Motorola XOOM : Das Motorola Xoom verwendet den Tegra-2-Chip von Nvidia, der zwei ARM-CPU-Kerne und einen Geforce-Grafikkern besitzt und 1 GHz schnell ist. Die Leistung reicht aus, um beispielsweise HD-Videos in voller Auflösung per HDMI-Ausgang wiederzugeben, auch wenn der 10,1-Zoll-Touchscreen des Xoom selbst nur 1.280 x 800 Pixel bietet.

Das Tablet ist mit einer 2-Megapixel-Kamera auf der Vorderseite ausgestattet, die für Videotelefonie genutzt werden kann, während eine Kamera mit 5 Megapixel auf der Rückseite auch Videos in 720p-HD-Qualität aufnehmen kann. Als drahtlose Schnittstellen stehen UMTS, WLAN (802.11n) und Bluetooth 2.1+ bereit.

Das Motorola Xoom mit 32 GByte internem Speicher soll noch im ersten Quartal auf den Markt kommen, doch wann das Gerät außerhalb der USA erscheinen wird, ist nicht bekannt. Auch zum Preis gibt es bisher keine Angaben.