WinZip : Logo: WinZip Logo: WinZip Das beliebte Kompressionsprogramm WinZip geht in eine neue Runde. Der Hersteller hat eine erste Beta-Version der kommenden 11. Edition des Packers veröffentlicht und stellt die kommenden Neuigkeiten ausführlich vor.

WinZip 11 wird im Gegensatz zur Vorgängerversion einige neue Features haben. So kann der Anwender in Zukunft WinZip entscheiden lassen, welche Kompressionsmethode für verschiedene Dateien am besten geeignet ist. Ausserdem verspricht Entwickler Corel, dass man zukünftig WAV-Dateien deutlich stärker packen kann, als bisher. Interessant ist die Möglichkeit, sich in der neuen Version Thumbnails von Bildern in Archiven anzeigen zu lassen. Diese Bilder können im eigens entwickelten Anzeigeprogramm dann direkt in voller Größe angesehen werden. Das letzte Feature, das Bildanzeige-Programm, bleibt aber Käufern der Pro-Version vorbehalten, die mit 50 US-Dollar zu Buche schlagen wird. Die Standard-Edition wird 30 US-Dollar kosten.

Revolutionär ist die Möglichkeit RAR-Dateien zu entpacken. Bislang wehrte sich WinZip strikt gegen die Unterstützung des Konkurrenz-Formats. Ein Komprimieren in RAR-Dateien wird aber weiterhin nicht möglich sein. Die kostenlose Beta-Version können Sie sich direkt beim Hersteller herunterladen.