Artikel

Die Artikel-Übersicht auf GameStar.de mit Previews, Hintergrund-Berichten, Reports, Kolumnen, Interviews, Kinofilm-Kritiken und mehr.
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Neuester Beitrag  |  » Erster Beitrag
1
Avatar Hans_W
Hans_W
#35 | 30. Nov 2012, 23:18
Zitat von Count-Zero:
Gibts eigentlich überhaupt irgendeinen Film wo ein Rapper sich als Schauspieler versucht und es ernsthaft schafft?


Nö. Das gilt für die Schauspielerei wie für anderes.
Always looking for the bling-bling....
rate (0)  |  rate (1)
Avatar sirius89
sirius89
#34 | 30. Nov 2012, 17:20
Wu-Tang forever!
rate (2)  |  rate (0)
Avatar methusalem0815
methusalem0815
#33 | 30. Nov 2012, 16:32
Zitat von Parabol83:


ja ok denke wir verstehn uns, sind vllt. kleine details die wir anders definieren.
ich sehe dann so wie du auch deutlich mehr "anspruch" in z.b. IP Man als in Mortal Kombat^^
das machts denke ich ganz deutlich.


deal!
rate (2)  |  rate (0)
Avatar pti4ka
pti4ka
#32 | 30. Nov 2012, 15:17
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Falkenfluegel
Falkenfluegel
#31 | 30. Nov 2012, 14:57
Zitat von Parabol83:


Sido und Bushido nennst du Rapper?
Also ich versteh deine ironie in bezug auf die Filme, aber RAPPER sind das nicht.
Ist schon ne verdammte frechheit das du sie zusammen mit 2Pac erwähnst.
Er verdient sein Geld mit Sprechgesang. Was soll er sonst sein?

Immer dieses bekloppte gehate.
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Oxigan
Oxigan
#30 | 30. Nov 2012, 13:07
Bitter - das er sich dafür verkauft.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Cheebameister
Cheebameister
#29 | 30. Nov 2012, 07:47
Nochmal so als Zuschlag In Afrosamurai geht es um nen Kerl der das Nr 2 Headband hat um den Kerl mit dem Nr 1 Headband zu killen weil man nur wenn man das Nr 2 Headband hat das recht hat Nr 1 herauszufordern und alle Samurai versuchen den halt zu killen damit die Nr 2 sind und Nr 1 battlen könn so das die Story also kp was ihr für Geschichtliche wendung erwartet ist Allgemein gesehen vill berechtigte Kritik aber man muss Filme halt so nehmen wie se sein wollen und der Film will keine Story erzählen sondern Action zeigen.

Man kann sich halt vill schon über den Terentino zusatz aufregen aber das macht den Film meiner Meinung nach nicht schlecht also so Samurai Ninja Prügel Action in dem Maße wird man sonst bei keinem anderen Film finden ...
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Cheebameister
Cheebameister
#28 | 30. Nov 2012, 07:41
Ka was ihr von diesem Film erwartet also das was er verspricht hält der Film auch komplett der Film sollte nix anderes wie "The Raid" werden nur in übertriebener also das gegen stück zu "Afrosamurai" (wo er den Soundtrack btw zu gemacht hat kp von Ghost Dog noch nie gehört kann aber auch möglich sein) nur mit Menschen halt.
Und jeder der Afrosamurai kennt (Anime) weiß was er von dem Film zu erwarten hat richtig stumpfe epische Kämpfe mit fetten RZA Beats im Hintergrund und genau das bietet der Film und genau das macht den Film halt ultra episch wenn man sich die Kritik so durchliest scheint Gamestar und viele andere nicht verstanden zuhaben das es in dem Film und Allgemein bei so sachen wo RZA mitmacht nie um mehr geht außer fette Kampfszenen auf Ultra geilen Beats.
Und wer mehr erwartet hat halt kp davon was RZA so produziert und hat sich auch nichts von den Sachen die er zu dem Film so im vorhinein gesagt hat durchgelesen bzw Informiert ... ich geh ja auch nicht einfach so in zb "Star Wars" rein und erwarte dann "Startrek" so kp
Und solche Kampfszene und durchgehende Action findes du sonst nicht soviel und wiegesagt das sollte der Film halt au sein und nicht mehr ^^
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Apewithwape
Apewithwape
#27 | 30. Nov 2012, 00:09
Also ich habe den Film am Montag in der sneak gesehen und muss sagen das er wenn man bock auf trash a la Machete bock hat echt spass macht.langweilig fand ich ihn zu keinem Zeitpunkt und da es der zweite Film in der Doppel sneak war will das schon was heißen.klar zum Teil ist er schon recht platt und simpel aber dafür schön skurill. Ich kann den Film nur weiter empfehlen. Killing them softly Lief davor und hat mich schwer enteuscht, aber das ist eine andere Sache. Die Kritik hier kann ich also nicht ganz nach vollziehen. Sorry für rechtschreibfehler,aber mit dem smarrphone geht das nicht so toll
rate (5)  |  rate (0)
Avatar IchWillDochNurSpieln
IchWillDochNurSpieln
#26 | 29. Nov 2012, 23:53
Mit Batista ?! Geil !!
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Parabol83
Parabol83
#25 | 29. Nov 2012, 23:52
Zitat von methusalem0815:

naja, anspruchsvoll wie schindlers liste sind die natürlich nicht, zeichnen sich aber trotzdem durch eine tiefe aus, die bei den üblichen, nicht minder uninteressanteren, martial-arts-filme nicht vorhanden ist. hero fand ich z.b. mit seinen perspektivwechseln und der besonderen ästethik top.


ja ok denke wir verstehn uns, sind vllt. kleine details die wir anders definieren.
ich sehe dann so wie du auch deutlich mehr "anspruch" in z.b. IP Man als in Mortal Kombat^^
das machts denke ich ganz deutlich.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar methusalem0815
methusalem0815
#24 | 29. Nov 2012, 22:57
Zitat von Parabol83:


ja alles gesehn aber schon merkwürdig was du da unter anspruch verstehst...
es geht in allen filmen außer tiger&dragon vllt. darum die kampfkunst/kampfschule des hauptdarstellers zu etablieren oder das china sich gegen japan oder den westen beweisen muss. anspruch ist da wo zu finden?
versteh mich nicht falsch, wenn du meinen beitrag gelesen hast, weißt du das ich fan solcher filme bin, aber unter anspruch versteh ich durchaus was anderes^^

naja, anspruchsvoll wie schindlers liste sind die natürlich nicht, zeichnen sich aber trotzdem durch eine tiefe aus, die bei den üblichen, nicht minder uninteressanteren, martial-arts-filme nicht vorhanden ist. hero fand ich z.b. mit seinen perspektivwechseln und der besonderen ästethik top.
rate (5)  |  rate (0)
Avatar Pinkelbaum
Pinkelbaum
#23 | 29. Nov 2012, 22:49
Zitat von methusalem0815:


Hero, Tiger&Dragon, Ip Man, alles Kung Fu-Filme mit etwas mehr Anspruch


naja wenn du den gleichen "hero" film meinst wie ich denke dann liegst du falsch...nichts für ungut aber anspruch sieht anders aus der film ist lächerlich!
rate (1)  |  rate (2)
Avatar Ifrit30
Ifrit30
#22 | 29. Nov 2012, 22:34
Zitat von methusalem0815:


Hero, Tiger&Dragon, Ip Man, alles Kung Fu-Filme mit etwas mehr Anspruch


Once Upon a Time in China (1) mit Jet Li.
Gibt nix besseres.
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Parabol83
Parabol83
#21 | 29. Nov 2012, 21:35
Zitat von methusalem0815:


Hero, Tiger&Dragon, Ip Man, alles Kung Fu-Filme mit etwas mehr Anspruch


ja alles gesehn aber schon merkwürdig was du da unter anspruch verstehst...
es geht in allen filmen außer tiger&dragon vllt. darum die kampfkunst/kampfschule des hauptdarstellers zu etablieren oder das china sich gegen japan oder den westen beweisen muss. anspruch ist da wo zu finden?
versteh mich nicht falsch, wenn du meinen beitrag gelesen hast, weißt du das ich fan solcher filme bin, aber unter anspruch versteh ich durchaus was anderes^^
rate (2)  |  rate (3)
Avatar Aaron2904
Aaron2904
#20 | 29. Nov 2012, 21:27
Hmm auf Imdb hat er ne 6.6 bekommen... So schlecht kann er dann wohl doch nicht sein. Bei Filmen verlass ich mich dann doch lieber auf solche Seiten.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar methusalem0815
methusalem0815
#19 | 29. Nov 2012, 21:25
Zitat von Parabol83:

Die Filmkritik hier ist sowieso wieder voll fürn Arsch...
Nennt mir mal bitte jemand nen Kung Fu oder sonst nen Prügelfilm mit tiefgründigen Charaktären und Story!


Hero, Tiger&Dragon, Ip Man, alles Kung Fu-Filme mit etwas mehr Anspruch
rate (6)  |  rate (0)
Avatar MechUnit
MechUnit
#18 | 29. Nov 2012, 21:10
also regisseur, autor, hauptdarsteller und sogar noch stunt-koordinater und kampfchoreograph in einem (!!) film schafft wohl nur der einzig wahre Jackie Chan überzeugend :D
rate (5)  |  rate (1)
Avatar Parabol83
Parabol83
#17 | 29. Nov 2012, 21:05
Zitat von xyz-zyx:


2Pac, Xzibit, DMX, Sido *lach* uvm.... ach ja und gaaanz wichtig Bushido, produziert von constantin. *kicher* *ich fall gleich vom stuhl... muhahhahah*


Sido und Bushido nennst du Rapper?
Also ich versteh deine ironie in bezug auf die Filme, aber RAPPER sind das nicht.
Ist schon ne verdammte frechheit das du sie zusammen mit 2Pac erwähnst.
rate (7)  |  rate (2)
Avatar Parabol83
Parabol83
#16 | 29. Nov 2012, 21:01
Zitat von SnoopyCool:
Wieder mall ein Film auf den die Welt verzichten kann.

Gott möge uns eine Guten Film schicken, Hollywood schaft es nima mehr.


auf dich kann die welt auch verzichten...
rate (2)  |  rate (1)
Avatar mr.miesfies
mr.miesfies
#15 | 29. Nov 2012, 20:48
Ich habe den Film zwar noch nicht gesehen, aber bitte hört auf diese Anne solche Filme bewerten zu lassen!
Die soll sich doch bitte Breaking Dawn oder Anna Karenina schauen, aber Actionfilme sind bei der noch nie gut weggekommen...
rate (6)  |  rate (1)
Avatar Parabol83
Parabol83
#14 | 29. Nov 2012, 20:43
Zitat von Count-Zero:

Gibts eigentlich überhaupt irgendeinen Film wo ein Rapper sich als Schauspieler versucht und es ernsthaft schafft?


Klar! ...How High mit Method Man und Redman, Born to Die und Never Die Alone mit DMX... fallen mir so spontan ein.

sind keine Blockbuster aber anschaun kann man sich die Filme trotzdem ab und an zumindest wem das Genre gefällt.

Die Filmkritik hier ist sowieso wieder voll fürn Arsch...
Nennt mir mal bitte jemand nen Kung Fu oder sonst nen Prügelfilm mit tiefgründigen Charaktären und Story!

Ich schau mir sehr gerne solche Filme an wie IP Man, Fearless, Ong Bak, Revenge of the Warrior, usw.
Die leben vom Martial Arts und von nix anderem.

Dieser Trick mit dem Namen, wem ist denn das bitte vorzuwerfen!? Tarantino hat sich nicht zum ersten mal verkauft.

BTW - das isn reiner Testosteron-Film, wieso lasst ihr den von ner Frau bewerten???
Da wundert mich die Kritik noch viel weniger...

Zitat:"Mit The Man with the Iron Fists versucht sich Wu-Tang-Clan Oberhaupt RZA an einem Kampffilm á la Tarantino - und scheitert kläglich."

Mit einem Artikel zu "The Man With The Iron Fists" versucht sich Anne Facompre an einer professionellen Filmkritik - und scheitert kläglich!
rate (5)  |  rate (2)
Avatar Zergkaninchen
Zergkaninchen
#13 | 29. Nov 2012, 20:16
Gamestar hat eh keine Ahnung von guten Filmen!
rate (6)  |  rate (2)
Avatar 3941
3941
#12 | 29. Nov 2012, 19:26
naja wenn die gamestar schreibt der taugt nix, muss ich mir den mal ansehen :P
rate (8)  |  rate (2)
Avatar Headcrap
Headcrap
#11 | 29. Nov 2012, 19:19
Aaaaber: Cung Le spielt drin mit!
rate (2)  |  rate (0)
Avatar xyz-zyx
xyz-zyx
#10 | 29. Nov 2012, 18:50
Zitat von Count-Zero:

Gibts eigentlich überhaupt irgendeinen Film wo ein Rapper sich als Schauspieler versucht und es ernsthaft schafft?


2Pac, Xzibit, DMX, Sido *lach* uvm.... ach ja und gaaanz wichtig Bushido, produziert von constantin. *kicher* *ich fall gleich vom stuhl... muhahhahah*
rate (4)  |  rate (1)
Avatar gr3d
gr3d
#9 | 29. Nov 2012, 18:34
Als ich den Trailer zuende gesehen hatte war eigentlich klar, dass dieser Film kein "echter" Tarantino ist. Das Lesen der Kritik bestätigte mich in meiner Annahme :D
rate (6)  |  rate (0)
Avatar Boogiewoogie
Boogiewoogie
#8 | 29. Nov 2012, 18:11
Zitat von methusalem0815:


8 mile, Bourne, Be Cool, The Italian Job, Per Anhalter durch die Galaxis, 3 Kings, Menace II Society usw?
Ach, und alle Prinz-von-Bel-Air-Teile...


Friday fand ich auch noch ziemlich unterhaltsam. Definitiv der bessere Auftritt von Cube (Triple X 2 war dann doch nicht wirklich nötig).
rate (6)  |  rate (1)
Avatar methusalem0815
methusalem0815
#7 | 29. Nov 2012, 18:05
aber Too Short
rate (3)  |  rate (1)
Avatar SnoopyCool
SnoopyCool
#6 | 29. Nov 2012, 18:04
Wieder mall ein Film auf den die Welt verzichten kann.

Gott möge uns eine Guten Film schicken, Hollywood schaft es nima mehr.
rate (2)  |  rate (10)
Avatar JtheBlackSheep
JtheBlackSheep
#5 | 29. Nov 2012, 17:30
Zitat von methusalem0815:


Menace II Society


MC Eight! Glaub aber nicht, dass der danach ein absoluter Hollywoodstar war.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar methusalem0815
methusalem0815
#4 | 29. Nov 2012, 17:12
Zitat von Count-Zero:
"
Gibts eigentlich überhaupt irgendeinen Film wo ein Rapper sich als Schauspieler versucht und es ernsthaft schafft?


8 mile, Bourne, Be Cool, The Italian Job, Per Anhalter durch die Galaxis, 3 Kings, Menace II Society usw?
Ach, und alle Prinz-von-Bel-Air-Teile...
rate (17)  |  rate (0)
Avatar Martinhjk
Martinhjk
#3 | 29. Nov 2012, 16:52
also n kurzweiliger Spaß wird das aber bestimmt trotzdem. liked.
rate (7)  |  rate (4)
Avatar RD.SQUIRREL
RD.SQUIRREL
#2 | 29. Nov 2012, 16:50
Hey! Das ist ja "The Animal" Batista ;-) ... kann nur ein Film sein, bei dem man das Hirn ausschaltet, dann aber (zumindest als Wrestling-Fan) viel Spass hat.

@Count-Zero: Eminem? ... in seinem "Lebenslauf"-Film (hab den Namen vergessen)?
rate (12)  |  rate (1)
Avatar Count-Zero
Count-Zero
#1 | 29. Nov 2012, 16:17
"Der Musiker ist seit frühester Kindheit ein großer Fan von Kung-Fu-Filmen und schuf unter anderem den Soundtrack zu Ghost Dog: Der Weg des Samurai."

Der Zusammenhang will sich mir nicht ganz erschließen: a) haben Samurai mal gar nix mit Kung Fu am Hut und b) Ghost Dog noch viel weniger.

Trotzdem aber gut zu wissen, dass es kein Tarantino-Film ist. Ich wäre tatsächlich drauf reingefallen.

Gibts eigentlich überhaupt irgendeinen Film wo ein Rapper sich als Schauspieler versucht und es ernsthaft schafft?
rate (6)  |  rate (6)
1

PROMOTION
 
Sie sind hier: GameStar > Artikel > Filmkritiken > The Man with the Iron Fists
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten