Hardware-News

Aktuelle Nachrichten rund um Hardware und Software, Grafikkarten, Windows und Internet.
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar lecki
lecki
#1 | 18. Jan 2013, 17:39
hirntumor incoming ?
rate (7)  |  rate (44)
Avatar Dod
Dod
#2 | 18. Jan 2013, 17:44
Zitat von lecki:
hirntumor incoming ?


Wegen.. err.. Licht? ;)
rate (46)  |  rate (1)
Avatar Vetox
Vetox
#3 | 18. Jan 2013, 17:45
Das erinnert mich ein wenig an den Film ,,total recall".
Ich bin auf jeden fall gespannt und verfolge diese Entwicklung mit großer Begeisterung weiter ...
rate (38)  |  rate (1)
Avatar binddavi
binddavi
#4 | 18. Jan 2013, 17:52
Wow, die Technik heutzutage
rate (8)  |  rate (9)
Avatar Phippu
Phippu
#5 | 18. Jan 2013, 17:55
Genau das hat aber Microsoft schon vor einem Jahr vorgestellt. Zum Projekt Omni Touch gab es sogar einen fuktionierenden Prototypen, der zudem etwas genau gleich aussieht wie auf dem Patentantrag von Google.

Zwar basiert der Prototyp noch darauf das ein kleiner Projektor mitgeführt wird, doch schon damals wurde angekündigt dass das finale Produkt in einer Brille Platz finden kann!

http://www.youtube.com/watch?v=Pz17lbjOFn8
rate (24)  |  rate (0)
Avatar Casin
Casin
#6 | 18. Jan 2013, 18:01
Vielleicht sollten sie den Laserprojektor mit einer Verfolgung der Blickrichtung kombinieren.
Ich stells mir mit einem starren Projektor etwas umständlich vor da was einzutippen.

Mit einem beweglichen Projektor könnte man so zB. die Eingabefelder auch auf anderen Oberflächen wie Tisch, Wand usw. werfen und könnte in einer bequemen Haltung tippen. ^^

Oder ein Touchscreen auf Basis einer flexiblen E-Ink Folie die man am Unterarm tragen kann.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Presage Of Death
Presage Of Death
#7 | 18. Jan 2013, 18:10
Ob man sich dann damit ein Tattoo auf die Haut brennen lassen kann, wenn man den Laser ein bisschen "übertaktet"? :P ô.O :D
rate (12)  |  rate (4)
Avatar Fyll
Fyll
#8 | 18. Jan 2013, 18:13
Zitat von Phippu:
Genau das hat aber Microsoft schon vor einem Jahr vorgestellt....

Von Microsoft gibts auch schon lange einen GoogleGlass-Ableger:
youtube.com/watch?v=ZwModZmOzDs
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Draco2007
Draco2007
#9 | 18. Jan 2013, 18:26
Zitat von lecki:
hirntumor incoming ?


HIRNtumor wegen LICHT am Arm? Ähm du solltest dir vllt mal ein Anatomie-Lehrbuch zulegen....
rate (17)  |  rate (2)
Avatar Rawday
Rawday
#10 | 18. Jan 2013, 18:59
Zitat von lecki:
hirntumor incoming ?


der laser könnte mit den richtigen settings, deinen hirntumour weglasern....
rate (12)  |  rate (1)
Avatar Nuranon
Nuranon
#11 | 18. Jan 2013, 19:00
hoffe nur, dass dann (falls es irgendwann kommen sollte) für Linkshänder funktioniert...ist ja an sich das gleiche aber wenn das nicht gehen würde wäre das echt mies.
rate (2)  |  rate (2)
Avatar Nuranon
Nuranon
#12 | 18. Jan 2013, 19:07
hm angenommen Google Glass hätte zwei Bildschirme...warum dann nicht einfach eine virtuelle Tastatur auf zB Oberflächen einblenden?
Die Brille könnte irgendein 2 Objekt im Sichtfeld der Kamera (nahe der genutzten Oberfläche) als Fixpunkte nutzen - und auf dem Bildschirm wid dann eine Tastatur eingeblendet, die durch die eben genannten Fixpunkte (zB eine Tasse/Tischecke wenn man an einem Tisch sitzt) stabilisiert wird und die immer gut sichtbar ist.

Könnte nur verwirrend für Mitmenschen sein wenn man plötzlich mitten in der Stadt anfängt an Wänden zu twittern ^^
rate (0)  |  rate (0)
Avatar hail_to_the_king
hail_to_the_king
#13 | 18. Jan 2013, 19:08
bin ich der einzige, der die brille mit nem pip-boy 2000 bedienen wollen würde??
rate (8)  |  rate (0)
Avatar Spacesepp
Spacesepp
#14 | 18. Jan 2013, 20:59
Eine frühe Form des Universalwerkzeugs von Mass Effect ? ;-)
rate (4)  |  rate (0)
Avatar CookinT
CookinT
#15 | 18. Jan 2013, 21:10
Ich lass Google nicht an meinen Körper
Der Firma kann man nicht trauen wer weiß was die alles scannen, am ende taucht meine DNS im Internet auf
rate (3)  |  rate (5)
Avatar Mäcki
Mäcki
#16 | 18. Jan 2013, 21:21
Ich bin schon auf den Wunderakku gespannt, wenn die Kapafzität für mehr als nur die kleine Runde mit dem Hund reichen soll. Der muss doch irgend wo im Brillengestell untergebracht werden und so viel Platz ist da nicht.
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Meekah
Meekah
#17 | 18. Jan 2013, 22:02
Zitat von CookinT:
Ich lass Google nicht an meinen Körper
Der Firma kann man nicht trauen wer weiß was die alles scannen, am ende taucht meine DNS im Internet auf



-.-
rate (5)  |  rate (1)
Avatar kamikazeboy83
kamikazeboy83
#18 | 18. Jan 2013, 22:56
also bitte, noch mehr Strahlung wegen einer solchen Erfindung...HER DAMIT !!
rate (2)  |  rate (2)
Avatar DerNamenlose01
DerNamenlose01
#19 | 18. Jan 2013, 23:06
Zitat von CookinT:
Ich lass Google nicht an meinen Körper
Der Firma kann man nicht trauen wer weiß was die alles scannen, am ende taucht meine DNS im Internet auf


nö, du bekommst nur werbung für abnehmpillen oder einen fitnessclub, falls du zu dünn oder dick bist :D
rate (6)  |  rate (0)
Avatar Dod
Dod
#20 | 18. Jan 2013, 23:09
Zitat von kamikazeboy83:
also bitte, noch mehr Strahlung wegen einer solchen Erfindung...HER DAMIT !!

Naja, LICHT strahlt irgendwie den ganzen Tag. Im Sommer beschweren sich die Zeitungen sogar, wenns zuwenig davon gibt.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Kuomo
Kuomo
#21 | 19. Jan 2013, 02:46
Zitat von Dod:


Wegen.. err.. Licht? ;)

Licht?! Das ist hochgefährliche elektromagnetische Strahlung und jeder, der so ein Teil benutzt, wird ein Google-Zombie, so siehts aus!
rate (2)  |  rate (3)
Avatar kraenk
kraenk
#22 | 19. Jan 2013, 06:16
nun sind wir endgültig in der zukunft angekommen. krass
rate (2)  |  rate (1)
Avatar kraenk
kraenk
#23 | 19. Jan 2013, 06:20
Zitat von Kuomo:

Licht?! Das ist hochgefährliche elektromagnetische Strahlung und jeder, der so ein Teil benutzt, wird ein Google-Zombie, so siehts aus!


Ist gar nicht mal so unwahrscheinlich, wenn man sich die Apple Zombies heutzutage anschaut.
rate (5)  |  rate (0)
Avatar Eramur
Eramur
#24 | 19. Jan 2013, 11:57
Sowas hat das MIT doch schon vor Jahren präsentiert...
Gibt nen Video davon bei Youtube.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar fabsen
fabsen
#25 | 19. Jan 2013, 14:07
Zur Brille selbst, find ich witzig. Ebenso das Eingabesystem. Bin aber wie Mäcki gespannt welcher Akku das System bitte betreiben soll.
WLAN, Bluetooth, Pupillentracker, Bildschirm, Kamera für HD Aufnahmen, nun noch ne Laser. Nicht grade ohne.

Na kommt dann bestimmt das Google Necklace auffen Markt, schöner externer 5000mAh Akku an nem Goldkettchen. Später folgt dann noch Google Hear mit Technik zum ins Ohr stopfen und wem das nicht genug is der kann sich Google Teeth kaufen, die Zahnspange mit Voicerecorder. So wie in fünf Jahren Googles Navi-hose auffen Markt kommt, die berechnet nicht nur die Route, die läuft die sogar für dich.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Michel_Men
Michel_Men
#26 | 20. Jan 2013, 07:13
Also wenn schon Technik dann auch richtig. Wer will schon eine Brille tragen? Ich nicht!

Entweder das Augenlicht abgreifen und auf die Netzhaut projizieren, oder lassen....
Und Text eintippen, pah. Wer will das 2013 noch, ich möchte das per Gedanken-Steuerung!

Alles andere ist Kinderkacka...
rate (0)  |  rate (0)
1

PROMOTION
NEWS-TICKER
Sonntag, 21.09.2014
13:31
12:48
12:04
11:45
10:34
Samstag, 20.09.2014
18:08
17:18
16:21
15:35
15:23
13:56
12:38
11:28
10:33
10:07
09:00
07:15
Freitag, 19.09.2014
20:01
19:20
18:50
»  Alle News
 
Sie sind hier: GameStar > Hardware > News > Smartphones > Google Glass mit Laserprojektor
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten