Praxis

Spiele und Systemanforderungen, Kaufberatung sowie Windows-Ratgeber.
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Nils Raettig
Nils Raettig
#1 | 22. Dez 2016, 16:08
Hinweis: Alte Kommentare zur besseren Übersicht gelöscht.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar cl0ne
cl0ne
#2 | 28. Dez 2016, 10:47
Ich habe lange die Cherry eVolution STREAM XT benutzt und dieses Jahr gegen eine Cougar 200K Scissor getauscht und bin mit der günstigen Tastatur mehr als zu frieden.

Nutze sie zum daddeln und zum arbeiten und habe bist jetzt keine Schwachpunkte entdeckt.
Die Beleuchtung lässt sich 7-fach verstellen (orange, dunkelblau, grün, violett, türkis, neongrün, weiß) und wird gespeichert, sodass beim booten die zuletzt gewählte Beleuchtung genutzt wird.

Habe die Tastatur für ca. 35 Euro gekauft und würde sie auch nochmal kaufen :-)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Stirrling
Stirrling
#3 | 31. Dez 2016, 00:10
.
rate (0)  |  rate (2)
Avatar kadney
kadney
#4 | 01. Jan 2017, 20:46
Ist das Cherry MX-Board 3.0 empfehlenswert?
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Thyme
Thyme
#5 | 01. Jan 2017, 21:53
Wieso gibt es eigentlich keine Tastaturen mit Display mehr? In der heutigen Tablet Generation, dachte ich das es mehr wird, aber es gibt ja absolut gar keine.
rate (4)  |  rate (1)
Avatar HuutSchii
HuutSchii
#6 | 02. Jan 2017, 04:58
Zitat von Thyme:
Wieso gibt es eigentlich keine Tastaturen mit Display mehr? In der heutigen Tablet Generation, dachte ich das es mehr wird, aber es gibt ja absolut gar keine.

Ja das wundert mich irgendwie auch. Hab eine G19 und suche nach einen Nachfolger mit Display aber irgendwie schaut es da schlecht aus.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar deRhin0
deRhin0
#7 | 02. Jan 2017, 09:05
Wie sehr würde ich mir wünschen Logitech würde einen Nachfolger zur G13 bringen.
Nur diesmal weg von der Standarttastenanordnung und eher so wie es Ideazon mit der Fang gemacht hat.

Das war eine Gaming Tastatur!
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Palerum
Palerum
#8 | 02. Jan 2017, 09:40
Also Ich habe mir vor kurzem die Logitech G910 sowie das G13 geholt. Bin vollkommen zufrieden was Tastendruck, Reaktionszeit usw. angeht.

Benutze die G910 in erster Linie zum zocken und natürlich auch für die normalen Dinge der Arbeit.

Software und Einstellungen sind super einfach zu bedienen genauso die Spielerkennung, erkennt Sofort meine bereits Installierten Spiele und stellt diese auch direkt Ein.

Kann diese Tastatur wirklich jedem Empfehlen!

Grüße
rate (0)  |  rate (0)
Avatar McFly101
McFly101
#9 | 02. Jan 2017, 11:43
Ich bin mit der Sharkoon Skiller Mech SGK1 (Kailh-Brown) sehr zufrieden.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar michalangelo
michalangelo
#10 | 05. Jan 2017, 14:23
Vermisse immer noch ne mechanische T. mit Lautstärkewalze und Audio-Durchleitung (wie an meiner alten G510). Meine Gigabyte Aivia mit Audio und Lautstärkerad ist schon sehr gut. Aber die MX Brown ist leider nicht mehr gut zu bekommen. Wäre nach wie vor meine Empfehlung. Werde warscheinlich schwach und mir die für PC 2 mit MX Red greifen. Nur die Software fand ich schwach!
rate (0)  |  rate (0)
Avatar insaneFu
insaneFu
#11 | 13. Jan 2017, 11:33
Als alter Enthusiast hab ich mir letztes Jahr einiges gegönnt.. Unter anderem die Corsair K95 RGB mit braunen Schaltern. Hab dann auch noch zusätzlich Dämpfer reingezimmert, sodass sie noch etwas leiser ist als normal. Zielgruppe sowohl schnelles und entspanntes Schreiben als auch stundenlanges Daddeln. Eine der wenigen Schwachstellen ist wohl die Haltbarkeit der RGB-LEDs (kann ich dankenswerterweise noch nicht bestätigen) und die Unübersichtlichkeit der Software (ja, auch ich habe ein paar Stunden damit verbringen müssen, die zu durchblicken, dann allerdings ist sie super mächtig!)
Ich muss sagen, unterm Strich bin ich schwer beeindruckt vom Tippgefühl. Auf Arbeit hat es keine zwei Wochen gedauert und ich hatte von den 10€-Rubberdome-Tastaturen die Schnauze gestrichen voll. Gerade wenn man viel schreibt, merkt man das super schnell. Also auch auf Arbeit mittlerweile die Cherry Brown Switches, dort in Form einer Logitech G710+, also auch gedämpft, aber aufgrund der Bauweise des Bodys (kann ja kein anderer Grund sein) entschieden lauter als die nachgedämpfte K95 von Corsair.

Fazit: da ich jetzt hoffentlich auf Jahre keine neue Tastatur brauche, ist das Thema für mich erstmal vom Tisch. Ich war vorher auch in dem roten Elektromarkt und hab die ganzen neuen Logitech-eigenen neuen Schalter probier: ganz gut, aber an Cherry kommen sie gefühlt nicht ran, dass kann aber auch an den doofen Plastik-Chassis liegen. Würde die K70 oder K95 ob mit oder ohne RGB definitiv wieder kaufen, wenn ich mich entscheiden müsste. Ist bei entsprechend vorhandenem Bedarf an Ergonomie nicht zu übertreffen.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar goerte
goerte
#12 | 15. Feb 2017, 13:56
Zitat von insaneFu:
Als alter Enthusiast hab ich mir letztes Jahr einiges gegönnt.. Unter anderem die Corsair K95 RGB mit braunen Schaltern. Hab dann auch noch zusätzlich Dämpfer reingezimmert, sodass sie noch etwas leiser ist als normal. Zielgruppe sowohl schnelles und entspanntes Schreiben als auch stundenlanges Daddeln. Eine der wenigen Schwachstellen ist wohl die Haltbarkeit der RGB-LEDs (kann ich dankenswerterweise noch nicht bestätigen) und die Unübersichtlichkeit der Software (ja, auch ich habe ein paar Stunden damit verbringen müssen, die zu durchblicken, dann allerdings ist sie super mächtig!)
Ich muss sagen, unterm Strich bin ich schwer beeindruckt vom Tippgefühl. Auf Arbeit hat es keine zwei Wochen gedauert und ich hatte von den 10€-Rubberdome-Tastaturen die Schnauze gestrichen voll. Gerade wenn man viel schreibt, merkt man das super schnell. Also auch auf Arbeit mittlerweile die Cherry Brown Switches, dort in Form einer Logitech G710+, also auch gedämpft, aber aufgrund der Bauweise des Bodys (kann ja kein anderer Grund sein) entschieden lauter als die nachgedämpfte K95 von Corsair.

Fazit: da ich jetzt hoffentlich auf Jahre keine neue Tastatur brauche, ist das Thema für mich erstmal vom Tisch. Ich war vorher auch in dem roten Elektromarkt und hab die ganzen neuen Logitech-eigenen neuen Schalter probier: ganz gut, aber an Cherry kommen sie gefühlt nicht ran, dass kann aber auch an den doofen Plastik-Chassis liegen. Würde die K70 oder K95 ob mit oder ohne RGB definitiv wieder kaufen, wenn ich mich entscheiden müsste. Ist bei entsprechend vorhandenem Bedarf an Ergonomie nicht zu übertreffen.


Hy, ich interessiere mich auch für die K95. Allerdings wurde mir schon angedroht, dass ich aus dem TS verbannt werden.
Daher die Frage, wie sich eine mechanische Tastatur dämpfen lässt und ob die dann noch hörbar ist / das TS aktiviert?
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Klaus-Rüdiger
Klaus-Rüdiger
#13 | 31. Mär 2017, 19:00
Ich habe nie verstanden warum man nicht mit einer No-Name 10 Euro Tastatur aus der Grabbelkiste des Discounters zocken kann.
rate (1)  |  rate (5)
Avatar und wenn ja wie viele
und wenn ja wie viele
#14 | 31. Mär 2017, 19:09
Zitat von goerte:

Hy, ich interessiere mich auch für die K95. Allerdings wurde mir schon angedroht, dass ich aus dem TS verbannt werden.
Daher die Frage, wie sich eine mechanische Tastatur dämpfen lässt und ob die dann noch hörbar ist / das TS aktiviert?


Eine mechanische Tastatur meist nur so laut wie die verwendeten Schalter.

In der Regel sind bei Mechas, die es hier zu kaufen gibt, die Schalter von Cherry. Die wirklich lauten mit dem charakteristischen Klick sind dabei MX Blue/Green/White (werden tatsächlich clickys genannt). Andere Schalter sind aufgrund der Bauart etwas leiser, dabei bieten MX Brown/Clear/White Grey noch das taktile Feedback (nur halt ohne das Klick Geräusch) und MX Red/Black/Dark Grey sind lineare Schalter ohne taktiles Feedback und damit auch die leisesten.
MX Red ist afaik bei Gamern recht beliebt wegen dem guten Druckpunkt eines mechanischen Schalters und relativen leisem Geräusch.

Vielleicht wären diese was für dich. Zusammen mit O-Ringen sind die gar nicht mal mehr wirklich Laut.

Hier mal ein Vergleich für O-Ringe:

https://www.youtube.com/watch?time_continu e=1&v=B6J9GBYdd3k
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Liber8
Liber8
#15 | 31. Mär 2017, 19:38
qpad mk80...!!!
rate (1)  |  rate (2)
Avatar Tesailion
Tesailion
#16 | 31. Mär 2017, 19:58
Mein Wunsch ist EIGENTLICH ganz einfach.

Schnurlos + Mechanisch

Seit JAHREN kann mir dieser Wunsch nicht erfüllt werden. Wie ist das überhaupt möglich? Und jetzt kommt mir nicht mit dem 2001 Argument "DA IS ABER DER DELAY BEI WIRELESS!!!!". Nein, es gibt auch keinen Delay mehr bei Funkmäusen (basierend auf meiner Logitech Maus-Erfahrung im gaming Bereich).

Ich brauch keine Beleuchtung oder 2354 Extratasten. Wireless + mechanisch. Ganz einfach.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar happyPig
happyPig
#17 | 31. Mär 2017, 20:15
Zitat von Palerum:

Software und Einstellungen sind super einfach zu bedienen genauso die Spielerkennung, erkennt Sofort meine bereits Installierten Spiele und stellt diese auch direkt Ein.

Ich tipper seit Jahren auf nem Billigteil, daher ist mir das fremd: Was macht denn eine Spielerkennung bei einer Tastatur?
rate (2)  |  rate (1)
Avatar vaitah
vaitah
#18 | 31. Mär 2017, 20:31
Specktrum" da hatte wohl jemand Hunger beim Schreiben :D
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Alesius
Alesius
#19 | 31. Mär 2017, 22:34
Zitat von Klaus-Rüdiger:
Ich habe nie verstanden warum man nicht mit einer No-Name 10 Euro Tastatur aus der Grabbelkiste des Discounters zocken kann.


DU kannst es vielleicht. MIR macht es sehr viel mehr Freude auf meiner Corsair K70 Lux zu zocken und zu arbeiten.:)
rate (2)  |  rate (0)
Avatar hurdurhur
hurdurhur
#20 | 01. Apr 2017, 00:09
Zitat von Klaus-Rüdiger:
Ich habe nie verstanden warum man nicht mit einer No-Name 10 Euro Tastatur aus der Grabbelkiste des Discounters zocken kann.


Aus demselben Grund weshalb man lieber mit einem modernen Auto die 4.5 Stunden Fahr zu den Eltern auf sich nimmt, statt mit einem 80er Jahre Lada. Es scheitert weniger am Können, sondern viel mehr am Wollen. Dazu kommt noch, dass billig verarbeitete Tastaturen gerne und schnell kaputt gehen, gerade beim Zocken wo sowieso schon höhere Kräfte auf das Brett einwirken als bei der Büroarbeit. Vom deutlich höheren Komfort und all den anderen Vorzügen fangen wir jetzt gar nicht mal an zu reden.

Abgesehen davon, wenn ich schon viel Geld im Jahr für Games und Hardware ausgebe, dann kann man auch mal 100 Euro für ne ordentliche Tastatur locker machen. Ist sicher eine der besseren Investitionen die man als passionierter Zocker tätigen kann, wenn man nur eine billige 15 Euro Gummimattentastatur hat.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Razortec
Razortec
#21 | 01. Apr 2017, 00:25
Zitat von Klaus-Rüdiger:
Ich habe nie verstanden warum man nicht mit einer No-Name 10 Euro Tastatur aus der Grabbelkiste des Discounters zocken kann.


Ganz einfach : mit einer Billig Tastatur macht es weniger Spaß !
rate (3)  |  rate (2)
Avatar Tim3y
Tim3y
#22 | 01. Apr 2017, 00:41
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar und wenn ja wie viele
und wenn ja wie viele
#23 | 01. Apr 2017, 01:30
Zitat von Tim3y:
Die Corsair Vengeance K70 gefällt mir. Ich denke die werde ich ordern.


Die K70 besitzt aber eine nicht standartisierte Reihe (die ganz unten) was es sehr schwer macht neue Keycaps zu kaufen (für deutsches ISO Layout wohl unmöglich). Solltest du das sowieso nicht wollen oder in Betracht ziehen, feuer frei.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar und wenn ja wie viele
und wenn ja wie viele
#24 | 01. Apr 2017, 01:37
Zitat von Tesailion:
Mein Wunsch ist EIGENTLICH ganz einfach.

Schnurlos + Mechanisch

Seit JAHREN kann mir dieser Wunsch nicht erfüllt werden. Wie ist das überhaupt möglich? Und jetzt kommt mir nicht mit dem 2001 Argument "DA IS ABER DER DELAY BEI WIRELESS!!!!". Nein, es gibt auch keinen Delay mehr bei Funkmäusen (basierend auf meiner Logitech Maus-Erfahrung im gaming Bereich).

Ich brauch keine Beleuchtung oder 2354 Extratasten. Wireless + mechanisch. Ganz einfach.


https://www.amazon.com/Majestouch-Tactile- Bluetooth-Keyboard-FFBT67M/dp/B00F3V81VG

http://www.banggood.com/de/APP-Control-Ann e-PRO-Blue-Red-Switch-RGB-Bluetooth-Mechanical -Gaming-Keyboard-p-1064055.html

Mechanisch und Wireless gibt es schon, aber nicht mit DE Layout ;)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar SocramSuR
SocramSuR
#25 | 01. Apr 2017, 08:44
Zitat von kadney:
Ist das Cherry MX-Board 3.0 empfehlenswert?

Definitiv. Als ich sie mir letztes Jahr gekauft habe, gab es für den geringen Preis keine vergleichbare mechanische Tastatur mit dieser Qualität.
Solange man den Schnickschnack der Gamer-Tastaturen nicht braucht, kann man mit dem MX Board 3.0 nichts falsch machen.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Alfons Krababbel
Alfons Krababbel
#26 | 01. Apr 2017, 09:51
Zitat von Thyme:
Wieso gibt es eigentlich keine Tastaturen mit Display mehr? In der heutigen Tablet Generation, dachte ich das es mehr wird, aber es gibt ja absolut gar keine.


Danach suche ich auch vergeblich. In einigen könnte man sein Smartphone in die Tastatur stecken, nur möchte ich nicht jedes Mal mein Smarti dafür missbrauchen und außerdem habe ich gar keins.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Alfons Krababbel
Alfons Krababbel
#27 | 01. Apr 2017, 09:52
Zitat von Razortec:


Ganz einfach : mit einer Billig Tastatur macht es weniger Spaß !


Das klingt nach einer hervorragend durchdachten Beweiskette. Bravo.
rate (2)  |  rate (1)
Avatar Ferinnja
Ferinnja
#28 | 01. Apr 2017, 11:04
Was ich bevorzugen würde, wären sehr leise Tastaturen. Meine jetzige klappert nun doch ganz schön beim tippen. Gibt es da vielleicht eine für noch unter 100 Euro?
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Guvoro
Guvoro
#29 | 01. Apr 2017, 13:25
Bin seit 14 Jahren sehr zufrieden mit dem KB-0173

http://www.shop.tntrade.cz/chicony-kb-0173 -ps-2-black-multimedialni-internetova-cz-sk_ie s19157.jpg
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Sharkhush
Sharkhush
#30 | 01. Apr 2017, 15:25
Ich kann über die Roccat Isku generell wenig Negatives sagen.
Sie ist ein guter Kompromiss und ergänzt sich via SOftware mit ua. Mäusen von Roccat.
Ich habe meine G510 durch die Isku ersetzt. Die Tasten fingen an sich zu "verkannten".
Die Handballeauflage ist groß und braucht etwas Platz. Ich finde sie sehr angenehm.
Ich vermisse allerdings die Walze zum lautstärke regeln und besonders vermisse ich Anschlüsse für das Headset.
Tja man kann nicht alles haben bzw. kostet es eben.
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Sharkhush
Sharkhush
#31 | 01. Apr 2017, 16:05
Zitat von Klaus-Rüdiger:
Ich habe nie verstanden warum man nicht mit einer No-Name 10 Euro Tastatur aus der Grabbelkiste des Discounters zocken kann.


Doch kann man.

Ich wollte etwas anderes schreiben aber habe mich dazu entschieden minimalistisch zu antworten. (ganz in deinem Sinne)
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Metamorph83
Metamorph83
#32 | 01. Apr 2017, 16:21
KM 780 RIP Jaws kann nich empfehlen...
rate (0)  |  rate (2)
Avatar Pascal Beck
Pascal Beck
#33 | 01. Apr 2017, 17:34
Hab ne Roccat Ryos MK PRO und kann sie bedenkenlos empfehlen. Noch nie eine bessere gehabt!
rate (0)  |  rate (0)
Avatar ck001
ck001
#34 | 01. Apr 2017, 17:54
Zitat von Klaus-Rüdiger:
Ich habe nie verstanden warum man nicht mit einer No-Name 10 Euro Tastatur aus der Grabbelkiste des Discounters zocken kann.


man kann, aber spezielle Tastaturen können mehr - anti ghosting, beleuchtung, makros, spielprofile ... muss man (abgesehen vom anti-g, das hab ich schon gebraucht) nicht haben, aber es hilft. die entscheidung, ob ihm gewisse Features den Aufpreis wert sind, muss immer noch der kunde treffen.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Stirrling
Stirrling
#35 | 01. Apr 2017, 23:14
Habe mir nach dem letzten Artikelupdate eine Sharkoon Skiller Mech SGK 1 (was für ein Name...) gekauft. Ich bin insgesamt ernüchtert. Die Verarbeitung ist sehr gut, allerdings sind die Tasten sehr laut und dass schon beim ruhenden Finger ein Anschlag eefolgt, ist auch störend. Einzig beim Spielen von Doom habe ich einen Vorteil erkannt. Allerdings sind schnelle FPS nicht mein Hauptgenre.

Tatsächlich vermisse ich ein wenig mein Logitech Illuminated Keyboard, das flüsterleise und rasend schnell zu bedienen ist.
Bei diesem ist aber der Key Rollover mangelhaft. (Duckjump aus dem Sprint geht zB nicht, da musste ich immer Springen auf eine Daumentaste legen.)

Ich werde deswegen weiter dran arbeiten, mit der mechanischen zurecht zu kommen. Millionen Fans mechanischer Keyboards können nicht irren :-D
rate (1)  |  rate (0)
Avatar bumsbomber
bumsbomber
#36 | 02. Apr 2017, 08:08
Zitat von Stirrling:
Ich werde deswegen weiter dran arbeiten, mit der mechanischen zurecht zu kommen. Millionen Fans mechanischer Keyboards können nicht irren :-D

Doch ... nennt sich "Mode".
rate (2)  |  rate (1)
Avatar Deisler
Deisler
#37 | 02. Apr 2017, 09:46
hab meine cherry 10 € tastatur seit 8 jahren und geht wie am ersten tag, nur 1x jährlich gründlich säubern

kA wie man soviel Geld an ne tasta verschwenden kann

meine maus ist gleich alt, von logitech g5
rate (0)  |  rate (4)
Avatar WhoDat
WhoDat
#38 | 02. Apr 2017, 11:30
Qpad Mk-50

einfach nur gut und ohne Schnickschnack wie LEDs oder son Müll
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Stirrling
Stirrling
#39 | 01. Jul 2017, 14:01
Ist aber ne hartnäckige Mode ^^.
Trotzdem, wer eine dezent beleuchtete, spieletaugliche(also n-key-rollover) Rubberdome-Tastatur mit flachen Tastenkappen kennt, über Infos würde ich mich freuen.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar BIESNAKER
BIESNAKER
#40 | 01. Jul 2017, 18:28
für mich beste tastatur ich als gamer. Apple Tastatur(seit 9 jahren in betrieb) die weiße mit kabel und nummernblock. beste schreibgefühl aller zeiten und zum zoggen keine probleme. <3333 Super leise! und sieht sehr sexy aus.
rate (0)  |  rate (0)

 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© Webedia - alle Rechte vorbehalten