Praxis

Spiele und Systemanforderungen, Kaufberatung sowie Windows-Ratgeber.
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Neuester Beitrag  |  » Erster Beitrag
1
Avatar thiz
thiz
#33 | 26. Apr 2016, 18:33
Total schade das Zowie immer komplett übersehen wird. Ich hatte bis vor kurzem die Zowie FK und noch nie eine bessere Maus in den Händen. Leider hatte ich die erste Generation, weshalb nach 3 Jahren jetzt das komplette Coating ab ist und ich eine Logitech G402 gekaut hab.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar olop01
olop01
#32 | 26. Apr 2016, 13:10
Hatte die Sharkoon Fireglider ca. 1 Jahr lang benutzt, als sich die Folie ablöste. Jetzt ist sie einfach nur noch hässlich anzusehen. Funktioniert allerdings noch.

Ich empfehle euch die Roccat Kone Pure. Man hat hier etwas mehr Einstellungsmöglichkeiten, die Verarbeitung ist herausragend (dieses Soft Material ist sehr angenehm anzufassen) und das Licht lässt sich optisch anpassen. Klingt vielleicht etwas nach Spielerei, aber die Verarbeitungsqualität und Zuverlässigkeit ist auch nach über 3 Jahren noch wirklich top!
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Xanta
Xanta
#31 | 26. Apr 2016, 12:13
Zitat von Jasper:


Ich glaube meine G5 habe ich jetzt bald auch so lange. Hat viel mitgemacht, weswegen die schicke Kabelumwickelung kaputt ist. Aber die Maus funktioniert einwandfrei. Die wird kaputt genutzt und dann wirds sicher wieder eine Logitech wegen der guten Erfahrung.


Jap meine auch, einen Kabelbruch hab ich auch schon selbst repariert.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Jasper
Jasper
#30 | 26. Apr 2016, 12:10
Zitat von Xanta:
Meine G5 bietet treue Dienste seit über 10 Jahren... werde entweder auf die MX Master oder Asus Spatha umsteigen :)


Ich glaube meine G5 habe ich jetzt bald auch so lange. Hat viel mitgemacht, weswegen die schicke Kabelumwickelung kaputt ist. Aber die Maus funktioniert einwandfrei. Die wird kaputt genutzt und dann wird's sicher wieder eine Logitech wegen der guten Erfahrung.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar NeKo LeXuS
NeKo LeXuS
#29 | 26. Apr 2016, 11:53
Steelseries Sensei <3 Für alle, die kein Bling-bling und abgefahrene Maus-Designs mögen.
Einfach und schlicht, genügend Buttons, schöne Highlight-Farben.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Xanta
Xanta
#28 | 26. Apr 2016, 10:33
Meine G5 bietet treue Dienste seit über 10 Jahren... werde entweder auf die MX Master oder Asus Spatha umsteigen :)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar SpriGgy
SpriGgy
#27 | 26. Apr 2016, 09:41
Ihr solltet vielleicht mal vorher die echten Preise checken bevor ihr den Artikel schreibt.
Die Func MS Mäuse sind deutlich teurer als ihr im Artikel angebt.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Masterrar
Masterrar
#26 | 26. Apr 2016, 09:41
Zitat von Qualle:
Gibt nix besseres wie die Logitech MX518 :D , heutzutage sehr teuer
Meine habe ich seit 7 Jahren. Mittlerweile gibt die Lackierung aber den Geist auf. Die Funktionen tuen es aber alle noch ohne Probleme. Trotzdem wird demnächst der Nachnachfolger gekauft.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar simbl
simbl
#25 | 26. Apr 2016, 07:56
Hi, ich möchte noch die Lioncast LM-30 empfehlen. Meiner Meinung nach bekommt man kaum ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis. Gibts als normale Zockermaus oder als MMO-Maus (mit 12 Daumentasten).
Gruß.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar SamusX
SamusX
#24 | 26. Apr 2016, 07:48
Benutze seit 2 Jahren eine Sharkoon Drakonia Black ohne Abnutzungserscheinungen. Möchte ich immer noch nicht missen. Und das für 35 €!
rate (0)  |  rate (0)
Avatar ileus
ileus
#23 | 26. Apr 2016, 07:42
Verwende seit Jahren nun Roccat, zuerst Kone+ und jetzt ne XTD.
Klar, sind teuer.

Bin aber mega zufrieden.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Sense030
Sense030
#22 | 26. Apr 2016, 00:30
Zitat von Qualle:
Gibt nix besseres wie die Logitech MX518 :D , heutzutage sehr teuer


Kann ich nur zustimmen, aber leider hat meine nach über 8 Jahren langsam Probleme mit dem Mausrad... War bisher meine Lieblingsmaus die leider nicht mehr produziert wird... EIne G700 war der Nachfolger der nach kurzer Zeit (anderthalb Jahre) kaputt gegangen ist. Mittlerweile bin ich sehr zufrieden mit meiner G602, aber hätte mir auch lieber wieder eine MX 518 angeschafft, wobei die letzten Preise dafür mittlerweile bei über 100 Euro liegen :(
rate (0)  |  rate (0)
Avatar kwadkohr
kwadkohr
#21 | 25. Apr 2016, 23:25
Die G602 ist eine echt tolle Maus. Sie liegt gut in der Hand und hat eine lange Akkulaufzeit. Leider taugt die mittlere Maustaste überhaupt nichts. Mir sind zwei Mäuse innerhalb von 8 Monaten mit dem selben Defekt der mittleren Maustaste kaputt gegangen. Schade....
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Hanfblatt93
Hanfblatt93
#20 | 25. Apr 2016, 23:03
seit 2007 meine Logitech G9, hatte kurz die Roccat Tyon da, kostete nur 60€, dann dacht ich mir wozu? die G9 funzt seit so vielen jahren, bis die kaputt ist gibts nix neues!
rate (1)  |  rate (0)
Avatar gubelfax
gubelfax
#19 | 25. Apr 2016, 22:32
Maustest ohne Zowie kann ich nicht ernst nehmen...
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Qualle
Qualle
#18 | 25. Apr 2016, 21:54
Gibt nix besseres wie die Logitech MX518 :D , heutzutage sehr teuer
rate (4)  |  rate (0)
Avatar voice_of_reason
voice_of_reason
#17 | 25. Apr 2016, 21:47
Zitat von Scadvenger:

Meine nächste Maus wird wohl auch eine von MadCatz. Vom Design hässlich wie die Nacht. Aber top verarbeitung und anpassbarkeit auch für grosse Hände.


Ich habe zwei MadCatz 7 und bin total unzufrieden. Trotz aller Anpassfähigkeit finde ich keine Position wo ich nicht versehentlich im idle die rechte Maustaste auslöse. Ausserdem hat sie einen Wackelkontakt (was kein Einzelfall sein kann denn die Maus die ich auf Arbeit habe hat dasselbe Problem)
rate (1)  |  rate (0)
Avatar rudi79
rudi79
#16 | 25. Apr 2016, 21:38
Ich hab die oben erwähnte SteelSeries RIVAL 300 ... der PC-Maus-Artikel aus dem letzten Jahr war diesem hier sehr ähnlich! ;)

Tolle Maus, auch für Layout- und Bildbearbeitung geeignet. Im Netz wird (mit Fotos) über den Abrieb der Gummi-Flächen berichtet. Kann ich aber nicht bestätigen, alles noch tip top! (1 Jahr) Sehr angenehm finde ich den präzisen Sensor, zusammen mit dem steelseries Soft-Mousepad ist es ein sehr angenehmes Zocken und arbeiten!

Ich hatte zuvor die Func MS-2 gekauft (Leistungstipp oben im 30€ Bereich). Tolle Haptik, aber der Sensor war die Hölle! Mikroruckler und -springer ... sowas hasse ich ja wie die Pest! Sofort zurück!
rate (0)  |  rate (0)
Avatar matssa
matssa
#15 | 25. Apr 2016, 21:15
Seit Jahren mit meiner g9x zufrieden. Wird echt hart die einmal zu ersetzen, wenn sie den Geist aufgibt. Optisch wirds ja immer alberner. :/
rate (1)  |  rate (0)
Avatar donkong
donkong
#14 | 25. Apr 2016, 20:35
Zitat von jaycue_:
Mir fehlt da noch eine Maus von Mad Catz. Ich hab meine rat³ jetzt drei jahre und bin sehr zufrieden.

bin ich mit meiner Sharkoon Fireglider optical auch.
Fast 3 Jahre Alt und geht immer noch.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Palapanese
Palapanese
#13 | 25. Apr 2016, 19:17
Hab ebend relativ neu eine Mionix AVIOR 7000.

Bin als Linkshänder ganz zufrieden :)

Vorher hatte ich eine Razer DeathAdder lefthand, die mir mittlerweile aber zu teuer ist :D
rate (2)  |  rate (0)
Avatar captain_drink
captain_drink
#12 | 25. Apr 2016, 19:14
Ich weiß, dass ich damit eine Extremhaltung vertrete, aber m.E. ist eine Maus, deren Sensor nicht 100% fehlerfrei arbeitet, nicht zu gebrauchen. Fehlerfrei heißt: Kein Angle Snapping, keine Prediction, keine Acceleration, kein niedriger Malfunction Speed usw. -- mit einem Wort, ein Sensor, der jede Bewegung exakt und korrekt umsetzt. Ungefähr die Hälfte der hier empfohlenen Mäuse fiele daher für mich schon aus der Auswahl. Der Sensor ist das Wichtigste, erst wenn der stimmt, sind die anderen Features von Interesse.

Wer wissen will, welche Sensoren und vor allem welche Mäuse fehlerfrei arbeiten, kann sich diese Seiten mal ansehen (ggf. Leerzeichen entfernen):
https://www.reddit.com/r/GlobalOffensive/w iki/mouse1
https://geekhack.org/index.php?topic=56240 .0
https://docs.google.com/spreadsheets/d/1Zz bKDmFOqsP_ut2RdctD01OEbZzbXol6HLwqVkSmZcg/edit #gid=0

Dort finden sich auch noch einige Informationen über die Feinheiten von Sensoren und was es hier beim Kauf zu beachten gilt.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar T-Bag
T-Bag
#11 | 25. Apr 2016, 19:09
Zitat von jaycue_:
Mir fehlt da noch eine Maus von Mad Catz. Ich hab meine rat³ jetzt drei jahre und bin sehr zufrieden.


Hatte die Rat5 und die war echt super. Sehr prazise, gut verarbeitet und - wie ich finde - ein gutes Design. Die hat ca 3-3,5 ihren Dienst getan, bis der Sensor von heut auf morgen nicht mehr wollte.

Hab jetzt die Fireglider. Die ist auch sehr Präzise, aber bei weitem nicht so gut verarbeitet. Aber für den Preis eigentlich unschlagbar. Mit der Software auch gut anpassbar.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Illrado
Illrado
#10 | 25. Apr 2016, 19:09
Hatte vor mittlerweile 3 Jahren die Sharkoon Fireglider. Meiner Meinung für den Preis so ziemlich die beste Maus. Eine gute Qualität und ein ganz guter Sensor. Hab mich dann nach einem Jahr entschieden mir die Sharkoon Darkglider geholt. Eigentlich auch eine tolle Maus, leider ist die Verarbeitung eher mangelhaft. Das stelle ich vor allem am Mausrad fest, was eigentlich von vornherein nicht richtig funktioniert hat (wenn man nach unten rollt, rollt es immer erstmal zwei Stufen hoch). Den Sensor musste man ewig einstellen bis er gut funktioniert hat. Dafür gabs aber ein schönes Stoff-Mauspad dazu.
Jetzt hab ich mir vom Geburtstagsgeld eine schöne Roccat Kone XTD geholt und bin vollends begeistert. Sie sieht bombastisch aus, ist top verarbeitet und extrem präzise (vor allem im vergleich zur Darkglider).
Die Headshots kommen in CS:GO wie von alleine. Ich kann diese Maus nur empfehlen. Wer kein Schnickschnack mit dem Licht braucht, kann sich ja die Pure holen.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar GpaP
GpaP
#9 | 25. Apr 2016, 17:59
Nach langem Suchen/Probieren hab ich mir vor ca. 3 Jahren die
"Tt eSPORTS Black" von Thermaltake gekauft (50 Euro),
hatte auch keine Erwartungen da ich die nicht kannte und einfach zugegriffen hab als ich sie sah.

Die hat zwar den Phillips Sensor der wegen seinem Driffting nicht so beliebt zu sein scheint,aber ich liebe diese Maus.

Und nach 3 Jahren Hardcore Zocken keine Macken,
Mausrad rastet immer noch Knackig ein,Tasten sind noch schön satt beim Klicken und die Füße haben noch viel Fleisch auf den Rippen,
obwohl ich ausschließlich das relativ Harte Roccat Raivo Pad benutze,
was anderen Teflon Füßen oft schon nach'n paar Monaten die Substans zumindest soweit genommen hat das die Fußeinfassungen auf'm Pad gekratzt haben.

Jetzt bin ich an einem Punkt wo ich mir mal eine neue kaufen möchte,
ohne das ich wirklich müsste,
also werd ich's wohl nicht tun. xD
rate (0)  |  rate (0)
Avatar DllGame
DllGame
#8 | 25. Apr 2016, 17:42
Der Beste u. Fehlerfrei Sensor ist der Avago ADNS 3310 (Pixart PWM 3310) ! Zu finden in volgenden Mäusen Zowie FK1, Steelseries Rival, Finalmouse 2015 u. 2016 . Von Logitech gibt es den auch "fast baugleich" Pixart PMW 3366 zu finden bei der G502, G303 u. G302. Bei den Sensoren bzw. Mäusen kann man garnichts falsch machen. ;)
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Eisenwerker
Eisenwerker
#7 | 25. Apr 2016, 17:41
Zitat von Gerano:
Wer eine schlichte und zuverlässige Maus sucht, sollte sich definitiv auch unter den ZOWIE-Mäusen umschauen!


Korrekt. Meine Zowie AM hält nun schon so lange, wie die beiden Logitech vorher zusammen.
Kein Softwaremüll, kein wirres SciFi "Design", keine überflüssigen Knöpfe, kein Blingbling.
Ob sich an Qualität, etc. etwas geändert hat, seit BenQ involviert ist, ka.
rate (3)  |  rate (1)
Avatar powerpaul
powerpaul
#6 | 25. Apr 2016, 17:33
Habe seit 2011 die Sharkoon Fire Glider fast täglich im Einsatz.Bin sehr zufrieden und diese Maus nur empfehlen.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Gerano
Gerano
#5 | 25. Apr 2016, 17:19
Zitat von pacuu:
Ihr solltet euch mal die Mäuse von Zowie anschauen. Ich hab eine Zowie ZA11 und bin sehr zufrieden.

Zowie ist eine Marke der Firma BenQ, die Mäuse und Co. anbietet.
Wer eine schlichte und zuverlässige Maus sucht, sollte sich definitiv auch unter den ZOWIE-Mäusen umschauen!
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Gerano
Gerano
#4 | 25. Apr 2016, 17:13
Am Gaming-PC benutze ich die ROCCAT Nyth (gross, aber nach etwas Eingewöhnungszeit ist sie sehr gut zu handhaben - auch sonst bin ich rundum zufrieden) am Notebook eine ROCCAT Kova (deutlich handlicher und gefällt mir bis jetzt, ist die neueste der dreien, von der Ergonomie und der Genauigkeit her erstaunlich gut - meine Empfehlung für Leute, die eine symmetrische Maus benötigen) und am Arbeitsrechner hängt eine Logitech G502 Proteus Core, welche mich leider nicht vollends zu überzeugen vermochte (weswegen sie keineswegs eine schlechte Maus ist, aber irgendwie behagt sie mir nicht so richtig und gerade von einer Logitech-Maus erwarte ich eine einwandfreie Verarbeitung: Bei mir hat das freilaufende Mausrad etwas zu viel Spiel!)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar pacuu
pacuu
#3 | 25. Apr 2016, 16:56
Ihr solltet euch mal die Mäuse von Zowie anschauen. Ich hab eine Zowie ZA11 und bin sehr zufrieden.

Zowie ist eine Marke der Firma BenQ, die Mäuse und Co. anbietet.
rate (7)  |  rate (0)
Avatar Scadvenger
Scadvenger
#2 | 25. Apr 2016, 16:52
Zitat von jaycue_:
Mir fehlt da noch eine Maus von Mad Catz. Ich hab meine rat³ jetzt drei jahre und bin sehr zufrieden.

Meine nächste Maus wird wohl auch eine von MadCatz. Vom Design hässlich wie die Nacht. Aber top verarbeitung und anpassbarkeit auch für grosse Hände.
rate (1)  |  rate (1)
Avatar jaycue_
jaycue_
#1 | 25. Apr 2016, 16:44
Mir fehlt da noch eine Maus von Mad Catz. Ich hab meine rat³ jetzt drei jahre und bin sehr zufrieden.
rate (2)  |  rate (0)
1

 
Sie sind hier: GameStar > Hardware > Praxis > Mäuse > Die besten Spieler-Mäuse
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© Webedia - alle Rechte vorbehalten