Praxis

Spiele und Systemanforderungen, Kaufberatung sowie Windows-Ratgeber.
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Neuester Beitrag  |  » Erster Beitrag
Avatar PsyPiet
PsyPiet
#144 | 09. Mai 2015, 12:48
Kann mir einer erklären, warum ich beim anklicken des Links zum Xeon "Spielen ohne Grafikkarte" eine Seite von Spiegel Online öffnet?
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Fechris
Fechris
#143 | 03. Mai 2015, 13:08
Hey kann mir jemand helfen? Ich habe einen PC mit einem Intel i5 2400 3,1 GHz Prozessor und seit neuestem eine neue GTX 960 4G, dazu 8 GB RAM auf Win7. Ich kenne mich leider wenig aus, könnte mir jemand sagen, ob der Prozessor hier zum Flaschenhals wird bei den kommenden Spielen in nächster Zeit oder reicht er noch aus, um die meisten Spiele auf etwa Mittleren Settings zu spielen?
rate (0)  |  rate (0)
Avatar und wenn ja wie viele
und wenn ja wie viele
#142 | 26. Apr 2015, 21:38
Zitat von Martin Martin:

Hallo,

bitte unterlassen Sie Beleidigungen,
sowie unseriöse Kaufempfehlungen!
[...]

Freundliche Grüße
Martin


Dein Enthusiasmus in allen Ehren, aber sich auf einen Kommentar von 2013 zu beziehen ist zu viel des guten.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Martin Martin
Martin Martin
#141 | 26. Apr 2015, 20:25
Zitat von Senekha:

Er ist ein Troll, bitte nicht beachten.



Hallo,

bitte unterlassen Sie Beleidigungen,
sowie unseriöse Kaufempfehlungen!
Das Forum ist für alle Gamestar-
mitglieder da! Intel führt mit ihnen
keine Gehaltsverhandlungen, und hat
eigene Leute, die sich um den Vertrieb
kümmern.
Eines kann ich ihnen sagen:
Die Preispolitik von Intel ist moderat,
und nach oben bekommen Sie kaum
mehr Leistung trotz Preis. Wenn Sie
beide auf den Ratschlag eines älteren
eingehen, dann kann ich ihnen sagen,
dass das beste Preis- / Leistungsverhältnis
oft bei "bezahlbar" liegt.

Freundliche Grüße
Martin
rate (1)  |  rate (0)
Avatar und wenn ja wie viele
und wenn ja wie viele
#140 | 26. Apr 2015, 18:15
Zitat von WTaufE100:
zockt hier niemand world of tanks???

mit meinen alten phenom II x4 955 be und dem fx 8350 kam ich in dem game selten auf >45 fps trotz gtx 670. i7 4770k rein, über 100 fps. siehe da...

und da soll ein fx 6300 alle aktuellen games packen? dass ich nicht lache...


World of Tanks ist ein Beispiel für miese Multicore Unterstützung. Dying Light war genau das selbe Prozedere. Würde WoT knallhart auf smt getrimmt werden, würde der FX 8350 nicht so schlecht abschneiden.

Wie kommst du überhaupt auf die Idee eine 150€ CPU mit einer mehr als doppelt so teuren CPU zu vergleichen? Klar gibt es da einen Unterschied. Je nach Anwendung sogar einen signifikanten.

Sich als reiner Spieler eine FX 8350 zuzulegen zeugt schon von mangelnder Recherche. In dem Preisbereich liegt schon ein aktueller I5, welcher mit seiner wesentlich besseren Single-Core Leistung besser skaliert.

Ein FX 8350 ist momentan nur interessant wenn für kleines Budget ein Rechner gebaut werden soll der abseits von Spielen, wie z.B. Video- Fotobearbeitung, Leistung bringen muss.
Da fängt der FX gerade mal an, wo preisgleiche Intel Pendants aufhören.
Ab DX-12 könnten sich die ehemaligen Flaschenhälse der FX Serie sogar als wahre Geheimtipps entpuppen. Das wird sich aber zeigen.

Ab einer Investition von ca. 150~170€ wird jede AMD Cpu einer Intel Cpu, im Bereich Spiele, unterlegen sein.
Das bekommt man mit minimaler Recherche selber raus.

Leute die das nicht machen fangen an ihr mangelndes Fachwissen auf eine Cpu/Firma zu projizieren. Anders kann ich mir das "gehate" gegen die Vishera Modelle nicht erklären.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar WTaufE100
WTaufE100
#139 | 25. Apr 2015, 21:19
zockt hier niemand world of tanks???

mit meinen alten phenom II x4 955 be und dem fx 8350 kam ich in dem game selten auf >45 fps trotz gtx 670. i7 4770k rein, über 100 fps. siehe da...

und da soll ein fx 6300 alle aktuellen games packen? dass ich nicht lache...
rate (2)  |  rate (1)
Avatar dachrisse
dachrisse
#138 | 23. Apr 2015, 19:38
Zitat von ActionNews:


D.h. du streamst auch nicht? Für Mache die Spiele auf Twitch streamen ist sowas echt wichtig!


Finde es wesentlich sinnvoller, per Shadowplay oder dem AMD-Äquivalent (Name entfallen, wie hiess das nochmal und läuft das gut? Noch nie getestet :() zu streamen.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar und wenn ja wie viele
und wenn ja wie viele
#137 | 22. Apr 2015, 13:50
Zitat von Garrus:
Wieso sind hier keine I5 3470 z.B. zu sehen ? Mein Q6600 muss endlich abdanken :D


Die Haswell I5 sind gleich teuer. Also warum auf alten Kram setzen?
I5 3470 = Ivy Bridge
I5 4570 = Haswell
rate (2)  |  rate (1)
Avatar Garrus
Garrus
#136 | 22. Apr 2015, 13:25
Wieso sind hier keine I5 3470 z.B. zu sehen ? Mein Q6600 muss endlich abdanken :D
rate (0)  |  rate (2)
Avatar Opodeldog
Opodeldog
#135 | 22. Apr 2015, 09:12
Zitat von Stirrling:


....Das würde sich nach knapp 2 Jahren doch mal wieder anbieten, oder?


Ich würde empfehlen, bei jeder Aktualisierung des Artikels, auch die Kommentare mal wieder zu überprüfen. Müssen ja nicht alle vom selben Monat stammen. Aber ehrlich, was haben wir denn von Kommis zu Hardware, welche nicht mehr "aktuell" ist?
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Stirrling
Stirrling
#134 | 21. Apr 2015, 23:08
Zitat von Daniel Visarius:
Hinweis: Zur Verbesserung der Übersichtlichkeit habe ich mal wieder die alten Kommentare ausgeblendet.


....Das würde sich nach knapp 2 Jahren doch mal wieder anbieten, oder?
rate (7)  |  rate (0)
Avatar Kiwisouffle
Kiwisouffle
#133 | 21. Apr 2015, 21:46
vielleicht darf noch in zukunft erwähnt werden, dass diese vermeintlich unterlegenen amd 6 und 8 kerner durch direct x 12 und die damit endlich einzug haltende optimierung für multi-cpu diesen einen enormen schub geben könnte... das dauert natürlich noch ein paar jahre, bis es auch einige spiele gibt, aber jetzt werden gerade die weichen für multi cpu im gaming bereich gestellt und wäre das früher der fall gewesen, sähe intel mit ihren mondpreisen blass aus

btw: ich hab damals auf nen 930 gesetzt, weil ich dachte hyperthreating würde eine rolle spielen in kommenden jahren (also jetzt) tut es immer noch nicht. nächstes mal gebe ich sicher amd ne chance. dass meiner jetzt immer noch überlebt, liegt aber eher an der vor jahren stagnierenden gamingbereich und nicht an der damaligen überlegenheit der cpu^^
rate (0)  |  rate (0)
Avatar und wenn ja wie viele
und wenn ja wie viele
#132 | 21. Apr 2015, 21:26
Zitat von BBKK|BigBear:

Ich weiß nicht wollt ihr unbedingt die AMD Leute nicht zu sehr kränken? Beim zocken ist Intel in jeder Klasse vorne, ist leider so.


Im Einsteiger oder auch gerne "low-end" Bereich gibts bei Intel nur mickrige Zweikerner die für das Spielen so geeignet sind wie ein CD-ROM Laufwerk. Reicht bei einigen, aber bei weiten nicht allen. Lieber den 860k auf aktueller F2+ Architektur mit solidem 1866er RAM verbauen als diese Fußfesseln.
Ab ca. 170€ machts dann allerdings Sinn auf Intel zu wechseln.

Ach was solls, man steht eh auf verlorenem Posten wenn man weder Intel noch AMD aufs Blut verfechtet...
rate (4)  |  rate (1)
Avatar The_Gorzalnik
The_Gorzalnik
#131 | 21. Apr 2015, 21:20
Zitat von sirius3100:

Wieso? Das ist auch nur ein i7 mit deaktivierter GPU.

Ohne: Sie ist nicht deaktiviert, außerdem fand ein eigener Entwicklungsprozess unter Einbezug bekannter Techniken statt.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Razortec
Razortec
#130 | 21. Apr 2015, 20:34
Zitat von ck001:


mag schon sein, dass für einen spieler multimedia-leistung weniger wichtig ist. aber jetzt kommt der knaller: es gibt leute, die das interessiert, die spieler sind und dennoch rechenintensive anwendungen benutzen.


Gamer CPU´s / PC sind immer gut, für Leute die auch CAD oder Videoschnitt machen. Oder umgekehrt: mit meinem "Multimedia PC" kann ich auch die aktuellen Games zocken.
rate (0)  |  rate (1)
Avatar Kahn
Kahn
#129 | 21. Apr 2015, 20:31
wahrscheinlich weil wes mehr spieler gibt als leute die sonst was mit dem pc anstellen. ich habe einen amd 8-kerner und bin zufrieden mit der cpu. gta 5 mit einer gtx 760 und 8gb ram läuft sehr gut.
rate (0)  |  rate (1)
Avatar ActionNews
ActionNews
#128 | 21. Apr 2015, 20:09
Zitat von BBKK|BigBear:
Hi liebe Gamestar,

jetzt muss ich es einfach mal loswerden. Jedes mal bei euren Artikeln zu den besten Prozessoren für Spieler -Updates, regt es mich auf das ihr bei den AMD CPU´s die Multimedia Leistung extra erwähnt.
Wenn ich einen Test zu Gamer CPU´s lese interessiert mich alles andere erst mal zweitrangig.
Ich weiß nicht wollt ihr unbedingt die AMD Leute nicht zu sehr kränken? Beim zocken ist Intel in jeder Klasse vorne, ist leider so.


D.h. du streamst auch nicht? Für Mache die Spiele auf Twitch streamen ist sowas echt wichtig!
rate (0)  |  rate (1)
Avatar BigYundol
BigYundol
#127 | 21. Apr 2015, 19:17
Zitat von BBKK|BigBear:
Hi liebe Gamestar,

jetzt muss ich es einfach mal loswerden. Jedes mal bei euren Artikeln zu den besten Prozessoren für Spieler -Updates, regt es mich auf das ihr bei den AMD CPU´s die Multimedia Leistung extra erwähnt.
Wenn ich einen Test zu Gamer CPU´s lese interessiert mich alles andere erst mal zweitrangig.
Ich weiß nicht wollt ihr unbedingt die AMD Leute nicht zu sehr kränken? Beim zocken ist Intel in jeder Klasse vorne, ist leider so.


Für mich sind die Nennung anderer Stärken essenziell, da mein PC neben Spielen auch bei Multimedia, bei CADs, bei Rendering, bei sonstwas stark sein muss. Schliesslich hängt der an meinem TV. Wenn Du was willst das nur auf Gaming ausgelegt ist, leg Dir eine der Konsolen zu, die sind auf diese eine Sache spezialisiert (ausser evtl. die XBone).

Ich für meinen Teil freue mich aber lieber darüber, dass GameStar über die verschiedenen Stärken & Schwächen der von ihnen getesteten Hardware eingeht und mich dadurch auch ansprechend informiert.
rate (2)  |  rate (1)
Avatar cryer
cryer
#126 | 21. Apr 2015, 19:06
Ich muss zugeben, dass ich den Verweis auf die Multimedia-Leistung auch gut finde. Da ich nicht der große "Prozessor-Leistungs-Kenner" bin, ist es schön, wenn man über den Tellerrand hinaus informiert wird. Und wer sich für die paar Zeilen Text nicht interessiert, der hüpft direkt zur nächsten Seite weiter.
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Zwurbelwerg
Zwurbelwerg
#125 | 21. Apr 2015, 18:46
Zitat von BBKK|BigBear:
Hi liebe Gamestar,

jetzt muss ich es einfach mal loswerden. Jedes mal bei euren Artikeln zu den besten Prozessoren für Spieler -Updates, regt es mich auf das ihr bei den AMD CPU´s die Multimedia Leistung extra erwähnt.


Was ist denn daran so schlimm, dass man auch auf andere Anwendungseigenschaften als auf die Gamingleistung eingeht?
Mein Desktop wird zwar auch vorrangig zum Spielen verwendet, aber ich mache damit noch andere Sachen.
Da ist es durchaus interessant zu wissen, was man abseits der Gamingleistung noch so für sein Geld bekommt.

Dein Einwand ist vollkommen dämlich.
rate (7)  |  rate (1)
Avatar ck001
ck001
#124 | 21. Apr 2015, 18:39
Zitat von BBKK|BigBear:
Hi liebe Gamestar,

jetzt muss ich es einfach mal loswerden. Jedes mal bei euren Artikeln zu den besten Prozessoren für Spieler -Updates, regt es mich auf das ihr bei den AMD CPU´s die Multimedia Leistung extra erwähnt.
Wenn ich einen Test zu Gamer CPU´s lese interessiert mich alles andere erst mal zweitrangig.
Ich weiß nicht wollt ihr unbedingt die AMD Leute nicht zu sehr kränken? Beim zocken ist Intel in jeder Klasse vorne, ist leider so.


mag schon sein, dass für einen spieler multimedia-leistung weniger wichtig ist. aber jetzt kommt der knaller: es gibt leute, die das interessiert, die spieler sind und dennoch rechenintensive anwendungen benutzen.
rate (6)  |  rate (1)
Avatar Stabsarzt
Stabsarzt
#123 | 11. Mrz 2015, 00:52
"stabiliserein" ??? Daniel Daniel .... xD
rate (1)  |  rate (1)
Avatar BBKK|BigBear
BBKK|BigBear
#122 | 10. Mrz 2015, 19:52
Hi liebe Gamestar,

jetzt muss ich es einfach mal loswerden. Jedes mal bei euren Artikeln zu den besten Prozessoren für Spieler -Updates, regt es mich auf das ihr bei den AMD CPU´s die Multimedia Leistung extra erwähnt.
Wenn ich einen Test zu Gamer CPU´s lese interessiert mich alles andere erst mal zweitrangig.
Ich weiß nicht wollt ihr unbedingt die AMD Leute nicht zu sehr kränken? Beim zocken ist Intel in jeder Klasse vorne, ist leider so.
rate (1)  |  rate (12)
Avatar Isaacempire
Isaacempire
#121 | 25. Feb 2015, 11:49
Zitat von BStromberg:
Reicht mein Intel I5-2500K für aktuelle Spiele so weit aus?


Ich habe die gleiche CPU, und glaub mir sie reicht für aktuele games aus. Wobei ich sie seit BF4 übertaktet habe!
rate (0)  |  rate (1)
Avatar benton18
benton18
#120 | 25. Feb 2015, 02:01
gurke noch mit 775er q9550 rum, wann kommen die skylakes aus? soll ich die noch abwarten?
rate (0)  |  rate (1)
Avatar BStromberg
BStromberg
#119 | 24. Feb 2015, 19:57
Reicht mein Intel I5-2500K für aktuelle Spiele so weit aus?
rate (0)  |  rate (1)
Avatar Hanfblatt93
Hanfblatt93
#118 | 24. Feb 2015, 19:50
schon gestiegen der 4790K..hab ihn im sommer noch für 296€ bekommen.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar TH3W4TCHM3N
TH3W4TCHM3N
#117 | 24. Feb 2015, 19:16
Zitat von JoBlack:
Was heisst starker Dollar. Schwacher Euro - Merkel sei dank.
Liegt eher daran, dass die Schweiz, welche nun auf 500 Milliarden Euro sitzt, aufgehört hat Euro aufzukaufen.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar TrudleR
TrudleR
#116 | 11. Feb 2015, 15:41
Dollarkurs sorgt für höhere Preise?
Ich würde schreiben: Der sinkende Kurs des € sorgt für höhere Preise...

http://www.finanzen.net/devisen/dollarkurs
rate (0)  |  rate (2)
Avatar Teralon
Teralon
#115 | 11. Feb 2015, 10:41
"Durch den Dollarkurs steigt der Preis bei den meisten Prozessoren hierzulande leicht,..."
Blödsinn.
Die Preise steigen nicht durch den Dollarkurs, sondern weil der Eurokurs so niedrig ist.
rate (0)  |  rate (1)
Avatar benton18
benton18
#114 | 11. Feb 2015, 00:27
werde mich noch bis zum nächsten Herbst schleppen und dann schick meine Q9550 von 2010 in Rente, in die wohlverdiente. dann kommt mir ein skylake ins haus. Ich gehe von einem immensen Leistungssprung aus.(bezogen auf meine alte cpu, meine ich), macht dann wieder spass wenn man ein paar Ticks und Tocks übersprungen hat.
Schlägt sich aber sogar bei dying light mit einer 7870 noch ganz gut.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar JoBlack
JoBlack
#113 | 28. Jan 2015, 22:38
Was heisst starker Dollar. Schwacher Euro - Merkel sei dank.
rate (2)  |  rate (13)
Avatar dernamedersolangist
dernamedersolangist
#112 | 28. Jan 2015, 22:23
Alles ab i5 sandy ist vollkommen ausreichend . Die neuen Dinger bringen je nach Game lediglich 2-8% mehr, somit nur auf dem Papier feststellbar. Besser die Kohle in ne besser gpu stecken . Kommt mehr bei rum
rate (4)  |  rate (0)
Avatar SirThomas
SirThomas
#111 | 28. Jan 2015, 19:28
ok,hat sich erledigt ^^
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Nils Raettig
Nils Raettig
#110 | 28. Jan 2015, 19:27
Zitat von sirius3100:

Ihr meint (im Verhältnis zum Euro) starken Dollar bzw. den momentan schwachen Euro, nehme ich an? Andersrum ergibt die Sache ja auch garkeinen Sinn.

edit: zu langsam :(


Upsala verpeilt, danke für den Hinweis, ist korrigiert ^^
rate (1)  |  rate (0)
Avatar sirius3100
sirius3100
#109 | 28. Jan 2015, 18:58
Zitat von Artikel:
Durch den momentan schwachen US-Dollar steigt der Preis bei den meisten Prozessoren hierzulande leicht, [...]

Ihr meint (im Verhältnis zum Euro) starken Dollar bzw. den momentan schwachen Euro, nehme ich an? Andersrum ergibt die Sache ja auch garkeinen Sinn.

edit: zu langsam :(
rate (2)  |  rate (0)
Avatar CineTek
CineTek
#108 | 28. Jan 2015, 18:56
"Schwacher US-Dollar"? Wohl eher schwacher Euro ;) Oder (für uns) schlechter Dollar-Wechselkurs
rate (5)  |  rate (0)
Avatar Datarecovery09
Datarecovery09
#107 | 18. Jan 2015, 15:55
Zitat von Ersatzreifen_:
Den FX-6300 versteh ich noch, aber der 8320 als Empfehlung für Gamer? Voll daneben

Kann sein das jemand der echt anspruchsvolle Multicore-Anwendungen benutzt was mit dem Ding anfangen kann, aber für Gamer ist ein Haswell DC eine deutlich bessere Wahl


Naaa, ich bin kein Fan von so pauschalen Aussagen. Es kommt doch immer darauf an, was man wirklich damit vorhat.
Ich bin zum Beispiel kein großer Freund von Dualcores; egal ob die jetzt 2 oder 4 Threads bedienen können. Kaum jemand nutzt seinen PC *nur* zum Spielen - man wird immer mal wieder große .rar-Dateien entpacken, ein Video konvertieren oder was verschlüsseln wollen, und sobald man das macht sind Dualcores nicht mehr optimal.
Wenn man dagegen wirklich nur World of Tanks, SC II und Arma spielt... dann ja, dann sollte man wirklich einen Haswell nehmen.

Ist nur meine Meinung. Aber ich bin vielleicht auch ein wenig voreingenommen: weil ich u. a. viel mit VMs arbeite, habe ich mir einen FX 8320 geholt. Für den habe ich knapp 100 Euro bezahlt, und er läuft bei mäßiger Übertaktung und gesenkter Spannung leise, kühl und dezent unterfordert vor sich hin. Bisher habe ich es noch nicht geschafft, ihn wirklich ins Schwitzen zu bringen. War vermutlich der beste Deal für mich - und ich würde mich auch als "Gamer" bezeichnen.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Teralios
Teralios
#106 | 18. Jan 2015, 12:58
Zitat von benton18:
Hallo!
Kann mir mal wer von den CPU-Nerds sagen, welche neue CPU (aktuelle Gneration) equivalent mit meinem Q9550@3,6ghz ist?
DAmit ich mal wieder auf dem Stand komme, thx

Du kannst dich aktuell bei den Core i3 mit HT einordnen. Also um den Drehrum Core i3 4120 und Co.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar benton18
benton18
#105 | 18. Jan 2015, 12:32
Hallo!
Kann mir mal wer von den CPU-Nerds sagen, welche neue CPU (aktuelle Gneration) equivalent mit meinem Q9550@3,6ghz ist?
DAmit ich mal wieder auf dem Stand komme, thx
rate (0)  |  rate (0)

 
Sie sind hier: GameStar > Hardware > Praxis > Prozessoren > Die besten Prozessoren
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten