Praxis

Spiele und Systemanforderungen, Kaufberatung sowie Windows-Ratgeber.
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Neuester Beitrag  |  » Erster Beitrag
1
Avatar c0rnh0l10
c0rnh0l10
#37 | 17. Jan 2017, 13:49
Lieber Florian Klein,

vielen Dank für die umfassende Listung und den Vergleich der aktuell am Markt verfügbaren Grafikkarten. In euren Technikchecks liest man, dass die Grafikkarte entscheidender ist als die CPU, wenn es darum geht, möglichst hohe Details aus einem Spiel herauszukitzeln.

Was ich an diesem Artikel vermisse, ist eine Aussage, ab welcher CPU Klasse / GHz sich welche Grafikkarte lohnt. Ich besitze z.B. einen Intel Core i5-4460. Wie kann ich einschätzen, ob sich für mein System z.B. eine Geforce 1070 eignen würde?

Danke und Grüße!
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Gunman
Gunman
#36 | 29. Dez 2016, 16:58
Zitat von Garrus:


Ich habe mir aber sagen lassen, dass die 470 die 8GB nicht voll ausnutzen kann, da sie schlicht nicht genug Power hat, um z.B. auf höheren Auflösungen spielen, die eben mehr Vram benötigen. Also wäre evtl eine Nitro+ 480 mit 4gb eine Option gewesen :O


Also mal zur Info: in 1080p läuft Doom in hohen, teilweise ultra Einstellungen mit mindestens 45 bps. Teilweise über 60.(wird vielleicht durch meine FX6100 CPU limitiert)
Und ist sehr leise. Temperatur hab ich jetzt noch nicht gemessen.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar linkms
linkms
#35 | 29. Dez 2016, 08:13
Ich würde würde mittlerweile sogar sagen dass alle Grafikkarten top sind. Je nach Einsatzzweck und finanziellen Rahmen bekommt man überall ein gutes Preis/Leistungsverhältnis. Und ob AMD/Nvidia, das ist schon lang eher Geschmackssache.
Ich wechsle dort auch immer nach Lust und Laune hin und her.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Andid
Andid
#34 | 28. Dez 2016, 01:35
Zitat von Garrus:


Erstmal danke für deine Antwort !
Von der Leistung her soll die Nitro+ 480 auch ordentlich sein, nur hörte man viel negatives über eben Lautstärke und Temperatur, wobei der kleine FPS Verlust im Silentmodus natürlich kein Problem wäre.
Nur ob sich das dann lohnt ? Die Gaming X kostet nur minimal mehr und müsste insgesamt die bessere Karte sein :O

Dürfte ich noch fragen, was du für eine CPU und wie viel Ram du besitzt ?



i5 3470
8GB

Spiele meistens in
1080p
60hz
V Sync an

Bei Shootern V-Sync off

Lautstärke ist an sich höhrbar aber wie gesagt ein sehr sanftes Lüftergeräusch. Sobald man Ingame Sound hat , ist dieser bei mir immer Lauter als das Lüftergeräusch gewesen.

Temperatur keine Ahnung :)
Kann ich nichts dazu sagen (Was wohl ein gutes Zeichen ist ^^)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Garrus
Garrus
#33 | 27. Dez 2016, 20:03
Zitat von Gunman:


Hab mir jetzt die Sapphire 11256-02-20G NITRO Radeon RX 470 Grafikkarte mit 8 GB bestellt. Die soll annähernd so schnell sein wie eine 480. Ich lass mich überraschen. Ist ja auch Ansichtssache, ob einem einige Prozent mehr Leistung 50-60 € Mehrkosten wert sind. Das wäre der Aufpreis für eine RX 480 mit 8 GB.


Ich habe mir aber sagen lassen, dass die 470 die 8GB nicht voll ausnutzen kann, da sie schlicht nicht genug Power hat, um z.B. auf höheren Auflösungen spielen, die eben mehr Vram benötigen. Also wäre evtl eine Nitro+ 480 mit 4gb eine Option gewesen :O
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Gunman
Gunman
#32 | 27. Dez 2016, 19:33
Zitat von Garrus:


Same here. Wobei ich dann schon eher zur 480 tendiere, wenn sie schon preislich so nahe beieinander liegen.

Bleibt nur die Frage, welche von den ganzen 480er Karten wird es ? :P


Hab mir jetzt die Sapphire 11256-02-20G NITRO Radeon RX 470 Grafikkarte mit 8 GB bestellt. Die soll annähernd so schnell sein wie eine 480. Ich lass mich überraschen. Ist ja auch Ansichtssache, ob einem einige Prozent mehr Leistung 50-60 € Mehrkosten wert sind. Das wäre der Aufpreis für eine RX 480 mit 8 GB.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar capuns
capuns
#31 | 27. Dez 2016, 18:56
Netter Bericht. Für mich leider nicht aussagekräftig, da meine Geforce GTX Titan X nicht auf der Liste ist.
rate (0)  |  rate (2)
Avatar DasGebuesch
DasGebuesch
#30 | 27. Dez 2016, 18:13
Zitat von Tim3y:


Me too. Die GTX 970 geht schon noch. Aber da ich in WQHD spiele taugte mir die nichts mehr. Darum jetzt GTX 1080.


Ich kann jetzt nur für ein Spiel sprechen aber mit der MSI GTX 970 4G habe ich Witcher 3 auf WHQD absolut flüssig gespielt.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Garrus
Garrus
#29 | 27. Dez 2016, 16:58
Zitat von Gunman:
Bin am überlegen, mir eine RX 470 mit 8 GB oder eine RX 480 mit 4 GB zu kaufen. Liegt ja preislich beieinander. Ich glaube, bis 250€ kann man da nix falsch machen. Spiele eh nur in 1080p.


Same here. Wobei ich dann schon eher zur 480 tendiere, wenn sie schon preislich so nahe beieinander liegen.

Bleibt nur die Frage, welche von den ganzen 480er Karten wird es ? :P
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Garrus
Garrus
#28 | 27. Dez 2016, 16:52
Zitat von Andid:


Ich kann dir nur von meiner Nitro+ 480X berichten
Ich lasse sie im Silent Modus laufen , weil ich bei Lautstärke sehr empfindlich bin und die 3-4% Performanceverlust sind in der Praxis ~ 3fps

Sie ist nahezu unhörbar . Man hat ein total angenehmes gleichmäßiges tiefes sanftes rauschen. Wenn Ingamesound an ist , hört man es sowieso nichtmehr.

Performancetechnisch hab ich wenig aktuuelle Titel.
Aber Doom dass ich mir im Steamsale gekauft habe läuft z.b in alles auf Ultra Preset mit 85-135fps


Erstmal danke für deine Antwort !
Von der Leistung her soll die Nitro+ 480 auch ordentlich sein, nur hörte man viel negatives über eben Lautstärke und Temperatur, wobei der kleine FPS Verlust im Silentmodus natürlich kein Problem wäre.
Nur ob sich das dann lohnt ? Die Gaming X kostet nur minimal mehr und müsste insgesamt die bessere Karte sein :O

Dürfte ich noch fragen, was du für eine CPU und wie viel Ram du besitzt ?
rate (0)  |  rate (0)
Avatar bltpgermany
bltpgermany
#27 | 27. Dez 2016, 13:38
Ich würds ja toll finden, wenn ich mal wieder eine neue Karte bräuchte, aber meine R9 290 aus 2013 reicht alle mal für die Spiele die rauskommen. Denke Star Citizen wird der nächste Knackpunkt werden, was meine Graka angeht.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Gunman
Gunman
#26 | 27. Dez 2016, 11:50
Bin am überlegen, mir eine RX 470 mit 8 GB oder eine RX 480 mit 4 GB zu kaufen. Liegt ja preislich beieinander. Ich glaube, bis 250€ kann man da nix falsch machen. Spiele eh nur in 1080p.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar quecksilber457
quecksilber457
#25 | 27. Dez 2016, 11:34
Wo steckt bei euch eigentlich die R9 390X? Ist zwar "nur" eine aufgebrezelte 290X, aber ich kann mich über deren Leistung mal so gar nicht beschweren. Ich stecke in manchen Spielen und/oder Benchmarks jede GTX 970 um längen in die Tasche, auch wenn im man im Netz oft gegenteiliges liest.

Durch meine eigenen Tests und den gelesenen Berichten, kommt bei mir schon stark der Verdacht auf, dass NVidia oft bevorzugt behandelt wird. Da muss jetzt zwar nicht gleich eine Absicht hinter vermutet werden, dennoch fällt es mir auf.

Dazu muss ich noch ergänzen, dass ich selbst für ein paar Tage eine GTX 970 in meinem System (Core i7 4820k auf Asus Rampage Formula IV und 16 Gig) verbaut hatte, da meine 290X das zeitliche gesegnet hatte. Doch die Benchmarks ergaben ein schlechteres Bild, als bei der 290X. Daraufhin hab ich mir die 390X geholt und bin seitdem Mega zufrieden.
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Andid
Andid
#24 | 27. Dez 2016, 09:13
Zitat von Garrus:
Msi 480 Gaming X , Sapphire Nitro+ 480 oder XFX 480 oder doch eine andere ?
Lange Zeit war ich mir mit der Sapphire Nitro+ sicher, jedoch hört und liest man überall unterschiedliche Wertungen und Meinungen...

Ooooooder reicht sogar eine Sapphire Nitro+ 470 für Full HD (Xcom 2, CoH 2, BF1, Mass Effect Andromeda etc. ) , denn über die hab ich nur positives gelesen / gehört.

Und ich warte natürlich noch bis Januar / Februar, bis ich mir meinen neuen Pc zusammenstelle, aber nur bei der GPU ist es eben noch ziemlich offen.


Ich kann dir nur von meiner Nitro+ 480X berichten
Ich lasse sie im Silent Modus laufen , weil ich bei Lautstärke sehr empfindlich bin und die 3-4% Performanceverlust sind in der Praxis ~ 3fps

Sie ist nahezu unhörbar . Man hat ein total angenehmes gleichmäßiges tiefes sanftes rauschen. Wenn Ingamesound an ist , hört man es sowieso nichtmehr.

Performancetechnisch hab ich wenig aktuuelle Titel.
Aber Doom dass ich mir im Steamsale gekauft habe läuft z.b in alles auf Ultra Preset mit 85-135fps
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Tim3y
Tim3y
#23 | 27. Dez 2016, 08:44
Zitat von n1co:
Hatte bis vor kurzem in Zwei PCs jeweils eine GTX 970 verbaut und war mit der Leistung doch sehr zufrieden. Eine GTX 970 ist in Rente geschickt worden weil sie durch eine Gainward GTX 1080 Phoenix GLH ersetzt wurde.


Me too. Die GTX 970 geht schon noch. Aber da ich in WQHD spiele taugte mir die nichts mehr. Darum jetzt GTX 1080.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Garrus
Garrus
#22 | 26. Dez 2016, 17:10
Msi 480 Gaming X , Sapphire Nitro+ 480 oder XFX 480 oder doch eine andere ?
Lange Zeit war ich mir mit der Sapphire Nitro+ sicher, jedoch hört und liest man überall unterschiedliche Wertungen und Meinungen...

Ooooooder reicht sogar eine Sapphire Nitro+ 470 für Full HD (Xcom 2, CoH 2, BF1, Mass Effect Andromeda etc. ) , denn über die hab ich nur positives gelesen / gehört.

Und ich warte natürlich noch bis Januar / Februar, bis ich mir meinen neuen Pc zusammenstelle, aber nur bei der GPU ist es eben noch ziemlich offen.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar RedRanger
RedRanger
#21 | 22. Dez 2016, 11:52
Zitat von Arestris:
Plane aktuell im Januar von einer R9 290X auf eine GTX 1080 umzusteigen. Hat das dann gerade vergangene Weihnachtsfest eigentlich Auswirkungen auf die Preise? Gibt es saisonale Unterschiede bei Grafikkarten?

Oder wenn nicht dies, ist zu hoffen, dass die vermutliche Ankündigung der GTX 1080 TI auf der CES 2017 die Preise ein wenig fallen lässt?

Holen werde ich sie mir so oder so (Wir reden hier von einer Preisregion, wo, zumindest ich, nicht einfach spontan sagen kann, mach ich nu, insofern ist das schon ein wenig geplant), aber ich hätte halt, gerade in dem Preissegment, nichts dagegen, 30, 40 oder auch 50€ zu sparen, wenn dies möglich ist. ;)


Du hättest z.B. auch über Deals und Schnäppchen handeln können. Die Mediamarkt-Aktion 60EUR-Gutschein für 50EUR kaufen hast du verpasst. Anfang Januar gibt es bei Saturn 19% auf alles.

Würde man beides kombinieren, gäbe es z.B. schon eine ordentliche 1080er für knapp unter 500 Euro.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar DasGebuesch
DasGebuesch
#20 | 19. Dez 2016, 15:15
Zitat von Arestris:
Plane aktuell im Januar von einer R9 290X auf eine GTX 1080 umzusteigen. Hat das dann gerade vergangene Weihnachtsfest eigentlich Auswirkungen auf die Preise? Gibt es saisonale Unterschiede bei Grafikkarten?

Oder wenn nicht dies, ist zu hoffen, dass die vermutliche Ankündigung der GTX 1080 TI auf der CES 2017 die Preise ein wenig fallen lässt?

Holen werde ich sie mir so oder so (Wir reden hier von einer Preisregion, wo, zumindest ich, nicht einfach spontan sagen kann, mach ich nu, insofern ist das schon ein wenig geplant), aber ich hätte halt, gerade in dem Preissegment, nichts dagegen, 30, 40 oder auch 50€ zu sparen, wenn dies möglich ist. ;)


Ich würde nicht sofort zu Release zugreifen. Da sind die Karten unverhältnismäßig teuer und schon einige Wochen später ein Stück günstiger. Zudem gibt es zuviele gehypte Tests wo dann mit irgendwelchen prozentualen Angaben um sich geschmissen wird und Referenzmodelle mit aufgebohrten Customkarten verglichen werden um den Leistungszuwachs größer zu präsentieren als er tatsächlich ist. Die Gamestar schreibt z.B oben

"In unserem Spiele-Benchmarks muss sich die GTX 1070 nur der GTX 1080 geschlagen geben. Gegen die übrigen Grafikkarten gewinnt sie allerdings klar und setzt sich über zehn Prozent vor die GTX 980 Ti."

Dort wurde offensichtlich eines der ersten 980 TI Modelle(Referenz) genommen. Selbst innerhalb der 980 Ti Serie gibt es größere Leistungsunterschiede. Folgender Link zeigt wo sich eben eine gute 980 Ti(Custommodell) tatsächlich einordnet(bit.ly/2hC2WE1). So wirds bei der nächsten Generation nämlich auch wieder laufen.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Sandwichmaker2011
Sandwichmaker2011
#19 | 18. Dez 2016, 09:55
Ist die RX480 nicht durch die neuesten Treiber gleichauf mit der 1060 in DX11?
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Arestris
Arestris
#18 | 17. Dez 2016, 19:44
Plane aktuell im Januar von einer R9 290X auf eine GTX 1080 umzusteigen. Hat das dann gerade vergangene Weihnachtsfest eigentlich Auswirkungen auf die Preise? Gibt es saisonale Unterschiede bei Grafikkarten?

Oder wenn nicht dies, ist zu hoffen, dass die vermutliche Ankündigung der GTX 1080 TI auf der CES 2017 die Preise ein wenig fallen lässt?

Holen werde ich sie mir so oder so (Wir reden hier von einer Preisregion, wo, zumindest ich, nicht einfach spontan sagen kann, mach ich nu, insofern ist das schon ein wenig geplant), aber ich hätte halt, gerade in dem Preissegment, nichts dagegen, 30, 40 oder auch 50€ zu sparen, wenn dies möglich ist. ;)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Lordcreepy
Lordcreepy
#17 | 17. Dez 2016, 18:47
Eine Grafikkarte aus der größer 300 Kategorie vor/zu Weihnachten zu kaufen ist wohl mit Ausblick auf die Karten die im 1. Quartal 2017 kommen sollen kein gutes Geschäft. Die haben wohl absehbar mehr Leistung und der Preis der Vorgänger könnte etwas fallen.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Belandriel
Belandriel
#16 | 17. Dez 2016, 17:57
Zitat von Real Geizt:

Machs nicht. Wenn man nur die beiden Karten vergleicht, "lohnt" sich der Umstieg schon (von der Leistung her - ist aber teuer). Nimmt man aber andere Karten mit in den Vergleich auf (insbesondere die GTX 1070), wäre der Umstieg ne dämliche Idee.

Die GTX 1070 und die FuryX liegen preislich nicht so weit auseinander. Die 1070 gibt es immer öfter mal für 400 Euro, was auch ungefähr die Untergrenze für die FuryX ist. Die 1070 ist allerdings nochmal ein gutes Stück schneller als die FuryX und bietet zudem noch doppelt so viel Speicher. Die FuryX kommt zwar mit schnellen 4GB HBM Speicher, aber auch schnelle 4GB sind leider nur 4GB. Das reicht in einigen Spielen nicht mehr für maximale Details. Bei Doom, zum Beispiel, werden dir mit 4GB Speicher die höchsten Details nicht mal zugänglich gemacht (mit deiner langsameren 390, darfst du sie aber wählen, da sie 8GB hat xP).

Greif zur 1070, statt zur FuryX, wenn du unbedingt wechseln willst. Willst du bei AMD bleiben, würde ich dir auf jeden Fall raten auf die Vega GPUs zu warten. Da dürfte dann was mit FuryX Performance und 8GB Speicher dabei sein. Und es wird vermutlich sogar weniger als die FuryX kosten.


Wow! Vielen Dank für die ausführliche Antwort :)
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Guvoro
Guvoro
#15 | 17. Dez 2016, 17:51
Das mit den Vergleichen und Performance-Ratings, ist eine hakelige Sache.

Verschiedene Karten, kommen mit verschiedenen Spielen und Engines, anders klar. Mit DX12 und Vulkan, wird das ein noch differenzierteres Spielfeld.

Bei den meisten Spielen, würde ein Wechsel auf ein anderes Spiel, das Performance-Rating irgendwie beeinflussen. Ist halt so.

Am Ende des Tages, kommt es sehr auf den eigenen Spielegeschmack an und wie die Wunschkarte damit zurecht kommt. Sind 55fps Augenkrebs? Rein persönliches Empfinden.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Real Geizt
Real Geizt
#14 | 17. Dez 2016, 13:43
Zitat von Belandriel:
Aber jetzt mal ernsthaft: lohnt sich der Umstieg von einer R9 390 auf eine R9 Fury X? Oder ist der Unterschied eher marginal?

Machs nicht. Wenn man nur die beiden Karten vergleicht, "lohnt" sich der Umstieg schon (von der Leistung her - ist aber teuer). Nimmt man aber andere Karten mit in den Vergleich auf (insbesondere die GTX 1070), wäre der Umstieg ne dämliche Idee.

Die GTX 1070 und die FuryX liegen preislich nicht so weit auseinander. Die 1070 gibt es immer öfter mal für 400 Euro, was auch ungefähr die Untergrenze für die FuryX ist. Die 1070 ist allerdings nochmal ein gutes Stück schneller als die FuryX und bietet zudem noch doppelt so viel Speicher. Die FuryX kommt zwar mit schnellen 4GB HBM Speicher, aber auch schnelle 4GB sind leider nur 4GB. Das reicht in einigen Spielen nicht mehr für maximale Details. Bei Doom, zum Beispiel, werden dir mit 4GB Speicher die höchsten Details nicht mal zugänglich gemacht (mit deiner langsameren 390, darfst du sie aber wählen, da sie 8GB hat xP).

Greif zur 1070, statt zur FuryX, wenn du unbedingt wechseln willst. Willst du bei AMD bleiben, würde ich dir auf jeden Fall raten auf die Vega GPUs zu warten. Da dürfte dann was mit FuryX Performance und 8GB Speicher dabei sein. Und es wird vermutlich sogar weniger als die FuryX kosten.
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Cernan04
Cernan04
#13 | 17. Dez 2016, 13:39
Ich warte noch auf die GTX 1080 Ti, die ja wohl im Januar angekündigt wird. Die GTX 1080 ist mir in der Tat noch zu schwach für mein Display.
rate (1)  |  rate (6)
Avatar Belandriel
Belandriel
#12 | 17. Dez 2016, 11:03
Zitat von n1co:

Und Ja die 1080 "Goes Like Hell" ;)


Ich glaube, mein Vorredner meinte "costs like hell". Sorry für den Vertipper! ;)

Aber jetzt mal ernsthaft: lohnt sich der Umstieg von einer R9 390 auf eine R9 Fury X? Oder ist der Unterschied eher marginal?
rate (1)  |  rate (0)
Avatar DasGebuesch
DasGebuesch
#11 | 16. Dez 2016, 17:20
Zitat von Nils Raettig:
@DasGebuesch: Das Duell zwischen der GTX 1070 und der GTX 980 Ti entscheidet die 1070 auch bei den Kollegen von Computerbase (bit.ly/2hC2WE1) und PCGH (bit.ly/2hFsNYR) meist recht klar für sich. Es kommt aber auch stark darauf an, in welchen Spielen man testet und wie hoch die konkreten Modelle jeweils takten. Da man die 980 Ti mittlerweile allerdings ohnehin nur noch schlecht und zu sehr hohen Preisen bekommt, ist dieses Duell zumindest beim Neukauf nicht mehr wirklich relevant, zumal die 1070 mehr VRAM und die bessere Energieeffizienz hat.


Vielen Dank für deine Antwort!

Das Problem welches ich persönlich mit vielen dieser Tests habe ist die Tatsache, dass Customkarten von MSI und co. mit den Referenzmodellen der alten Generation verglichen werden. Wenn ich 2 Standard 3er BMW habe(Referenzmodell) und einen Tune, dann wird der schneller sein nehm ich mal stark an. Mann kann doch nur das Basismodell des 3ers mit dem neuen Basismodell eines 3ers vergleichen und nicht die Basisversion des alten 3ers mit der aufgebohrten Version des Neuen. Ich finde es sollten Custommodelle z.B die 1070 8G von MSI mit der 980 TI 6G von MSI verglichen werden und nicht Referenz vs Customkarte.

Eine Referenz 980 Ti ist auch langsamer als eine Custom 980 TI von MSI und co. In diesen Tests sieht der Laie dann riesen Unterschiede die einfach nicht der Realität entsprechen weil Referenzkarten mit Customkarten verglichen werden. Ich verstehe sowieso nicht wieso nicht streng nach Referenzkarten und Customkarten getrennt wird. Es verwirrt mehr als dass es irgendjemanden hilft. Übrigens was die Links angeht. bit.ly/2hC2WE1 -> dort ist die 980 TI von Gigabyte schneller als die 1070.

https://youtu.be/TQYsl360v1A
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Nils Raettig
Nils Raettig
#10 | 16. Dez 2016, 16:00
@DasGebuesch: Das Duell zwischen der GTX 1070 und der GTX 980 Ti entscheidet die 1070 auch bei den Kollegen von Computerbase (bit.ly/2hC2WE1) und PCGH (bit.ly/2hFsNYR) meist recht klar für sich. Es kommt aber auch stark darauf an, in welchen Spielen man testet und wie hoch die konkreten Modelle jeweils takten. Da man die 980 Ti mittlerweile allerdings ohnehin nur noch schlecht und zu sehr hohen Preisen bekommt, ist dieses Duell zumindest beim Neukauf nicht mehr wirklich relevant, zumal die 1070 mehr VRAM und die bessere Energieeffizienz hat.
rate (5)  |  rate (0)
Avatar DasGebuesch
DasGebuesch
#9 | 18. Nov 2016, 21:47
Youtube ist voll mit Benchmarks G1 Gaming GTX1070 vs Strix GTX980Ti und die 980 TI gewinnt knapp. Ihr schreibt hier die sei 10% schneller als die 980Ti. Wie kommt ihr auf solche Werte? 10% echt jetzt?

watch?v=3-FRuIvGF7U

"Gegen die übrigen Grafikkarten gewinnt sie allerdings klar und setzt sich über zehn Prozent vor die GTX 980 Ti"

Es gibt sogar Benchmarks bei denen eine übertaktete 980 Ti fast gleichauf mit der Referenz der 1080 ist. Ich habe echt keine Ahnung wie ihr auf eure Ergebnisse kommt.
rate (3)  |  rate (1)
Avatar Obstmeister
Obstmeister
#8 | 13. Nov 2016, 22:13
Die rx470 mit 8gb ist fast so schnell wie die teurere 480. es lohnt sich die euros in die 470 8gb OC von Sapphire zu stecken
rate (0)  |  rate (0)
Avatar BB8R2D2
BB8R2D2
#7 | 13. Nov 2016, 16:00
Der Preiskampf ist momentan im vollen gange, die RX 470 4gb gibt's schon für 179€ bei dem Preis hat die 1050ti nichts zu melden!
rate (8)  |  rate (0)
Avatar cctfer
cctfer
#6 | 12. Nov 2016, 20:05
Zitat von n1co:
Technisch gesehen hat die GTX 970 3,5 GB schnellen Speicher + 0,5 GB. Sicher als Summe sind es zwar 4 GB aber sie kann leider nicht alle 4 GB nutzen sondern tatsächlich nur 3,5 + 0,5.

Deswegen schrieb ich "Aber wir wissen, was gemeint ist :P"
Wie du das mit "nicht 4, sondern nur 3,5 + 0,5" versuchst zu beschreiben, ist mathematisch gesehen allerdings sehr amüsant ;)


Zitat von core666:
keine Ahnung ob das andere Karten auch haben, aber die 1070 Gamerock Premium zeigt tatsaechlich mit ihrem Licht, wie warm sie ist...^^ also gruen ok, orange und dann rot... nettes Feature, find ich..

Das haben mittlerweile so unzählig viele Karten, dass es wirklich nichts besonderes mehr ist ;)
rate (1)  |  rate (1)
Avatar core666
core666
#5 | 12. Nov 2016, 17:43
keine Ahnung ob das andere Karten auch haben, aber die 1070 Gamerock Premium zeigt tatsaechlich mit ihrem Licht, wie warm sie ist...^^ also gruen ok, orange und dann rot... nettes Feature, find ich..
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Ekarios
Ekarios
#4 | 12. Nov 2016, 15:17
Was ist denn mit der Titan XP? Verstehe ja, dass die in keinem Verhältnis zu den anderen steht (besonders der Preis), aber in die Performancetabelle hätte sie ruhig mitaufgenommen werden können. Insbsondere weil sie das aktuell Beste liefert was man haben kann.
rate (5)  |  rate (2)
Avatar Tero
Tero
#3 | 12. Nov 2016, 11:29
Mein Geheimtipp für die RX480 mit 8GB ist immer noch die GTR Variante von XFX (nicht die Black Edition). Boost Takt von 1288MHz wird gehalten, Temperaturen um die 70°C bei angenehmer Lautstärke. Gleichzeitig bietet sie gutes Übertaktungspotential. Bei kleinen Gehäusen wirds ggf. bissl Eng weil sie ziemlich lang ist. Ansonsten einfach bissl YT oder Google befragen. Die Karte gibts mittlerweile ab 265€.
rate (6)  |  rate (5)
Avatar n1co
n1co
#2 | 12. Nov 2016, 11:27
Zitat von cctfer:

Technisch gesehen falsch. Die GTX 970 hat 4 GB VRAM und die RX 480 damit nicht mehr als doppelt, sondern nur genau doppelt so viel Videospeicher. Aber wir wissen, was gemeint ist :P


Technisch gesehen hat die GTX 970 3,5 GB schnellen Speicher + 0,5 GB. Sicher als Summe sind es zwar 4 GB aber sie kann leider nicht alle 4 GB nutzen sondern tatsächlich nur 3,5 + 0,5.

Hatte bis vor kurzem in Zwei PCs jeweils eine GTX 970 verbaut und war mit der Leistung doch sehr zufrieden. Eine GTX 970 ist in Rente geschickt worden weil sie durch eine Gainward GTX 1080 Phoenix GLH ersetzt wurde.

Und Ja die 1080 "Goes Like Hell" ;)
rate (8)  |  rate (6)
Avatar cctfer
cctfer
#1 | 12. Nov 2016, 10:36
Danke für das Update. Mit diesem gemischten Bild und den nachvollziehbaren Erklärungen sollte jeder leben können.

Als Verbesserung würde ich mir wünschen, dass ihr die Unterscheidung, die ihr im Text bzgl. DX 11/12 (was ist mit Vulkan?) vorgenommen habt, auch im Performance Rating aufnehmt. Auch wenn es heute immer noch an der Umsetzung hapert, ist es gut möglich, dass DX 12 demnächst größere Rollen übernimmt und vielleicht! eines Tages die Empfehlung der GTX 1060 durch die RX 480 ersetzt wird. Wenn vorher nicht schon längst neue Generationen raus sind.


Zitat von GameStar:
Gleichzeitig verbraucht die RX 480 weniger Strom als die GTX 970 und bietet mit bis zu 8,0 GByte mehr als doppelt so viel Videospeicher.

Technisch gesehen falsch. Die GTX 970 hat 4 GB VRAM und die RX 480 damit nicht mehr als doppelt, sondern nur genau doppelt so viel Videospeicher. Aber wir wissen, was gemeint ist :P
rate (3)  |  rate (11)
1

 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© Webedia - alle Rechte vorbehalten