News
Aktuelle Nachrichten aus der Spielebranche, Releaseverschiebungen und heiße Gerüchte im Überblick.
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
« zurück  1 ... 4 5 6
Avatar Thor22
Thor22
#201 | 21. Mär 2010, 00:15
ich würde eher sagen das unsere gesellschaft, profitgier und komerzokratie schuld daran sind das bruderschaften u. gruppierungen wie die hells angels etc. immer mehr zulauf bekommen..

aber man kann natürlich auch alles auf die computerspiele schieben, vor allem solche leute wie der pfeiffer die keinen plan von der materie haben fällt es leicht die spielekultur als teufelswerk abzulegen.

ich bin der meinung das es ohne killerspiele, erst recht zu viel mehr gewalt auf unseren strassen führen würde. wo würden wir jungen leute unseren frust dann wohl abbauen wenn nicht zu hause vor dem pc bei einem killerspiel?

als nächstes werden dann wohl noch die rennspiele als grund für die vielen verkehrstoten hergenommen, würde mich nicht wundern. komisch das darauf noch keiner von den hanseln gekommen ist xD
rate (0)  |  rate (0)
Avatar KundeDasOpfer
KundeDasOpfer
#202 | 21. Mär 2010, 05:17
Zitat von Arkadis:
AIDS und Malaria? Ursache = Computerspiele :D

Ganz ehrlich da kann man doch nur noch drüber lachen kann. Den nimmt doch keiner mehr Ernst, so ein Wichtigtuer..


ist doch klar ! "schatz wir können heute ohne gummi sex haben mein virenscanner ist up 2 date" ^^
rate (0)  |  rate (0)
Avatar RainerD
RainerD
#203 | 21. Mär 2010, 09:15
Pfeifferisches Drüsenfieber????
rate (0)  |  rate (0)
Gelöschter User
#204 | 21. Mär 2010, 11:19
oh ja spiele sind an allem schuld, aber wenn man mal guckt was im Fernsehen kommt wo Menschen abgeknallt werden da sagen die nichts ? also verarschen kann ich mich selber da brauch nicht so eine handlampen wie diesen Professor . . . Ach ja noch was, wenn diese spiele verboten werden geht´s Deutschland ein bissel schlechter weil was will man dann mit leistungsfähiger PC-Hardwere wenn*s nix gescheites zum zocken gibt ??
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Medusa Zenovka
Medusa Zenovka
#205 | 21. Mär 2010, 18:03
So ein Schmarn! Der Typ soll vom Dach springen oder sich in eine Psychiatrie einweisen lassen! Rockerbanden gab es schon früher, da gab es noch keine Computer- und Videospiele. O_o [sarkasmus]Oh, vielleicht hat er doch recht! Im wilden Westen gab es ja die Banditos, die haben bestimmt Call of Jares gespielt, Indianer haben daran sogar das Schießen erlernt![/sarkasmus]
rate (0)  |  rate (0)
Gelöschter User
#206 | 22. Mär 2010, 00:46
Klar, und Rennspiele wie Need for Speed sind schuld, das es so viele Unfälle und Verkehrstote gibt.

Würde mich nicht wundern, wen Rollenspiele wie Fallout 3, Fable usw. irgendwann auch schuld für diverse Gewalttaten o.ä. sein sollen.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar vatti06
vatti06
#207 | 22. Mär 2010, 12:09
Zitat von Nesquik82:
Prof. Dr. Pfeifer a.k.a. Die Pfeife wurde in den letzten Jahren durch seine führenden Forschungsergebnisse bekannt. Unter anderem zu nennen sind insbesondere:

- Widerlegung der Galileischen Forschungen, nachdem Dr. Pfeifer merkte das die Welt eindeutig an seinem Horizont endet. Er wurde hierfür mit dem Blumentopf für Astrophysik geehrt.

- Ernennung zum Größten Kreationismus-Forscher aller Zeiten (GKFAZ). Laut Dr. Pfeifer stammt der Mensch erwiesenerweise von Chuck Norris ab. Chuck Norris zeugte den Menschen nachdem er achtlos ein Kaugummi ausspuckte.

- Im Jahr 1991 entdeckte Doktor Pfeiffer den Ursprung von BSE, also den sogenannten Rinderwahnsinn. Bekannt wurde seine Forschungsreihe dadurch, dass er die fehlerhaften Zellen zuerst bei sich selbst diagnostizierte. Er ist bis heute der einzige lebende Mensch, der in einer völligen Symbiose mit BSE zu leben scheint.

- 1998 erhielt er den Doedell-Preis für Mathematik. Seine so genannte Weltformel, X= sin(0)*Pf² erklärt seitdem alles unerklärliche auf der Welt. Der sogenannten Pfeiferche Faktor wurde nach seinem Entdecker benannt, da als Erstes festgestellt wurde, dass mittels dieser Formel auch das exakte Hirnvolumen von Prof. Dr. Pfeiffer bestimmt werden kann.


Falls noch weitere Forschungen bekannt sind, ergänzt mich bitte.
Nebenbei, ich bin ein totaler Fan von Dr. Pfeiffer, habe mehrere Poster und Pappaufsteller und die Dr. Pfeiffer-Gummipuppe. Außerdem tausche ich das original Pfeiffer-Mobil mit Cabrio und Blaulicht gegen den Pfeiffer-X-Wing von 1983. Wer den hat, bitte bei mir melden.

Alle Ergänzungen können auch auf Wikipedia aktualisiert werden unter http://de.wikipedia.org/wiki/Christian_Pfeiffe r.


Waaas, du hast den Pfeiffer X-Wing... ich muss den haben, ich hab leider nur den Pfeiffer CD-Ständer bei den die CD´s beim reinstecken gefressen werden. Das Ding ist echt der Hammer. Oder den Leopard III Anti-Game-Tank. Das teil ist auch der Hammer. Es ist fehrngesteuert und kann mit CD-Splitter´n schießen und spielt während der fahrt das Lied vom Tod. XD

Ach ja und diese Maschine ist eines seiner grösten Erfindungen:
http://www.youtube.com/watch?v=cZ34RDn34Ws
Einfach hammer oder?
rate (1)  |  rate (0)
Gelöschter User
#208 | 26. Mär 2010, 13:47
Das beste was man zu so einem sagen kann...
Zitat Dieter Nuhr: " Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten"
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Am_Nachladen
Am_Nachladen
#209 | 17. Apr 2010, 02:41
Zitat von soulshaker:
beiden Weltkriege wurden ebenfalls von PC Games ausgelöst



Ein gewisser A.H. aus einem südlichen Nachbarland hat vor dem zweiten Weltkrieg so lange Call of Duty gespielt, bis sein PC den Geist auf gab.

Dann hat er der Pfeifferschen Theorie nachgeeifert und wollte das mal in echt erleben.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Am_Nachladen
Am_Nachladen
#210 | 17. Apr 2010, 02:47
Weiß Herr Pfeiffer denn überhaupt, dass:

1. Man sich bei den Hells Angels jahrelang hochdienen muss, bis man als Mitglied anerkannt wird?

2. Man für ein Motorrad einen Führerschein sowie Geld braucht?

3. Man für das Abzeichen der Hells Angels mit den Schwingen 15.000 Euro zahlen muss?

Für die meisten Jugendlichen sind das happige Einstiegshürden.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Deneb86
Deneb86
#211 | 19. Apr 2010, 19:48
ich kann dazu nur sagen -> O_o
Why`? was treibt diesen Mann dazu?!
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Pitti Platsch
Pitti Platsch
#212 | 01. Jun 2010, 13:26
"Bei Professor Christian Pfeiffer kann man tatsächlich den Eindruck bekommen, dass der Mann auf einem Kreuzzug gegen Computerspiele ist."

Nicht nur er, auch seine Schwester Regine Pfeiffer ist ähnlich gestrickt was Videospiele betrifft (auch sie hält Vorträge, wahrscheinlich gut honoriert, vor Lehrern, Erziehern usw. wie gefährlich Videospiele für unsere sich ins Koma saufende Jugend doch angeblich seien...). Die ganze Pfeiffer-Sippe scheint irgendwie ein bisschen mental entgleist zu sein... Wahrscheinlich war die Grundlage für seine Aussage, dass man in der GTA-Reihe (zählt zu seinen "Lieblingsopfern") völlig relaxt biken kann. Ohne Führerschein! Und dabei ein bisschen rumballern. Was ja selbstverständlich geradezu zum Gang-Eintritt prädestiniert!! omg!!!
Ich stelle jetzt mal spontan folgende These auf:
Ein x-beliebiger Mensch, dessen liebstes Hobby nun mal Games sind, wird früher oder später durch solche unqualifizierten Aussagen in den Wahnsinn, und somit in den Amoklauf, getrieben. Das ist so sicher, wie dass der Papst in den Wald kackt.
Kauf dir nen Computer Pfeiffi...
rate (1)  |  rate (0)
« zurück  1 ... 4 5 6

NEWS-TICKER
Mittwoch, 28.09.2016
10:19
09:59
09:47
09:02
08:49
08:00
07:45
06:37
Dienstag, 27.09.2016
19:54
19:38
19:21
19:02
18:50
18:24
18:05
18:00
17:47
17:28
17:20
17:20
»  Alle News
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© Webedia - alle Rechte vorbehalten