Sim City 4 : Fürs Empire State Building und das Weiße Haus sind unsere ganzen Ersparnisse draufgegangen. Doch der nahe liegende Flughafen wird die Industrie ankurbeln und so neues Geld in die Kassen spülen. Fürs Empire State Building und das Weiße Haus sind unsere ganzen Ersparnisse draufgegangen. Doch der nahe liegende Flughafen wird die Industrie ankurbeln und so neues Geld in die Kassen spülen. Politiker haben es derzeit schwer: Keiner glaubt ihnen, jeder meint, er könne es besser. Jetzt haben Sie die Chance, das auch zu beweisen: Als Bürgermeister von Sim City 4 sind Sie dafür verantwortlich, dass Ihre Kommune blüht und gedeiht. Auch beim vierten Teil der Erfolgsserie bleibt Maxis dem mittlerweile 13 Jahre alten Spielkonzept treu. Veredelte Grafik und aufgebohrtes Mikromanagement sollen der aktuellen Aufbaukonkurrenz von Anno 1503 und Co. Paroli bieten.

Die 60-Minuten-Stadt

Sim City 4 : Ein rasanter Wirbelsturm tobt mit voller Wucht durch die Innenstadt von Mikkingen. Diese Katastrophe haben wir aber selbst ausgelöst. Ein rasanter Wirbelsturm tobt mit voller Wucht durch die Innenstadt von Mikkingen. Diese Katastrophe haben wir aber selbst ausgelöst. Aller Anfang ist gleich: Mit der Maus markieren Sie Bereiche für Wohnraum, Gewerbeflächen und Industrieanlagen. Dann bauen Sie ein Kraftwerk und schauen zu, wie im Minutentakt neue Häuser, Einkaufszentren und Fabriken entstehen. Im Gegensatz zum Vorgänger gibt es einige Komfortfunktionen: Straßen baut das Spiel vollautomatisch beim Markieren der Nutzflächen, auch Stromkabel liegen bereits, lediglich Wasserrohre müssen Sie noch per Hand verlegen. Das alles reicht dann schon aus, um die ersten 2.000 Bewohner in die neue Stadt zu locken. Ohne weiteres Zutun entstehen gleichzeitig eine Handvoll Geschäfte und ausreichend Fabriken, in denen jeder Bürger Arbeit findet. So verbringen Sie die erste Stunde im Spiel hauptsächlich mit Zugucken.