Hardware-News

Aktuelle Nachrichten rund um Hardware und Software, Grafikkarten, Windows und Internet.
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar MJ2k2
MJ2k2
#1 | 25. Mai 2012, 12:26
Zitat von SixGen:

Es geht nicht nur um die Überwachunt des Internets, sondern um die Überwachung jeden Bürgers:

http://www.seelenkrieger.org/?p=3343

Und dazu noch dies hier.

http://www.oyla.de/cgi-bin/designs/sonnenu ntergang/index.cgi?page=text&id=69336273131124 6877&userid=41044937

Ich bitte euch die Links wirklich ernst zu nehmen, da es mit der Überachung des Bürgers sehr, sehr ernst ist.

Was aber fast niemand weiß, da es im TV und Radio oder sonst irgendwie öffentlich nicht preisgegeben wird vom Staat aus.


So schauts aus ... Frauentausch mit irgendwelchen Ostdeutschen Kleinwüchsigen ist halt echt spannender als die Übernahme der Welt von der kranken Elite!
rate (50)  |  rate (27)
Avatar LandsHeer
LandsHeer
#2 | 25. Mai 2012, 12:26
Totale Überwachung - here we come.

Wo gibt es eigentlich noch Privatsphäre ?
rate (48)  |  rate (8)
Avatar ForeverAutumn
ForeverAutumn
#3 | 25. Mai 2012, 12:26
Zitat von Gamestar:
Wie viele der Überwachungen tatsächlich ermittlungsrelevant waren oder zur Aufklärung von Straftaten beitrugen, konnte die Bundesregierung auch nicht mitteilen, da es dafür keine Statistiken gäbe


Nee, wieso auch. Könnte ja bei rauskommen, dass es überhaupt nichts bringt ;)
rate (33)  |  rate (2)
Avatar Longinos
Longinos
#4 | 25. Mai 2012, 12:27
Wenn der Vogel nicht weis dass er in einem käfig sitzt wird er auch nicht versuch auszubrechen
rate (71)  |  rate (4)
Avatar blackstar23
blackstar23
#5 | 25. Mai 2012, 12:27
schon klar...

als ob sie die daten dann löschen würde, nachdem sie alle erhalten haben.

wer soll den mist glauben?
rate (34)  |  rate (4)
Avatar Lennon624
Lennon624
#6 | 25. Mai 2012, 12:28
Big Brother
rate (19)  |  rate (4)
Avatar UFO70
UFO70
#7 | 25. Mai 2012, 12:30
Überrascht das jemanden?
rate (35)  |  rate (3)
Avatar MJ2k2
MJ2k2
#8 | 25. Mai 2012, 12:34
Zitat von Longinos:
Wenn der Vogel nicht weis dass er in einem käfig sitzt wird er auch nicht versuch auszubrechen

Das Zitat kannte ich noch nicht aber bescherte mir gerade eine Gänsehaut! Sehr geil und absolut treffend!!!
rate (37)  |  rate (7)
Avatar Moo
Moo
#9 | 25. Mai 2012, 12:35
Machtlos bleibt machtlos.
rate (2)  |  rate (3)
Avatar C²Ha(Os)³
C²Ha(Os)³
#10 | 25. Mai 2012, 12:39
Zitat von SixGen:

Es geht nicht nur um die Überwachung des Internets, sondern um die Überwachung jeden Bürgers per Handy:

http://www.seelenkrieger.org/?p=3343


Und dazu noch dies hier:

http://www.oyla.de/cgi-bin/designs/sonnenu ntergang/index.cgi?page=text&id=69336273131124 6877&userid=41044937

Ich bitte euch die Links wirklich ernst zu nehmen, da es mit der Überachung des Bürgers sehr, sehr ernst ist ... was aber fast niemand weiß, da es im TV und Radio oder sonst irgendwie öffentlich nicht preisgegeben wird vom Staat.

Ich bitte euch, diese Informationen weiterzugeben. Ich bitte euch.

PS: Bevor ihr "Dauem runter" anklickt, so bitte ich euch, euch erst einmal darüber zu informieren.

Nachtrag: Ihr habt wirklich keine Ahnung, was euch da erwartet. Das seh ich daran, wie schnell hier Leute urteilen.

Celldar, passive Radartechnik. Abhören eines jeden Handynutzers. Wird übrigens schon längst verwendet. Siehe Google.

http://stop-mc.bplaced.net/tag/celldar


Mal im Ernst, ich hab ja selbst ein bisschen einen Faible für Verschwörungstheorien, aber das hier ist echt krass. Was da auf den Seiten verlinkt wird ist haarsträubend Hanebüchen und macht in den meisten Fällen nicht mal Sinn (was zum Beispiel hat eine Regierung davon, dass ihre Bürger depressiv, unmotiviert und unproduktiv werden?)
Es gibt ne ganze Menge Probleme (wie zum Beispiel die hier im Artikel angesprochenen) die akut und real sind, da sollte man sich nicht mit so einem Quatsch ablenken. Mach dir lieber mal Gedanken darüber, woher dein Essen kommt und wie du persönlich dazu Beiträgst, dass unser Planet vor die Hunde geht. Allein was wir an Energie verbauchen ist nicht mehr feierlich. Warum dagegen keiner aufbegehrt? Einerseits weils ein riesiges Geschäft ist, andererseits müssten wir auf die ganzen tollen modernen Annehmlichkeiten verzichten.

tl;dr: Bevor man alles auf "die da oben" schiebt und überall eine Verschwörung sieht, erst mal bei sich selbst anfangen und versuchen es besser zu machen.
rate (37)  |  rate (4)
Avatar Marlor
Marlor
#11 | 25. Mai 2012, 12:44
Zitat von C²Ha(Os)?:


Mal im Ernst, ich hab ja selbst ein bisschen einen Faible für Verschwörungstheorien, aber das hier ist echt krass. Was da auf den Seiten verlinkt wird ist haarsträubend Hanebüchen und macht in den meisten Fällen nicht mal Sinn (was zum Beispiel hat eine Regierung davon, dass ihre Bürger depressiv, unmotiviert und unproduktiv werden?)
Es gibt ne ganze Menge Probleme (wie zum Beispiel die hier im Artikel angesprochenen) die akut und real sind, da sollte man sich nicht mit so einem Quatsch ablenken. Mach dir lieber mal Gedanken darüber, woher dein Essen kommt und wie du persönlich dazu Beiträgst, dass unser Planet vor die Hunde geht. Allein was wir an Energie verbauchen ist nicht mehr feierlich. Warum dagegen keiner aufbegehrt? Einerseits weils ein riesiges Geschäft ist, andererseits müssten wir auf die ganzen tollen modernen Annehmlichkeiten verzichten.

tl;dr: Bevor man alles auf "die da oben" schiebt und überall eine Verschwörung sieht, erst mal bei sich selbst anfangen und versuchen es besser zu machen.


Es alles auf die Regierung zu schieben ist aber einfacher als sich an die eigene Nase zu fassen :/
rate (22)  |  rate (2)
Avatar Ein Pixel
Ein Pixel
#12 | 25. Mai 2012, 12:48
Wie eine Radiowerbung so schön sagt: "Liebe Frau S. aus K. Natürlich überwachen wir ihren Rechner nicht! Aber Herzlichen Glückwunsch an den kleinen Timmi zu seiner ersten Drei in Mathe! Ach vergessen Sie übrigens nicht, ihre Steuererkärung ist am 31.09 fällig! Liebe Grüße!"... so oder so ca...

Ne mal im Ernst, wenn ich solche Nachrichten sehe, weiß ich nicht, ob ich lachen oder weinen soll:
Weinen, wegen der Überwachungswut der Behörden und der Tatsache dass die Überwachung sich gegen uns richtet aber von uns bezahlt wird, oder
Lachen, wegen der Ausmaße in denen diese Überwachung stattfindet... denn in Informationen kann man auch ertrinken. Was auch regelmäßig passiert.
rate (3)  |  rate (1)
Avatar Sosch
Sosch
#13 | 25. Mai 2012, 12:49
Zitat von C²Ha(Os)?:


Mal im Ernst, ich hab ja selbst ein bisschen einen Faible für Verschwörungstheorien, aber das hier ist echt krass. Was da auf den Seiten verlinkt wird ist haarsträubend Hanebüchen und macht in den meisten Fällen nicht mal Sinn (was zum Beispiel hat eine Regierung davon, dass ihre Bürger depressiv, unmotiviert und unproduktiv werden?)


Aber aber ... aber da hat doch jemand nen voll langen Text geschrieben mit cool klingenden Abkürzungen! Das MUSS stimmen.
rate (9)  |  rate (2)
Avatar hail_to_the_king
hail_to_the_king
#14 | 25. Mai 2012, 12:49
Zitat von SixGen:

Nachtrag: Ich danke all jede Nutzer, die "Daumen hoch" geklickt haben. Es ist eine große Erleichterung, dass wenigstens EINIGE unter euch aufgewacht sind und genau zu wissen scheinen, was uns da erwartet in Zukunft...


also ich finde es ja gut, dass du dich gegen überwachung einsetzt und so, aber die links zu den verschwörungsseiten sind schon arg fraglich. wenn ich schon lese, dass iergendwelche untergrund-basen möglicherweise durch außerirdische bzw. deren hilfe zerstört wurden... soll ich da lachen oder weinen?
man sollte auch nicht alles blind glauben, was auf solchen seiten steht, sondern sich selber informieren; dazu sind solche seiten aber ungeeignet
rate (15)  |  rate (1)
Avatar krucki
krucki
#15 | 25. Mai 2012, 12:53
Zitat von LandsHeer:
Totale Überwachung - here we come.

Wo gibt es eigentlich noch Privatsphäre ?

Falls du es auf gewissen Webseiten nicht hochlädts, im Schlafzimmer :P
rate (2)  |  rate (1)
Avatar Ein Pixel
Ein Pixel
#16 | 25. Mai 2012, 12:55
Zitat von hail_to_the_king:


also ich finde es ja gut, dass du dich gegen überwachung einsetzt und so, aber die links zu den verschwörungsseiten sind schon arg fraglich. wenn ich schon lese, dass iergendwelche untergrund-basen möglicherweise durch außerirdische bzw. deren hilfe zerstört wurden... soll ich da lachen oder weinen?
man sollte auch nicht alles blind glauben, was auf solchen seiten steht, sondern sich selber informieren; dazu sind solche seiten aber ungeeignet


Hehe, und genau das ist der Grund, wieso ich solche Links entweder nicht anklicke, oder zumindest sehr, sehr kritisch lese. :)

@krucki

Naja um es genau zu wissen, müsstest du mal die Läute im Haus gegenüber beobachten und deren Verhaltensmuster zu den entsprechenden Stunden protokolieren, oh halt, hier gehts ja gegen die Überwachung. :)
rate (2)  |  rate (2)
Avatar hail_to_the_king
hail_to_the_king
#17 | 25. Mai 2012, 13:00
Zitat von Ein Pixel:


Hehe, und genau das ist der Grund, wieso ich solche Links entweder nicht anklicke, oder zumindest sehr, sehr kritisch lese. :)


naja ich lese eigentlich ganz gerne auf solchen seiten, manchmal finden sich dort echt interessante artikel, die auch ordentlich belegt sind und über missstände oder "geheimnisse" aufklären, aber das meiste scheint mir einfach frei erfunden... und viele leute posten solche seiten dann aber (ob gewollt oder aus versehen) als ultimativ wahres nachschlagewerk... (was nicht bedeuten soll, dass die heutigen regierungen alle sauber sind, ganz im gegenteil)
rate (3)  |  rate (1)
Avatar furious-jack
furious-jack
#18 | 25. Mai 2012, 13:01
Zum Thema der Datenspeicherung: (@blackstar23)

"Die verbleibenden Daten werden dann nach speziellen Begriffen durchsucht. 2010 waren davon ganze 37 Millionen E-Mails betroffen, von denen sich aber 90 Prozent als Spam herausstellten. Wie mit den 3,7 Millionen E-Mails, die demnach für die Auswertung übrig blieben, dann umgegangen wurde, ist laut Bundesregierung geheim."

Es mag sein, dass der E-Mail Verkehr über längere Zeit gespiechert wird, doch werden die oben genannten Prozesse der Filterung von Programmen durchgeführt. Wer also in seinen E-Mails keine fragwürdigen Begriffe wie: "Bombe", "Kinderpornographie" etz. verwendet, sollte bei diesem Filter schonmal nicht auffallen (und somit nicht weiter überprüft werden). Die obrige Zahl 3,7 mio E-Mails ist immernoch imens. Wieviele von diesen Mails werden wirklich von einem Menschen gelesen? Oder einmal anders gefragt, wieviel Arbeitsaufwand wäre dafür nötig?

Also ich denke: wer nichts zu befürchten, oder zu verbergen hat, kann ein ruhiges Leben führen. Für alle anderen gilt: einfach den ball flach halten ;)
rate (3)  |  rate (3)
Avatar Maxl
Maxl
#19 | 25. Mai 2012, 13:02
*Ist die eingesetzte Technik auch in der Lage, verschlüsselte Kommunikation zumindest teilweise zu entschlüsseln und/oder auszuwerten?*
"Ja, die eingesetzte Technik ist grundsätzlich hierzu in der Lage, je nach Art und Qualität der Verschlüsselung."

Ok, Deutschland, wenn ich das richtig verstanden habe, das geht zu weit.
rate (2)  |  rate (1)
Avatar SubSeven
SubSeven
#20 | 25. Mai 2012, 13:05
Zitat von SixGen:

Es geht nicht nur um die Überwachung des Internets, sondern um die Überwachung jeden Bürgers per Handy:

http://www.seelenkrieger.org/?p=3343


Und dazu noch dies hier:

http://www.oyla.de/cgi-bin/designs/sonnenu ntergang/index.cgi?page=text&id=69336273131124 6877&userid=41044937

Ich bitte euch die Links wirklich ernst zu nehmen, da es mit der Überachung des Bürgers sehr, sehr ernst ist ... was aber fast niemand weiß, da es im TV und Radio oder sonst irgendwie öffentlich nicht preisgegeben wird vom Staat.

Ich bitte euch, diese Informationen weiterzugeben. Ich bitte euch.

PS: Bevor ihr "Dauem runter" anklickt, so bitte ich euch, euch erst einmal darüber zu informieren.

Nachtrag: Ihr habt wirklich keine Ahnung, was euch da erwartet. Das seh ich daran, wie schnell hier Leute urteilen.

Celldar, passive Radartechnik. Abhören eines jeden Handynutzers. Wird übrigens schon längst verwendet. Siehe Google.

http://stop-mc.bplaced.net/tag/celldar

Nachtrag: Ich danke all jede Nutzer, die "Daumen hoch" geklickt haben. Es ist eine große Erleichterung, dass wenigstens EINIGE unter euch aufgewacht sind und genau zu wissen scheinen, was uns da erwartet in Zukunft...


Moment ich hol schnell den Alufoliehut ausm Keller. Das klingt ernst.
rate (16)  |  rate (4)
Avatar Scheijtan
Scheijtan
#21 | 25. Mai 2012, 13:05
Zitat von SixGen:

Es geht nicht nur um die Überwachung des Internets, sondern um die Überwachung jeden Bürgers per Handy:

http://www.seelenkrieger.org/?p=3343


Und dazu noch dies hier:

http://www.oyla.de/cgi-bin/designs/sonnenu ntergang/index.cgi?page=text&id=69336273131124 6877&userid=41044937

Ich bitte euch die Links wirklich ernst zu nehmen, da es mit der Überachung des Bürgers sehr, sehr ernst ist ... was aber fast niemand weiß, da es im TV und Radio oder sonst irgendwie öffentlich nicht preisgegeben wird vom Staat.

Ich bitte euch, diese Informationen weiterzugeben. Ich bitte euch.

PS: Bevor ihr "Dauem runter" anklickt, so bitte ich euch, euch erst einmal darüber zu informieren.

Nachtrag: Ihr habt wirklich keine Ahnung, was euch da erwartet. Das seh ich daran, wie schnell hier Leute urteilen.

Celldar, passive Radartechnik. Abhören eines jeden Handynutzers. Wird übrigens schon längst verwendet. Siehe Google.

http://stop-mc.bplaced.net/tag/celldar

Nachtrag: Ich danke all jede Nutzer, die "Daumen hoch" geklickt haben. Es ist eine große Erleichterung, dass wenigstens EINIGE unter euch aufgewacht sind und genau zu wissen scheinen, was uns da erwartet in Zukunft...


Ich schreib ja echt nicht viel Kommentare, aber das kann ich einfach nicht so stehen lassen :D Hab mir grade mal die Mühe gemacht mir den ersten Link anzuschauen. Abgesehen davon, dass in diesem Text weder Beweise, geschweige denn Argumente auftauchen, möchte ich einfach eine kurze Passage zitieren:

"Das sogenannte HAARP-Projekt heizt mit gigantischen Energieschleudern (bis zu 100 Milliarden Watt) die Ionosphäre auf, um mit den berüchtigten ELF-Wellen, die Erdoberfläche und das menschliche Bewußtsein zu beeinflussen. Damit kann man eine Nation auf einem Bein tanzen lassen, Krebsinformationen oder andere Krankheitsinformationen weltweit übertragen, und zwar punktgenau, man kann eine ganze Stadt in den Wahnsinn treiben, das Wetter beeinflussen, den Erdpol verschieben, Erdbeben auslösen usw."

So ein absoluter Schwachsinn. Fangt mit eurer Zeit mal was sinnvolleres an!
rate (17)  |  rate (2)
Avatar =FSK=Black
=FSK=Black
#22 | 25. Mai 2012, 13:09
@sixGen
Du bist also der, der die ganzen Koppbücher schreibt!?!
rate (4)  |  rate (1)
Avatar ReatKay
ReatKay
#23 | 25. Mai 2012, 13:11
Zitat von LandsHeer:
Totale Überwachung - here we come.

Wo gibt es eigentlich noch Privatsphäre ?


Kauf dir 'ne Insel - wobei da biste vor Überwachungssatelliten auch nicht sicher ;)
rate (1)  |  rate (2)
Avatar Meraun
Meraun
#24 | 25. Mai 2012, 13:14
Zitat von SixGen:

Es geht nicht nur um die Überwachung des Internets, sondern um die Überwachung jeden Bürgers per Handy:

http://www.seelenkrieger.org/?p=3343


Und dazu noch dies hier:

http://www.oyla.de/cgi-bin/designs/sonnenu ntergang/index.cgi?page=text&id=69336273131124 6877&userid=41044937

Ich bitte euch die Links wirklich ernst zu nehmen, da es mit der Überachung des Bürgers sehr, sehr ernst ist ... was aber fast niemand weiß, da es im TV und Radio oder sonst irgendwie öffentlich nicht preisgegeben wird vom Staat.

Ich bitte euch, diese Informationen weiterzugeben. Ich bitte euch.

PS: Bevor ihr "Dauem runter" anklickt, so bitte ich euch, euch erst einmal darüber zu informieren.

Nachtrag: Ihr habt wirklich keine Ahnung, was euch da erwartet. Das seh ich daran, wie schnell hier Leute urteilen.

Celldar, passive Radartechnik. Abhören eines jeden Handynutzers. Wird übrigens schon längst verwendet. Siehe Google.

http://stop-mc.bplaced.net/tag/celldar

Nachtrag: Ich danke all jede Nutzer, die "Daumen hoch" geklickt haben. Es ist eine große Erleichterung, dass wenigstens EINIGE unter euch aufgewacht sind und genau zu wissen scheinen, was uns da erwartet in Zukunft...


Ach Gott... es gibt wirklich Leute die so was glaube? Nimm
dir Zeit, liess alles durch, und verrate mir dann was die "Eliten" davon haben....

Und glaub nicht alles was im Internet steht....
Weder von den Verschörungstheoretikern noch von den Regierungen.
Beides lesen und die Mitte nehmen :-)
rate (3)  |  rate (2)
Avatar NeM
NeM
#25 | 25. Mai 2012, 13:21
Gleich der erste Satz im Artikel fängt falsch an, das ist doch neuer Rekord, oder? :D

Zitat von :
Wie meldet, hat die...


Fehlt da ein Link?
rate (1)  |  rate (2)
Avatar revO_m
revO_m
#26 | 25. Mai 2012, 13:21
Zitat von SixGen:

Es geht nicht nur um die Überwachung des Internets, sondern um die Überwachung jeden Bürgers per Handy:

http://www.seelenkrieger.org/?p=3343


Und dazu noch dies hier:

http://www.oyla.de/cgi-bin/designs/sonnenu ntergang/index.cgi?page=text&id=69336273131124 6877&userid=41044937

Ich bitte euch die Links wirklich ernst zu nehmen, da es mit der Überachung des Bürgers sehr, sehr ernst ist ... was aber fast niemand weiß, da es im TV und Radio oder sonst irgendwie öffentlich nicht preisgegeben wird vom Staat.

Ich bitte euch, diese Informationen weiterzugeben. Ich bitte euch.

PS: Bevor ihr "Dauem runter" anklickt, so bitte ich euch, euch erst einmal darüber zu informieren.

Nachtrag: Ihr habt wirklich keine Ahnung, was euch da erwartet. Das seh ich daran, wie schnell hier Leute urteilen.

Celldar, passive Radartechnik. Abhören eines jeden Handynutzers. Wird übrigens schon längst verwendet. Siehe Google.

http://stop-mc.bplaced.net/tag/celldar

Nachtrag: Ich danke all jede Nutzer, die "Daumen hoch" geklickt haben. Es ist eine große Erleichterung, dass wenigstens EINIGE unter euch aufgewacht sind und genau zu wissen scheinen, was uns da erwartet in Zukunft...


Danke für diese Infos. Ich hab mir jetzt ein 2KM tiefes Loch gebuddelt und werde mich jetzt da für den rest meines Lebens verschanzen
rate (4)  |  rate (2)
Avatar Ein Pixel
Ein Pixel
#27 | 25. Mai 2012, 13:22
Zitat von furious-jack:
Zum Thema der Datenspeicherung: (@blackstar23)

"Die verbleibenden Daten werden dann nach speziellen Begriffen durchsucht. 2010 waren davon ganze 37 Millionen E-Mails betroffen, von denen sich aber 90 Prozent als Spam herausstellten. Wie mit den 3,7 Millionen E-Mails, die demnach für die Auswertung übrig blieben, dann umgegangen wurde, ist laut Bundesregierung geheim."

Es mag sein, dass der E-Mail Verkehr über längere Zeit gespiechert wird, doch werden die oben genannten Prozesse der Filterung von Programmen durchgeführt. Wer also in seinen E-Mails keine fragwürdigen Begriffe wie: "Bombe", "Kinderpornographie" etz. verwendet, sollte bei diesem Filter schonmal nicht auffallen (und somit nicht weiter überprüft werden). Die obrige Zahl 3,7 mio E-Mails ist immernoch imens. Wieviele von diesen Mails werden wirklich von einem Menschen gelesen? Oder einmal anders gefragt, wieviel Arbeitsaufwand wäre dafür nötig?

Also ich denke: wer nichts zu befürchten, oder zu verbergen hat, kann ein ruhiges Leben führen. Für alle anderen gilt: einfach den ball flach halten ;)


Naja hier ist aber ein Problem: Wo zieht die Regierung die Grenze? Welche Begriffe nutzen Sie? Was machen einzelne Personen mit den Infos?

Wie zB kommt die Regierung an die eigentlich annonymen Konten der Schweizer Banken? Wenn sich die Banken/Einzelne Angestelten sich an die Regeln halten würden, könnte das gar nicht passieren. Aber es passiert doch.

Um ein überspiztes Beispiel zu nennen:
Du per mail an deine Freundin:
"Hey Süße, wie ist es in der Karibik? Du fehlst mir!"
Sie an dich:
"
Wir haben hier Bombenwetter, heute Abenden gehts in die Disco, wird ne Mords-Gaudi! Und die Insel ist einfach Granate!

Nur bei der Einreise habe ich mich zu Tode gelangweilt, weil die Frau, die unsere Daten aufgenommen hat so langsamm getippt hat wie ein Terrorist... alle zwei Tage ein Anschlag... HAHA

Ach und damit du was hast, schicke ich dir einpaar auregende Photos von mir auf einem einsamen Strand!
"
rate (5)  |  rate (1)
Avatar MJ2k2
MJ2k2
#28 | 25. Mai 2012, 13:23
Zitat von C²Ha(Os)?:


Mal im Ernst, ich hab ja selbst ein bisschen einen Faible für Verschwörungstheorien, aber das hier ist echt krass. Was da auf den Seiten verlinkt wird ist haarsträubend Hanebüchen und macht in den meisten Fällen nicht mal Sinn (was zum Beispiel hat eine Regierung davon, dass ihre Bürger depressiv, unmotiviert und unproduktiv werden?)
Es gibt ne ganze Menge Probleme (wie zum Beispiel die hier im Artikel angesprochenen) die akut und real sind, da sollte man sich nicht mit so einem Quatsch ablenken. Mach dir lieber mal Gedanken darüber, woher dein Essen kommt und wie du persönlich dazu Beiträgst, dass unser Planet vor die Hunde geht. Allein was wir an Energie verbauchen ist nicht mehr feierlich. Warum dagegen keiner aufbegehrt? Einerseits weils ein riesiges Geschäft ist, andererseits müssten wir auf die ganzen tollen modernen Annehmlichkeiten verzichten.

tl;dr: Bevor man alles auf "die da oben" schiebt und überall eine Verschwörung sieht, erst mal bei sich selbst anfangen und versuchen es besser zu machen.


Hehe ... zauberhaft. Ich mag die Leute die absolut uninformiert sind und meinen die Materie zu kennen. Für Leute die völlig unvoreingenommen an solch ein Thema rangehen wie hier der ein oder andere schrieb, ist das durchaus als absoluter Quatsch abzustempeln. Ich persönlich kenne die Seiten nicht und habe auch nicht draufgeklickt.

Ich drehe den Spieß mal um:
Was würdest du sagen wenn deine angesprochene Energy-Crisis völliger unfug ist? Das der momentane Energieverbrauch auf unserem Planeten, so gut wie gegen null Änderungserscheinungen mit sich bringt? CO2-Belastung, Klimaänderungen etc. völliger Blödsinn und Erfindungen bezahlter Wissenschaftler sowie Wissenschafftsinstitute sind? Wobei das Wort Wissenschaft auf diese Art Personen schon lange nicht mehr benutzt werden dürfte.

Außerdem wird auch gar nicht behauptet das alles "die da oben" Schuld sind mit denen du Höchstwahrscheinlich die Regierung meinst. Dort sind nur die handlanger der leute die die wirklichen Fäden in der Hand haben.

Darüber jetzt hier zu schreiben würde echt den Rahmen sprengen, vorallem weil ich auf der Arbeit sitze und eigentlich ein produktiver Hamster im Hamsterrad sein muss weil ich sonst von der Gesellschaft als asozialer Penner abgestempelt werde...
rate (5)  |  rate (5)
Avatar Raveeen
Raveeen
#29 | 25. Mai 2012, 13:25
Wow, Herr Wieselsberger hat sich mal wieder selbst übertroffen und schon im ersten Satz einen Fehler eingebaut. Dieser Schelm
rate (2)  |  rate (2)
Avatar zereberu
zereberu
#30 | 25. Mai 2012, 13:26
Zitat von Meraun:


Ach Gott... es gibt wirklich Leute die so was glaube? Nimm
dir Zeit, liess alles durch, und verrate mir dann was die "Eliten" davon haben....

Und glaub nicht alles was im Internet steht....
Weder von den Verschörungstheoretikern noch von den Regierungen.
Beides lesen und die Mitte nehmen :-)


Xd hört doch auf den Spinner zu zitieren...
Ich hab mir das mal durchgelesen und einigen Links gefolgt.
Reiner Bullshit!
Das meiste ist sowas von nutzlos für die Eliten, wie du schon gesagt hast.
Weiterhin wird von einer Weltregierung gesprochen, die Pornos zu Kunst erheben will XD.
Die alle Religionen, Landesgrenzen, Brauche... Entfernen will.

Man die Eliten haben mal nichts besseres zu tun.
WObei ich das Mit den Religionen und Landesgrenzen richtig gut finde.
WIeso die Angst vor einer Weltregierung?
Wollen die Schreiber wieder zurück zu den Ländereien in die Deutschland früher geteilt war?
Oder zu den Stämmen?
Die Weltregierung Bringt doch nur Vorteile, keine Kriege Mehr, umfassende Reisemöglichkeiten, gleiche Sprache, gleiches Geld...
Ich bin dafür, dass wir alle Länder abschaffen und ein einziges Gründen.

Dann werden Wissenschaftliche Fakten "zerstört" und mit neuen Idiotischen Theorien ersetzt, Die Sonne sendet kein Licht aus, sondern erzeugt es auf der Erde XD.
Das Licht müsse im Weltraum abkühlen wenn es nach den Standardtheorien geht XD.
rate (3)  |  rate (1)
Avatar Yoyoo
Yoyoo
#31 | 25. Mai 2012, 13:29
Mal zu Verschwörungstheorien and Stuff...


Eine Freundin ist Mitglied der Kommunistischen Partei der Schweiz in Neuchatel, (PoP/PdA – bekommt in Neuenburg regelmässig zwischen 6 und 9% der Stimmen). Sie hat an einige Genoss_innen eine Mail geschickt, um einen Termin zum verteilen von Flyern abzumachen. Ohne "Bewilligung", also relativ spontan – keine grosse Sache, sollte man meinen.

Am entsprechenden Tag wollten sie losgehen und bingo: Die Polizei ist gekommen, hat ihnen die Flyer weggenommen, bevor sie das Haus verlassen haben. Der Witz: Die Bullen hatten die ausgedruckte Mail bei sich.

Quizfrage: Wie ist das möglich?
Um das vorwegzunehmen: Sie hat es wirklich nur an wenige Genoss_innen geschickt.

Da darf man schon spekulieren, wie sehr die Bullen jede auch nur scheinbar oppositionelle Bewegung überwachen.
rate (3)  |  rate (3)
Avatar Waldi77
Waldi77
#32 | 25. Mai 2012, 13:31
bevor hier alle sturm laufen: euch ist schon bewusst, dass der BND der auslandsgeheimdienst der BRD ist und sein aufgabengebiet darin besteht, gefahren von außen abzuwehren?
ich finde "totale überwachung" zwar auch nicht so prall, aber das, was der BND und ähnliche organisationen machen ist in unserer heutigen zeit leider notwendig. oder wollt ihr ein zweites madrid oder lockerbie?
um solche anschläge zu verhindern und das leben von dt. staatsbürgern bzw. menschen im in- und ausland zu schützen, muss man eben auch solche methoden anwenden. terroristen und verbrecher nutzen mittlerweile nunmal vor allem neue medien und keine brieftauben mehr. also warum selbst zurückstecken? nur weil es die linke doof findet? ich bitte euch. wenn es nach denen ginge, dürfte keine bundesbehörde auch nur irgendwas...und wir wären das perfekte ziel für angriffe jeglicher art.

und wenn sich hier jemand über das ausspionieren innerhalb der republik aufregt: dafür sind der verfassungsschutz und die polizeibehörden zuständig. ;)
rate (4)  |  rate (4)
Avatar Waldi77
Waldi77
#33 | 25. Mai 2012, 13:33
Zitat von Yoyoo:
Mal zu Verschwörungstheorien and Stuff...


Eine Freundin ist Mitglied der Kommunistischen Partei der Schweiz


die schweiz ist nicht deutschland und die schweizer polizei nicht der BND...
rate (4)  |  rate (1)
Avatar tulrich6uoa
tulrich6uoa
#34 | 25. Mai 2012, 13:35
"So fordert der BND bei den Providern »eine vollständige Kopie der Tele-Kommunikationen« an, von denen aber laut Gesetz nur maximal 20 Prozent überwacht werden dürfen. Welche 20% der Daten dies sind, entscheidet der BND anscheinend erst, nachdem er 100% der Daten erhalten hat. Die restlichen Daten werden gelöscht. "


Soooo fail!

Ich möchte beim Fleischer in Zukunft auch alles ersteinmal testen bevor ich mich für den Kauf entscheide.
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Opodeldog
Opodeldog
#35 | 25. Mai 2012, 13:36
Zitat von C²Ha(Os)?:


Mal im Ernst, ich hab ja selbst ein bisschen einen Faible für Verschwörungstheorien, aber das hier ist echt krass. Was da auf den Seiten verlinkt wird ist haarsträubend Hanebüchen und macht in den meisten Fällen nicht mal Sinn (was zum Beispiel hat eine Regierung davon, dass ihre Bürger depressiv, unmotiviert und unproduktiv werden?)
Es gibt ne ganze Menge Probleme (wie zum Beispiel die hier im Artikel angesprochenen) die akut und real sind, da sollte man sich nicht mit so einem Quatsch ablenken. Mach dir lieber mal Gedanken darüber, woher dein Essen kommt und wie du persönlich dazu Beiträgst, dass unser Planet vor die Hunde geht. Allein was wir an Energie verbauchen ist nicht mehr feierlich. Warum dagegen keiner aufbegehrt? Einerseits weils ein riesiges Geschäft ist, andererseits müssten wir auf die ganzen tollen modernen Annehmlichkeiten verzichten.

tl;dr: Bevor man alles auf "die da oben" schiebt und überall eine Verschwörung sieht, erst mal bei sich selbst anfangen und versuchen es besser zu machen.

OMG so ein Blödsinn! Rette du mal die Umwelt, wenn ein Kreuzfahrtschiff soviel CO2 produziert, wie 5Millionen Autos. Und da fahren immer nur die kleinen Leute mit ist klar :ugly
rate (0)  |  rate (4)
Avatar Ein Pixel
Ein Pixel
#36 | 25. Mai 2012, 13:38
EDIT: weg damit... war es nicht wert
rate (0)  |  rate (0)
Avatar C²Ha(Os)³
C²Ha(Os)³
#37 | 25. Mai 2012, 13:39
Zitat von MJ2k2:


Hehe ... zauberhaft. Ich mag die Leute die absolut uninformiert sind und meinen die Materie zu kennen. Für Leute die völlig unvoreingenommen an solch ein Thema rangehen wie hier der ein oder andere schrieb, ist das durchaus als absoluter Quatsch abzustempeln. Ich persönlich kenne die Seiten nicht und habe auch nicht draufgeklickt.

Ich drehe den Spieß mal um:
Was würdest du sagen wenn deine angesprochene Energy-Crisis völliger unfug ist? Das der momentane Energieverbrauch auf unserem Planeten, so gut wie gegen null Änderungserscheinungen mit sich bringt? CO2-Belastung, Klimaänderungen etc. völliger Blödsinn und Erfindungen bezahlter Wissenschaftler sowie Wissenschafftsinstitute sind? Wobei das Wort Wissenschaft auf diese Art Personen schon lange nicht mehr benutzt werden dürfte.

Außerdem wird auch gar nicht behauptet das alles "die da oben" Schuld sind mit denen du Höchstwahrscheinlich die Regierung meinst. Dort sind nur die handlanger der leute die die wirklichen Fäden in der Hand haben.

Darüber jetzt hier zu schreiben würde echt den Rahmen sprengen, vorallem weil ich auf der Arbeit sitze und eigentlich ein produktiver Hamster im Hamsterrad sein muss weil ich sonst von der Gesellschaft als asozialer Penner abgestempelt werde...


Was ich konkret meine ist, dass es in unserer Gesellschaft vollkommen normal ist, eine Stunde mit dem Auto zur Arbeit zu pendeln. Dass wir Dinge weg werfen und neu kaufen, anstatt sie zu reparieren. Dass unser Wirtschaftssystem nur funktioniert, wenn wir weiter konsumieren. Dass Fleisch ein Massenprodukt ist und tierische Produkte in Fabriken "produziert" werden, damit das schnitzel bei Aldi 1,29€ kostet. Dass die Preise für unsere billigen Elektrogeräte nur deshalb möglich sind, weil in anderen Ländern Menschen für einen Hungerlohn unter widrigsten Bedingungen schuften. Dass unsere Gesellschaft vollkommen von Öl und den daraus enstehenden Produkten abhängig ist (nicht nur Treibstoff, auch Verpackungsmaterial, Plastik). Dass eine Menge Leute zur Miete wohnen, sich die meisten Dinge nur auf Pump leisten und damit immer weiter in eine Schuldenfalle rutschen.
Klar sind das Machenschaften von großen Konzernen, die uns einreden, dass wir all die teuren Dinge brauchen. Aber genau da liegt der Punkt. Macht euch Gedanken und lasst euch nicht manipulieren. Es gibt kein gefährliches Regierungsexperiment zur Gedankenkontrolle, denn das brauchen die garnicht. Es passiert schon längst. Alles was dir durch Werbung eingeredet wird, was du konsumieren musst, was du brauchst um glücklich zu sein. Die meisten Leute glauben das und handeln danach. Woraus sich all die angesprochenen Probleme ergeben.
Worauf ich hinaus will: Es gibt keine große Verschwörung. Nur eine Handvoll Arschlöcher, die sich bereichern will, und deshalb die Masse ausbeutet. Verschwörungstheorien wie im ersten Post helfen da nicht weiter. Das einzige was man tun muss, ist sich zu entscheiden, ob man das Spiel mit spielt oder eben nicht.
rate (9)  |  rate (0)
Avatar Yoyoo
Yoyoo
#38 | 25. Mai 2012, 13:40
Zitat von Waldi77:


die schweiz ist nicht deutschland und die schweizer polizei nicht der BND...


Das ist sehr wahr und sehr offensichtlich :)
Ich halte es trotzdem für interessant – einfach um gewisse Tendenzen zu sehen. Darüber hinaus arbeitet die deutsche Polizei respektive Staatsanwaltschaft mit der schweizerischen zusammen.
Das konnte man etwa beim Fall der Verurteilung von Andrea Stauffacher begutachten, wo ein (ohje – Asche auf mein Haupt, ich bin ein Laie!) Trojaner auf ihren PC gebracht wurde. Da das in der Schweiz nicht so einfach machbar ist, hat die deutsche Polizei freundliche Amtshilfe geleistet...
rate (0)  |  rate (1)
Avatar s-a-n-g-u-i-s
s-a-n-g-u-i-s
#39 | 25. Mai 2012, 13:40
Zitat von zereberu:

Wollen die Schreiber wieder zurück zu den Ländereien in die Deutschland früher geteilt war?
Oder zu den Stämmen?


Au ja :D

Also ich fänd das sau geil^^

Lauter kleine Königreiche... jedes mit nem anderen Rechts- und Steuersystem. Eines mit nem König, nen anderes mit ner Mini-Demokratie... vermutlich ganz verschiedene Regierungsmethoden.
Einige Länder werden nen dicken Wirtschaftsboom haben, andere versauern weil sie nix auf die Reihe bringen.

Und am Ende kann man evaluieren welche Rechts-, Steuer- und Regierungskombination die Beste ist.

Wenn ich mir unser heutiges System angucke... naja, oder das was von dem ehemals wohl überlegten System übrig geblieben ist, dann wäre obiges Spielchen mal eine innovative Idee um sich nach einem neuen System unzuschauen welchen besser in die heutige Zeit passt.
rate (5)  |  rate (0)
Avatar gamerniki
gamerniki
#40 | 25. Mai 2012, 13:42
Ich habe DIE ultimative Idee. Ich gründe eine Unterwasserstadt wo alles erlaubt ist, man nicht mehr überwacht wird und es keine eng stirnige Moral gibt. Wer will mit machen?

hehe
rate (5)  |  rate (1)

PROMOTION
NEWS-TICKER
Freitag, 18.04.2014
18:05
18:00
17:26
16:45
15:15
13:56
13:29
12:59
12:05
11:55
11:54
11:53
11:25
11:17
11:01
10:51
10:25
10:03
10:01
09:49
»  Alle News
 
Sie sind hier: GameStar > Hardware > News > Internet > Bundesnachrichtendienst
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten