Praxis

Spiele und Systemanforderungen, Kaufberatung sowie Windows-Ratgeber.
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar Nils Raettig
Nils Raettig
#1 | 20. Dez 2017, 16:38
Hinweis: Alte Kommentare zur Wahrung der Übersicht gelöscht.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Atranapas
Atranapas
#2 | 24. Dez 2017, 16:16
" Alle genannten Titel testen wir mit dem höchsten Preset samt Kantenglättung und sechzehnfacher anisotroper Filterung ..."

Ich möchte nicht sagen, dass diese Bedingungen verkehrt sind für den Test von aktuellen Grakas.

Aber: Diese Einstellungen sind nicht nötig und die Mehrheit der Spieler kann darauf verzichten. Damit bietet die GTX 1050 TI das beste Preis-/Leistungsverhältnis für Spieler ins besonders dann, wenn der Monitor nur Full-HD mit maximal 60 fps anzeigen kann (was nach letzter Steam-Hardware-Umfrage der Standard ist).

Du hast höhere Anforderungen und mehr Geld: bitteschön, ab zur 1080 TI.

Mit dem Stichwort "Zukunftssicherheit" braucht niemand zu kommen. Wenn die Zukunft da ist, gibt es Grakas mit der doppelten Leistung zum halben Preis.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar happyPig
happyPig
#3 | 24. Dez 2017, 17:02
@Atranapas
Doch du kannst bereits jetzt eine Graka mit mehr Speicher und mehr Leistung als die 1050 kaufen und bist "zukunftssicher" ausgestattet.
Das kommt um Längen preiswerter als in naher Zukunft die 1050 auszutauschen. Denn dann hast du 2x gezahlt.
Und wer jetzt wie auch später, kein 4k brauch, keine 3 Bildschirme und ähnliches, der hat mit einer Graka aus dem Bereich der 1060 ausgesorgt.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Atranapas
Atranapas
#4 | 24. Dez 2017, 17:07
@happyPig

Das ist aber eine ziemlich erbärmliche Zukunft bei der du mit der 1060 ausgesorgt hast. ;-)
rate (1)  |  rate (0)
Avatar BunkerBert
BunkerBert
#5 | 24. Dez 2017, 17:39
@Atranapas
Ich lese das immer wieder, dass manche meinen dass Grafikkarten wie 1060 nicht lange halten werden wenn man alles spielen will....
Keine Ahnung wie man auf sowas kommt...Ich hatte bis vor einem jahr noch ne GTX 660 und es gab kein Spiel, was ich wollte und nicht spielen wollte, klar habe ich abstriche gemacht, die Graka war aber auch schon sehr alt.

Und meine 1060 6gb wird auch wieder locker mind 3 Jahre reichen, keine Ahnung in was für einer Zukunft du lebst.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Atranapas
Atranapas
#6 | 24. Dez 2017, 17:50
@BunkerBert

Die Zukunft wird in Anlehnung an die neue TV-Norm UHD 4k und maximal 130 fps heissen. Damit kommst du nicht mal mit einer 1080 TI ran.

Wenn deine 1060 mit 6 GB locker mind. 3 Jahre reicht, warum sollte meine 1050 TI das nicht tun?
rate (0)  |  rate (0)
Avatar BunkerBert
BunkerBert
#7 | 24. Dez 2017, 19:00
@Atranapas

Habe ich nie behauptet.
Hier nochmal dein Zitat: "Das ist aber eine ziemlich erbärmliche Zukunft bei der du mit der 1060 ausgesorgt hast".
Vllt habe ich hier auch nur was missverstanden?!
rate (0)  |  rate (0)
Avatar happyPig
happyPig
#8 | 24. Dez 2017, 19:06
@Atranapas
Ich fasse mal zusammen:
- laut STEAM Hardware-Umfrage nutzen die meisten Full-HD Monitor und bei 60 Frames ist Schluss.
- die Zukunft ist erbärmlich wenn man mit einer 1060 ausgesorgt hat, die für diese Bedürfnisse vollkommen ausreichend ist.

Glaubst du ernsthaft viele Spieler werden in Zukunft auf 4k wechseln und 120+ Frames anstreben? Denn nur dann muss man tiefer in die Tasche greifen.
Sehr unwahrscheinlich.

Nun mag diese Zukunft für dich vielleicht erbärmlich sein aber die Spieleentwickler entwickeln in der Regel für die Massen und da werden Grafikkarten wie 960 und 1060 angepeilt.
Bleibst du beim "Normalanwender" ohne 4k und ohne 120+ Frames-Wunsch, wird der Speicher der limitierende Faktor Nr. 1 werden. Davon hat die 1050 mit max. 4 GB schlichtweg zu wenig. Ungeachtet ihrer Leistung stößt diese in den nächsten Jahren an ihre Grenzen. Die 1060 mit ihren 6GB nicht.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Atranapas
Atranapas
#9 | 24. Dez 2017, 19:14
@BunkerBert

Die interessante Frage ist doch, wie die Zukunft der Computerspiele aussehen soll. Noch mehr Auflösung/fps/fotorealistische Grafik/Farben/Kontrast oder interessantes Spieldesign/Bug-Freiheit? Ich würde für die "Zukunft" meinen Schwerpunkt eher auf Letzterem sehen.

Aber das planen sie eben nicht mit uns. In dieser Hinsicht ist meine Antwort auf den Vorposter zu sehen.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar dEEkAy2k9
dEEkAy2k9
#10 | 26. Dez 2017, 17:39
Ich stehe aktuell an dem Punkt, eine neue Graka zu kaufen.
Ryzen 7 1700x mit 16 gb 3200 mhz ram und genug SSD Speicher. Aktuell noch eine R9 270x drin aber die hat bei so einigen Games Probleme die 60 FPS zu halten (Elex bspw. läuft nur auf low und selbst dann nicht Flüssig mit 60 FPS).

Jetzt habe ich doch eigentlich nur die Wahl mir eine 1060 6GB OC zu kaufen oder gleich dicke auf 1080TI etc, oder?

Ich spiele NUR in FullHD (1920x1080) in max 60 FPS (weil mein Monitor eh nicht mehr kann).

Empfehlungen?
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Larnak
Larnak
#11 | 27. Dez 2017, 01:42
@dEEkAy2k9 Für NUR FullHD mit max. 60 FPS ist eine 1080 TI doch massiv überdimensioniert. In der Durchschnitts-Tabelle liegt sie so bei 140 fps bei Full HD, das ist mehr als doppelt so viel als dein Bildschirm überhaupt darstellen kann.

Sofern du kein Bildschirm-Upgrade planst, würde ich da keine 1080 nehmen. Warum kommt die 1070 in deiner Überlegung nicht vor? Die landet in der Liste so bei 100 fps. DIe 1060 ist mit ~75 zwar auch noch eine Ecke über 60, aber in 2 Jahren könnte es da schon eng werden, zumal das nur Durchschnittswerte sind. Ich denke für deine Anforderung wäre die 1070 ideal.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Hydradread
Hydradread
#12 | 27. Dez 2017, 11:24
Die 1080 Ti war zwar reizvoll aber für mich zu teuer. Ich habe eine Zotac GTX 1080 extreme Plus und einen 24" WQHD mir G-Sync und 144 Hz. Viele Spiele wie Overwatch packt die GPU in ultra und >120 fps. Ich bin also zufrieden.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Hydradread
Hydradread
#13 | 27. Dez 2017, 11:30
@BunkerBert
Ja da gebe ich dir Recht. Ich spiele auch mehrere Jahre mit den GPUs. Vor Jahren hatte ich die 470, dann die 660TI, jetzt die 1080. Diesmal wurde es zwar etwas teurer, aber halten muss sie deswegen trotzdem ein paar Jahre.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar dEEkAy2k9
dEEkAy2k9
#14 | 27. Dez 2017, 11:36
@Larnak es geht ja auch ein wenig um zukunftssicherheit.
die 1060 würde denke ich noch ca 2 jahre halten bevor ein weiteres upgrade her muss, das wäre an sich kein problem.

mir gefällt das geschäftsgebahren von nvidia kein bisschen. leider bietet amd nichts in der richtung an als die 580 und die ist meiner meinung nach zu teuer.

1070/1080 (ti) sind überdimensioniert, da hast du natürlich recht. allerdings kann man mit diesen dann supersampling nutzen und wenn man dann die 60 fps anpeilt ordentliche grafik rausholen ^^.

ich find es aktuell einfach schwierig. rx 580 8 gb oder 1060 6 gb sind glaub die einzigen alternativen aktuell, nur mag ich da für eine ordentliche variante mit oc nicht unbedingt 320 euro ausgeben.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar dEEkAy2k9
dEEkAy2k9
#15 | 27. Dez 2017, 12:06
Ich hatte mir überlegt diese Graka zu kaufen:
https://www.amazon.de/KFA2-GeForce-Gaming- Grafikkarte-GDDR5-schwarz/dp/B01KAE2TP4/

Wäre die KFA2 GeForce GTX 1060 OC PCI-E Gaming-Grafikkarte, 6GB GDDR5, schwarz falls das mit dem Link ein Problem ist.

Habt ihr Ideen bzw. Anregungen dazu? Eventuell eine Alternative?
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Larnak
Larnak
#16 | 27. Dez 2017, 15:33
@dEEkAy2k9 Die 1070 finde ich nicht unbedingt überdimensioniert, wenn du sie eine Weile behalten möchtest, das galt nur für 1080 (ti). Die Frage ist nur, ob dein Geldbeutel die 1070 guten Gewissens hergibt. Sonst wäre eine 1060 6 GB oder eine 580 sicher auch keine üble Wahl. Die Preise sind momentan leider, wie sie sind. Warten ist da glaube ich keine gute Option, weil niemand weiß, wie lange das noch so bleibt. Mit Pech wartest du dann ein Jahr und bist immer noch nicht schlauer.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar DasGebuesch
DasGebuesch
#17 | 30. Dez 2017, 20:47
Bei den 4K/UHD benchmarks liegt die 1070 Ti vor der 1080 Ti. Schwer vorstellbar. :D
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Firesign
Firesign
#18 | 09. Jan 2018, 06:56
@dEEkAy2k9 https://geizhals.de/gainward-geforce-gtx-1060- 3712-a1478150.html Diese hat einen besseren Kühler und ist somit noch leiser.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Christoph Liedtke
Christoph Liedtke
#19 | 12. Jan 2018, 13:36
@DasGebuesch Eine GTX 1070 Ti auf Steroiden? Nein, leider nicht. Nur ein Zahlenausrutscher. Ist nun korrigiert (43,9 statt 63), vielen Dank dafür!
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Painnochio
Painnochio
#20 | 14. Jan 2018, 13:15
Ich war schon drauf und dran mir einen neuen Monsterlaptop zuzulegen, da der Alte mit meiner 670m Total War 2 nicht mehr richtig packt. Stattdessen einen aktiven Kühler unter den Lappi gestellt und die Karte ohne erhöhte Stromzufuhr übertaktet. Da geht selbst das Spiel noch auf Medium Details Butterweich jetzt...
Viel Geld gespart und so bald wirds dann kein Neuer :P
rate (0)  |  rate (0)
Avatar smart
smart
#21 | 14. Jan 2018, 14:36
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Fluffybutt
Fluffybutt
#22 | 14. Jan 2018, 15:33
@GameStar: Euer MSI 1060 6BG link auf amazon gehört momentan nicht auf die bis 300€-Rubrik
-> EUR 374,99
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Real Geizt
Real Geizt
#23 | 14. Jan 2018, 19:34
@dEEkAy2k9
Schnapp dir eine günstige 1060 (ohne OC), die packt derzeit noch locker 60 fps. Sollte sie es mal nicht mehr schaffen, gehst du einfach von 4xAA auf 2xAA und drehst ein oder zwei andere Grafikoptionen von Ultra auf Hoch herunter. Die absolut höchsten Einstellugen kosten oft eine Menge Leistung, sind aber selbst auf Screenshots kaum von der zweithöchsten Einstellung zu unterscheiden.

Sobald die Preise sich dann beruhigt haben, kannst du die 1060 verkaufen und eine neue Mittelklasse (1160, 1260, was auch immer) kaufen. Oder halt dann in die Oberklasse einsteigen.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar DeMelkor
DeMelkor
#24 | 14. Jan 2018, 20:35
Ich finde gerade den Unterschied zwischen 1070 ti und 1080 so marginal, dass der Preis von 60 Euro mehr kaum gerechtfertigt ist, oder irre ich mich hier komplett?
rate (0)  |  rate (0)
Avatar eldiablo851
eldiablo851
#25 | 15. Jan 2018, 05:25
LOL, meine 870M taucht gar nicht mehr auf :D. Mein Notebook wird schon langsam alt.
Von den getesteten Spielen hab ich nur The Witcher 3, aber das geht gut auf hoch. Die FPS hab ich nie gemessen, mir ist das aber auch nicht wichtig solange alles flüssig läuft.

Das einzige Problem ist zur Zeit der Cemu Emulator mit BotW, seit ich vor ein Paar Monaten Windows mal neu aufgespielt hab erreich ich dort nur noch 25 FPS mit gelegentlichen Einbrüchen auf 5, trotz Übertaktung mit MSI Afterburner (was früher nicht nötig war). Ich wollts gestern wieder spielen und nix da :(. Früher lief das auf Full HD mit 35 (ok, AA aus und FPS+ aktiviert aber immerhin)

Dieses Jahr hätte es eigentlich ein selbst gebauter Rechner werden sollen, aber bei den Graka Preisen überleg ich mir das noch einmal. Das Teil soll mindestens 5 Jahre halten und später auch mit einer VR Brille arbeiten können, da mich das doch sehr interessiert. Wenn sie bezahlbar sind wollte ich die nächsten Jahre meinen Full HD Beamer auch gegen einen 4K Beamer tauschen, der dann auch dem Rechner als Monitor dient. Also brauch ich eine Graka, die stark genug für VR und 4K ist. Ich bin aber nicht bereit, die überzogenen Preise zu bezahlen. Wart ma halt noch.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar ShadowXX72
ShadowXX72
#26 | 15. Jan 2018, 09:13
Die KFA2 1080, 1070 und 1070 Ti findet man aber die 1080 Ti fällt raus? Was ne Logik...
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Zaitochi
Zaitochi
#27 | 16. Jan 2018, 11:50
In dieser Liste taucht nur die 11 gb Variante der Palit 1080 Super jetstream auf, wo siedelt sich denn die 8 gb Variante an? Ich finde hierzu leider keinerle Testergebniss
rate (0)  |  rate (0)
1

 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© Webedia - alle Rechte vorbehalten