Artikel

Die Artikel-Übersicht auf GameStar.de mit Previews, Hintergrund-Berichten, Reports, Kolumnen, Interviews, Kinofilm-Kritiken und mehr.
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar fextec
fextec
#1 | 01. Aug 2012, 16:25
ohh ich freu mich ja schon so :D aber nich nur wegen ted, sondern auch wegen der mila :)
rate (38)  |  rate (5)
Avatar outofcontrol84
outofcontrol84
#2 | 01. Aug 2012, 16:26
Nennt mich borniert, aber mein erster Eindruck verheißt lediglich eine Aneinanderreihung an Zoten, die nur mittels Provokation den Kinobesucher anlocken wollen.
rate (32)  |  rate (42)
Avatar haha argh
haha argh
#3 | 01. Aug 2012, 16:29
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar fleece
fleece
#4 | 01. Aug 2012, 16:31
Verdammt gut animiert!
rate (19)  |  rate (6)
Avatar DrProof
DrProof
#5 | 01. Aug 2012, 16:46
Fast als wenn man Berlin Tag & Nacht verfilmt... Ideenreichtum würde ich hier auch nicht nachsagen. "Seth MacFarlane" hat anscheinend "Der Biber" mit Mel Gibson gesehen und sich gedacht. Sowas krieg ich auch in Lustig hin und fertig war die Idee. Oder halt Mr. Floppy von Auf Schlimmer und Ewig.. etc.
Letztendlich schaut man ihn natürlich dennoch an und hofft auf die großen Lachern um nur die selben abgenutzten Gags von einem Bären zu hören.
rate (6)  |  rate (37)
Avatar evil_monkey
evil_monkey
#6 | 01. Aug 2012, 17:07
auf englisch gucken! NIE auf deutsch!!!
seth macfarlane steht hier nur für "family guy", wie matt groening für die "simpsons". dabei spricht ersterer stewie, peter und brian und noch unzählige andere charaktere. liefe "ted" also im original, hätte man auch was von macfarlane, aber auf deutsch hört jeder nur will smith und genug leute fallen dennoch auf den "family guy"-referenz-werbespruch rein. doofe werbung mit daraus resultierenden falschen erwartungen. denn macfarlane ist ein genialer voice-actor, den man hier eben nicht im kino erleben wird. genau wie in seinen serien. und zudem mal wieder ganz abgesehen vom englischen wortwitz...
rate (19)  |  rate (15)
Avatar LordJarhead
LordJarhead
#7 | 01. Aug 2012, 17:10
Cool, freu mich. Wird heute abend geguckt. Wenn er gut ist, wird er natürlich auf BluRay nochmal gekauft und auf English gesehen, denn da schockt er vermutlich noch ein bischen mehr :D

LJ
rate (10)  |  rate (7)
Avatar BoMbaStiXxX89
BoMbaStiXxX89
#8 | 01. Aug 2012, 17:14
Selten so eine schlechte Kritik gelesen. Die Autorin labert nur rum ohne auch nur einmal etwas detailliert zu analysieren.
rate (11)  |  rate (14)
Avatar Hacimo38
Hacimo38
#9 | 01. Aug 2012, 17:17
Zitat von evil_monkey:
auf englisch gucken! NIE auf deutsch!!!
seth macfarlane steht hier nur für "family guy", wie matt groening für die "simpsons". dabei spricht ersterer stewie, peter und brian und noch unzählige andere charaktere. liefe "ted" also im original, hätte man auch was von macfarlane, aber auf deutsch hört jeder nur will smith und genug leute fallen dennoch auf den "family guy"-referenz-werbespruch rein. doofe werbung mit daraus resultierenden falschen erwartungen.


Ich erwarte nichts von dem Film, schaue ihn mir trotzdem auf Deutsch an
Die Deutsche Synchro in dem Trailer gefällt mir
rate (18)  |  rate (5)
Avatar Luke_2_3
Luke_2_3
#10 | 01. Aug 2012, 17:21
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Ricu
Ricu
#11 | 01. Aug 2012, 17:22
Zitat von BoMbaStiXxX89:
Selten so eine schlechte Kritik gelesen. Die Autorin labert nur rum ohne auch nur einmal etwas detailliert zu analysieren.


Dito.

"...denn ein knuffiger Bär, der sich benimmt wie der letzte Penner, ist was Neues und dieser Ideenreichtum soll nicht ungelobt bleiben."

Von Mr. Floppy hat sie scheinbar auch nie was gehört.
rate (14)  |  rate (3)
Avatar insert_random_name_here
insert_random_name_here
#12 | 01. Aug 2012, 17:23
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar mekk
mekk
#13 | 01. Aug 2012, 17:50
Unbedingt auf Englisch sehen. Durch die deutsche Synchro geht doch einiges an Witz verloren.
rate (5)  |  rate (7)
Avatar minuteman
minuteman
#14 | 01. Aug 2012, 18:00
"Paul-Ein Alien auf der Flucht" läßt grüßen, nee eher ned so meins, aber wenn er mal wie "Paul" auf SkyCinemaHD läuft, dann schau ich sicher mal rein (nix gegen Mark: Three Kings, 4 Brüder, Max Payne, In meinem Himmel, ...)
rate (0)  |  rate (6)
Avatar Tarsius
Tarsius
#15 | 01. Aug 2012, 18:15
Zitat von evil_monkey:
auf englisch gucken! NIE auf deutsch!!!
seth macfarlane steht hier nur für "family guy", wie matt groening für die "simpsons". dabei spricht ersterer stewie, peter und brian und noch unzählige andere charaktere. liefe "ted" also im original, hätte man auch was von macfarlane, aber auf deutsch hört jeder nur will smith und genug leute fallen dennoch auf den "family guy"-referenz-werbespruch rein. doofe werbung mit daraus resultierenden falschen erwartungen. denn macfarlane ist ein genialer voice-actor, den man hier eben nicht im kino erleben wird. genau wie in seinen serien. und zudem mal wieder ganz abgesehen vom englischen wortwitz...


Jo das ist schon ganz nice. Aber dennoch ist die deutsche Syncro spitzte. Nicht ohne Grund, gibt es im deutschen die beste Syncro welt weit. Warum sie also nicht "nutzen"?

Bei Franzosen zb. verstehe ich das noch, das sie lieber original hören. Dort klingt es im Vergleich zum Deutschen wirklich grottig. Ihre Syncron-Sprecher sind einfach nur panne, und klingen oft wie RTL Nachmittagsprogramm.

Und auch der Wortwitz wird in aller Regel mehr als gut übernommen.


Ich finde es eben immer etwas schade, das bei fast jedem Film einer der ersten Kommentare ist: "Unbedingt auf englisch schauen, alles andere ist shit." ... naja oft sind es ja auch Leute die sich toll finden, da sie englisch verstehen. ...wer kann das eigentlich heute nicht?
rate (25)  |  rate (3)
Avatar varg696
varg696
#16 | 01. Aug 2012, 18:37
Auf den Film bin ich als MacFarlane-Fan natürlich gespannt. Die Kritik finde ich jedoch recht schwach...es wird gefühlte 100 mal darauf hingewiesen dass man den Humor mögen muss um den Film geniessen zu können.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar evil_monkey
evil_monkey
#17 | 01. Aug 2012, 19:00
Zitat von Tarsius:


Jo das ist schon ganz nice. Aber dennoch ist die deutsche Syncro spitzte. Nicht ohne Grund, gibt es im deutschen die beste Syncro welt weit. Warum sie also nicht "nutzen"?

Bei Franzosen zb. verstehe ich das noch, das sie lieber original hören. Dort klingt es im Vergleich zum Deutschen wirklich grottig. Ihre Syncron-Sprecher sind einfach nur panne, und klingen oft wie RTL Nachmittagsprogramm.

Und auch der Wortwitz wird in aller Regel mehr als gut übernommen.


Ich finde es eben immer etwas schade, das bei fast jedem Film einer der ersten Kommentare ist: "Unbedingt auf englisch schauen, alles andere ist shit." ... naja oft sind es ja auch Leute die sich toll finden, da sie englisch verstehen. ...wer kann das eigentlich heute nicht?


nur weil deutschland IM VERGLEICH zu anderen ländern eine gute synchro hat, heißt das noch nicht, dass sie objektiv gesehen gut ist. teds stimme klingt nämlich nicht wie das original. und dadurch wird der charakter verfälscht, weil dies ja eben durch einen voice-ACTOR verkörpert wird.
und der wortwitz wird nur zu oft übergangen.
und ich halte mich nicht für besonders, nur weil ich englisch kann. und das tun die meisten nicht, die das können. sowieso ein doofes argument!
es ist übrigens eher so, dass wir englisch-"könner", die das original sehen wollen, in deutschland regelrecht übergangen werden, denn es wird ja alles synchronisiert. insofern darf ich gerne mein recht zur meinungsäußerung nutzen, wenn ich wieder einmal aufgrund der masse bevormundet werde.
btw: englisch ist pflichtfach an der schule. und bildung ein privileg. warum also über die schimpfen, die es nutzen wollen? andere länder schaffen das übrigens auch!!
rate (5)  |  rate (20)
Avatar Terranigma
Terranigma
#18 | 01. Aug 2012, 19:01
Zitat von outofcontrol84:
Nennt mich borniert, aber mein erster Eindruck verheißt lediglich eine Aneinanderreihung an Zoten, die nur mittels Provokation den Kinobesucher anlocken wollen.


Stimme zu.

Fäkalhumor und "Hihi, ich habe ein böses Wort gesagt, ich bin so ungezogen"-Humor brachte ich mit Family Guy nie in Verbindung. Popukultur-Verweise, teilweise absurde Szenen und Gewalt: das wären meine Einfälle, zu Family Guy. Als ich allerdings den Trailer hier zu sah, fiehl mir ehrlich gesagt überhaupt nichts ein. Es ist flach. Fast noch flacher als American Pie, und das ist eine Kunst.

Als ich hörte von wem der Film sei, war ich erst guter Hoffnung: politisch-inkorrekt, Witze gegen Minderheiten, Popkultur-Referenzen, Absurdität. Der Trailer besteht allerdings nur aus einem Humor, den ich schon als 17-jähriger kaum lustig fand. Ernsthaft: Sexwitze und Obszönitäten? Über Humor kann man kaum streiten, aber wer findet denn sowas lustig genug um dafür ins Kino zu gehen. Hätte mir mehr erwartet. Family Guy besitzt manchmal eine Intelligenz, die hier überhaupt nicht anzutreffen sein scheint. Schad'. :\
rate (10)  |  rate (5)
Avatar KeEpSmArT
KeEpSmArT
#19 | 01. Aug 2012, 19:01
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar haha argh
haha argh
#20 | 01. Aug 2012, 19:07
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Boba-Fett
Boba-Fett
#21 | 01. Aug 2012, 19:08
MILA KUNIS BÄÄÄM JUNGE!!
rate (4)  |  rate (8)
Avatar J.Jedermann
J.Jedermann
#22 | 01. Aug 2012, 19:13
"Und das nicht ganz zu Unrecht, denn ein knuffiger Bär, der sich benimmt wie der letzte Penner, ist was Neues und dieser Ideenreichtum soll nicht ungelobt bleiben." Klingt nach nem Remake von Auf Schlimmer und ewig. http://www.youtube.com/watch?v=G9-atwGj3Vc Nur halt mitm Bären, der besonders knuffig aussehen soll. Naja..wers braucht.

@ Ricu: Ah..warst schneller als ich :D
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Tarsius
Tarsius
#23 | 01. Aug 2012, 19:18
Zitat von evil_monkey:


nur weil deutschland IM VERGLEICH zu anderen ländern eine gute synchro hat, heißt das noch nicht, dass sie objektiv gesehen gut ist. teds stimme klingt nämlich nicht wie das original. und dadurch wird der charakter verfälscht, weil dies ja eben durch einen voice-ACTOR verkörpert wird.
und der wortwitz wird nur zu oft übergangen.
und ich halte mich nicht für besonders, nur weil ich englisch kann. und das tun die meisten nicht, die das können. sowieso ein doofes argument!
es ist übrigens eher so, dass wir englisch-"könner", die das original sehen wollen, in deutschland regelrecht übergangen werden, denn es wird ja alles synchronisiert. insofern darf ich gerne mein recht zur meinungsäußerung nutzen, wenn ich wieder einmal aufgrund der masse bevormundet werde.
btw: englisch ist pflichtfach an der schule. und bildung ein privileg. warum also über die schimpfen, die es nutzen wollen? andere länder schaffen das übrigens auch!!


Hier ein US-Trailer:
http://www.youtube.com/watch?v=K5yed-mySKM

Mir gefällt die Stimme von Ted hier garnicht. Sicher ist das subjektiv. Aber das ist deine Meinung auch. Im sooo tollen Original klingt Ted, einfach flach und irgendwie immer gleich. Auch hat man stets das Gefühl das es sehr billig aufgenommen wurde. Weder gefällt mir also die Sound-Qualität noch die Stimme selbst.
rate (8)  |  rate (2)
Avatar Morrich
Morrich
#24 | 01. Aug 2012, 19:29
Was will man vom Macher von "Family Guy" denn großartiges erwarten?
rate (2)  |  rate (9)
Avatar Srefanius
Srefanius
#25 | 01. Aug 2012, 19:32
Hm kein Film für den ich ins Kino gehen würde, aber igrendwann schaut man sich ihn betsimmt mal an.
rate (6)  |  rate (2)
Avatar Apfelb4um
Apfelb4um
#26 | 01. Aug 2012, 20:22
selten sowas beknacktes gesehen. das scheint ein film für völlig verblödete zu sein.
rate (11)  |  rate (17)
Avatar am0k90
am0k90
#27 | 01. Aug 2012, 20:47
Hab den Film gestern gesehen und muss sagen er war saulustig!
rate (11)  |  rate (3)
Avatar schokino
schokino
#28 | 01. Aug 2012, 21:12
Zitat von Tarsius:


Jo das ist schon ganz nice. Aber dennoch ist die deutsche Syncro spitzte. Nicht ohne Grund, gibt es im deutschen die beste Syncro welt weit. Warum sie also nicht "nutzen"?


Bezueglich der Qualitaet der Synchronisation stimmt das natuerlich. Andererseits ist die in Deutschland verwurzelte Kultur des Alles-Synchronisierens auch wohl mit verantwortlich dafuer, dass die hiesigen Englischkenntnisse der Masse spuerbar schlechter als die vieler anderer Laender ist. Das finde ich auch schade.
rate (3)  |  rate (4)
Avatar haha argh
haha argh
#29 | 01. Aug 2012, 21:53
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Helldiver
Helldiver
#30 | 01. Aug 2012, 22:07
Zitat von haha argh:
Kino für Kevin und Jakeline

Na Justin haste den schon 3 mal gesehen?
Oder warum biste so dumm und schreibst hier so oft?
rate (4)  |  rate (3)
Avatar haha argh
haha argh
#31 | 01. Aug 2012, 22:24
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar LordB89
LordB89
#32 | 01. Aug 2012, 22:46
Naja, die Kritik in der Süddeutschen-Zeitung ist auch nicht so schlecht ausgefallen und die zereissen gern mal Filme in der Luft. Ich werde mir diesen Film im Kino zu Gemüte führen. Ist doch egal ob er flach ist. Man muss auch mal über sowas lachen können. Was mich mehr stört als flache Witze sind eh akademische Spießer mit Stock im Hintern! :D
rate (3)  |  rate (1)
Avatar Helldiver
Helldiver
#33 | 01. Aug 2012, 23:23
Zitat von haha argh:


weil es dauert, bis mancher versteht.

btw. cry

Was denn versteht, das du etwas beschränkt bist und anderen deine Meinung aufzwingen willst?
rate (7)  |  rate (3)
Avatar haha argh
haha argh
#34 | 01. Aug 2012, 23:39
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Helldiver
Helldiver
#35 | 02. Aug 2012, 00:26
Zitat von haha argh:


mimimimim... awww, jemand findet meine Deppenfilm nicht toll.

Oh ja mein Film, ich hab ihn finaziert etc. man bist du dämlich. Bist ja ne noch bessere Unterhaltung als Harz4-TV wobei ich denke da biste meist in der Hauptrolle zu sehen.
rate (6)  |  rate (4)
Avatar Kalle84
Kalle84
#36 | 02. Aug 2012, 00:37
gefällt mir
rate (2)  |  rate (1)
Avatar Tarsius
Tarsius
#37 | 02. Aug 2012, 00:38
Zitat von Apfelb4um:
selten sowas beknacktes gesehen. das scheint ein film für völlig verblödete zu sein.


Du tust mir leid. Und deine Äußerung schreit gerade nach nem frischen Abiturienten der sich jetzt erwachsen fühlt.

Persönlich habe ich die Erfahrung gemacht, das gerade die Leute die im Leben viel Verantwortung tragen, solche sinnlosen Filme lieben, wenn nicht gar mal brauchen. Die meisten wäre überrascht wie erfolgreiche Ärzte, Anwälte oder auch "hohe" Bänker in ihre Freizeit und unter guten Kollegen reden.

Fikal-Sprache und der Punkt über diese lachen zu können ist, kein Indiz für Beschränktheit. Erst wenn Personen sich selbst nur über diese ausdrücken können, wird es problematisch.

Serdar Somuncu zb legt als Kabarettist meist einen Wortschatz an den Tag der selbst hart Gesottenen die Röte ins Gesichts treibt. Dennoch ist der dabei Gesellschaftskritisch, und stellt sogar sein Publikum als Ossi-Hasser bloß, ohne das sie es merken.

Wer ihn dann mal in einer Talk-Runde gesehen hat, dem fällt die Kinnlade runter. Denn argumentativ und rhetorisch haut er fast alle weg.

Das was man sich also mal gern antut, oder wie man ab und an mal auftritt, ist kein Rückschluss auf den Intellekt.
rate (13)  |  rate (5)
Avatar haha argh
haha argh
#38 | 02. Aug 2012, 01:15
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar haha argh
haha argh
#39 | 02. Aug 2012, 01:20
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar sirsabu
sirsabu
#40 | 02. Aug 2012, 01:51
also sorry aber ich musste seit langem mal wieder lachen und das tuh ich nicht oft bei filmen.

Ich find den film ziemlich gut gerade wegen seinem humor.
Wenn ich einen teddy hat wie ted, damn my life would be so wonderful^^

aber jedem tierchen sein pläsierchen wie wir in berlin zu sagen pflegen.

Wem der film nicht gefällt der muss ja nicht gleich so übertrieben defamierend anderen Menschen gegenüber sein.

Achja ich vergaß sind ja alles akademiker-nerds hier xD
rate (7)  |  rate (2)

PROMOTION
 
Sie sind hier: GameStar > Artikel > Filmkritiken > Ted
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten