man doch auch alleine machen. Dann kann man auch nur die Programme löschen, die man wirklich nicht braucht, den ab und zu ist da ja auch nützliches bei. Und 80€ dafür ist doch viel.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar DrProof
DrProof
#15 | 18. Mai 2012, 10:32
Zitat von Roversword:

Wie oft habe ich Laptops gekriegt, die keinen Lizenzkey hatten (sehr wohl aber mit einer Lizenz ver/gekauft wurden) und damit ein echtes, neues Aufsetzen nicht wirklich möglich war....

Vielleicht will MS dies damit "vertuschen" und bietet all denjenigen etwas an, welche das OS nicht selbst aufsetzen können (ohne gleich eine Lizenz neu zu kaufen oder zu stehlen).

Aber ist nur so ein Gedanke.


1. kann man den Lizenskey aus der Registry raus ziehen.
2. sollte der Lizenskey, auf einem Sticker, auf der Laptopunterseite kleben in den meisten Fällen.
3. Wenn Laptop gebraucht gekauft gehe zu Punk 1
rate (2)  |  rate (2)
Avatar Odradek
Odradek
#16 | 18. Mai 2012, 10:34
Zitat von Roversword:

Wie oft habe ich Laptops gekriegt, die keinen Lizenzkey hatten (sehr wohl aber mit einer Lizenz ver/gekauft wurden) und damit ein echtes, neues Aufsetzen nicht wirklich möglich war....


Nimm das nicht persönlich - ich hatte schon einige die den Fehler begangen haben - aber hast du das Laptop mal umgedreht? Meist ist der Key auf der Unterseite irgendwo aufgeklebt.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar cushycrux
cushycrux
#17 | 18. Mai 2012, 10:44
Zitat von DrProof:


1. kann man den Lizenskey aus der Registry raus ziehen.
2. sollte der Lizenskey, auf einem Sticker, auf der Laptopunterseite kleben in den meisten Fällen.
3. Wenn Laptop gebraucht gekauft gehe zu Punk 1


Gibts heut Linsen äh, Lizensensuppe?
rate (3)  |  rate (4)
Avatar Roversword
Roversword
#18 | 18. Mai 2012, 10:45
Zitat von cushycrux:

Merke: Image Restore ohne Schrott = 99$ - Haha! der Kapitalismus, wie süss! In 10 Jahren quetschen sie aus dem letzen Kiesel ihr Kapital, wie Hirnverletzt wir doch alle sind.


Im Grunde braucht es keine 10 Jahre mehr.
Schlimmer ist die Tatsache, dass Windows eigentlich zu Arbeiten nicht mehr überall wirklich benötigt wird.
Linux (und ich spreche hier im allgemeinen, nicht nur eine Distribution) ist seit längerem in einem Zustand, welches Arbeiten auf dem Desktop und Laptop mehr als nur möglich macht.
Als Arbeitsgerät ist es aus meiner Sicht deutlich überlegen. Du hast alles was Du brauchst und noch viel mehr.

Es wird nur dann schwierig, wenn du Legacy-Applikationen hast oder spezifische Applikationen, die du nur unter Windows laufen laufen (und selbst mit Citrix nicht).

Die meisten Desktops in Büros arbeiten sowieso entweder mit Webapplikationen (welche zugegebenermassen zu oft durch komplette Volliditoen meist auf MSIE optimiert sind) oder mit Citrix-Applikationen. Beides würde auch mit einem Linux-Desktop funktionieren.

Sicherlich gibt es noch genügend Spezialfälle, aber diese sind (bezüglich Anzahl und Volumen) wohl eher gering.

Windows braucht es aus meiner Sicht nur noch wirklich zu Hause und zum Gamen. Surfen, E-Banking, Word Processing, etc. kann man auch mit Linux (sofer man den will, umdenken ist immer notwendig...seit es von Windows zu Linux oder von MS Office 2003 auf 2010).
rate (2)  |  rate (0)
Avatar zereberu
zereberu
#19 | 18. Mai 2012, 10:45
Zitat von DrProof:
Und wo ist der Service das ich den scheiß von Microsoft nicht direkt mit drauf habe?
-Mediaplayer
-Internet Explorer
-MSN
-Office Testversion
-Microsoft Virenscanner
- etc.


Der MS VIrenscanner ist nicht mit dabei, "nur" die Firewall, ich nutze aber beide. Sind echt gut und kostenlos.
Office Testversion war bei mir auch nie wirklich dabei.
MSN keine ahnung.
IE kannst du bei der install auswählen, was du haben willst.
MS Mail/Outlook brauch man um auf ExcangeServer zugreifen zu können,
Thunderbird ist da ziemlich nutzlos.

Versetehe nicht wieso du dich hier so aufregst.
Die ganze Software, die du nennst ist ziemlich gut und für normalsterbliche ausreichend.

zum Thema:
Kann verstehen wieso so eine Neuinstallation 90€ kostet.
Es dauert stunden bis man den PC neuinstalliert hat, dann noch Treiber, vllt noch Standardsoftware.
Ich für meinen Teil hasse es meinen PC neu aufsetzen zu müssen.
Obwohl das jetzt viel besser ist bei win7 als früher bei XP.
Ist n bissl überteuert, für 40-60 würde ich es vllt auch machen lassen.
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Aliencow
Aliencow
#20 | 18. Mai 2012, 10:47
80EUR... wow, jeder IT-Laden macht ne saubere Windows Komplettinstallation für locker die Hälfte (zumindest war das unsere Gebühr: EUR39,00 inkl. aller aktuellen Updates und Treiber).
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Petesteak
Petesteak
#21 | 18. Mai 2012, 10:57
Also muss man nun bei MS bezahlen, wenn man DVDs im Media Player abspielen will und muss auch bezahlen, wenn man will, dass man keine potenziell unnötige Software vorinstalliert haben will?! MS wird bei Win8 immer witziger. Aber mein wundervolles Win7 und mich geht das ganz entspannt am Arsch vorbei. ;)
rate (3)  |  rate (1)
Avatar Harlequin
Harlequin
#22 | 18. Mai 2012, 10:58
Aber eins scheint ihr hier alle Übersehen zu haben, MS bietet diesen "Service" bis jetzt nur in ihren 21 Stores in den USA an. Dort ist es vll nötig (ohne jetzt mal Vorurteile breittreten zu wollen) Und vll hofft MS (ob nun berechtigt oder nicht) das dieses Angebot dort auch genutzt wird ^^
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Roversword
Roversword
#23 | 18. Mai 2012, 10:59
Zitat von Odradek:


Nimm das nicht persönlich - ich hatte schon einige die den Fehler begangen haben - aber hast du das Laptop mal umgedreht? Meist ist der Key auf der Unterseite irgendwo aufgeklebt.


Ja, ich weiss...aber glaube mir, hab jeden Laptop gedreht und gewendet und nach diesem silbriggrünen kleber abgesucht. Die sind wirklich teilweise nicht (mehr) dran.
Keine Sorge, nehme es nicht persönlich...so Zeugs passiert mir auch oft genug um wahr zu sein ;)
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Zelnot84
Zelnot84
#24 | 18. Mai 2012, 11:03
Irgenwie wird mir Microsoft immer unsympathischer.

Entweder liegt es an den News die hier ständig rausgeballert werden oder an der Sch.... die sie andauernd produzieren... wa`s net...

Auf jeden fall, heast, mit W8 komm ich mir immer mehr in die Welt von Apple katapultiert, und ihren "allesgeschlosseninsidefeelthisbullshit ding" errinert... Naja...

ich will jetzt nicht hater, oder wie auch immer sich die leute nennen, auf mich aufmerksam machen.
Nur das W8 stinkt bis zum Himmel, der Typ der dafür Verantwortlich ist, sollte mal durchgechect werden auf irgendwelche leiden.

Xbox 8?
W8 geschlossen? dazu noch ( meiner meinung ur schiachen oberfläche)
Kinect????!!!!!

Naja...jedem seins...deutsche sparache, schwere sprache.....

By by...mfg.....
rate (0)  |  rate (0)
Avatar TrudleR
TrudleR
#25 | 18. Mai 2012, 11:09
Typisch Wieselberger, ne brutale Headline (bei der sowieso klar ist, dass sowas nie durchkommen würde) und dann dieser Schmarrn im Inhalt.

Klicks sollte man verdienen, nicht durch Täuschung der Leser ergattern, eine Frechheit sowas, Herr "Wieselberger" (manchmal darf man sich fragen, ob dieser Name nicht die pure Ironie ist)!
rate (1)  |  rate (2)
Avatar happyPig
happyPig
#26 | 18. Mai 2012, 11:09
Zitat von zereberu:

zum Thema:
Kann verstehen wieso so eine Neuinstallation 90€ kostet.
Es dauert stunden bis man den PC neuinstalliert hat, dann noch Treiber, vllt noch Standardsoftware.

Stunden? Ne du nich in 2012 und auch schon seit vielen Jahren nicht mehr.
15 Minuten und du bist fertig. Die Mitarbeiter wären schön blöd nicht auf ein vollautomatisches Image zurückzugreifen. Die Treiber kannst du dort mit einpflegen und das ist auch das einzige was Zeit kosten dürfte.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar zereberu
zereberu
#27 | 18. Mai 2012, 11:09
Zitat von Petesteak:
Also muss man nun bei MS bezahlen, wenn man DVDs im Media Player abspielen will und muss auch bezahlen, wenn man will, dass man keine potenziell unnötige Software vorinstalliert haben will?! MS wird bei Win8 immer witziger. Aber mein wundervolles Win7 und mich geht das ganz entspannt am Arsch vorbei. ;)


Du weist schon dass dieses Feature schon für W7 gab vllt sogar auch für winXP.
Es hat nichts mit Win8 zu tun.
Die Entscheidung mit den DVDCodecs finde ich sehr gut.
Ich habe noch nie DVDs aufm PC abgespielt.
VLC ist heutzutage so ziemlich auf jedem Rechner.
Generell, wie offt spielt man heute Discs aufm PC ab?
Im Zeitalter von 32GbUSBSticks.

Aber hauptsache man basht mal wieder auf Win8 rum.
rate (3)  |  rate (2)
Avatar PietNömmes
PietNömmes
#28 | 18. Mai 2012, 11:15
Zitat von zereberu:
zum Thema:
Kann verstehen wieso so eine Neuinstallation 90€ kostet.
Es dauert stunden bis man den PC neuinstalliert hat, dann noch Treiber, vllt noch Standardsoftware.


Also das ist schon lange nicht mehr so. Rechner betanken, Treiber sowie die wichtigste Software...aller aller höchstens 1 1/2 Stunden. Wenn man noch so Schwergewichte wie Visual Studio oder so braucht dauerts natürlich schonmal länger. Denke aber das brauchen die wenigsten.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar zereberu
zereberu
#29 | 18. Mai 2012, 11:16
Zitat von happyPig:

Stunden? Ne du nich in 2012 und auch schon seit vielen Jahren nicht mehr.
15 Minuten und du bist fertig. Die Mitarbeiter wären schön blöd nicht auf ein vollautomatisches Image zurückzugreifen. Die Treiber kannst du dort mit einpflegen und das ist auch das einzige was Zeit kosten dürfte.


15min ist untertrieben.
gegen 30 min dauert die installation.
15-30 min installation/suche der Treiber, welche nicht automatisch drauf sind (GraKa...).
Neustarts.
WinUpdates.
Neustarts
WIederaufspielen der vom User benötigten Software.
Neustarts

Ich komme da immer min auf 2-3Stunden, bei meinem Rechner.
Die meiste Zeit nimmt die Software ein.
Wenn dieser Dienst die Installation von Nutzersoftware mitbringt wäre es wie gesagt gerechtfertigt.
Außerdem ist es ein MSStore, dort kostet alles teurer.
Wie schon einige geschrieben haben, bekommst du diesen Dienst um die Ecke für 40€.

@PietNömmes:
Ja so in etwa. VisualStudio alleine nimmt schon 1-2 Stunden in anspruch, je nach dem was man installiert.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Blackfury
Blackfury
#30 | 18. Mai 2012, 11:22
Ich frag mich was jemand mit einen PC macht, wenn ers nicht mal gebacken bekommt ein paar unerwünschte Programme zu entfernen und dafür unfassbare 100 Dollar hinlegt... neues Motto: Dumm 'ferdient' gut?
rate (0)  |  rate (1)
Avatar cushycrux
cushycrux
#31 | 18. Mai 2012, 11:22
Zitat von zereberu:


Du weist schon dass dieses Feature schon für W7 gab vllt sogar auch für winXP.
Es hat nichts mit Win8 zu tun.
Die Entscheidung mit den DVDCodecs finde ich sehr gut.
Ich habe noch nie DVDs aufm PC abgespielt.
VLC ist heutzutage so ziemlich auf jedem Rechner.
Generell, wie offt spielt man heute Discs aufm PC ab?
Im Zeitalter von 32GbUSBSticks.

Aber hauptsache man basht mal wieder auf Win8 rum.


Produkte müssen nicht mit Herzblut verteidigt werden, denn sie haben keine Gefühle. Ich find Win8 auch kacke, weil es kacke ist.

Aber Du darfst mir gerne Features auflisten, die dagegen sprechen. Nein, Metro ist kein Vorteil und nein, das fehlen des Startbuttos macht die Bedienung nicht intuitiver. Und Nein die AGB sind nicht toll, wenn Microsoft wissen will wann ich wo und wie oft klicke. Und der Appstore mag Mode sein, macht aber noch kein Feature. Also was bleibt an Innovationen? Ich höre? Hybernate & DX11.1? ;)

Rote Daumen sind übrigens keine Argumente. ^^
rate (2)  |  rate (3)
Avatar Gordo
Gordo
#32 | 18. Mai 2012, 11:26
Oh wow, hiermit biete ich den Service für die Hälfte an... :D
rate (1)  |  rate (0)
Avatar happyPig
happyPig
#33 | 18. Mai 2012, 11:31
Zitat von zereberu:


15min ist untertrieben.
gegen 30 min dauert die installation.
15-30 min installation/suche der Treiber, welche nicht automatisch drauf sind.
Neustarts.
WinUpdates.
Neustarts
WIederaufspielen der vom User benötigten Software.

Ich komme da immer min auf 2-3Stunden, bei meinem Rechner.
Die meiste Zeit nimmt die Software ein.

"15-30 min installation"
Eben^^
Ja 15 Minuten ist der Idealfall und auch nur für das Betriebssystem oder ein Systemabbild.
Die Drittsoftware hatte ich dabei nicht beachtet.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Njcid
Njcid
#34 | 18. Mai 2012, 11:35
Früher bezahlte man für Software.
Heute bezahlt man dafür, dass man keine Software hat.
rate (3)  |  rate (1)
Avatar Busfahrer101
Busfahrer101
#35 | 18. Mai 2012, 11:54
Frechheit... Als nächstes kommen die Autohersteller noch auf die Idee den schönen teuren Neuwagen komplett mit Werbeaufklebern der Zuliefererbetriebe zu überkleben. Removal durch Aufpreis... Klasse!
rate (2)  |  rate (1)
Avatar Lafaellar
Lafaellar
#36 | 18. Mai 2012, 12:12
Das erste was man bei einem "Fertigrechner" machen sollte ist den Rohling einlegen, den Rechner hochfahren und Windows neu installieren.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar UFO70
UFO70
#37 | 18. Mai 2012, 12:18
Wenn ich von Freunden und Kollegen neue Notebooks zum überarbeiten bekomme, stellen sich mir die Nackenhaare auf. Was da an Schrott drauf ist, geht auf keine Kuhhaut.

Angefangen von Virenscannern, die ständig Fenster aufploppen lassen, man möge doch endlich ein Abo kaufen, über 5 verschiedene Trial-Versionen von Spielen (WoW!), Toolbars und zig anderen Testprogrammen, bis hin zu Werbeeinblendungen im Arbeitsplatz.

Da hilft oft nur noch eins: Komplette Neuinstallation.
Da natürlich kein OS-Datenträger mitgeliefert wird, darf man sich mit Recovery-Routinen und Lizenzproblemen herumschlagen.

Wir kommen damit klar. Aber der 0815-User, für den ein PC ein Arbeitsgerät wie jedes andere ist, wird so richtig schön vom Leder gezogen, wenn er nicht mehr von Werbung genervt werden möchte.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar invicta66
invicta66
#38 | 18. Mai 2012, 12:57
[QUOTE=happyPig]
Stunden? Ne du nich in 2012 und auch schon seit vielen Jahren nicht mehr.
15 Minuten und du bist fertig. Die Mitarbeiter wären schön blöd nicht auf ein vollautomatisches Image zurückzugreifen. Die Treiber kannst du dort mit einpflegen und das ist auch das einzige was Zeit kosten dürfte.[/QUOalso windows komplett mit treibern, service packs +updates und programmen dauert locker 2 stunden. habs erst vorgestern gemacht. und bei mir liegen alle treiber, programme servicepacks usw griffbereit in ordnern sortiert. längste sind die updates und die feinjustierung des systems....zb. desktopsmybole anpassen usw.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Jetfighter3
Jetfighter3
#39 | 18. Mai 2012, 13:25
Zwei Gründe warum mir das egal ist:
1.) Ich kaufe keine Fertigrechner, baue die selber.
2.) Ich kaufe kein Win8

Aber das ist der beste Satz:
Zitat:
"Damit wird der Rechner durch die Mitarbeiter in einen Zustand versetzt, bei dem nur noch die wirklich benötigte Software installiert ist und alles andere, was den Rechner langsamer machen könnte, entfernt wurde."

Na klar da hockt einer der das deinstalliert, was für ein Schwachsinn, haha selten so gelacht.
Wird bei Bestellung einfach eine saubere Win8 ohne die ganzen Müll Programme drauf gezogen und fertig. Was ein Schwachsinn, haha. Hauptsache 80€ Abkassiert. Naja wers braucht!
rate (0)  |  rate (1)
Avatar Kuomo
Kuomo
#40 | 18. Mai 2012, 13:38
Ich mach das auch gerne für den halben Preis, also bei interesse an mich wenden ;)

M$ steigt mit Win8 echt voll in den Abzockmarkt mit ein.
rate (0)  |  rate (0)

PROMOTION
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten