Artikel

Die Artikel-Übersicht auf GameStar.de mit Previews, Hintergrund-Berichten, Reports, Kolumnen, Interviews, Kinofilm-Kritiken und mehr.
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar g0tt
g0tt
#1 | 13. Jun 2011, 13:16
Oh man... das ist doch traurig, von den meisten Titeln hatte ich mir mehr erhofft
rate (22)  |  rate (4)
Avatar mike81
mike81
#2 | 13. Jun 2011, 13:19
Die Show war, von Nintendo abgesehen, einfach nur schwach. MS stürzt sich auf Kinect, Ubi hat nen bekloppten Moderator und zieht JETZT mit Guitar Hero und Sporttiteln nach, Sony kennt fast nur die PS Vita. Einzig Nintendo war interessant. War zwar nix Überraschendes, aber die neue Konsole sieht interessant aus :)
rate (15)  |  rate (9)
Avatar Nihlus
Nihlus
#3 | 13. Jun 2011, 13:26
Zitat von GS:
Der Bombast der Render-Trailer findet sich im Spiel in keinem Pixel wieder.

So geht es mir auch immer wieder, wenn ich die tollen Trailer ansehe, ich werd total euphorisch in Sachen was SW:TOR angeht, da die Trailer mit wahnsinns Spezialeffekten daherkommen und jede Menge Referenzen zu den Filmen aufweisen (was mich als SW-Fan natürlich gleich doppelt freut), nur um dann Ingameszenen anzuschauen und mich von dem Spiel sogleich abwende.
Es tut mir Leid, aber ich empfinde diese Grafik einfach nur als hässlich, sie versprüht meiner Ansicht nach, einfach nicht den Charme eines Kotors, oder gar der Star-Wars-Filme...
rate (36)  |  rate (9)
Avatar meister-mister
meister-mister
#4 | 13. Jun 2011, 13:33
Brothers in Arms: Furious 4 ist für mich keine Enttäuschung, ich finde diese Mixtur ganz witzig, ist mal was anderes :)

Wäre es ein normaler BiA Nachfolger mit ernstem Setting geworden, so hättet ihr wohl im Stile von "Och neee nicht noch ein WW2 Schooter" gemeutert.

Stattdessen führt ihr lieber die 172198729te Moohrhun Scießerei, die Call of Duty im Namen trägt, unter die Top Games der Messe an...
rate (13)  |  rate (20)
Avatar BBBJJJkkal
BBBJJJkkal
#5 | 13. Jun 2011, 13:37
schade langsam gehen die guten alten Titel alle vor die Hunde =( .
rate (13)  |  rate (2)
Avatar G6
G6
#6 | 13. Jun 2011, 13:40
Star Wars: The Old Republic darf nicht floppen!!
rate (29)  |  rate (3)
Avatar Morrich
Morrich
#7 | 13. Jun 2011, 13:47
Noch hinzufügen könnte man: "Risen2 - Dark Waters". Nicht etwa, weil auf der E3 nur Schlechtes enhüllt worden wäre, nein.
Im Grunde haben sie so gut wie gar nichts Neues gezeigt.
5 oder 6 neue Screenshots und das wars. Klar, für die Presse gabs ne Vorstellung über die sie schreiben konnten, aber da wurde offenbar auch nicht so sehr viel gezeigt.

Schade, da hatte ich mir echt mehr erhofft. Nu wartet man wieder ewig drauf, bis mal neue Infos zum Game kommen.
rate (3)  |  rate (11)
Avatar Kuomo
Kuomo
#8 | 13. Jun 2011, 13:50
Die quick time events von NFS, wenn das mal nicht in die hose geht...
Ich will fahr-action und nicht knöpfchen-parcour.
rate (11)  |  rate (1)
Avatar die_PaPPe
die_PaPPe
#9 | 13. Jun 2011, 13:52
die NFS reihe is schon seit jahren eine enttäuschung
rate (12)  |  rate (10)
Avatar SirThomas
SirThomas
#10 | 13. Jun 2011, 13:54
wieso soll die Grafik von SWTOR angestaubt bzw schlecht sein?
Ich finde den Comicstyle gut und die Polygonzahl,Texturen etc vollkommen ausreichend für ein MMO (WoW war beim release schon veraltet und es spielen immer noch Millionen)
Viel wichtiger ist doch das gameplay....und darauf bin ich nun wirklich gespannt
rate (22)  |  rate (8)
Avatar Prospero
Prospero
#11 | 13. Jun 2011, 13:55
Was ist nur los mit der Gamestar bezüglich SWTOR??

Schaut man auf anderen, nationalen und internationalen Seiten, so ist SWTOR ein großes Thema und es wird sich vor allem "richtig" damit auseinandergesetzt. Es gibt wirklich viel Lob und eher weniger schlechtes zu berichten.

Hier jedoch habe ich nur das Gefühl, es wird immer wieder stark auf einzelnen schon lange feststehenden Designentscheidungen herumgeritten.
Das die Grafik des Spiels eben Comichaft sein wird ist doch nun schon seit 3 Jahren bekannt und wird sich auch nicht ändern.
Abgesehen von dem STIL sieht das Spiel aber schon jetzt ziemlich fantastisch aus. Wunderschöne weite Landschaften und (für ein mmo) immer besser werdende Animationen und Charakterbuilds.

Klar wirkt es neben BF3 unrealistisch aber bei Borderland hat sich doch zB. auch niemand ernsthaft über den Stil beschwert.

Für mich war SWTOR das MMO Highlight der Messe und neben ME3 und BF3 mein absoluter Messefavorit.

Informationen und Show gab es diese E3 mehr als jemals zuvor:

-Fantastischer Blur-Trailer (für mich bester jemals gesehener game-trailer ever)

-Mehrere ingametrailer

-Tatooine >10min Developer Walkthroug

-Alderaan >10min vid. einer wirklich innovativen Puzzle mission und es wurde bestätigt, dass es skalierbare Missionen (und Raids) geben wird.

-das erste mal wurde Endgamecontent gezeigt (lvl. 50 Operation)

-das erste mal wurden Mounts gezeigt usw.

Mittlerweile gibt es kaum noch Dinge im Spiel die unklar sind und ihr schreibt hier unbegründet, Bioware soll mal endlich mit Infos herausrücken? Was ist das für ein Bullshit?
rate (23)  |  rate (8)
Avatar Monopoly29
Monopoly29
#12 | 13. Jun 2011, 13:58
"Der Render-Trailer findet sich im Spiel in keinem Pixel wieder."

Stimmt nicht. Der ist das Intro Video.

Star Wars: The Old Republic war keine Entäuschung der E3. Wer sich auf den englischsprachigen Spieleseiten informiert hat hat eine Menge Informationen aus Interviews und Gameplayvideos.
Wer jetzt noch mehr Infos will sollte sich mal das hier ansehen:
http://www.swtor.com/de/community/showthre ad.php?t=325591
rate (10)  |  rate (0)
Avatar SirThomas
SirThomas
#13 | 13. Jun 2011, 13:59
Zitat von Prospero:
Was ist nur los mit der Gamestar bezüglich SWTOR??

Schaut man auf anderen, nationalen und internationalen Seiten, so ist SWTOR ein großes Thema und es wird sich vor allem "richtig" damit auseinander gesetzt. Es gibt wirklich viel Lob und eher weniger schlechtes zu berichten.

Hier jedoch habe ich immer das Gefühl es wird immer wieder stark auf einzelnen schon lange feststehenden Designentscheidungen herumgeritten.
Das die Grafik des Spiels eben Comichaft sein wird ist doch nun schon seit 3 Jahren bekannt und wird sich auch nicht ändern.
Abgesehen von dem STIL sieht das Spiel aber schon jetzt ziemlich fantastisch aus. Wunderschöne weite Landschaften und (für ein mmo) immer besser werdende Animationen und Charakterbuilds.

Klar wirkt es neben BF3 unrealistisch aber bei Borderland hat sich doch zB. auch niemand ernsthaft über den Stil beschwert.

Für mich war SWTOR das MMO Highlight der Messe und neben ME3 und BF3 meine absoluten Messefavoriten.

Informationen gab es diese E3 mehr als jemals zuvor:

-Fantastischer Blur-Trailer (für mich bester jemals gesehener game-trailer ever)

-mehrere ingametrailer

-Tatooine >10min Developer Walkthroug

-Alderaan >10min vid. einer wirklich innovativen Puzzle mission

-das erste mal wurde Endgamecontent gezeigt (lvl. 50 Operation)

-das erste mal wurden Mounts gezeigt usw.

Mittlerweile gibt es kaum noch Dinge im Spiel die unklar sind und ihr schreibt hier unbegründet, Bioware soll mal endlich mit Infos herausrücken? Was ist das für ein Bullshit?


*zustimm*
ich kann die Negativ-Haltung von GS auch nicht nachvollziehen,wahrscheinlich erwartet man ein ME3 mit AoC-Grafik.
Die Grafik ist stimmig und vertonte Dialoge und für jeden Char eine eigene Geschichte kann kein anderes MMO vorweisen...und dass das Ganze auch mit generischen Quests gefüllt wird,ist aufgrund der MMO-Mechanik und der 50 lvls wohl auch jedem klar.
rate (16)  |  rate (2)
Avatar WizKid
WizKid
#14 | 13. Jun 2011, 14:02
Also bei Need for Speed konnte ich auch nur den Kopf schütteln. Wer will denn diese automatischen dämlichen Laufsequenzen, wenn er ein Rennspiel kauft?
rate (3)  |  rate (0)
Avatar SirThomas
SirThomas
#15 | 13. Jun 2011, 14:03
SWTOR:
Einblick in higlvl-content (Raid Ewige Kammer) und Spielmechanik:

http://www.swtor.com/de/nachrichten/artike l/20110610-0
rate (4)  |  rate (0)
Avatar the_guy
the_guy
#16 | 13. Jun 2011, 14:08
Zitat von Prospero:
Was ist nur los mit der Gamestar bezüglich SWTOR??

Schaut man auf anderen, nationalen und internationalen Seiten, so ist SWTOR ein großes Thema und es wird sich vor allem "richtig" damit auseinandergesetzt. Es gibt wirklich viel Lob und eher weniger schlechtes zu berichten.

Hier jedoch habe ich nur das Gefühl, es wird immer wieder stark auf einzelnen schon lange feststehenden Designentscheidungen herumgeritten.
Das die Grafik des Spiels eben Comichaft sein wird ist doch nun schon seit 3 Jahren bekannt und wird sich auch nicht ändern.
Abgesehen von dem STIL sieht das Spiel aber schon jetzt ziemlich fantastisch aus. Wunderschöne weite Landschaften und (für ein mmo) immer besser werdende Animationen und Charakterbuilds.

Klar wirkt es neben BF3 unrealistisch aber bei Borderland hat sich doch zB. auch niemand ernsthaft über den Stil beschwert.

Für mich war SWTOR das MMO Highlight der Messe und neben ME3 und BF3 mein absoluter Messefavorit.

Informationen und Show gab es diese E3 mehr als jemals zuvor:

-Fantastischer Blur-Trailer (für mich bester jemals gesehener game-trailer ever)

-Mehrere ingametrailer

-Tatooine >10min Developer Walkthroug

-Alderaan >10min vid. einer wirklich innovativen Puzzle mission und es wurde bestätigt, dass es skalierbare Missionen (und Raids) geben wird.

-das erste mal wurde Endgamecontent gezeigt (lvl. 50 Operation)

-das erste mal wurden Mounts gezeigt usw.

Mittlerweile gibt es kaum noch Dinge im Spiel die unklar sind und ihr schreibt hier unbegründet, Bioware soll mal endlich mit Infos herausrücken? Was ist das für ein Bullshit?


Ich stimme dir komplett zu aber Gamestar sollte mal echt konkret sagen was sie von SwTOR erwarten...
rate (11)  |  rate (2)
Avatar Derli
Derli
#17 | 13. Jun 2011, 14:11
Liebe Gamestar (zum Thema Star Wars: The old Republic):

"Bild-Star mit imposanter Idiotie in Ihrer Berichtserstattung über SWTOR, der man nur noch politisch-/wirtschlaftliche Hintergründe als Begründung zugrunde legen kann."
Dies könnte -Ihr- Untertitel sein.

Auf anderen renomierten Seiten und in anderen Magazinen scheint man sich offensichtlich besser mit solchen Themen befassen zu können, als die Damen & Herren von Gamestar.

Trotz spielbarem Inhalt auf der E3 und tiefergehenden Informationen die andere Magzine auch erhalten haben, sieht sich die Gamestar nicht in der Lage eine neutrale Berichterstattung über das Spiel & die enthüllten Features zu erbringen. Oder überhaupt eine Berichterstattung.

Kritik in Ehren, aber das ist nicht die Form von Niveau die ich (vom größten Spielemagazin auf dem deutschen Markt) erwartet habe, bzw. bisher kenne.

Scheinbar ist hier doch eine "zu tiefgehende" Partnerschaft mit "MMO" Größen aus dem Hause Activison/Blizzard verhanden, die einen Bericht über das oben genannte Spiel verhindert.


Mit freundlichen Grüßen,

"ein (noch) Abbonent der ersten Stunde."
rate (11)  |  rate (1)
Avatar Mirome
Mirome
#18 | 13. Jun 2011, 14:12
Zitat von the_guy:


Ich stimme dir komplett zu aber Gamestar sollte mal echt konkret sagen was sie von SwTOR erwarten...


Wahrscheinlich ein Guild Wars 2 im Star Wars-Universum mit fantastischer (!) Grafik.

Ich weiß auch nicht, was ich allgemein von der MMO-Berichterstattung von GS halten soll. Man hat so das Gefühl, dass es einfach einige Lieblingsspiele gibt (allen voran Guild Wars 2) und der Rest wird kaum richtig behandelt. Ich hol mir meine Informationen auch lieber woanders.
rate (10)  |  rate (0)
Avatar kolb84
kolb84
#19 | 13. Jun 2011, 14:21
welches spiel sieht denn aus wie die rendertrailer, die es dazu gibt. und das ein mmo nicht aussehen kann wie ein singleplayer spiel liegt doch auch auf der hand. die art und weise wie teilweise berichtet wird ist auf bildzeitungsniveau. halbe warheiten die dem leser einen speziellen eindruck vermitteln "sollen". natürlich ist die grafik im vergleich zu dem was möglich ist altbacken. allerdings nicht für ein mmo(bei dem auch das interesse groß ist, dass es auf möglichst vielen rechnern läuft, da der konsolen-markt nicht mit angesprochen wird).

Ich als journalistischer nichtskönner. habe durch die E3 eine menge informationen bekommen auf die ich schon gewartet habe.

Und nebenbei. auf fanseiten und im offiziellen forum zu swtor bekommt man die informationen sowieso genauer und vor allem viel schneller als auf GS.de. das Allgemeine forum auf swtor.com ist voll gestopft mit neuen infos. die zeitschrift kann man erst recht vergessen. bis die erscheint ist alles was drin steht schon längst ein alter hut.
rate (5)  |  rate (0)
Avatar Dee-Jay
Dee-Jay
#20 | 13. Jun 2011, 14:22
Zitat von G6:
Star Wars: The Old Republic darf nicht floppen!!


Bobby wuerde dann bis an sein Lebensende grinsen.
rate (1)  |  rate (2)
Avatar KennethGreen
KennethGreen
#21 | 13. Jun 2011, 14:23
Ich freue mich trotz allem auf SW:TOR. Spiele momentan noch Rift, aber das ist mittlerweile wirklich langweilig. Daher freue ich mich über neues Futter und vor allen Dingen mal kein "Elfen"-Setting.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar qonTrixz
qonTrixz
#22 | 13. Jun 2011, 14:29
"E3 2011 - Die Enttäuschungen der Messe"


Ich suche vergeblich Modern Warfare 3 in der Liste, bin ich blind?
rate (14)  |  rate (2)
Avatar FeketePako
FeketePako
#23 | 13. Jun 2011, 14:32
resident evil, deus ex, bioshock...alles spiele mit extrem angestaubter technik/grafik...
warum nur auf sw rumgeritten wird ist mir ein rätsel...

edit: und natürlich der nun allergrößter flop: cod...mit sicherheit wird der wieder gute action bieten ala 3-4 stunden und wird unterhalten. aber muss das aussehen wie modern warfare 1? damals hat man das gefeiert das es sooooooo geil aussieht aber mittlerweile? es wäre mehr drin gewesen...trotz konsole. man siehts ja bei anderen spielen das da immer mal wieder ein wenig mehr geht. nur hab ich mittlerweile bei cod das gefühl ich mach cs an...
rate (2)  |  rate (1)
Avatar Dragonor
Dragonor
#24 | 13. Jun 2011, 14:33
Zitat von Prospero:

-Alderaan >10min vid. einer wirklich innovativen Puzzle mission und es wurde bestätigt, dass es skalierbare Missionen (und Raids) geben wird.



btw. meinst du da jetzt eigentlich das video:
http://www.youtube.com/watch?v=A0XGky-wWYA
?

falls ja, schaut sicherlich nett aus, aber das "wirklich innovative puzzle" erschließt sich mir da noch nicht so recht ;)


ps: in der liste allgemein fehlt mir eigentlich kinect :D
ich mein: schon ein paar monate auf dem markt.. millionenfach verkauft.. und mehr bringen sie da immer noch nicht zu stande? (das kinect für fable, star wars,.. sah nicht wirklich beeindruckend aus)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar jangoTheSlayer
jangoTheSlayer
#25 | 13. Jun 2011, 14:39
das ist erschreckend, normalerweise verteidige ich die gamestar immer, aber im fall sw tor, kann ich den standpunkt der gs nun wirklich nicht nachvollziehen...
es ist wirklich eher ein schlecht machen oder einfach mehr unwissenheit, bzw. nicht der wille oder das interesse über das spiel objektiv zu berichten....
naja aber seien wir mal ehrlich, na klar dürft ihr in euren berichten eure subjektive meinung wieder geben, nur darf es halt nicht in vorberichterstattungen so rüber kommen, als wenn es wirklich nur absolut subjektiv ist ;)
rate (3)  |  rate (1)
Avatar deraufdecker81
deraufdecker81
#26 | 13. Jun 2011, 14:39
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Prospero
Prospero
#27 | 13. Jun 2011, 14:42
Zitat von Dragonor:


btw. meinst du da jetzt eigentlich das video:
http://www.youtube.com/watch?v=A0XGky-wWYA
?

falls ja, schaut sicherlich nett aus, aber das "wirklich innovative puzzle" erschließt sich mir da noch nicht so recht ;)



Ja genau das meine ich... gibt es aber noch deutlich bessere Versionen.
Das Innovative ist doch, dass dies eine normale Quest ist, welche sich je nach Gruppengröße anpasst. Es ist also kein Flashpoint oder Raid, sondern die normale Klassenstory. Denke, dass ist schon recht innovativ, wenn ich da an die levelquests von anderen mmos denke!

Edit: mit puzzle habe ich nur bioware zitiert, die diese Art von quest so nennen. Denke nicht, dass es so heißt, weil es ein Rätzel ist sondern weil je nach (zusammengepuzzelter) Gruppengröße sich die Quest dynamisch anpasst.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar WhiplashOnTour
WhiplashOnTour
#28 | 13. Jun 2011, 14:43
hab mir jetzt zum ersten mal n paar richtige gameplay szenen von the old republic angeschaut und bin auch echt enttäuscht... hatte mich eigentlich drauf gefreut, aber ne schöne umgebung is mir in nem mmo schon wichtig, damit ich da rumlauf
rate (1)  |  rate (6)
Avatar Tauly
Tauly
#29 | 13. Jun 2011, 14:49
die texturen von old republic schauen echt übel aus :ugly:
rate (2)  |  rate (8)
Avatar pti4ka
pti4ka
#30 | 13. Jun 2011, 14:58
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar magenkrampf
magenkrampf
#31 | 13. Jun 2011, 15:02
Mh, wäre "Die Messe der Enttäuschung" für dieses Jahr nicht fast die bessere Überschrift? Irgendwie war doch 99% bekannt. Fast nix neues, wenig sehenswertes. Im Vergleich zu den letzten Jahr ein erneuter Tiefpunkt.
rate (3)  |  rate (2)
Avatar N1ghthawk
N1ghthawk
#32 | 13. Jun 2011, 15:04
ich weiss nicht was die ganzen gs-flamer hier fürn problem haben! die grafik von swtor ist nunmal veraltet und könnte auch genauso gut von 2006 kommen! und das mw3 da nich auftaucht kann nur einen grund haben: was kann bei einem schlechten spiel denn bitte enttäuschend sein?
rate (2)  |  rate (10)
Avatar Mirome
Mirome
#33 | 13. Jun 2011, 15:08
Wer redet denn hier von der Grafik? Ich persönlich find sie stimmig, aber darum gehts hier net. Es geht einfach darum, dass andere Seiten und Magazine neue Infos zum Spiel bekommen haben und die GS wundersamerweise nicht. Das ist schlicht und einfach eine Fehlinformation, dass es nicht Neues auf der Messe zu sehen gab.
rate (5)  |  rate (0)
Avatar Njcid
Njcid
#34 | 13. Jun 2011, 15:10
Ich bin auch ziemlich von "Gotham City Imposters" enttäuscht. Ich dachte Monolith würde irgendwas Cooles präsentieren und stattdessen werkeln die an einem popeligen Download-Multiplayer-Shooter.

Ich wollte ein Singleplayer-Spiel.

Flop der E3: Kein Mut der Entwickler. Fast nur Fortsetzungen zu bewährten Marken.
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Mirome
Mirome
#35 | 13. Jun 2011, 15:15
Zitat von Njcid:
Flop der E3: Kein Mut der Entwickler. Fast nur Fortsetzungen zu bewährten Marken.


Solang sich Marken weiterentwickeln, spricht da nichts dagegen (Assassin's Creed ist da für mich ein positives Beispiel). Wenn sie natürlich wie CoD ausgeschlachtet werden und nichts Neues bieten, kann das schon schlechter sind.

Fortsetzungen sind nunmal rentabler als zu versuchen, eine neue Marke zu etablieren. Muss man sich nunmal mit abfinden, dass in Zeiten von Millionen-Budgets für Spiele die Publisher vorsichtiger werden.
rate (5)  |  rate (1)
Avatar UncleRich
UncleRich
#36 | 13. Jun 2011, 15:38
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Spendroc
Spendroc
#37 | 13. Jun 2011, 15:40
Zu SW:TOR: "Dabei wäre es höchste Zeit, Highlevel-Inhalte zu zeigen". Ist ja, wenn auch in geringem Umfang, geschehen. Zumindest gab es einen Trailer (Spielegrafik) zur Max-Level Raid-Instanz "Eternity Vault". Tatooine war zwar kein High-End, aber Mid-Game. Und komplett neu.

Keine bombastischen neuen Erkenntnisse, aber auch nicht nichts. Keine Ahnung, warum GS (als fast einziges Magazin) gar nicht oft genug betonen kann, dass SW:TOR nicht gut wird!?
rate (9)  |  rate (0)
Avatar Krayne
Krayne
#38 | 13. Jun 2011, 15:40
Die größte enttäuschung hier ist wohl eher die Gamestar die von Bioware schon 2 Abmahnungen bekommen hat weil sie Bilder von SWTOR veröffentlicht hat die nicht veröffentlicht werden durften und nun wollen sie sich mit schlechten Berichten rächen...
Aber naja man merkt einfach das GS nur noch mist abgibt alleine die Tatsache das Petra Schmitz (bekannte SCIFI und besonders Star Wars hassende Dame) damals TOR getestet hat ist für mich weiterhin unbegreiflich.
rate (16)  |  rate (0)
Avatar m4yb3
m4yb3
#39 | 13. Jun 2011, 15:48
Also ich z.B. kann die euphorische Haltung der Community zu SWTOR nicht nachvollziehen. Ihr kritisiert Gamestar weil sie zu Recht und Begründet etwas an SWTOR auszusetzen haben?

Wenn ihr eine Rosarote Berichterstattung wollt, dann geht doch zur PCGames oder ihr Rollensspielabteilung Buffed.de. Die werden euch schön von weißen Pferd erzählen und auch sowas wie Duke-Nukem mit über 80 Punkten bewerten, weils eben der Duke-Nukem ist.

Also ich bin ja ehr Fan von seriöser Berichterstattung sowie Gamestar es macht. Seit meinem letztjährigen Gamescom besuch bin ich schon der Meinung, dass SWTOR sich nun wirklich nicht als Spiel gegen andere in irgendeiner Form behaupten konnte. Und es bestätigt sich immer wieder.

Ich kann die Community wirklich nicht verstehen, die an diesem Spiel etwas so großes finden. Es wird meiner meinung nach höchstens ein ganz netter Fan-Snack, aber mehr bestimmt nicht.
rate (3)  |  rate (14)
Avatar Mirome
Mirome
#40 | 13. Jun 2011, 15:53
Zitat von m4yb3:
Also ich z.B. kann die euphorische Haltung der Community zu SWTOR nicht nachvollziehen. Ihr kritisiert Gamestar weil sie zu Recht und Begründet etwas an SWTOR auszusetzen haben?


Wo zeigt sich denn hier "euphorische Haltung"? Es geht darum, dass die GS in diesem speziellen Fall schlicht Features unterschlägt, die eindeutig auf der E3 gezeigt wurden. Das hat nichts mit "seriöser Berichterstattung" zu tun. Das ist das, was die Leute hier unabhängig davon, ob das Spiel nun letztlich gut wird oder nicht, stört, und das zu Recht.
rate (9)  |  rate (1)

PROMOTION
 
Sie sind hier: GameStar > Artikel > Specials > E3 2011 > Auswertung
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten