Artikel

Die Artikel-Übersicht auf GameStar.de mit Previews, Hintergrund-Berichten, Reports, Kolumnen, Interviews, Kinofilm-Kritiken und mehr.
Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 11

Special: Top 10 der ungewöhnlichen Rollenspiele

Beine amputieren und Frauen verführen!

Können Rollenspiele auch mehr als Star Wars kopieren und Herr der Ringe nachäffen? Klar, unsere Top-10-Liste zeigt Genrevertreter, die das SciFi- und Fantasy-Einerlei weit hinter sich lassen.

Von GameStar Redaktion |

Datum: 25.05.2010


Bei Alpha Protocol heben Rollenspieler eine Augenbraue: Ein Rollenspiel im Agentenszenario? Das ist ja ungewöhnlich! Stimmt, und stimmt traurig. Denn Rollenspiele waren mal eines der schillerndsten und experimentierfreudigsten Genres überhaupt.

Wer erst in jüngerer Zeit zum Spieler geworden ist, mag das kaum glauben, er kennt praktisch nichts anderes als Fantasy: Dragon Age, Gothic, Drakensang, Risen, Divinity, World of Warcraft, Guild Wars, Warhammer, Herr der RingeMass Effect hält einsam die Fahne für die Science Fiction hoch, Fallout gehört mit dem postakopalyptischen Szenario schon zu den Exoten. Dabei gab es Zeiten, da reisten Rollenspiele mit einer Kanonenkapsel auf den Mars, flogen mit magischen Segelschiffen durchs All, parodierten Superhelden, gingen kuriose Ehen mit anderen Genres ein (Prügelspiele! Adventures!) oder drehten sich nur um Sex, Sex, Sex. Kommen Sie mit uns auf einen nostalgischen Trip in die wilde Jugend der Rollenspiele - wir werfen einen Blick auf zehn der ungewöhnlichsten Exemplare.

Top 10 der ungewöhnlichen Rollenspiele :

» Auf Seite 2 geht's los mit den Top 10 der ungewöhnlichen Rollenspiele

Diesen Artikel:   Kommentieren (43) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
 
WEITERE NETZE: Weitersagen
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 5 weiter »
Avatar areaS-4
areaS-4
#1 | 25. Mai 2010, 14:01
Schade das es heute kaum mehr bzw. gar keine ungewöhnliche Rollenspiel-Szenarios gibt.
Das klassische Fantasy-Szenario ist halt eine ziemlich sichere Kiste, kann man nicht viel falsch machen und bei den Budgets die heutzutage gute Spiele brauchen kann man sich Experimente halt nicht mehr leisten.

Wenigstens wird ab und an noch das SciFi-Szenario genutzt, immerhin etwas. Ziehe ich auch dem Fantasy Einerlei vor.
rate (11)  |  rate (1)
Avatar Wallenstein
Wallenstein
#2 | 25. Mai 2010, 14:20
Hihi. Witzig.
Moebius hatte ich erst vorgestern gegoogelt,
weil ich mir nicht mehr sicher war ob das
wirklich von Origin war.

Doch.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar MikeDee
MikeDee
#3 | 25. Mai 2010, 14:25
Ich will ein Video dazu und die Spiele in "Aktion" sehen...
rate (17)  |  rate (1)
Avatar Tanatas
Tanatas
#4 | 25. Mai 2010, 14:40
Grüße

Grundsätzlich eine hübsche Liste, mit interessanten "Innovationen"(von denen ich ausnahmsweise nicht ein einziges kenne).

Aber so derb, kann man das auch nicht sehen.
Außer natürlich man will die echte "FreakWare" herzeigen. ^^

Was spricht gegen Jade Empire, The Fall, Vampire(insbesondere Bloodlines), Arcanum, Planescape Torment als "Innovation"?
rate (8)  |  rate (1)
Avatar SunlessDawn
SunlessDawn
#5 | 25. Mai 2010, 14:49
Planescape Torment hätte hier durchaus reingepasst, denn die Story und die Fantasiewelt sind wirklich einmalig. Und wo konnte der Held schon unendlich oft sterben und hatte einen sprechenden schwebenden Totenkopf mit abgedrehtem Humor als Freund?

Nichts desto Trotz sind da ja einige Perlen bei die ich mir mal anschauen werde. Bloodnet und Robinsons Requiem sehen echt spannend aus :)
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Cinergie
Cinergie
#6 | 25. Mai 2010, 14:49
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Gilad Pellaeon
Gilad Pellaeon
#7 | 25. Mai 2010, 15:01
Ich kann mich noch daran erinnern wie mein Bruder immer Robinsons Reqiuem gespielt hat. Ich fand es immer sehr gruselig, würde es heute aber wirklich gern mal spielen, sieht nämlich meiner Ansicht nach sehr Interessant aus.
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Terranigma
Terranigma
#8 | 25. Mai 2010, 15:01
Kein Terranigma?
:[
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Coolstyle
Coolstyle
#9 | 25. Mai 2010, 15:01
Warum es keine außergewöhnlichen Rollenspiele mehr gibt? Weil die Hersteller Angst haben mit diesem außergewöhnlichen Titel nicht genug Geld zu machen, heutzutage nicht mehr zu unterschätzen.
Es wird zu sehr geschaut, dass es an den Mainstream angepasst wird, sprich nicht zu schwer, Vereinfachung gewisser Spielelemente, usw. das heißt das man ni9chts wirklich neues sieht.

Damals waren aber auch wirklich die Produktionskosten geringer und die Hatz nach besserer Grafik war nicht wirklich im Vordergrund, es ging fast ausschließlich ums gameplay, was man heute auch nicht mehr so Gang und Gebe ist.

Für mich persönlich waren die besten Rollenspiele damals auf SNES und N64: Terranigma, Secret of Evermore, Secret of Mana, Zelda A-Z, Chrono Trigger da gabs soviel gutes, zum Glück gibts Emulatoren, denn ich spiele manche Titel heute nochmal wieder an.
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Tadashi-kun
Tadashi-kun
#10 | 25. Mai 2010, 15:10
"Spiele mit ständigem Erotik-Gedöns gibt’s in Japan zuhauf, sie laufen dort unter dem Label »Hentai«."

FALSCH! In Japan nennt man diese Spiele Eroge (Erotic Game).
rate (11)  |  rate (0)
1 2 3 ... 5 weiter »

PROMOTION
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten