Hardware-News

Aktuelle Nachrichten rund um Hardware und Software, Grafikkarten, Windows und Internet.
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Maximale Trollierung
Maximale Trollierung
#1 | 10. Mai 2011, 15:40
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Der Hans
Der Hans
#2 | 10. Mai 2011, 15:43
Zitat von :
Anti-Werbekampagne gegen alte PCs

Eine Anti-Kampagne gegen etwas ist dann doch wieder eine Kampagne für etwas, oder?
rate (86)  |  rate (4)
Avatar Fred DM
Fred DM
#3 | 10. Mai 2011, 15:45
ja, die szenen sind absolut natürlich und keinesfalls gestellt... *rolleyes*

mal ehrlich, wer nicht selber darauf kommt, das OS aufzurüsten, der wird das wahrscheinlich auch gar nicht brauchen. umgekehrt haben wohl schon lange all diejenigen aufgerüstet, die sich damit auskennen und die entsprechenden vorteile nutzen können.

daher finde ich so eine werbekampagne überflüssig, aber natürlich ist es verständlich, dass MS die leute zum umstieg bewegen will, ob sie es nun brauchen oder nicht.
rate (30)  |  rate (14)
Avatar GODzilla
GODzilla
#4 | 10. Mai 2011, 15:46
Zitat von Maximale Trollierung:
Wenigstens treffen sie damit die Mehrzeit bzw Zielgruppe, sprich Frauen oder Hinterwäldler :)


lol :D

Ich finde den Spot sehr schlecht. Irgendwie total am Ziel vorbei, denn es wirkt so, als ob es vor allem um die Hardware geht. Mein PC bekommt keinen Touchscreen nur durch Win7. ^^

...oder etwa doch? OMG *geht Win7 kaufen* XD
rate (50)  |  rate (2)
Avatar mutantenkiller
mutantenkiller
#5 | 10. Mai 2011, 15:46
Tja, der Fortschritt ist nicht aufzuhalten. Jeder kann natürlich haben was er will, aber Windows 7 is halt schon die Referenz.
rate (25)  |  rate (11)
Avatar OwningMethod
OwningMethod
#6 | 10. Mai 2011, 15:46
Wird wohl bei Vista ausbleiben :D
rate (19)  |  rate (2)
Avatar haggle.123
haggle.123
#7 | 10. Mai 2011, 15:47
Besser als:
Wenn du kein iPhone hast, hast du kein iPhone.

Ich muss immer lachen wenn ich dann an mein Nexus S denke ;)
rate (48)  |  rate (7)
Avatar Gotha Mora
Gotha Mora
#8 | 10. Mai 2011, 15:49
Der Großteil der User sind nicht so gestört wie wir (ich rede von der Zockergattung, auch bekannt als gemeiner Amokläufer) und brauchen alle 2-2,5 Jahre neue Rechner, wofür braucht eine Familie einen Sechskerner mit Windows 7 schnickschnack, wenn sie nur surfen und ab und an mit Office ein Brief oder eine Tabelle erstellen?
rate (69)  |  rate (1)
Avatar Alah
Alah
#9 | 10. Mai 2011, 15:57
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Jonesy-WsH
Jonesy-WsH
#10 | 10. Mai 2011, 15:57
Zitat von Maximale Trollierung:
Wenigstens treffen sie damit die Mehrzeit bzw Zielgruppe, sprich Frauen oder Hinterwäldler :)


Hey ich bin kein Hinterwäldler ;o)
rate (17)  |  rate (8)
Avatar FaTdaPaT
FaTdaPaT
#11 | 10. Mai 2011, 15:58
solche fielmann werbeclips sind jetzt wohl ziemlich im trend
rate (12)  |  rate (1)
Avatar Fred DM
Fred DM
#12 | 10. Mai 2011, 15:59
Zitat von Gotha Mora:
Der Großteil der User sind nicht so gestört wie wir (ich rede von der Zockergattung, auch bekannt als gemeiner Amokläufer) und brauchen alle 2-2,5 Jahre neue Rechner, wofür braucht eine Familie einen Sechskerner mit Windows 7 schnickschnack, wenn sie nur surfen und ab und an mit Office ein Brief oder eine Tabelle erstellen?


sag ich doch. diese leute rüsten höchstens dann auf, wenn der alte rechner abliegt und ein neuer gekauft wird, der dann bereits mit neuem OS geliefert wird.

MS versucht nun einfach, diese käuferschicht zum upgraden zu bewegen, was IMO schwachsinnig ist da man einen vorhandenen PC nicht ohne weiteres mit neuem OS ausstatten kann, wenn man die vorhandene hardware nicht berücksichtigt.
rate (5)  |  rate (2)
Avatar sk0pe
sk0pe
#13 | 10. Mai 2011, 16:02
es gibt auch leute, die können sich einfach keinen neuen rechner leisten und auf den ollen kisten läuft eben nur XP. ich meine wenn MS allen mit XP nen neuen rechner zu nem verkauften win7 schenkt, wär das natürich was aber so is das ma nett an der realität vorbei.
rate (6)  |  rate (3)
Avatar Maxl
Maxl
#14 | 10. Mai 2011, 16:03
Zitat von Maximale Trollierung:
Wenigstens treffen sie damit die Mehrzeit bzw Zielgruppe, sprich Frauen oder Hinterwäldler :)


Also wenn du das damit meinst:
"Wenigstens treffen sie damit die Mehrheit bzw. Zielgruppe, sprich Frauen oder Hinterwälder" dann liegst du immernoch falsch, ein netter spot kann nie schaden. Auch wenn die Community wahrscheinlich 10-mal bessere Ideen für Werbekampagnen hätte...
rate (3)  |  rate (0)
Avatar cc_zero
cc_zero
#15 | 10. Mai 2011, 16:04
Zitat von Gotha Mora:
Der Großteil der User sind nicht so gestört wie wir (ich rede von der Zockergattung, auch bekannt als gemeiner Amokläufer) und brauchen alle 2-2,5 Jahre neue Rechner, wofür braucht eine Familie einen Sechskerner mit Windows 7 schnickschnack, wenn sie nur surfen und ab und an mit Office ein Brief oder eine Tabelle erstellen?


An sich richtig, nur geht es hier eigentlich mehr um das Betriebssystem als die Hardware. Und da macht es schon aus Sicherheitsgründen Sinn, mit der Zeit zu gehen.
Zudem ein Vorteil von Windows 7 gerade, dass es auch auf älterer/schwächerer Hardware annehmbar läuft.
rate (8)  |  rate (3)
Avatar murray
murray
#16 | 10. Mai 2011, 16:05
Läuft die Kampagne nicht schon länger? Bin schon vor fast nem Jahrzehnt auf Linux gewechselt... hm ;)
rate (9)  |  rate (6)
Avatar Taku
Taku
#17 | 10. Mai 2011, 16:06
Hmm finde die Werbekampagne auch nicht übel:

http://www.gsd.eu/windows7/

;-)
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Bredator
Bredator
#18 | 10. Mai 2011, 16:07
Zitat von Fred DM:


sag ich doch. diese leute rüsten höchstens dann auf, wenn der alte rechner abliegt und ein neuer gekauft wird, der dann bereits mit neuem OS geliefert wird.

MS versucht nun einfach, diese käuferschicht zum upgraden zu bewegen, was IMO schwachsinnig ist da man einen vorhandenen PC nicht ohne weiteres mit neuem OS ausstatten kann, wenn man die vorhandene hardware nicht berücksichtigt.


Das hat doch nichts damit zu tun. Es mag für MS ein angenehmer Nebeneffekt sein, wenn dadurch mehr Kohle in die Kassen kommt, aber ich finde es richtig und wichtig, dass auch Nutzer aufgeklärt werden, die sich eben nicht dauernd mit ihren Kisten beschäftigen. In nicht allzu ferner Zukunft läuft der Support für XP aus, dann haben sich Updates und dergleichen erledigt und diese PCs werden zu absoluten Risiken auf dem Weg zum digitalen Suizid. Eben diese Käuferschicht ist es, die durch ihre Ahnungslosigkeit Botnetze fördert, die zu allerlei Dingen zu gebrauchen sind, die den restlichen Nutzern nicht gefallen dürften. Insofern haben auch wir durchaus etwas davon, wenn durch eine solche Kampagne einige Nutzer dazu gebracht werden, sich um ein neues OS zu bemühen.

Es geht also nicht nur darum, dass High-End-Rechner für Nutzer uninteressant sind, die eh nur im Netz surfen, sondern dass sich Nutzer, die nicht immer up to date sind, sich auch mal Gedanken darum machen, dass es etwas neueres gibt, welches auch gewisse Sicherheitsaspekte mit sich bringt. Gut, hierfür ist dieser Werbespot nicht wirklich klug gewählt, da er eben auf solche Themen nicht eingeht, trotzdem ist es wichtig, dass ältere Betriebssysteme aussterben (und auch ältere Software - hallo IE6).
rate (6)  |  rate (7)
Avatar ZuffuluZ
ZuffuluZ
#19 | 10. Mai 2011, 16:16
Mal sehen, auf XP laufen noch sämtliche Office-Programme der Welt und was Spiele angeht, so kenne ich nur Just Cause 2, was wirklich zwingend was neueres braucht. Alles andere läuft auch unter Dx 9. Okay, dann fehlen einem ein paar Grafikeffekte, die man meist mit der Lupe suchen muss, aber wenn man wie ich die Anfangszeit der PC-Spiele erlebt hat, geht einem das am Popo vorbei. Also wieso soll ich nochmal wechseln? ;)
rate (15)  |  rate (7)
Avatar bigboulder
bigboulder
#20 | 10. Mai 2011, 16:16
Ich seh bis auf den absolut unnützen Umbau eines Zimmers des Hauses welcher wohl auf lustige Art und Weise der jungen Frau den Gang zum Pc-Händler abnhemen sollte, keine nennenswerten Kaufargumente für einen Windows 7 PC oder wie auch immer man einen modernen Pc nennen will). Wow es gibt keinen Tower und die Laptops sind schön platzsparend...

Ehrlich?

Das soll ein Argument sein? Und was hat das mit Windows zu tun?
Wird nachdem ich Windows aufgespielt habe mein Pc kleiner.. bekomm ich dadurch einen neuen Pc? Absoluter marketingtechnischer Unsinn ist das. Jeder mit Hirn merkt sofort das hier einfach kaum ein Zusammenhang besteht zwischen Software und Hardware.
Klar kann ich mit einem XP Pc von 2003-2004 immernoch vernünftig surfen und sogar mit entsprechend ressourcenschonender Software noch eine menge Arbeiten erledigen. Aber genau das ist auch der Punkt wo Microsoft eben nicht ansetzen kann mit ihrer Antiwerbung.

Das wäre mal eine Antiwerbung ... man ersetze Genesis durch Windows 7 und Nintendo durch XP ;-)

http://www.youtube.com/watch?v=yIAA66rZTLI

Good ol` times...
rate (4)  |  rate (4)
Avatar Malow11
Malow11
#21 | 10. Mai 2011, 16:19
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Thinkle2
Thinkle2
#22 | 10. Mai 2011, 16:21
Zitat von mutantenkiller:
Tja, der Fortschritt ist nicht aufzuhalten. Jeder kann natürlich haben was er will, aber Windows 7 is halt schon die Referenz.


was ist denn an win7 die referenz? das ist ein garstiges stück software, was an den interessen der kunden vorbei entwicklet wurde, genau wie XP.
(MS muss ja immer features und komfortfunktionen zurückhalten, um beim nächsten windows in 3 jahren wieder irgendwas "verbessern" zu können, es wird niemals ein gutes, komfortables und professionelles windows auf den markt kommen!)


wenn man einen "potenten" rechner hat, der XP problem ausführt, dann gibt es bloß wenige gründe auf 7 umzusteigen.

auf die paar funktionen, die an 7 toller sind, kann man gut und gerne verzichten.

andererseits: wenn MS den marktanteil von XP weiter drückt, wird das wieder uninteressanter für hacker - auch nicht schlecht!
rate (7)  |  rate (13)
Avatar Teralon
Teralon
#23 | 10. Mai 2011, 16:23
Was soll man auch mit einem neuen Rechner wenn man doch mit dem Alten zufrieden ist?

Sicherheit ist für mich auch kein Grund. Die grösste Sicherheitslücke befindet sich sowieso zwischen Stuhllehne und Bildschirm.

Solange man weder spielen oder videos/musik bearbeiten will, reichen >90% der Nutzer der günstigste Rechner der aktuell angeboten wird.
rate (3)  |  rate (1)
Avatar Cyplex
Cyplex
#24 | 10. Mai 2011, 16:30
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Alah
Alah
#25 | 10. Mai 2011, 16:35
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Der Hans
Der Hans
#26 | 10. Mai 2011, 16:45
Zitat von Alah:
Wenn MS meint, nach 3 Jahren keinen Support mehr für ihr BS bereitstellen zu müssen

XP kam 2001 auf den Markt und der Support läuft 2014 aus, das sind sehr lange 3 Jahre.
rate (10)  |  rate (2)
Avatar Alah
Alah
#27 | 10. Mai 2011, 16:49
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Der Hans
Der Hans
#28 | 10. Mai 2011, 17:05
Das Support-Ende für Vista nach "nur" fünfeinhalb Jahren und das schnelle Nachschieben von Win7 sind ganz offensichtlich Eingeständnisse von MS, dass Vista nicht das OS geworden ist, was es mal werden sollte. Aber was hat das mit dem von MS gewünschten Ende von XP zu tun?
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Falkenfluegel
Falkenfluegel
#29 | 10. Mai 2011, 17:13
Zitat von Gotha Mora:
Der Großteil der User sind nicht so gestört wie wir (ich rede von der Zockergattung, auch bekannt als gemeiner Amokläufer) und brauchen alle 2-2,5 Jahre neue Rechner, wofür braucht eine Familie einen Sechskerner mit Windows 7 schnickschnack, wenn sie nur surfen und ab und an mit Office ein Brief oder eine Tabelle erstellen?

Brauchen sie nicht. Ein Dualcore mit Win7 ist aber günstig zu haben und damit macht auch das Arbeiten und Surfen sehr viel mehr spaß und ist um einiges sicherer. ;)
rate (4)  |  rate (2)
Avatar Alah
Alah
#30 | 10. Mai 2011, 17:13
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar BudFan
BudFan
#31 | 10. Mai 2011, 17:14
Zitat von GameStar:
[...]»Julie« die Hauptperson, die sich nie um einen neueren PC gekümmert hatte, da ihr nicht einmal bekannt war, dass es schnellere Rechner gibt


Wo lebt die den, hinterm Mond?!
Ok, die muss ja nicht wissen, in wie fern die PCs immer besser werden aber die muss doch wissen, dass sich die Technik immer wieder weiterentwicklet und besser wird.
rate (1)  |  rate (2)
Avatar Falkenfluegel
Falkenfluegel
#32 | 10. Mai 2011, 17:17
Zitat von Thinkle2:


was ist denn an win7 die referenz? das ist ein garstiges stück software, was an den interessen der kunden vorbei entwicklet wurde, genau wie XP.
(MS muss ja immer features und komfortfunktionen zurückhalten, um beim nächsten windows in 3 jahren wieder irgendwas "verbessern" zu können, es wird niemals ein gutes, komfortables und professionelles windows auf den markt kommen!)

Meine Damen und Herren, die Gamestar-Raketenmathematikquantenphysikscheißp rofessorwissenschaftlerexperten haben gesprochen.
rate (10)  |  rate (4)
Avatar Bruce will es
Bruce will es
#33 | 10. Mai 2011, 17:17
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Falkenfluegel
Falkenfluegel
#34 | 10. Mai 2011, 17:24
Zitat von Alah:


Nochmal etwas deutlicher: Du gehst heute (2011) in den Laden und kaufst dir ein Netbook mit WIndows XP Lizenz. Mit richtigen EUROS. Windows Xp. Von Microsoft. Für EUROS. Microsoft mag deine EUROS. Du magst ein sicheres OS. Du nicht kaufen WinXP wenn es nicht sicher. Microsoft nicht denken an 2001, sondern an EUROS 2011.
Microsoft stellt keine PCs her sondern Lizensiert Windows. Wende dich doch an den Hersteller dieser Netbooks und frage nach warum die noch mit XP verkauft werden ;)
rate (7)  |  rate (1)
Avatar Der Hans
Der Hans
#35 | 10. Mai 2011, 17:24
Zitat von Alah:
Nochmal etwas deutlicher: Du gehst heute (2011) in den Laden und kaufst dir ein Netbook mit WIndows XP Lizenz. Mit richtigen EUROS. Windows Xp. Von Microsoft. Für EUROS. Microsoft mag deine EUROS. Du magst ein sicheres OS. Du nicht kaufen WinXP wenn es nicht sicher. Microsoft nicht denken an 2001, sondern an EUROS 2011.

Ganz ehrlich, ich verstehe nicht, was du willst. MS mag meine Euros, ja, genau wie vor 10 Jahren (aka DM) und genauso wie in 20 Jahren. Aber was hat das mit deiner "hätte, wenn und aber"-Vermutung bzgl. des 3-Jahre-Support-Szenarios zu tun?
rate (9)  |  rate (1)
Avatar Alah
Alah
#36 | 10. Mai 2011, 17:28
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Der Hans
Der Hans
#37 | 10. Mai 2011, 17:33
Zitat von Alah:


Keine Panik, ich rechne das für dich ;). Also, 2014 - 3 sind 2011. Das gilt für Windows XP. Für Windows Vista ist gilt: 2012-3 = 2009 (2009 war Launch von Win 7). Alles klar?

Die Rechnung hätte ich auch gerade noch hinbekommen, aber deren Sinn verschließt sich mir. Forderst du 10 Jahre Support ab Kaufdatum, egal wie alt das Produkt schon ist?
rate (7)  |  rate (0)
Avatar murray
murray
#38 | 10. Mai 2011, 17:33
Zitat von Falkenfluegel:
Microsoft stellt keine PCs her sondern Lizensiert Windows. Wende dich doch an den Hersteller dieser Netbooks und frage nach warum die noch mit XP verkauft werden ;)


Bei Asus geht das übrigens sehr gut. Konnte da nach ner Anfrage die Windows Lizenz per RMA zurückgeben. Das Geld für die Lizenz wurde nach ein paar Wochen aufs Konto überwiesen.

Inzwischen gibts aber auch Online Shops, wo Asus Netbooks direkt ohne Windows Lizenz angeboten werden
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Thinkle2
Thinkle2
#39 | 10. Mai 2011, 17:38
Zitat von Alah:


Keine Panik, ich rechne das für dich ;). Also, 2014 - 3 sind 2011. Das gilt für Windows XP. Für Windows Vista ist gilt: 2012-3 = 2009 (2009 war Launch von Win 7). Alles klar?




was will uns der autor hiermit sagen?
rate (7)  |  rate (1)
Avatar Alah
Alah
#40 | 10. Mai 2011, 17:38
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.

PROMOTION
NEWS-TICKER
Mittwoch, 16.04.2014
20:29
19:25
18:55
18:40
18:02
17:38
17:37
17:30
17:17
16:58
16:55
16:04
15:57
15:46
15:40
15:19
15:15
15:14
15:06
14:47
»  Alle News
 
Sie sind hier: GameStar > Hardware > News > PCs > Windows XP
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten