Hardware-News

Aktuelle Nachrichten rund um Hardware und Software, Grafikkarten, Windows und Internet.
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Marlor
Marlor
#1 | 02. Apr 2012, 12:28
trau keiner statistik die du nicht selber gefälscht hast ^^
rate (52)  |  rate (10)
Avatar FunkyCop999
FunkyCop999
#2 | 02. Apr 2012, 12:33
Das liegt bestimmt an der Werbung die neuerdings im Fernsehn und Kino läuft.
rate (39)  |  rate (2)
Avatar vfl_christian
vfl_christian
#3 | 02. Apr 2012, 12:35
Ich benutze Opera und bin total zufrieden
Find einfach das es der beste Browser ist, auch wenn das jeder selbst entscheiden muss welchen er gut findet
Aber 1,6% kann ich mir nicht vorstellen, das ist ja so gut wie nichts
Ob man ihn mag oder nicht mehr als 1,6% hätte er auf jeden Fall verdient
Vorallendingen wenn der IE angeblich auf 53,8% kommt
rate (25)  |  rate (5)
Avatar Pu244
Pu244
#4 | 02. Apr 2012, 12:36
7,2% Tablet und Smartphoneanteil sind doch schon enorm, da sind bestimmt noch weitere steigerungen drin.

Zitat von vfl_christian:
Ich benutze Opera und bin total zufrieden
Find einfach das es der beste Browser ist, auch wenn das jeder selbst entscheiden muss welchen er gut findet
Aber 1,6% kann ich mir nicht vorstellen, das ist ja so gut wie nichts
Ob man ihn mag oder nicht mehr als 1,6% hätte er auf jeden Fall verdient
Vorallendingen wenn der IE angeblich auf 53,8% kommt


Der IE wird vorallem in Firmen verwendet. Opera ist leider nur eine Randerscheinung, obwohl es ein sehr guter Ressourcen schonender Browser ist.
rate (13)  |  rate (1)
Avatar Roody Poo
Roody Poo
#5 | 02. Apr 2012, 12:37
53,8 Prozent?

Meine Herren, eine Trauerminute für alle, die während der Arbeit gezwungen sind, den Internet-Explorer zu nutzen.
rate (34)  |  rate (23)
Avatar Talwyn
Talwyn
#6 | 02. Apr 2012, 12:38
Zitat von vfl_christian:
Ich benutze Opera und bin total zufrieden
Find einfach das es der beste Browser ist, auch wenn das jeder selbst entscheiden muss welchen er gut findet
Aber 1,6% kann ich mir nicht vorstellen, das ist ja so gut wie nichts
Ob man ihn mag oder nicht mehr als 1,6% hätte er auf jeden Fall verdient


Verdient oder nicht, das dürfte schon hinkommen, der Marktanteil von Opera war schon immer minimal. Der IE ist inzwischen eigentlich ganz OK, sein Problem ist, dass die Konkurrenz in Form von Opera, Firefox und Chrome einfach noch besser ist.
rate (8)  |  rate (3)
Avatar Froebe
Froebe
#7 | 02. Apr 2012, 12:39
Zitat von vfl_christian:
Ich benutze Opera und bin total zufrieden
Find einfach das es der beste Browser ist, auch wenn das jeder selbst entscheiden muss welchen er gut findet
Aber 1,6% kann ich mir nicht vorstellen, das ist ja so gut wie nichts
Ob man ihn mag oder nicht mehr als 1,6% hätte er auf jeden Fall verdient
Vorallendingen wenn der IE angeblich auf 53,8% kommt

Wenigstens auf mobilen Geraeten kommt er auf mehr Anteil ;-) Voellig verdient muss man dazu sagen.

Was mich wundert ist dass nur 7,2 Prozent aller Seitenaufrufe auf Smartphones und Tablets entfallen. Ich haette erwartet dass das mittlerweile hoeher ist.
rate (4)  |  rate (3)
Avatar Kabuto
Kabuto
#8 | 02. Apr 2012, 12:40
IE legt zu? Das Ende der Welt kommt wohl immer näher o.O

Ich hät ja gedacht, dass nach jahrelangen Aufklärung, der Browser langsam sterben würde^^ Zumindest im privaten Haushalt...
rate (10)  |  rate (16)
Avatar Halleluja
Halleluja
#9 | 02. Apr 2012, 12:40
Zitat von Roody Poo:
53,8 Prozent?

Meine Herren, eine Trauerminute für alle, die während der Arbeit gezwungen sind den Internet-Explorer zu nutzen.


Diese Zeiten sind vorbei. Der Internet Explorer ist zu einen richtig guten Browser geworden.
rate (22)  |  rate (15)
Avatar Hatschi18
Hatschi18
#10 | 02. Apr 2012, 12:42
Zitat von FunkyCop999:
Das liegt bestimmt an der Werbung die neuerdings im Fernsehn und Kino läuft.


Naja, bei Firefox läuft derzeit vieles einfach nur verkehrt. Die Addonprobleme, die durch das ständige Updaten auftreten nerven viele. Außerdem ist die neuste Version nicht immer ein Fortschritt, besonders der Sprung von Version 9 zu Version 10, letzteres lief wesentlich langsamer und instabiler.

Bei Chrome tut sich derzeit relativ wenig. Von Opera kann ich das nicht sagen, lag Wochen zurück das ich die Desktopvariante genutzt hatte, aber auf dem Android ist Opera unschlagbar in allen Kategorien.

Der IE hat kräftig aufgeholt, ist schnell, stabil und kann nahezu jede Webseite fehlerfrei darstellen. Lediglich die fehlenden Addons und die Möglichkeit Werbung zu blockieren bleibt.

Aufjedenfall gibt es meiner Meinung nach kein perfekten Browser und kein schlechten Browser unter den genannten. Man muss nur wissen worauf man persönlich wert legt.
rate (6)  |  rate (4)
Avatar AboutGaming
AboutGaming
#11 | 02. Apr 2012, 12:45
inet explorer wird doch nur benutzt um opera firefox oder chrome runterzuladen. wer den inet explorer benutzt hat einfach kp vom internet :D
rate (2)  |  rate (24)
Avatar M3ikl
M3ikl
#12 | 02. Apr 2012, 12:48
Zitat von Roody Poo:
53,8 Prozent?

Meine Herren, eine Trauerminute für alle, die während der Arbeit gezwungen sind den Internet-Explorer zu nutzen.


Danke für das Mitgefühl.
Kaum hatte ich den IE9 drauf wechseln sich Seiten darin ab mir die Schrift mal mit und mal ohne Cleartype anzuzeigen (die GLEICHE Seite in VERSCHIEDENEN Tabs zum Beispiel - einfach grausam!).
Dann gibts ne Inkompatiblität mit ner bestimmten Adobe Reader Version, so dass der Klick auf ein verlinktes PDF einen neuen leeren Tab öffnet und nix passiert. Kopiert man den Link und macht ihn manuell übe die Adresszeile auf gehts. Feedback von Adobe: "Wir können nix dafür, der IE9 kam später". Mal schauen ob MS oder Adobe dafür nen Patch bringt und wann.
Ach und das beste: Auf einmal funktioniert das editieren der Seiten in Joomla nicht mehr. Als Alternative kurz den Firefox hergenommen: alles geht.
Also ich frag mich warum ein Browser upgedatet wird wenn danach weniger funktioniert als vorher.
rate (3)  |  rate (2)
Avatar Vögelchen
Vögelchen
#13 | 02. Apr 2012, 12:50
Zitat von Hatschi18:

Bei Chrome tut sich derzeit relativ wenig.

Muss sich auch aktuell nichts, da müssen die anderen Browser erstmal aufholen was Stabilität und co angeht. Es haben ja auch alle angekündigt oder teilweise sogar bereits begonnen Chromes Konzepte zu kopieren. :D
rate (3)  |  rate (6)
Avatar Lars-G90
Lars-G90
#14 | 02. Apr 2012, 12:51
Durfte gestern noch am Laptop von meinem Vater den IE benutzen, es war grausam. Das Ding braucht für die einfachsten Dinge jedes mal ne Sekunde oder 2 mehr. Das geht zwar erstmal aber auf Dauer stört das ungemein, dass irgendwie ALLES langsamer geht und man ständig warten muss.
Kann aber auch nicht genau sagen ob das jetzt der 8er oder 9er war. Aber das Interface fand ich auch nicht sonderlich gut, da warn die Tabs neben der Adress-Leiste, da hät ich viel zu wenig Platz.
rate (5)  |  rate (8)
Avatar hail_to_the_king
hail_to_the_king
#15 | 02. Apr 2012, 12:54
Zitat von AboutGaming:
inet explorer wird doch nur benutzt um opera firefox oder chrome runterzuladen. wer den inet explorer benutzt hat einfach kp vom internet :D


wer solche aussagen tätigt, hat einfach keine ahnung von browsern...

dass der ie nur in firmen genutzt werden soll, halte ich für ein gerücht. ich kenne genug firmen, wo schon lange firefox im einsatz ist.
denke, dass es relativ ausgeglichen mit privaten und geschäftlichem ie-einsatz aussieht.
ich benutze zwar auch den firefox, verstehe aber nicht, warum es immer noch die ganzen hater gibt, die bei jeder gelegenheit gegen den ie flamen. so viel besser ist firefox auch nicht, abgesehen von den addons.
und letztendlich muss jeder selber wissen, welcher browser ihm oder ihr am meisten zusagt.
rate (6)  |  rate (3)
Avatar SWGISniperTwo
SWGISniperTwo
#16 | 02. Apr 2012, 12:54
Hättet ihr diesen Beitrag gestern gebracht hätte ich drüber gelacht und hätte in den Komentaren geschreiben: "Haha geiler Aprilscherz".
Aber, dass das ehrlich so ist finde ich schlimm, welcher klar denkende Mensch benutzt den Internet Explorer? Es ist eine Qual mit den IE arbeiten zu müssen, zumal er ja auch noch Sicherheislücken hat.
Ich benutzte immer den Firefox mit Adblock Addon. Ich mag es nicht wenn der Browser voller spielerein ist. Der IE ist in allen hinsichten schlechter alls fast alle anderen Browser. Aber wer meint ihn benutzen zu müssen, den sage ich nur: "Viel Spass".
Ich finde Firefox, Chrome und Opera (und noch ein paar andere)
ganz gut, jeder von diesen bietet Vor und Nachteile, aber alle sind besser als der IE!

Ich weiß noch als viele sagten das der Firefox kompatiblitätsprobleme hätte, guckt euch doch mal den Internet
Explorer an, der stellt jede 2 Seite falsch dar.
rate (3)  |  rate (10)
Avatar Kuomo
Kuomo
#17 | 02. Apr 2012, 12:59
Gut dann bleibt der IE weiterhin das grösste angriffsziel für hacker/malware und ich bin mit dem FF etwas aus der schusslinie. :P
rate (1)  |  rate (4)
Avatar DrProof
DrProof
#18 | 02. Apr 2012, 13:01
Öh... also ich nutze den "Dolphin Browser" auf meinem Handy. Gibt kaum was besseres. Opera Mini ist zwar auch drauf, aber der macht mir zu oft faxen.
rate (1)  |  rate (2)
Avatar Jointheclan
Jointheclan
#19 | 02. Apr 2012, 13:03
Schade, dass Opera nur 1.6% Marktanteil hat. Nutze ihn privat und beruflich und muss nur selten auf FF oder IE ausweichen.
rate (2)  |  rate (1)
Avatar BaronSengir
BaronSengir
#20 | 02. Apr 2012, 13:03
Aber auch verdient. Der IE9 macht fast alles richtig. Weiter so.

Zitat von AboutGaming:
inet explorer wird doch nur benutzt um opera firefox oder chrome runterzuladen. wer den inet explorer benutzt hat einfach kp vom internet :D


Wow...ehrlich? Schlechter Ruf ist halt schwerer wieder gut zu machen als der gute zerstört werden kann.
Diese Ansicht ist schon sowas von überholt. Da könnte man genauso sagen Mini Disc ist die Zukunft.
rate (6)  |  rate (1)
Avatar mh0001
mh0001
#21 | 02. Apr 2012, 13:08
Schön, wie alle wieder gegen den IE hetzen und dabei nachweislich falsch liegen. Fakt ist, der IE ist beim Surfen mindestens genau so schnell und bei einigen Seiten wie z.B. auch Facebook sogar deutlich schneller als alle Konkurrenzbrowser.
Wenn man sich z.B. Peacekeeper-Benchmark von Futuremark ansieht, sieht man auch warum, weil der IE bei der Datenverarbeitung zum Teil um Faktor 10 mehr Operationen pro Sekunde hinbekommt.
Wenn der IE auf einigen eurer Systeme lahm ist, habt ihr mit Sicherheit irgendwelche Toolbars und Add-Ons für diesen (versehentlich) installiert, es gibt genug Setups, die soetwas mitbringen, und wenn man das nicht immer abhakt, hat man nach einem halben Jahr dann durchaus einen lahmen IE. Würdet ihr die gleiche Art Add-Ons in euren Firefox stopfen, wär der auch krückenlahm.
Bisher lagen alle mir untergekommenen Fälle von langsamen IE schlicht und ergreifend an Nutzerfehlern. Diejenigen waren dann erstaunt, wie schnell der IE9 wirklich ist, als sie ihn in nicht zugemüllter Form benutzen konnten.

Das Sicherheitsargument ist auch mehr als lächerlich und wird von einigen Konkurrenten wider besseren Wissens immer weiter gefüttert. Fakt ist nämlich auch, dass z.B. Firefox deutlich unsicherer als der IE9 ist. Bei der Anzahl der Sicherheitslücken nehmen sich beide nix, jedoch läuft der IE9 standardmäßig in einer Sandbox mit Gastrechten, und verhindert auf diese Weise, dass Malware überhaupt etwas ausrichten kann, auch dann wenn die Seite einen Exploit ausnutzt. Surft ihr mit dem Firefox eine Website an, die Sicherheitslücken im FF ausnutzt, war's das und ihr seit dem schutzlos ausgeliefert.
Selbst das BSI und weitere unabhängige Institute haben dem IE bereits die beste Sicherheit bescheinigt, aber natürlich glaubt ihr FF-/Opera-Fanboys das natürlich nicht.
Wäre der FF der Sieger, würdet ihr es natürlich sofort glauben.

Selbst der Downloadmanager vom IE9 ist besser als der vom Firefox, und wenn man in die Tracking Protection einfach die EasyList von Adblock Plus einträgt, hat man auch einen absolut gleichwertigen Werbeblocker. Es gibt letztlich für die meisten Nutzer keinen einzigen Grund mehr, FF oder Opera zu benutzen, eher Nachteile gegenüber dem IE.
rate (8)  |  rate (0)
Avatar s-a-n-g-u-i-s
s-a-n-g-u-i-s
#22 | 02. Apr 2012, 13:08
Das schöne am IE ist dass alles von Anfang an drinne ist und man sich nicht erst um 10 Addons kümmern muss.
Ist auch der Grund warum ich jetzt den IE nutz.
Vom Design her sind doch alle Browser nur noch ne Adresszeile mit nem "Zurück" Button^^

Wieso hällt sich eigendlich immernoch das Gerücht dass der IE keinen Werbeblocker hat?
http://ie.microsoft.com/testdrive/Browser/ TrackingProtectionLists/
Genau ein Klick und schon ist die Werbung geblockt.
Und dafür braucht man kein Addon...
rate (5)  |  rate (1)
Avatar fifamaestro
fifamaestro
#23 | 02. Apr 2012, 13:16
Aber auch nur bis diese verdammte Werbung nicht mehr läuft. Dann kommen sie alle wieder zurück..
rate (0)  |  rate (4)
Avatar Groundhog13
Groundhog13
#24 | 02. Apr 2012, 13:17
Zitat von s-a-n-g-u-i-s:
Wieso hällt sich eigendlich immernoch das Gerücht dass der IE keinen Werbeblocker hat?
http://ie.microsoft.com/testdrive/Browser/ TrackingProtectionLists/
Genau ein Klick und schon ist die Werbung geblockt.
Und dafür braucht man kein Addon...


Weil das keine Filterlisten gegen Werbung sind, sondern gegen Tracking ... gibt wohl ne Inoffizielle Liste von Easylist (die von ABP für FF), welche auch ganz gut gegen Werbung arbeitet.
Ohne also nach einer gescheiten Liste zu suchen bringt das ganze also ziemlich wenig, wohingegen ABP deutlich komfortabler ist und sich auch besser personalisieren lässt.

@t: Mein größtes Problem mit dem IE ist der fragwürdige Umgang mit CSS und anderen Standards und Inkompaitbilitäten mit MS-Produkten (Forefront TMG 2010 und IE9 funktionieren z.B. nicht miteinander). Ansonsten ist er für Arbeit ganz ok und ich kann die Teile wenigstens per WSUS versorgen (Firmen in denen 10 verschiedene Browser vor sich hin vegetieren sind ein Alptraum für den Admin^^)
rate (3)  |  rate (1)
Avatar kraenk
kraenk
#25 | 02. Apr 2012, 13:27
ich kenne nicht einen menschen, der den benutzt und daran wird sich auch so schnell nichts ändern.
rate (1)  |  rate (9)
Avatar Yash
Yash
#26 | 02. Apr 2012, 13:43
Ich kenn andere Zahlen.

Meine Seite (rund 4.000.000 PIs im Monat):
Firefox: 66%
Chrome: 9%
IE: 7%
Opera: 7%
Safari: 4%

Und auch auf www.browser-statistik.de sieht es anders aus.
rate (1)  |  rate (8)
Avatar MaLic3
MaLic3
#27 | 02. Apr 2012, 13:54
Man muss ja echt von alles guten Geistern verlassen sein, wenn man den ie privat nutzt^^

Bin leider auch einer von den die nur den ie im Unternehmen nutzen dürfen :(

$thisPortable->Firefox();

Wann,wie und wo ist denn bitte schön der IE zu einem richtig tollen Browser geworden??

In euren Träumen?!

Man kann sich alles schön reden :D

Also mich hält der Browser komplett auf in meinem workflow!!!
rate (1)  |  rate (6)
Avatar DaViSFiT
DaViSFiT
#28 | 02. Apr 2012, 13:54
Zitat von Groundhog13:
Weil das keine Filterlisten gegen Werbung sind, sondern gegen Tracking ... gibt wohl ne Inoffizielle Liste von Easylist (die von ABP für FF), welche auch ganz gut gegen Werbung arbeitet.


Easylist ist in der Protectionliste auch dabei, bei mir taucht zu 97% keine Werbung mehr auf. Bis auf 2-3 Sachen die mich stören ist der IE9 sehr gut, leider hat jeder Browser seine Macken. Die meisten erkennen diese nur nicht weil sie sich auf einen versteifen. Ich benutze FF, Opera und IE durchwegs gemischt und kann z.B. CSS Probleme nur beim Opera erkennen. Dafür ist dieser sehr "leicht" trotz eine Masse an Features die er mitbringt (+adblocker usw)
rate (0)  |  rate (2)
Avatar StainX
StainX
#29 | 02. Apr 2012, 14:07
>.<
Das muss ein Aprilscherz sein! Es ist einfacher den Quelltext zu lesen als ihn sich mit nen IE anzugucken!
Wer mal paar Websites gemacht hat, der weiß auch warum.

Für mich bleibt der IE nur der beste Browser um schnell einen anderen Browser zu laden, dass auch nur wenn es der einzige Installierte ist...
rate (3)  |  rate (6)
Avatar webdev
webdev
#30 | 02. Apr 2012, 14:07
Zitat von Halleluja:


Diese Zeiten sind vorbei. Der Internet Explorer ist zu einen richtig guten Browser geworden.


Naja, es geht zumindest in die richtige Richtung...

Im Bezug auf Webstandards und Features hinkt der IE9 noch immer hinter den anderen hinterher (z.B. CSS Animations, ...)
rate (3)  |  rate (3)
Avatar DrProof
DrProof
#31 | 02. Apr 2012, 14:12
Zitat von Yash:
Ich kenn andere Zahlen.

Meine Seite (rund 4.000.000 PIs im Monat):
Firefox: 66%
Chrome: 9%
IE: 7%
Opera: 7%
Safari: 4%

Und auch auf www.browser-statistik.de sieht es anders aus.


Wo kramt man denn solche Zahlen aus???
Du wirst entsprechend des Seitenpools, von dem die Daten erfasst werden, immer auf andere Ergebnisse kommen. Deine Ergebnisse sind auch nur rein national, dabei sieht es außerhalb der deutschen Grenzen teilweise massiv anders aus bei der Browserverteilung.
http://www.netmarketshare .com , woher die Ergebnisse hier kommen, ist da schon eine sehr gute Wahl um eine wahre Statistik zu ermitteln.
rate (2)  |  rate (3)
Avatar Xerkrosis
Xerkrosis
#32 | 02. Apr 2012, 14:24
Zitat von FunkyCop999:
Das liegt bestimmt an der Werbung die neuerdings im Fernsehn und Kino läuft.


Wer zum Teufel schaut denn noch Fernsehen, wenn es Internet gibt?
rate (1)  |  rate (2)
Avatar ancalagon
ancalagon
#33 | 02. Apr 2012, 14:29
beziehen sich die Zugriffe via Smartphone/Tablet auf die Onlineversionen der Nachrichten oder kann man getrennt erfasen von welchem Gerät der Zugriff kommt? Denn ich kann ja auch mit meinem Smartphone die normale Website von gs.de aufrufen
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Naitrael
Naitrael
#34 | 02. Apr 2012, 14:35
Der ganze InternetExplorer ist und war ein Aprilscherz, nach wie vor benutzen die meisten PC-Nutzer den IE, weil er schon drauf ist, und weil er halt schon immer irgendwie da war.

Ich kenne niemanden, heute oder vor 5 Jahren, der nicht froh war, nachdem er Firefox oder Opera von mir installiert bekam. Klar kann man damit browsen, aber das kann ich auch mit dem Netscape Navigator 5 und mache mich nicht zur Sicherheitslückenzielscheibe.

Außerdem hat nicht der Internet Explorer-Nutzer zu entscheiden, ob der IE taugt oder nicht, sondern der arme, gepeinigte Webentwickler, der wieder mal auf den ImbaExplorer Rücksicht nehmen muss wie auf die zart besaitete Seele von Apple-Usern.
rate (2)  |  rate (5)
Avatar lukimalle
lukimalle
#35 | 02. Apr 2012, 14:35
Woher wissen die eig, welche Browser wir benutzen oO
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Integer = 2
Integer = 2
#36 | 02. Apr 2012, 14:36
Zitat von webdev:

Naja, es geht zumindest in die richtige Richtung...
Im Bezug auf Webstandards und Features hinkt der IE9 noch immer hinter den anderen hinterher (z.B. CSS Animations, ...)

CSS Animations sind kein Standard! Es ist eine Nettigkeit von Mozilla den Scheiss schonmal einzubauen.
(http://www.css3.info/modules/) <- Das mal ganz genau studieren!!!

Mit den Browser-Hacks -moz-xyz und webkit-xyz, ist es genau so wie bei den Mobiles. Nokia, Samsung etc. haben alle einen WorkingDraft von J2ME implementiert.
Es lief auf unendlichviele Tests mit allen möglichen Konfigurationen und Herstellern hinaus.
Genau der Bullshit der heute mit den Browsern läuft. ES GIBT KEINEN CSS3-Standard!!! Es gibt nur Hacks!!!
Und ich bin mir ziemlich sicher, dass die Leute die heute -moz-xyz ins CSS schreiben, die gleichen sind die über den IE und die färbbaren Scrollbars gelästert haben.
rate (4)  |  rate (2)
Avatar syprix
syprix
#37 | 02. Apr 2012, 15:06
Für den gibbet doch nichtmal nen anständiger Layer Ad Blocker ^^ was will man mit dem Ding??
rate (0)  |  rate (4)
Avatar Cookiemonster
Cookiemonster
#38 | 02. Apr 2012, 15:23
Ich nutz zwar FF, aber kann die IE hater trotzdem nicht verstehen.

Der neue IE ist tatsächlich recht gut und hat 90% der Zeit keinerlei Nachteile gegenüber anderen Browsern.
rate (3)  |  rate (1)
Avatar webdev
webdev
#39 | 02. Apr 2012, 15:30
Ich würd mal die Kommentare genau lesen.
Zitat von :
... Webstandards und FEATURES ...

Weiters ist absolut nirgends das Wort CSS-Standards gefallen.

Aja, danke für den Link: Zufälligerweise kenn ich den sehr genau da das meine Arbeit/Job ist (und das schon seit einigen Jahren ...)

BTW. Dein Post zeigt wie viel Ahnung du vom Thema Webentwicklung hast :)

Zitat von Integer = 2:

CSS Animations sind kein Standard! Es ist eine Nettigkeit von Mozilla den Scheiss schonmal einzubauen.
(http://www.css3.info/modules/) <- Das mal ganz genau studieren!!!

Mit den Browser-Hacks -moz-xyz und webkit-xyz, ist es genau so wie bei den Mobiles. Nokia, Samsung etc. haben alle einen WorkingDraft von J2ME implementiert.
Es lief auf unendlichviele Tests mit allen möglichen Konfigurationen und Herstellern hinaus.
Genau der Bullshit der heute mit den Browsern läuft. ES GIBT KEINEN CSS3-Standard!!! Es gibt nur Hacks!!!
Und ich bin mir ziemlich sicher, dass die Leute die heute -moz-xyz ins CSS schreiben, die gleichen sind die über den IE und die färbbaren Scrollbars gelästert haben.
rate (0)  |  rate (5)
Avatar dachrisse
dachrisse
#40 | 02. Apr 2012, 15:36
Solange der IE nicht Open-Source ist, wird der nicht verwendet.
Je mehr Leute über den Code schauen, desto schneller fallen Sicherheitslücken auf.
rate (0)  |  rate (3)

PROMOTION
NEWS-TICKER
Montag, 22.09.2014
19:58
18:58
18:32
16:42
15:55
15:15
15:10
14:48
14:25
13:49
13:49
13:45
13:10
13:04
13:01
12:49
12:41
12:39
12:21
11:45
»  Alle News
 
Sie sind hier: GameStar > Hardware > News > Internet > Internet
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten