Praxis

Spiele und Systemanforderungen, Kaufberatung sowie Windows-Ratgeber.
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Neuester Beitrag  |  » Erster Beitrag
1
Avatar Ronson
Ronson
#23 | 28. Feb 2017, 18:45
Zitat von i.z.:
Gibt es wirklich Linkshänder, die die Maus mit der linken Hand verwenden?
Ich bin selbst Linkshänder, aber das würde für mich einfach nicht funktionieren. Von daher bin ich auch nicht "(notgedrungen)" auf eine symmetrische Maus angewiesen.


Ja, ich zum Beispiel. Ich schreibe mit rechts, weil ich in der Grundschule dazu gezwungen wurde (bin nicht mehr der Jüngste, damals war das noch so). Mein Schriftbild ist deshalb heute noch sch...lecht. Ich hab aber keine Lust, das Schreiben mit der anderen Hand noch einmal neu zu erlernen ;)

Na jedenfalls benutze ich meine Mäuse nun seit etwas mehr als 25 Jahren mit der linken Hand und kann es mir mit der rechten absolut nicht vorstellen.

Deshalb bin ich immer dankbar für Mäuse wie die Razer Deathadder lefthanded, die Mamba lefthanded oder jetzt aktuell die G900.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar RXT001
RXT001
#22 | 27. Feb 2017, 17:00
Zitat von sgtluk3:
Verstehe auch nicht, warum hier nicht die Zowie FK-1/FK-2 genannt wird anstelle der EC1-A/EC2-A.
Die FK sollte EC in nichts nachstehen, bietet aber ein symmetrisches Design für links und rechtshänder.



Das ist das Problem, Symmetrisch. Der Großteil der Spieler ist rechtshändler, und da ist eine Ergonomische Maus besser bzw angenehmer als eine Symmetrische. Ich bin rechts Händler, und mir käme es nie in den sin eine Maus zu kaufen die für beidhändige Spieler gemacht ist, weil es von der Ergonomie einfach angenehmer ist eine Maus zu nutzen die speziell für eine Handhabung gemacht ist. Und ja, natürlich habe ich schon Symmetrische Mäuse in der Hand gehabt.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar sgtluk3
sgtluk3
#21 | 27. Feb 2017, 13:39
Verstehe auch nicht, warum hier nicht die Zowie FK-1/FK-2 genannt wird anstelle der EC1-A/EC2-A.
Die FK sollte EC in nichts nachstehen, bietet aber ein symmetrisches Design für links und rechtshänder.
rate (0)  |  rate (1)
Avatar Elroy90
Elroy90
#20 | 27. Feb 2017, 11:46
Die G Pro hat bei eurem Test 92 Punkte abgestaubt wird hier in der Kaufberatung aber mit keinem Wort erwähnt.

Kann mir das jemand erklären? Warum wird eine der besten Mäuse den Spielern vorenthalten?
rate (0)  |  rate (0)
Avatar SoulKeeper2k
SoulKeeper2k
#19 | 27. Feb 2017, 11:46
Ich habe bei Mäusen immer auf Logitech gesetzt. Angefangen mit einer MX-500 über eine MX-518 hin zu meiner aktuellen G700s. Ich kann mich über die Mäuse nicht beschweren, einzig der Akku der G700s ist der letzte Mist. Entgegen der Aussage das sie einen Tag hält muss ich sagen, das mag für die ersten Wochen gelten aber nach einiger Zeit verliert der NiMh Akku dermaßen Leistung das er vielleicht grad 4std. durchhält. Ich habe den NiMh Akku gegen einen stärkeren Li-Akku gewechselt und selbst dieser ist nach max zwei Tagen leer ^^
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Elroy90
Elroy90
#18 | 27. Feb 2017, 11:44
Keine Logitech G Pro?
Das wundert mich doch sehr.

Habe die Maus seit Januar und bin hoch zufrieden.
Habe das Gefühl endlich die Maus gefunden zu haben die für mich persönlich perfekt ist.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar mastermaxmax
mastermaxmax
#17 | 27. Feb 2017, 08:40
Hatte in den letzten 10 Jahren die Copperhead (sehr gute Maus), dann die RAT7 und jetzt die RAT TE. Als mir meine RAT7 nach gut 5 Jahren eingegangen ist, habe ich letztes Jahr die G402 bestellt, weil sie wirklich gute Rezensionen hatte. Als sie dann da war, war sie einfach unfassbar unhandlich und zu klein leider. Die Form auch extrem unangenehm. Die RAT TE macht jetzt was sie soll sehr gut. Kann keinen großen Nachteil außer dem Look finden. Vorallem der linke Daumenbutton um die DPI situationsbedingt zu rezidieren ist gerade als Sniper sehr praktisch!
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Th1rd3y3
Th1rd3y3
#16 | 26. Feb 2017, 22:43
Warum lasst ihr Roccat komplett weg? Ich bin mit meiner Kone Pure Desert Strike sehr zufrieden... ist jetzt nicht gerade ne kleine Marke. Media Märkte, Saturne und Medi Maxe sind voll mit deren Produkten. Schon etwas komisch, dass die bei euch fehlen...nach welchen Kriterien erfolgt bei euch da die Auswahl?
rate (0)  |  rate (0)
Avatar i.z.
i.z.
#15 | 26. Feb 2017, 22:23
Zitat von MS10:
Nachdem ich bei meiner M-BZ96C(B) (= Logitech Standard-Maus) schon zweimal nach einem Kabelbruch das Kabel abgeschnitten hatte und mehr oder weniger fachgerecht wieder in den Stecker auf der Platine gefriemelt hatte, ging seit neuestem die linke Maustaste nicht mehr richtig - die linke Maustaste wolle nicht mehr dauerhaft gedrückt werden.

Heute habe ich dann den Mikroschalter zerlegt und was soll ich sagen - das Teil an sich ist absolut verschleißfrei - offenbar hatte sich nur ein Metallplättchen verschoben. Wieder zusammengebaut - Druckpunkt wieder vorhanden. Waren keine 5 Minuten Arbeit...

Da es diese Maus (4-Wege-Mausrad) nicht mehr zu kaufen gibt, nur andere Versionen für "zu teuer"... echt Glück gehabt... und für 75 Cent gibt´s sogar einzelne Mikroschalter. :-)


Wer basteln kann ist klar im Vorteil.
Vielleicht kannst du mir eine Frage beantworten. Seit meinem Umzug ist meine CSL SM800c leider nicht mehr zu gebrauchen. Nach wenigen Sekunden in Betrieb wird keine Eingabe mehr übermittelt. An Software oder Konfiguration hat sich zwischenzeitlich nichts geändert, weswegen eigentlich nur ein mechanisches Problem denkbar ist.
Eine Idee, woran das liegen könnte und ob da noch was zu retten ist?

Zitat von MS10:

Nachfolger könnte wohl eine Zowie werden, irgendwann - das Kabel ist schließlich noch lang genug für mindestens 5 Kabelbrüche...


Lol. Ich wünsche dir, dass du in Zukunft davon verschont bleibst.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar MS10
MS10
#14 | 26. Feb 2017, 19:39
Nachdem ich bei meiner M-BZ96C(B) (= Logitech Standard-Maus) schon zweimal nach einem Kabelbruch das Kabel abgeschnitten hatte und mehr oder weniger fachgerecht wieder in den Stecker auf der Platine gefriemelt hatte, ging seit neuestem die linke Maustaste nicht mehr richtig - die linke Maustaste wolle nicht mehr dauerhaft gedrückt werden.

Heute habe ich dann den Mikroschalter zerlegt und was soll ich sagen - das Teil an sich ist absolut verschleißfrei - offenbar hatte sich nur ein Metallplättchen verschoben. Wieder zusammengebaut - Druckpunkt wieder vorhanden. Waren keine 5 Minuten Arbeit...

Da es diese Maus (4-Wege-Mausrad) nicht mehr zu kaufen gibt, nur andere Versionen für "zu teuer"... echt Glück gehabt... und für 75 Cent gibt´s sogar einzelne Mikroschalter. :-)

Nachfolger könnte wohl eine Zowie werden, irgendwann - das Kabel ist schließlich noch lang genug für mindestens 5 Kabelbrüche...
rate (0)  |  rate (0)
Avatar RXT001
RXT001
#13 | 26. Feb 2017, 19:22
Die Zowie EC2A ist einfach eine Hammer Maus. Top Verarbeitung, schöne Ergonomie und sehr Präzise. Die beiden Daumen tasten sind für manchen vielleicht ein wenig zu weich, aber das ist auch das einzige Negative. Außerdem fühlt Sie sich angenehm Sanft in der Hand an, sehr geschmeidig. :)

Die Deathadder (2013)hatte ich auch mal, keine zwei Monate sind vergangen und auf der linken Seite das Gummi hat sich gelöst, übelst Nervig. Ist wohl auch kein Einzelfall, auch bei der Chroma Variante, oder der Mamba.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar El3ss4R
El3ss4R
#12 | 26. Feb 2017, 19:18
nichts zur g502? da habt ihr mMn eine der besten Mäuse auf dem Markt ja schön ignoriert ;) ja, sie ist ähnlich zur g602, hat aber n höher aufgelösten sensor und n freerun mausrad (das der g602 sieht hier zumindest nicht so aus)
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Torfil82
Torfil82
#11 | 26. Feb 2017, 18:43
Zitat von i.z.:
Gibt es wirklich Linkshänder...


Der Mensch ist halt ein Gewohnheitstier :), bei mir ist es völlig verrückt. Ich brauch die Maus in der linken Hand, jedenfalls beim spielen. Zum schreiben benutze ich aber die rechte. Werfen, darten ect mit links und bowlen wiederrum mit rechts, total verrückt. Wenn ich eine der Sachen aber mal andersherum probiere geht es total in die Hose :D
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Mephisto275
Mephisto275
#10 | 26. Feb 2017, 14:54
Zitat von captain_drink:


Das ist bemerkenswert, insbesondere wenn man bedenkt, dass diese Maus erst 2004 erschienen ist.


tatsächlich.... Ich könnte schwören, das sich die vor meiner BW zeit gekauft habe. und diese fing 2000 an.... sollte ich mich wirklich vertan haben....

Edit: tatsächlich. Daher das Datum korrigiert. Ich hätte aber schwören können dass ich die vor 2000 gekauft habe! Das Alter ^^
rate (3)  |  rate (1)
Avatar captain_drink
captain_drink
#9 | 26. Feb 2017, 14:46
Zitat von Mephisto275:
Ja, meine Logitech MX-510 , welche ich schon seit 1998 habe.


Das ist bemerkenswert, insbesondere wenn man bedenkt, dass diese Maus erst 2004 erschienen ist.
rate (5)  |  rate (0)
Avatar Mephisto275
Mephisto275
#8 | 26. Feb 2017, 14:27
"Meine" ist die Beste der Welt Es wird nie wieder so eine geben wie "Sie".. Es gab schon einige vor "Ihr", aber "keine" hat "Ihr" je das Wasser gereicht

- "Sie" hat mich noch nie enttäuscht!
- diese Kurven,
- diese graziöse Bewegungen
- diese Gebundenheit an mein liebstes stück, welches ich 2011 aufgerüstet habe
- diese Blaue "Augen" die mich ansehen, jedesmal wenn ich "Sie" erblicke
- diese perfekt ausgerichteten Druckstellen,
- diese Treue






Ja, meine Logitech MX-510 , welche ich schon seit 2004 (Mea Culpa) habe.

Schämen soll sich wer an was anderes denkt :-P
rate (2)  |  rate (1)
Avatar Knallfix
Knallfix
#7 | 26. Feb 2017, 13:15
Wird auch mal Zeit, dass Zowie erwähnt wird :)
Absolute Kaufempfehlung für Leute, die einfach nur eine Maus - ohne Blingbling und Softwarewahn, suchen.
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Astorek86
Astorek86
#6 | 26. Feb 2017, 13:06
Zitat von i.z.:
Gibt es wirklich Linkshänder, die die Maus mit der linken Hand verwenden?
Hier, ich.

Zitat von :
Überhaupt: Woher kommt eigentlich der Irrglaube, Linkshänder könnten nichts mit der rechten Hand? Ich meine, ich kann auch das Besteck richtigherum verwenden (nur bei Stäbchen wirds schwierig) und eine Linkshänderschere brauche ich auch nicht. Dann benutz ich sie halt mit der rechten, was solls.
Linkshändigkeit ist keine Behinderung. Als Linkshänder ist man ja nicht gleich auch Rechtsamputierter.
Aber die persönliche Präferenz kann eine andere sein. Für mich wars früher der Horror mit einer Rechtshänderschere zu schneiden und hatte auch Lehrer, die das ums Verrecken nicht verstanden haben und mich lieber vor versammelter Klasse als Deppen hingestellt haben. Nur weil manche Linkshänder auch Rechtshänderwerkzeuge verwenden, bedeutet das nicht automatisch, dass das bei jedem so ist ;) . Gilt auch für Benutzer "Tofu": Ob die Motorik hochkomplex ist oder nicht, bestimmt jeder noch für sich selbst und ich sehe es nicht ein, warum oder weshalb ich mich deswegen rechtfertigen soll...
rate (3)  |  rate (2)
Avatar Rayspekt
Rayspekt
#5 | 26. Feb 2017, 12:58
Ich hab ne Logitech MX Master (kabellos) und bin mit der soweit auch sehr zufrieden beim Zocken. Abseits von spielen ist für mich das Freilauf-Scrollrad von Logitech mittlerweile unverzichtbar geworden.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Tofu
Tofu
#4 | 26. Feb 2017, 11:45
Zitat von i.z.:
Gibt es wirklich Linkshänder, die die Maus mit der linken Hand verwenden?
Ich bin selbst Linkshänder, aber das würde für mich einfach nicht funktionieren. Von daher bin ich auch nicht "(notgedrungen)" auf eine symmetrische Maus angewiesen.


Ich versteh das auch nicht. Genauso bei Gitarren, da käme ich auch nie auf die Idee, eine Linkshändervariante zu benutzen. Zumal ja auch das Bewegen der Maus nun wirklich keine hochkomplexe motorische Koordination erfordert, selbst wenn man mit der rechten Hand schwächer ist.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar i.z.
i.z.
#3 | 26. Feb 2017, 11:15
Gibt es wirklich Linkshänder, die die Maus mit der linken Hand verwenden?
Ich bin selbst Linkshänder, aber das würde für mich einfach nicht funktionieren. Von daher bin ich auch nicht "(notgedrungen)" auf eine symmetrische Maus angewiesen.

Überhaupt: Woher kommt eigentlich der Irrglaube, Linkshänder könnten nichts mit der rechten Hand? Ich meine, ich kann auch das Besteck richtigherum verwenden (nur bei Stäbchen wird's schwierig) und eine Linkshänderschere brauche ich auch nicht. Dann benutz' ich sie halt mit der rechten, was soll's.
Linkshändigkeit ist keine Behinderung. Als Linkshänder ist man ja nicht gleich auch Rechtsamputierter.
rate (4)  |  rate (0)
Avatar siconize
siconize
#2 | 26. Feb 2017, 11:12
Ich habe mir die Gigabyte GM-M6800 aufgrund der GS-Empfehlung inzwischen schon zwei Mal gekauft. Für den Preis gut und auch für Gaming zu verwenden, aber:
- Der Schriftzug auf der Oberseite fing bei mir bei recht intensiver Mausnutzung nach wenigen Monaten an zu verschwinden. Einzig guter Aspekt daran: Nach wenigen weiteren Monaten war er komplett - und zwar komplett spurlos - verschwunden. Sieht also jetzt auch nicht schlecht aus nur die Übergangsphase ist nicht so schön. ;)
- Das Mausrad ist bei meiner ersten Maus sehr schwergängig geworden, teilweise mit einem Finger kaum noch nutzbar. Ich weiß noch nicht woran das liegt und wenn es Verschmutzung ist, ob man da ran kommt und es säubern kann. Müsste ich echt mal genauer nach schauen :p
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Christoph Liedtke
Christoph Liedtke
#1 | 24. Feb 2017, 16:19
Alte Kommentare zur besseren Übersicht bereinigt.
rate (2)  |  rate (0)
1

 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© Webedia - alle Rechte vorbehalten