Praxis

Spiele und Systemanforderungen, Kaufberatung sowie Windows-Ratgeber.
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Neuester Beitrag  |  » Erster Beitrag
Avatar Datarecovery09
Datarecovery09
#108 | 18. Jan 2015, 15:55
Zitat von Ersatzreifen_:
Den FX-6300 versteh ich noch, aber der 8320 als Empfehlung für Gamer? Voll daneben

Kann sein das jemand der echt anspruchsvolle Multicore-Anwendungen benutzt was mit dem Ding anfangen kann, aber für Gamer ist ein Haswell DC eine deutlich bessere Wahl


Naaa, ich bin kein Fan von so pauschalen Aussagen. Es kommt doch immer darauf an, was man wirklich damit vorhat.
Ich bin zum Beispiel kein großer Freund von Dualcores; egal ob die jetzt 2 oder 4 Threads bedienen können. Kaum jemand nutzt seinen PC *nur* zum Spielen - man wird immer mal wieder große .rar-Dateien entpacken, ein Video konvertieren oder was verschlüsseln wollen, und sobald man das macht sind Dualcores nicht mehr optimal.
Wenn man dagegen wirklich nur World of Tanks, SC II und Arma spielt... dann ja, dann sollte man wirklich einen Haswell nehmen.

Ist nur meine Meinung. Aber ich bin vielleicht auch ein wenig voreingenommen: weil ich u. a. viel mit VMs arbeite, habe ich mir einen FX 8320 geholt. Für den habe ich knapp 100 Euro bezahlt, und er läuft bei mäßiger Übertaktung und gesenkter Spannung leise, kühl und dezent unterfordert vor sich hin. Bisher habe ich es noch nicht geschafft, ihn wirklich ins Schwitzen zu bringen. War vermutlich der beste Deal für mich - und ich würde mich auch als "Gamer" bezeichnen.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Teralios
Teralios
#107 | 18. Jan 2015, 12:58
Zitat von benton18:
Hallo!
Kann mir mal wer von den CPU-Nerds sagen, welche neue CPU (aktuelle Gneration) equivalent mit meinem Q9550@3,6ghz ist?
DAmit ich mal wieder auf dem Stand komme, thx

Du kannst dich aktuell bei den Core i3 mit HT einordnen. Also um den Drehrum Core i3 4120 und Co.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar benton18
benton18
#106 | 18. Jan 2015, 12:32
Hallo!
Kann mir mal wer von den CPU-Nerds sagen, welche neue CPU (aktuelle Gneration) equivalent mit meinem Q9550@3,6ghz ist?
DAmit ich mal wieder auf dem Stand komme, thx
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Ersatzreifen_
Ersatzreifen_
#105 | 18. Jan 2015, 11:44
Den FX-6300 versteh ich noch, aber der 8320 als Empfehlung für Gamer? Voll daneben

Kann sein das jemand der echt anspruchsvolle Multicore-Anwendungen benutzt was mit dem Ding anfangen kann, aber für Gamer ist ein Haswell DC eine deutlich bessere Wahl
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Hanfblatt93
Hanfblatt93
#104 | 18. Jan 2015, 10:21
hab den 4790K im sommer gekauft, 296€ find ich war ein super preis, gewechselt vom X6 1090T
rate (0)  |  rate (0)
Avatar schlachterde
schlachterde
#103 | 18. Jan 2015, 01:38
Metro 80-110
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Antares8001
Antares8001
#102 | 18. Jan 2015, 00:23
Zitat von schlachterde:
Tja mein Gedanke, dass der 4770 oder 4790 gut ist, ist richtig ;)

aber 300€? Ich sehe, bei den stätig steigenden Grafiken und Physiken der Games, dass meine CPU da langsam aber sicher an ihre Grenzen kommt.

Bei BF4 läuft mein I7 2600 3,4 Ghz mit DX11 auf 80-90%! Gesammt! Auslastung, bei Mantle zwar nur 60-70%.. schmeiss ich nun aber noch mein Stream an, ist Ende im Gelände und die CPU versagt!


Wie viele FPS hast du denn, dass der i7 2600 auf 90% läuft?
rate (0)  |  rate (0)
Avatar schlachterde
schlachterde
#101 | 17. Jan 2015, 23:48
Tja mein Gedanke, dass der 4770 oder 4790 gut ist, ist richtig ;)

aber 300€? Ich sehe, bei den stätig steigenden Grafiken und Physiken der Games, dass meine CPU da langsam aber sicher an ihre Grenzen kommt.

Bei BF4 läuft mein I7 2600 3,4 Ghz mit DX11 auf 80-90%! Gesammt! Auslastung, bei Mantle zwar nur 60-70%.. schmeiss ich nun aber noch mein Stream an, ist Ende im Gelände und die CPU versagt!
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Xokanryn
Xokanryn
#100 | 17. Jan 2015, 23:21
Ich weiß nicht was ihr habt. Ich habe einen FX 6300 mit einer GTX 660.
Bei mir läuft Battlefield 4 auf hoch mit 60-65 fps.
Sc2 im 4v4 auf Max am Anfang mit 80FPS und in großen Teamfights (mit mehreren Hunder Units) mit 30FPS.
Star Trek online mit DSR flüssig auf 60 (ok. Ist auch nicht so, das Maß aller Dinge).

Natürlich kriegt man für mehr Geld auch unterm Strich mehr Leistung. Und ja, meine GTX 660 limitiert teilweise "stark". Aber für 60-90€ je nachdem kann man nicht sagen, dass AMD mit dem FX 6300 einen schlechten Prozzesor rausgebracht hat.
Das einzige wofür man einen schnelleren Intel braucht, ist wenn man mehr als "nur mal spielen möchte". Dann kauft man sich aber auch eine GTX 9xx oder entsprechende AMD Karte und einen Prozessor für 200+. Und dann zahlt man teilweise 300% mehr und hat unterm Strich aber evtl. nur 50% mehr FPS. Und dann ist man jenseits von 60 fps und braucht einen Monitor, der 122-140 Hz wiedergibt und dann gibt man dermaßen viel für einen Computer aus, dass es man nicht mehr über Preise von unter 200€ spricht.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Antares8001
Antares8001
#99 | 17. Jan 2015, 20:10
Zitat von cpt.ahab:



Was für ein Träumer du bist. Spiel mal Arma3 oder DCS-World. Hatte vorher auch AMD CPUS und bei prozessorlastigen Spielen, kannst du die alten AMD`s vergessen.


Wenn die Spiele ne vernünftige Multicoreunterstützung haben und das haben eigentlich so gut wie alle neuen Spiele, kann man die AMD CPUs alles andere als vergessen.
In Arma3 mag das sein, das Spiel hat aber auch eine extrem mieße Multicoreunterstützung. Die meisten wirklich prozessorlastigen Spiele sind aber mindestens auf 8 Kerne optimiert.
Ein Kumpel von mir hat einen i5 3570k auf 4,0 ghz ein anderer einen FX 8320 auf standarttakt, der mit dem FX 8320 bekommt, wenn beide die Auflösung auf 720p stellen, so das bei keinem die Grafikkarte limitiert, mein Kumpel mit dem FX 8320 bei neueren Spielen im Schnitt eine ca. 15% höhere Bildrate. Der FX 8320 kommt dabei schon ziemlich nahe an meinen i7 4770k auf standarttakt, welcher nochmal ca. 15% mehr FPS lieferte, ran. Wenn man dann den Wesentlich niedrigeren Preis des FX betrachtet, kann man den alles andere als vergessen. In einer Zeit, wo Singlecore Leistung immer mehr irrelevant wird, immer noch zu sagen, dass man AMD vergessen kann und Intel um Welten vorraus ist, ist ziemlich... sagen wir mal du bist der Träumer.
Die Spiele, bei denen wir das getestet haben waren übrigens AC:U, BF3, BF4, Crysis 3, DA:I, Watch Dogs, FC3 und die Sleeping Dogs: Definitive Edition, bei nicht einem dieser Spiele, hat der i5 den FX überholt. Wir haben das jeweils für ca. ne Stunde bei möglichst gleichen Bedingungen gemacht.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Datarecovery09
Datarecovery09
#98 | 17. Jan 2015, 19:47
Zitat von 3r1cFPS:

Auch einen FX-8350 hier, zusammen mit einer R9 290X. Bremst diese ebenfalls extrem aus :/


Hu? Darf ich fragen, bei welchen Spielen das der Fall ist? Ich frage aus reinem Interesse, denn bisher war meine Erfahrung, dass die FX 8xx0 ca. 3-7 fps langsamer sind als beliebige Intels (wohlgemerkt: Bei praxisnahen Grafikeinstellungen. Und abseits von Arma; das zählt nicht^^). Bei solchen Zahlen klingt "ausbremsen" ein wenig harsch.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar cpt.ahab
cpt.ahab
#97 | 17. Jan 2015, 19:37
Zitat von crazy_87:


Nein,Nein du verstehst es nich xD die landläufige meinung is das Intel toll und AMD Rotz is, und da es in Spielen meistens bei Prozesorren ab nem AMD FX 6 Kernen selbst zu 500€ Intels meistens nur 5-10% Unterschied in den realen FPS sind sind Benchmarks so wichtig!! weil die Zeigen ja wie "scheiße" AMD ist!

Wenn du mit deinem 83er sofort weinen sollst was soll ich mit meinem FX 6300 dann tun? spontaner selbstmord? xD

Ich kann alles von AC:U über Watch Dogs,DA:I,Far Cry 4 usw auch Hoch bis Ultra zocken und krieg überall 45-85 FPS. Die CPU ist während den Games nie zu mehr als 40-50% ausgelastet wärend meine GTX 660 am limit klebt. Jetzt mag man meinen ne GTX 970 würde das ändern, aber wohin? Wofür brauch ich ne Karte die 50% schneller is als meine jetztige wenn ich schon alles auf Max zocken kann?

Sicher wird meine CPU in ca Nem Jahr an seine Grenzen stoßen wenn ich ne Neue Graka einbaue.... ABER bisher hab ich noch kein bisschen übertaktet,hab ne gute Kühlung drin... Und n Stark Übertakteter FX is in der regel n Monster

Intel vs AMD is einfach quark... Sicher wer Geld zuviel hat kriegt bei Intel objektiv gesehn den besseren CPU. Aber wer nach Preis/Leistung guckt.... und sich daran erfreut das sein 75€ AMD FX 6300 genausoviele Real-Life FPS bringt wie der 200€ Intel eines Kumpels ... der macht bei AMD nix falsch ;)



Was für ein Träumer du bist. Spiel mal Arma3 oder DCS-World. Hatte vorher auch AMD CPUS und bei prozessorlastigen Spielen, kannst du die alten AMD`s vergessen.
rate (4)  |  rate (1)
Avatar WTaufE100
WTaufE100
#96 | 09. Jan 2015, 23:31
ich habe mein system nur wegen world of tanks von amd auf intel umgestellt. mit einer gtx 970 und dem i5 4690k @4,0 läuft das game jetz in full hd mit 80-120 fps. selten gehts mal auf 60 fps runter, wo der fx 8350 mit 30-40 rumgegurkt ist. um nur ein beispiel zu nennen.

bei spielen wie wot, wo eben nur ein, zwei kerne genutzt werden ist intel amd einfach welten voraus.
rate (0)  |  rate (1)
Avatar Michi1986
Michi1986
#95 | 26. Dez 2014, 02:33
Zitat von Antares8001:


Was für Spiele Spielst du denn, dass dir der FX 8320 limitiert? Meistens über 40 FPS? Eigenltich sollte dir der FX 8320 in aso gut wie allen von Strategiespielen und Dayz/Arma mal Abgesehen, sind 60 FPS+ liefern, selbst wenn du ihn nicht übertaktet hättest, wäre das einzige Spiel das mir momentan einfällt in dem du nicht durchgehend 60 FPS hättest Watch Dogs und selbst da wären es nicht weniger als 50FPS. In aktuellen Spielen bekommst du mit dem zwar durchaus etwas mehr Leistung aber der Unterschied wird in aktuellen Spielen aber kaum nennenswert sein.



Zuletzt Assassins Creed Unity und Far Cry 4. Speziell nerfen mich die Fps drops. Meine Grafikkarte eiert oft bei 70% und fällt nicht selten auf 50%, oder fällt sogar noch tiefer. Selten erreicht sie 100% Auslastung.
Jetzt komm mir bitte nicht das die Spiele scheiße Programmiert worden sind, denn auf Intel´s habe ich sie Bereits gesehen und da läuft die GTX 970 zusammen mit einem Xeon E3-1231v3, fast non stop am Limit.
Die CPU ist schon auf dem Weg, dann kann ich dir nochmal meine Eigene Erfahrung sagen. Allerdings sollte es kein geheimnis sein, dass der FX unter FPS drops Leidet. Bei Online Spielen ganz schlimm....
rate (0)  |  rate (0)
Avatar BierWill32
BierWill32
#94 | 24. Dez 2014, 08:15
Ich hatte auch überlegt mal wieder in was neues zu investieren. Aber Prozessormässig tut sich ja mal gar nix, zumindest wenns um Spiele geht. Mein über 3 Jahre alter i5-2500k war wohl ein super Kauf, wenn die aktuellen Prozessoren bei Spielen max. 10-20% Leistung bringen würden.
Da hab ich mir lieber eine 970er Grafikkarte geleistet, da merkt man wenigstens was von :-)
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Larsvegas
Larsvegas
#93 | 23. Dez 2014, 21:08
Zitat von 3r1cFPS:


Auch einen FX-8350 hier, zusammen mit einer R9 290X. Bremst diese ebenfalls extrem aus :/

Zum Glück kommt voraussichtlich morgen ein i7-5930K rein! :D


Ein I7 ist logisch sowas von Geldverschwendung wenn man nur zocken will. Mach einen I5 oder Xeon rein und gut ist. Du hast 2-3 FPS weniger aber dafür 100-300 Euro gespart.
Ich versteh nicht wieso man sich ein I7 holt wenn man zumindest nicht aktiv auf Youtube oder Streams unterwegs ist. Das ist eine CPU die sich bei sowas langweilt und für andere Dinge gedacht ist.
rate (0)  |  rate (2)
Avatar crazy_87
crazy_87
#92 | 23. Dez 2014, 14:49
Zitat von belerad:


Und weiter ? Die Benchmarks sagen mir zwar, das der I5 4690 17% schneller als der AMD FX 8350 ist, jedoch kostet dieser dafür auch ca 30 % weniger.
Genauso sehe ich in jedem Technickcheck zu jedem Spiel das der AMD locker für FullHD Full Details ausreicht und auch keine Probleme macht.
Es gibt, wenn du schon an AMD meckern möchtest, nur einen Punkt den man als Gamer ansprechen kann und das ist der Verbrauch der doch schon exorpitant hoch ist gegenüber dem Intel.


Nein,Nein du verstehst es nich xD die landläufige meinung is das Intel toll und AMD Rotz is, und da es in Spielen meistens bei Prozesorren ab nem AMD FX 6 Kernen selbst zu 500€ Intels meistens nur 5-10% Unterschied in den realen FPS sind sind Benchmarks so wichtig!! weil die Zeigen ja wie "scheiße" AMD ist!

Wenn du mit deinem 83er sofort weinen sollst was soll ich mit meinem FX 6300 dann tun? spontaner selbstmord? xD

Ich kann alles von AC:U über Watch Dogs,DA:I,Far Cry 4 usw auch Hoch bis Ultra zocken und krieg überall 45-85 FPS. Die CPU ist während den Games nie zu mehr als 40-50% ausgelastet wärend meine GTX 660 am limit klebt. Jetzt mag man meinen ne GTX 970 würde das ändern, aber wohin? Wofür brauch ich ne Karte die 50% schneller is als meine jetztige wenn ich schon alles auf Max zocken kann?

Sicher wird meine CPU in ca Nem Jahr an seine Grenzen stoßen wenn ich ne Neue Graka einbaue.... ABER bisher hab ich noch kein bisschen übertaktet,hab ne gute Kühlung drin... Und n Stark Übertakteter FX is in der regel n Monster

Intel vs AMD is einfach quark... Sicher wer Geld zuviel hat kriegt bei Intel objektiv gesehn den besseren CPU. Aber wer nach Preis/Leistung guckt.... und sich daran erfreut das sein 75€ AMD FX 6300 genausoviele Real-Life FPS bringt wie der 200€ Intel eines Kumpels ... der macht bei AMD nix falsch ;)
rate (2)  |  rate (5)
Avatar HELLSPAWN25
HELLSPAWN25
#91 | 23. Dez 2014, 07:43
i5 4690K - einfach auf multiplikator 44 für alle kerne und vcore auf 1.14 - rennt zuverlässig und wie sau! in allen 3D-MARK Tests zwischen 89% und 93% besser als alle anderen - in verbindung mit einer GTX970 Jetstream :-)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar dernamedersolangist
dernamedersolangist
#90 | 23. Dez 2014, 02:05
Zitat von Antares8001:


Der reicht zum flüssigen Spielen zwar noch für alles aus aber wird dir die GTX 970(ich denke, dass du die gemeint hast) in einigen ok so gut wie allen Spielen limitieren, aber wie gesagt es müsste eigentlich alles auf Ultra mit 40FPS aufwärts laufen also musst du eigentlich nicht aufrüsten.


Na wenn die gpu limitiert reicht die cpu doch locker.....
Was heißt dann ABER?
rate (0)  |  rate (0)
Avatar dernamedersolangist
dernamedersolangist
#89 | 23. Dez 2014, 02:03
Zitat von Rumblejack:
Hallo zusammen

Ich habe mir soeben eine neue GTX-790 GraKa und 8GB RAM geholt, um mein System aufzurüsten. Meine CPU ist ein 5-jähriger i7 mit 4 Kernen und 2.8Ghz (1156 Sockel). Wäre es für aktuelle Spiele ratsam diesen auch zu akualisieren oder reicht der noch aus?

Vielen Dank für euren Rat.

Freundliche Grüsse
Rumblejack


Reicht dicke!

Habe selbst noch einen i5 2500k und selbst mit einer GTX 970 limitiert fast immer die gpu und das wohlgemerkt ohne Übertaktung der cpu
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Poenni
Poenni
#88 | 22. Dez 2014, 22:35
Zitat von Flyser:
Warum kein Intel Xeon Prozessor ?!

Wie zum Beispiel diesen hier :

http://www.idealo.de/preisvergleich/Offers OfProduct/4400688_-xeon-e3-1231v3-intel.html


Einfach den ganzen Artikel lesen und nicht nur die Überschriften und die Bilder angucken. ;)
Zweite Seite, letzter Absatz wird der 1231 genannt.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Antares8001
Antares8001
#87 | 22. Dez 2014, 22:20
Zitat von Michi1986:


Also ich habe den FX 8320 4.2 Ghz Oc, alle Kerne.
Ich habe mir eine GTX 970 Geholt und die wird meistens massiv ausgebremst. Alleine bei den Benchmark Firestrike sieht man, wie die CPU bei der Physics abkackt.
Zum arbeiten ist die Cpu Top für den Preis, wenn man vom Stromverbrauch absieht.
Beim Zocken auf Ultra in Full HD, werden sogar meistens über 40 Fps gegeben sein ( kommt aufs Spiel an), aber durch diese lästigen Mircoruckler ( Die fast non Stop da sind ), ist die CPU für meine Augen nur eine Last und ich werde mir demnächst einen E3-1231v3 besorgen.
Wer Ordentlich mit Genuss zocken will, dem Empfehle ich dringenst einen Intel Prozessor ;)


Was für Spiele Spielst du denn, dass dir der FX 8320 limitiert? Meistens über 40 FPS? Eigenltich sollte dir der FX 8320 in aso gut wie allen von Strategiespielen und Dayz/Arma mal Abgesehen, sind 60 FPS+ liefern, selbst wenn du ihn nicht übertaktet hättest, wäre das einzige Spiel das mir momentan einfällt in dem du nicht durchgehend 60 FPS hättest Watch Dogs und selbst da wären es nicht weniger als 50FPS. In aktuellen Spielen bekommst du mit dem zwar durchaus etwas mehr Leistung aber der Unterschied wird in aktuellen Spielen aber kaum nennenswert sein.
rate (0)  |  rate (1)
Avatar minuteman
minuteman
#86 | 22. Dez 2014, 20:30
Zum Stichwort 'zunkunftssicher' fällt mir mein bei Alternate konfigurierter PC ein: i7-5930k / MSIGTX970Gaming4G 'SLI' / 16GB DDR4 / SSD 500GB / BeQuiet DarkPowerPro10 850w / LianLi v750wx / ASUS Rog SwiftPG278Q / ... löst meinen i7-2600k + GTX580 ab
rate (0)  |  rate (1)
Avatar BigTroubleInLittleChina
BigTroubleInLittleChina
#85 | 22. Dez 2014, 20:07
Mein Core i7 4790K sollte wohl noch paar Jahre reichen für Games ;)
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Flyser
Flyser
#84 | 22. Dez 2014, 19:28
Warum kein Intel Xeon Prozessor ?!

Wie zum Beispiel diesen hier :

http://www.idealo.de/preisvergleich/Offers OfProduct/4400688_-xeon-e3-1231v3-intel.html
rate (0)  |  rate (0)
Avatar 3r1cFPS
3r1cFPS
#83 | 22. Dez 2014, 18:49
Zitat von Michi1986:


Also ich habe den FX 8320 4.2 Ghz Oc, alle Kerne.
Ich habe mir eine GTX 970 Geholt und die wird meistens massiv ausgebremst. Alleine bei den Benchmark Firestrike sieht man, wie die CPU bei der Physics abkackt.
Zum arbeiten ist die Cpu Top für den Preis, wenn man vom Stromverbrauch absieht.
Beim Zocken auf Ultra in Full HD, werden sogar meistens über 40 Fps gegeben sein ( kommt aufs Spiel an), aber durch diese lästigen Mircoruckler ( Die fast non Stop da sind ), ist die CPU für meine Augen nur eine Last und ich werde mir demnächst einen E3-1231v3 besorgen.
Wer Ordentlich mit Genuss zocken will, dem Empfehle ich dringenst einen Intel Prozessor ;)


Auch einen FX-8350 hier, zusammen mit einer R9 290X. Bremst diese ebenfalls extrem aus :/

Zum Glück kommt voraussichtlich morgen ein i7-5930K rein! :D
rate (0)  |  rate (1)
Avatar Michi1986
Michi1986
#82 | 13. Dez 2014, 23:37
Zitat von Tim3y:
Bin zufrieden mit meinem AMD FX-8350.


Also ich habe den FX 8320 4.2 Ghz Oc, alle Kerne.
Ich habe mir eine GTX 970 Geholt und die wird meistens massiv ausgebremst. Alleine bei den Benchmark Firestrike sieht man, wie die CPU bei der Physics abkackt.
Zum arbeiten ist die Cpu Top für den Preis, wenn man vom Stromverbrauch absieht.
Beim Zocken auf Ultra in Full HD, werden sogar meistens über 40 Fps gegeben sein ( kommt aufs Spiel an), aber durch diese lästigen Mircoruckler ( Die fast non Stop da sind ), ist die CPU für meine Augen nur eine Last und ich werde mir demnächst einen E3-1231v3 besorgen.
Wer Ordentlich mit Genuss zocken will, dem Empfehle ich dringenst einen Intel Prozessor ;)
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Antares8001
Antares8001
#81 | 12. Dez 2014, 16:37
Zitat von Rumblejack:
Hallo zusammen

Ich habe mir soeben eine neue GTX-790 GraKa und 8GB RAM geholt, um mein System aufzurüsten. Meine CPU ist ein 5-jähriger i7 mit 4 Kernen und 2.8Ghz (1156 Sockel). Wäre es für aktuelle Spiele ratsam diesen auch zu akualisieren oder reicht der noch aus?

Vielen Dank für euren Rat.

Freundliche Grüsse
Rumblejack


Der reicht zum flüssigen Spielen zwar noch für alles aus aber wird dir die GTX 970(ich denke, dass du die gemeint hast) in einigen ok so gut wie allen Spielen limitieren, aber wie gesagt es müsste eigentlich alles auf Ultra mit 40FPS aufwärts laufen also musst du eigentlich nicht aufrüsten.
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Rumblejack
Rumblejack
#80 | 12. Nov 2014, 10:25
Hallo zusammen

Ich habe mir soeben eine neue GTX-790 GraKa und 8GB RAM geholt, um mein System aufzurüsten. Meine CPU ist ein 5-jähriger i7 mit 4 Kernen und 2.8Ghz (1156 Sockel). Wäre es für aktuelle Spiele ratsam diesen auch zu akualisieren oder reicht der noch aus?

Vielen Dank für euren Rat.

Freundliche Grüsse
Rumblejack
rate (0)  |  rate (0)
Avatar leopard_jumps
leopard_jumps
#79 | 07. Nov 2014, 20:13
the best processors :

Core i3 4150
Core i5 4590
Core i5 4690K
Xeon E3-1231 V3
Core i7 4790K
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Neumi
Neumi
#78 | 22. Okt 2014, 08:32
Zitat von Cenmocay:


Dann schau dir besser keine Benchmarks an,denn dann wirst du weinen


Was bringt die beste Benchmark, wenn der Prozessor in den Spielen nicht ausgelastet wird?

Ich hab früher auch nur Spitzen-CPUs gekauft, bis ich draufgekommen bin, wie viel Geld ich in den Wind geschossen hab, weil ich sie schlicht und einfach nicht gebraucht habe. Gerade bei Spielen macht es heute kaum einen Unterschied, welche CPU man nimmt.
Wenn man natürlich professionell arbeitet, viel Raytracing macht, virtuelle Maschinen am Laufen hat usw, dann ist ein i7 sicher sinnvoll, aber für alles andere ist er verschwendet.

Tip: Kauf das, was du brauchst. Wenn dein Ego einen i7 brauch, dann kauf das.
rate (4)  |  rate (0)
Avatar scfscf
scfscf
#77 | 08. Okt 2014, 23:20
http://www.gamestar.de/hardware/praxis/prozess oren/1955501/die_besten_prozessoren.html
rate (0)  |  rate (0)
Avatar belerad
belerad
#76 | 08. Okt 2014, 21:51
Zitat von Cenmocay:


Dann schau dir besser keine Benchmarks an,denn dann wirst du weinen


Und weiter ? Die Benchmarks sagen mir zwar, das der I5 4690 17% schneller als der AMD FX 8350 ist, jedoch kostet dieser dafür auch ca 30 % weniger.
Genauso sehe ich in jedem Technickcheck zu jedem Spiel das der AMD locker für FullHD Full Details ausreicht und auch keine Probleme macht.
Es gibt, wenn du schon an AMD meckern möchtest, nur einen Punkt den man als Gamer ansprechen kann und das ist der Verbrauch der doch schon exorpitant hoch ist gegenüber dem Intel.
rate (5)  |  rate (0)
Avatar Untztchalla
Untztchalla
#75 | 08. Okt 2014, 21:24
Lustig, hatte mir grade einen neuen Prozessor bestellt! :D
wird ein Intel i5-4690, von der Leistung her reicht der mir digge, Hyperthreading brauch ich net und übertakten ist auch nicht so mein Fall, das Preis/Leistungs-Verhältnis ist einfach gut und ich hab für ein paar Jährchen erstmal meine Ruhe (mir reicht 1080p und es liegt ja heutzutage eher an der Grafikkarte, die man etwas häufiger erneuern sollte).
rate (0)  |  rate (0)
Avatar dernamedersolangist
dernamedersolangist
#74 | 03. Sep 2014, 10:58
Nutze meinen Rechner nur zum zocken und seit Release den i5 2500k. Selbst ohne Übertaktung für sämtliche Games absolut ausreichend. Und das nun schon seit etlichen Jahren.
Hatte ihn stabil auch auf 4 GHz laufen ....beim besten Willen, die Reserven reichen auch noch locker weitere 5 Jahre ..
rate (4)  |  rate (1)
Avatar Cenmocay
Cenmocay
#73 | 02. Sep 2014, 17:50
Zitat von Tim3y:
Bin zufrieden mit meinem AMD FX-8350.


Dann schau dir besser keine Benchmarks an,denn dann wirst du weinen
rate (2)  |  rate (4)
Avatar Tim3y
Tim3y
#72 | 13. Aug 2014, 02:24
Bin zufrieden mit meinem AMD FX-8350.
rate (4)  |  rate (3)
Avatar BackInTime
BackInTime
#71 | 02. Aug 2014, 02:34
Ich verstehe einfach nicht, warum ihr keine Xeons rein nehmt.

Das sind technisch I7's (Also die Xeon e3) nur ohne Grafikeinheit, sind aber günstiger als die normalen I7's. Und man kann sie nicht übertakten...
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Kehool
Kehool
#70 | 31. Jul 2014, 12:04
Zitat von nImA:
Kann ich ein ein Sockel 1150-Mainboard mit den alten 1155-Prozessoren (Sandy) benutzen?

Also z.b. i5 2500k mit den neuen Z97 Chipsätze?


nein, die sockel sind für haswell/broadwell CPUs

für eine liste der kompatiblen CPUs kannst du auf der seite des herstellers des mainboards nachsehen
rate (1)  |  rate (1)
Avatar nImA
nImA
#69 | 31. Jul 2014, 11:33
Kann ich ein ein Sockel 1150-Mainboard mit den alten 1155-Prozessoren (Sandy) benutzen?

Also z.b. i5 2500k mit den neuen Z97 Chipsätze?
rate (1)  |  rate (0)

 
Sie sind hier: GameStar > Hardware > Praxis > Prozessoren > Die besten Prozessoren
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten