Praxis

Spiele und Systemanforderungen, Kaufberatung sowie Windows-Ratgeber.
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Florian Klein
Florian Klein
#1 | 18. Nov 2014, 15:31
Alte Kommentare ausgeblendet wegen besserer Übersichtlichkeit.
rate (5)  |  rate (0)
Avatar Andid
Andid
#2 | 20. Nov 2014, 21:35
Roccat Savu :) 1a Maus , 46€ hatte bei euch mal zurecht 94% bekommen.
Wieso empfehlt ihr die nicht mehr ?
Hab mir die vor 6Monaten gekauft. TOP Maus

Muss sagen eure Kaufberatungen werden immer unprofesioneller.es ist ein schnelles zusammenschustern von alten Artikeln und paar völlig willkürlich ausgewählter neuer Mäuse.

Wirkt wie in 5Minuten zusammengeschustert
rate (9)  |  rate (2)
Avatar MisterBensen
MisterBensen
#3 | 21. Nov 2014, 22:43
Zitat von Andid:
und paar völlig willkürlich ausgewählter neuer Mäuse.

Wirkt wie in 5Minuten zusammengeschustert


Nicht ganz willkürlich....ansich immer von Logitech, Roccat und Steelseries....vllt ist die Reihenfolge ja willkürlich.....

Ich persönlich würde hier Zowie Mäuse vermissen......ich hab seit Jahren eine Zowie AM und bin mehr als nur begeistert! Von den meisten anderen Zowie Mäusen hört man auch nur positives.....

Zum Spass kann man mal die 3 (laut Gamestar) top Marken Logitech, Roccat sowie Steelseries nehmen ,jeweils hinter den Namen das Wort "defekt" setzten und das ganze googlen......Jetzt macht man das ganze nochmal mit Zowie......verblüffend
rate (3)  |  rate (2)
Avatar WTaufE100
WTaufE100
#4 | 23. Nov 2014, 05:05
wie kann man eigtl heute noch mäuse mit kabeln rausbringen? dieses kabel nervt in jedem shooter, seit cs damals sollte das spätestens bekannt sein.
rate (3)  |  rate (39)
Avatar DasGebuesch
DasGebuesch
#5 | 25. Nov 2014, 13:54
Zitat von WTaufE100:
wie kann man eigtl heute noch mäuse mit kabeln rausbringen? dieses kabel nervt in jedem shooter, seit cs damals sollte das spätestens bekannt sein.


Ein richtig verlegtes Kabel nervt nicht.
rate (45)  |  rate (0)
Avatar elmuerte80
elmuerte80
#6 | 26. Nov 2014, 12:54
Zitat von MisterBensen:


Nicht ganz willkürlich....ansich immer von Logitech, Roccat und Steelseries....vllt ist die Reihenfolge ja willkürlich.....

Ich persönlich würde hier Zowie Mäuse vermissen......ich hab seit Jahren eine Zowie AM und bin mehr als nur begeistert! Von den meisten anderen Zowie Mäusen hört man auch nur positives.....

Zum Spass kann man mal die 3 (laut Gamestar) top Marken Logitech, Roccat sowie Steelseries nehmen ,jeweils hinter den Namen das Wort "defekt" setzten und das ganze googlen......Jetzt macht man das ganze nochmal mit Zowie......verblüffend


Logisch, wenn sonst keiner eine "Zowie" Maus besitzt, oder kennt .. ;) Zumindest hab ich so ne Marke in der Schweiz noch nie gesehen ...
rate (5)  |  rate (2)
Avatar aulnd
aulnd
#7 | 28. Nov 2014, 19:00
Zitat von WTaufE100:
wie kann man eigtl heute noch mäuse mit kabeln rausbringen? dieses kabel nervt in jedem shooter, seit cs damals sollte das spätestens bekannt sein.
So ein kabelloses Zeug kommt bei mir nie ins Haus. Das einzige bei mir was kein Kabel hat ist mein Handy!
rate (25)  |  rate (2)
Avatar Sparkels
Sparkels
#8 | 29. Nov 2014, 00:48
Zitat von WTaufE100:
wie kann man eigtl heute noch mäuse mit kabeln rausbringen? dieses kabel nervt in jedem shooter, seit cs damals sollte das spätestens bekannt sein.


Und wenn man eh schon 100€ fuer eine Maus ausgibt (ja ich bin schuldig), kann man sich noch ein Maus-Bungee (inkl USB Hub) dazu kaufen.
Roccat Apuri.
rate (5)  |  rate (0)
Avatar nImA
nImA
#9 | 29. Nov 2014, 09:40
Zitat von WTaufE100:
wie kann man eigtl heute noch mäuse mit kabeln rausbringen? dieses kabel nervt in jedem shooter, seit cs damals sollte das spätestens bekannt sein.

Für mich ist sogar eine Kabelmaus, ein Muss bzw. unabdingbar. Mir würde dieser ?Widerstand?(Zerren^^), dass das Kabel verursacht, sehr fehlen.
rate (9)  |  rate (0)
Avatar boink
boink
#10 | 29. Nov 2014, 09:51
Zitat von WTaufE100:
wie kann man eigtl heute noch mäuse mit kabeln rausbringen? dieses kabel nervt in jedem shooter, seit cs damals sollte das spätestens bekannt sein.


Sorry, aber eine kabellose Maus ist in meinen Augen als Spieler ein NoGo.
rate (21)  |  rate (2)
Avatar DasMonzta
DasMonzta
#11 | 29. Nov 2014, 10:03
Meine Lieblingsmaus Zowie AM ist gar net dabei... kann ja gar nicht sein. Ich hab schon echt viele ausprobiert, aber an die kommt keine ran.
Habe sogar eine zweite Zowie-AM in nicht geöffneter Packung, falls meine mal kaputt gehen sollte :-)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Jandolino
Jandolino
#12 | 29. Nov 2014, 10:23
Werde wohl bald mal einen der Preis Tipps ausprobieren,
da bereits meine zweite Razer Deathadder den gehassten Doppelklickfehler aufweist.

Ich finde es sehr, sehr ärgerlich denn die Deathadder ist -rein vom Handling her - die beste Maus, die ich jemals genutzt hatte.
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Eisenwerker
Eisenwerker
#13 | 29. Nov 2014, 11:23
Zitat von DasMonzta:
Meine Lieblingsmaus Zowie AM ist gar net dabei... kann ja gar nicht sein. Ich hab schon echt viele ausprobiert, aber an die kommt keine ran.
...


Jop, perfekte Maus.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar dendemaster
dendemaster
#14 | 29. Nov 2014, 12:23
Zitat von DasMonzta:
Meine Lieblingsmaus Zowie AM ist gar net dabei... kann ja gar nicht sein. Ich hab schon echt viele ausprobiert, aber an die kommt keine ran.
Habe sogar eine zweite Zowie-AM in nicht geöffneter Packung, falls meine mal kaputt gehen sollte :-)


Keine schlechte Maus, hat leider wenig DPI und keine Möglichkeit Tasten neu zu belegen - zu wenig für eine Gaming Maus.Design ist cool und auch Handling absolut perfekt, für einige Games absolut die beste Maus die es gibt - allerdings nicht multifunktional für alle Games gemacht und auch gut einsetzbar. Man kann Gamestar ja verfluchen für manche Artikel, hierbei machen sie aber alles richtig. Eine richtige gaming Maus sollte auf dem aktuellsten Stand der Technik sein - heißt programmierbar, möglichst viele gut platzierte Tasten und perfektes Handling. Die Zowie AM bringt leider zu wenig mit, um hier überzeugen zu können. Langlebigkeit, gutes Handling und eine stilvolle Schlichtheit reichen halt einfach in diesem Gewerbe nicht aus.

Und für alle, die jetzt wieder den Schaum vorm Mund kriegen, ich sage nicht, dass die Maus schlecht wäre, lediglich, dass sie für Spiele wie z.B. MMORPG´S nicht wirklich geeignet ist.

Mfg
rate (1)  |  rate (0)
Avatar dummy1337
dummy1337
#15 | 29. Nov 2014, 12:34
ist ein linksklick für linkshänder ein rechtsklick?
rate (6)  |  rate (0)
Avatar Sparkels
Sparkels
#16 | 29. Nov 2014, 12:37
Zitat von dummy1337:
ist ein linksklick für linkshänder ein rechtsklick?


Das ist eine Frage, da hab ich mir noch nie Gedanken drum gemacht. Aber Sinnig ist sie!
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Hancoque
Hancoque
#17 | 29. Nov 2014, 12:46
Ich vermisse hier Mäuse, die speziell für den Claw-/Fingertip-Grip gemacht sind.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar mastermind
mastermind
#18 | 29. Nov 2014, 13:57
Zitat von Jandolino:
Werde wohl bald mal einen der Preis Tipps ausprobieren,
da bereits meine zweite Razer Deathadder den gehassten Doppelklickfehler aufweist.

Ich finde es sehr, sehr ärgerlich denn die Deathadder ist -rein vom Handling her - die beste Maus, die ich jemals genutzt hatte.


ach der sogennante Doppelklickfehler warum kommt der eigentlich nur bei Razer mauesen vor, angeblich benutzen doch fast alle hersteller die selben microtaster
rate (1)  |  rate (0)
Avatar mastermind
mastermind
#19 | 29. Nov 2014, 14:01
Zitat von WTaufE100:
wie kann man eigtl heute noch mäuse mit kabeln rausbringen? dieses kabel nervt in jedem shooter, seit cs damals sollte das spätestens bekannt sein.


echte zocker nehmen immer kabelgebunden, der eingabe laag der bei einer funk maus entsteht ist vernachlässigbar aber vorhanden...

ausserdem entfaellt nerviges rumgeier mit batterien akku etc
rate (7)  |  rate (0)
Avatar Philip Banks01
Philip Banks01
#20 | 29. Nov 2014, 14:27
Ich weiß ja nicht, warum hier die Zowie EC eVo aufscheint und die FK1 nicht - die FK1 hat einen besseren Sensor, eine symmetrische Form und ein extrem geringes Gewicht - die Huano - Switches sind halt Geschmackssache.

Außerdem: Nutze jetzt seit kurzem wieder eine Maus von Logitech (G402) nachdem ich mit der Razer Synapse - Fummelei bei meiner DeathAdder Black echt die Schnauze voll hatte. Hoffe dass sie länger hält als meine G500 (hatte EXAKT nach Ablauf der Garantiezeit einen Doppelklickfehler). Zur Rival von Steelseries: Nehmt das Ding nicht zu hart ran, das zeichnet sich sehr deutlich ab, von "ausgezeichneter Verarbeitung" kann keine Rede sein. Zudem ist die Steelseries Engine sehr fehlerbehaftet - also seid gewarnt.

Was mich mal interessiert: Nutzt eigentlich irgendwer wirklich dauerhaft die Daumentasten seiner Maus oder die DPI - Umschaltung?
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Johnny Cache
Johnny Cache
#21 | 29. Nov 2014, 15:28
Ich gurke hier immer noch mit einer 15 Jahre alten IntelliMouse Explorer rum weil mir alle neueren Mäuse die ich getestet habe viel zu klein waren.
Wäre wirklich nett wenn nicht nur nach rechs/links sondern auch noch Größe unterschieden würde.
rate (4)  |  rate (0)
Avatar fextec
fextec
#22 | 29. Nov 2014, 19:20
Zitat von MisterBensen:


Nicht ganz willkürlich....ansich immer von Logitech, Roccat und Steelseries....vllt ist die Reihenfolge ja willkürlich.....

Ich persönlich würde hier Zowie Mäuse vermissen......ich hab seit Jahren eine Zowie AM und bin mehr als nur begeistert! Von den meisten anderen Zowie Mäusen hört man auch nur positives.....

Zum Spass kann man mal die 3 (laut Gamestar) top Marken Logitech, Roccat sowie Steelseries nehmen ,jeweils hinter den Namen das Wort "defekt" setzten und das ganze googlen......Jetzt macht man das ganze nochmal mit Zowie......verblüffend


So ein schmarn. Ich habe bisher Logitech, Roccat, Razer, Mad Catz und Steelseries durch. Jede Maus war 2-3 Jahre im Betrieb und keine hatte irgendwelche Macken oder Defekte. Lediglich die Mad Catz hatte einen Sensorfehler und das gleiche war bei meinem Kumpel seiner auch. Deswegen würde ich die nicht mehr empfehlen, auch wenn sie cool ausschauen. Hängen geblieben bin ich jetzt bei der Steelseries Sensei. Absolutes Top Teil, funktioniert perfekt und super Präzise. Ich weiß ja nicht wie manche mit ihren Mäusen umgehen das die ständig defekt gehen, aber im normalen Gebrauch bekommt man auch nur normale Gebrauchsspuren.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Samihra
Samihra
#23 | 29. Nov 2014, 20:21
Zitat von Philip Banks01:

Was mich mal interessiert: Nutzt eigentlich irgendwer wirklich dauerhaft die Daumentasten seiner Maus oder die DPI - Umschaltung?

Ich habe auch die G402 (vorher G400), sehr zufrieden, und benutze seit je her eine der Daumentasten andauernd!
Nämlich für "Seite zurück" im Browser (standardmäßig so eingestellt?!) und zum ducken in Shootern. Nur ganz selten auch die dahinter liegende "Seite vor", da muss ich aber ein bisschen umgreifen um sie zu erreichen. Das war aber schon immer so, weil ich die Maus nicht ganz fest in der Hand halte, sondern eher locker zwischen den Fingern.

Den Dpi-Wechselschalter benutze ich nur in Bioshock 1 und 2, finde den, genau wie diesen Zusatzmodus wenn man die Maus gaaaanz schnell bewegt eher vernachlässigbar. Das hätten sie sich auch sparen können...
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Daniel Soro
Daniel Soro
#24 | 12. Dez 2014, 17:02
Werden hier keien Mäuse aus dem Hause Razer getestet? Ich sehe dass hier Logitech überwiegt. Aber aus eigener Erfahrung (MX510, G400, G500), vertaue ich leider nicht mehr auf Logitech Mäuse, da alle Mäuse innerhalb von einem Jahr den Dauerklick Bug bei der Linken Maustaste hatten.

Ich bin seither zu Razer gewechselt. Darunter eine Maus die ich schon seit 2 Jahren nutze und immer noch läuft. Finde es aber Schade dass hier nicht eine Razer Maus zu finden ist.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar selescion
selescion
#25 | 12. Dez 2014, 17:04
Die G602 hält eeewig! Bin extrem zufrieden.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Th4R
Th4R
#26 | 12. Dez 2014, 17:08
Zitat von Philip Banks01:

Was mich mal interessiert: Nutzt eigentlich irgendwer wirklich dauerhaft die Daumentasten seiner Maus oder die DPI - Umschaltung?


Aber klar doch, in manchen Shootern für das Zielvisier falls die rechte Maustaste für alternatives feuer belegt ist oder waffenwechsel zu solchen, die sonst auf die Taste 9 oder sowas gelegt sind.
In LoL für aktivierbare Items, geht einfach am schnellsten, gerade wenn man viele davon hat und man sonst die 5 oder 6 drücken müsste.
In Warframe für fähigkeiten und nahkampf.
Im Browser um eine Seite vor oder zurück zu gehen.
usw.

Die DPI Umschaltung benutze ich manchmal, da die Mausgeschwindigkeit von Spiel zu Spiel anders angenehm ist und dies die schnellste Möglichkeit ist.
Manchmal auch ingame wenn man z.B. in BF in ein Fahrzeug wechselt oder in shootern ein Scharfschützengewehr o.Ä. benutzt.

Sind also durchaus sinnvolle Funktionen, die ich sehr vermisse wenn ich mal eine Maus ohne sie habe.
Besitze eine Sharkoon Drakonia (sehe den Mehrwert der Black nicht, habe den Sensor eh schon jetzt nicht auf Anschlag, das ist viel zu schnell, dieser DPI Wahn ist imo vollkommener Unsinn!)
rate (2)  |  rate (0)
Avatar kranky90
kranky90
#27 | 12. Dez 2014, 17:18
Habe die G602 von Logitech seit einem Jahr und bin mehr als nur zufrieden, ich merke keine Verzögerung bei Spielen und der Akku hält wirklich gigantisch lange durch, zudem ist sie schön ergonomisch.
Außerdem, was ich erst kürzlich bermerkt habe, man kann den Empfänger einfach in der Maus verstauen :O
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Bandit1990
Bandit1990
#28 | 12. Dez 2014, 17:22
Logitech kauf ich auf keinen fall mehr, 3 maeuse innerhalb von einem jahr ist dann doch ein bisschen heftig, hab mir die naga vor 2 jahren gekauft und die ist immer noch super in schuss.
rate (3)  |  rate (2)
Avatar TheGullimonster
TheGullimonster
#29 | 12. Dez 2014, 17:27
Zitat von dummy1337:
ist ein linksklick für linkshänder ein rechtsklick?

Ich persönlich benutze als Linkshänder die Maustasten ganz normal. Ist aber sicherlich von Person zu Person verschieden, man kann sich bestimmt an beides gewöhnen.

Zitat von mastermind:
der eingabe laag der bei einer funk maus entsteht ist vernachlässigbar aber vorhanden...
ausserdem entfaellt nerviges rumgeier mit batterien akku etc


Der Input-Lag liegt doch bei unter 1ms, also das als Gegenargument ist mittlerweile echt veraltet, dein Monitor Input-Lag und deine Reaktionszeiten (Hand-Auge) sind da um ein vielfaches höher ;)

Batterien etc. sind aber wirklich nervig und auch mit der Hauptgrund, warum ich auch keine Kabellose Maus besitze.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar dernamedersolangist
dernamedersolangist
#30 | 12. Dez 2014, 18:24
Seit Release mit meiner kone+ absolut zufrieden. Nie Ausfälle oder Defekte. Für mich gibt's nur roccat, auch bei der Tastatur (Ryos mk pro)
Bei logitech hatte ich nur Probleme :(
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Mav99
Mav99
#31 | 12. Dez 2014, 19:27
Zitat von Daniel Soro:
Werden hier keien Mäuse aus dem Hause Razer getestet?

Getestet haben sie so einige, aber ein Maustreiber mit Online-Aktivierungs-Zwang disqualifiziert die Geräte für jede Empfehlung.
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Unbreakable
Unbreakable
#32 | 12. Dez 2014, 20:04
Zitat von DasGebuesch:


Ein richtig verlegtes Kabel nervt nicht.
doch weil das kabel immer irgendwie schleift sei es auf dem mousepad und macht dann geräusche x.x
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Unbreakable
Unbreakable
#33 | 12. Dez 2014, 20:06
Zitat von mastermind:


echte zocker nehmen immer kabelgebunden, der eingabe laag der bei einer funk maus entsteht ist vernachlässigbar aber vorhanden...

ausserdem entfaellt nerviges rumgeier mit batterien akku etc


rumgeier ?

also wenn meine G700S alle ist blinkt sie ein wenig dann mach ich einfach das Handy Ladekabel ran stunde später ist es wieder voll und wieder 32 stunden zocken ;D
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Piranhashit
Piranhashit
#34 | 12. Dez 2014, 21:22
Na ja, hatte die Steelseries Rival, und da ging schon nach einem halben Jahr das Mausrad kaputt.

Nun habe ich die Mionix Naos 7000, welche seit 2 Monaten einwandfrei funktioniert.

Da ich auch viel mit CAD Programmen arbeite, benötige ich eine präzise und zuverlässige Maus, dies war die Rival nicht.

Für das Kabel habe ich ein Mausbungee, und so was würde ich immer empfehlen!
rate (1)  |  rate (0)
Avatar ProDuReX
ProDuReX
#35 | 13. Dez 2014, 00:48
Sorry, aber eure Tests zu den Mäusen sind einfach nur oberflächlich. Verarbeitung etc. könnt ihr ganz gut testen, aber wenn es um Leistung und Zuverlässigkeit geht, dann scheitert es bei euch deutlich am Hintergrundwissen.

Schon allein daran, dass ihr einen Avago ADNS-9800 Sensor empfehlt, der mitunter zu den schlechtest Sensoren auf dem Markt gehört, da er einen massiven Acceleration Bug aufweist. Wer eine wirklich gute Maus sucht, muss selbst recherchieren. Nichtsdestotrotz habt ihr hier aber natürlich auch gute Empfehlungen.

P.S.: Die Savu ist für meinen Geschmack ein bisschen zu leicht, aber hat einen sehr guten Sensor, hab mich deswegen für die Pure Optical entschieden, da die LED Abtastrate konsistenter als VCSEL ist.

Außerdem spielt die native Dpirate auch eine wichtige Rolle: Ein Grund, weswegen viele Profi-Zocker mit sehr niedriger DPI Zahl spielen, minimiert Acceleration Bug und Umsetzung ist nativ und direkt.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar DasGebuesch
DasGebuesch
#36 | 13. Dez 2014, 03:12
Zitat von Unbreakable:
doch weil das kabel immer irgendwie schleift sei es auf dem mousepad und macht dann geräusche x.x


ein richtig verlegtes kabel schleift nicht.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Daniel Soro
Daniel Soro
#37 | 13. Dez 2014, 03:24
Zitat von Mav99:

Getestet haben sie so einige, aber ein Maustreiber mit Online-Aktivierungs-Zwang disqualifiziert die Geräte für jede Empfehlung.


Also ich musste keine meiner Mäuse "Online Aktiveren". Was ich jedoch freiwillig gemacht habe ist, meine beiden Mäuse und die Tastatur. Über die Razer Synapse 2.0 Software zu Registrieren. Nun sagt mir die Software wie lange ich noch Garantie habe von Razer.

Und Razer Synapse ist nichts weiteres, als wie bei Logitech das Gaming Center. Und wird nicht zum Grundbetrieb der Geräte benötigt. Falls man jedoch die erweiterten Funktionen der Maus möchte. Wird die Software benötigt. Diese braucht nur bei der Installation eine Internetverbindung und einen kostenlosen Account. Danach kann Synapse auch ohne weiteres im Offlinemodus betrieben werden.

Aber sowas ist ja heute allgemein eine Disqualifikation. Es kann ja nicht sein das Razer noch Daten von einem bekommt. Obwohl man schon bei Facebook, Google+, WhatsApp und sonst wo Registriert ist. Und dort alles Preis gibt.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar BigTroubleInLittleChina
BigTroubleInLittleChina
#38 | 13. Dez 2014, 06:47
Die Zowie EC2 eVo gefällt mir gut optisch.
Bräuchte auch mal eine neue Maus. Hab noch die Razer Lachesis, funktioniert zwar nach Jahren noch perfekt aber ganz schön verschleißt das gute Stück optisch.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Isaacempire
Isaacempire
#39 | 13. Dez 2014, 10:46
Ich hatte eine Razer die nach einem Jahr diesen doppel-klick Fehler hatte,
Razer hat sie mir Repariert, oder besser gesagt eine Neue geschickt.
Leider war der Fehler wieder... langes rum labern hab ich eine Gutschrift bekommen. Damit bin ich bei Roccat gelandet, (Kone Pure)
uns muss Sagen einfach geil!
-Sehr gute Verarbeitung, Oberfläche ist Gummiert was ich sehr mag, fühlt sich halt griffig an
-Klicks sehr präzise
-1A Software, was man da nicht alles einstellen kann^^
-Technisch ist sie denk ich jedem bekannt!
Hab sie jetzt knapp 1 1/2 Jahren im Einsatz, falls sie den geist aufgeben sollte, kommt dann denke ich die Kone+ XTD.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Ut2k4
Ut2k4
#40 | 13. Dez 2014, 11:08
Haha eine hässlicher und unhandlicher als die nächste. Razer Diamondback 3G forever. ( gibts leider nicht mehr aber ich hab zum glück noch eine alt funktionierende + 2 Nagelneu verpackte)
rate (1)  |  rate (1)

 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten